Category Archives: Wohnen/Einrichten

Wohnen/Einrichten

Frankfurt: Immobilienkäufer verdienen mehr und kaufen kleinere Eigenheime als vor zwei Jahren

  • Hüttig & Rompf zeigt die Entwicklung der Immobilienfinanzierungen in Frankfurt am Main
  • Heutige Immobilie ist über 200.000 Euro teurer und 35 Quadratmeter kleiner als 2017
  • Jeder dritte Immobilienkäufer ist international

Frankfurt, den 14. Mai 2019 – Der Frankfurter Wohnungsmarkt verändert sich – und mit ihm auch die Immobilienkäufer. Das zeigt der Baufinanzierer Hüttig & Rompf in seinem neuen Marktreport „Immobilienfinanzierung Frankfurt / Rhein-Main“. So verdient der typische Immobilienkäufer heute 1.600 Euro mehr als 2017 und bringt 60.000 Euro mehr Eigenkapital mit. Dabei ist sein Eigenheim nun 200.000 Euro teurer und 35 Quadratmeter kleiner.

Wie sieht der typische Käufer einer Wohnimmobilie in Frankfurt aus? Und wie hat er sich im Vergleich zu 2017 verändert? Das zeigt der neue Marktreport „Immobilienfinanzierung Frankfurt / Rhein-Main“ von Hüttig & Rompf. Hier analysiert der Baufinanzierer die Immobilienkäufer aus Frankfurt und Rhein-Main. Und da wird deutlich: Frankfurter Eigennutzer greifen zunehmend auf kleinere Objekte zurück. Das durchschnittliche Eigenheim ist derzeit 94 Quadratmeter groß. „Vor zwei Jahren betrug die Immobiliengröße noch 129 Quadratmeter“, erinnert sich Ditmar Rompf, Vorstand der Hüttig & Rompf AG. „Das sind 35 Quadratmeter Unterschied.“

Eigenheim über 200.000 Euro teurer als 2017

541.300 Euro lassen sich Käufer ihre Immobilie inzwischen kosten – über 200.000 Euro mehr als 2017. Damals zahlten die angehenden Immobilienbesitzer 335.500 Euro. Und diese Summe investierten sie häufig in Bestandsimmobilien. 55 Prozent der Käufe entfielen auf bereits bestehende Häuser und Wohnungen. Aktuell sind es 46 Prozent. Demnach sind Neubauten inzwischen gefragter.

Immobilienkäufer verdienen zunehmend mehr

Nicht nur die Preise für Immobilien sind gestiegen, sondern auch das Einkommen. 2017 lag das durchschnittliche Haushaltseinkommen (alle Einkommensquellen nach Abzug der Steuern) der Käufer noch bei 4.400 Euro. Derzeit sind es 6.000 Euro – 1.600 Euro mehr. „Dabei hat mittlerweile jeder vierte Käufer ein Einkommen von mehr als 8.000 Euro“, berichtet Ditmar Rompf. „2017 zählte nur jeder elfte zu dieser Gruppe der Besserverdiener.“

Frankfurter Immobilien international immer gefragter

Eine weitere Entwicklung: Jeder dritte Käufer (37 Prozent) ist international. 2017 lag der Anteil noch bei 22 Prozent. „Das zeigt den internationalen Stellenwert Frankfurts und die Auswirkungen des nahenden Brexits“, erklärt Ditmar Rompf. „Mehrere Firmen sind aus Großbritannien nach Frankfurt umgezogen. Deren Angestellte suchen nun in der hessischen Finanzmetropole nach Wohnraum.“

Mehr Eigenkapital

Höhere Immobilienpreise, mehr Einkommen – und mehr Eigenkapital. Immobilienkäufer bringen mittlerweile 144.000 Euro an eigenen Mitteln ein. Vor zwei Jahren waren es noch 84.000 Euro. Damit ist das Eigenkapital um 72 Prozent höher. Das steigende Eigenkapital ist für Ditmar Rompf eine Folge des Preisbooms: „Wer in seine Baufinanzierung mehr eigene Mittel einbringt, bekommt bessere Darlehenskonditionen bei den Banken und Sparkassen. Das kann beispielsweise ein niedrigerer Zinssatz sein. Da die Kaufpreise so hoch sind, müssen die Kunden mehr Eigenkapital aufbringen, um sich die monatliche Rate leisten zu können.“

Niedrigere Zinsbindung beliebter

In Sachen Zinsbindung geht der Trend hin zu kürzeren Zeiträumen. Besonders beliebt ist eine Zinsbindung von zehn Jahren. 61 Prozent der Käufer lassen sich die Zinsen für diesen Zeitraum festschreiben – eine Steigerung im Vergleich zu vor zwei Jahren (47 Prozent). Der Anteil der 15- und 20-jährigen Zinsbindungen hat sich deutlich reduziert.

Bankrate fällt höher aus

Wie sieht es mit der Baufinanzierung aus? Für ihr Darlehen zahlen die Käufer jeden Monat durchschnittlich 1.575 Euro an Zinsen und Tilgung. 46 Prozent beziehungsweise 493 Euro mehr als 2017 (1.082 Euro). „Da auch das Einkommen der Käufer ordentlich gestiegen ist, bleibt den heutigen Immobilienkäufern fast derselbe Anteil vom Einkommen zum Leben wie 2017“, erklärt Ditmar Rompf. Lag die Bankrate 2017 bei rund 25 Prozent vom Einkommen, sind es derzeit 26 Prozent.

Stadt-Land-Vergleich: Die typischen Immobilienkäufer in Frankfurt und Rhein-Main

Neben den aktuellen Immobilienkäufern in Frankfurt am Main beleuchtet der Marktreport auch die Käufer im umliegenden Rhein-Main-Gebiet. Im Vergleich fällt auf, dass hier das Einkommen (4.627 Euro), der Kaufpreis (371.300 Euro), der Anteil internationaler Käufer (20 Prozent), das eingebrachte Eigenkapital (89.500 Euro) und die monatliche Bankrate (1.173 Euro) niedriger sind als in Frankfurt. Dagegen ist die durchschnittliche Immobilie mit 137 Quadratmeter wesentlich größer als in der Metropole.

Alle Frankfurt-Zahlen im kostenlosen Download

Der komplette Marktreport „Immobilienfinanzierung Frankfurt / Rhein-Main“ steht unter www.huettig-rompf.de/marktreport/frankfurt-rheinmain-2019 kostenlos zum Download bereit. Auf über 50 Seiten enthält er viele weitere aktuelle Zahlen und Daten zu den typischen Immobilienkäufern in Frankfurt und dem umliegenden Rhein-Main-Gebiet sowie ihrer Baufinanzierung.

Über den Marktreport „Immobilienfinanzierung Frankfurt / Rhein-Main“

Alle Daten im Marktreport „Immobilienfinanzierung Frankfurt / Rhein-Main“ beziehen sich auf Eigennutzer und Kapitalanleger, die vom 1. April 2018 bis zum 31. März 2019 eine Finanzierung über die Hüttig & Rompf AG abgeschlossen haben. Die Erhebung wurde anonym und neutral ausgewertet. Da die Hüttig & Rompf AG selbst keine Darlehen vergibt, sondern diese von Partnerbanken und Sparkassen vermittelt, ist ein objektiver Blick auf den Frankfurter Immobilienmarkt möglich.

Über die Hüttig & Rompf AG

Die Hüttig & Rompf AG ist seit 1988 auf die Vermittlung von Baufinanzierungen spezialisiert. An 31 Standorten in ganz Deutschland beraten über 165 Experten Kunden in allen Fragen rund ums Kaufen, Bauen und Modernisieren. Dazu greifen die Berater auf einen Pool von 300 Partnerbanken und Sparkassen zurück. So konnte die Hüttig & Rompf AG in den letzten Jahren 60.000 Kunden den Traum von der eigenen Immobilie erfüllen.

Download des Bildmaterials: www.purepress.de/huettigrompf/HR-Marktreport-2019-FM.zip

Ihr Pressekontakte

Hüttig & Rompf AG

Jörg Weisenberger

Telefon 069/907 46 660 – info@huettig-rompf.de

Pure Perfection PR GmbH

Christopher Haacker

Telefon 030/400 53 530 – ch@pureperfection.com

Wohnen/Einrichten

Helles Licht für unsere Umwelt – LED als effektive Lichtquelle

Lichtemittierende Dioden, kurz LED, lösen bekannte Leuchtmittel wie Glühbirnen und Energiesparlampen ab. Trotz erhöhtem Anschaffungspreis überzeugen die Lampen, welche in Form von LED Spots, LED Panel und LED Streifen zu erhalten sind, mit ihrer Energieeffizienz. Es können Energieeinsparungen bis zu 80% erreicht werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtmitteln, welche eine Lebensdauer von ca. 1.000 Stunden besitzen, beträgt diese hier zwischen ca. 35.000 bis 50.000 Stunden. Zudem sind LEDs frei von giftigen Chemikalien, was sie zu den Umweltfreundlichsten Leuchtmitteln macht.

Einsatzbereiche der LED Lichtquellen

Neben privaten Wohnräumen, in welchen LED Spots häufig eine Anwendung finden, bieten sich die Leuchtmittel auch für Firmen und öffentliche Gebäude an. Durch ihren sparsamen Energieverbrauch und ihre hohe Leuchtkraft können besonders LED Panel in großen Räumlichkeiten angewandt werden. Viele Anbieter, unter anderem ledpanelgrosshandel.de, bieten ebenso LED Streifen an, welche wasserdicht, platzsparend und als Meterware erhältlich sind.

LEDs sind in allen Bereichen einsetzbar und bieten somit Flexibilität in ihrer Nutzung. Neben den unterschiedlichen Varianten, bieten LEDs ebenfalls die Möglichkeit die verschiedenen Lichtfarben warmweiß (2800 Kelvin – 3000 Kelvin), neutralweiß (4000 Kelvin – 4500 Kelvin) und tageslichtweiß (6000 Kelvin – 6500 Kelvin) darzustellen.

Folglich bieten LEDs eine energiesparende, umweltfreundliche und vielseitig einsetzbare Alternative zu herkömmlichen Leuchtmitteln.

Mode/Lifestyle Pressemitteilungen Wohnen/Einrichten

Wunderhelfer sorgen für beste Ordnung nach dem Frühjahrsputz

https://www2.simplehuman.com/de/

Wer kennt es nicht? Schränke und Regale quellen über, Arbeitsflächen sehen unordentlich aus und das Chaos hält im eigenen Heim Einzug. Höchste Zeit, passend zur Jahreszeit die Ärmel umzukrempeln und mal wieder für Ordnung und Struktur zu sorgen!

Aus einem Haushaltsgegenstand, ein Designobjekt mit technischem Detail und Funktionen zu entwickeln: Das ist das Erfolgskonzept der aus Kalifornien stammenden Marke simplehuman. Seit der Gründung in 2000, erweitert simplehuman stets das Sortiment an intelligenten Helfern für den Alltag, die dabei dem Designanspruch gerecht werden. So schenkt simplehuman immer wieder schlichten Haushaltswaren ein Lifting in Sachen Technik und Optik.

Organisation in der Küche
Vor allem in der Küche möchte Unordnung an erster Stelle stehen. Küchenrollen liegen unschön auf dem Tresen, die Schränke sind zugestellt mit Alltagsgegenständen, wie Töpfen, Mixern, Tellern und co. und man möchte einfach nur alles aus dem Sichtfeld packen. Was schafft Abhilfe? Simplehuman bietet ein breites Sortiment an Organisationstalenten für die Küche, seien es Küchenrollenhalter, Schrank- Organisatoren, Waschbecken Caddys oder Mülleimer. Das beste daran? Design kommt nicht zu kurz!

Organisation im Badezimmer
Auch das Badezimmer sollte nicht zu wenig Beachtung geschenkt bekommen. Unordnung in der Dusche? Die Lösung sind die Duschcaddies, die sich jedem Bedürfnis anpassen und jedes Badezimmer organisieren. Einige andere Badezimmer-Organisationstalente gehören mittlerweile zum Sortiment.

Sie suchen nach innovativen und platzsparenden Ideen? Wir haben die Lösung! Simplehuman bietet intelligente Produkte für das eigene Interior an. Sehen Sie, wie Sie in wenigen und einfachen Schritten mehr Überblick schaffen können!

• Küchenrollenhalter mit Wandhalterung: Nutzen Sie den Platz in der Küche optimal und beseitigen Sie störende Platzverschwender. Mit der hochwertigen Wandhalterung von simplehuman können Sie die unschöne Küchenrolle dezent unterm Schrank verschwinden lassen und haben doch einfachen Zugriff. Der Spannarm verhindert das unbeabsichtigte Abwickeln der Küchenrolle, indem sie leichten Widerstand bietet – so hält sie bis zum letzten Blatt die perfekte Spannung.

• Herausziehbarer Schrank-Organisator: Bringen Sie Ordnung in Ihre Schränke und nutzen Sie auch kleine Stauräume ideal. Der Organisator lässt sich durch das Herausziehen ideal bedienen und hilft Ihnen dabei den Platz optimal zu nutzen. Der stabile und herausnehmbare Tropfschutz schützt die darunter liegenden Schränke vor Schmutz und Flecken.

• Spann-Duschcaddy: Auch wenn das Leben manchmal chaotisch sein kann, die Duschcaddies bringen Ordnung und Überblick. Die Ablagen sind individuell einstellbar, sodass Ihre Duschutensilien garantiert Platz finden. Die verstärkte Aluminiumstange mit Federspannung kann fest zwischen Boden und Decke verankert werden (geeignet für Deckenhöhen zwischen 1,80 bis 2,70m). Hergestellt aus rostfreien Materialien und Edelstahl, sind die Duschcaddies korrosionsbeständig und einfach zu reinigen.

Simplehuman bietet effiziente Lösungen für störende Bereiche im Alltag und schenkt allem ein intelligentes und innovatives Make-Over, das überzeugt.

 

 

 

Wohnen/Einrichten

Mieterhöhung: Berliner Landgericht kippt Mietspiegel

Das Berliner Landgericht hat zugunsten einer Tochterfirma (Gehag) des größten Berliner Wohnungseigentümers Deutsche Wohnen SE entschieden: Der Konzern darf bei der Mieterhöhung den Berliner Mietspiegel ignorieren

Gerade ein paar Tage ist es her, dass zehntausende Menschen auf die Straßen gegangen sind (#Mietenwahnsinn) und die Enteignung der Deutschen Wohnen & Co gefordert haben. Mitten in die aufgeheizte Stimmung hinein, hat das Berliner Landgericht jetzt der Gehag, einer Tochterfirma des Wohnungskonzerns Deutsche Wohnen, Recht gegeben, die einen Mieter auf die geforderte Mieterhöhung verklagt hatte (AZ: 63 S 230/16). Damit hat das Gericht quasi den örtlichen Mietspiegel aus dem Jahr 2015 für ungültig erklärt.

Der Berliner Mietspiegel ist seit langem umstritten. Das Wohnungsunternehmen Deutsche Wohnen hat in der Vergangenheit für einige Wohnungen die Mieten nicht nach Berliner Mietspiegel angepasst, sondern durch das Heranziehen von Vergleichswohnungen. Einer dieser Fälle ist vor Gericht gelandet. Das Landesgericht Berlin hat nun in letzter Instanz entschieden.

Michael Zahn, Chef der Deutsche Wohnen, hat jüngst in einem Interview mit der Tageszeitung taz erklärt, dass die Deutsche Wohnen nicht gegen den Mietspiegel an sich klage. Vielmehr halte er den Berliner Mietspiegel für nicht rechtssicher und kritisiere diesen in seiner jetzigen Form. Nun hat die Deutsche Wohnen im Rechtsstreit mit einem Mieter um eine Mieterhöhung vor dem Berliner Landgericht gewonnen und kann damit eine Mietanpassung oberhalb der Mietspiegelgrenze durchsetzen. Wie der Tagesspiegel berichtet, hat das Gericht seine Entscheidung damit begründet, dass der Berliner Mietspiegel „keine geeignete Schätzgrundlage“ für die Miethöhe der Wohnung liefere. Außerdem habe der Sachverständige nach Ansicht des Gerichtes die Bewertung der Miethöhe für die betroffene Wohnung aufgrund von Vergleichswohnungen nachvollziehbar darlegen können.

Mehr dazu unter: https://www.hausverwaltung-koeln.com/berlin-landgericht-kippt-mietspiegel/

Hintergrund: Was ist der Mietspiegel?

Der Mietspiegel gibt sowohl Ihnen als Vermieter als auch den Mietern die Möglichkeit, die Miethöhe nach allgemeingültigen Grundsätzen zu gestalten.

Im Mietspiegel sind Daten mit detaillierten Informationen zur Gemeinde erhältlich, woraufhin Sie Mieterhöhungen durchsetzen können. Er hat jedoch erstmal dann eine nur geringe Bedeutung, wenn es sich um eine Neuvermietung handelt. Hier dürfen Sie frei nach „Angebot und Nachfrage“ den Mietpreis festlegen, wobei Sie immer darauf achten sollten, keinen Wucher zu betreiben. Davon wird ausgegangen, wenn der Mietpreis 50 Prozent oberhalb der ortsüblichen Vergleichsmiete liegt und man Ihnen nachweist, die Unerfahrenheit des Mieters ausgenutzt zu haben. Im Endeffekt ist der Mietvertrag dann nichtig, es drohen Erstattungen an den Mieter. Beachten Sie auch § 5 WiStrG, wonach mit Sanktionen gerechnet werden muss, wenn bereits 20 Prozent überschritten werden. In der Praxis gibt es dieses Problem allerdings nur dort, wo Wohnungsnot herrscht. Haben Sie Eigentum in begehrten Lagen, sind Sie relativ sicher. Gesetzlich wird zwischen einfachem und qualifizierten Mietspiegel unterschieden. Liegt ein qualifizierter Mietspiegel vor, müssen Sie auch auf diesen Bezug nehmen.

Einfacher Mietspiegel

Bislang kannte das Gesetz nur eine Form des Mietspiegels, der in § 2 Abs. 2 MHG als “Übersicht über die üblichen Entgelte in der Gemeinde oder in einer vergleichbaren Gemeinde, soweit die Übersicht von der Gemeinde oder von Interessenvertretern der Vermieter und der Mieter gemeinsam erstellt oder anerkannt worden ist” definiert wurde. Diese Form des Mietspiegels hat der Gesetzgeber jetzt in § 558 c BGB festgeschrieben, er wird als einfacher Mietspiegel bezeichnet. Er wird entweder von der Gemeinde oder sogenannten „Mietinteressenvertretern“ erstellt und alle zwei Jahre aktualisiert, also an die tatsächliche Marktentwicklung angepasst.

Qualifizierter Mietspiegel

Darüber hinaus hat der Gesetzgeber einen qualifizierten Mietspiegel vorgesehen, der in § 558 d BGB definiert wird. Danach ist ein qualifizierter Mietspiegel ein Mietspiegel, der nach anerkannten wissenschaftlichen Grundsätzen erstellt und von der Gemeinde oder von Interessenvertretern der Vermieter und der Mieter anerkannt worden ist. Der qualifizierte Mietspiegel ist im Abstand von zwei Jahren der Marktentwicklung anzupassen. Vom einfachen Mietspiegel unterscheidet sich der qualifizierte Mietspiegel dadurch, dass er zum einen wegen der erforderlichen wissenschaftlichen Erstellung eine erhöhte Gewähr der Richtigkeit und Aktualität der Angaben zur ortsüblichen Vergleichsmiete bietet und zum anderen wegen der zusätzlich nötigen Anerkennung durch die Gemeinde oder durch die Interessenvertreter von Mieter- und Vermieterseite auch breite Akzeptanz ausdrückt. Zudem ist er alle vier Jahre vollständig neu zu erstellen.

Welche Auswirkung hat das Gerichtsurteil für die steigenden Mieten bundesweit?

Welche Auswirkungen dieses Urteil des Berliner Landgerichts zugunsten des Wohnungskonzerns in den nächsten Jahren haben wird, lässt sich aktuell noch nicht absehen, aber direkt im Anschluss an das letztinstanzliche Urteil wurde gefordert, das der Gesetzgeber hier Klarheit schaffe. Denn die Renditechancen, die sich aus dem Mieterhöhungspotenzial ergeben durch den Einsatz von Gutachten, sind beträchtlich. Auch andere Firmen könnten sich auf das Urteil berufen und dem Vorbild folgen. Und in Deutschland gibt es davon mit der Vonovia, TAG, Patrizia usw. eine ganze Reihe börsennotierter milliardenschwerer Konzerne.

Und ob sich daraus auch deutschlandweit Vorteile für die vielen privaten Vermieter ergeben, lässt sich am besten im Gespräch mit Fachleuten von einer Hausverwaltung klären, die alle relevanten Aspekte der Immobilien Verwaltung abdeckt, wie die HausverwaltungImmobilienverwaltung, und die Hausgeldabrechnung. Das gilt nicht nur für an privat vermietete Wohnungen (Mietverwaltung Köln & Wohnungsverwaltung ), sondern auch bei der GewerbeverwaltungWEG-Verwaltung, &  Sondereigentumsverwaltung.

Für den Großraum Köln und Umgebung (auch in Kürten, Engelskirchen, Bedburg, Altenberg, Wermelskirchen, Sankt-Augustin, Bonn, Odenthal, Burscheid, Hilden, Rösrath, Bensberg, Solingen, Rommerskirchen, Dormagen, Overrath, Siegburg, Troisdorf, Pulheim, Monheim, Langenfeld, Weilerswist, Leverkusen, Kerpen, Hürth, Frechen, Euskirchen, Erftstadt, Bruehl, Bergisch-Gladbach & Bergheim ) bietet sich hier etwa die https://www.hausverwaltung-koeln.com an.

Kontakt

Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs-OHG
Siegburger Str. 364
51105 Köln

Tel: 0221 / 8307747
Fax: 0221 / 835189
E-Mail: kontakt@hausverwaltung-koeln.com
Web: https://www.hausverwaltung-koeln.com

SEO Agentur Berlinda Agency
Bau/Immobilien Kunst/Kultur Mode/Lifestyle Wohnen/Einrichten

Jan Kath is on the Cut…

Wie ein Designer aus Bochum auf den Teppich haut. Wild Styles von Jan Kath zwischen Tradition und Moderne.

Schon häufig ging die Bewahrung zeitloser Schönheit einher mit dem zweckentfremdetem Recycling und vermeintlichen Stilbrüchen, die aber auch oft dazu geführt haben, dass sich viele Leute anschließend mit den Quellen auseinandersetzen und nach den Ursprüngen suchen. Hip Hop bzw. die Rap-Musik und das ursprüngliche DJing ist so eine Geschichte. Mit einfachsten Mitteln (2 Turntables and a Mic) etwas Neues schaffen was Spaß macht und was sonst womöglich auf dem Abfallhaufen der Geschichte gelandet wäre. Manch einer sagte auch, das dies keinerlei eigene kreative Leistung sei, 2 gleiche Platten zu zerhacken und mit Backspins einen endlosen Loop der besten Stellen zu erzeugen – Der Vergleich zu heute, wo Bikini-Schönheiten zu vollautomatisch Computergesteuerten Music-Sets die Prosecco Piccolo Party-Kanone geben und sich DJane nennen, mag das relativieren… Aber auch bemerkenswert ist, dass sich durch diese Art von Musik-Recycling viele Leute für die Ursprünge von Funk, Soul und Jazz interessieren und für Originale zum Teil astronomische Summen bezahlt werden. Auch die Vinyl-Schallplatte erlebt eine Renaissance, weil man die doch anfassen, das Booklet studieren und das Auflegen irgendwie zelebrieren kann, wie man einen guten Wein entkorkt, dekantiert und Luft ziehen lässt…

Und wenn evtl. das letzte gedruckte Buch verkauft oder weggeworfen wurde und das Digital Rights Management des Kindle & Co. mit einem „Sorry Alter – Access Denied“ das Lesevergnügen jäh beendet, blickt man vielleicht auf und stellt fest, dass die vollends entstaubte, weiß gekachelte Wohnung einiges an Behaglichkeit und Wärme und Geborgenheit eingebüßt hat.

Und auch die angeblich betrogenen Künstler, deren alte Platten fürs Sampling genutzt wurden, haben sich größtenteils begeistert gezeigt, was aus Ihren ollen Kamellen gemacht wurde. Würde ohne Digital Underground, Snoop Dogg & Dr. Dre noch jemand George Clinton und Bootsy Collins kennen, der dann zeitweise sogar mit DeeLite und Q-Tip im Music-Video zu sehen war – gut, ist auch schon wieder 20 Jahre her… Na, dann eben „Ain’t Nobody“ von Felix Jaehn, das eigentlich von Rufus & Chaka Khan aus den 80ern ist. Die Musikgeschichte ist voll von solchen Zitaten, Neuinterpretationen und Remixen.

Diggin in the Carpets

Was die DJs in der Bronx der 80er angefangen haben, setzen Künstler verschiedenster Genres auch heute noch gerne um, mit Zitaten und Neuinterpretationen die ursprüngliche Schönheit in ein neues Zeitalter transportieren, mit eindeutigen Reminiszenzen an die Quellen. Der Designer Jan Kath ist so einer. Kein Musiker. Einer der den Teppich scratcht, das mag auf den ersten Blick schräg klingen. Gemeint ist hier aber nicht das akustische Erlebnis sondern das disruptive Element – in diesem Fall grafisch und am Computer. Aber auch das an überteuerte Used Look Jeans erinnernde Destroyen des Althergebrachten findet hier seine Entsprechung – und der Erfolg gibt ihm recht. Jan Kath schafft es den Look klassischer, jahrhundertealter traditioneller Perser-Teppiche in die Neuzeit zu transportieren, indem er sie einmal durch den Wolf dreht, Filtert, verzerrt am Computer neu aufbaut und dann weben lässt. Oldschool meets New School. Manches sieht aus wie als wäre eine Kindergarten Truppe mit Wachsmalstiften über einen Rembrandt gegangen. Wäre. Natürlich bleibt der Rembrandt unvergleichlich unerreicht und Kinder Kritzeleien sind herzallerliebst – außer an der eigenen frisch gestrichenen Wand! Aber es trifft den Nerv der Zeit. Teppiche von Jan Kath bezeichnen einige als „Haute Couture“ und auch hier scheiden sich die Geister. Er hängt im Museum. Und hat Stores in New York und an der Cote d’Azur. Alteingesessene Fachleute mögen das eher als Frevel sehen oder als den drohenden Untergang, aber – um im musikalische Vergleich zu bleiben – auch Gitarre, Bass und Schlagzeug erfreuen sich trotz Sampling, Computer und aller Automatisierung & Digitalisierung größter Beliebtheit. Der Klassiker Gitarre am Lagerfeuer ist auch irgendwie romantischer und wärmer als ein MP3 beim Display-Schein des Mobiles…

Jan kann den Kath Cut – Teppich, you look so fly

Auch die Dosensuppe von Andy Warhol hat Campbell Soup nicht ruiniert, aber weltbekannt gemacht. Und vielleicht führt das ja zu einem Revival der alten Teppiche. Man sieht bei Jan Kath ganz unverholen die Anleihen bei den Originalen, mal als Background für wilde Sprenkler, Aussparungen und Pseudo Zerfall, mal als monochromer Stencil für ein pyschedelisches Farbenmeer. Es ist wie bei einer 500€ Destroyed Jeans: Sieht so aus, als kann man es selber machen, Original Perser kaufen oder aus dem Keller oder vom Speicher holen, darauf Schlitten fahren, Farbeimer umkippen, Bauschaum drauf, Flexen – fertig.

Etwas Altes, etwas Neues…

Wie in der Mode und Technik auch, geht der allgemeine Trend eher zum Schnelllebigen. Alle 2 Jahre neues Smartphone – Standard. Olle Klamotten „so last Season…“ weg – Standard. Aber dann Modemutigen auf Instagram folgen, die den ollen Prüll Second Hand clever kombinieren oder sich gerade die zehnte zeitlose Kelly Bag kaufen konnten. Olle Möbel – weg. Durch den Schredder gejagt und als Pressspan frisch dampfend verleimt dann im Skandinavischen Hygge Schick retourniert und selbst verwirklicht.

Immer schon hat sich die Jugend auch darüber definiert etwas anders machen zu wollen und aus dem althergebrachten auszubrechen oder dem extra was entgegenzusetzen. Trotzdem – oder gerade deswegen – entwickelt sich in einigen Nischen ein Gegentrend zur allgemeinen Wegwerf-Mentalität. Im Wohnbereich gibt es auch einen Trend zum Upcycling, der nach Shabby Chic auch manchem Altertümchen einen 2ten Frühling beschert hat. Aber vielleicht ist das auch alles gut so und bringt so manch einen dazu, sich mit der Vorgeschichte zu befassen. Und auch mancher Hippster oder IT Nerd wohnt vielleicht lieber im Altbau und auch im digitalen Zeitalter verschicken Tech Konzerne die wichtigsten Grußkarten nicht per Messenger sondern mit Montblanc auf Bütten. Auch ein Tesla hat 4 Räder und der erste Roadster sah schwer nach dem Lotus Elise aus… Und der Huawei Campus des Telko Riesen aus China so wie Oxford und Heidelberg. Vielleicht braucht es immer mehr als eine Generation, bis man die Juwelen der Vergangenheit wieder zu schätzen lernt.

Vielleicht haben es manche einfach besser verstanden, das schnelllebige Trends kommen und gehen. Aber vielleicht braucht es so was ja auch, dass sich die Leute damit auseinandersetzen und nicht alles gleich wegwerfen.

Echte Teppiche zum Wohlfühlen

Wer jetzt Lust bekommen hat, sich mal auf Spurensuche zu begeben, wie die originalen Orientteppiche und Perser Teppiche eigentlich aussehen, die da so schwungvoll neuinterpretiert werden, der sollte eine echte Teppichhandlung aufsuchen und sich bei einer Tasse Tee die Geschichte der einzelnen Varianten erzählen lassen und was echte Qualität auszeichnet. Qualität, die Jahrhunderte überdauern kann und nicht bei der nächsten Teppichwäsche auseinanderfällt. Teppich Sachverständige können Ihnen die Unterschiede erklären und warum handgeknüpfte Qualität Ihren Preis hat. Und Sie beraten Sie natürlich mit einem Wertgutachten für Teppiche – Eine sinnvolle Investition, bevor so manches Schätzchen als fliegender Teppich auf dem Müll landet

Mehr Infos zu Original Perserteppichen wie Täbris, Bidjar, Gabbehs, KermanMaschhadKaschanIsfahanNain und Ghom unter http://www.cristo-teppiche.de

Teppiche Köln und Teppich Gutachter findet man z.B. unter http://www.cristo-teppiche.de

Freizeit/Hobby Regional/Lokal Wohnen/Einrichten

Frühling, Frühjahrsputz, Frühaufsteher

Veronika der Lenz ist da

Ob die Mädchen nun tralala singen oder war es was mit Vögeln… – Endlich ist der langersehnte Frühling da, auch Wettermäßig scheint es dieses Jahr pünktlich abzulaufen und es bleibt zu hoffen, dass die Temperaturen schön Frühlingshaft bleiben und man neben Privatvergnügen wie den ein oder anderen Eiscafe schlürfen oder Sonne tanken auch Kraft und Lust hat, ein paar der unliebsameren Pflichtübungen zu absolvieren. Der Seemann sagt „Klar Schiff machen“, die Putzfrau „Putzo Mach…“, der Volksmund „Frühjahrsputz“.

Das bisschen Haushalt…

Also einmal das volle Programm, dass die heimischen 4 Wände erstrahlen lassen soll wie das Fresko von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle nach der aufwändigen Restaurierung vor einigen Jahren. Wenn die Speck- und Rußschichten des Winters, verursacht durch Schweinebraten, Gänsebraten, Kerzenlicht und Kaminqualm also aus der letzten Ecke und Fuge geholt werden und alles blitzt und blinkt wie früher die Kauleiste vom totalen TV Moderator…

Sperrmüll Container mieten unter: https://www.reloga.de/privatkunden/sperrmuell/

Auch vor der eigenen Tür kehren

Und nicht nur drinnen hat sich über die dunkle Jahreszeit so einiges an Krams angesammelt. Auch auf der Terrasse oder im Garten liegt vielleicht noch modriges Laub oder der Baum vom letzten Sturm. Oder die welke Pracht der Einjährigen des letzten Jahres. Na, das sieht jetzt gar nicht einladend aus. Also Bier kaltgestellt und neuen Gasgrill geordert und mit Schmackes an die Generalüberholung. Klar, wo gehobelt wird, fallen Späne, manchmal auch größere – da kann etwa auch schon mal ein größerer Abfall– oder Sperrmüll-Container herhalten. Und bei manchen regionalen Dienstleistern wie der RELOGA ist es sogar möglich, den Container auf der Hinfahrt mit Kompost oder Muttererde gefüllt hinstellen zu lassen, der dem Garten gleich auf die Sprünge helfen kann.

Jetzt Kompost kaufen unter: https://www.reloga.de/privatkunden/kompostprodukte/

Auch mancher Wecker wandert in die Tonne

Manchmal wirkt es wie ein Hohn, das mit dem Erwachen der Natur im Frühling aber der Drive schlafen geht. Ob die vermehrte Ausschüttung von Hormonen und Endorphinen daran schuld ist und was man dagegen tun kann, darüber streiten sich Wissenschaftler. Ob der Begriff „Frühjahrsmüdigkeit“ evtl. zeitgleich mit der Einführung der Sommerzeit um 1980 stärker benutzt wurde, könnten vielleicht Historiker eines Tages klären. Oder mal die Großeltern fragen, ob die früher im Frühling auch schon so müde waren… Es kann nur noch ein paar Jahre dauern, dann wird auch endlich die Zeitumstellung entsorgt, dafür braucht es aber keinen Container, nur ein wenig Vernunft

Über die Reloga GmbH

Mit rund 52 Millionen Euro Umsatz ist die RELOGA-Gruppe ein etablierter regionaler Entsorger im Bereich Abfallentsorgung und Vermietung von Containern. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen gewinnt die RELOGA wichtige Wertstoffe zurück. Die RELOGA hat mehrere Standorte von denen aus die Container Köln, Leverkusen und Bergischen Land (u.A. Radevormwald, Wermelskirchen,  Overath, Wiehl,  LindlarKürtenWipperfürth) ansteuern und mehrere Wertstoffhöfe. Da gibt es den Wertstoffhof in Leichlingen, den Wertstoffhof in Rhein-Berg, den Wertstoffhof in Oberberg-Nord sowie in Oberberg-Süd . Neben der Abfallentsorgung bieten die RELOGA ihren Kunden zudem die Möglichkeit Komposterde und Blumenerde kaufen zu können – in 40 l-Säcken oder Holzprodukte wie Buchenscheite, Brennholz oder Holzpellets in 15 kg- Säcken zu erwerben. Darüber hinaus betreibt die RELOGA in der Region eine hohe Anzahl an Deponien, auf denen der restliche Müll landet, der nicht dem Recycling und Stoffstrommanagement zuzuführen ist. Zu den Deponien der RELOGA zählt u.A. die Erddeponie in Lüderich (Overrath), die Deponie in Großenscheidt (bei Hückeswagen), die Deponie in Nürmbrecht (Steinbruch Büschhof) und die Erddeponie Dümmlingshausen bei Gummersbach.

Beim Containerdienst der RELOGA kann man nicht nur  Container Meiten (Abfall, Mischabfallcontainer, Kleincontainer, Grünschnitt EntsorgenRestmüll und Haushaltsauflösung)sondern auch Muttererde Kaufen (Oberboden kaufen ) oder sich für den eigenen Garten Rindenmulch liefern lassen.

Der RELOGA Containerdienst ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und garantiert ihren Kunden eine professionelle und sichere Beseitigung selbst gefährlicher Abfälle wie Asbest und Mineralfaserabfällen samt Erstellung eines Entsorgungsnachweises. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen werden wichtige Wertstoffe zurückgewonnen. Neben der Entsorgung der Abfälle ist das Stoffstrom Management ein wichtiges Arbeitsfeld der RELOGA-Unternehmensgruppe.

Kontakt

RELOGA GmbH
Braunswerth 1-3
51766 Engelskirchen

Betriebsstätte Leverkusen:
Robert-Blum-Straße 8
51373 Leverkusen

Telefon: 0800 600 2003
Web: https://www.reloga.de
E-Mail: info@reloga.de

SEO Agentur Leverkusenda Agency
Pressemitteilungen Wohnen/Einrichten

Die helle Wohnfreude

Eine gute Dosis Boho Chic, eine Prise Scandi-Style und jede Menge Natur: Mit Möbeln und Accessoires in hellen, natürlichen Farben zaubert massivum Leichtigkeit ins Zuhause

 

Leipzig, im März 2019 – So bleibt der Frühling für immer: Helle Möbel aus Holz und Geflecht sind eine zeitlose Basis, genau wie lässige Sitzpolster, die sich individuell kombinieren lassen. Lampen, Kissen und Teppiche in Weiß und Naturfarben vertiefen die wohnliche Mischung aus Gemütlichkeit und Frische. Dieses freundliche Interieur wirkt pur, kann mit den passenden Accessoires aber jederzeit ganz einfach verändert werden. Der angesagte Boho Chic ist gefragt? massivum hat die passenden, farblich abgestimmten Accessoires: Kleinmöbel wie Hocker und Hängesessel, Vasen aus Glas oder Keramik und originelle Deko-Artikel bringen charmantes Flair in jede Wohnung.

Die Basics für ein frisches Ambiente

Ein Esstisch aus weiß lackiertem Pinienholz ist ein anpassungsfähiger Kombipartner für Wohnungen in jeder Größe – besonders, wenn er wie Modell Catana II in drei verschiedenen Formaten erhältlich ist. Stilechte Ergänzung sind die Stühle aus der Serie Sitka: Helles Rattangeflecht und weiße Metallbeine betonen die Leichtigkeit. Charmante Behaglichkeit bietet die gemütliche Sitzbank mit Platz für zwei. Einen modernen Twist bringen dagegen Stühle im Retro-Design. Bei der Serie California trifft helles Holz auf robuste Polster, die in vielen verschiedenen Farben erhältlich ist – vom dezenten Grau bis zu kontraststarkem Rot.

Farbe ist auch das Motto der modularen Polster-Serie Caribou. So gibt es Elemente in Rosa, Türkis, Blau, Beige und Grau. Alle Module können mit oder ohne Paletten frei kombiniert werden – Langeweile ist hier ausgeschlossen. Ob Sessel, Bodenkissen, Palettensofa oder üppige Sitzlandschaft: Mit ihrer lässigen Form und den verwaschenen Farbtönen setzen die bequemen Polstermöbel in jedem Fall individuelle Akzente zu Weiß und hellen Holzfarben.

Möbel mit Hingucker-Qualitäten

Ein Beistelltisch ist ein praktisches Möbelstück für jede Wohnung, denn er lässt sich vielseitig einsetzen. Zum besonderen Blickfang wird er, wenn er wie Modell Sulima massives Akazienholz mit einer  außergewöhnlichen Form vereint.

Auch Ordnungshüter wie Sideboard und Kommode werden mit einem ausgefallenen Design zum Wohn-Highlight. Bei der Serie Valsad kombiniert massivum aufwändige Intarsien aus naturfarbenem Teakholz mit einem geradlinigen weiß lackierten Korpus.

Lässige Accessoires für moderne Bohemiens

Der helle Einrichtungsstil von massivum verbindet Coolness und Gemütlichkeit – Accessoires aus Naturmaterialien unterstreichen diesen Look wirkungsvoll. Die Serie Juna bietet hier eine Fülle an Wohninspiration: vom naturfarbenen Baumwollteppich über gewebte Kissen und Tischleuchten aus Holz und Stoff bis hin zum Traumfänger. Auch Vasen aus Glas und Keramik in dezenten Farben und Laternen aus Holzgeflecht sind eine stilechte Ergänzung.

 

 

Mehr Informationen zum hellen Wohnstil von massivum sind unter folgenden Links zu finden:

https://www.massivum.de/wohnstile/inspiration/fruehling

https://www.massivum.de/search/quicksearch?q=juna

https://www.massivum.de/moebelserien/catana

https://www.massivum.de/search/quicksearch?q=sitka

https://www.massivum.de/moebelserien/caribou

https://www.massivum.de/beistelltische

 

Über massivum

massivum steht für kreative und individuelle Einrichtungsideen, Echtholzmöbel und Wohnaccessoires. Seit 2003 bietet das Unternehmen aus Leipzig mit knapp 90 Mitarbeitern Qualität und Service rund um massive Wohnkultur und originelle Einrichtungsideen. massivum betreibt derzeit einen umfangreichen Onlineshop in Deutschland (www.massivum.de) und einen Flagshipstore in Leipzig. Hier finden Kunden geschmackvolle Möbel aus natürlichen Produkten wie Echtholz, Geflecht und Leder, ergänzt um ausgewählte Stoffe und recycelte Materialien. Wie stilvoll Möbel aus Massivholz sein können, beweist massivum seit vielen Jahren: Hölzer wie Palisander, Akazie, Eiche, Pinie und Ulme kommen hier zum Beispiel geölt, gekälkt, lackiert oder im Used-Look zum Einsatz. Edler Kolonialstil, gemütlicher Landhaus-Chic, skandinavische Frische, angesagter Industrial-Style und lebendige Exotik ‒ massivum steht für Stil in allen Einrichtungs- und Wohnbereichen: im Wohnzimmer, Esszimmer und Schlafzimmer, im Bad, Flur, Büro oder Kinderzimmer. Tolle Polstermöbel und eine Vielzahl von Unikaten runden das Sortiment und den einzigartigen und unverwechselbaren Charakter der massivum Wohnwelten ab.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.massivum.de

massicum – Boho Living Esstisch Catana
Wohnen/Einrichten

Cambridge statt Brexit – die englischen Stilmöbel von massivum

Sophisticated, elegant und kosmopolitisch: Möbelklassiker im traditionellen englischen Stil führen auch künftig kein isoliertes Inseldasein

Leipzig, im Februar 2019 – Ob in der Wohnung oder im Büro: Mit der Möbelserie Cambridge zieht jetzt Brit Chic in bewährter Tradition ein. Gerundete Formen und rotbraunes Mahagoniholz sorgen für die edle Optik dieser hochwertigen Stilmöbel, die auch in einem modernen Ambiente eine stattliche Figur machen. Die Möbelserie umfasst klassische Aufbewahrungsmöbel, Betten, Tische und gepolsterte Sitzmöbel in unterschiedlichsten Ausführungen. Darf es etwas ausgefallener sein? Einzelstücke wie ein Schachtisch oder ein Herrendiener werden zum besonderen Highlight in jedem Zuhause. Wie ein britischer Gentleman zeigt sich Cambridge so stilsicher wie weltoffen und geht auch mit Möbeln anderer Herkunft eine harmonische Allianz ein.

Ein Willkommen wie bei der Queen
Auch wer nicht im Buckingham Palace oder am Eaton Place wohnt, beweist schon mit seinem Eingangsbereich altenglische Klasse, wenn die Garderobe, der Garderobenständer und die Beistellkommode aus der Serie Cambridge kommen. Natürlich darf auch ein Schirmständer nicht fehlen – Regenwetter gibt es schließlich nicht nur auf der Insel. Ob in Großbritannien oder Resteuropa: Mittelpunkt in jedem Familienleben ist der Esstisch. Er ist bei Cambridge auch als ovales Ausziehmodell erhältlich. Gepolsterte Stühle unterstreichen den besonderen Look. Wer es noch opulenter mag, greift zum Barockstuhl mit blau-braun gemustertem Stoffpolster. Passend dazu sind ein Sessel und die Sofas Monaco in verschiedenen Formaten sowie eine komplette Sofagarnitur erhältlich. Eine solide Federnkern-Polsterung sorgt hier für hohen Sitzkomfort.

Etwas anders – Möbel für einen besonderen Lebensstil
Tea, my dear? Auf dem kleinen Teetisch wird das Heißgetränk jedenfalls stilecht serviert. Es bietet ein abnehmbares Tablett und eine integrierte Vitrine, die feines Porzellan perfekt zur Geltung bringt. Oder lieber eine Partie Schach? Der runde Schachtisch mit eingearbeitetem Spielbrett lässt die Herzen passionierter Schach-Strategen höherschlagen, zumal auch liebevoll gestaltete Spielfiguren mit mittelalterlichen Motiven enthalten sind.

Möbelklassiker wie Sideboards und Kommoden sorgen für Ordnung im Wohn- und Esszimmer. Ob Gläser, Geschirr, Dekoartikel oder die geliebte Vasen-Sammlung: Schönes lässt sich in einem Vitrinenschrank besonders hervorheben. Traditionelle Bücherregale, die in unterschiedlichen Formaten angeboten werden, bieten eine stilsichere Bühne für die hauseigene Bibliothek. Und in einem speziellen Weinschrank setzen Liebhaber des edlen Getränks ihre Sammlung gekonnt in Szene.

Auch das Schlafzimmer bekommt einen britischen Twist, wenn das Schlittenbett Cambridge zu süßen Träumen einlädt. Ebenfalls erhältlich sind ein klassisches Bett und passende Nachtkommoden. Ein Herrendiener sorgt dafür, dass sich die Kleidung abends ordentlich unterbringen lässt.

Brit-Chic am Arbeitsplatz
Im Büro und Arbeitszimmer bietet Cambridge einen wohnlichen Kontrast zu den üblichen eher funktionalen Einrichtungen. Wie auch im Wohnbereich sorgt bereits ein einzelnes Möbelstück aus dem dunklen Mahagoniholz für ein edles Interiordesign. Dafür bieten sich der Schreibtisch sowie der Computertisch an oder auch ein Sekretär – ideal bei wenig Platz. Auch eine Mischung aus Tisch und Kommode ist zu haben, die Schreibkommode. Komfortable Bürosessel unterstreichen den Stil.

Massivum verwendet für die Möbelserie Cambridge ausschließlich Holz des amerikanischen Mahagonibaums. Es zeichnet sich durch eine edle rotbraune Färbung sowie eine feine, regelmäßige Maserung und seidigen, goldenen Glanz aus. Typisch ist auch das Nachdunkeln des Holzes mit der Zeit.

Weitere Informationen zur Möbelserie Cambridge von massivum sind unter folgendem Link zu finden:

https://www.massivum.de/moebelserien/cambridge

 

Über massivum
massivum steht für kreative und individuelle Einrichtungsideen, Echtholzmöbel und Wohnaccessoires. Seit 2003 bietet das Unternehmen aus Leipzig mit knapp 90 Mitarbeitern Qualität und Service rund um massive Wohnkultur und originelle Einrichtungsideen. massivum betreibt derzeit einen umfangreichen Onlineshop in Deutschland (www.massivum.de) und einen Flagshipstore in Leipzig. Hier finden Kunden geschmackvolle Möbel aus natürlichen Produkten wie Echtholz, Geflecht und Leder, ergänzt um ausgewählte Stoffe und recycelte Materialien. Wie stilvoll Möbel aus Massivholz sein können, beweist massivum seit vielen Jahren: Hölzer wie Palisander, Akazie, Eiche, Pinie und Ulme kommen hier zum Beispiel geölt, gekälkt, lackiert oder im Used-Look zum Einsatz. Edler Kolonialstil, gemütlicher Landhaus-Chic, skandinavische Frische, angesagter Industrial-Style und lebendige Exotik ‒ massivum steht für Stil in allen Einrichtungs- und Wohnbereichen: im Wohnzimmer, Esszimmer und Schlafzimmer, im Bad, Flur, Büro oder Kinderzimmer. Tolle Polstermöbel und eine Vielzahl von Unikaten runden das Sortiment und den einzigartigen und unverwechselbaren Charakter der massivum Wohnwelten ab.
Weitere Informationen finden Sie unter https://www.massivum.de

Profil Marketing OHG
Vivien Gollnick (PR)
Humboldtstr. 21
38106 Braunschweig
Tel.: +49 531 387 33 24
v.gollnick(at)profil-marketing.com

Aktuelle Nachrichten Arbeit/Beruf Auto/Verkehr Bau/Immobilien Bildung/Schule Börse/Anlage/Banken Bücher/Zeitschriften Computer/Internet/IT Energie/Natur/Umwelt Essen/Trinken Familie/Kinder Film/Fernsehen Finanzen/Wirtschaft Fotografie/Grafik Freizeit/Hobby Gesellschaft/Politik Gesundheit/Medizin Internationales Kunst/Kultur Marketing/Werbung Medien/Entertainment Mode/Lifestyle Musik/Kino/DVD Pressemitteilungen Rat und Hilfe Recht/Gesetz/Anwalt Regional/Lokal Reisen/Tourismus Shopping/Handel Sport/Fitness Telekommunikation Tiere/Pflanzen Veranstaltungen/Events Vereine/Verbände Versicherung/Vorsorge Wissenschaft/Forschung Wohnen/Einrichten

Garage Entrümpelung Berlin

Wir kommen Ihre Garage entrümpeln zum super Sparpreis für alle
Wer seine Garage von einem erfahrenen Entrümpelungsbetrieb von Unrat befreien lassen möchte, kann sich direkt an Garage Entrümpelung Berlin wenden. Rufen Sie bitte direkt an! Die Garage Entrümpelung Berlin erledigt Ihren Auftrag entweder am gleichen Tag oder in einem sehr kurzfristigen Zeitraum. Das ist ein Punkt, der Garage Entrümpelung Berlin, von der Konkurrenz unterscheidet. Bei uns gibt es keine langen Vorgespräche und keine zeitaufwändigen Angebotsprotokolle. Sie sagen uns, dass Sie den Sperrmüll aus Ihrer Garage geholt haben möchten. Egal welcher Art der Sperrmüll ist. Garage Entrümpelung Berlin holt Möbel, Elektrogeräte und alle Sachen ab, die Sie nicht mehr brauchen. Ihre Garage ist anschließend sauber und leer. Da wir als Kleinunternehmer tätig und ganz alleine für die Auftragsabwicklung sorge, können Sie sicher sein, dass Sie alles in eine Hand legen. Unsere große Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit brauchen gar nicht erst erwähnen, denn das ist für mich oberstes Gebot und steht an erster Stelle.
Wir kommen mit großen Transporter zu Ihnen. In alle Bezirke Berlins, egal wie weit sie außerhalb liegen. Unsere Spezialgebiet sind vor allem Wohnungsauflösungen und Entrümpelungen, so wie die Garagenentrümpelung Berlin. Sollten Sie von der Menge her, einen größeren Auftrag haben, können wir Ihnen immer weiter helfen. Sprechen Sie Garagen Entrümpelung Berlin einfach telefonisch an und wir finde die passende Lösung für Ihr Vorhaben. Wir der richtige Ansprechpartner für alle Aufträge zur Entrümpelung. Die Sachen, die Sie wegwerfen, werden von uns bei den Recyclingstelle der Stadt abgeliefert. Wir sind keine Altwarenhändler, sondern eine Garagen Entrümpelung Anbieter!
Da wir keine mehreren Mitarbeiter beschäftigen, können wir Ihnen einen sehr niedrigen Preis für unsere Dienstleistungen bieten. Sie zahlen für jeden Einzelauftrag, den Sie Garage Entrümpelung Berlin erteilen!!! Bei anderen Kleinunternehmen müssen Kunden viel tiefer in die Tasche greifen und bekommen die gleiche Arbeit geboten.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie mit uns Ihren Auftrag erteilen und Garage Entrümpelung Berlin an Ihre Bekannten, Freund und Familie weiter empfehlen. Wir arbeiten sehr gerne und wir tuen alles, um Sie zufrieden zustellen.

Aktuelle Nachrichten Arbeit/Beruf Auto/Verkehr Bau/Immobilien Bildung/Schule Börse/Anlage/Banken Bücher/Zeitschriften Computer/Internet/IT Energie/Natur/Umwelt Essen/Trinken Familie/Kinder Film/Fernsehen Finanzen/Wirtschaft Fotografie/Grafik Freizeit/Hobby Gesellschaft/Politik Gesundheit/Medizin Internationales Kunst/Kultur Marketing/Werbung Medien/Entertainment Mode/Lifestyle Musik/Kino/DVD Pressemitteilungen Rat und Hilfe Recht/Gesetz/Anwalt Regional/Lokal Reisen/Tourismus Shopping/Handel Sport/Fitness Telekommunikation Tiere/Pflanzen Veranstaltungen/Events Vereine/Verbände Versicherung/Vorsorge Wissenschaft/Forschung Wohnen/Einrichten

Sperrmüll Entrümpelung Berlin

Entrümpelung Sperrmüll in Berlin gesucht?

Wir sind ein Kleinunternehmen, das zu Ihnen direkt nach Hause zur Sperrmüll Entrümpelung Berlin kommt. Dabei helfen wir Ihnen sehr preisgünstig, Ihre alten Möbel wie Schränke, Betten, Tische oder Stühle vor dem Umzug loszuwerden. Als kleiner

Betrieb haben wir uns auf die Sperrmüll Entrümpelung Berlin spezialisiert und wissen, was zu tun ist, wenn Sie eine Wohnung oder ein ganzes Haus räumen müssen. Möchten Sie sich auch dabei helfen lassen, wenn Sie beim Umzug ohnehin schon so viele Dinge erledigen müssen? Wir als Kleinunternehmen helfen Ihnen sofort bei Ihrer Entrümpelung. Dabei berechnen wir einen Pauschalpreis, der sich meist für unsere Kunden als sehr preisgünstiges Mode herauskristallisiert. Warum? Unsere Mitarbeiter wissen bei der Sperrmüll Entrümpelung Berlin genau, wie sie welche Utensilien zu entsorgen haben. Unsere Kunden müssen sich für einen günstigen Preis nicht selbst darum kümmern, welche Gegenstände recycelt werden können oder auf dem Sperrmüll landen.

Unsere professionelle und kleine Firma in Sachen Sperrmüll Entrümpelung Berlin räumt Ihren Keller, die Garage und alles, was Sie vor dem Umzug loswerden müssen. Dabei sind wir als Kleinunternehmer zuverlässig und kommen direkt zu Ihnen nach Hause. Was will man mehr?

Wir abholen für unsere Kunden alle Arten von alten Möbeln und helfen zu einem günstigen Pauschalpreis bei der Sperrmüll Entrümpelung Berlin sehr gerne und sofort.

Nach der Wohnungsauflösung haben Sie sicher andere Dinge im Kopf, als alte Möbelstücke oder Technik, die Sie nicht mehr brauchen, loszuwerden, oder? Genau deshalb ist es eine große Hilfe für Sie, die Sperrmüll Entrümpelung Berlin über unsere Service zu buchen. Wir freuen uns sehr auf Ihren Anruf und Ihre Kontaktaufnahme.

Möchten auch Sie schnelle Hilfe erfahren, wenn Sie Ihren Umzug organisieren? Nicht immer sind alle Termine im Vorfeld zu planen. Deshalb helfen wir Ihnen schnell, zuverlässig und sofort. Wir freuen uns auf Ihren Auftrag!