Category Archives: Familie/Kinder

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Wenn Wohnträume wahr werden | Hausbesichtigung am 20./21. Oktober in 12623 Berlin-Mahlsdorf

Berlin. Die Gemeinde Mahlsdorf am Rande Berlins macht nicht nur wegen ihres beliebten Gründerzeitmuseums von sich reden. Zusammen mit den Nachbargemeinden Kaulsdorf und Biesdorf bildet sie Deutschlands größtes zusammenhängendes Gebiet mit Ein- und Zweifamilienhäusern. Das überzeugte eine Bauherrenfamilie – neben guter Infrastruktur und verkehrsgünstiger Lage – hier mit Roth-Massivhaus eine Stadtvilla Lugana zu planen und zu errichten. Wer noch vor Bezug die Chance zur Besichtigung nutzen möchte, hat am kommenden Wochenende Gelegenheit dazu. Vor Ort beantworten Fachberater des Bauunternehmens alle Fragen rund um Planung und Hausbau.

Die Villa Lugana besticht mit geradliniger Formensprache und Symmetrie. Große Fenster mit Sprossen, im Erdgeschoss zu drei Seiten hin bodentief und auf 2,30 Meter erhöht, fluten die Räume mit Licht. Die dreiteilige Haustür ist in einen zweigeschossigen Erker integriert, flankiert von herrschaftlich anmutenden Säulen, die eine Eingangsüberdachung tragen. Auf der Gartenseite beeindruckt das Familiendomizil mit einem weiteren Erker im Erdgeschoss, der zusätzlichen Wohnraum schafft. Eine Nebeneingangstür führt direkt in die Garage. Das ist besonders bei schlechtem Wetter praktisch, denn Einkäufe gelangen so trockenen Fußes in Küche und Speisekammer.

Im Inneren glänzt die Villa mit großzügigen 162 Quadratmetern Wohnfläche auf zwei Ebenen und großzügigem Raumeindruck dank der Deckenhöhe von drei Metern im Erdgeschoss. Durch die Diele gelangen die Bewohner in den geräumigen, offenen Wohn-, Ess- und Kochbereich. Vom Essplatz im Erker öffnet sich der Blick durch bodentiefe Fenster ins Grüne. Eine überdachte Terrasse erweitert in der warmen Jahreszeit den Wohnbereich in den Garten. Gästezimmer, das Gäste-WC mit bodengleicher Dusche sowie ein Abstell- und Technikraum ergänzen das Raumangebot.

Eine gerade Treppe führt ins Obergeschoss, das dem Rückzug der Familie vorbehalten ist. Von der Galerie gehen zwei Kinderzimmer sowie der Ankleidebereich mit offenem Durchgang zum Elternschlafzimmer ab. Highlight auf dieser Ebene ist ein mit über 20 Quadratmetern mehr als großzügiges Badezimmer. Wie sehr sich gelungene Grundrissplanung auszahlt, demonstriert die Über-Eck-Lösung anschaulich. Während Waschtisch, bodengleiche Dusche und WC in einem Schenkel des Winkels untergebrach sind, entsteht im anderen Schenkel luxuriöses Ambiente für eine große Badewanne mit Ablage.

Die Villa besitzt KfW-Energieeffizienzstandard 55 und verfügt über ausbaufähigen Stauraum im Spitzboden.

Am 20. und 21. Oktober, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann die Stadtvilla Lugana in 12623 Mahlsdorf besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

Eine Stadtvilla Lugana öffnet am kommenden Wochenende in 12623 Berlin-Mahlsdorf die Türen für Besucher (Abbildung ähnlich). Foto: Roth-Massivhaus

 

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Moderne Stadtvilla mit viel Platz | Hausbesichtigung am 6./7. Oktober in 16548 Glienicke Nordbahn

Berlin. Glienicke/Nordbahn am nördlichen Stadtrand Berlins ist bei Bauherren beliebt. Die Gemeinde im Landkreis Oberhavel punktet mit viel Grün, sehr guter Infrastruktur und günstiger Verkehrsanbindung. Hier können Bauinteressierte am kommenden Wochenende eine Stadtvilla Lugana besichtigen – noch bevor der Umzugswagen vorfährt. Vor Ort beantworten Fachberater alle Fragen rund ums Planen und Bauen mit Roth-Massivhaus.

Die moderne Stadtvilla mit hellgrauer Putzfassade und anthrazitfarbenem Zeltdach spricht an – mit klaren Linien und eleganter Sachlichkeit. Akzente setzen weiße Fensterfaschen, Laibungen und Ecken des Gebäudes. Sprossenfenster, teilweise bodentief, lassen viel Licht ins Innere.

Angesichts weiter steigender Grundstückspreise setzen immer mehr Bauherren auf Entwürfe, die viel Platz bei geringer Grundfläche bieten. Mit ihrem kubischen Baukörper und kompakten Abmessungen bietet die populäre Stadtvilla Lugana auf zwei Ebenen circa 144 Quadratmeter Wohnfläche. Großzügig und offen wurde der Grundriss nach individuellen Wünschen der Bauherren gestaltet – ein Service, den Roth-Massivhaus kostenfrei anbietet.

Zusätzlichen Stauraum bietet der Spitzboden im Dachgeschoss. Auch haustechnisch braucht die Stadtvilla Lugana im KfW-Effizienzhausstandard 55 den Vergleich nicht zu scheuen, mit Lüftungsanlage und Solarthermie zur Unterstützung der Warmwasserbereitung.

Am 6. und 7. Oktober, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann die Stadtvilla Lugana in 16548 Glienicke Nordbahn besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

Diese moderne Stadtvilla Lugana öffnet am kommenden Wochenende in 16548 Glienicke Nordbahn ihre Türen für Besucher.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Familie/Kinder Freizeit/Hobby Gesellschaft/Politik Kunst/Kultur Medien/Entertainment Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Traumhafte Geburtstagswünsche zum Geburtstag

Geburtstagshase – Das Portal stellt sich vor 

Die neue Webseite Geburtstagshase.de veröffentlicht regelmäßig neue Inhalte zum Thema Geburtstag. Auf selbsterstellten Bildern werden schöne Geburtstagswünsche veröffentlicht. Die Geburtstagsgrüße sind selbst recherchiert und zum Teil sogar selbst verfasst. Die süßen Geburtstagswünsche kann man ganz einfach in vielen sozialen Netzwerken teilen. Die Geburtstagsbilder kann man unter anderem auf der Pinnwand von Facebook-Freunden posten oder über WhatsApp sharen.  

Für alle anderen, die weniger digital unterwegs sind, lässt sich die Seite auch einfach zur Recherche von ein paar tollen Sprüchen nutzen. Es gibt witzige Grüße, seriöse, orginelle, coole, lustige Sprüche sowie herzliche Geburtstagsgrüße – es ist eben für jeden Jubilar das Richtige dabei. 

Aber auch Geschenkideen lassen sich auf dem Geburtstagsportal finden. Egal ob für Freunde, den Partner, die Mutter oder den Vater, es gibt für alle Zielgruppen tolle Geschenkideen. Die Geschenke können bequem online bestellt werden.  

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Stadthaus mit Einliegerwohnung | Hausbesichtigung am 29./30. September in 15711 Königs Wusterhausen

Berlin. Nach wie vor erfreut sich das klassische Satteldachhaus großer Beliebtheit. Mit einem intelligent geplanten Grundriss garantiert es Platz für die ganze Familie sowie zeitlose Architektur zum attraktiven Preis. Für einen besonderen Entwurf entschied sich eine Bauherrenfamilie in Königs Wusterhausen: ein Stadthaus mit Einliegerwohnung. Noch vor Bezug kann es am Wochenende besichtigt werden. Für alle Fragen rund um Planung und Hausbau stehen vor Ort Fachberater des Bauunternehmens Roth-Massivhaus bereit.
Weil das neue Zuhause mit einer Einliegerwohnung entstehen sollte, wurde die Grundfläche um circa 30 Quadratmeter vergrößert. Jetzt verfügt die Familie auf zwei Ebenen über 127 Quadratmeter Wohnfläche. Die Einliegerwohnung im Erdgeschoss besitzt weitere 55 Quadratmeter und bietet damit den Eltern der Bauherren ausreichend Platz. Ob für Familienangehörige oder zur Vermietung, die Lösung mit separaten Eingängen sorgt dauerhaft für häusliche Harmonie.

Markenzeichen des Entwurfs ist der Stadthauserker über zwei Etagen. Er schützt zum einen den Eingangsbereich vor Wind und Wetter, zum anderen entsteht im Obergeschoss ein zusätzliches, helles Zimmer. Im Inneren überzeugt der Klassiker mit einer durchdachten Raumaufteilung. Die im Erdgeschoss links gelegene Einliegerwohnung verfügt über Wohn- und Schlafzimmer, eine geräumige Küche sowie das mit einer bodengleichen Dusche ausgestattete und damit barrierefreie Bad. Rechts auf dieser Ebene beginnt die Hauptwohnung: mit offenem Wohn- und Essbereich, Küche sowie Gästebad und Hausanschlussraum. Eine halbgewendelte Treppe führt in das Obergeschoss. Hier ist alles dem Rückzug vorbehalten: Elternschlafzimmer, Refugien für den Nachwuchs sowie ein Home Office. Das große Familienbad ist mit Wanne und ebenfalls bodengleicher Dusche ausgestattet.

Platz für ein Hobby oder Dinge, die nicht jeden Tag gebraucht werden, bietet der Spitzboden, der bereits für einen späteren Ausbau vorbereitet ist. Die kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage sorgt für angenehmes Raumklima und beste Luftqualität. Ohnehin schont die Haustechnik Ressourcen, denn die Kraft der Sonne wird für die Warmwasserbereitung genutzt.

Am 29. und 30. September, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann das Stadthaus mit Einliegerwohnung in 15711 Königs Wusterhausen besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Stadthaus mit Einliegerwohnung öffnet am kommenden Wochenende in 15711 Königs Wusterhausen die Türen für Besucher.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Erker mit Kathedraleffekt | Hausbesichtigung am 29. und 30. September in 16515 Zühlsdorf

Berlin. Nördlich von Berlin, in der Nähe von Oranienburg liegt die wald- und wasserreiche Gemeinde Mühlenbecker Land. Der Ortsteil Zühlsdorf, unweit des Lubowsees, erfreut sich auch bei Bauherren wachsender Beliebtheit. Am Wochenende öffnet ein Bungalow von Roth-Massivhaus die Türen für eine Hausbesichtigung, bevor der Umzugswagen vorfährt. Vor Ort beantworten Fachberater alle Fragen rund um das Planen und Bauen mit dem familiengeführten Unternehmen.

Der hell verputzte Bungalow „Usedom“ überzeugt mit 128 Quadratmetern Wohnfläche und schlichter Eleganz. Wohnen auf einer Ebene hatte sich das Bauherrenpaar gewünscht. Optisches Highlight auf der Gartenseite ist der Erker mit Kathedraldecke: Die bis in den First reichende großzügige Verglasung ist fünf Meter hoch und verfügt über zwei faltbare Terrassentüren, die durch die zudem abgesenkte Schwelle den Zugang ins Freie äußerst komfortabel gestalten. Für Jedermann eine Lösung. Hier werden die Bewohner künftig bei jedem Wetter der Natur so nah sein können, als wären sie draußen.

Der Erker geht über in einen offenen Bereich von fast 60 Quadratmetern für Kochen, Essen und Wohnen. Auf gleicher Ebene befinden sich der Schlafraum mit etwa 20 Quadratmetern und ein danebenliegendes Bad mit einer bodengleichen Dusche von 1 x 1,20 Metern Breite. Zur Nachrüstung ist Platz für eine Badewanne vorgesehen. Ein Hauswirtschaftsraum, ein Arbeitszimmer, die Diele sowie ein Gäste-WC runden das Raumangebot ab. Der Spitzboden des geneigten Daches bildet eine Ausbaureserve für´s Hobby oder zur Gästeunterbringung.

Die Sole/Wasser-Wärmepumpe der Firma Waterkotte ist zusammen mit der Fußbodenheizung und der hochwärmegedämmten Massivhaushülle Garant für niedrige Kosten bei Heizung und Warmwasser.

Alle Entwürfe passt Roth-Massivhaus an individuelle Bedürfnisse an und ändert Grundrisse kostenfrei.

Der frei geplante Bungalow und das Landhaus können am 29. und 30. September in 16517 Zühlsdorf besichtigt werden. Die Anfahrt ist ausgeschildert. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen). Die Türen sind jeweils zwischen 13 und 16 Uhr geöffnet.

 

 

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin
Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33
E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

Der Bungalow „Usedom“ von Roth-Massivhaus mit dieser besonderen Erker-Lösung kann am Wochenende in 16517 Zühlsdorf besichtigt werden.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Viel Komfort auf einer Ebene | Hausbesichtigung am 15. und 16. September in 16727 Oberkrämer, Ortsteil Marwitz

Berlin. Wer Leben und Wohnen in direkter Beziehung zur Natur schätzt, für den hat der Bungalowstil einen besonderen Reiz. Vor allem, wenn der frische und funktionale Entwurf von seiner Lage profitiert. In Oberkrämer im Ortsteil Marwitz, unweit des Mühlensees und umgeben von Wiesen und Wald, erfüllte sich eine Bauherrenfamilie ihren Traum vom Wohnen zusammen mit Roth-Massivhaus. Der moderne Winkelbungalow „Ahlbeck“ kann am kommenden Wochenende – noch vor Bezug – besichtigt werden. Für alle Fragen rund um Planung und Bau stehen Fachberater des Unternehmens vor Ort bereit.

Schon von außen macht der Entwurf mit seiner hellen Putzfassade, dem angenehm kontrastierenden Walmdach und farbig abgesetzten Fensterfaschen und Eckelementen Lust auf mehr. Das Innere überrascht mit 140 Quadratmetern Wohnfläche im Erdgeschoss und noch einmal fast 30 Quadratmetern im ausbaufähigen Spitzboden. Ein überdachter Eingangsbereich mit dreiflügliger Tür heißt Besucher willkommen. Das Wohnerlebnis beeindruckt zusätzlich durch die Rohbauerhöhung auf 3 Meter.

Familientreffpunkt ist der großzügige Wohnbereich mit mehr als 47 Quadratmetern. Die offene, in den Wohnraum integrierte Küche mit moderner Kochinsel bietet viel Platz für kulinarische Abende in Familie oder mit Gästen. Von hier gelangen die Bewohner durch bodentiefe Fenstertüren mit abgeflachten Schwellen auf die blickgeschützte Terrasse im Innenwinkel des Bungalows. Der Rückzugsbereich befindet sich im kurzen Schenkel zur ruhigen Gartenseite: mit Schlafzimmer und Ankleide sowie einem großen Bad mit bodengleicher Dusche und Wanne. Barrierefrei ist auch das Gästezimmer mit angeschlossenem Bad. Ein Hauswirtschaftsraum mit direktem Zugang zum Garten ergänzt das Raumangebot.

Kostensparend unterstützt eine Solaranlage die Warmwasserbereitung.

Dieser Winkelbungalow Ahlbeck kann am 15. und 16. September, jeweils von 13 bis 16 Uhr, in 16727 Oberkrämer, Ortsteil Marwitz, besichtigt werden (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

In 16727 Oberkrämer öffnet am 15. und 16. September dieser Winkelbungalow Ahlbeck für Interessierte.
Foto: Roth-Massivhaus

 

Information und Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de

Internet: www.roth-massivhaus.de

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

23. September | Roth-Massivhaus lädt ein | Willkommen zum Bauherren-Informationstag in Berlin-Charlottenburg

Das Citybüro sowie das Bemusterungszentrum von Roth-Massivhaus am Kaiserdamm 103/104 haben bei Bauwilligen in der Hauptstadtregion einen sehr guten Ruf. Diesen wird das Unternehmen zum nächsten Bauherren-Informationstag am 23. September wieder unter Beweis stellen. Bauinteressenten sollten sich den Schnupperkurs in Sachen Eigenheim gönnen, Beginn ist 14 Uhr. Sechs Experten informieren kurzweilig über bestimmte Themen des Eigenheimbaus. Das Zeitfenster von vier Stunden lässt dabei genügend Raum für individuelle Fragen und persönliche Gespräche – darauf legt Roth-Massivhaus großen Wert.

Geschäftsführer Enrico Roth lässt es sich nicht nehmen, selbst vor Ort zu sein. In einem Vortrag gibt er Tipps zum Grundstückskauf. Schwerpunkt wird dabei sein, wo Interessenten in Berlin noch Bauland finden können. Erfahrene Spezialisten des regionalen Massivhausanbieters berichten darüber hinaus zum wohngesunden Bauen – ein Thema, das immer mehr an Beachtung gewinnt. Veränderten Rahmenbedingungen zur Finanzierung, beispielsweise durch neue KfW-Förderrichtlinien, widmet sich ein weiterer Vortrag. Auch bei der Küchenplanung sind viele Entscheidungen vorab zu fällen, um später Spaß beim Kochen und Backen zu haben. Küchenexperte Mario Ruder plaudert aus dem Nähkästchen und gibt Tipps zu Fragen wie: Induktions- oder Ceran-Feld?

Empfehlenswert ist es, die Gespräche im Bemusterungszentrum fortzuführen. Auf mehr als 300 Quadratmetern erwartet die Besucher eine große Vielfalt an Ausstattungsideen und Produktvarianten.

Wie immer ist am Bauherren-Informationstag der Eintritt frei. Eine frühzeitige Anmeldung ist jedoch sinnvoll, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

 

 

Information und Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Kaiserdamm 103/104
14057 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

Enrico Roth, Geschäftsführer der Bau- GmbH Roth, heißt zukünftige Bauherren am Sonntag willkommen.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Weitere Büros sind geplant. Mehr als 2.100 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Familie/Kinder Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Jutta Schütz bei bücher.de: Down-Syndrom besser verstehen

Durch das überzählige Chromosom haben Kinder mit Down-Syndrom gewisse Besonderheiten. Wenn Sie die Diagnose „Down-Syndrom“ erhalten haben, sollten Sie sich NICHT zu einer Entscheidung über das Leben oder den Tod Ihres Kindes drängen lassen.

 

Die Diagnose „Down-Syndrom“ sagt wenig über die mögliche Entwicklung des Kindes aus und kein Kind gleicht dem anderen. Nach dem ersten Schock folgt dann die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Down-Syndrom und man fragt sich zuerst, was ist das eigentlich?

Jeder Mensch „ob mit Down-Syndrom oder nicht“ hat seine eigenen Stärken und Schwächen.

Menschen mit Down-Syndrom sind Menschen wie DU und ICH, nur mit einer kleinen Besonderheit. Und, haben wir Menschen nicht ALLE eine Besonderheit?

 

Buchdaten:

Down-Syndrom besser verstehen

Ratgeber für Hilfesuchende

Autorin: Jutta Schütz

Paperback

ISBN-13: 9783739237725

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 01.02.2016

Sprache: Deutsch

erhältlich als:

BUCH 5,99 €  E-BOOK 4,99 €

https://www.buecher.de/shop/erziehung/down-syndrom-besser-verstehen/schuetz-jutta/products_products/detail/prod_id/44514269/

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2018 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute viele Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Bücher/Zeitschriften Essen/Trinken Familie/Kinder Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen

Neuerscheinung: „Vegan mit Familie geht doch!“ von Anke Lüßenhop

Ein veganes Kochbuch für Berufstätige und berufstätige Mütter mit Familie

Ist der Entschluss gefasst, die eigene Familie gesund und vegan zu ernähren, gilt es als nächstes einen praxistauglichen Weg zu finden. So sollten die Gerichte simpel, wohlschmeckend sowie gesund sein und das mit einer Zubereitung, die nicht gleich eine Tageshälfte beansprucht.

Mit „Vegan mit Familie geht doch! – Einfache Gerichte, schmackhaft, nahrhaft und zeitsparend (viele glutenfrei)“ von Anke Lüßenhop erhält der Leser nicht nur eine praxiserprobte Rezeptsammlung, sondern auch zahlreiche Tipps und Hilfestellungen für das vegane Kochen im Alltag.

Diesen erleichtern auch die nützlichen Symbole, mit denen die Rezepte gekennzeichnet sind wie z. B. „geht besonders schnell“, „lieben Kinder“ oder „Eiweißmahlzeit“. Neben den zahlreichen Abbildungen haben viele Rezepte noch eine zusätzliche Infobox, die z. B. persönliche Empfehlungen der Autorin oder Hinweise zu einer Zutat enthalten.

Zu Beginn des Buches geht die Autorin kurz auf ihren Weg zur veganen Ernährung ein und begegnet der Skepsis gegenüber der veganen Küche, etwa wegen möglicher Mangelernährung, mit vielen Infos zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung. Hilfreich zur Orientierung im Alltag ist auch eine Liste mit vielen Obst- und Gemüsesorten sowie der darin enthaltenen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

So eignet sich das Kochbuch auch für Familien, die sich mit der Umstellung auf eine vegane Ernährung noch nicht so sicher sind. Sie erhalten einen wertvollen Einblick in die Möglichkeiten der veganen Küche und werden zum Ausprobieren eingeladen.

Die zeitsparenden Rezepte sollen sich zwar vorwiegend in den Familienalltag integrieren lassen, eigenen sich aber auch für Berufstätige. Auch hier gilt es lieber einfach umzusetzende Rezepte zu kochen, wenn nicht genügend Zeit vorhanden ist. Besser einfach, dafür aber gesund. So gehört dieses Kochbuch einfach immer griffbereit in die Küche.

„Vegan mit Familie geht doch!“ von Anke Lüßenhop

Über die Autorin

Die Autorin, Anke Lüßenhop, selbstständig tätige Grafik-Designerin und seit 2017 holistische (ganzheitliche) Gesundheitsberaterin, kocht seit 2014 für ihre Familie fast ausschließlich vegan. In dieser Zeit merkte sie aber schnell, dass es schwierig war, Rezepte zu finden, die sowohl den Anspruch des zeitsparenden Kochens erfüllten als auch die frische, gesunde Küche beinhalteten. Erschwerend kam hinzu, dass die gesunde Küche auch den wählerischen Kindern schmecken sollte. Aus diesem Grund schrieb sie zahlreiche Rezepte um, gestaltete neue und testete diese mit ihrer eigenen Familie aus. So entstand letzten Endes dieses Buch, mit dem die Autorin Familien und Berufstätigen in einer ähnlichen Situation wie der eigenen Mut machen möchte, sich an diese neuartige Küche heranzuwagen. Diese führt letzten Endes zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden!

  • Kochbuch: „Vegan mit Familie geht doch! Einfache Gerichte, schmackhaft, nahrhaft und zeitsparend (viele glutenfrei)“
  • Verlag: Shaker Media, August 2018, Aachen.
  • Autorin: Anke Lüßenhop
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN 978-3-95631-673-9, 196 Seiten, 95 Abb., 29,90 EUR, Paperback
    Leseprobe: www.shaker-media.de/shop/978-3-95631-673-9

Pressekontakt

Sabine Klein
Shaker Media GmbH
Kaiserstraße 100
52134 Herzogenrath
Tel: 02407 9596 31
Fax: 02407 95964 9
E-Mail: sabine.klein@shaker-media.de
www.shaker-media.de

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ein Rezensionsexemplar erhalten Sie kostenfrei über Shaker Media.

Firmenporträt

Shaker Media ist ein Verlag für Buch- und Digitalpublikationen. Innerhalb der Shaker Verlagsgruppe ist Shaker Media in den Bereichen Sachbuch, Ratgeber und Belletristik tätig.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Energie/Natur/Umwelt Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Klassisch und familienfreundlich | Hausbesichtigung am 8. und 9. September in 15713 Königs Wusterhausen

Berlin. Der Ortsteil Niederlehme im brandenburgischen Königs Wusterhausen lädt mit seinen ausgedehnten Wasser- und Waldflächen zu einem Ausflug ein. Nicht nur bei Spaziergängern ist die Gegend beliebt: Auch Bauherren schätzen die naturnahe Umgebung. Direkt am Fluss Dahme kann am kommenden Wochenende ein Haus Wismar der Bau- GmbH Roth besichtigt werden. Für alle Fragen rund um Planung und Bau stehen Fachberater des Unternehmens vor Ort bereit.

Das Haus Wismar mit einer Gesamtwohnfläche von 123 Quadratmetern überzeugt mit einem stimmigen Äußeren: Die Fassade in lebendigem Orange harmoniert mit der anthrazitfarbenen Dacheindeckung sowie dem Sockel im gleichen Farbton. Eine elegante Dachabschleppung schützt den Eingangsbereich vor Wind und Wetter. Akzente setzen ein Dreiecksfenster im Spitzbodengiebel sowie eine überdachte Terrasse auf der Gartenseite, die durch einen Wandrücksprung entsteht. Für einen traditionellen Charme und viel Licht im Haus sorgen bodentiefe Fenster mit Sprossen auf der West- und Ostseite.

Im Inneren punktet der Satteldachentwurf mit einer durchdachten Raumaufteilung. Viel Platz steht den Bewohnern im offenen, etwa 41 Quadratmeter großen Wohn-, Ess- und Kochbereich zur Verfügung. Über zweiflügelige Terrassentüren mit abgeflachten Schwellen gelangt man direkt in den Garten. Der Haustechnikraum sowie ein Gäste-WC runden das Raumangebot im Erdgeschoss ab.

Nach oben führt eine halbgewendelte Treppe. Im Dachgeschoss befinden sich die individuellen Ruhebereiche der Familie: Um den zentralen Flur herum sind zwei etwa gleich große Kinderzimmer mit Blick ins Grüne und das Elternschlafzimmer angeordnet. Das Bad besticht mit einer über Eck gestellten Badewanne und bodengleicher Dusche. Eine Fußbodenheizung im ganzen Haus sorgt für behagliche Wärme. Die Solaranlage AuroCompact der Firma Vaillant macht zudem Sonnenenergie effizient nutzbar.

Alle Entwürfe passt Roth-Massivhaus an individuelle Bedürfnisse an und ändert Grundrisse kostenfrei.

Das Haus Wismar kann am 8. und 9. September, jeweils von 13 bis 16 Uhr, in 15713 Königs Wusterhausen besichtigt werden. Die Anfahrt ist beschildert. Besucher werden gebeten, bei einer Anreise mit PkW die Straße vor dem Haus sowie Zufahrten freizuhalten, da auf dem angrenzenden Grundstück ein Umzug stattfindet.
Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen.

 

 

 

In 15713 Königs Wusterhausen öffnet am 8. und 9. September ein Haus Wismar seine Türen.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

 

Information und Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.