Category Archives: Finanzen/Wirtschaft

Aktuelle Nachrichten Finanzen/Wirtschaft Gesundheit/Medizin

Hohe Medikamentenkosten trotz öffentlicher Forschungsförderungen in Millionenhöhe

Ludwig Boltzmann Institut für Health Technology Assessment identifiziert öffentliche Förderungen bei der Entwicklung hochpreisiger Medikamente. Neues Investigationsverfahren will Beitrag zu mehr Transparenz schaffen. Drei Pilotstudien durchgeführt.

Wien, XX. September 2019 – 165 Millionen EUR F&E Förderungen aus öffentlicher und privater Hand für die Erforschung der Grundlagen eines Medikaments, das nun einem Pharmaunternehmen Umsätze in Millionenhöhe pro Patient (!) bringt. Auch für die Entwicklungen zweier weiterer hochpreisiger Medikamente konnten zahlreiche öffentliche Forschungsförderungen identifiziert werden. Möglich war dies dank einer vom LBI-HTA entwickelten Suchmethode, die mehr Transparenz über den gesellschaftlichen Wert öffentlicher Investitionen im Gesundheitswesen schaffen soll und damit die Forderung nach einem „Public Return on Public Investment“ unterstützt.

Neu entwickelte Medikamente sind immer öfter extrem teuer. Dies stellt Gesundheitssysteme vor neue Herausforderungen. Die OECD befasst sich bereits seit einiger Zeit mit diesem Problem, da es den sogenannten „Zugang zu Medikamenten“ (Access to Medicines) einschränkt. Im Mai dieses Jahres verabschiedete nun auch die World Health Organization WHO eine Resolution, die mehr Transparenz bei der Preisbildung von Medikamenten einfordert. Das Ludwig Boltzmann Institut für Health Technology Assessment (LBI-HTA) in Wien hat jetzt genau dafür Methoden entwickelt. Sie erlauben die Identifizierung von öffentlichen und philanthropischen Geldmitteln, die in die Entdeckung und Entwicklung eines zugelassenen Medikaments geflossen sind.

Viel Geld. Wenig Transparenz.
„Wir haben unsere Methode vorerst an drei Medikamenten untersucht und konnten für alle drei Förderungen in mehrstelliger Millionenhöhe nachweisen“ stellt Priv. Doz. Dr. phil. Claudia Wild, Leiterin des LBI-HTA, die Quintessenz der Studie dar. „Diese wurden zu unterschiedlichen Stadien der Entdeckung und Entwicklung des Medikaments aus öffentlichen oder philanthropen Quellen bereitgestellt. Verkauft werden alle drei Medikamente durch Pharmaunternehmen.“ Die drei untersuchten Medikamente sind: Nusinersen (gegen Rückenmarksatrophie, eine seltene neuromuskuläre Störung), Cerliponase alfa (zur Behandlung einer Erbkrankheit bei Kindern, die zu fortschreitenden Hirnschäden führt) sowie Burosumab (gegen eine genetische Erkrankung von Kindern, die zu schwachen Knochen und lebenslangen körperlichen Behinderungen führen kann). Alle drei Medikamente wirken gegen sogenannte Seltene Erkrankungen bei Kindern.

„Die hohen F&E-Kosten werden von den Herstellern oft als Grund für hohe Medikamentenkosten angegeben, daher erscheint Transparenz über öffentliche Forschungsförderbeteiligungen sehr wichtig. Genau die ist aber nicht gegeben“, erläutert Dr. Wild. Dabei liefert eigentlich oft die – öffentlich und philanthropisch finanzierte – Grundlagenforschung jene Entdeckung oder zündende Idee, die später in einem Medikament Anwendung findet – und ist gleichzeitig mit hoher Ergebnisunsicherheit und Ressourcenaufwand verbunden.

Puzzeln für Transparenz
Das LBI-HTA nahm sich dieser Intransparenz nun an und brachte etwas Licht in das Förderdunkel. „Tatsächlich mussten wir dazu eine ganze eigene Suchmethodik entwickeln, um aus zahlreichen öffentlichen Quellen Puzzlestücke an Informationen zusammenzusetzen, die am Ende die enormen Fördersummen ergaben“ meint Dr. Wild, deren nun entwickelte Vorgehensweise diese Informations-Odyssee in drei Stufen strukturiert:

1.Stufe: Alle generischen wie molekularen Namen und Begriffe des Arzneimittels bzw. dessen Wirkstoffes werden identifiziert. Dies geschieht für den gesamten F&E-Prozess sowie in mehreren relevanten Datenbanken (wie z. B. DrugBank, ChEMBL, Therapeutic Target Database)

2. Stufe: Der Entwicklungspfad des Medikaments bis zur Zulassung wird mittels weiterer Datenbanken eruiert (z. B. Orphanet, WHO international trial register, US Clinical Trials.Gov, EU clinical trials registry, FDA orange book, Espacenet, Health Canada Patent, PubMed u.v.m.)

3. Stufe: Es wird eine systematische Suche nach Forschungsförderungen auf Grundlage der identifizierten Namen und Entwicklungspfade in weiteren Datenbanken (z. B. NIH-RePORTER, CORDIS, IMI, EDCTP und diverse philanthropische Datenquellen) durchgeführt.

Doch selbst mit dieser strukturierten Methode und trotz eines großen Engagements blieb das Bild über Förderungen bei der Entstehung der drei Medikamente lückenhaft. So konnten für die Entdeckung und Entwicklung von Cerliponase alfa zwar über 20 öffentlich oder philanthropisch finanzierte Projekte gefunden werden – doch deren Fördersummen waren oftmals nicht festzustellen. Dennoch zeigte sich, dass allein in Projekte, die der reinen Produktentwicklung dienten, 31 Millionen EUR Fördermittel geflossen waren. Ähnlich das Bild bei Burosumab: Zahlreiche öffentliche sowie einige philanthropische Projekte unterstützten die Entdeckung und Entwicklung der Arznei, doch die wenigen genannten Summen ließen nur 26 Millionen EUR identifizieren.

Neben vielen anderen Hindernissen (wie z. B. Sprachbarrieren – so wurde Burosumab maßgeblich in Japan entwickelt) war eine wesentliche Herausforderung der Erhebung die klare Definierung passender Suchfilter in den Datenbanken. Neben der Eingrenzung des Suchzeitraums stellte es sich auch oftmals als notwendig – aber schwierig – heraus, zwischen Grundlagenforschung und Produktentwicklung zu unterscheiden.

Doch bei aller Schwierigkeit erlaubt die vom LBI-HTA entwickelte Methode eine wesentliche Steigerung der Transparenz über den Einsatz öffentlicher und philanthropischer Mittel bei der Entdeckung neuer Wirkstoffe und der darauf aufbauenden Medikamentenentwicklung. So leistet das Projekt einen bedeutenden Beitrag zur aktuellen und internationalen Diskussion über „Public Return on Public Investment“.

Referenzen:
Schmidt L., Wild C. Public & philanthropic financial contribution to the development of new drugs.
LBI-HTA Project Report No.: 120; Year 2019. Vienna: Ludwig Boltzmann Institute for Health Technology Assessment. http://eprints.hta.lbg.ac.at/1214/

Rückfragehinweis:
Ludwig Boltzmann Institute for Health Technology Assessment
Priv. Doz. Dr. phil Claudia Wild
Direktorin
Ludwig Boltzmann Institute for Health Technology Assessment
Garnisongasse 7/20
1090 Wien
T +43 / 1 / 236 81 19-12
E Claudia.Wild@hta.lbg.ac.at
W http://hta.lbg.ac.at
Medienkontakt:
PR&D – Public Relations für Forschung & Bildung
Dr. Till C. Jelitto
Mariannengasse 8
1090 Wien
T +43 / 1 / 505 70 44
E jelitto@prd.at
W http://www.prd.at/

Aktuelle Nachrichten Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen Wohnen/Einrichten

IW Köln: Fast 2 Millionen Wohnungen stehen leer

Rund 4,7 Prozent aller Gebäude in Deutschland stehen leer, so eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Köln, die auf Daten des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) beruht. Demnach sind aktuell rund 1,94 Millionen Wohnungen in Deutschland unbewohnt, Tendenz steigend. Besonders groß ist das Problem in den neuen Bundesländern: In 40 von 77 ostdeutschen Kreisen stehen mindestens zehn Prozent aller Wohnungen leer.

Während es in den deutschen Ballungszentren nahezu keinen Leerstand gibt, stehen in 40 von 77 ostdeutschen Kreisen mehr als zehn Prozent des Wohnungsbestands leer. Das geht aus einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, die auf Daten des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) beruht, hervor. Demnach sind in Deutschland etwa insgesamt etwa 1,94 Millionen Wohnungen ohne Nutzer, was rund 4,7 Prozent des Gesamtwohnungsbestandes in Deutschland entspricht.

Für Eigentümer ist das ein doppeltes Problem. Zum einen entgehen ihnen Mieteinnahmen und zum anderen müssen sie fällige Steuern und Betriebskosten für die Immobilie weiterhin bezahlen. Hinzu kommt: Wenn Immobilien länger leer stehen, verfallen Fassaden und Gärten verwildern, es kommt vermehrt zu Vandalismus und das wiederum drückt die Kaufpreise und Mieten für Immobilien in der Umgebung.

Um Leerstand zu vermeiden, empfehlen die Kölner IW-Studienautoren vor allem eine nachhaltige Siedlungsentwicklung, da mit Grund und Boden sorgfältig umgegangen werden solle. In Gegenden, in denen es Leerstand gibt und es fast keinen Bedarf nach neuem Wohnraum gibt, werde zu viel gebaut, mahnt die Studie. Ein weiterer Ansatz gegen leerstehende Wohnungen sei eine bessere Abstimmung zwischen Gemeinden und den umliegenden Regionen, um grenzüberschreitende Entwicklungskonzepte zu erarbeiten, die dann beispielsweise die Innenstädte stärken. Wichtig sei außerdem eine treffsichere Förderung so wie die Städtebauförderung des Bundes. „Sie muss Städte und Dörfer gezielt unterstützen, um dem demografischen Wandel zu begegnen und Leerstände zu vermeiden. Neben der Aufwertung der Zentren kann das auch den gezielten Abriss beinhalten“, meint Studienautor Michael Voigtländer vom IW Köln.

Die ganze Meldung „IW Köln: Fast zwei Millionen Wohnungen stehen in Deutschland leer“ unter: https://www.hausverwaltung-koeln.com/iw-koeln-fast-zwei-millionen-wohnungen-stehen-in-deutschland-leer/

Über die Hausverwaltung Köln

Immobilien prägen unser Leben in entscheidendem Umfang. Aber erst eine gute Hausverwaltung macht eine Immobilie zur Wertanlage. Die Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs-OHG steht im Großraum Köln und Umgebung (auch in Kürten, Engelskirchen, Bedburg, Altenberg, Wermelskirchen, Sankt-Augustin, Bonn, Odenthal, Burscheid, Hilden, Rösrath, Bensberg, Solingen, Rommerskirchen, Dormagen, Overrath, Siegburg, Troisdorf, Pulheim, Monheim, Langenfeld, Weilerswist, Leverkusen, Kerpen, Hürth, Frechen, Euskirchen, Erftstadt, Bruehl, Bergisch-Gladbach & Bergheim ) seit 30 Jahren für kompetentes und nachhaltiges Immobilienmanagement auf höchstem Niveau. Ob WEG-Verwaltung oder Mietverwaltung. Ob kaufmännische, technische oder juristische Betreuung: Wir kümmern uns!

Werte erhalten, Abläufe steuern, Interessen ausgleichen – als Immobilienverwalter ist die Schleumer Hausverwaltung Köln für ihre Kunden in den verschiedensten Aufgabenbereichen im Einsatz.

Für die Belange und Wünsche steht das Hausverwalter-Team und selbstverständlich auch die Geschäftsführung kompetent zur Seite. So wird dafür gesorgt. dass die Buchhaltung ordnungsgemäß aufgestellt ist, sich darum gekümmert, dass das Dach erneuert wird und sichergestellt, dass man sich in seinem Haus wirklich wohlfühlen kann — und das 24 Stunden am Tag.

Dabei hilft der Hausverwaltung Köln nicht zuletzt auch ihre langjährige Erfahrung als eigenständiger Bauträger: in den ersten Jahren nach 1989, der Unternehmensgründung durch Horst Schleumer, konnten so mehrere hochwertige Immobilienprojekte in Köln realisiert und anschließend auch deren Verwaltung übernommen werden. Die Mehrzahl der Eigentümergemeinschaften, die in dieser Zeit entstanden sind, werden bis heute von der Hausverwaltung Köln betreut.

Seit 2004 konzentriert sich die Immobilienverwaltung Schleumer  ausschließlich auf die Verwaltertätigkeit.

Ein kleines, schlagkräftiges Team hochqualifizierter Experten sind für ein umfangreiches und stetig wachsendes Objekt-Portfolio in der Größenordnung von 10-200 Wohneinheiten im Großraum Köln verantwortlich.  Und war 2013 das erste privatwirtschaftliche Unternehmen, das im Erzbistum Köln mit der Verwaltung kirchlicher Liegenschaften betraut wurde.

Die Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs OHG deckt alle relevanten Aspekte der Immobilien Verwaltung ab, wie die Hausverwaltung KölnImmobilienverwaltung Köln, und die Hausgeldabrechnung. Weiterhin bietet die Schleumer Immobilien Treuhand OHG Mietverwaltung KölnGewerbeverwaltung KölnWEG-Verwaltung Köln, Wohnungsverwaltung &  Sondereigentumsverwaltung Köln sowie die Vermietung und Verkauf von Immobilien durch eine Schwester-Gesellschaft.

Bei Interesse finden Sie auf der Website https://www.hausverwaltung-koeln.com auch ein Verwaltervollmacht Muster sowie den WEG Verwaltervertrag.

Kontakt

Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs-OHG
Siegburger Str. 364
51105 Köln

Tel: 0221 / 8307747
Fax: 0221 / 835189
E-Mail: kontakt@hausverwaltung-koeln.com
Web: https://www.hausverwaltung-koeln.com

 

SEO Agentur – da Agency

Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen

Cadmium Pigments Market Emerging Trends and Growth Factors Analysis over 2019 – 2025

The report presenting a comprehensive exploration of the Worldwide Cadmium Pigments Market encloses the rate of growth of the market over the projected duration. Providing a concise synopsis, the report determines the valuation and size of the Wooden Decking industry in the near future.

Based on region Asia Pacific is expected to hold largest share in the cadmium pigments market over the forecast timeframe. Demand of cadmium pigments is expected to remain high in China, India, Japan, etc. The market is expected to flourish as the application of cadmium pigment is increasing in batteries and with growing automobile demand it will also escalate. North America is expected to show sluggish growth rate due to matured construction as well as automobile demand. In Europe the market growth rate is expected to remain low due to implementation of various regulations regarding its negative impact on the human health.

Request for table of content of this Report @
https://www.gminsights.com/request-toc/upcoming/4004

Cadmium pigments find their vast application in plastics as these have high opacity, tinting strength and give good coloring. The pigments are not soluble in organic solvents and have resistance to alkalis and will retain color for the life of plastic. Pigments are majorly added in plastics at 0.01 to 0.07%by weight. In specialized paints and industrial coatings this concentration ranges between 10 to 15 %. These are used majorly in complex polymers such as nylon, polycarbonates, silicone resins, acrylonitrile butadiene styrene and other thermoplastic polymers that are processed at high temperatures. These engineered polymers which use cadmium pigments are used in manufacturing electricity cables, gas pipes & fittings, motor vehicles radiators, etc.

On the basis of type, cadmium pigments market is segmented into cadmium yellow, cadmium orange, cadmium red, cadmium green, etc. These are different types of pigments are being used to impart various colors in variety of products. These types of pigments are used by artists as these are preferred choice for water and oil colors. In various coil coatings owing to nature of application area orange, bright yellow and red color is not achieved with using other pigments while it can be achieved by using cadmium pigments as they have excellent lightfastness.

Based on application, cadmium pigments market is classified into industrial paints, ceramics & glass, plastics, nylon, HDPE, acrylonitrile butadiene styrene (ABS), silicone resins, polycarbonate and others. The others include paper, rubber and inks although their share is less in the overall consumption. Rising demand of aesthetics in residential sector has increased the demand of construction products with large variety of colors and these will escalate the demand of the cadmium pigments. Due to ability to retain color and impart corrosion resistance the product is also preferred choice for industrial coatings as well. Inquiry Before Buying This Report @
https://www.gminsights.com/inquiry-before-buying/4004

The ability to withstand high temperatures makes cadmium pigments suitable to be used for ceramics and glass products. These are used for porcelain enamels, ceramics glazes and for various color ranges for glasses. Adverse effects of cadmium pigments on various body parts such as kidneys and lungs will, and regulations implemented for limiting their used in various plastics will act as a restraint for the cadmium pigments market growth. Fluctuations in raw material prices will also hinder the product market growth rate.

Various companies in the cadmium pigments market are investing substantially in the R&D sector to develop the bio-based cadmium pigments as there are many regulations implemented in developed economies regarding their environmental degradation caused by it. Market players are trying to expand their penetration to regions such as Middle East, Africa and Latin America, etc. Some of the prominent players present across the market are Proquimac, Huntsman Corporation, James M. Brown Ltd., Rockwood Pigments, Hunan Jufa Technology, Carl Schlenk, Clariant, Chemonova, BASF, LANXESS, etc.

About GMI

GMI, Inc., headquartered in Delaware, U.S., is a Worldwide market research and consulting service provider; offering syndicated and custom research reports along with growth consulting services. Our business intelligence and industry research reports offer clients with penetrative insights and actionable market data specially designed and presented to aid strategic decision making. These exhaustive reports are designed via a proprietary research methodology and are available for key industries such as chemicals, advanced materials, technology, renewable energy and biotechnology.

Contact Us:
Arun Hegde
Corporate Sales, USA
Worldwide Market Insights, Inc.
Phone:1-302-846-7766
Toll Free: 1-888-689-0688
Email: sales@gminsights.com
Web: https://www.gminsights.com/          

Finanzen/Wirtschaft

FXGM Erfahrungen 2019

FXGM ist ein von CySEC regulierter Devisenbroker mit Sitz in Nikosia, Zypern. Neben dem regulären Devisenhandel bieten sie auch Dienstleistungen von persönlichen Kundenbetreuern, spezielle Marktanalysetools und eine 100%ige Investitionsversicherung an, bei der Händler Schutz für ihre ersten fünf Geschäfte erhalten. Händler können die Versicherung zu besonderen Bedingungen nutzen, aber das hat keinen Einfluss auf den Service, den dieser Forex-Broker bietet.

FXGM Review wird Händlern einen vollständigen Überblick über diesen Broker geben, einschließlich Kontoarten, Spezialsoftware, Funktionen, Tools, Kundensupport und Bankmethoden. Stellen Sie sicher, dass Sie die FXGM Broker Rezension lesen, bevor Sie eine Einzahlung tätigen und mit dem Handel beginnen.

FXGM

FXGM Geschichte & CySEC Probleme

FXGM wurde bereits 2010 unter einem anderen Markennamen gegründet – es hieß BForex. Sie fragen sich vielleicht, warum sollte ein erfolgreiches Forex-Unternehmen seinen Markennamen in einen neuen ändern wollen? Und Sie werden Recht haben, es gibt keine Gründe dafür, wenn Sie ein legitimes Unternehmen führen. Dies war bei BForex jedoch nicht der Fall.

FXGM Bonus-Überprüfung

FXGM ist eine Marke von Depaho Ltd – einer zypriotischen Investmentgesellschaft, die 2011 gegründet wurde und ihren Hauptsitz in Nikosia hat. Sie bieten Brokerage-Dienstleistungen innerhalb von Forex und CFDs an. Die operative Umsetzung basiert auf einer eigenen Plattform namens PROfit. Trotz lauter Aussagen, ein kundenbezogener Finanzassistent zu sein, sieht die Realität bei ihnen ganz anders aus. Nachfolgend erfahren Sie, welche Arten von FXGM-Bonusaktionen derzeit verfügbar sind.

FXCM Regulierungen

Da FXGM seinen Sitz in Zypern hat, unterliegt es der direkten Zuständigkeit der CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) und ist ein registriertes CIF, Cyprus Investment Firm und ist unter der CIF-Lizenznummer 161/11 registriert. Das bedeutet auch, dass sie sich an die Vorschriften der MiFID (Markets in Financial Instruments Directive) des Europäischen Parlaments hält.

Zahlungsarten

FXGM akzeptiert Zahlungen nur per Banküberweisung und Kredit-/Debitkarte. Während sie die Arbeit erledigen, bevorzugen viele Menschen heutzutage andere Lösungen. E-Wallets wie Skrill sind eine beliebte Alternative, besonders wenn es um internationale Transfers geht.

Plattformen

Die große Auswahl an möglichen Handelsplattformen bei FXGM zieht viele verschiedene Arten von Händlern an.

Die immer beliebtere MT4-Plattform ist nach wie vor eine der am einfachsten zu bedienenden Plattformen und könnte wie bei vielen anderen Brokerhäusern für sich allein stehen.

Aber FXGM bietet auch andere Handelsplattformen an, darunter die WebPROfit- und PROfit-Plattformen, beides hochmoderne Handelsplattformen, die für Händler bei FXGM leicht verständlich und einfach zu bedienen sein sollten.

PROfit

Bei FXGM stehen 4 Plattformen zur Auswahl. Die PROfit-Plattform ist eine fortschrittliche Handelsplattform, die entwickelt wurde, um die Bedürfnisse und Anforderungen aller Trader zu erfüllen. Die PROfit-Plattform bietet erfahrenen Anwendern die fortschrittlichsten und professionellsten Tools.

WebPROfit

Mit WebPROfit ist das Handeln einfach und komfortabel. Sie können Devisen, Rohstoffe und CFDs handeln, ohne Software herunterladen zu müssen. Ein CFD ist ein Differenzkontrakt und ein derivatives Instrument. In einem Differenzvertrag vereinbaren ein Käufer und ein Verkäufer, dass der Verkäufer nach Ablauf des Vertrages dem Käufer die Differenz zwischen dem Wert des Vermögenswertes zum Zeitpunkt der Vertragsvereinbarung und dem Wert zum Zeitpunkt seines Ablaufs zahlt. Der CFD bietet die Möglichkeit, mit Leverage zu handeln und bietet dem Trader auch die Möglichkeit, das Risiko zu begrenzen.

Auto/Verkehr Finanzen/Wirtschaft Gesellschaft/Politik Pressemitteilungen

Automotive lightweight materials market is set to see healthy CAGR during 2018 to 2024

Global Automotive Lightweight Materials Market size is estimated to grow at a double digit CAGR in the projected period due to increasing demand for improving safety and performance in vehicles along with enhancing fuel economy. Continuous upgradation of vehicles for complying to latest regulatory and compliance norms along with increasing focus of automobile manufacturers to offer highly efficient vehicles are expected to positively influence the industry share. Rising prevalence of electric vehicles along with the requirement for extending driving range of such vehicles are further boosting the industry size.

Stringent efficiency and emission norms are expected to provide a positive outlook for the automotive lightweight materials market expansion. The Corporate Average Fuel Economy (CAFE) standards mandate the automobile manufacturers to maintain a minimum standard fuel economy average of up to 55 miles per gallon. These are enabling automobile manufactures to invest in advanced and lightweight materials, thereby expanding the industry share.

Request for an in-depth table of contents for this report @  https://www.gminsights.com/request-toc/upcoming/3315

Based on vehicle, the automotive lightweight materials market share can be segmented into PCV, LCV, and HCV. PCV will account for a significant share over the projected timeframe. This can be attributed to the increasing vehicle production across the globe. Moreover, the rising preference for affordable and efficient means of personal transportation along with convenient financing and ownership schemes are expected to further boost the segment share.

Based on application, the automotive lightweight materials market size is classified into interior, exterior, powertrain, and structure. The interior segment is expected to grow significantly over the projected timeframe. This can be attributed to the increasing focus of automobile manufacturers to launch vehicles with premium interior experience. Moreover, the incorporation of advanced electronics and sensors in vehicle interiors for enhancing the passenger experience, along with improving vehicle performance are expected to boost the segment size.

The automotive lightweight materials market share based on materials can be classified into composites, metals, plastics, and rubber. Composites will exhibit considerable growth over the projected timeframe. This can be credited to the benefits offered by the material including lower weight, higher strength, and superior design flexibility. The enhanced corrosion resistance along with tighter tolerance limits are expected to further expand the segment size.

Make an inquiry for buying this report @  https://www.gminsights.com/inquiry-before-buying/3315

Asia Pacific will account for a significant share in the automotive lightweight materials market share. This can be attributed to the increasing demand for low cost and light weight compact vehicles across the region. The increasing demand for Kei cars in Japan and sub-four-meter vehicles in India are expected to further expand the regional share. Moreover, consumers across the region usually prefer vehicles with superior fuel economy, thereby enabling automobile manufacturers to invest in R&D for significantly lowering vehicle weight

Industry players are continuously investing in R&D for developing light weight vehicles for expanding the automotive lightweight materials market size. For instance, from 2016 to 2018, General Motors launched around 14 vehicle models with an overall weight reduction of around 5,000 pounds, thereby accounting to 350 pounds per vehicle. Additionally, major automobile manufacturers are continuously investing in a diversified range of materials including carbon fiber composites, aluminum, magnesium, along with a diversified range of plastics and foams for use in chassis, powertrain, and body structure.

The automotive lightweight materials market share is highly competitive owing to the presence of multiple industry players including Aleris International, Covestro LLC, Sabic group, Dow DuPont Inc, Kaiser Aluminium, US Magnesium LLC, Reliance Industries Limited, Nippon Fiber Graphite Corporation and Owens Corning Corporation. Industry players are engaged in strategic partnerships and joint ventures for boosting their market share. For instance, in January 2016, Saint Gobain entered into a strategic partnership with Corning for launching light weight automotive glass solutions.

Browse Full Reports: https://www.gminsights.com/industry-analysis/automotive-lightweight-materials-market

About Global Market Insights

Global Market Insights, Inc., headquartered in Delaware, U.S., is a global market research and consulting service provider; offering syndicated and custom research reports along with growth consulting services. Our business intelligence and industry research reports offer clients with penetrative insights and actionable market data specially designed and presented to aid strategic decision making. These exhaustive reports are designed via a proprietary research methodology and are available for key industries such as chemicals, advanced materials, technology, renewable energy and biotechnology.

Finanzen/Wirtschaft

Dominic Rompf rückt in den Vorstand der Hüttig & Rompf AG auf

Frankfurt am Main, den 5. Juli 2019Die Hüttig & Rompf AG erweitert ihren Vorstand. Seit 1. Juli verstärkt Dominic Rompf das Duo um Paul Hüttig und den neu gewählten Vorstandsvorsitzenden Ditmar Rompf. Es ist die erste Änderung im Vorstand, seitdem das Unternehmen vor 18 Jahren in eine AG umgewandelt wurde.

Der Vorstand des Frankfurter Baufinanzierers Hüttig & Rompf besteht künftig aus einem Trio. Neben den Unternehmensgründern Paul Hüttig und Ditmar Rompf gehört seit 1. Juli auch Dominic Rompf der Führungsebene an. Der bisherige Direktor für die Bereiche Schulung, IT und Filialbetrieb ist seit 1998 im Unternehmen. Es ist die erste Änderung im Vorstand, seitdem das Unternehmen vor 18 Jahren in eine AG umgewandelt wurde.

„Mit Dominic Rompf kommt ein langjähriger Kollege in den Vorstand, der Paul Hüttig und mich perfekt ergänzt. Von seinem technischen Know-how und seiner Erfahrung können wir profitieren“, erklärt Ditmar Rompf, der im Zuge der Vorstandserweiterung zum Vorstandsvorsitzenden gewählt wurde. Für Vorstandskollege Paul Hüttig führt Dominic Rompf eine Tradition fort: „Ein besonderes Zeichen unseres Unternehmens war es schon immer, dass Hüttig & Rompf inhabergeführt ist. So sind wir zu einem der erfolgreichsten Baufinanzierer Deutschlands geworden. Mit Dominic Rompf, dem Sohn von Ditmar Rompf, knüpfen wir an diese Stärke an.“

Dominic Rompf – Der IT-Chef erweitert den Vorstand

Dominic Rompf ist seit 21 Jahren im Team von Hüttig & Rompf. Er begann 1998 als Freiberufler in der Technik-Abteilung. Dort entwickelte er unter anderem die ersten Datenbanken des Unternehmens. Später leitete der gelernte Informatiker fünf Jahre lang die IT-Abteilung. Im Juli 2016 übernahm Dominic Rompf dann eine Führungsposition in der Frankfurter Zentrale. Als Direktor kümmerte er sich zuletzt um die Bereiche Schulung, IT und Filialbetrieb. Im neuen Vorstand liegt sein Schwerpunkt hauptsächlich auf den Themen IT, Technik und Personal. „Die Digitalisierung hat mittlerweile alle Lebensbereiche erreicht und auch großen Einfluss auf unsere Arbeit als Baufinanzierer. Ich freue mich, dieses wichtige Thema künftig als Vorstand bei Hüttig & Rompf weiter voranzutreiben“, sagt Dominic Rompf.

Download Bildmaterial: www.purepress.de/huettigrompf/HR-Dominic-Rompf-Vorstand.zip

Download PDF: www.purepress.de/huettigrompf/HR-PM-Dominic-Rompf-Vorstand.pdf

Über die Hüttig & Rompf AG

Die Hüttig & Rompf AG ist seit 1988 auf die Vermittlung von Baufinanzierungen spezialisiert. An 31 Standorten in ganz Deutschland beraten über 165 Experten Kunden in allen Fragen rund ums Kaufen, Bauen und Modernisieren. Dazu greifen die Berater auf einen Pool von 300 Partnerbanken und Sparkassen zurück. So konnte die Hüttig & Rompf AG in den letzten Jahren 60.000 Kunden den Traum von der eigenen Immobilie erfüllen.

Ihre Pressekontakte

Hüttig & Rompf AG

Jörg Weisenberger

Hanauer Landstraße 126-128

60314 Frankfurt

Tel: 069/907 46 66 0

marketing@huettig-rompf.de

 

Pure Perfection PR GmbH

Christopher Haacker

Strelitzer Straße 2

10115 Berlin

Tel: 030/400 53 53 0

ch@pureperfection.com

Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen

Colposcopy Market for Rapid Growth and Trend by 2023

The colposcopy market is expected to reach USD 740.1 Million by 2023 from USD 498.8 Million in 2017 at a CAGR of 6.8% during the forecast period. The base year for this study is 2017 and the forecast period is 2018–2023.

Read More @ https://www.marketsandmarkets.com/PressReleases/colposcopy.asp

Top Key Players

The key players in the Colposcopy market include DySIS (US), CooperSurgical (US), Atmos (Germany), Olympus (Japan), Karl Kaps (Germany), McKesson (US), Danaher (US), and Carl Zeiss (Germany)

Market growth can largely be attributed to factors such as the heavy burden of cervical cancer, the rapidly growing geriatric population, and technological advancements in colposcopy. Increasing awareness about gynecological diseases and the emerging Asian markets are expected to present a wide array of growth opportunities for players in the market.

Browse 62 Tables and 31 Figures spread through 116 Pages and in-depth TOC on Colposcopy Market

Target Audience for this Report:

  • Manufacturers and vendors of colposcopy
  • Research associations related to cervical cancer
  • Various research and consulting firms
  • Distributors of colposcopy  products
  • Contract manufacturers of colposcopy  products
  • Healthcare institutions
  • Research institutes

The global market is dominated by North America, followed by Europe. North America will continue to dominate the global market in the forecast period. However, Asia is expected to witness the highest CAGR. The large share of the North American Market can primarily be attributed to the high burden of cervical cancer, increasing government initiatives, availability of technologically advanced screening tools, the presence of major players in this region, and the presence of quality healthcare infrastructure.

While the colposcopy market offers lucrative growth opportunities to key players, the availability of alternative methods is expected to limit market growth during the forecast period. The lack of skilled clinical professionals may also challenge market growth to a certain extent.

Know More About Key Industry Players @ https://www.marketsandmarkets.com/ResearchInsight/colposcopy-market.asp

 

About MarketsandMarkets™

MarketsandMarkets™ provides quantified B2B research on 30,000 high growth niche opportunities/threats which will impact 70% to 80% of worldwide companies’ revenues. Currently servicing 7500 customers worldwide including 80% of global Fortune 1000 companies as clients. Almost 75,000 top officers across eight industries worldwide approach MarketsandMarkets™ for their painpoints around revenues decisions.

Our 850 fulltime analyst and SMEs at MarketsandMarkets™ are tracking global high growth markets following the „Growth Engagement Model – GEM“. The GEM aims at proactive collaboration with the clients to identify new opportunities, identify most important customers, write „Attack, avoid and defend“ strategies, identify sources of incremental revenues for both the company and its competitors. MarketsandMarkets™ now coming up with 1,500 MicroQuadrants (Positioning top players across leaders, emerging companies, innovators, strategic players) annually in high growth emerging segments. MarketsandMarkets™ is determined to benefit more than 10,000 companies this year for their revenue planning and help them take their innovations/disruptions early to the market by providing them research ahead of the curve.

MarketsandMarkets’s flagship competitive intelligence and market research platform, „Knowledgestore“ connects over 200,000 markets and entire value chains for deeper understanding of the unmet insights along with market sizing and forecasts of niche markets.

Contact:
Mr. Shelly Singh
MarketsandMarkets™ INC.
630 Dundee Road
Suite 430
Northbrook, IL 60062
USA : 1-888-600-6441
sales@marketsandmarkets.com

 

Finanzen/Wirtschaft Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Wissenschaft/Forschung

Investoren setzen auf Phagentherapie: Lösungsansatz für die Antibiotika-Krise mit zusätzlichem Millionenbetrag finanziert

Wien, 27. Juni 2019: Das Wiener Biotech-Unternehmen PhagoMed Biopharma GmbH gab heute den Abschluss einer weiteren Finanzierungsrunde bekannt. Das am Vienna Biocenter angesiedelte Unternehmen befasst sich mit der Entwicklung von Phagen-basierten Arzneimitteln. Für diese werden spezielle Viren (Phagen) zur Behandlung von multiresistenten bakteriellen Infektionen eingesetzt. Der vielversprechende Lösungsansatz im Kampf gegen die Antibiotika-Krise war privaten Investoren nun weitere EUR 1,5 Millionen an Investments wert, die vom Unternehmen zur Gänze in die weitere Entwicklung dreier Arzneimittelkandidaten investiert werden.

 

Die PhagoMed Biopharma GmbH (PhagoMed) arbeitet an Lösungsansätzen für die weltweite Antibiotika-Krise, der Zunahme von Resistenzen gegen diese einst so wirksamen Therapeutika. Das Unternehmen entwickelt dazu Arzneimittel auf Basis von natürlichen Viren, die ausschließlich Bakterien befallen und zerstören, sogenannten Phagen. Auf Grund ihrer Fähigkeit, Bakterien gezielt zu zerstören, bieten sie einen vielversprechenden Ansatz, um für multiresistente Infektionen neue Heilungsmöglichkeiten zu schaffen. So gelang es Mitgründern von PhagoMed bereits, Phagen im Rahmen von experimentellen Heilversuchen in Deutschland erfolgreich anzuwenden.

 

Schon letztes Jahr konnte PhagoMed mehr als EUR 4 Millionen an privaten Investments und öffentlichen Förderungen einwerben und die Forschungsaktivitäten am Vienna Biocenter aufnehmen. Das Unternehmen gab nun weitere Investments in Höhe von EUR 1.5 Millionen bekannt, die von bestehenden und neuen Investoren zur Verfügung gestellt wurden.

 

„Seit Aufnahme der Forschungsaktivitäten im Mai 2018 konnten wir bereits konkrete Arzneimittelkandidaten identifizieren und validieren diese derzeit in Tierstudien. Die bisher gewonnenen Ergebnisse überzeugten unsere bestehenden und neuen Investoren davon, unsere F&E mit zusätzlichen Mitteln zu forcieren“, berichtet PhagoMed Mitgründer und Ko-Geschäftsführer Alexander Belcredi. „Die zusätzlichen Seed-Investments erlauben uns nun das Team weiter aufzustocken und wichtige Investitionen in unsere Infrastruktur vorzunehmen.“

 

Als besonders vielversprechend erachtet die Firma den Einsatz von Phagen zur Behandlung infizierter künstlicher Gelenke wie z.B. Hüftprothesen. Infektionen dieser millionenfach eingesetzten Prothesen sind bereits heute schwer zu behandeln, da diese häufig von multiresistenten Bakterien verursacht werden. Diese bilden zudem oftmals einen als Biofilm bezeichneten Belag, der die Wirkung von Antibiotika zusätzlich reduzieren kann. Gerade bei solchen Infektionen stellen Phagen eine vielversprechende Alternative dar, da Phagen in der Lage sind, bakterielle Biofilme abzubauen und dabei die multiresistenten Bakterien zu töten. Einer der drei vom Unternehmen identifizierten Arzneimittelkandidaten zielt genau auf diese Anwendung ab und wird derzeit in Tierstudien evaluiert. Den Beginn erster klinischer Studien zur Behandlung Implantat-assoziierter Infektionen plant PhagoMed für das Jahr 2021.

 

 

Über PhagoMed Biopharma GmbH
PhagoMed Biopharma GmbH ist ein auf die Entwicklung von zugelassenen humantherapeutischen Anwendungen der Phagentherapie spezialisiertes Biotech-Unternehmen. Aktuell arbeitet PhagoMed an drei Entwicklungsprogrammen in drei verschiedenen Indikationen: Implantat-assoziierte Infektionen, Harnwegsinfektionen und bakterielle Vaginose. Diese Programme basieren sowohl auf den Behandlungserfahrungen der klinischen Mitgründer mit Phagen im Rahmen von experimentellen Heilversuchen als auch auf Forschungskollaborationen mit hochrenommierten Wissenschaftern und Forschungseinrichtungen in Deutschland (Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH, Braunschweig sowie Justus-Liebig-Universität Gießen) und Belgien (Universität Ghent). Seit Gründung im November 2017 hat die Firma mehr als €5,5 Millionen an öffentlichen Förderungen und privaten Investments eingeworben. PhagoMed wird unter anderem von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) sowie der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (aws) unterstützt. Derzeit arbeiten 11 hochqualifizierte Wissenschafter an den Entwicklungsprogrammen, darunter sechs Mitarbeiter am Campus Vienna Biocenter in Wien.

 

Über Phagen
Phagen sind Viren, die ausschließlich Bakterien befallen. Phagen vermehren sich, indem sie Bakterien mit ihrer DNA infizieren und dann die Bakterienzelle zur Herstellung neuer Phagen umprogrammieren. Sobald ausreichend neue Phagen produziert wurden, zerstören die Phagen mittels eigens produzierter Enzyme die Bakterienzellwände und führen so zum Zelltod. Individuelle Phagen wirken nur gegen ein sehr eingeschränktes Spektrum an Bakterien (typischerweise nur innerhalb einer Spezies). Diese Kombination aus hoher Selektivität und gleichzeitig hoher Effektivität in der Tötung von Bakterien macht Phagen zu einer hochinteressanten Alternative zu Antibiotika bei der Behandlung bakterieller Infektionen.

 

 

Rückfragehinweis:

Kontakt PhagoMed
Alexander Belcredi
PhagoMed Biopharma GmbH
Goldeggasse 6, Top 5-6
1040 Wien
E 
alexander.belcredi@phagomed.com
W 
www.phagomed.com

Redaktion & Aussendung
PR&D – Public Relations
für Forschung & Bildung
Dr. Barbara Bauder
Mariannengasse 8
1090 Wien
T +43 / 1 / 505 70 44
E 
bauder@prd.at
W 
http://www.prd.at/

Computer/Internet/IT Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen

Global Healthcare Business Intelligence Market worth $8.9 billion by 2023

The healthcare business intelligence market is expected to reach USD 8.9 billion by 2023 from USD 4.4 billion in 2018, at a CAGR of 15.3% during the forecast period.

Read More @ https://www.marketsandmarkets.com/PressReleases/healthcare-business-intelligence-bi.asp

The study involved four major activities to estimate the current size of the market. Exhaustive secondary research was done to collect information on the market, its peer markets, and its parent market.

The next step was to validate these findings, assumptions, and sizing with industry experts across the value chain through primary research. Both top-down and bottom-up approaches were employed to estimate the complete market size. Thereafter, market breakdown and data triangulation were used to estimate the market size of segments and subsegments.

Top Key Players

The healthcare business intelligence market is highly competitive, with the presence of both large and small players. Microsoft (US), IBM (US), Oracle (US), SAP SE (Germany), SAS Institute Inc. (US), Tableau Software (US), MicroStrategy Incorporated (US), QlikTech International AB (US), Information Builders (US), Sisense Inc. (US), Yellowfin BI (Australia), and BOARD International (Switzerland) are some of the leading payers in healthcare business intelligence market.

Browse 150 market data Tables

40 Figures 

194 Pages and in-depth TOC on „Healthcare Business Intelligence Market

Recent Developments

  • In 2018, Oracle acquired Zenedge (US) to secure critical IT systems deployed via cloud, on-premise, or hybrid hosting environments with the help of Zenedge.
  • In 2018, SAS entered into an agreement with Deloitte (Canada) to support their existing strategic alliance that will leverage their combined expertise to introduce lower-risk and higher-quality outcomes in the insurance marketplace.
  • In 2017, Microsoft partnered with SAP SE (Germany) to drive more business innovation in the cloud and provide joint support services to ensure the best cloud experience for customers.

The market is dominated by North America, followed by Europe, Asia, and RoW. The market in North America is expected to witness the highest growth during the forecast period. The high growth of the North American market can be attributed to the increasing adoption of healthcare intelligence solutions and services by healthcare providers (especially in the US) to provide better quality care and lower healthcare costs is a major factor driving market growth.

Know more about key industry players @ https://www.marketsandmarkets.com/ResearchInsight/healthcare-business-intelligence-market.asp

About MarketsandMarkets™

MarketsandMarkets™ provides quantified B2B research on 30,000 high growth niche opportunities/threats which will impact 70% to 80% of worldwide companies’ revenues. Currently servicing 7500 customers worldwide including 80% of global Fortune 1000 companies as clients. Almost 75,000 top officers across eight industries worldwide approach MarketsandMarkets™ for their painpoints around revenues decisions.

Our 850 fulltime analyst and SMEs at MarketsandMarkets™ are tracking global high growth markets following the „Growth Engagement Model – GEM“. The GEM aims at proactive collaboration with the clients to identify new opportunities, identify most important customers, write „Attack, avoid and defend“ strategies, identify sources of incremental revenues for both the company and its competitors. MarketsandMarkets™ now coming up with 1,500 MicroQuadrants (Positioning top players across leaders, emerging companies, innovators, strategic players) annually in high growth emerging segments. MarketsandMarkets™ is determined to benefit more than 10,000 companies this year for their revenue planning and help them take their innovations/disruptions early to the market by providing them research ahead of the curve.

MarketsandMarkets’s flagship competitive intelligence and market research platform, „Knowledgestore“ connects over 200,000 markets and entire value chains for deeper understanding of the unmet insights along with market sizing and forecasts of niche markets.

Contact:
Mr. Shelly Singh
MarketsandMarkets™ INC.
630 Dundee Road
Suite 430
Northbrook, IL 60062
USA : 1-888-600-6441
sales@marketsandmarkets.com

Computer/Internet/IT Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen

Bowel Management Systems Market 2019 | Business Overview | 2023

The global bowel management systems market is expected to reach USD 2.07 billion by 2023 from USD 1.68 billion in 2017, at a CAGR of 3.5%.

Read More @ https://www.marketsandmarkets.com/PressReleases/bowel-management-system.asp

Growth in the bowel management systems market is mainly driven by factors such as the expanding target patient population, the rapidly growing geriatric population, availability of technologically advanced bowel management products, and the favorable reimbursement scenario in developed countries.

An analysis of market developments between 2015 and 2018 revealed that growth strategies such as product launches and approvals, agreements, expansions, and acquisitions were adopted by market players to strengthen their product portfolios and maintain a competitive position in the bowel management systems market. Among these, product launches and approvals were the most widely adopted growth strategies

Top Key Players 

As of 2017, the various product segments considered in the bowel management systems market was dominated by Coloplast (Denmark), Medtronic (Ireland), Hollister (US), and ConvaTec (UK). These companies accounted for a majority of the share in the global bowel management systems market in 2017.

Browse 61 market data Tables

31 Figures

120 Pages and in-depth TOC on Bowel Management Systems Market

The report covers the bowel management systems market across four major geographies, namely, North America, Europe, Asia Pacific, and the Rest of the World (RoW). Europe is expected to command the largest share of the market in 2018. The strong market position of Europe in the bowel management systems market is mainly due to the significant colorectal/bladder cancer & IBD disease burden, favorable reimbursement scenario, and the increase in its geriatric population.

Stakeholders

  • Bowel management product manufacturers
  • Ostomy care bag manufacturers
  • Third-party product suppliers and distributors
  • Retail pharmacies and other off-the-shelf sales channels
  • Raw material suppliers
  • Market research and consulting firms
  • National & international regulatory bodies
  • Venture capitalist firms
  • Hospitals & other healthcare providers

Know more about key industry players @ https://www.marketsandmarkets.com/ResearchInsight/bowel-management-system-market.asp

About MarketsandMarkets™

MarketsandMarkets™ provides quantified B2B research on 30,000 high growth niche opportunities/threats which will impact 70% to 80% of worldwide companies’ revenues. Currently servicing 7500 customers worldwide including 80% of global Fortune 1000 companies as clients. Almost 75,000 top officers across eight industries worldwide approach MarketsandMarkets™ for their painpoints around revenues decisions.

Our 850 fulltime analyst and SMEs at MarketsandMarkets™ are tracking global high growth markets following the „Growth Engagement Model – GEM“. The GEM aims at proactive collaboration with the clients to identify new opportunities, identify most important customers, write „Attack, avoid and defend“ strategies, identify sources of incremental revenues for both the company and its competitors. MarketsandMarkets™ now coming up with 1,500 MicroQuadrants (Positioning top players across leaders, emerging companies, innovators, strategic players) annually in high growth emerging segments. MarketsandMarkets™ is determined to benefit more than 10,000 companies this year for their revenue planning and help them take their innovations/disruptions early to the market by providing them research ahead of the curve.

MarketsandMarkets’s flagship competitive intelligence and market research platform, „Knowledgestore“ connects over 200,000 markets and entire value chains for deeper understanding of the unmet insights along with market sizing and forecasts of niche markets.

Contact:
Mr. Shelly Singh
MarketsandMarkets™ INC.
630 Dundee Road
Suite 430
Northbrook, IL 60062
USA : 1-888-600-6441
sales@marketsandmarkets.com