Category Archives: Finanzen/Wirtschaft

Aktuelle Nachrichten Arbeit/Beruf Auto/Verkehr Bau/Immobilien Bildung/Schule Börse/Anlage/Banken Bücher/Zeitschriften Computer/Internet/IT Energie/Natur/Umwelt Essen/Trinken Familie/Kinder Film/Fernsehen Finanzen/Wirtschaft Fotografie/Grafik Freizeit/Hobby Gesellschaft/Politik Gesundheit/Medizin Internationales Kunst/Kultur Marketing/Werbung Medien/Entertainment Mode/Lifestyle Musik/Kino/DVD Pressemitteilungen Rat und Hilfe Recht/Gesetz/Anwalt Regional/Lokal Reisen/Tourismus Shopping/Handel Sport/Fitness Telekommunikation Tiere/Pflanzen Veranstaltungen/Events Vereine/Verbände Versicherung/Vorsorge Wissenschaft/Forschung Wohnen/Einrichten

Garage Entrümpelung Berlin

Wir kommen Ihre Garage entrümpeln zum super Sparpreis für alle
Wer seine Garage von einem erfahrenen Entrümpelungsbetrieb von Unrat befreien lassen möchte, kann sich direkt an Garage Entrümpelung Berlin wenden. Rufen Sie bitte direkt an! Die Garage Entrümpelung Berlin erledigt Ihren Auftrag entweder am gleichen Tag oder in einem sehr kurzfristigen Zeitraum. Das ist ein Punkt, der Garage Entrümpelung Berlin, von der Konkurrenz unterscheidet. Bei uns gibt es keine langen Vorgespräche und keine zeitaufwändigen Angebotsprotokolle. Sie sagen uns, dass Sie den Sperrmüll aus Ihrer Garage geholt haben möchten. Egal welcher Art der Sperrmüll ist. Garage Entrümpelung Berlin holt Möbel, Elektrogeräte und alle Sachen ab, die Sie nicht mehr brauchen. Ihre Garage ist anschließend sauber und leer. Da wir als Kleinunternehmer tätig und ganz alleine für die Auftragsabwicklung sorge, können Sie sicher sein, dass Sie alles in eine Hand legen. Unsere große Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit brauchen gar nicht erst erwähnen, denn das ist für mich oberstes Gebot und steht an erster Stelle.
Wir kommen mit großen Transporter zu Ihnen. In alle Bezirke Berlins, egal wie weit sie außerhalb liegen. Unsere Spezialgebiet sind vor allem Wohnungsauflösungen und Entrümpelungen, so wie die Garagenentrümpelung Berlin. Sollten Sie von der Menge her, einen größeren Auftrag haben, können wir Ihnen immer weiter helfen. Sprechen Sie Garagen Entrümpelung Berlin einfach telefonisch an und wir finde die passende Lösung für Ihr Vorhaben. Wir der richtige Ansprechpartner für alle Aufträge zur Entrümpelung. Die Sachen, die Sie wegwerfen, werden von uns bei den Recyclingstelle der Stadt abgeliefert. Wir sind keine Altwarenhändler, sondern eine Garagen Entrümpelung Anbieter!
Da wir keine mehreren Mitarbeiter beschäftigen, können wir Ihnen einen sehr niedrigen Preis für unsere Dienstleistungen bieten. Sie zahlen für jeden Einzelauftrag, den Sie Garage Entrümpelung Berlin erteilen!!! Bei anderen Kleinunternehmen müssen Kunden viel tiefer in die Tasche greifen und bekommen die gleiche Arbeit geboten.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie mit uns Ihren Auftrag erteilen und Garage Entrümpelung Berlin an Ihre Bekannten, Freund und Familie weiter empfehlen. Wir arbeiten sehr gerne und wir tuen alles, um Sie zufrieden zustellen.

Aktuelle Nachrichten Arbeit/Beruf Auto/Verkehr Bau/Immobilien Bildung/Schule Börse/Anlage/Banken Bücher/Zeitschriften Computer/Internet/IT Energie/Natur/Umwelt Essen/Trinken Familie/Kinder Film/Fernsehen Finanzen/Wirtschaft Fotografie/Grafik Freizeit/Hobby Gesellschaft/Politik Gesundheit/Medizin Internationales Kunst/Kultur Marketing/Werbung Medien/Entertainment Mode/Lifestyle Musik/Kino/DVD Pressemitteilungen Rat und Hilfe Recht/Gesetz/Anwalt Regional/Lokal Reisen/Tourismus Shopping/Handel Sport/Fitness Telekommunikation Tiere/Pflanzen Veranstaltungen/Events Vereine/Verbände Versicherung/Vorsorge Wissenschaft/Forschung Wohnen/Einrichten

Sperrmüll Entrümpelung Berlin

Entrümpelung Sperrmüll in Berlin gesucht?

Wir sind ein Kleinunternehmen, das zu Ihnen direkt nach Hause zur Sperrmüll Entrümpelung Berlin kommt. Dabei helfen wir Ihnen sehr preisgünstig, Ihre alten Möbel wie Schränke, Betten, Tische oder Stühle vor dem Umzug loszuwerden. Als kleiner

Betrieb haben wir uns auf die Sperrmüll Entrümpelung Berlin spezialisiert und wissen, was zu tun ist, wenn Sie eine Wohnung oder ein ganzes Haus räumen müssen. Möchten Sie sich auch dabei helfen lassen, wenn Sie beim Umzug ohnehin schon so viele Dinge erledigen müssen? Wir als Kleinunternehmen helfen Ihnen sofort bei Ihrer Entrümpelung. Dabei berechnen wir einen Pauschalpreis, der sich meist für unsere Kunden als sehr preisgünstiges Mode herauskristallisiert. Warum? Unsere Mitarbeiter wissen bei der Sperrmüll Entrümpelung Berlin genau, wie sie welche Utensilien zu entsorgen haben. Unsere Kunden müssen sich für einen günstigen Preis nicht selbst darum kümmern, welche Gegenstände recycelt werden können oder auf dem Sperrmüll landen.

Unsere professionelle und kleine Firma in Sachen Sperrmüll Entrümpelung Berlin räumt Ihren Keller, die Garage und alles, was Sie vor dem Umzug loswerden müssen. Dabei sind wir als Kleinunternehmer zuverlässig und kommen direkt zu Ihnen nach Hause. Was will man mehr?

Wir abholen für unsere Kunden alle Arten von alten Möbeln und helfen zu einem günstigen Pauschalpreis bei der Sperrmüll Entrümpelung Berlin sehr gerne und sofort.

Nach der Wohnungsauflösung haben Sie sicher andere Dinge im Kopf, als alte Möbelstücke oder Technik, die Sie nicht mehr brauchen, loszuwerden, oder? Genau deshalb ist es eine große Hilfe für Sie, die Sperrmüll Entrümpelung Berlin über unsere Service zu buchen. Wir freuen uns sehr auf Ihren Anruf und Ihre Kontaktaufnahme.

Möchten auch Sie schnelle Hilfe erfahren, wenn Sie Ihren Umzug organisieren? Nicht immer sind alle Termine im Vorfeld zu planen. Deshalb helfen wir Ihnen schnell, zuverlässig und sofort. Wir freuen uns auf Ihren Auftrag!

Finanzen/Wirtschaft

2018 Tax Bracket Calculator – Know Your Tax Bracket

Traverse City MI – Finding out your tax bracket is of great importance as it helps determine how much of your income is taxed. Taxpayers who find it difficult to determine what tax bracket they fall under will find a new post on National Tax Report worth reading. The post reveals the IRS tax bracket rates for singles, head of households and married couples filing together. It also reveals how taxpayers can determine what tax bracket they fall under using a tax bracket calculator.

Tax brackets are based on one’s entire income which includes income from salaries to earnings from investments or even profit from selling a property. It is also not a standard percentage as taxpayers are not required to pay a definite tax rate on their entire income. This is because only part of a taxable income that falls into a higher tax bracket threshold is taxed at a higher rate. The part that falls below the threshold is taxed at the lower rate.

For single taxpayers, the IRS tax brackets for the 2018 tax filing season are as follows:
• $9,525 or under means you will be taxed at 12%.
• Up to $38,700 and you will be taxed at a rate of $9525, in addition to a 12% tax rate of your income that falls solely in this threshold.
• Up to $82,500 and you’ll see a tax rate of 22%. This is $4,453 on top of this.
• Up to $157,500 is a rate of 24%. But that’s $14,089.50, on top of that.
• Anything up to $200,000 is a rate of 32%, plus $32,089.50

If you are ready to determine your tax bracket, National Tax report recommends that you use the TurboTax tax calculator today. The calculator only requires that you enter some basic information about your taxable income and filing status and you will find out exactly which tax bracket you will fall into.

To find out the IRS tax bracket rates for head of households, married couples filing together and self-employed people, please read the original post on National Tax Report here, https://nationaltaxreports.com/find-tax-bracket-calculator

About Frank Ellis

Frank Ellis is a Traverse City Tax Preparation Planner and published author. He has written tax and finance related articles for eight years and has published over 900 articles on leading financial websites.

Contact Information
Frank Ellis
National Tax Reports
945 East 8th Street Suite A
Traverse City, Michigan 49686
Website: http://nationaltaxreports.com

Finanzen/Wirtschaft

What are the IRS Mileage Rate Tax Deductions for 2018?

Traverse City MI – The IRS Mileage Rate Tax Deduction is available for taxpayers who use their vehicles for business, charitable activities, and medical purposes. In a recent post, the American Tax Service takes a look at the types of mileage that are tax deductible, the current standard mileage rates and how to claim the tax deduction.

Taxpayers looking forward to claiming a tax deduction for mileage can either use the standard mileage rate or their actual expenses. Using actual expenses will consider things like oil and tire changes, as well as vehicle depreciation. It is more suited for taxpayers whose primary business expense is their car as it is in the case of Uber drivers. It, however, requires more paperwork but it is generally the best option for taxpayers who drive their car for business a lot. For people who seldom use their personal vehicle for business reasons, it’s better to stick to the standard mileage rate.

The standard mileage rate is regularly updated to keep up with inflation and the rates are slightly increased for the 2018 tax season. The rates are now set at 54.5 cents for every business mile driven, 18 cents per miles for every medical mile driven and 13 cents per mile driven for charity work.

H&R Block online tax filing can help determine whether taxpayers can claim the Mileage Rate Tax Deduction via the standard mileage deduction or through actual expenses. All they need is have a complete record of their mileage for business purposes and the H&R Block will use this information to calculate how much of a deduction and what credits they can get. Taxpayers who file using the H&R Block online are guaranteed the accuracy of their return.

For more information about the IRS Mileage Rate Tax Deduction, please visit, https://americantaxservice.org/irs-mileage-rate-tax-deduction

About Frank Ellis
Frank Ellis is a Traverse City Tax Preparation Planner and published author. He has written tax and finance related articles for eight years and has published over 900 articles on leading financial websites.

Contact Information
Frank Ellis
American Tax Service
945 East 8th Street Suite A
Traverse City, Michigan 49686
Website: http://americantaxservice.org

Aktuelle Nachrichten Computer/Internet/IT Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen Rat und Hilfe Shopping/Handel

IP basierte Überwachungsgeräte für sensible Räume

Die Ethernet basierenden Mess- und Störmeldesysteme des Herstellers Didactum dienen der Fernüberwachung wichtiger Technik-, Serverraum- und RZ-Infrastrukturen. Das SNMP fähige Monitoring System 500 bietet dem Anwender 8 Anschlüsse für IP-basierte Sensoren. Ein weiterer Anschluss ermöglicht die Erweiterung des Monitoring Systems mit zusätzlichen CAN Sensoren sowie CAN Expansionsmodulen. Didactum bietet IP fähige Sensoren für Messung von Überwachung von Luftstrom, Temperatur, Luftfeuchtigkeiten (rF), Rauch, Bewegung, Erschütterung, Wasser(leckage), DC Gleichstrom oder AC Wechselstrom. Auch Magnetkontakte für die Überwachung von Fenstern und Türen sins erhältlich. Jedes Mess- und Störmeldesystem kann so individuell zusammengestellt werden.

Der Zugriff erfolgt auf das Mess- und Störmeldesystem per Webbrowser des Tablets, Smartphones, PCs oder Notebooks. Im deutschsprachigen Webinterface kann der aktuelle Zustand wichtiger Umwelteinflüsse, wie Temperatur oder die relative Luftfeuchtigkeit, (fern-) kontrolliert werden. Die im Mess- und Störmeldesystem eingebauten Messdatenvisualisierungsfunktion zeigt dem Anwender den Verlauf wichtiger Messdaten der letzten Stunden, Tage, Wochen oder Monate. Auch Alarmzustände angeschlossener Störmeldekontakte können im Webinterface angezeigt werden. Der Anwender kann so wichtige Lüftungs- oder Klimaanlage über das vorhandene TCP / IP Netzwerk überwachen.

Eingetretene Ereignisse und Schaltzustände werden in der Syslog des IP-basierten Störmeldesystems festgehalten. Ein automatischer Export der Syslog per E-Mail Versand oder FTP Upload wird selbstverständlich unterstützt.

Meldungen und Alarme werden von den Mess- und Störmeldesystemen per E-Mail, per SMS (optionales GSM Modem benötigt bzw. Web to SMS Gateway) und auch per SNMP verschickt. Im logischen Schema des TCP / IP basierten Mess- und Störmeldesysteme können Alarmpläne und automatische Aktionen eingegeben werden. Eine im Webinterface vorhandene Alarmkarte zeigt dem Anwender den aktuellen Status der via Ethernet überwachten Räume.

Eine SNMP MIB, ein Zabbix Template sowie ein Nagios Plugin sind fester Bestandteil des Lieferumfangs. Die Mess- und Störmeldesysteme unterstützen eine Vielzahl führender Netzwerk Überwachungsprogramme wie z.B. Nagios, check_MK, OpenNMS, PRTG und viele weitere mehr.

Per SNMP Befehl kann jeder angeschlossene Sensor oder jeder Störmeldekontakt in Echtzeit abgefragt werden. Die 500er Premium Geräteserie bietet zusätzlich 2 bistabile Relais. Ein optionales 1-Wire Modul ermöglicht den Anschluss von elektronischen Schlüssellesern für die Zutrittskontrolle.

Auf Wunsch kann auch eine Kamera zwecks Videoüberwachung an das Überwachungssystem angeschlossen werden. Jedes Mess- und Störmeldesystem von Didactum wird inklusive einem werkseitig kalibrierten Temperatursensor ausgeliefert.

Weitere Informationen zu den Überwachungslösungen der Marke Didactum erhalten Sie unter https://www.didactum-security.com und unter https://www.technologie-portal.de.

Bau/Immobilien Finanzen/Wirtschaft

LEWO Immobilien GmbH: Keine Immobilienblase trotz steigender Immobilienpreise


Die Immobilienpreise steigen seit Jahren und es ist kein Ende in Sicht – eine Immobilienblase braucht man laut Experten jedoch nicht befürchten

Leipzig, 17.12.2018. „Hierzulande kann man schon seit Jahren einen enormen Preisanstieg auf dem Wohnimmobilienmarkt beobachten. Viele Immobilienexperten und auch Anleger fragen sich zu Recht, ob man sich vor einer Immobilienblase fürchten sollte. Hinzu kommt, dass die Finanzkrise, die zuletzt auch durch eine Immobilienblase ausgelöst wurde, in diesem Jahr auch ihr zehnjähriges Jubiläum feiert“, so Stephan Praus, der Geschäftsführer der LEWO Immobilien GmbH aus Leipzig. „Vor allem in den Ballungszentren, Universitätsstädten und den sogenannten „Big-7“-Städten ist die Nachfrage nach Wohnraum stetig hoch. Einige Experten beobachten eine abnehmende Dynamik hinsichtlich Kaufpreisentwicklung, während die Wohnimmobilienpreise aber fleißig anziehen. Das liegt vor allem an dem Engpass an Angeboten“, so Praus weiter. Laut Empirica-Immobilienpreisindex haben sich die Quadratmeterpreise für Eigentumswohnungen in den Top-7-Metropolen um 11,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr erhöht. „Die Metropolen verzeichnen eine hohe Zuzugsrate, wobei dort gleichzeitig zu wenige Wohnungen geschaffen werden. Ein Preisanstieg ist hier der natürliche Lauf der Dinge“, betont Stephan Praus von der LEWO Immobilien GmbH.

Unterdessen steigen die Mieten nicht ganz so stark wie die Kaufpreise. Der Empirica-Immobilienpreisindex spricht von einem Plus von 5,7 Prozent. „Hinzu kommt, dass sich die Politik stark auf Mieterseite einsetzt, beispielsweise, wenn es um die Verschärfung der Mietpreisbremse oder eine Kürzung der Modernisierungsumlage geht. Es ist dringend notwendig, dass der Wohnungsbau an Fahrt gewinnt, sodass man ein höheres Angebot an Wohnraum bieten kann“, erklärt Stephan Praus weiter. „Auch Inflation und Zinsen sind kein unerhebliches Thema am Immobilienmarkt. Die Zinsen sind historisch niedrig. Selbst wenn die Europäische Zentralbank plant, die Zinsen ab 2019 zu steigern, wird sich dies nicht so schnell ändern“, so Praus. Zum Vergleich: Im Jahr 2008 lag der Leitzins in der Eurozone bei zwei und fünf Prozent – selbst zu Zeiten der D-Mark lagen die Zinsen nicht so niedrig wie derzeit. Abschließend spricht Stephan Praus über die Außenpolitik und wie diese sich auf den Immobilienmarkt auswirken könnte: „Natürlich sind der Brexit sowie mögliche Handelskriege zwischen den USA und China nicht unerheblich. Nichtsdestotrotz ist Deutschland wirtschaftlich sehr stark und seit der Wiedervereinigung gut aufgestellt. Außerdem hat die KfW kürzlich analysiert, dass man den Immobilienmarkt in Deutschland nicht mit dem spanischen oder gar mit dem amerikanischen vergleichen kann. So ist die Verschuldung der privaten Haushalte gering. Eine Blase bleibt also nach wie vor ein unwahrscheinliches Szenario“, so Stephan Praus, der Geschäftsführer der LEWO Immobilien GmbH aus Leipzig.

Weitere Informationen unter: www.lewo.de</a>

DieLEWO Unternehmensgruppe realisiert Immobilienprojekte von der Sanierung bis zurVermietung und Verwaltung des Objektes. Gegründet im Jahr 1995, zählt sie zuLeipzigs nachhaltig erfolgreichen Bauträgern und Hausverwaltungen. DieUnternehmensgruppe besteht aus der LEWO Immobilien GmbH sowie der EBVGrundbesitz GmbH.


Aktuelle Nachrichten Computer/Internet/IT Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen Rat und Hilfe Shopping/Handel

Internetbasierte Fernüberwachung

Unternehmen und Behörden, die entfernte Standorte betreiben, stehen vor vielfältigen Herausforderungen. Zum einem müssen diese (Technik-) Standorte permanent verfügbar sein und gleichzeitig wirtschaftlich betrieben werden. Mögliche Störungen in der Filialinfrastruktur müssen bereits in der Entstehungsphase zuverlässig erkannt und der Zentrale / Leitstelle gemeldet werden. Physikalische Risiken aufgrund sich ändernder Umgebungsfaktoren (Temperatur, Taupunkt, Feuer, Wasser) und auch physische Gefahren (Einbruch, Diebstahl, Vandalismus, Sabotage) können die Verfügbarkeit missionswichtiger Filialinfrastrukturen, wie beispielsweise Mobilfunkstationen oder Schaltanlagen, innerhalb kürzester Zeit gefährden. Auch ein Stromausfall oder der Ausfall von Anlagen und Systemen der Haus- und Gebäudetechnik (Klimaanlage, Notstromdiesel, Pumpen etc.), kann zum Stillstand des unbemannten Technikstandorts führen. Jede Minute Ausfallzeit kostet bekanntlich Geld. Darüber hinaus kann auch das Image der betroffenen Firma gefährdet werden.

Fernüberwachung von Filialen und Technikräumen

Durch Einsatz der erprobten Fernüberwachungslösungen des Herstellers Didactum, können unbemannte Telekommunikations- und Energieanlagen rund-um-die-Uhr kontrolliert und überwacht werden. Die Remote Monitoring Systeme von Didactum sind Ethernet basierend und unterstützen eine effiziente und zugleich kostengünstige Fernüberwachung. Didactum bietet ein umfangreiches Sortiment an intelligenten und zugleich SNMP kompatiblen Sensoren an, so dass jedes Fernüberwachungssystem individuell an die Erfordernisse der zu überwachenden Filialinfrastruktur angepasst werden kann. Wichtige Systeme der Haus- und Gebäudetechnik können an die I / O Ports des Remote Monitoring Systems angeschlossen und so via TCP / IP Netzwerk oder Internet fernüberwacht werden.

Benachrichtigungen und Alarme aus dem entfernten Standort

Wird die Temperatur im Remote Standort überschritten, fällt die Internetverbindung aus oder versuchen Unbekannte sich mit Gewalt Zutritt zu verschaffen, so erhalten die zuständigen Sicherheitsmitarbeiter einen E-Mail Alarm oder eine SMS (zusätzliche Hardware wie GSM- oder LTE- Modem benötigt). Gleichzeitig kann jedes Remote Monitoring System von Didactum SNMP Traps an die Zentrale oder die Leitwarte verschicken. Die in Echtzeit gemessenen Umgebungsvariablen können per SNMP (Simple Network Management Protocol) ebenfalls über LAN / WAN fernübertragen werden. Gleichzeitig werden die Messdaten im Datenlogger gespeichert. Ein Fernzugriff auf das Webinterface des Monitoring Systems und die dort integrierte Alarmkarte wird selbstverständlich unterstützt. Der Anwender kann sich die Sensormesswerte auch grafisch darstellen lassen.

Optional bieten die Fernüberwachungssysteme des Herstellers Didactum auch Zutrittskontrolle und Videoüberwachung, so dass der Schutz des entlegenen Technikstandorts noch weiter intensiviert werden kann.

Weitere Informationen zum wichtigen Thema Fernüberwachung erhalten Entscheider unter https://www.didactum-security.com. Installationsanleitungen zu den Remote Monitoring Systemen und intelligenten IP Sensoren von Didactum werden unter https://www.technologie-portal.de/ angeboten.

Auf Anfrage nennt Ihnen Didactum Security GmbH auch namhafte Referenzen im Bereich Infrastruktur Überwachung.

Aktuelle Nachrichten Energie/Natur/Umwelt Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen Wissenschaft/Forschung

BlueSky Energy stärkt sein Deutschland-Geschäft

Vöcklamarkt, 10.12.2018. BlueSky Energy baut sein Vertriebs- und Partnernetzwerk in Deutschland im kommenden Jahr aus. Dazu verdreifacht der österreichische Energiespeicherhersteller die Zahl der für den deutschen Markt zuständigen Vertriebsmitarbeiter. Außerdem plant er, die Zahl seiner deutschen Partnerbetriebe zu verfünffachen und eine Niederlassung in Bayern zu eröffnen.

BlueSky Energy blickt auf erfolgreiches 2018

„Der deutsche Markt ist derzeit sehr offen für umweltfreundliche Speichertechnologien“, begründet BlueSky Energy-Geschäftsführer Helmut Mayer das verstärkte Engagement. In einigen Regionen würden Salzwasserspeicher, wie sie das Unternehmen herstellt, sogar höher gefördert als Lithium-Batterien. „Mit unserer verstärkten Verkaufsmannschaft blicken wir daher sehr optimistisch auf das neue Jahr“, sagt Mayer. Das Geschäftsjahr 2018 hat sich für BlueSky Energy dank einer weiterhin hohen Nachfrage nach sicheren und umweltfreundlichen Salzwasserspeichern sehr erfolgreich gestaltet. So verzeichnete der Speicherhersteller kräftig wachsende Umsatz- und Verkaufszahlen. Außerdem hat das Unternehmen ein eigenes Energie-Management-System auf den Markt gebracht. „Das System hilft dabei, die Energie optimal einzusetzen und den Eigenverbrauch weiter zu optimieren“, erklärt Mayer. Zudem gelang es den Entwicklungsingenieuren, die Energiedichte der Salzwasserbatterien bei gleichen Abmessungen zu erhöhen.

Gewerbespeicher kommt 2019 in Deutschland auf den Markt

In Österreich hat das Unternehmen in diesem Jahr den neuen Gewerbespeicher GREENROCK Business für Industrie- und Agrarbetriebe eingeführt. Das System ist von 30 bis 270 Kilowattstunden skalierbar. Es wird 2019 in Deutschland verfügbar sein. Darüber hinaus arbeitet BlueSky Energy an Kleinspeicherlösungen, die an abgelegen Plätzen wie Schrebergärten eine vollständig autarke Stromversorgung ermöglichen.

BlueSky Energy ist ein Komplettanbieter für Energiespeicherlösungen. Er wurde 2012 gegründet. Seither hat er 300 Projekte erfolgreich abgewickelt. Das Unternehmen agiert international mit Standorten in Österreich und den USA/Idaho. BlueSky Energy legt Wert auf sichere und umweltfreundliche Lösungen und hält enge Kooperationen mit führenden Universitäten und Forschungseinrichtungen.
BlueSky Energy bietet mit GREENROCK – Der Salzwasser Stromspeicher – die sicherste und umweltfreundlichste Gesamtlösung, Strom zu speichern. Der stationäre Energiespeicher basiert auf Salzwassertechnologie. Die Zelle ist nicht brennbar, nicht explosiv, nicht giftig und absolut wartungsfrei. Überall dort wo sich Menschen und Tiere aufhalten, ist Sicherheit ein großes Thema. Private Hausbesitzer, Unternehmen, Schulen und landwirtschaftliche Betriebe wollen kein Risiko bezüglich Brand- oder Explosionsgefahr eingehen.
Das Erfolgsprodukt GREENROCK – Der Salzwasser Stromspeicher – inklusive Energie Management System (EMS) bietet weitere Vorteile. Verschiedene Energieerzeuger, wie BHKW, Generatoren, Photovoltaik, Windkraft, werden in das EMS eingebunden. Durch die Integration eines Heizstabes erzeugt es Warmwasser aus überschüssiger Energie. Ebenfalls lassen sich die Ladestation für das E-Auto oder eine Wärmepumpe einfach in GREENROCK EMS einbinden.
Die private Hausenergie-Intelligenz wird auf einer integrierten Web-Plattform über Handy, PC oder Tablet angezeigt und kann von dort flexibel gesteuert werden. Inselbetrieb, Einbindung unterschiedlicher Erzeuger und gezielte Steuerung von vordefinierten Verbrauchern sichern gegen eventuelle Netzausfälle ab und machen unabhängig.
Standard-Speicherlösungen von fünf bis 30 Kilowattstunden für private Anwendungen, gewerbliche Speicherlösungen von 30 bis 270 Kilowattstunden und eigens abgestimmte Projektlösungen bis zu mehreren hundert Kilowattstunden sind mit GREENROCK möglich. Energietechniker und Installateure schätzen die einfache Plug&Play-Lösung des GREENROCK Systems. Die umweltfreundliche Salzwassertechnologie wird von unterschiedlichen Stellen in Bund und Ländern gefördert.

Kontaktdaten
BlueSky Energy GmbH
Brigitte Ritzer
Fornacher Straße 12
4870 Vöcklamarkt
Tel. 0043 7200 10188-60
b.ritzer@bluesky-energy.eu
www.bluesky-energy.eu

Pressekontakt
Krampitz Communications
Thomas Blumenhoven
Dillenburger Straße 85
51105 Köln
Tel. 0049 221 912 49949
contact@pr-krampitz.de

Bau/Immobilien Finanzen/Wirtschaft

LEWO Immobilien GmbH: Wie unterschiedlich sich die Wohneigentumspreise entwickeln

Im letzten Jahr haben sich die Wohneigentumspreise hierzulande heterogen entwickelt – darauf weist der Immobilienverband IVD hin

 

Leipzig, 04.12.2018. In dieser Woche beschäftigt sich Stephan Praus, der Geschäftsführer der LEWO Immobilien GmbH aus Leipzig, mit der Entwicklung der Wohneigentumspreise und bezieht sich dabei auf das Ergebnis der Studie „Deutschlandtrend Wohneigentum 2018/2019“ des Immobilienverbandes IVD. Unter anderem zeigt die Studie, dass der Preiszuwachs in Klein- und Mittelstädten im Jahr 2018 ein wenig zurückgegangen sind. Dabei ist es egal, ob es sich um Neubau oder Bestandsimmobilien handelt. Währenddessen beträgt die bundesweite Preisdynamik bei Eigentumswohnungen laut IVD 8,9 Prozent – liegt also knapp über dem Vorjahresniveau von 8,8 Prozent. Einfamilienhäuser und Reihenhäuser zeigen ein zurückgehendes Preiswachstum. „Es ist interessant, dass die Preisentwicklung bundesweit so unterschiedlich ist. Die Märkte beruhigen sich zwar insgesamt, nichtsdestotrotz gibt es einige Städte und Teile von Bundesländern, die gewisse Ausnahmen bilden. Die Beruhigungen beziehen sich eher auf Einfamilienhäuser und ländlichere Gegenden fern ab der Großstadt“, so Stephan Praus von der LEWO Immobilien GmbH. Da sich die Wohneigentumspreise so unterschiedlich entwickeln, sieht Praus keinen Bedarf für die bundeseinheitliche Regelung hinsichtlich der Courtagesätzen.

 

Unterdessen liefert der IVD konkrete Zahlen: So habe die Preisdynamik in Städten mit 5.000 bis 10.000 Einwohnern im Neubau (mittlerer Wohnwert) 7,8 Prozent betragen – 2017 waren es 5,5 Prozent. In den Städten mit 10.000 bis 20.000 Einwohnern habe sie bei 3,1 Prozent betragen – 2017 waren es 5,2 Prozent. In den Großstädten (100.000 bis 500.00 Einwohner und mehr als 500.000 Einwohner) ist die Preisdynamik jeweils um 6,7 Prozent und 7,5 Prozent gestiegen – 2017 waren es 8,9 Prozent und 12,1 Prozent. Schließlich war der Preisanstieg für freistehende Einfamilienhäuser geringer als für Eigentumswohnungen. Der durchschnittliche Kaufpreis in den 14 größten Städten beträgt rund 470.000 Euro für ein freistehendes Einfamilienhaus mit mittlerem Wohnwert – in den sogenannten Top-7-Städten sogar mehr als 500.000 Euro. „Fakt ist, dass die Nachfrage weiterhin hoch ist, sich aber in B-Städte, beispielsweise nach Ostdeutschland verschiebt. In Städten wie Dresden, Leipzig und Magdeburg siedeln sich auch immer mehr mittelständische Unternehmen und Start-ups an, was die Region extrem beliebt macht“, so Stephan Praus, der Geschäftsführer der LEWO Immobilien GmbH aus Leipzig, abschließend.

 

Weitere Informationen unter: www.lewo.de

 

Die LEWO Unternehmensgruppe realisiert Immobilienprojekte von der Sanierung bis zur Vermietung und Verwaltung des Objektes. Gegründet im Jahr 1995, zählt sie zu Leipzigs nachhaltig erfolgreichen Bauträgern und Hausverwaltungen. Die Unternehmensgruppe besteht aus der LEWO Immobilien GmbH sowie der EBV Grundbesitz GmbH.

 

 

Aktuelle Nachrichten Energie/Natur/Umwelt Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen

my-PV erschließt international Märkte für PV-Wärme

PV-Manager AC•THOR: Warmwasser und Batteriespeicher

Neuzeug, Österreich, 3.12.2018. Eine westaustralische Avocado-Farm erzeugt mit dem Photovoltaik-Power-Manager AC•THOR warmes Wasser aus überschüssigen Solarstrom. Das Projekt ist ein Beispiel für den internationalen Erfolg des österreichischen Unternehmens my-PV. Seit der Markteinführung des innovativen Produkts im vergangenen Jahr hat es seinen Umsatz um 50 Prozent gesteigert.

Avocado-Farm setzt AC•THOR zur Hybridspeicherung ein

Der neue Leistungssteller zur Warmwasserbereitung kommt seit diesem Jahr auf einer westaustralischen Avocado-Farm zum Einsatz, um die Früchte mit dem erwärmten Wasser schonend zu behandeln. Sechs AC•THOR-Geräte erzeugen in einem 18-Kilowatt-Inselsystem per Frequenzsteuerung stufenlos Warmwasser aus überschüssiger PV-Energie. Da die Batteriespeicher der Farm häufig schon am Vormittag vollständig aufgeladen sind, erweitert die hybride Speicherung der überschüssigen Energie die bestehenden Speicherkapazitäten und erhöht den Nutzungsgrad des PV-Inselsystems. „Die Anschaffung der AC•THOR-Geräte war für die Betreiber der Farm viel günstiger als eine Investition in weitere Speicherkapazitäten“, erklärt my-PV-Geschäftsführer Gerhard Rimpler. Für das Off-Grid-Projekt haben der Projektierer Unlimited Energy Australia und der Speicherhersteller TESVOLT GmbH im Juni 2018 den „The smarter E AWARD“ bekommen.

my-PV stellt 2019 neues Produkt für internationale Märkte vor

my-PV plant neben der Markteinführung des leistungsstärkeren AC•THOR 9s im kommenden Jahr die Präsentation der Produktneuheit AC•THOR i, der für den weltweiten Einsatz konzipiert ist. „Das Projekt in Australien hat uns gezeigt, wie viel Potential der AC•THOR international besitzt. Nach der Abschaffung der Eigenverbrauchsbesteuerung ist vor allem Spanien für uns ein sehr interessanter Markt geworden“, sagt Rimpler.

 

Der Hersteller my-PV GmbH aus Neuzeug, Österreich, wurde 2011 von ehemaligen Führungskräften eines Solarwechselrichterherstellers gegründet. Er hat sich seitdem zu einem bedeutenden Hersteller für die Warmwasserbereitung mit Photovoltaik entwickelt. 2012 startete das Unternehmen mit dem ersten Forschungsprojekt im Bereich Speichertechnik. 2013 hat my-PV die DC ELWA (ELWA steht für elektrische Warmwasserbereitung) für Warmwasser mit Photovoltaik erfunden und 2014 erfolgreich am Markt positioniert.

2015 folgte das Wechselstrom-Modell AC ELWA, das überschüssigen Strom netzgekoppelter Photovoltaikanlagen in Wärme umwandelt. Seit September 2016 ist AC ELWA-E verfügbar, die in Kombination mit Batteriesystemen, gängigen Wechselrichtern und Energie-Management-Systemen ein perfektes Überschuss-Management erlaubt. Mit AC•THOR geht das Unternehmen einen Schritt weiter und erzeugt auch die Raumwärme solar-elektrisch.

 

Herausgeber:
my-PV GmbH
Teichstrasse 43
A-4523 Neuzeug
+43 7259 393 28
www.my-pv.com

Pressekontakt:
Krampitz Communications
Thomas Blumenhoven
Dillenburger Straße 85
51105 Köln
+49 (0)221 912 49949
contact@pr-krampitz.de