Category Archives: Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Kaseya beendet 2018 mit Rekordwachstum, bedeutenden Akquisitionen und anhaltenden Produktinnovationen

Das Unternehmen vermeldet über 32 Prozent Wachstum, schließt vier Akquisitionen ab und baut seine internationale Präsenz aus

München, 23. Januar 2019 – Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT Management-Lösungen für Managed Service Provider (MSP) sowie IT-Abteilungen, hat das Jahr 2018 mit einem Rekordwachstum beendet: Insgesamt verzeichnete Kaseya Aufträge in Höhe von über 250 Mio. Dollar. Zudem schloss das Unternehmen vier bedeutende Akquisitionen ab, die seine integrierte Plattform IT Complete weiter stärken: Unitrends, Spanning Cloud Apps, RapidFire Tools und IT Glue. Weitere Schwerpunkte bildeten 2018 zudem Rekordinvestitionen in Forschung und Entwicklung sowie der unermüdliche Fokus auf den Kundenerfolg. Damit unterstützt Kaseya MSP und IT Abteilungen weiterhin dabei, ihre IT effizient zu managen, zu schützen und abzusichern.

„Die Geschwindigkeit des technologischen Wandels ist schwindelerregend. IT Teams sind deshalb unter Druck: Entweder sie übernehmen zügig neue Technologien oder sie riskieren den Anschluss zu verlieren“, kommentiert Fred Voccola, CEO, Kaseya. „Kaseyas Erfolg belegt, dass die Anwender sich innovative, integrierte Lösungen wünschen – wie unsere IT Complete Plattform. Die Wachstumsraten unserer Kunden sind doppelt so hoch wie im Restmarkt, weil wir der einzige Anbieter sind, der eine vollständig integrierte Lösungs Suite bereitstellt.“

Unternehmens und Kundenerfolg
-Die Kundenbasis über die gesamte Kaseya Suite hinweg ist um 40.000 Kunden weltweit gewachsen.
-Kontinuierliches Wachstum in Europa und Asien, das etwa 37 Prozent des Gesamtgeschäfts ausmacht.
-Sehr hohe Kundenzufriedenheit (97 Prozent) und ein Teilnehmerrekord bei den jährlichen Nutzerkonferenzen in Las Vegas und Amsterdam.
-Neue, erfahrene Führungskräfte, die Strategie, Vision und Wachstum des weltweiten Kaseya Teams vorantreiben: CJ Wimley als President und CCO, John Durant als CTO und Paul Farr als CPO.

Bedeutende Akquisitionen und Integrationen für die Kaseya IT Complete Suite
-Kaseya übernahm Unitrends, den weltweit führenden Anbieter von Komplettlösungen für Backup und Continuity und damit auch die Technologie hinter Unitrends MSP und Kaseya Unified Backup.
-Kaseya hat zudem RapidFire Tools akquiriert. RapidFire Tools ist der führende Anbieter von Software für IT Assessment, interne Bedrohungserkennung und Compliance. Die Technologie ist die Grundlage für den Kaseya Compliance Manager.
-Eine weitere Übernahme war die von Spanning Cloud Apps, dem führenden Anbieter von SaaS Datensicherung für Office 365, Salesforce und G Suite. Spanning ist die Grundlage für Kaseya Office 365 Backup.
-Kaseya hat außerdem IT Glue übernommen, den Marktführer für IT Dokumentationssoftware. Mit IT Glue können MSP einfach skalieren und mehr Kunden unterstützen, ohne ihr Personal aufstocken zu müssen. Das bedeutet höhere Umsätze und mehr Profitabilität.

Awards und Auszeichnungen
-Gewinner des Cybersecurity Insiders“ Cybersecurity Excellence Award.
-Gewinner des Cloud Computing Award für die Best Cloud Automation.
-Würdigung in verschiedenen Kategorien des ChannelPro 2018 Readers Choice Awards.
-Storage Awards hat Kaseyas Unitrends zur Ransomware Protection Company des Jahres 2018 gekürt.
-Kaseya Unitrends wurde außerdem mit dem Gold Stevie Award for Customer Service im Bereich Software geehrt – und mit dem Silver Award im Bereich Hardware.
-Kaseyas RapidFire Tools wurde zur Best Solution und Best in Show beim SMB Techfest 2018 gewählt.
-Channel Futures hat Kaseya GM Jim Lippie als Gewinner des 2018 Circle of Excellence Awards gewählt. Die Gewinner repräsentieren „durch ihre Führung, ihre Partner Loyalität und ihre Business Performance das Beste im Channel Management“.

„Ich bin stolz auf das, was wir im vergangenen Jahr erreicht haben. Als Team von 1.000 Angestellten weltweit konzentrieren wir uns weiterhin darauf, unseren Kunden die bestmögliche Nutzererfahrung zu ermöglichen“, ergänzt Fred Voccola. „Ich hatte in meiner Karriere noch nie soviel Spaß bei der Arbeit – nicht nur wegen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern auch wegen der Kunden. Ich empfinde es als Privileg, eng mit den Kunden zusammenzuarbeiten und von ihnen zu hören, wie sie von der Technologie profitieren. Ich freue mich auf weitere gemeinsame Erfolge.“

Mehr Informationen über Kaseya und die Kaseya Produktfamilie finden Sie unter: https://www.kaseya.com/

Kaseya ist der führende Anbieter umfassender IT Management-Lösungen für Managed Service Provider (MSP) sowie IT Abteilungen. Mit seiner offenen Plattform und dem kundenorientierten Ansatz, liefert Kaseya modernste Technologien, um IT effizient zu verwalten, zu sichern und wiederherzustellen. Die Kaseya IT Complete Plattform ist die branchenweit umfassendste, integrierteste Lösungs Suite, mit der IT Verantwortliche den Geschäftserfolg weiter vorantreiben. Die Plattform ermöglicht es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern sowie Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten. Sie stellt vereinfachtes Backup und Disaster Recovery bereit und automatisiert IT Management Funktionen. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland und hat Standorte in mehr als 20 Ländern. Weitere Informationen sind auf der Webseite zu finden: www.kaseya.com Folgen Sie uns auf Twitter @KaseyaCorp.

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Bildquelle: @ Kaseya

Pressemitteilungen

Happy Birthday. Die ganz besondere Geburtstagsfeier. Wir bieten eine perfekte Location für Ihre Geburtstagsparty / Junggessellenabschied

Du hast bald Geburtstag und bis jetzt noch keine Idee, was Du dieses Mal mit Deinen Gästen unternehmen sollst?
Eine Freundin feiert bald Geburtstag/ Junggesellinnenabschied und Du möchtest für Sie eine ganz besondere Überraschungsparty planen?

Wie wäre es mit einer Stylingparty bei beautystyle Andrea Reindl-Krüger in 81539 München.
Das Beautystudio „beautystyle“ hat echten Lounge-Charakter auf zwei Areas inklusive Bar und verfügt ganz nebenbei über eine hauseigene Modeboutique in der Ihr natürlich gerne nach etwas passendem für Euch stöbern dürft.

So läuft die Stylingparty ab (individuelle Änderungen und Wünsche können selbstverständlich dazu gebucht werden):
1. Prosecco für alle zur Begrüßung
2. Vorher-Fotos einzeln und mit der gesamten Mädelstruppe
2. Ihr erfahrt die aktuellen Tipps und Tricks für ein perfektes Styling – ob zum Weggehen, für die Arbeit, fürs Theater, die Oper, eine Hochzeit, u.v.m.
3. Jeder von Euch erhält ein professionelles Make-up und Styling unserer Visagisten und Stylingexperten.
4. Nachher-Fotos einzeln und mit der gesamten Mädelstruppe
5. Prosecco zum Anstoßen

Dauer dieses Erlebnisses: je nach Teilnehmerzahl etwa drei Stunden
Teilnehmerzahl: ab 5 Personen bis 20 Personen
Preis pro Person: 85€

Das 1996 gegründete Unternehmen beautystyle Andrea Reindl ist deutschlandweit das einzige Beautyunternehmen, welches seinen Kundinnen ein erfolgreiches Gesamtkonzept aus: Modeboutique, Make-up, Kosmetik, Nägel, Visagistik, Friseur und exklusiven Wellnessangeboten bietet. Dadurch können Kundinnen ein Styling mit sofortiger Umsetzung erleben. Über 4000 zufriedene Kundinnen und Kunden sowie zahlreiche TV- und Presseauftritte zeichnen beautystyle Andrea Reindl aus.

Kontakt
beautystyle
Andrea Reindl-Krüger
Wirtstraße 34a
81539 München
089531264
089536830
info@beauty-style-muenchen.de
http://www.beauty-style-muenchen.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

So bleibt Gesundheitsmanagement erfolgreich in Bewegung

APROS Consulting & Services spendet 3.570 Euro an das Gesundheitsforum für ehrenamtliche Projekte in der Region

„Gesundheit in Bewegung“ – so lautet der Slogan der Gesunden Gemeinde und des Gesundheitsforums Eningen e.V., das von allen Mitgliedern kräftig mit Leben gefüllt wird. Das Gesundheitsforum hatte sich zum Projektaustausch beim Gesundheitspartner der ahg Autohandelsgesellschaft mbH getroffen. Geschäftsführer Alexander Faul, hatte die erst jüngst erweiterten Räume bei BMW für das Treffen zur Verfügung gestellt. Mit dabei waren neben Gerardus van Rossenberg, Physiotherapeut aus Eningen, der über das interdisziplinäre Projekt der Kopfwehkonferenz berichtete, auch die Vorsitzenden des Gesundheitsforums Physiotherapeutin Veronika Bittner-Wysk und Coach Waltraud Koller. Alle Anwesenden waren äußerst positiv überrascht, als Volker Feyerabend, Co-Vorstand des AK Gesunde Gemeinde und Beirat des Gesundheitsforums, einen großzügigen Scheck überreichte.

Für die erneute Spende hatte das Team der APROS Consulting & Services im Geschäftsbereich Marketing, Werbung, Kommunikation und Eventmanagement, respektable 3.570 Euro an Spendengeldern für ihre „Initiative Gesundheit“ erwirtschaftet, die der Arbeit des Gesundheitsforums zugutekommen sollen.

Durch die regelmäßige Unterstützung des Hauptsponsors APROS, wird die Arbeit in der Gemeinde Eningen großartig vorangetrieben und zeigt deutliche Effekte. Erst kürzlich wurde das 3 jährige Re-Zertifizierung Folgeprojekt der Gesunden Gemeinde erfolgreich begleitet. Landrat Reumann übergab bei einer Gemeinderatssitzung die neue Urkunde an Bürgermeister Schweizer und das Team des Arbeitskreises Gesunde Gemeinde, das auch durch das Gesundheitsforum verstärkt wird.

Für Eningen bedeutet dieses Zertifikat einen Imagegewinn und Qualitätsmerkmal, mit dem Menschen aus der weiteren Region angezogen werden. Auch neue Gesundheitsanbieter haben Eningen als spannenden Standort für sich entdeckt. Die vielen Veranstaltungen des AK und des Gesundheitsforums- mehr als 35 pro Jahr, das wache Wissensbedürfnis der Menschen bilden ein sehr reizvolles Umfeld für die Arbeit in der Region Reutlingen.

Das haben auch die Gastredner, die aus den unterschiedlichsten Bereichen kommen, gemerkt und kommen gern, um ihr Wissen an die interessierten Bürger weiter zu geben. Wanderungen, Beratungen, Erkenntnisse, Vorträge über gesundheitsrelevante Themen zum Beispiel aus den Bereichen Medizin, Physiotherapie, Altersversorgung, Adipositas und Gesundheitstage oder Charity Events- die Veranstaltungen sind gut besucht.

Der Verein kann sich über so regelmäßige Unterstützer wie die ahg oder das APROS-Team, das die Arbeit des Gesundheitsforums schon seit vielen Jahren unterstützt, freuen. APROS ist mit Geld und Tat nun schon seit bald 10 Jahren dabei. Nicht nur die finanzielle Unterstützung ist ihnen dabei wichtig, auch die tatkräftige Mitarbeit und das Einbringen des passenden Know-hows gehören selbstverständlich dazu.

„Unsere Corporate Social Responsibility Strategie, unser soziales Engagement in der Region, ist ein fester Teil unserer strategischen Planung. Derzeit haben wir speziell dafür eine neue Position geschaffen, die sich dem Thema und der Infrastrukturunterstützung der Projekte widmen wird und Netzwerke, Vereine in Sport, Gesundheit und Kultur unterstützt. Es ist uns ein großes Bedürfnis, gemeinsam mit den Akteuren hier in der Region Reutlingen etwas zu bewegen.“ Volker Feyerabend und sein Team sind Überzeugungstäter.

„Der Erfolg der letzten Jahre gibt unserer Initiative Recht.“ Ergänzt die Vorsitzende des Vereins, Veronika Bittner-Wysk und bedankt sich. „Ohne die regelmäßige Unterstützung unserer Förderer, wäre unsere Arbeit bei Weitem nicht so erfolgreich möglich.“

Weitere Informationen:
www.Gesundheitsforum-Eningen.de
www.APROS-Consulting.com

Wir sind Spezialisten mit Erfahrung aus Management und Fachbereichen mit ergänzendem Know-How.
Als Dienstleister können wir Ihre Arbeit durch unsere Services unterstützen.

Know-how und Do-how Idee und Umsetzung
Sie bekommen nicht nur Konzepte. Wir erarbeiten schnell und unbürokratisch gemeinsame, individualisierte Lösungen. Diese planen wir praxisnah, setzen diese um und überprüfen.
Wir verstehen bestehende Grenzen und überwinden diese innovativ aber verträglich.
Um der zunehmenden Internationalisierung Rechnung zu tragen, arbeiten wir weltweit und sind an verschiedenen Standorten.
Wir folgen konsequent der Philosophie – Umsetzbarkeit ist der Schlüssel der Beratung – und lassen uns daran messen.

Firmenkontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen – Reutlingen
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
https://www.APROS-Consulting.com

Pressekontakt
APROS Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.apros-consulting.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Rostocker IHK-Präsident Madsen zu Besuch bei BNI Frühstück

Claus Ruhe Madsen, Präsident der IHK Rostock und Kandidat für die Wahl zum Oberbürgermeister in Rostock stellt sich BNI-Unternehmern vor.

BNI-Gast Claus Ruhe Madsen wollte beim Frühstück mit 30 Unternehmern besonders mit seinen Ideen für ebendiese überzeugen. Der Präsident der IHK Rostock und parteilose Kandidat für die Wahl zum Oberbürgermeister in Rostock stellte sich beim Unternehmerteam Brandung gestern vor. Wie alle Mitglieder von BNI (Business Network International) hatte er nur zehn Minuten, für einen zukünftigen Politiker eine Herausforderung. Im Anschluss ließ sich der Unternehmer Madsen viel Zeit, um mit den Mitgliedern und den Gästen zu sprechen. Als Geschäftsführer von Möbel Wikinger, die er aufgebaut hat und mit sechs Jahren Amtszeit als IHK-Präsident könne er durch die Brille des Unternehmers schauen, meinte er.
Seine Meinung: „Wenn es dem Unternehmer gut geht, dann geht es auch dem Bürger gut.“ Aber das bedeute auch, dass der Bürger verstehen muss, dass er selbst mit seinen Einkäufen die Wirtschaft bei ihm direkt in der Nachbarschaft stärken müsse. Die Politik muss dagegen alles für eine starke Regionalwirtschaft tun. Dazu gehöre auch, dass Verwaltung möglich gemacht und nicht verhindert werden darf. Ich hätte gern „Wirtschaftskümmerer“ in der Verwaltung, die den Unternehmer begleiten, und nicht Verwalter, die ihm mit unmöglicher Bürokratie das Leben erschweren. „Wir haben in Rostock zweieinhalb-tausend Verwalter zu sitzen, da täte ein Gestalter auch mal gut“, lautete sein Fazit am Ende des Termins, für das es von den Unternehmern Applaus gab.
Direktorin des Teams Antje Hüfner freute sich über den Besuch des Dänen. „Ich selbst habe lange Zeit in Skandinavien gelebt und nutze die Arbeitsmodelle in meiner Unternehmensberatung. Die von Claus Ruhe Madsen genannten Aspekte kann ich daher gut nachvollziehen.“ Der Besuch von Claus Ruhe Madsen im Unternehmerteam zeigt, dass BNI in Rostock ein gutes und bekanntes Kontaktmedium für Unternehmer geworden ist. Einmal die Woche treffen sich Unternehmer in Rostock in zwei Teams, um miteinander zu arbeiten und sich Empfehlungen auszusprechen.
Und Madsen? „Mir hat es bei BNI gut gefallen. Ich werde das Netzwerk gern weiter empfehlen.“ Er selbst setzt auch auf Empfehlungsmarketing: Wen er für sich gewinnen konnte, der aber nicht in Rostock wohnt, der möge 10 Rostocker überzeugen für ihn zu stimmen, so seine Bitte.
Das Rostocker BNI-Unternehmerteam wurde im September 2017 gegründet und zählt aktuell 20
Mitglieder. Allein 2018 wurde über Empfehlungen ein Umsatz von knapp 900.000 Euro erzielt. 150 Besucher haben einem Frühstückstreffen beigewohnt.

Business Networking International
BNI-Region Mecklenburg
Die Region Mecklenburg wird vertreten durch Executive Direktor Roberto Wendt.

Kontakt BNI Mecklenburg-Vorpommern:
Roberto Wendt
Dorfstraße 4a,
18195 Stubbendorf,
Tel.: 038228 620 309

Roberto Wendt, Mobil 0172 42 34 123, roberto.wendt@bni-mecklenburg.de

Kontakt
BNI Mecklenburg-Vorpommern
Roberto Wendt
Dorfstraße 4a
18195 Stubbendorf
038228 620 309
roberto.wendt@vertriebscockpit.com
http://www.bni-mecklenburg.de

Bildquelle: @Bernd Hagedorn

Pressemitteilungen

Bart Kresas Sviatovid Projektionsskulptur auf der ISE 2019 setzt auf Panasonic Projektoren

Panasonic Business und Integrated Systems Europe (ISE) präsentieren die neueste 3D-Mapping Projektion des Projektionskünstlers Bart Kresa auf der ISE 2019.

Wiesbaden, 23.01.2019 – Sviatovid, eine facettenreiche, fünf Meter hohe Projektions-Skulptur, ist das Nachfolgeprojekt des Werkes Shogyo Mujo, das 2014 beim Burning Man Festival in der Black Rock Wüste, Nevada, USA, zu sehen war. Sviatovid setzt neue Maßstäbe in der audiovisuellen Kunst und wird in True 4k von allen Seiten mit vier Panasonic PT-RQ32 4k-Laserprojektoren mit je 30.000 Lumen Helligkeit angestrahlt.

Zeitgleich zur Weltpremiere von Sviatovid wird die neue BARTKRESA Academy im polnischen Lublin eröffnet. Sie bietet jungen Kunsthochschulabsolventen die Möglichkeit, ihre 3D-Mapping-Fähigkeiten im Studio von Kresa weiterzuentwickeln.

Nach der ISE wird die Skulptur im Lubliner „Centre for the Meeting of Cultures“ ausgestellt.

„Die anspruchsvolle Umsetzung mit vierfacher 4k Auflösung bei 120.000 Lumen und eine vollständigen Transformation der Skulptur ermöglichen die innovative Produktion und das bahnbrechende Design von Sviatovid“, sagt Bart Kresa. „Wenn ich an den besten Ort der Welt denke, um neue, innovative Werke vorzustellen, kommt mir die ISE in den Sinn. Wir sind Panasonic und der ISE sehr dankbar für die Zusammenarbeit bei diesem Projekt und für die Unterstützung bei der Premiere.“

„Wir freuen uns sehr, dass Bart für die Weltpremiere von Sviatovid die ISE gewählt hat“, sagt Mike Blackman, Managing Director der Integrated Systems Events. „Das wird sicherlich eine der Hauptattraktionen der Messe.“

„Bart Kresa ist einer der weltweit bekanntesten Projektionskünstler“, sagt Eduard Gajdek, Field Marketing Manager DACH bei Panasonic. „Das zeigen seine Beiträge zu großartigen Werken, wie die Installation bei der Premierenparty der neuen Game of Thrones-Staffel oder das 3D-Mapping des Endeavour Space Shuttle. Sviatovid, sein neuestes Projekt, bringt hohe Helligkeit und Auflösung auf einer relativ kleinen Fläche zusammen. Sie wird ein echtes Highlight und eine großartiges Fotomotiv auf der ISE 2019.“

Sviatovid wird während der ISE zwischen Halle 1 und 2 (Eingang K) gezeigt. Bart Kresa hält zudem die Eröffnungsrede der ISE um 18 Uhr am 4. Februar im Forum des RAI.

Panasonic stellt auf der ISE vom 5. bis 8. Februar am gewohnten Messestand in Halle 1, Stand H20 im RAI, Amsterdam aus. Weitere Informationen zu Panasonic auf der ISE stehen hier bereit: https://business.panasonic.de/visuelle-systeme/ISE-2019

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/visuelle-systeme

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic bietet Technologien an, die zuverlässig und unsichtbar zusammenarbeiten. Damit können sich Unternehmen vollständig auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren und erfolgreich agieren. Wir sind überzeugt, dass Technologie einfach und zuverlässig funktionieren sollte. Unternehmen sind immer dann am erfolgreichsten, wenn sie sich ganz auf ihre Kunden konzentrieren und sicher sein können, dass ihre Technologie im Hintergrund perfekt zusammenarbeitet. Daher entwickeln wir Produkte und Lösungen, die sich so nahtlos in das Geschäft unserer Kunden integrieren, dass sie nahezu unsichtbar erscheinen – Technologie im Hintergrund, die den Erfolg von Unternehmen antreibt.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:
– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte und Lösungen, die Anwendern die Freiheit geben, ihre Geschichten zu erzählen. Die Panasonic Systeme sorgen in den Bereichen Remote-Kameras, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2HD für reibungslose Abläufe bei exzellentem Preis-Leistungsverhältnis. Die Produktionskameras der VariCam Linie und die EVA1 bieten echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) und eignen sich damit ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte. Damit bekommen Unternehmen die Freiheit, sich voll und ganz auf die Kommunikation zu konzentrieren.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks, 2-in-1 Geräten, Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2017 einen Umsatz-Marktanteil von 57% im Markt für robuste Notebooks und von 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2018).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie beispielsweise Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kamerasysteme, die Anwendern die Freiheit bieten, mit Bilderfassungslösungen in Bereiche vorzudringen, in denen mit bloßem Auge nichts mehr zu erkennen ist.

– Security Solutions verfügt über umfassende Erfahrung im Bereich Videoüberwachung, um Bilder in gerichtlich verwertbarer Beweisqualität zu liefern. Unsere extrem zuverlässigen, hochentwickelten Überwachungskameras und -rekorder sorgen für höchste Bildqualität in allen Umgebungsbedingungen und geben Unternehmen die Freiheit, die mit optimaler Sicherheit einhergeht.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays, die AV-Profis die Freiheit zur Kreativität geben. Panasonic ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 39 % (Futuresource, > 5.000 lm; FY17 Q3 exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung diverser elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B. Das Unternehmen, das 2018 sein 100jähriges Jubiläum feierte, expandiert seit seiner Gründung weltweit und unterhält inzwischen über 591 Konzernunternehmen in 88 Ländern auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2018) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,4 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter http://www.panasonic.com/global

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Eduard Gajdek
Hagenauer Str. 43
65203 Wiesbaden
+49 (0) 611-235149
Eduard.Gajdek@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stephan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8730
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Bildquelle: Panasonic

Pressemitteilungen

ISH 2019: pds digitalisiert und automatisiert Rechnungseingangs-Verarbeitung

Digitales Handwerk: Auf dem Weg ins papierlose Büro

Die elektronische Bereitstellung und Bearbeitung von Eingangsrechnungen birgt für viele Handwerksbetriebe große Einsparpotenziale, da manuelle Bearbeitungsschritte und fehleranfällige Medienbrüche wegfallen. Die Vorteile der elektronischen Rechnungsbearbeitung entfalten sich jedoch erst dann in vollem Umfang, wenn diese nicht nur vereinzelt bei elektronisch übermittelten Rechnungen, sondern übergreifend bei allen eingehenden Rechnungen praktiziert wird. Auf der ISH 2019, Weltleitmesse für Wasser, Wärme und Klima, zeigt der Spezialist für Cloud-fähige Handwerkersoftware pds unter anderem, wie Unternehmen den Bearbeitungsprozess von Eingangsrechnungen in Papierform durchgängig digitalisieren und mit Workflow-Unterstützung sowie künstlicher Intelligenz bei der Datenerfassung einen großen Schritt in das Zeitalter des papierlosen Geschäftsverkehrs machen können.

Der elektronische Rechnungsversand erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Transaktionsdaten lassen sich nicht nur schnell und effizient austauschen, auch Bearbeitungszeiten und die Zeitfenster der Zahlungseingänge lassen sich auf diese Weise nachhaltig verkürzen. Der Eingang von Rechnungen in Papierform gehört jedoch in vielen Handwerksbetrieben noch zum Betriebsalltag und führt regelmäßig zu unerwünschten Medienbrüchen und manuellen Bearbeitungsschritten. Mit pds Software sind Handwerksbetriebe künftig in der Lage, den gesamten Rechnungseingangsworkflow vollständig digital abzubilden und Verwaltungsprozesse nachhaltig zu verschlanken.

Digitaler Rechnungs-Workflow der pds Software
Sobald eine Eingangsrechnung von einem Lieferanten eingeht, wird diese gescannt oder fotografiert und an ein verknüpftes Email-Postfach weitergeleitet, welches von der digitalen Rechnungsprüfung überwacht wird. Dabei erkennt die pds Software automatisch den Beginn und das Ende jeder Rechnung, so dass auch eine Stapelbearbeitung unterstützt wird. Die Zuordnung zu den jeweiligen Kreditoren erfolgt automatisch über das System. Sämtliche buchungsrelevante Details wie etwa Summen, Mehrwertsteuersätze, Bestellnummern oder Kundennummern werden dank einer leistungsfähigen Texterkennung und ausgeklügelten Plausibilitätsprüfungen verlässlich erfasst. Durch eine systemeigene künstliche Intelligenz ist die Erfassungsroutine der pds Software lernfähig: Nach Bestätigung der Daten speichert das System den individuellen Belegaufbau des jeweiligen Lieferanten ab, so dass das Verfahren für künftige Rechnungseingänge weiter automatisiert werden kann und Rechnungen direkt und zuverlässig in das Rechnungseingangsbuch übernommen werden. Die im Rechnungseingangsbuch für die Freigabe hinterlegte Fachabteilung erhält anschließend die Eingangsrechnungen direkt in ihrer Prüfungsübersicht angezeigt, um den Freigabe-Workflow anzustoßen oder diese direkt zur Zahlung freizugeben. Dank der Durchgängigkeit und prozessorientierter Logik der pds Software wird die Eingangsrechnung mit den Einkaufsvorgängen, wie einer Bestellung, verknüpft. Die Software prüft in dem Zuge automatisch, ob die Summen und Positionen zwischen Bestellung und Eingangsrechnung stimmig sind. Fachabteilungen und prozessbeteiligte Mitarbeiter behalten damit jederzeit den Überblick über die aktuellen Eingangsrechnungen. In einem Erklärvideo hat pds den digitalen Rechnungs-Workflow in der pds Software nochmals ausführlich zusammengefasst.

pds auf der ISH in Frankfurt 2019
Die pds GmbH ist mit ihren Lösungen zur Digitalisierung des Handwerks vom 11. – 15. März 2019 als Aussteller auf der ISH Frankfurt in Halle 5.1 am Stand E58 vertreten. Zur Anmeldung eines persönlichen Gesprächstermins oder einer Vorführung gelangen Interessenten über www.pds.de.

Die pds GmbH ist führender Anbieter für Handwerkersoftware im Bau- und Baunebengewerbe. Mehr als 185 auf Branchen- und kaufmännische Lösungen spezialisierte Mitarbeiter arbeiten im niedersächsischen Rotenburg (Wümme) an der stetigen Weiterentwicklung der Softwareprodukte für Handwerksbetriebe. Seit der Firmengründung 1973 liegt der Fokus auf der Entwicklung von Software mit Branchenanforderungen sowie allen gewerkspezifischen Besonderheiten des Baugewerbes. Neben klassischer ERP-Software mit Auftragsabwicklung und betrieblichem Rechnungswesen (inkl. eines Baulohns) beinhalten pds Lösungen auch mobile Apps für die Baustelle, wie mobiler Kundendienst- und Wartungsservice, Lager- und Materialwirtschaft, Projektmanagement und Baustellenzeiterfassung. Die zukunftsweisende Technologie der pds Software gibt den ca. 3.000 mittelständischen pds Anwenderunternehmen die Sicherheit, auch in Zeiten der Cloud einen langfristig orientierten und zuverlässigen Partner an der Seite zu haben. Die Implementierung und Schulung der Software ermöglichen die pds Partner in Kombination mit den pds Seminarzentren in Rotenburg, Frankfurt/Main, Weinstadt b. Stuttgart und München. Für eine ganzheitliche Vor-Ort-Betreuung und Implementierung aller IT-Themen sorgen 20 pds Partnerunternehmen.

Firmenkontakt
pds GmbH
Sarah Tietjen
Mühlenstr. 22-24
27356 Rotenburg
+49 (0) 4261 – 855-304
+49 (0) 4261 – 855-371
marketing@pds.de
http://www.pds.de

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10 – 12
22769 Hamburg
+49 (0) 40-800 80 990-0
+49 (0) 40-800 80 990-99
ps@trendlux.de
http://www.trendlux.de

Bildquelle: ISH (Messe Frankfurt Exhibition GmbH)

Pressemitteilungen

E-Scooter Gesetz 2019: Durchbruch für Elektroroller

Mit der E-Scooter-Zulassung bekommen Elektroroller in Deutschland freie Fahrt. Für E-Boards ist eine Ausnahmeregelung noch im ersten Halbjahr geplant.

escooter.blog, 23. Januar 2019 – Dieses Jahr wird das Jahr der E-Scooter. Noch im ersten Quartal 2019 soll endlich eine neue E-Scooter-Verordnung in Kraft treten. Dieser Schritt ist mehr als überfällig. Während Elektro-Tretroller, E-Boards und Hoverboards in Nachbarländern schon riesige Erfolge feiern, waren sie in Deutschland auf öffentlichen Wegen bislang noch nicht zugelassen. Das neue E-Scooter-Gesetz wird damit endlich auch hierzulande den E-Scootern und anderen Elektrokleinstfahrzeugen zum Durchbruch verhelfen.

Lesen Sie hier, welche E-Fahrzeuge von der E-Scooter Verordnung betroffen sind: https://escooter.blog/2019/01/19/elektrokleinstfahrzeuge-frei-die-neue-fahrzeugklasse-stellt-sich-vor/

Freie Fahrt für E-Scooter ab 2019

Das E-Scooter Gesetz kommt, soviel ist sicher. Genau genommen handelt es sich dabei um eine Verordnung. Die offizielle Bezeichnung lautet: Elektrokleinstfahrzeuge Verordnung (eKFV). Ein Entwurf ist bereits fertig. Wenn alles glatt läuft, tritt die Verordnung noch im 1. Quartal 2019 in Kraft.
Das neue E-Scooter Gesetz schließt eine wichtige Lücke. Bislang durften in Deutschland auf öffentlichen Wegen nur E Fahrzeuge bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 6 km/h oder 20 km/h fahren. Ab 20 km/h fielen die Fahrzeuge bereits unter den Führerschein Klasse M – besser bekannt als Mofa-Führerschein.

E Scooter Zulassung – für wen gilt das neue Gesetz?

E-Fahrzeuge mit Höchstgeschwindigkeiten von mehr als 6 km/h und weniger als 20 km/h waren bislang auf öffentlichen Wegen nicht zugelassen. Das ändert sich nun – zumindest für E-Scooter. Das Gesetz unterscheidet nämlich zwei Klassen von E Fahrzeugen:

1.Elektrokleinstfahrzeuge mit Lenk- oder Haltestange: E-Scooter, E Roller, E-Kickboards
2.Elektrokleinstfahrzeuge ohne Lenk- oder Haltestange: E-Skateboards, Hoverboards, Mono Wheels

Diese Seite bietet eine gute Übersicht, wie die Fahrzeuge genau definiert sind und welche Regeln gelten: https://escooter.blog/2019/01/11/e-scooter-gesetz-2019-und-e-board-ausnahmegenehmigung-wie-wird-die-elektroroller-verordnung-und-zulassung-konkret-aussehen/

Das neue E-Scooter-Gesetz 2019 gibt vorerst nur E Scootern freie Fahrt. E-Skateboards und andere E-Fahrzeuge ohne Halte- oder Lenkstange schließt die Verordnung nicht ein. Für diese Fahrzeuge möchte Verkehrsminister Scheuer schnellstmöglich eine Ausnahmeregelung schaffen. Sie soll noch im ersten Halbjahr 2019 in Kraft treten.

E-Scooter Gesetz längst überfällig

Das neue E-Scooter Gesetz ist schon lange überfällig. In Nachbarländern wie der Schweiz und Österreich sind E-Scooter und E-Skateboards schon lange zugelassen. Die kleinen Elektroflitzer feiern dort bereits große Erfolge. In vielen Städten haben sich bereits Sharing-Anbieter ähnlich wie für Mietfahrräder etabliert. Mit der neuen Verordnung werden die E-Scooter in Deutschland endlich ähnliche Erfolge feiern.

Die Medienhaus Müller GmbH & Co. KG hat ihren Firmensitz in Hannover. Das Unternehmen testet und vergleicht seit über 15 Jahren innovative Produkte und Dienstleistungen und bietet dazu themenspezifische, hochwertige Verbraucherportale. Erfahrung, Kreativität und Engagement treiben das Team an. Seit 2013 engagiert sich das Unternehmen im Bereich E-Mobilität. Gründerszene.de bezeichnet https://escooter.blog als die „E-Scooter-Lobby“.

Berichte und Interviews im Spiegel, in der Bild-Zeitung und vielen anderen Medien zeigen, dass das Medienhaus Müller ein kompetenter Ansprechpartner mit hoher Sachkenntnis und gut begründeter eigener Meinung ist, der keinem Hersteller und Verband verpflichtet ist. Getestet werden unter anderem Elektroroller, Elektroroller-Sharing sowie E-Bikes auf Seiten wie EScooterTest.com.

Kontakt
Medienhaus Müller GmbH & Co. KG
Jens-Ulrich Müller
Gernsstrasse 30
30659 Hannover
0511 5457 1641
jum@escootertest.com
https://escooter.blog/presse/

Bildquelle: iStock.com/Igor-Kardasov

Pressemitteilungen

Exklusiver Hotelkaffee: Eigenes Kaffee Label für Hotels mit Flavura Kaffee

Private Label & White Label Kaffee mit Flavura Kaffee als eigene Hotel-Kaffeemarke

Private Label & White Label Kaffee von Flavura Kaffee ( www.flavura.de) für Hotels und Hotelketten für die eigene gewerbliche Hotel-Kaffeemarke für Kaffeeautomaten und Kaffeevollautomaten

Flavura bietet Hotelbetreibern und Hotelketten den Flavura Kaffee auch als Kaffee Label und Kaffeemarke zur Nutzung als Private Label und White Label für Kaffee für die eigene Hotel-Kaffeemarke für Kaffeeautomaten und Kaffeevollautomaten in Hotels an.

Flavura agiert als Kaffeeimporteur, Kaffeerösterei, Kaffeeproduzent und Kaffeevertrieb am Kaffeemarkt. Hotelbetreiber und Hotelketten unterstützt Flavura bei der Umsetzung von Private Labeln und White Labeln für Kaffee für eigene Hotel-Kaffeemarken mit dem Flavura Kaffee, Kaffee-Know-how, sehr guten Einkaufskonditionen und bei der Umsetzung des CI. Flavura brandet das Kaffee Label und die Kaffeemarke, den Flavura Kaffee aus der Flavura Kaffeerösterei, für die eigene Kaffeemarke des Hotels oder der Hotelkette im CI beim Verpackungsdesign.

Flavura Kaffeerösterei: Flavura Kaffee: Flavura Caffe Aroma Intenso für Kaffeeautomaten und Kaffeevollautomaten für Hotels und Hotelketten

Mit dem Kaffee Label und der Kaffeemarke Flavura Kaffee hat sich Flavura im Gewerbebereich auf das Erstellen von Eigenmarken für Hotels und Hotelketten spezialisiert. Dabei arbeitet Flavura sehr diskret und berät gern beim Branding des Flavura Kaffees im Namen und Design des Hotels.

Vorteile des Kaffee Labels und der Kaffeemarke Flavura Kaffee für die eigene Kaffeemarke, als Private Label und White Label für Kaffee für Hotels und Hotelketten powered by Flavura:

– Eigenes Private Label & White Label für Kaffee im gewerblichen Bereich für Hotels und Hotelketten powered by Flavura Kaffee
– Keine Produktentwicklungskosten
– Keine Importkosten
– Keine Produktionskosten
– Keine Lohnkosten
– Schnelle Umsetzbarkeit
– Sehr gute Qualität
– Flexible Abnahmemengen
– Frische Röstung des Kaffees
– Schnelle Lieferung nach Bestelleingang bei Flavura: innerhalb von 48 Stunden
– Versandkostenfreie Lieferung an das Zentrallager der Hotelkette oder direkt an das Hotel
– Lieferung im anonymisierten Karton oder mit dem gebrandeten Aufkleber und Lieferschein gemäß der Marke des Hotels oder der Hotelkette
– Spezielle Konditionen für Flavura-Partner
– Bequeme Bezahlung auf Rechnung

Neben dem Flavura Kaffee bietet Flavura Kaffeemaschinen, Kaffeeautomaten und Kaffeevollautomaten sowie Vending Automaten für Hotels und Hotelketten an.

Weitere Informationen:

https://www.flavura.de
https://www.flavura.de/shop

Über die Flavura GmbH:

Flavura: Guter Geschmack für natürlichen Genuss!

Flavura aus Berlin ( www.flavura.de) ist der spezialisierte Automatenhersteller, Automatenvertrieb, Automatenaufsteller, Automatenservice, Fachhändler und Großhändler von hochwertigen Kaffeeautomaten und Vending Automaten.

Zum Sortiment der Kaffeeautomaten und Vending Automaten gehören:

– Getränkeautomaten: Heißgetränkeautomaten & Kaltgetränkeautomaten
– Kaffeemaschinen, Kaffeekapselmaschinen, Kaffeeautomaten & Kaffeevollautomaten
– Schankanlagen
– Milchshake Automaten & Shaker
– Eisautomaten & Eismaschinen
– Verpflegungsautomaten: Foodautomaten & Snackautomaten
– Vending Automaten: Verkaufsautomaten & Warenautomaten

Die Flavura Kaffeerösterei ist Produzent und Vertrieb der Kaffeemarke Flavura Kaffee. Flavura bietet Gewerbekunden und Handelsmarken, Firmen, Hotels, Gastronomiebetrieben & Restaurants den Flavura Kaffee als Kaffee Label und Kaffeemarke zur Nutzung als Private Label und White Label für Kaffee für eigene Kaffeemarken für Kaffeeautomaten und Kaffeevollautomaten im gewerblichen Bereich an.

Drinks, Food und Snacks für Vending Automaten runden das Angebot von Flavura ab.

Zu den Kunden von Flavura zählen Autohäuser & Tankstellen, Banken und Versicherungen, Bäckereien, Gastronomiebetriebe & Restaurants, Hotels und Hotelketten, Kantinen und Mensen, Caterer und Catering Dienstleister, Eventveranstalter, Festivals und Veranstaltungen, Fitnessstudios, EMS Training Studios, Kampfsportschulen & Sportzentren, Schwimmbad-, Schwimmhallen und Freibad-Betreiber, Thermen und Thermalbäder, Ferienparks und Freizeitparks, Campingplatz, Golfplatz, Spa & Wellness Einrichtungen, Saunen, Schulen, Kindergarten und Kitas, Krankenhäuser und Kliniken, Altenheime, Pflegeheime, Seniorenheime & Seniorenresidenzen, Kinos & Theater, Immobilienunternehmen, Medien- & Verlagshäuser, Unternehmen der Telekommunikationsbranche, Agenturen, Büros & Firmen, Discounter & Handelsmarken, Wiederverkäufer sowie der B2C-Handel.

Weitere Informationen:

https://www.flavura.de
https://www.flavura.de/shop/

Firmenkontakt
Flavura GmbH
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 65 96 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
dialog@flavura.de
http://www.flavura.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Das „Mindset X.0“ im Fokus

Petersberger Trainertage 2019

Wie veränderbar ist der Mensch? Wie kann er Neues denken, Neues lernen? Antworten liefern Wissenschaftler, Managementvordenker und Weiterbildungspraktiker auf den diesjährigen Petersberger Trainertagen.

Back to Berg: Nach zwei Jahren am Bonner Rheinufer ziehen die Petersberger Trainertage in diesem Jahr zurück auf den namensgebenden Petersberg in Königswinter. Vom 5. bis 6. April 2019 nimmt das Gipfeltreffen der Weiterbildung im dortigen Steigenberger Grand Hotel das „Mindset X.0“ in den Fokus. Im Zentrum des Kongresses, der vom Verlag managerSeminare organisiert wird, stehen die Fragen: Wie schaffen wir es, neu zu denken? Was müssen wir für die neue Arbeitswelt lernen, und wie lernen wir das am besten?

Input zu diesen Fragen liefern unter anderem die fünf Plenumsbeiträge des Kongresses, die aus verschiedenen Blickwinkeln zeigen, wie Mitarbeiter und Unternehmen – mithilfe von Organisations- und Personalentwicklung – fit für die Zukunft werden: Von wissenschaftlicher Seite beleuchtet Lerntrenderforscherin Jutta Rump das Thema, sie wirft einen Blick auf die Zukunft des Lernens. Ebenfalls wissenschaftlichen Input liefert Hirnforscher Gerhard Roth, der erklärt, wie Weiterbildung und Personalentwicklung Menschen in Veränderungsprozessen besser unterstützen können. Roth wird am ersten Kongresstag mit dem Life Achievement Award der Weiterbildungsbranche für seine Verdienste und Forschungsarbeiten rund um das Thema Veränderbarkeit des Menschen geehrt.

Einblicke aus der Praxis liefern die beiden Berater Stefan Kaduk und Dirk Osmetz, die in ihrer Keynote von Unternehmen berichten, die durch Musterbrüche erfolgreich wurden. Mutig Neues wagen – davon erzählt auch Katharina Krentz, die mit der Methode Working Out Loud (WOL) die Unternehmenskultur der Robert Bosch GmbH nachhaltig verändert hat. Einen Ausblick auf das große Ganze, das Mindset für eine digitalisierte, vernetzte Zukunft, gibt Digital Evangelist Karl-Heinz Land. In seiner Abschluss-Keynote erklärt er, warum die Zukunft flexiblen Teams, eigenverantwortlich agierenden Mitarbeitern und am Gesellschaftsnutzen orientierten Unternehmen gehört.

Passend zum Motto „Mindset X.0“ wird Improvisationskünstler Ralf Schmitt mit einer „Moderation X.0“ unterhaltsam durch die beiden Kongresstage führen. Neben den Plenumsbeiträgen können sich die Teilnehmenden auf der begleitenden Ausstellung zu Trends, Tools und neuen Denkansätzen informieren und sich aus rund 28 Lern-Sessions von Praktikern für Praktiker ihren persönlichen Kongressablauf zusammenstellen. Von mutstiftender Führung über Blended-Learning-Konzepte, Strategien für die digitale Transformation, Online-Trainingskonzeptionen bis zu Ergebnissen der Coachingforschung wird rund um das Thema „Neues denken, Neues lernen“ ein breites Feld aufgespannt. Die beiden Kongresstage bieten zudem die Chance auf zahlreiche neue Kontakte zu gleichgesinnten Personalentwicklern, Beraterinnen, Trainern und Coachs.

Tickets und weitere Informationen unter: www.petersberger-trainertage.de
Noch bis zum 31. Januar 2019 gilt der Frühbucherpreis!

managerSeminare.de bietet vielfältige Informationen zum Thema Führungskräfte- und Mitarbeiterqualifizierung: Nachrichten, Fachmedien, Weiterbildungslinks, Seminare, das Artikelarchiv der Zeitschrift managerSeminare, ein Weiterbildungsforum, einen NewsBlog, Online-Lexika sowie das große Know-how-Archiv mit Checklisten, Tools, praktischen Tipps und Hintergrundinformationen zum Thema Weiterbildung. Das Weiterbildungsportal erreicht über 100.000 Besucher pro Monat.

Firmenkontakt
managerSeminare Verlags GmbH
Nicole Bußmann
Endenicher Straße 41
53115 Bonn
+49 (0) 228 97 791-0
info@managerseminare.de
http://www.managerseminare.de

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Petra Spiekermann
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 (0) 221 77 88 98-0
+49 (0) 221 77 88 98-18
zentrale@pspr.de
http://www.pspr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

EU Kommission zeichnet Flash Hub mit Seal of Excellence aus

Schriftlich und von höchster Stelle bestätigt: Flash Hub erhält das Seal of Excellence der Europäischen Kommission und wird damit als förderungswürdiges Projekt empfohlen. Dank Flash Hub lassen sich in wenigen Stunden virtuelle Freelance-Experten-Teams zusammenstellen, die – unabhängig von der jeweiligen Lokation der Experten – gemeinsam digitale Projekte durchführen. Mit diesem Virtual Teams as a Service („VTaaS“ ) ist Flash Hub insbesondere vor dem Hintergrund des lokalen Fachkräftemangels, aber auch in Bezug auf die Chancengleichheit für Arbeitnehmer in der gesamten EU sowie weltweit zukunftsweisend.

Innovative Ideen kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) zu fördern, ist das Ziel von Horizon 2020. Das Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der EU bewertet eingereichte Projekte basierend auf einem weltweit als vorbildlich geltendem System. Die Konzepte werden eingehend in Hinblick auf Exzellenz, Wirkung sowie Qualität und Effizienz geprüft. Projekte, die den Kriterien in besonders hohem Maß entsprechen, aber dennoch aufgrund limitierter Fördermittel nicht von der EU berücksichtigt werden können, erhalten das Seal of Excellence. Die Auszeichnung bescheinigt anderen Investoren, dass es sich um ein förderungswürdiges Konzept handelt. Erneute Bewertungen entfallen, so dass Investitionen effizienter vergeben und damit Innovationen beschleunigt werden.

„Das Seal of Excellence ist für Flash Hub und das gesamte Bright Solutions Team sehr motivierend. Wir sehen in der Auszeichnung eine Bestätigung für unser Konzept und dessen Umsetzung“, erklärt Manuel Pistner, Geschäftsführer von Bright Solutions und Urheber von Flash Hub. Die Idee, mit virtuellen Expertenteams zu arbeiten, beschäftigte den Unternehmer schon länger. Eine akuter Personalengpass in einem wichtigen Projekt führte schließlich zur Umsetzung der Idee, basierend auf verschiedenen Software-Tools und Workflows. Hier sehen die Experten der EU Kommission besondere Stärken und bewerteten die Qualität und Effizienz der Implementierung mit sehr gut bis exzellent.

Entscheidend bei Flash Hub ist, dass Projekte nicht einfach mit zur Verfügung stehenden Freiberuflern ergänzt werden. Vielmehr werden vollständig gemanagte virtuelle Teams aus zertifizierten Freelance-Experten zusammengestellt, die Kompetenzen auf dem jeweils geforderten Fachgebiet im Flash Hub Assessment Center Prozess nachweisen können. Projekte lassen sich mit diesen Virtual Teams as a Service (VTaaS) on demand, skalierbar und kosteneffizienter durchführen. Gleichzeitig gibt Flash Hub Arbeitnehmern europa- und weltweit mehr Flexibilität und stärkt die Chancengleichheit.

Flash Hub:
Flash Hub ist eine „Virtual Teams as a Service“ (VTaaS) Plattform, die vollständig gemanagte virtuelle Freelance-Teams on demand bietet. Ähnlich wie Cloud Technologie lassen sich über den Flash Hub Service Freelance-Experten in wenigen Tagen in virtuellen Teams für alle Arten von digitalen Projekten organisieren. Die Experten werden zuvor in einem Assessment Center auf ihre Qualifikation hin im Detail geprüft und erhalten nach jedem abgeschlossenen Projekt eine Bewertung. Transparent werden alle Rollen und Aufgaben vor Projektstart definiert. Die Auftraggeber können jeden Projektstatus über ein detailliertes Reporting nachverfolgen. Sie müssen sich weder um Recruiting oder die Verwaltung der Teams, noch um die anschließende Abrechnung der Experten kümmern. https://www.flashhub.io/

Bright Solutions ist eine inhabergeführte Digitalagentur mit Firmensitz in Darmstadt. Seit der Gründung 2006 konzipiert, entwickelt und betreibt die Agentur maßgeschneiderte Web- und Mobile- sowie Cloud-basierte Software-Lösungen; seit über einem Jahr mit Hilfe ihrer VTaaS (Virtual Teams as a Service). Agile Methoden, professionelle Tools und eine hohe Prozessqualität sorgen für Sicherheit, Planbarkeit und Wirtschaftlichkeit in den Projekten. Zum Leistungsportfolio zählen Online Portale, Webshops, Intranet-Systeme, Content-Management-Systeme sowie native und plattformunabhängige Mobile-Apps.
Zahlreiche renommierte Unternehmen wie dpd Deutschland, BMW Schweiz oder SodaStream zählen ebenso zu den zufriedenen Kunden von Bright Solutions wie das Land Hessen oder das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. 2018 zeichnete die Drupal Community das Unternehmen mit einem Splash Award in der Kategorie Enterprise aus, 2017 erhielt das Unternehmen Splash Awards in den Kategorien Tools und E-Commerce. Weitere Informationen zu aktuellen Projekten und Neuigkeiten finden Sie unter www.brightsolutions.de

Firmenkontakt
Bright Solutions
Johanna Anthes
Pfnorstraße 10-14
64293 Darmstadt
06151 27647-0
anthes@brightsolutions.de
http://www.brightsolutions.de

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Bildquelle: @Bright Solutions