Category Archives: Regional/Lokal

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Wenn Wohnträume wahr werden | Hausbesichtigung am 20./21. Oktober in 12623 Berlin-Mahlsdorf

Berlin. Die Gemeinde Mahlsdorf am Rande Berlins macht nicht nur wegen ihres beliebten Gründerzeitmuseums von sich reden. Zusammen mit den Nachbargemeinden Kaulsdorf und Biesdorf bildet sie Deutschlands größtes zusammenhängendes Gebiet mit Ein- und Zweifamilienhäusern. Das überzeugte eine Bauherrenfamilie – neben guter Infrastruktur und verkehrsgünstiger Lage – hier mit Roth-Massivhaus eine Stadtvilla Lugana zu planen und zu errichten. Wer noch vor Bezug die Chance zur Besichtigung nutzen möchte, hat am kommenden Wochenende Gelegenheit dazu. Vor Ort beantworten Fachberater des Bauunternehmens alle Fragen rund um Planung und Hausbau.

Die Villa Lugana besticht mit geradliniger Formensprache und Symmetrie. Große Fenster mit Sprossen, im Erdgeschoss zu drei Seiten hin bodentief und auf 2,30 Meter erhöht, fluten die Räume mit Licht. Die dreiteilige Haustür ist in einen zweigeschossigen Erker integriert, flankiert von herrschaftlich anmutenden Säulen, die eine Eingangsüberdachung tragen. Auf der Gartenseite beeindruckt das Familiendomizil mit einem weiteren Erker im Erdgeschoss, der zusätzlichen Wohnraum schafft. Eine Nebeneingangstür führt direkt in die Garage. Das ist besonders bei schlechtem Wetter praktisch, denn Einkäufe gelangen so trockenen Fußes in Küche und Speisekammer.

Im Inneren glänzt die Villa mit großzügigen 162 Quadratmetern Wohnfläche auf zwei Ebenen und großzügigem Raumeindruck dank der Deckenhöhe von drei Metern im Erdgeschoss. Durch die Diele gelangen die Bewohner in den geräumigen, offenen Wohn-, Ess- und Kochbereich. Vom Essplatz im Erker öffnet sich der Blick durch bodentiefe Fenster ins Grüne. Eine überdachte Terrasse erweitert in der warmen Jahreszeit den Wohnbereich in den Garten. Gästezimmer, das Gäste-WC mit bodengleicher Dusche sowie ein Abstell- und Technikraum ergänzen das Raumangebot.

Eine gerade Treppe führt ins Obergeschoss, das dem Rückzug der Familie vorbehalten ist. Von der Galerie gehen zwei Kinderzimmer sowie der Ankleidebereich mit offenem Durchgang zum Elternschlafzimmer ab. Highlight auf dieser Ebene ist ein mit über 20 Quadratmetern mehr als großzügiges Badezimmer. Wie sehr sich gelungene Grundrissplanung auszahlt, demonstriert die Über-Eck-Lösung anschaulich. Während Waschtisch, bodengleiche Dusche und WC in einem Schenkel des Winkels untergebrach sind, entsteht im anderen Schenkel luxuriöses Ambiente für eine große Badewanne mit Ablage.

Die Villa besitzt KfW-Energieeffizienzstandard 55 und verfügt über ausbaufähigen Stauraum im Spitzboden.

Am 20. und 21. Oktober, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann die Stadtvilla Lugana in 12623 Mahlsdorf besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

Eine Stadtvilla Lugana öffnet am kommenden Wochenende in 12623 Berlin-Mahlsdorf die Türen für Besucher (Abbildung ähnlich). Foto: Roth-Massivhaus

 

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Moderne Stadtvilla mit viel Platz | Hausbesichtigung am 6./7. Oktober in 16548 Glienicke Nordbahn

Berlin. Glienicke/Nordbahn am nördlichen Stadtrand Berlins ist bei Bauherren beliebt. Die Gemeinde im Landkreis Oberhavel punktet mit viel Grün, sehr guter Infrastruktur und günstiger Verkehrsanbindung. Hier können Bauinteressierte am kommenden Wochenende eine Stadtvilla Lugana besichtigen – noch bevor der Umzugswagen vorfährt. Vor Ort beantworten Fachberater alle Fragen rund ums Planen und Bauen mit Roth-Massivhaus.

Die moderne Stadtvilla mit hellgrauer Putzfassade und anthrazitfarbenem Zeltdach spricht an – mit klaren Linien und eleganter Sachlichkeit. Akzente setzen weiße Fensterfaschen, Laibungen und Ecken des Gebäudes. Sprossenfenster, teilweise bodentief, lassen viel Licht ins Innere.

Angesichts weiter steigender Grundstückspreise setzen immer mehr Bauherren auf Entwürfe, die viel Platz bei geringer Grundfläche bieten. Mit ihrem kubischen Baukörper und kompakten Abmessungen bietet die populäre Stadtvilla Lugana auf zwei Ebenen circa 144 Quadratmeter Wohnfläche. Großzügig und offen wurde der Grundriss nach individuellen Wünschen der Bauherren gestaltet – ein Service, den Roth-Massivhaus kostenfrei anbietet.

Zusätzlichen Stauraum bietet der Spitzboden im Dachgeschoss. Auch haustechnisch braucht die Stadtvilla Lugana im KfW-Effizienzhausstandard 55 den Vergleich nicht zu scheuen, mit Lüftungsanlage und Solarthermie zur Unterstützung der Warmwasserbereitung.

Am 6. und 7. Oktober, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann die Stadtvilla Lugana in 16548 Glienicke Nordbahn besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

Diese moderne Stadtvilla Lugana öffnet am kommenden Wochenende in 16548 Glienicke Nordbahn ihre Türen für Besucher.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Stadthaus mit Einliegerwohnung | Hausbesichtigung am 29./30. September in 15711 Königs Wusterhausen

Berlin. Nach wie vor erfreut sich das klassische Satteldachhaus großer Beliebtheit. Mit einem intelligent geplanten Grundriss garantiert es Platz für die ganze Familie sowie zeitlose Architektur zum attraktiven Preis. Für einen besonderen Entwurf entschied sich eine Bauherrenfamilie in Königs Wusterhausen: ein Stadthaus mit Einliegerwohnung. Noch vor Bezug kann es am Wochenende besichtigt werden. Für alle Fragen rund um Planung und Hausbau stehen vor Ort Fachberater des Bauunternehmens Roth-Massivhaus bereit.
Weil das neue Zuhause mit einer Einliegerwohnung entstehen sollte, wurde die Grundfläche um circa 30 Quadratmeter vergrößert. Jetzt verfügt die Familie auf zwei Ebenen über 127 Quadratmeter Wohnfläche. Die Einliegerwohnung im Erdgeschoss besitzt weitere 55 Quadratmeter und bietet damit den Eltern der Bauherren ausreichend Platz. Ob für Familienangehörige oder zur Vermietung, die Lösung mit separaten Eingängen sorgt dauerhaft für häusliche Harmonie.

Markenzeichen des Entwurfs ist der Stadthauserker über zwei Etagen. Er schützt zum einen den Eingangsbereich vor Wind und Wetter, zum anderen entsteht im Obergeschoss ein zusätzliches, helles Zimmer. Im Inneren überzeugt der Klassiker mit einer durchdachten Raumaufteilung. Die im Erdgeschoss links gelegene Einliegerwohnung verfügt über Wohn- und Schlafzimmer, eine geräumige Küche sowie das mit einer bodengleichen Dusche ausgestattete und damit barrierefreie Bad. Rechts auf dieser Ebene beginnt die Hauptwohnung: mit offenem Wohn- und Essbereich, Küche sowie Gästebad und Hausanschlussraum. Eine halbgewendelte Treppe führt in das Obergeschoss. Hier ist alles dem Rückzug vorbehalten: Elternschlafzimmer, Refugien für den Nachwuchs sowie ein Home Office. Das große Familienbad ist mit Wanne und ebenfalls bodengleicher Dusche ausgestattet.

Platz für ein Hobby oder Dinge, die nicht jeden Tag gebraucht werden, bietet der Spitzboden, der bereits für einen späteren Ausbau vorbereitet ist. Die kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage sorgt für angenehmes Raumklima und beste Luftqualität. Ohnehin schont die Haustechnik Ressourcen, denn die Kraft der Sonne wird für die Warmwasserbereitung genutzt.

Am 29. und 30. September, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann das Stadthaus mit Einliegerwohnung in 15711 Königs Wusterhausen besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Stadthaus mit Einliegerwohnung öffnet am kommenden Wochenende in 15711 Königs Wusterhausen die Türen für Besucher.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Erker mit Kathedraleffekt | Hausbesichtigung am 29. und 30. September in 16515 Zühlsdorf

Berlin. Nördlich von Berlin, in der Nähe von Oranienburg liegt die wald- und wasserreiche Gemeinde Mühlenbecker Land. Der Ortsteil Zühlsdorf, unweit des Lubowsees, erfreut sich auch bei Bauherren wachsender Beliebtheit. Am Wochenende öffnet ein Bungalow von Roth-Massivhaus die Türen für eine Hausbesichtigung, bevor der Umzugswagen vorfährt. Vor Ort beantworten Fachberater alle Fragen rund um das Planen und Bauen mit dem familiengeführten Unternehmen.

Der hell verputzte Bungalow „Usedom“ überzeugt mit 128 Quadratmetern Wohnfläche und schlichter Eleganz. Wohnen auf einer Ebene hatte sich das Bauherrenpaar gewünscht. Optisches Highlight auf der Gartenseite ist der Erker mit Kathedraldecke: Die bis in den First reichende großzügige Verglasung ist fünf Meter hoch und verfügt über zwei faltbare Terrassentüren, die durch die zudem abgesenkte Schwelle den Zugang ins Freie äußerst komfortabel gestalten. Für Jedermann eine Lösung. Hier werden die Bewohner künftig bei jedem Wetter der Natur so nah sein können, als wären sie draußen.

Der Erker geht über in einen offenen Bereich von fast 60 Quadratmetern für Kochen, Essen und Wohnen. Auf gleicher Ebene befinden sich der Schlafraum mit etwa 20 Quadratmetern und ein danebenliegendes Bad mit einer bodengleichen Dusche von 1 x 1,20 Metern Breite. Zur Nachrüstung ist Platz für eine Badewanne vorgesehen. Ein Hauswirtschaftsraum, ein Arbeitszimmer, die Diele sowie ein Gäste-WC runden das Raumangebot ab. Der Spitzboden des geneigten Daches bildet eine Ausbaureserve für´s Hobby oder zur Gästeunterbringung.

Die Sole/Wasser-Wärmepumpe der Firma Waterkotte ist zusammen mit der Fußbodenheizung und der hochwärmegedämmten Massivhaushülle Garant für niedrige Kosten bei Heizung und Warmwasser.

Alle Entwürfe passt Roth-Massivhaus an individuelle Bedürfnisse an und ändert Grundrisse kostenfrei.

Der frei geplante Bungalow und das Landhaus können am 29. und 30. September in 16517 Zühlsdorf besichtigt werden. Die Anfahrt ist ausgeschildert. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen). Die Türen sind jeweils zwischen 13 und 16 Uhr geöffnet.

 

 

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin
Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33
E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

Der Bungalow „Usedom“ von Roth-Massivhaus mit dieser besonderen Erker-Lösung kann am Wochenende in 16517 Zühlsdorf besichtigt werden.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Arbeit/Beruf Pressemitteilungen Regional/Lokal

Kaffee und Büro, eine brühwarm erzählte Erfolgsstory über eine erfolgreich geführte langjährige Beziehung.

Nun gut… Kaffee ohne Büro geht auch ganz wunderbar, denn wo der Kaffee letztendlich konsumiert wird, interessiert nicht die Bohne, andersherum jedoch ist es ein ganz anderer Schnack: Büro ohne Kaffee!? Kaum vorstellbar! Nur schwer zu ertragen! Undenkbar!

So sehr wir es lieben, jegliche Röstaromen beim morgendlichen Betreten des Bürokomplexes als beruhigende und zugleich stimulierende Wohltat mit unserem Riechorgan aufzunehmen, wo diese Informationen sogleich ans Großhirn weitergeleitet und dort schlagartig in Motivation umgewandelt werden, genau so gegenteilig kann der Geschmack von mäßig gebrühtem Filterkaffee aus dem alten, verkalkten Brühautomaten, dem Mitarbeiter nicht nur den  Montagmorgen, sondern die Komplette Restwoche gleich mit vermiesen. Wenn man als Unternehmensleitung nicht wünscht, dass die Belegschaft ihre erste Tasse Montagskaffee bereits mit dem Mittelfinger umrührt und sich so ein Wochenstart negativ aufs gesamte Arbeitsklima niederschlägt, dann sollte der Vorstand tunlichst dafür Sorge tragen die hochwertigen Barista-Kaffeemaschine nicht nur in der Chefetage aufzustellen. Ansonsten könnte der nächste Kantinenkaffee vielleicht direkt “To Go” und auf nimmer Wiedersehen bestellt werden.

Es gibt auch viele Halbweißheiten darüber was einen “sehr guten” Kaffee denn nun wirklich   ausmacht. Wieviel Säure er enthalten darf und ob die simple Crema ausreicht oder ein aus Milchschaum geformtes Herzilein zwingend erforderlich ist. Ob Robusta wirklich robuster macht, oder ob Äthoipischer Arabica besser aus Vietnam oder Brasilien stammt

Kaffeepulver ist außerdem ein probates, effektives Hausmittel gegen die aggressive  Wespenplage am Esstisch, über das jeder, der diesen Sommer versucht hat im Biergarten, oder im Café eine Mahlzeit oder auch nur ein Getränk einzunehmen, geschweige denn im Park oder Garten zu grillen, sehr glücklich sein wird. Denn es hilft! Kaffeepulver in einem alten Gefäß abbrennen

Eine große Auswahl an Kaffeeautomaten beim Automatenaufsteller Dhünn

In der Marke LaRhea – macchine per caffè – bündelt sich das seit 1960 erworbenes Know-how von Rheavendors für die vollautomatische Zubereitung von Kaffee-Spezialitäten italienischer Kaffeekultur und Tradition, made in Milano. Ausgewählte Modelle der cino Serie tragen das Attribut LaRhea, welches für eine kompakte Bauweise, zeitgerechtes Design und professionelle Technik steht. Ebenfalls von RheaVendors ist die  erprobte, robuste LUCE X2 Coffeeshop. Licht und Design schafft eine wohltuende Atmosphäre und vermittelt automatisch Qualität. Die LUCE X2 ist pur, modern und provokant – eine zeitlose Eleganz, die gleichzeitig pulsiert und fasziniert.

Der luce zero.0 von RheaVendors vereint die mehr als 50 jährige Erfahrung des Automaten Herstellers mit italienischer Kaffeekultur und Mailänder Style. Formvollendet in der äußeren Erscheinung und einfach in der Bedienung. Unvergleichlich guter Geschmack dank Variflex und Varitherm. Variflex ist eine adaptive, steuerbare Brühgruppe mit Einspritzkammer, die sich der für das gewählte Getränk des Kunden benötigten Kaffeemenge anpasst und das Optimum aus jedem Löffel Kaffee herausholt. Das Zusammenspiel von Mechanik und Software garantiert den optimalen Brühdruck für die perfekte Tasse Kaffee – ein jedes Mal. Varitherm ist das Heizsystem des luce zero. Mit Varitherm passt der luce zero die Heißwasser Temperatur dem spezifischen Getränke Rezept an. Varitherm steuert beim luce zero sowohl die Brühtemperatur für Kaffee, als auch von Wasserdampf für aufgeschäumte Milch für Cappuccino oder Café au lait. Der große Ausgabebereich des luce zero.0 mit klappbarer Tassentrage ermöglicht sogar die Befüllung von ganzen Kaffeekannen oder Isolierkannen. Je nach Modellausführung erfüllt der luce zero.0 von RheaVendors sogar die A+ Energieverbrauchs Kriterien gemäß EVA EMP 3.0 Standard

CIT – Das Kenner-Konzept – Genuss gehört zum Leben. Egal, wo Menschen sich gerade treffen. Ob auf der Reise oder bei der Arbeit, im Hotel, Restaurant oder im Konferenzraum: Alles geht doch gleich viel entspannter mit einem wohltuenden, heißen Getränk in der Hand. Lassen Sie also Ihre Gäste, Mitarbeiter und Besucher ein Gespräch mit einer richtig guten Tasse Kaffee beginnen. Egal, welche Vorlieben gefragt sind, Der Sielissimo Instant Kaffeeautomat serviert sofort die richtige Mischung aus bis zu 7 Instantprodukten. Was dahinter steckt? Viel Erfahrung und perfektionierte Technik.

Caffé Europa – der kleine und doch so große Vollautomat mit 16 Wahlmöglichkeiten und ca. 500 Bechern Kapazität. Volles Kaffee und Spezialitätenprogramm wie Cappuccino, MoccaCino® und Choco. Über die Wahltasten des Cafe Europa werden Preise, Produkt- und Wassermengen im Dialogsystem eingestellt.

Der automatische Coffee Shop cino xs grande ist die weltweit erfolgreichste, mobile Spezialitäten-Maschine. Im erweiterten Modell Cino XS Grande mit insgesamt 24 Wahlmöglichkeiten. 8 Spezialitäten aus je 2 Kaffeesorten, Choco und Milchtopping in je 2 Getränkemengen. Mit dem Know-how des Weltmarktführers für Kaffeespezialitäten-Automaten hat Rheavendors / Servomat Steigler ein völlig neues, kompaktes Kaffeemaschinen- Konzept für den Bedarf schon ab 15 Tassen am Tag entwickelt. cino CoffeeShops sind einfacher zu bedienen als Haushalts-Vollautomaten, bieten jedoch stabile Profitechnik zu einem unglaublich attraktiven Preis.

SielCup – Der neue InCup-Becher-Heißgetränkeautomat SielCup von Sielaff hat 24 Stunden geöffnet und begeistert mit einem vielfältigen Angebot an Kaffee, Kakao, Tee und Suppensnacks in der Office- und Public-Version. Der Gerhardt CTG (Coffee-to-go) ist attraktiv im Design, absolut robust und hochwertig in Ausführung und Technik und mit einer äußerst zuverlässigen Trinkdeckelausgabe für den klassischen Coffee-To-Go. Die robusten Gerhardt Kaffeeautomaten eignen sich besonders für Flughäfen, Bahnhöfe, Shopping Malls oder Raststätten, in Schulen, Unis und Krankenhäusern – überall, wo Menschen in Bewegung sind, ist die leistungsfähige CTG-Serie von Gerhardt am richtigen Platz. Dieser Automat für den öffentlichen Raum ist robust und für einen hohen Umsatz konzipiert und erzielt dennoch spielend einen besonders niedrigen Energieverbrauch.

horeca x-press 3 – Edel und glänzend. Der Kaffeeautomat für die Anforderungen des horeca-Marktes: die kompakte, robuste Kaffee- und Spezialitätenmaschine mit einer Getränke-Ausgabe, komplett aus Edelstahl. Horeca Kaffeeautomaten sind ideal für z.B. Krankenhausstationen, Eventcatering, SB-Strecken etc.

Mehr dazu wie man Kaffeeautomaten vom Aufsteller Dhünn mieten oder aufstellen lassen kann unter https://www.dhuenn.com/kaffeeautomaten/

Über die Dhünn Automaten GmbH

Die Firma Dhünn bietet das Aufstellen und den Betrieb (Operating) von diversen Automaten zur betrieblichen Verpflegung, wie etwa Kaffeeautomaten und Getränkeautomaten für Cola, Limo, Säfte und Mineralwasser, Automaten für Snacks und Süßwaren sowie Automaten für Sandwiches, frische Brötchen und Salate und sogar heiße Würstchen.

Bei der Befüllung, bietet die DHÜNN Automaten GmbH Ihren Kunden eine breite sorgfältig ausgewählte Produktpalette von höchster Qualität. Süßwaren von führenden Herstellern wie Mars (MarsSnickersBalistoBountyTwix), Nestle (Kit KatLionKit Kat ChunkyNuts), Bahlsen (KekseBrandtPick UpOhne Gleichen), Alfred Ritter (Ritter Sport), Intersnack (RingliChips), Wrigleys oder HariboKaltgetränke der Marktführer Coca Cola und Pepsi, sowie Rhodius Mineralquellen. Füllprodukte im Heißgetränkesektor (Kaffeeautomaten) von führenden europäische Markenhersteller wie Nestle, Jacobs, Westhoff, Eurogran und Polar Cup

Das Unternehmen Dhünn Automaten GmbH beschäftigt etwa 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Innen- und Aussendienst, im technischen Service sowie in der Verwaltung.

KONTAKT

Dhünn Automaten GmbH
Heinrich-Rohlmann-Straße 2b
50829 Köln

Tel: 0221-617631
Fax: 0221-628634

Email: service(at)dhuenn.de
Web: https://www.dhuenn.com

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Viel Komfort auf einer Ebene | Hausbesichtigung am 15. und 16. September in 16727 Oberkrämer, Ortsteil Marwitz

Berlin. Wer Leben und Wohnen in direkter Beziehung zur Natur schätzt, für den hat der Bungalowstil einen besonderen Reiz. Vor allem, wenn der frische und funktionale Entwurf von seiner Lage profitiert. In Oberkrämer im Ortsteil Marwitz, unweit des Mühlensees und umgeben von Wiesen und Wald, erfüllte sich eine Bauherrenfamilie ihren Traum vom Wohnen zusammen mit Roth-Massivhaus. Der moderne Winkelbungalow „Ahlbeck“ kann am kommenden Wochenende – noch vor Bezug – besichtigt werden. Für alle Fragen rund um Planung und Bau stehen Fachberater des Unternehmens vor Ort bereit.

Schon von außen macht der Entwurf mit seiner hellen Putzfassade, dem angenehm kontrastierenden Walmdach und farbig abgesetzten Fensterfaschen und Eckelementen Lust auf mehr. Das Innere überrascht mit 140 Quadratmetern Wohnfläche im Erdgeschoss und noch einmal fast 30 Quadratmetern im ausbaufähigen Spitzboden. Ein überdachter Eingangsbereich mit dreiflügliger Tür heißt Besucher willkommen. Das Wohnerlebnis beeindruckt zusätzlich durch die Rohbauerhöhung auf 3 Meter.

Familientreffpunkt ist der großzügige Wohnbereich mit mehr als 47 Quadratmetern. Die offene, in den Wohnraum integrierte Küche mit moderner Kochinsel bietet viel Platz für kulinarische Abende in Familie oder mit Gästen. Von hier gelangen die Bewohner durch bodentiefe Fenstertüren mit abgeflachten Schwellen auf die blickgeschützte Terrasse im Innenwinkel des Bungalows. Der Rückzugsbereich befindet sich im kurzen Schenkel zur ruhigen Gartenseite: mit Schlafzimmer und Ankleide sowie einem großen Bad mit bodengleicher Dusche und Wanne. Barrierefrei ist auch das Gästezimmer mit angeschlossenem Bad. Ein Hauswirtschaftsraum mit direktem Zugang zum Garten ergänzt das Raumangebot.

Kostensparend unterstützt eine Solaranlage die Warmwasserbereitung.

Dieser Winkelbungalow Ahlbeck kann am 15. und 16. September, jeweils von 13 bis 16 Uhr, in 16727 Oberkrämer, Ortsteil Marwitz, besichtigt werden (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

In 16727 Oberkrämer öffnet am 15. und 16. September dieser Winkelbungalow Ahlbeck für Interessierte.
Foto: Roth-Massivhaus

 

Information und Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de

Internet: www.roth-massivhaus.de

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

23. September | Roth-Massivhaus lädt ein | Willkommen zum Bauherren-Informationstag in Berlin-Charlottenburg

Das Citybüro sowie das Bemusterungszentrum von Roth-Massivhaus am Kaiserdamm 103/104 haben bei Bauwilligen in der Hauptstadtregion einen sehr guten Ruf. Diesen wird das Unternehmen zum nächsten Bauherren-Informationstag am 23. September wieder unter Beweis stellen. Bauinteressenten sollten sich den Schnupperkurs in Sachen Eigenheim gönnen, Beginn ist 14 Uhr. Sechs Experten informieren kurzweilig über bestimmte Themen des Eigenheimbaus. Das Zeitfenster von vier Stunden lässt dabei genügend Raum für individuelle Fragen und persönliche Gespräche – darauf legt Roth-Massivhaus großen Wert.

Geschäftsführer Enrico Roth lässt es sich nicht nehmen, selbst vor Ort zu sein. In einem Vortrag gibt er Tipps zum Grundstückskauf. Schwerpunkt wird dabei sein, wo Interessenten in Berlin noch Bauland finden können. Erfahrene Spezialisten des regionalen Massivhausanbieters berichten darüber hinaus zum wohngesunden Bauen – ein Thema, das immer mehr an Beachtung gewinnt. Veränderten Rahmenbedingungen zur Finanzierung, beispielsweise durch neue KfW-Förderrichtlinien, widmet sich ein weiterer Vortrag. Auch bei der Küchenplanung sind viele Entscheidungen vorab zu fällen, um später Spaß beim Kochen und Backen zu haben. Küchenexperte Mario Ruder plaudert aus dem Nähkästchen und gibt Tipps zu Fragen wie: Induktions- oder Ceran-Feld?

Empfehlenswert ist es, die Gespräche im Bemusterungszentrum fortzuführen. Auf mehr als 300 Quadratmetern erwartet die Besucher eine große Vielfalt an Ausstattungsideen und Produktvarianten.

Wie immer ist am Bauherren-Informationstag der Eintritt frei. Eine frühzeitige Anmeldung ist jedoch sinnvoll, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

 

 

Information und Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Kaiserdamm 103/104
14057 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

Enrico Roth, Geschäftsführer der Bau- GmbH Roth, heißt zukünftige Bauherren am Sonntag willkommen.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Weitere Büros sind geplant. Mehr als 2.100 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Regional/Lokal Vereine/Verbände

Aachens einzige kostenlose Notfallhotline für Wohnungs- und Obdachlose

Euregio-Aachen-hilft e.V. betreibt die einzige kostenlose Notfallhotline für in Not geratene Wohnungs- und Obdachlose in Aachen. Die 24 Stunden besetzte Hotline hilft in der StädteRegion Menschen die auf der Straße leben oder über keine eigene Wohnung verfügen.

Umgesetzt wurde die Hotline als der Verein 2017 Stipendiat des von Mc Kinsey geförderten Non-Profit-Wettbewers „Start Social“ war.  Unter anderem wurde der Verein während des Stipendiats von Dr. Stefan Friedmann betreut. Der promovierte Jurist war 30 Jahre lang bei der OLB tätig, zuletzt viele Jahre im Vorstand.

Derzeit ist Dr. Friedmann für den Ethikrat der Welthungerhilfe tätig. Der Verein pflegt einen sehr engen Kontakt zu seinem ehemaligen Coach, um durch Erfahrungen dieses Profis die eigenen Projekte für die in Not geratenen Menschen zu perfektionieren.

Die kostenlose Notfallhotline wird federführend von Teammitgliedern betreut die ausgebildete Notfallseelsorger sind. Aber auch Sozialarbeiter und Verwaltungsfachleute stehen beratend für die Hotline zur Verfügung. Sowie medizinisch ausgebildetes Fachpersonal.

Da die Probleme der Menschen, die ohne eigene Wohnung sind oder gänzlich auf der Straße leben, meist gesundheitlicher, vor allem psychischer Natur sind.

In erster Linie ist es Ziel die akute Not zu lindern, um dann im Nachgang die in der Region etablierten Behörden begleitend mit dem Betroffenen aufzusuchen.

Wer wohnungs- und obdachlos ist und akut keine Nahrungsmittel besitzt, wird von den ehrenamtlichen Mitgliedern und deren Helfern mit Lebensmittel versorgt. Dazu kommt die Versorgung mit Hygienartikel. Vor allem für Frauen ist dies ein grundsätzliches Problem, da Vorlagen und Binden einen hohen Kostenfaktor darstellen.

Kleidung, wie Unterwäsche, Strümpfe, Schuhe, Hosen, Jacken, Shirts und Pullover werden wetterabhängig angepasst einmal im Monat kostenlos an die Bedürftigen verteilt.

Bei besonders angespannter Wetterlage versorgt der Verein die Obdachlosen an den bekannten Treffpunkten mit heißen Getränken, wie Brühe und gesüßtem Tee. In den heißen Sommertagen 2018 hat der Verein mehrfach täglich hochwertige Mineralwasser ausgegeben. Um die Dehydrierungsgefahr, vor der auch die großen Wohlfahrtsverbände warnten und informierten, zu lindern.

Der Verein bereitet sich derzeit auf den Herbst/Winter 2018 vor. Sammelt bereits Kleidung sowie wetterfeste Schlafsäcke und Isomatten. Ebenso werden die Vorräte von Brühe, Tee und Zucker aufgestockt. So wie Thermogefäße gesammelt, die an die Obdachlosen ausgegeben werden. Damit diese nicht nur vor Ort ein heißes Getränk konsumieren können. Sondern sich heiße Getränke in Thermobechern vorhalten können.

Wer den Verein unterstützen möchte und nähere Informationen benötigt kann ganz einfach unter euregio-aachen-hilft@t-online.de Kontakt mit dem Verein aufnehmen.

Spenden sind sowohl direkt über Paypal an euregio-aachen-hilft@t-online.de möglich als auch über das größte Spendenportal Betterplace.org.

https://www.betterplace.org/de/organisations/30609-euregio-aachen-hilft

Bei Betterplace.org werden nur geprüfte Organisationen geführt. Der Eingang der Spendengelder wird sofort bestätigt und am Ende des Jahres durch Betterplace automatisch eine Spendenbescheinigung ausgestellt.

Der Verein ist außerdem bei der Staatskanzlei NRW gelistet, sowie im vom Bundesfamilienministerium unterstützten Projekt „MOKLI“, dass sich an obdachlose Kinder und Jugendliche wendet.

Weiterhin ist der Verein bei Aktion Mensch eingetragen und bei Amazon Smile registriert. Auch hier werden nur geprüfte NGOs aufgenommen.

Der Verein ist zudem nach eingehender Prüfung durch das Amtsgericht Aachen berechtigt Stellen für die Ableistung von Sozialstunden anzubieten.

www.euregio-aachen-hilft.de   www.facebook.com/euregioaachnehilft   euregio-aachen-hilft@t-online.de

Computer/Internet/IT Energie/Natur/Umwelt Regional/Lokal

Currently, North America leads smart speaker market in terms of market size

The smart speaker market is competitive with the presence of big and small players. The market is largely dominated by the companies in North America, followed by those in Asia Pacific. While the big companies dominate the market through their brand image, small players offer innovative smart speakers in the market. As of 2017, the overall smart speaker market was dominated by key players such as Amazon (US), Harman International (US), Apple (US), Sonos (US), Alphabet (US), Bose (US), Sony (Japan), Onkyo (Japan), Panasonic (Japan), Alibaba (China), Pioneer (Japan), Altec Lansing (US), Lenovo (US), Xioami (China), and SK Telecom (South Korea).

These top players have strong presence in the smart speaker market, along with strong R&D facilities and presence in both mature and emerging markets. The smart speaker market was valued at USD 2.68 billion in 2018 and is expected to reach USD 11.79 billion by 2023, at a CAGR of 34.44% between 2018 and 2023. Increasing number of smart homes, rising disposable income, rapid proliferation of multifunctional devices, and growing trend of personalization are the major drivers for the smart speaker market.

Download PDF Brochure :

Product launches and developments were the key strategies adopted by players to achieve growth and stay competitive in the smart speaker market. These strategies collectively accounted for 80% of all the growth strategies adopted by players in this market to expand their product portfolio, increase sales and distribution networks, and strengthen their share and position in the overall smart speaker market. Besides product launches and developments, companies adopted the strategies of partnerships, agreements, and collaborations. Increasing consumer preference for technologically advanced products, especially in smart home and automotive applications, is encouraging companies to offer smart devices inbuilt with advanced technologies.

Amazon (US) held the leading position in the global smart speaker market in 2017. It is an e-commerce and cloud computing company offering a range of products and services through its websites. Amazon has been following the strategy of reducing the cost of its old products after introducing a new version of the product into the market. This strategy allows the company to capture high margins with early adopters and brand-conscious consumers. The company’s continuous innovation and forward focus have allowed it to stay ahead of its competitors. The company has displayed impressive top-line growth through its innovative product lines. In September 2017, the company launched Echo (2nd Gen.), Echo Plus, and Echo Spot.

Harman International (US) is one of the key players in the global smart speaker market. The company has adopted the strategy of developing new products and solutions to achieve growth in the smart speaker market. The company is continuously innovating and developing new products in the smart audio device segment and improving its leadership position through robust R&D. The company’s global approach to R&D enables it to compete in the smart audio device market. In September 2017, the company launched JBL Link series—the LINK 10, LINK 20, and LINK 300 set of smart speakers.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Energie/Natur/Umwelt Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Klassisch und familienfreundlich | Hausbesichtigung am 8. und 9. September in 15713 Königs Wusterhausen

Berlin. Der Ortsteil Niederlehme im brandenburgischen Königs Wusterhausen lädt mit seinen ausgedehnten Wasser- und Waldflächen zu einem Ausflug ein. Nicht nur bei Spaziergängern ist die Gegend beliebt: Auch Bauherren schätzen die naturnahe Umgebung. Direkt am Fluss Dahme kann am kommenden Wochenende ein Haus Wismar der Bau- GmbH Roth besichtigt werden. Für alle Fragen rund um Planung und Bau stehen Fachberater des Unternehmens vor Ort bereit.

Das Haus Wismar mit einer Gesamtwohnfläche von 123 Quadratmetern überzeugt mit einem stimmigen Äußeren: Die Fassade in lebendigem Orange harmoniert mit der anthrazitfarbenen Dacheindeckung sowie dem Sockel im gleichen Farbton. Eine elegante Dachabschleppung schützt den Eingangsbereich vor Wind und Wetter. Akzente setzen ein Dreiecksfenster im Spitzbodengiebel sowie eine überdachte Terrasse auf der Gartenseite, die durch einen Wandrücksprung entsteht. Für einen traditionellen Charme und viel Licht im Haus sorgen bodentiefe Fenster mit Sprossen auf der West- und Ostseite.

Im Inneren punktet der Satteldachentwurf mit einer durchdachten Raumaufteilung. Viel Platz steht den Bewohnern im offenen, etwa 41 Quadratmeter großen Wohn-, Ess- und Kochbereich zur Verfügung. Über zweiflügelige Terrassentüren mit abgeflachten Schwellen gelangt man direkt in den Garten. Der Haustechnikraum sowie ein Gäste-WC runden das Raumangebot im Erdgeschoss ab.

Nach oben führt eine halbgewendelte Treppe. Im Dachgeschoss befinden sich die individuellen Ruhebereiche der Familie: Um den zentralen Flur herum sind zwei etwa gleich große Kinderzimmer mit Blick ins Grüne und das Elternschlafzimmer angeordnet. Das Bad besticht mit einer über Eck gestellten Badewanne und bodengleicher Dusche. Eine Fußbodenheizung im ganzen Haus sorgt für behagliche Wärme. Die Solaranlage AuroCompact der Firma Vaillant macht zudem Sonnenenergie effizient nutzbar.

Alle Entwürfe passt Roth-Massivhaus an individuelle Bedürfnisse an und ändert Grundrisse kostenfrei.

Das Haus Wismar kann am 8. und 9. September, jeweils von 13 bis 16 Uhr, in 15713 Königs Wusterhausen besichtigt werden. Die Anfahrt ist beschildert. Besucher werden gebeten, bei einer Anreise mit PkW die Straße vor dem Haus sowie Zufahrten freizuhalten, da auf dem angrenzenden Grundstück ein Umzug stattfindet.
Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen.

 

 

 

In 15713 Königs Wusterhausen öffnet am 8. und 9. September ein Haus Wismar seine Türen.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

 

Information und Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.