Category Archives: Regional/Lokal

Aktuelle Nachrichten Familie/Kinder Mode/Lifestyle Pressemitteilungen Regional/Lokal Shopping/Handel Veranstaltungen/Events

POLOLO Shop + ShowRoom in Berlin-Zehlendorf eröffnet

Nachhaltige Kinderschuhe vom Produzenten im Direktverkauf

[Berlin, 11.12.2018] Vor gut 15 Jahren fing alles mit dem ersten erfolgreichen Verkauf selbstgenähter Kinderschuhe auf einem Zehlendorfer Weihnachtsmarkt in Berlin an – heute ist POLOLO ein international ausgerichtetes Unternehmen mit Sitz in read more »

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Modernes Landhaus mit viel Komfort | Hausbesichtigung am 1./2. Dezember in 16727 Oberkrämer OT Marwitz

Berlin. Naturnah wohnen, mit genug Platz zum Spielen und Toben für die Kinder, mit viel Tageslicht und cleverer Raumaufteilung: das ist der Wohntraum vieler junger Familien. Ideal dazu passt dieses Landhaus 156, errichtet von Roth-Massivhaus für eine Bauherrenfamilie in Marwitz, einem Ortsteil der Gemeinde Oberkrämer. Am kommenden Wochenende bietet sich die Chance, einen Ausflug ins havelländische Luch mit einer Hausbesichtigung zu verbinden. Fachberater des Unternehmens informieren vor Ort und beantworten alle Fragen rund um Planung und Hausbau.

Das Domizil mit Satteldach besticht mit traditionellen Charme: dank Sprossenfenstern, vorgezogenem Eingangsbereich unter einer Dreiecksgaube sowie der Schleppgaube auf der Gartenseite.

164 Quadratmeter Wohnfläche auf zwei Ebenen stehen den Bewohnern zur Verfügung, fast zehn Quadratmeter mehr als in der Grundversion. Denn persönliche Wünsche der Bauherren wie einen höheren Platzbedarf oder individualisierten Grundriss realisiert Roth-Massivhaus – ohne Mehrkosten in der Planungsphase.

Beeindruckend großzügig präsentiert sich der Wohn- und Essbereich mit angeschlossener, offener Küche. Fast 48 Quadratmeter nimmt dieses Zentrum des Familienlebens ein. Von der geräumigen Diele gehen zudem ein Gästezimmer mit Duschbad und WC sowie der Haustechnikraum ab.

In das Dachgeschoss auf die offene Galerie führt eine handwerklich gearbeitete, viertelgewendelte Buchenholztreppe mit Edelstahlsprossen. Hier befinden sich der Schlafbereich der Eltern mit Ankleideraum, zwei nahezu gleichgroße Kinderzimmer sowie ein geräumiges Familienbad mit Wanne und bodengleicher Dusche.

Sicherheit und Komfort bilden bei Roth-Massivhaus eine Einheit. Nicht umsonst sind beide Terrassentüren mit Sicherheitsglas und -beschlag sowie Aushebelsicherung und Rollläden ausgeführt. Das mehr als zwei Meter lange Fensterband im Erdgeschoss lässt sich kippen, ebenso das Dreieckfenster im Spitzbodengiebel.

Eine Sole/Wasser-Wärmepumpe nutzt Erdwärme und beliefert die Fußbodenheizung für angenehme Temperaturen übers ganze Jahr.
Genuss pur in der kalten Jahreszeit verspricht ein prasselndes Kaminfeuer.

Das Landhaus kann am 1. und 2. Dezember, jeweils von 13 bis 16 Uhr, in 16727 Oberkrämer OT Marwitz besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

Dieses komfortable Landhaus kann am kommenden Wochenende in 16727 Oberkrämer OT Marwitz besichtigt werden.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Genusswohnen mit allen Sinnen in einer Stadtvilla Verona | Hausbesichtigung am 1./2. Dezember in 16321 Bernau

Berlin. Unweit von Berlin erfreut sich Bernau als Wohnlage in wald- und wasserreicher Umgebung großer Beliebtheit. Perfekt für eine Bauherrenfamilie, die hier mit Roth-Massivhaus ihren Traum vom Wohnen verwirklichte. Die klassische Villa Verona verbindet Klarheit und noble Eleganz gelungen mit mediterranem Flair. Davon können sich Interessierte am kommenden Wochenende – noch vor Bezug – selbst ein Bild machen.

Die helle Putzfassade der zweigeschossigen Villa wird erfrischend akzentuiert von Faschen und Laibungen in Weiß. Ins Auge fällt der Eingang, dessen Überdachung von zwei Holzstützen getragen wird. Sprossenfenster verleihen eine individuelle Note und lassen viel Tageslicht ins Innere. Zum Garten hin unterstreicht ein Erker, der sich über beide Geschosse erstreckt, die besondere Ausstrahlung der Villa Verona. Die angeschlossene Terrassenüberdeckung sorgt für einen geschützten Freisitz nicht nur im Sommer.

Mit 147 Quadratmetern Wohnfläche und einer wohldurchdachten Raumaufteilung hält die Villa auch im Inneren, was sie von außen verspricht. Offenes Wohnen dominiert: Der großzügige Wohn-Ess-Koch-Bereich nimmt fast 40 Quadratmeter ein. Auf die Terrasse gelangen die Bewohner durch eine zweiflüglige Hebe-Schiebetür, die diesen Bereich buchstäblich mit Licht flutet – dank ihrer Abmessungen von 3 mal 2,20 Metern. Sicherheit und Komfort bieten Aluminiumlamellen und elektrische Rollläden. Das Raumangebot auf dieser Ebene ergänzen Hauswirtschaftsraum und Gästezimmer und -WC mit bodengleicher Dusche.

Zum Rückzugsbereich der Familie ins Obergeschoss führt eine gerade Treppe. Das Elternschlafzimmer im Erker profitiert vom schönen Blick in den Garten, ein offener Durchgang führt ins benachbarte Ankleidezimmer. Neben zwei Kinderzimmern verfügt die Familie hier über ein Bad mit bodengleicher Dusche und über Eck angeordneter, großer Badewanne.

Umweltschonend und effizient beheizt wird die Stadtvilla Verona mit einer Sole-/Wasser-Wärmepumpe. Das hält die Betriebskosten dauerhaft niedrig und schont den Haushaltsetat.

Am 1. und 2. Dezember, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann diese Stadtvilla Verona in 16321 Bernau besichtigt werden (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

Diese Villa Verona öffnet am kommenden Wochenende in 16321 Bernau ihre Türen für Besucher.
Foto: Roth-Massivhaus

 

Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Arbeit/Beruf Essen/Trinken Pressemitteilungen Regional/Lokal

Ein Automat für alle Fälle

Die Kölner Automatenaufsteller von Dhünn sorgen für die Rundum Betriebsverpflegung aus dem Automaten. Die Dhünn GmbH bietet eine große Auswahl an Kaffeeautomaten, Getränkeautomaten , Snackautomaten, Süßigkeitenautomaten, Warenautomaten, Verkaufsautomaten und Vendingautomaten und übernimmt das gesamte Operating der Automaten: das Aufstellen, Befüllen und den technisch einwandfreien Betrieb.

Kaffeeautomaten mieten beim Aufsteller

Die Palette der Kaffeeautomaten der Firma Dhünn reicht vom robusten Standmodell mit einer äußerst zuverlässigen Trinkdeckelausgabe für den klassischen Coffee-To-Go bis zur feinen Espressomaschine für die Chefetage.

Im Kaffeeautomat la Rhea – macchine per caffè – bündelt sich das seit 1960 erworbenes Know-how von Rheavendors für die vollautomatische Zubereitung von Kaffee-Spezialitäten italienischer Kaffeekultur und Tradition, made in Milano. Ausgewählte Modelle der cino Serie tragen das Attribut LaRhea, welches für eine kompakte Bauweise, zeitgerechtes Design und professionelle Technik steht. Der LUCE X2 Coffeeshop schafft durch Licht und Design eine wohltuende Atmosphäre und vermittelt automatisch Qualität. Pur, modern und provokant – eine zeitgemäße Eleganz, die gleichzeitig pulsiert und fasziniert.
Der Nachfolge-Kaffeeautomat luce zero.0 von RheaVendors vereint die mehr als 50 jährige Erfahrung des Automaten Herstellers mit italienischer Kaffeekultur und Mailänder Style.

Weiterhin im Programm findet sich der CIT – Das Kenner-Konzept. Genuss gehört zum Leben. Egal, wo Menschen sich gerade treffen. Ob auf der Reise oder bei der Arbeit, im Hotel, Restaurant oder im Konferenzraum: Alles geht doch gleich viel entspannter mit einem wohltuenden, heißen Getränk in der Hand. Lassen Sie also Ihre Gäste, Mitarbeiter und Besucher ein Gespräch mit einer richtig guten Tasse Kaffee beginnen. Ebenfalls bewährt hat sich der Kaffeeautomat Caffé Europa, der kleine und doch so große Vollautomat mit 16 Wahlmöglichkeiten und ca. 500 Bechern Kapazität. Volles Kaffee und Spezialitätenprogramm wie Cappuccino, MoccaCino® und Choco. Über die Wahltasten werden Preise, Produkt- und Wassermengen im Dialogsystem eingestellt.
Für gehobenere Ansprüche gibt es den automatischen Coffee Shop Cino XS Grande. Die weltweit erfolgreichste, mobile Spezialitäten-Maschine im erweiterten Modell XS Grande mit insgesamt 24 Wahlmöglichkeiten. 8 Spezialitäten aus je 2 Kaffeesorten, Choco und Milchtopping in je 2 Getränkemengen.

Weiterhin neu im Kaffeeautomaten-Programm ist der SielCup, ein neuer InCup-Heißgetränkeautomat der 24 Stunden hat geöffnet und mit einem vielfältigen Angebot an Kaffee, Kakao, Tee und Suppensnacks in der Office- und Public-Version begeistert.

COFFE-TO-GO von Gerhardt, kurz CTG ist attraktiv im Design, absolut robust und hochwertig in Ausführung und Technik und mit einer äußerst zuverlässigen Trinkdeckelausgabe für den klassischen Coffee-To-Go. Robuste Kaffeeautomaten für Flughäfen, Bahnhöfe, Shopping Malls oder Raststätten.
Edel und glänzend kommt der Kaffeeautomat Horeca X-Press 3 für die Anforderungen des horeca-Marktes daher: die kompakte, robuste Kaffee- und Spezialitätenmaschine mit einer Getränke-Ausgabe, komplett aus Edelstahl. Ideal für z.B. Krankenhausstationen, Eventcatering, SB-Strecken etc.

Mehr dazu wie man Kaffeeautomaten vom Aufsteller Dhünn mieten oder aufstellen lassen kann unter https://www.dhuenn.com/kaffeeautomaten/

Getränkeautomaten mieten beim Aufsteller

Auch Wasserspender bietet die Firma Dhünn, die sich hervorragend in Kombination mit einem Kaffeeautomaten eignen, oder als Stand-Alone Gerät etwa in Wartezimmern. Der Spaqa IQ, der intelligente Qualitäts Wasserspender – bietet kostensparend und umweltschonend Frisches Wasser und gleichzeitig ein frisches Image von Wellness & Lifestyle – für Sie, Ihre Kunden, Gäste und Mitarbeiter. Neben dem Tischgerät gibt es noch die große Ausführung, den Spaqa IQ Tower. Er verfügt nicht nur über das „Alleinstellungsmerkmal”, sondern ist die Quintessenz in Technik und Design.

Neben den vielen Kaffeeautomaten bietet der Automaten Aufsteller Dhünn natürlich auch ein breites Sortiment an Getränkeautomaten. Hierzu zählen etwa der G-Drink: Basierend auf dem ZEN-Prinzip der Einfachheit, kombiniert mit fortschrittlicher, topaktueller Technologie, hat SANDENVENDO einen innovativen „drink catcher“ entworfen. Hohe Betriebssicherheit wird gewährleistet durch extreme Einfachheit in Benutzung und Wartung. Der bewährte VDI 217-6 ist ein klares Konzept für zylindrische Produkte. Der Getränkeautomat VDI 217-6 ist bis zu einem Durchmesser von 66 mm einsetzbar und bietet wartungsfreundlich zwischen verschiedenen Modellen austauschbare Ersatzteile.

Der G-Drink Design:, die Evolution des G-Drink (Der erfolgreichste Glasfront-Automat unserer Geschichte) präsentiert sich in neuer Optik. Als Oudoor Variante G-Drink Design Outdoor bietet er hohe Zuverlässigkeit durch einfache Handhabung in Bedienung und Wartung. SandenVendo bietet Ihnen die OUTDOOR-Version des beliebten Modells G-Drink an. Witterungsbeständige Anti-Vandalismus-Ausführung und elektronischer Temperatur-Regler für Minus-Temperaturbereich, um Ihr Geschäft auch auf den Außenbereich auszudehnen! G-Drink DM: Ein zukunftsweisender Automat, der das Modell G-Drink DY mit der gleichen Software und technischen Eigenschaften der Design-Linie ausstattet. Die japanische Sanden-Spitzentechnologie realisiert das Vertikal-Liftsystem der G-Drink-Serie und schafft eine einfache, benutzerfreundliche Bedienung für den Endanwender.

G-Drink DM Outdoor: Hohe Zuverlässigkeit durch einfache Handhabung in Bedienung und Wartung. Die OUTDOOR-Version des beliebten Modells G-Drink DM von SandenVendo. Witterungsbeständige Anti-Vandalismus-Ausführung und elektronischer Temperatur-Regler für Minus-Temperaturbereich.

Mehr dazu wie man Getränkeautomaten vom Aufsteller Dhünn mieten oder aufstellen lassen kann unter https://www.dhuenn.com/getraenkeautomaten/

Snackautomaten & Süßwarenautomaten für den kleinen Hunger zwischendurch

Dhünn hat jedoch nicht nur Durstlöscher und Wachmacher unter seinen Automaten. Eine Vielzahl von Snackautomaten und Süßigkeitenautomaten für den kleinen Hunger zwischendurch hilft, die Belegschaft bei Laune und Konzentration zu halten. Der Jazz von Necta Wittenborg ist der Nachfolger des bewährten Snakky / Snakky Maxx. Die weiterentwickelte Produktlinie unter dem Namen Jazz bietet weitere Vorteile als Snakky Max, ein neues Design, ein neues Bedienfeld und aktualisierte Elektronik. Auch der Samba bietet eine eindrucksvoll vielfältige Auswahl. Von Snacks, Sandwiches und Joghurt bis zu allen Dosen- und Flaschenformaten bietet Samba dank einer innovativen Ausgabe- und Entnahmetechnologie der Produkte ein Maximum an Flexibilität. Der Tango vereint schlichtes Design und Spitzenleistungen, ist dabei preisattraktiv und eine Bereicherung für jeden mittelgroßen bis großen Aufstellort.

Mit dem G-Snack Evolution: präsentiert SandenVendo den Blick in die Zukunft der Verkaufsautomaten. Ein erstaunliches Konzept, das mit kreativer Technik diesen neuartigen Ausgabebereich geschaffen hat. Vom gleichen Hersteller kommt der G-Snack Design: Ein evolutionärer Snack-Automat präsentiert sich in neuer Optik. Eine spannende Erweiterung der SandenVendo G Snack-Produktfamilie. Das XL-Modell mit 10 Auswahlen pro Etage. Hierzu gehört auch der G-Snack Design Outdoor: Einer der erfolgreichsten Snack-Automaten Europas mit seinen hervorragenden technischen Eigenschaften und vielseitigen Funktionen ist jetzt in einer OUTDOOR-Version erhältlich. Eine spannende Erweiterung der SandenVendo G Snack-Produktfamilie ist der G-Snack SM. In Ausführungen mit 6,8 oder 10 (XL-Modell) Auswahlen pro Etage. Mit dem G-Snack SM Outdoor gibt es endlich keine Einschränkungen mehr bei der Wahl der Aufstellplätze. Das Gerät ist wetterfest und vandalismussicher und sichert so Ihre Umsätze an allen OUTDOOR Aufstellplätzen.

Die preisgünstige Basis – Qualität Zum Kleinen Preis! SandenVendo präsentiert mit dem G-Snack Budget den außergewöhnlichen neuen BUDGET Snack.
combi 585: Gestaltet und gebaut um neue Märkte und Aufstellorte zu erschließen, wo Standfläche knapp aber große Produktauswahl und -mengen wichtig sind.

Snackautomaten mieten und Süßigkeitenautomaten mieten unter https://www.dhuenn.com/snackautomaten/ und https://www.dhuenn.com/suessigkeitenautomaten/

Frischeautomaten für Salate und belegte Brötchen

Neben dieser beeindruckenden Linie an Snackautomaten für den kleinen Hunger bietet Dhünn eine Reihe von Essens- und Frischeautomaten für den großen Hunger. Der Festival Food ist ein kompakter Verkaufsautomat mit Shopper-Funktion. Er maximiert das interne Raumangebot und beinhaltet 8 oder 10 Trommeln standardmäßig und bis zu 12 Trommeln auf Option mit einem jeweiligen Durchmesser von 700 mm und der Aufnahmemöglichkeit runder Teller (etwa mit Salat, Brötchen oder kalten Platten) mit einem Durchmesser von 23 cm. Necta’s Leidenschaft für intelligente Vendingautomaten-Lösungen hat zur Entwicklung des TANGO Spiralautomaten geführt, der durch seine flexiblen Eigenschaften überzeugt. Tango ist in zwei Versionen erhältlich, Tango Standard und Tango Food.

Über die Dhünn Automaten GmbH

Die Firma Dhünn bietet das Aufstellen und den Betrieb (Operating) von diversen Automaten zur betrieblichen Verpflegung, wie etwa Kaffeeautomaten und Getränkeautomaten für Cola, Limo, Säfte und Mineralwasser, Automaten für Snacks und Süßwaren sowie Automaten für Sandwiches, frische Brötchen und Salate und sogar heiße Würstchen.

1882 erfolgt die Gründung des traditionellen Familienunternehmens Dhünn Automaten in Köln-Mülheim, das seinem Standort bis 2016 treu geblieben ist, um dann in Köln Ossendorf neue Räumlichkeiten zu beziehen. Mittlerweile ist der alt eingesessene Dienstleistungsbetrieb in der 4. Generation erfolgreich unterwegs. Vor über 130 Jahren wird mit der Schnapsbrennerei Dhünn der Grundstein gelegt. Vom eigenen Spirituosenhandel der Firma Dhünn werden diverse Gaststätten beliefert werden, ebenso wie zahlreiche Kioske, die die Firma Dhünn damals zum Teil selber betrieb. Mit der Expansion des Zigarettengeschäfts im 2. Weltkrieg und über den anschliessenden Aufbau von Zigarettenautomaten entwickelt sich der Betrieb schließlich Anfang der 1980er Jahre zum klassischen Automaten-Full-Service. In zeitgemäßen Unternehmensanpassungen, etwa durch die Aufgabe von Nebengeschäften und den Verkauf der Sparte für Zigarettenautomaten, erfolgt Ende der 90er Jahre die Spezialisierung aufs Kerngeschäft mit Vending-Automaten.

Bei der Befüllung, bietet die DHÜNN Automaten GmbH Ihren Kunden eine breite sorgfältig ausgewählte Produktpalette von höchster Qualität. Süßwaren von führenden Herstellern wie Mars (MarsSnickersBalisto (z.B. in dn Geschmacksrichtungen  Balisto Korn Mix SchokoriegelBalisto Erdbeer-Joghurt Mix SchokoriegelBalisto Müsli Mix SchokoriegelMaltesers SchokoriegelBalisto Joghurt Beeren Mix Schokoriegel), BountyTwix), Nestle (Kit KatLionKit Kat ChunkyNuts, Caramac), Bahlsen (KekseBrandtPick UpOhne Gleichen), Alfred Ritter (Ritter Sport), Intersnack (RingliChips), Wrigleys oder HariboKaltgetränke der Marktführer Coca Cola und Pepsi, sowie Sinalco. Füllprodukte im Heißgetränkesektor (Kakao & Kaffeeautomaten) von führenden europäische Markenhersteller wie Nestle, Jacobs, Westhoff, Eurogran und Polar Cup

Das Unternehmen Dhünn Automaten GmbH beschäftigt etwa 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Innen- und Aussendienst, im technischen Service sowie in der Verwaltung.  Die Firma Dhünn setzt hierbei auf Getränkeautomatenhersteller und Warenautomaten Hersteller wie etwa GerhardtNecta & WittenborgRheavendorsSielaff und Sandenvendo.

KONTAKT

Dhünn Automaten GmbH
Heinrich-Rohlmann-Straße 2b
50829 Köln

Tel: 0221-617631
Fax: 0221-628634

Email: service(at)dhuenn.de
Web: https://www.dhuenn.com

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Modernes Wohnen im Landhausstil Hausbesichtigung am 24./25. November in 16356 Ahrensfelde OT Eiche

Berlin. Ihren Traum vom Wohnen hat eine Bauherrenfamilie zusammen mit Roth-Massivhaus in Eiche, einem Ortsteil von Ahrensfelde, verwirklicht. Komfortabel, großzügig und passend zum Umfeld in der ländlichen Gemeinde, entschieden sich die künftigen Bewohner für ein Landhaus 142. Interessierte haben am kommenden Wochenende die Möglichkeit, das Domizil noch vor Bezug zu besichtigen. Fachberater des Unternehmens informieren vor Ort und beantworten alle Fragen rund um Planung und Hausbau.

Das 163 Quadratmeter Wohnfläche bietende Landhaus beeindruckt mit traditionellen Charme: Sprossenfenster mit farblich abgesetzten Faschen akzentuieren die helle Putzfassade, ein Zwerchgiebel markiert den wettergeschützten Eingangsbereich, der Stadthausgiebel auf der Gartenseite sorgt für ein Plus an Wohnfläche.

Im Inneren beeindruckt vor allem der großzügige Wohn- und Essbereich mit angeschlossener, offener Küche. Dieser Mittelpunkt des Familienlebens erstreckt sich über jeweils eine komplette Trauf- und Giebelseite. Fast 45 Quadratmeter stehen den Bewohnern hier zur Verfügung. Das Raumangebot im Erdgeschoss wird von einem Gäste-WC und dem Haustechnikraum abgerundet.

Ins Dachgeschoss führt eine viertelgewendelte Treppe. Elternschlafzimmer, Home Office und ein großes Bad mit Wanne und bodengleicher Dusche befinden sich auf dieser Ebene. Das mit mehr als 24 Quadratmetern großzügig bemessene Kinderzimmer wird durch eine halboffene Zwischenwand in zwei Bereiche geteilt, mit viel Tageslicht dank großer Fenster im Stadthausgiebel.
Erdwärme wird mittels einer Sole/Wasser-Wärmepumpe zum Heizen genutzt. Komfort und Sicherheit bieten elektrische Rollläden. Auch die Hauseingangstür mit 4-Punkt-Verriegelung bietet Schutz vor ungebetenen Gästen.

Das Landhaus kann am 24. und 25. November, jeweils von 13 bis 16 Uhr, in 16356 Ahrensfelde OT Eiche besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

Ein Landhaus 142 kann am kommenden Wochenende in 16356 Ahrensfelde OT Eiche besichtigt werden (Abb. ähnlich).
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Ein Landhaus zum Verlieben | Hausbesichtigung am 17./18. November in 15838 Am Mellensee OT Klausdorf

Berlin. Ein stilvolles Haus in wald- und wasserreicher Umgebung – verwirklicht mit Roth-Massivhaus. Dazu entschieden sich die Bauherren dieses Landhauses, welches am kommenden Wochenende in Klausdorf, einem Ortsteil der Gemeinde Mellensee, besichtigt werden kann. Fachberater des Unternehmens informieren vor Ort und beantworten alle Fragen zu Planung und Hausbau.

Charakteristisch für den Landhausstil sind Details mit Bezug zu regionalen Bautraditionen. Hier sind es beispielsweise der als Zwerchhaus ausgeführte Eingangsbereich, zwei Dreieckfenster in den Spitzbodengiebeln, eine große Trapezgaube zur Gartenseite und die werthaltige Klinkerfassade.

Im Inneren stehen der Familie komfortable 159 Quadratmeter Wohnfläche auf zwei Ebenen zur Verfügung. Mit fast 30 Quadratmetern ist das Wohn- und Esszimmer der größte Bereich. Dank einer großzügigen und hellen Gestaltung wird die danebenliegende Wohnküche zum kommunikativen Zentrum, wo die Familie kocht und den Tag Revue passieren lässt. Ein Arbeitszimmer, das Gäste-WC mit bodengleicher Dusche sowie der Hauswirtschaftsraum komplettieren das Erdgeschoss.

Eine viertelgewendelte Treppe führt ins Obergeschoss, das dem Rückzug der Bewohner vorbehalten ist. Neben Kinderzimmer, elterlichem Schlafbereich und einem weiteren Arbeitszimmer erfüllte sich die Familie den Wunsch nach einem großen Badezimmer. Bodengleich ist auch hier die Dusche, die Badewanne wurde über Eck angeordnet.
Der ausgebaute Spitzboden, erreichbar über eine gerade Raumspartreppe, bietet eine schöne Platzreserve – für Hobby oder als Stauraum.
Modern und ressourcenschonend ist die Haustechnik: Ein Gas-Brennwert/Solar-Kompaktgerät versorgt die Fußbodenheizung, solare Gewinne unterstützen die Warmwasserbereitung.

Das Landhaus kann am 17. und 18. November, jeweils von 13 bis 16 Uhr, in 15838 Am Mellensee OT Klausdorf besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

Ein Landhaus 142 öffnet am kommenden Wochenende in 15838 Am Mellensee OT Klausdorf seine Türen für Besucher (Abb. ähnlich).
Foto: Roth-Massivhaus

 

Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Moderne Stadtvilla öffnet vor Bezug | Hausbesichtigung am 17./18. November in 15366 Neuenhagen

Berlin. Neuenhagen östlich von Berlin gehört zu den boomenden Gemeinden rund um die Hauptstadt. Zum Landkreis Märkisch-Oderland gehörend, wuchs die Einwohnerzahl seit 1990 um fast das Doppelte. Eine sehr gute Infrastruktur, die landschaftlich schöne Umgebung und bezahlbare Grundstücke ziehen viele Bauwillige an. Hier kann am 17. und 18. November eine Stadtvilla Lugana, errichtet von Roth-Massivhaus, besichtigt werden – vor Übergabe an die künftigen Bewohner. Fragen rund um Planung und Hausbau beantworten vor Ort Fachberater des Unternehmens.

Von außen besticht die Villa mit einem Materialwechsel von rotbuntem Klinker zu weißem Putz – im Fassadenrücksprung des Obergeschosses. Schöne Details sind Sprossenfenster, viele davon bodentief, ein überdachter Eingangsbereich mit dreiteiliger Haustür sowie zwei zweigeschossige Erker.

Großzügig und offen, mit viel Tageslicht und ausreichend Platz – so hatten sich die Bauherren ihr zukünftiges Zuhause vorgestellt. Entstanden ist eine Stadtvilla in Massivbauweise, die auf zwei Vollgeschossen 149 Quadratmeter Wohnfläche bietet. Auch die Raumaufteilung wurde von Roth-Massivhaus individuell nach Bauherrenwunsch geplant – ohne Mehrkosten.

Im Inneren entfaltet sich ein helles, lichtes Raumerlebnis dank bodentiefer Fenster, einem offen gestalteten Grundriss und der Rohbauerhöhung auf 2,87 Meter. Hinter der geräumigen Diele öffnet sich ein etwa 34 Quadratmeter großer Wohn-Ess-Bereich mit offener Küche. Ebenfalls im Erdgeschoss befinden sich der Haustechnikraum, ein Arbeitszimmer sowie das Gäste-WC mit Dusche.
Großzügigkeit kennzeichnet auch das über eine viertelgewendelte Treppe erreichbare Obergeschoss mit Galerie. Von hier gelangen die Bewohner in den Schlafbereich der Eltern, die zwei gleichgroßen Kinderzimmer sowie das hochwertig ausgestattete Familienbad: mit großer Wanne und bodengleicher Dusche.

Für Wohlbehagen zu jeder Jahreszeit sorgen eine Fußbodenheizung im ganzen Haus sowie der Kamin im Wohnbereich. Dank maßgeschneiderter Haustechnik mit solarthermischer Unterstützung für die Warmwasserbereitung erreicht die Stadtvilla Lugana in Neuenhagen KfW-Effizienzhausstandard 55.

Am 17. und 18. November, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann die Stadtvilla Lugana in 15366 Neuenhagen besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

Eine Stadtvilla Lugana öffnet am kommenden Wochenende in 15366 Neuenhagen ihre Türen für Besucher.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Gesundheit/Medizin Regional/Lokal

52. Medizinische Woche 2018 mit Vortragstagung Hyperthermie

Ärztekongress für Komplementärmedizin  31. 10. bis 4.11.2018 in Baden-Baden

Vom 31.Oktober bis 4. November veranstaltet die Ärztegesellschaft für Erfahrungsheilkunde e.V. (EHK) die diesjährige Medizinische Woche in Baden-Baden. Bei dem Kongress steht das Thema Hyperthermie mehrfach auf dem Programm:
Am Donnerstag,  12. November 2018, findet eine von Arno Thaller eingeführte Vortragsveranstaltung zur Hyperthermie statt, u.a. mit Beiträgen von Alon Shevut, Israel; Prof. Dr. Marion Schneider, Ulm („Charakteristika immunsuppressiver Zellen bei malignen Erkrankungen“), Dr.med. Michael Denck, Frankfurt („Hyperthermie, MTX-HSA, Curcumin und IPT: eine neue therapeutische Option“), Jürgen Aschoff, Wuppertal („Mikroorganismen und Rezeptorblockaden“) sowie Dr. med. Hüseyin Sahinbas, Bochum („Hyperthermie nach Sensibilitätsmessung“). Von 13.15 bis 14.30 Uhr trifft sich die Deutsche Gesellschaft für Hyperthermie e.V. zur Mitgliederversammlung.

Während der Medizinischen Woche richtet überdies die Deutsche Gesellschaft für Onkologie e. V. (DGO) ihren diesjährigen Krebskongress aus. Sie präsentiert dabei aktuelle Forschungsergebnisse der Onkologie und informiert über Therapiemethoden wie Hyperthermie oder Immuntherapien. Im Rahmen des Krebskongresses findet auch die Mitgliederversammlung der DGO (3.11.2018, 18.30 Uhr) statt. Es sprechen u.a. Dr. med. Friedrich Migeod, Bad Aibling; Dr. med. Heinz Mastall, Elbtal  (Komplementäre Onkologie in Theorie und Praxis) oder Dr. med. Friedrich Douwes, Bad Aibling („Tagesthema: Komplementäronkologie“).

Der Baden-Badener Kongress ist die größte komplementärmedizinische Veranstaltung in Europa. Über 4000 Teilnehmer diskutieren individuelle Behandlungskonzepte in der Komplementärmedizin. Das diesjährige Motto lautet daher auch: Individuell –komplementär. Im Vorwort heißt es: „Während die Schulmedizin gerade beginnt, unter dem Stichwort „Individualisierte Medizin“ dieser Tatsache Rechnung zu tragen, haben sich die Erfahrungsheilkunde und Komplementärmedizin aus der individuellen Betrachtung des Patienten entwickelt.“

„Vor einigen Jahren forderte der damalige Gesundheitsminister im Geleitwort zur Medizinischen Woche, dass der Dialog zwischen Komplementärmedizin und Schulmedizin intensiver werde. Es ist zu wünschen, dass die Gesundheitspolitik diesen Weg weiter geht –  in der Praxis aber auch in der Gesetzgebung mit Blick auf die Kostenübernahme durch Krankenkassen“, sagt Prof. Dr. András Szász, Begründer der Oncothermie, der regionalen Anwendungsform in der Hyperthermie (Stand UG-27). „Die Oncothermie als lokale Hyperthermie kombiniert die Wärmetherapie mit einem elektrisches Feld, um Krebszellen zu schwächen und zu zerstören. Durch die punktuelle Anwendbarkeit ist die loko-regionale Elektrohyperthermie besonders geeignet, um nahezu nebenwirkungsfrei an der Oberfläche begrenzte oder tiefergelegene Tumoren und Metastasen zu behandeln. Dank der co-medikativen Anwendung mit anderen Therapien passt die Oncothermie gut in das diesjährige Leitthema der Medizinischen Woche.“

Kontakt: Oncotherm GmbH, Sydney Schweitzer, Belgische Allee 9, 53842 Troisdorf +49 2241 3199225,  schweitzer@oncotherm.de

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

11. November | Roth-Massivhaus lädt ein | Willkommen zum Bauherren-Informationstag in Berlin-Charlottenburg

Das Citybüro sowie das Bemusterungszentrum von Roth-Massivhaus am Kaiserdamm 103/104 haben bei Bauwilligen in der Hauptstadtregion einen sehr guten Ruf. Diesen wird das Unternehmen zum nächsten Bauherren-Informationstag am 11. November wieder unter Beweis stellen. Bauinteressenten sollten sich den Schnupperkurs in Sachen Eigenheim gönnen, Beginn ist 14 Uhr. Sechs Experten informieren kurzweilig über bestimmte Themen des Eigenheimbaus. Das Zeitfenster von vier Stunden lässt dabei genügend Raum für individuelle Fragen und persönliche Gespräche – darauf legt Roth-Massivhaus großen Wert.

Geschäftsführer André Roth selbst lässt es sich nicht nehmen, vor Ort zu sein. In seinem Vortrag wird er Tipps zum Grundstückskauf geben: Vor allem, wo man noch fündig werden kann, denn in Berlin ist Bauland rar. Spezialisten des regionalen Massivhausanbieters berichten über wohngesundes Bauen – ein Thema, das immer mehr an Beachtung gewinnt. Veränderten Rahmenbedingungen zur Finanzierung, beispielsweise durch neue KfW-Förderrichtlinien, widmet sich ein weiterer Vortrag. Auch bei der Küchenplanung sind viele Entscheidungen vorab zu fällen, um nachher Spaß beim Kochen und Backen zu haben. Küchenexperte Mario Ruder gibt Tipps und plaudert aus dem Nähkästchen.

Da persönliche und individuelle Beratung bei Roth-Massivhaus großgeschrieben wird, ist auch Zeit für Fragen und Gespräche eingeplant.

Wer gleich ins Detail gehen möchte, kann sich ausgiebig im Bemusterungszentrum umschauen. Auf mehr als 300 Quadratmetern erwartet die Besucher eine große Vielfalt an Ausstattungsideen und Produktvarianten.

Wie immer ist am Bauherren Informationstag der Eintritt frei. Melden Sie sich unbedingt frühzeitig an, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

Herzlich willkommen zum Bauherren Informationstag am 11. November.

 

Information und Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Kaiserdamm 103/104
14057 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

Inspiration finden zukünftige Bauherren im Bemusterungszentrum von Roth-Massivhaus.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Weitere Büros sind geplant. Mehr als 2.100 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Klassiker für die ganze Familie | Hausbesichtigung am 3./4. November in 22941 Bargteheide

Berlin. Nur etwa eine halbe Stunde von Hamburg entfernt gehört Bargteheide zu einer wachsenden Metropolregion. Besonders beliebt ist die ländlich geprägte Stadt bei Bauherren, die die Nähe zur Großstadt schätzen, aber nicht auf eine grüne Umgebung verzichten wollen. Hier haben Bauinteressierte am kommenden Wochenende Gelegenheit zu einer Hausbesichtigung der Firma Roth-Massivhaus. Vor Ort stehen Berater des familiengeführten Bauunternehmens für alle Fragen rund ums Planen und Bauen zur Verfügung.

Das etwa 162 m2 große Landhaus 142 mit erweitertem Grundriss beeindruckt mit seinem traditionellen Charme: Eine helle Putzfassade, dunkle Dacheindeckung sowie zwei geschindelte Landhausgauben bestimmen das Äußere. Zeitlose Sprossenfenster setzen Akzente und unterstreichen den klassischen Charakter des Hauses.

Im Inneren begeistert der Satteldachentwurf mit einem großzügigen Wohn- und Essbereich: Fast 36 m2 stehen den Bewohnern zur Verfügung. Praktisches Detail in der separaten Küche ist ein Kräuterfenster über der Spüle. Das Raumangebot im Erdgeschoss wird von einem Gäste-WC und dem Haustechnikraum abgerundet.

Ins Dachgeschoss führt eine halbgewendelte Treppe. Hier sind die persönlichen Bereiche für Groß und Klein untergebracht. Um den Flur herum sind zwei Kinderzimmer, ein Ankleidezimmer in der rückwärtigen Dachgaube sowie das Bad angeordnet. Ins Elternschlafzimmer gelangt man durch die Ankleide. Das Badezimmer verfügt über eine interessante Duschnische und eine Badewanne.

Für wohltemperierte Behaglichkeit sorgt eine Luft/Wasser-Wärmepumpe Eco Touch von Waterkotte. Sie nutzt effizient erneuerbare Energie nutzt und entlastet darüber hinaus den Familienetat. Dank der Fußbodenheizung im ganzen Haus bleibt es auch in den Wintermonaten komfortabel warm.

Am 3. und 4. November, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann das Landhaus 142 in 22941 Bargteheide besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

Das Landhaus 142 öffnet am kommenden Wochenende in 22941 Bargteheide die Türen für Besucher.
Foto: Roth-Massivhaus

 

Bau-GmbH Roth
Niederlassung Hamburg

Sachsenfeld 3-5
20097 Hamburg- Hammerbrook

Tel.: (040) 25 41 87 99-10

Mail: info@massivhaus-hamburg.de
Internet: www.massivhaus-hamburg.de

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.