Category Archives: Kunst/Kultur

Freizeit/Hobby Kunst/Kultur Mode/Lifestyle Pressemitteilungen Veranstaltungen/Events

Dortex Design-Award 2017: Die Gewinner stehen fest

Dortmund. Dortex hat sieben Talente aus Handarbeit und Design mit dem Kreativpreis Dortex
Design-Award ausgezeichnet. Auf der Messe Creativa präsentierten die Gewinner ihre Werke
dem Publikum. Die Künstler erhielten ein Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro und knüpften
wertvolle Kontakte.

Für den Wettbewerb bewarben sich insgesamt 248 Teilnehmer mit 552 Projekten. Die fünfköpfige Expertenjury bestimmte zunächst zwei Finalisten pro Kategorie. Bei der Award- Show auf der Event-Bühne der Messe Creativa in den Dortmunder Westfalenhallen verkündete sie schließlich die Gewinner. Zusätzlich präsentierten die Finalisten dem fachkundigen Publikum ihre Entwürfe.

„Hohes Niveau“

„Es war für uns nicht einfach, die beste Bewerbung jeder Kategorie zu bestimmen, denn das Niveau war durchweg sehr hoch. Die unterschiedlichen Herangehensweisen haben uns die Entscheidung schwer gemacht. Jeder der Finalisten kann auf seine Arbeit stolz sein“, sagt Jurymitglied Sabine Maeulen von der burda style.

Die Sieger erhielten ein Preisgeld von jeweils 1.500 Euro sowie die Trophäe des Wettbewerbs. Kooperationspartner Prym stellte allen Zweitplatzierten ein hochwertiges Materialpaket zur Verfügung. Ein Teilnehmer unter 18 Jahren wurde als Best Youngster geehrt. „Für die Finalisten ist die Award-Show eine tolle Möglichkeit, ihre Designs zu präsentieren. Außerdem können sie den Kontakt zu dem ein oder anderen Verlag oder Unternehmen vertiefen“, sagt Elke Dohmann, Marketingleiterin bei Dortex.

Besucher der Messe Creativa können die siegreichen Designs sowie eine Bildergalerie aller Entwürfe noch bis zum 19. März in einer Werkschau am Stand des Dortex Design-Award (Halle 4, Stand 4F32) ansehen.

Die Gewinner des vierten Dortex Design-Award:

Best of Nähen & Schneidern:

1. Eva Bünter aus Dietikon (Schweiz) – Abendrobe
2. Christin Schäfer aus Klein-Winternheim (Rheinland-Pfalz) – Kinderkleidung

Best of Kostümdesign:

1. Branka Kokol aus München (Bayern) – Kostüm mit Kopfschmuck und lavendelfarbenes Kleid
2. Julia Münster aus Wien (Österreich) – Kostüme „Purpur Aphrodite“ und „Vintage Blossom“

Best of Stricken & Häkeln:

1. Stefanie Schwietert aus Esslingen (Baden-Württemberg) – Mantel, „Herbsttuch“ und „Sommertuch“
2. Brigitte Scholz aus Verl (Nordrhein-Westfalen) – Taschen „Coco“ und „Night Pulse“, Tuch „Anettes Katzentraum“

Best of Textilkunst:

1. Charlotte Kruse aus Münster (Nordrhein-Westfalen) – Textile Installation „Fragile, handle with care!“
2. Susanna Fafenrot aus Bielefeld (Nordrhein-Westfalen) – Projekt „Infor|pulation“

Best of Mode-Design:

1. Christian Reiche aus Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) – Kollektion „Bravelands. – A Song Of Youth“
2. Sarah Mangold aus Leinfelden-Echterdingen (Baden-Württemberg) – Kollektion „Die Welt mit anderen Augen sehen“

Best of Innovative Kreationen:

1. Serntar Chint aus Köln (Nordrhein-Westfalen) – Zwangsjacke „Addruggted“
2. Anna Abramovich und Sahar Khamseh aus Hannover (Niedersachsen) – Bilder „Das Model“, „Flora“ und „Königin Alie“

Best Youngster:

1. Valentin Prinz (14) aus Amtzell (Baden-Württemberg) – Bodysuits und Kollektion

 

ÜBER DORTEX

Die Dortex Werbung und Vertrieb mbH ist der Profi-Anbieter für personalisierte Textiletiketten aus Dortmund. Die Produktpalette reicht vom Namensetikett oder -band über die Wäschekennzeichnung bis zum professionellen Label oder farbenprächtig bedruckten Geschenkband. Und das bereits seit 1986. Mit seinem international ausgerichteten Onlineshop bedient Dortex Kunden weltweit. Das Unternehmen steht für kundenorientierte Produktion, nutzerfreundliche Bestellung und offene Kommunikation. Seit 2014 veranstaltet das Unternehmen jährlich den Dortex Design-Award, welcher auf der Messe Creativa seinen Abschluss findet. Dortex selbst präsentiert sich auch 2017 mit einem Stand auf der Messe.

Weitere Informationen zu Dortex finden Sie im Internet unter www.dortex.de.

 

Zusätzliches Bildmaterial steht Ihnen im Pressebereich zur redaktionellen Verwendung
zur Verfügung.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die Agentur mediamoss:
Clara Bruning | dortex@mediamoss.com | Telefon +49 231 286 788 56

Aktuelle Nachrichten Freizeit/Hobby Kunst/Kultur Medien/Entertainment Mode/Lifestyle Pressemitteilungen

CAFE CORRETTO: Einfühlsame und unterhaltsame Kurzgeschichten über Begegnungen in italienischer Atmosphäre mitten in München

Cafe Corretto (Petra von Effenberg)
Cafe Corretto (Petra von Effenberg)

Mit Cafe Corretto ist der Münchner Autorin, Malerin und Illustratorin Petra von Effenberg ist ein ganz außergewöhnlicher Band mit acht spannungsreichen und anregenden Kurzgeschichten gelungen.

Zum Inhalt:

Haben Sie auch schon mal in einem italienischen Café gesessen und die Leute um sich herum beobachtet?
Vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, warum der charmante Kellner so tut, als kennt er die attraktive, rothaarige Dame nicht, obwohl sie jeden Tag zur selben Zeit erscheint?
Warum der Typ mit dem melancholischen Blick schon den dritten Espresso bestellt und seine Augen nicht vom Haus gegenüber abwenden kann oder warum die junge Frau am Nebentisch mit einem geheimnisvollen Lächeln ständig SMS verschickt?

Fast scheint es so, als könnten nur in dieser italienischen Atmosphäre Dinge passieren, die woanders unmöglich sind …

Moderne Menschen in der Stadt. Ihre Sorgen, ihre Sehnsüchte, ihre Beziehungen bzw. ihre Versuche, echte Beziehungen zu haben und ein Ort, in dem man diesen Dingen nachgehen kann: dem italienischen Café Corretto in München. Amüsant, erotisch und manchmal auch melancholisch.

Mit „Café Corretto“ ist der Autorin, Malerin und Illustratorin Petra von Effenberg ein ganz außergewöhnlicher Band mit acht spannungsreichen und unterhaltsamen Kurzgeschichten gelungen.

Die Protagonisten der acht Erzählungen sind ganz unterschiedliche Gäste und italienischstämmige Kellner eines Cafés im Zentrum von München. Was sich nun in diesem mediterranen Ambiente verbal und unausgesprochen zwischen den handelnden Personen zuträgt, bietet ausreichend Stoff für viele anregende Geschichten.

Im Mittelpunkt der einfühlsamen Schilderungen stehen oft Begegnungen, die von tiefer Zuneigung und Sinnlichkeit geprägt sind und letztendlich zu einer beständigen Lösung führen.  Andere Geschichten beschreiben zwischenmenschliche Probleme, wie sie sich am Arbeitsplatz Café Corretto ergeben, aber auch Beziehungen, die letztendlich zum Scheitern verurteilt sind.

Dabei beweist die Autorin eine hervorragende Beobachtungsgabe.
Direkte Rede, spontan hereinkommende SMS und unerwartete Wendungen verleihen den Erzählungen zusätzliche Dynamik und erinnern die Leser/innen oft an Situationen, die sie in ähnlicher Weise aus eigener Erfahrung kennen.

Das Buch fesselt vom Anfang bis zum Ende! Bleibt zu hoffen, dass die Autorin nach diesem hervorragenden Start bald wieder „von sich lesen“ läßt.

Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 136 Seiten
Verlag: Karina Verlag
Auflage: 1 (2017)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3903161344

Über die Autorin des Buches:

Petra Effenberg (Autorin)Petra Effenberg, aufgewachsen im Raum München, schreibt und malt mit großer Leidenschaft seit ihrer frühesten Kindheit.

Da sie von Natur aus neugierig ist, liebt sie den Umgang mit und das Beobachten von Menschen, besonders gern in eleganten Kaffeehäusern in Wien, gemütlichen Cafe’s in München, aber auch in den kleinen Bar’s in Italien, in die man meist nur auf einen schnellen Espresso hineingeht.

So entstand ihr amüsanter Roman über das italienische CAFE CORRETTO in München, mit all seinen liebenswerten Figuren, in dem viele persönliche Erfahrungen mit eingeflossen sind.

Weitere Infos zu „“Café Corretto“ unter:
http://www.spass-und-lernen.com/buecherblog/cafe-corretto

Bücher von KARINA VERLAG:
http://www.karinaverlag.at/

Aktuelle Nachrichten Kunst/Kultur Medien/Entertainment Mode/Lifestyle Veranstaltungen/Events

Finalisten hoffen auf den Dortex Design-Award 2017

Dortmund. Der Dortmunder Etikettenhersteller Dortex präsentiert am 15. März auf der Creativa die Gewinner des vierten Dortex Design-Awards. Die siegreichen Kreativen zeigen ihre Designs bei der Award-Show in den Dortmunder Westfalenhallen.

„Die Creativa als größte und vielfältigste Kreativ-Messe des Kontinents bietet aus unserer Sicht einen passenden Rahmen, um die Gewinner des diesjährigen Dortex Design-Award gebührend zu würdigen“, sagt Elke Dohmann, Marketingleiterin bei Dortex. Bei der Award-Show auf der Eventbühne in der Halle 4 werden zwei Finalisten jeder Kategorie ihre Kreationen dem fachkundigen Publikum präsentieren.

 

245 Teilnehmer bewarben sich für vierte Auflage des Dortex Design-Award

Die Jurysitzung veranstaltet Dortex bereits am 14. März, einen Tag vor Beginn der Messe. In der vierten Auflage des Awards bewarben sich mehr als 248 Teilnehmer mit 552 eingesendeten Projekten für eine der sechs Kategorien. Dies sind Nähen & Schneidern, Stricken & Häkeln, Kostümdesign, Mode-Design, Textilkunst und Innovative Kreationen.

Die Gewinner erhalten eine Trophäe sowie ein Preisgeld in Höhe von je 1.500 Euro. Alle Zweitplatzierten erwartet ein Geschenkpaket bestehend aus wertvollen Utensilien für ihre Kreativwerkstatt. Prym, weltweit führendes Unternehmen auf dem Markt der Kurzwaren, sponsert die Pakete. Zusätzlich übergibt Dortex den Sonderpreis Best Youngster an einen Teilnehmer unter 18 Jahren. Eine Jury, bestehend aus Experten der Textil-, Mode- und Kunstbranche, bewertet die originellen Entwürfe.

 

Creativa zeigt beste Entwürfe

Schirmherr des Wettbewerbs ist Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen. „Wir brauchen Innovationen, um unseren Standort zu stärken. Deshalb fördert die Landesregierung kreative Köpfe, so gut es geht.“ Zudem sei der Dortex Design-Award für Kreative etwas Besonderes: „Ihre Arbeit und ihr Können werden sichtbar. Sie tauschen sich aus und knüpfen Kontakte.“

Besucher der Messe Creativa können die siegreichen Designs sowie eine Bildergalerie aller Entwürfe vom 15. bis zum 19. März in einer Werkschau in Halle 4, Stand 4F32 ansehen.

 

Über Dortex

Die Dortex Werbung und Vertrieb mbH ist der Profi-Anbieter für personalisierte Textiletiketten aus Dortmund. Die Produktpalette reicht vom Namensetikett oder -band über die Wäschekennzeichnung bis zum professionellen Label oder farbenprächtig bedruckten Geschenkband. Und das bereits seit 1986. Mit seinem international ausgerichteten Onlineshop bedient Dortex Kunden weltweit. Das Unternehmen steht für kundenorientierte Produktion, nutzerfreundliche Bestellung und offene Kommunikation.

Seit 2014 veranstaltet das Unternehmen jährlich den Dortex Design-Award, welcher auf der Messe Creativa seinen Abschluss findet. Dortex selbst präsentiert sich auch 2017 mit einem Stand auf der Messe.

Weitere Informationen zu Dortex finden Sie im Internet unter www.dortex.de.

 

Eine Werkschau am Stand des Dortex Design-Award zeigt unter anderem die siegreichen Designs – hier 2016.
Kunst/Kultur Medien/Entertainment

Erstmalig in Italien: Robert Wilsons Lady-Gaga-Porträts

Vareses Villa Panza beherbergt bis zum 15. Oktober 2017

die Ausstellung „Robert Wilson for Villa Panza. Tales“

 

 

Kraftvoll, intensiv und innovativ: Mit „Robert Wilson for Villa Panza. Tales“ hat der US-amerikanische Ausnahmekünstler eine Ausstellung geschaffen, die wie keine andere vor ihr auf die großartige Villa Panza in Varese zugeschnitten ist. Noch bis zum 15. Oktober 2017 treten eine ortsspezifische Installation und über 30 Video-Porträts in einen ganz besonderen Dialog mit dem Park und den Räumen der Villa, ihren Möbeln und ihren dauerhaften Ausstellungsstücken. Eine zentrale Rolle nimmt dabei das faszinierende Ensemble von Lady-Gaga-Porträts ein, das zuvor im Louvre in Paris zu sehen war. Anna Bernardini, Leiterin der Villa Panza, und Noah Khoshbin, Ausstellungsmacher im Studio Wilson, sind die Kuratoren der Kunstschau „Robert Wilson for Villa Panza. Tales“.

 

Vareses sehr schöne Villa Panza erhebt sich auf dem Stadthügel Biumo Superiore und ist von einem 33.000 qm großen Park umgeben. 1996 beschloss ihr letzter Besitzer Giuseppe Panza das gesamte Anwesen dem FAI (Fondo Ambiente Italiano), d.h. der gemeinnützigen Stiftung für Denkmalpflege und Naturschutz in Italien, zu schenken – so auch die ca. 150 europäischen und amerikanischen Kunstschätze, die nach wie vor zu den bedeutendsten zeitgenössischen Kulturzeugnissen der zweiten Hälfte des 20. Jh. zählen. Seit September 2000 erfreut die Villa das Publikum alljährlich mit Ausstellungen auf Weltniveau – momentan, noch bis Mitte Oktober 2017, mit den Werken von Robert Wilson.

 

Das Besondere an dieser Kunstschau ist, dass die Poetik des amerikanischen Regisseurs, Theaterautors, Architekten und Videokünstlers Wilson perfekt mit den Interessen des 2010 verstorbenen Kunstsammlers Giuseppe Panza einhergeht. Dem Mailänder ging es immer wieder um die Gegenüberstellung von klassischer Welt und Gegenwart, um Licht, Zeit, körperlich-psychische und universal-ethische Fragen. Seiner großen Leidenschaft für das Studieren, die Kontemplation und die Erforschung der Stille ist Wilsons ortsspezifische, im amerikanischen Shaker-Stil gehaltene Installation „A House for Giuseppe Panza“ gewidmet, die nach Beendigung der Kunstschau zu einem Bestandteil der Villa-Panza-Sammlung wird.

 

Wilsons Haus steht im Park der Villa, sozusagen als Kontrapunkt zu deren grandioser Architektur. Im Inneren befindet sich ein Tableau vivant, das von einem Tonband mit Versen aus Rainer Maria Rilkes „Briefe an einen jungen Dichter“ untermalt wird – ein Text, den Giuseppe Panza sehr schätzte. Die Video-Porträts von Tieren und berühmten Persönlichkeiten sind wiederum in den Räumen der Villa Panza installiert. Die Animationen in den einzelnen Bildern bewegen sich sehr langsam, wodurch die erzählerische Kraft des jeweiligen Porträts verstärkt wird und sich in Richtung Film bewegt, ohne dass dabei die feste Form, die einem gemalten Bild normalerweise zu eigen ist, verloren geht.

 

Nachdem die vier Lady-Gaga-Porträts erstmals 2013 im Louvre präsentiert wurden, sind sie nun erstmalig in Italien zu bestaunen. Drei der vier Bilder nehmen Bezug auf berühmte Meisterwerke der Kunstgeschichte: Auf das Bild „Mademoiselle Caroline Rivière“ (1806) von Jean Auguste Dominique Ingres, auf „Der Tod des Marat“ (1793) von Jacques-Louis David und auf „Der Kopf von Johannes dem Täufer“ (1507) von Andrea Solari. Neben Lady Gaga hat Wilson weitere Berühmtheiten wie den Literaturnobelpreisträger Gao Xingjian, den Schauspieler Brad Pitt und die Sängerin Renée Fleming porträtiert. Und auch Tiere wie der schwarze Panther Ivory oder 23 Eulen im Schnee sind mit dabei.

 

Viele weitere Informationen zu der Ausstellung „Robert Wilson for Villa Panza. Tales“, die täglich (außer montags) von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet ist, sind auf der Website www.fondoambiente.it zu finden.

Arbeit/Beruf Fotografie/Grafik Kunst/Kultur Pressemitteilungen Veranstaltungen/Events

DORTEX-Experten informieren beim StartUpDay

Experten sprechen über die Gründung in der Kreativszene

Dortmund. Einfach online verkaufen und dabei professionell auftreten – wie das funktioniert, erklären Elke Dohmann, Marketingleiterin bei DORTEX, und Bart Siegner, Creative Head bei DORTEX, am 18. März beim StartUpDay in den Dortmunder Westfalenhallen.

Der Textiletiketten-Hersteller DORTEX unterstützt erneut als Kooperationspartner den StartUpDay und informiert kreative Jungunternehmer, was sie über die Branche und die Selbstständigkeit wissen müssen. Interessierte können an interaktiven Vorträgen und Workshops teilnehmen.

 

StartUpDay ist Plattform für Kreative

DORTEX’ Marketingleiterin Elke Dohmann ist Online-Spezialistin und war bereits an der Konzeption des StartUpDay beteiligt. „Der StartUpDay ist aus unserer Sicht die ideale Plattform für junge Kreative, die tiefer in wirtschaftliche Aspekte ihrer Arbeit eintauchen möchten. Deshalb freuen wir uns, dass er 2017 nach der erfolgreichen Premiere erneut stattfindet. DORTEX hat den StartUpDay von Beginn an intensiv begleitet“, sagt sie.

Elke Dohmann spricht von 10.45 Uhr an unter anderem darüber, wie Unternehmer ihre individuellen Produkte am besten im Internet verkaufen. Vermarktung, die Nutzung sozialer Medien, Rechte und Pflichten sind einige Themen. Ihre Diskussionspartner sind Doris Knizia und Gundi Christoph von Key2Konzept, Klaus Walth von inhoma24.de sowie Ulrike Bogatz vom Christopherus-Verlag. Zudem zeigt DORTEX’ Creative Head Bart Siegner, worauf es bei Produktfotografie ankommt. Der Fotoworkshop beginnt um 15 Uhr und richtet sich an alle, die sich für eine ansprechende Präsentation ihrer Produkte interessieren.

 

Vorträge und Workshop-Programm

Der StartUpDay ist eine Veranstaltung im Rahmen der Messe CREATIVA. Von 10 Uhr an finden auf der Aktionsbühne in Halle 4 verschiedene Vorträge statt. Zwischen 14 und 17 Uhr folgt ein Programm aus interaktiven Workshops. Schauplatz der CREATIVA sind vom 15. bis zum 19. März die Dortmunder Westfalenhallen.

Weitere Infos zur Messe und Anmeldeformulare zum StartUpDayfinden Interessierte auf der Internetseite der CREATIVA unter startupday.messe-creativa.de.

 

Über DORTEX

Die DORTEX Werbung und Vertrieb mbH ist der Profi-Anbieter für personalisierte Textiletiketten aus Dortmund. Die Produktpalette reicht vom Namensetikett oder -band über die Wäschekennzeichnung bis zum professionellen Label oder farbenprächtig bedruckten Geschenkband. Und das bereits seit 1986. Mit seinem international ausgerichteten Onlineshop bedient Dortex Kunden weltweit. Das Unternehmen steht für kundenorientierte Produktion, nutzerfreundliche Bestellung und offene Kommunikation.

Weitere Informationen zu Dortex finden Sie im Internet unter www.dortex.de.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die Agentur mediamoss:
Clara Bruning | dortex@mediamoss.com | Telefon +49 231 286 788 56

Aktuelle Nachrichten Kunst/Kultur Musik/Kino/DVD Pressemitteilungen

Mara Kayser startet mit der Single SAG IHM, DASS ES MIR GUT GEHT ins neue Jahr

Die 5. Single aus dem Album ALLES ATMET LIEBE ist erschienen.

 

Mit dem Song „Sag ihm, dass es mit gut geht“ will Mara Kayser ins neue Jahr starten. Gerade ihre Balladen haben tausend Facetten und doch alle einen markanten Zauber, an denen man sie gleich erkennt. Und so möchte sie grade in der „närrischen“ Zeit vielleicht für alle die Hörer dieses Lied zeigen, die auch mal Lust auf Romantik und Freude am Zuhören haben.

»Sag ihm«, der melancholische Gruß einer Frau an den Ex, von dem sie sich befreien will. Zwar suggerieren Kopf und Verstand Stärke und neuen Lebensmut, doch im Herzen tut es natürlich immer noch weh. Das Lied besticht mit einem starken Refrain.

Quelle: makaY Records

 

Der Titel „Sag ihm, dass es mir gut geht“ aus dem aktuellen Album „Alles atmet Liebe“ kann u. a. bei Amazon heruntergeladen werden. https://www.amazon.de/dp/B01M3YS93G/ref=dm_ws_tlw_trk4

Bücher/Zeitschriften Kunst/Kultur Pressemitteilungen Regional/Lokal

Buchlesung des saarländischen Autors, Gunni von Hase.

Gunni von Hase stellt sein Erstlingswerk, den Fantasy Roman „Die Macht zu leben“, Band 1 „Der Nachfolger“ vor.

Die Buchlesung gib Einblick in das Leben eines ganz normalen Bürgers und Harley Davidson Fans, das sich in einer nicht vorhersehbaren Art verändert und ihn zum mächtigsten Druiden im Universum macht .

Ein spannender Fantasy Roman über Druiden, Biker, Schotten, Zeitreisen und besondere Menschen auf allen Kontinenten dieser Erde. Es gilt das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse zu wahren, damit unsere Welt nicht im Chaos versinkt. „Geld regiert die Welt“ heißt das Sprichwort und es stimmt, wir werden vom Geldadel regiert und gesteuert.

Freiheit gibt es nur noch sehr selten und wird uns geschickt vorgegaukelt. Aber es gibt Menschen wie Fin und Frank, die sich für die Schwachen einsetzen, für Freiheit und Gerechtigkeit. Sie sorgen dafür, dass der Geldadel nicht  zu mächtig wird.

Wann:
05. März 2017, 17:30 Uhr
Wo:
Hotel Restaurant Warndtperle in Völklingen-Ludweiler, Völklinger Str. 120
Eintritt:
23,- € incl. signiertem Buch, sowie einige rauchige Whiskyüberraschungen passend zur Buchsituation. 10,- € ohne Buch, mit Whiskyüberraschungen.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Voranmeldung in der Warndtperle oder unter Telefon: 06898/42511, E-Mail: info@warndtperle.de

 

Der Autor Gunni von Hase über sich:

„Ich bin Baujahr 1957, Wassermann und bereits in der Grundschule (damals noch Volksschule) fing ich an zu schreiben, wurde ein sehr junger Buchautor. Kleine Geschichten, zwei DIN A4 Seiten lang, und nur mein bester Freund durfte alles lesen.

Je älter ich wurde, je mehr legte sich das Schreiben, die Geschichten spukten jedoch weiter in meinem Kopf herum. Ich wollte immer schon eine dieser Geschichten in ein Buch fassen, einen Roman schreiben aber es erfolgten lediglich kleinere Versuche der Konzeptionierung.

Es kam die berufliche Ausbildung, technischer Beruf, kaufmännischer Beruf und schließlich der Abschluss als Multimedia Designer.

Kinder wurden gezeugt, ein Haus wurde gebaut, ein Baum wurde gepflanzt, Geld musste verdient werden und so blieb das Schreiben eines Romanes auf der Strecke. Jetzt sind die Kinder erwachsen und ich finde Zeit zum Schreiben. Es macht sehr viel Spaß, aber es ist auch sehr anstrengend die Bilder aus meinem Kopf auf Papier zu bannen.

2017 ist es endlich soweit, mein erstes Buch, eine Erzählung aus dem richtigen Leben, mit etwas Science Fiction & Fantasy, ist geschrieben und im Januar 2017 veröffentlicht worden. Ich bin stolz und jeder, der jemals ein Buch geschrieben hat wird mich verstehen.“

Hier direkt bestellen: „Die Macht zu leben“ von Gunni von Hase

Flyer Buchlesung Gunni von Hase

Aktuelle Nachrichten Bildung/Schule Familie/Kinder Freizeit/Hobby Gesellschaft/Politik Gesundheit/Medizin Kunst/Kultur Medien/Entertainment Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Versicherung/Vorsorge

Komasaufen: Kampagne „bunt statt blau“ startet in Karlsruhe

DAK-Gesundheit sucht zum achten Mal die besten Schüler-Plakate gegen Alkoholmissbrauch 

 

Karlsruhe, 25. Januar 2017. Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto startet die DAK-Gesundheit jetzt offiziell ihre Kampagne „bunt statt blau“ 2017 zur Alkoholprävention in Karlsruhe. Im achten Jahr sucht die Krankenkasse die besten Plakate gegen das Rauschtrinken. Hintergrund: 2015 kamen bundesweit erneut rund 22.000 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. Obwohl die Zahl der Betroffenen insgesamt leicht zurückging, fordern Experten weitere Aufklärung über die Risiken des Rauschtrinkens.

 

Der Wettbewerb informiert kreativ über die Gefahren von Alkohol. Unterstützt wird die mehrfach ausgezeichnete Aktion für Schüler zwischen zwölf und 17 Jahren durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Alle Schulen in der Region Karlsruhe und ganz Baden-Württemberg können bis zum 31. März teilnehmen. Beim „Komasaufen“ gab es 2015 im Stadtkreis Karlsruhe mit 87 Betroffenen einen Anstieg um 35,9 %, während es im Landkreis mit 64 Betroffenen einen Rückgang um 13,5 Prozent gab. „Eine regionale Alkoholprävention ohne erhobenen Zeigefinger bleibt für uns unverzichtbar. Nur so kann sich die gute Entwicklung auch dauerhaft fortsetzen und die Zahl der Klinikbehandlungen deutlich zurückgehen“, sagt Michael Richter Leiter der DAK-Gesundheit in Karlsruhe. „Bei bunt statt blau werden junge Künstler selbst zu glaubwürdigen Botschaftern gegen das Rauschtrinken, was diese Präventionskampagne so besonders macht. Erschreckend ist jedoch der Anstieg in Stadtkreis Karlsruhe welcher gegen den Trend und zudem der zweithöchste Anstieg in ganz Baden-Württemberg ist.“

 

Schüler bekennen Farbe

Seit 2010 haben bundesweit rund 80.000 Kinder und Jugendliche bunte Plakate gegen das Rauschtrinken gestaltet, darunter auch viele Schüler aus der Karlsruhe. Die Kampagne „bunt statt blau“ wird von Politikern, Suchtexperten und Künstlern unterstützt. „Viele Jugendliche überschätzen sich und glauben Alkohol gehöre zum Feiern und Spaß haben dazu. Die Aufklärung über die Gefahren eines riskanten Alkoholkonsums gelingt mit dem Wettbewerb sehr gut“, erklärt Jana Eßbauer, stellvertretende Leiterin der DAK-Gesundheit in Karlsruhe. „Mit ihren Plakaten bekennen junge Künstler Farbe. So kommen Schüler und Lehrer bei dem schwierigen Thema Alkoholmissbrauch neu ins Gespräch.“

 

Einsendeschluss am 31. März

Einsendeschluss für den Wettbewerb 2017 ist der 31. März. Anschließend werden in allen 16 Bundesländern die besten Siegerplakate ausgezeichnet. Im Juni wählt dann eine Bundesjury mit der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Marlene Mortler, den Bundessieger. Es gibt wertvolle Geld- und Sachpreise zu gewinnen.

 

Neu Sonderpreis auf Instagram

„Mit einem Instagram-Sonderpreis wird bunt statt blau jetzt noch attraktiver“, beschreibt DAK-Chef Michael Richter die neue Idee ein Bild vom Plakat oder ein Video in das soziale Foto-Netzwerk hochzuladen. Ergänzend zu einem Geldpreis wartet auf den Gewinner noch eine Eintrittskarte für die re:publica 2017 in Berlin. Weitere Informationen zum Instagram-Sonderpreis und die Teilnahmebedingungen gibt es unter www.dak.de/buntstattblau.

 

Auszeichnung für „bunt statt blau“

Der Sucht- und Drogenbericht der Bundesregierung lobt „bunt statt blau“ seit Jahren als erfolgreiches und beispielhaftes Präventionsprojekt gegen den Alkoholmissbrauch von Jugendlichen. Die erfolgreiche Gesundheitskampagne wurde mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem renommierten „Internationalen Deutschen PR-Preis 2014“. Die Kampagne ist eingebunden in die „Aktion Glasklar“, die seit zwölf Jahren Schüler, Lehrer und Eltern über das Thema Alkohol aufklärt.

Kunst/Kultur Veranstaltungen/Events

Lasershows und Wasserspiele sind beliebte Highlights

Seit vielen Jahrzehnten begeistern professionelle Lasershows uns Menschen und sind bei jeglichen Events schon gar nicht mehr wegzudenken. Bei beeindruckenden Veranstaltungen, wie etwa Konzerten, Festivals, Jubiläumsfeiern oder bei sonstigen Großveranstaltungen zählen sie schon längst zum fest gebuchten Set-up.

 

Diese farbbrillanten Highlights sind so einzigartig wie vielseitig zugleich. Ob als imposante Beam-Show, bei der verschiedene Beam-Effekte wie etwa Tunnel- und Fächereffekte das Publikum in ihren Bann ziehen, oder als Grafik-Show, bei der verschiedene grafische Elemente sowie auch animierte Shows auf unterschiedlichen Projektionsflächen inszeniert werden – 16,7 Mio. Farben und die flexiblen Einsatzmöglichkeiten machen eine Lasershow zurecht zu einem kurzweiligen Publikumsmagneten.

Doch nicht nur eine Lasershow-Inszenierung allein sorgt für emotionale Gänsehaut-Momente. Auch die Kombination mit anderen, fesselnden Medien lassen atemberaubende, multimediale Show-Highlights entstehen. So ist nach wie vor ein ganz spezieller Hingucker das professionelle Zusammenspiel von Lasershow mit Wasserspielen.

 

Bereits in der Renaissancezeit wurden stimmungsvolle Wasserspiele kreiert. Diese Leidenschaft für animiertes Wasser hält sich bis heute, weshalb auch die Technik entsprechend weiterentwickelt wurde.

Unser heutiger Stand der Technik ermöglicht es, verschiedenartige Wasserfontänen für Wasserspiele zu erzeugen. Synchron begleitet von Musik, wird eine graziöse Darbietung der Wasserstrahlen ermöglicht, welche an eine Tanzperformance erinnern lässt.

Werden nun faszinierende Wasserspiele mit der farbintensiven Attraktion der Laserinszenierung professionell kombiniert, ist ein gefesseltes Publikum garantiert. Durch das Wasser wird das Licht der Laserstrahlen auf besondere Art und Weise gebrochen, was die Strahlen des Lasers elegant zum Funkeln und Glänzen bringt.

Die Firma LPS-Lasersysteme ist Profi in ihrem Gebiet rund um Laser und hat schon zahlreiche multimediale Show-Highlights in Komposition mit Wasserspiele realisiert. Ob farbkräftige Laserbeams, individuelle und emotionsstarke Lasergrafiken und Animationen – all dies wird harmonisch mit den verschiedensten Wassereffekten vereint. Temporäre Begeisterung genossen unter anderem die Besucher des „Global Fair & Festival“ im Koreanischen Incheon oder des „Festival de Luz“ in Medellin, Kolumbien. Die Show-Experten von LPS werden auch sehr gerne bei Festinstallationen zu Rate gezogen und ihre Lasershowsysteme professionell eingesetzt. Ob in der „Porto Kairo Mall“ in Ägypten, im 5-Sterne „Spa Hotel Pomegranate“ in Griechenland, oder in Südkorea für „Musical Fountains“ in Andong, „Musical Fountains“ in Bulkwangchun, „Musical Fountains“ in Yangsan oder im Freizeitpark „Kangwon Land“ – um nur ein paar Beispiele anzuführen – die Besucher werden regelmäßig in den Bann, professioneller und fesselnder Multimedia-Shows mit musiksynchroner Lasershow und Wasserspielen gezogen.

 

LPS-Lasersysteme ist als einer der führenden Hersteller und Anbieter von professionellen Lasershow-Systemen, Lasershows, Lasershow Software, Lasermodule und wichtiger Partner bei Multimediashows weltweit bekannt. Namhafte Erlebnis-Gastronomen und Veranstaltungsagenturen, Entscheidungsträger vielerlei Institutionen und Regierungen sowie andere Lasershow-Anbieter auf der ganzen Welt vertrauen dem Unternehmen, welches seit 1993 im Süd-Westen Deutschlands ansässig ist und auch dort produziert. Das mehr als 23-jährige Bestehen der Firma LPS-Lasersysteme zeigt sich in vielerlei Hinsicht.

Erfahrung und Umsetzungsmöglichkeiten werden gezielt in Einklang gebracht – das Resultat sind abwechslungsreiche, farbbrillante Lasershows auf großen Veranstaltungen mit mehreren hunderttausend Zuschauern, zuverlässige Lasershow Systeme die rund um den Globus gekauft werden und nicht zuletzt: zufriedene Kunden weltweit.

Aktuelle Nachrichten Arbeit/Beruf Auto/Verkehr Bau/Immobilien Bildung/Schule Börse/Anlage/Banken Computer/Internet/IT Energie/Natur/Umwelt Essen/Trinken Familie/Kinder Film/Fernsehen Finanzen/Wirtschaft Freizeit/Hobby Gesellschaft/Politik Gesundheit/Medizin Internationales Kunst/Kultur Marketing/Werbung Medien/Entertainment Mode/Lifestyle Musik/Kino/DVD Pressemitteilungen Rat und Hilfe Recht/Gesetz/Anwalt Regional/Lokal Reisen/Tourismus Shopping/Handel Sport/Fitness Telekommunikation Tiere/Pflanzen Veranstaltungen/Events Vereine/Verbände Versicherung/Vorsorge Wissenschaft/Forschung Wohnen/Einrichten

Neuer Fantasy Roman von Gunni von Hase „Die Macht zu leben“

Der saarländische Autor, Gunni von Hase, stellt sein Erstlingswerk, den Fantasy Roman „Die Macht zu leben“, Band 1 „Der Nachfolger“ vor.

Das Leben eines ganz normalen Bürgers und Harley Davidson Fans verändert sich in einer nicht vorhersehbaren Art und macht ihn zum mächtigsten Druiden im Universum.

Ein spannender Fantasy Roman über Druiden, Biker, Schotten, Zeitreisen und besondere Menschen auf allen Kontinenten dieser Erde. Es gilt das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse zu Fantasy Roman von Gunni von Hase, "Die Macht zu leben"wahren, damit unsere Welt nicht im Chaos versinkt. „Geld regiert die Welt“ heißt das Sprichwort und es stimmt, wir werden vom Geldadel regiert und gesteuert.

Freiheit gibt es nur noch sehr selten und wird uns geschickt vorgegaukelt. Aber es gibt Menschen wie Fin und Frank, die sich für die Schwachen einsetzen, für Freiheit und Gerechtigkeit. Sie sorgen dafür, dass der Geldadel nicht  zu mächtig wird.

 

 

Der Autor Gunni von Hase über sich: read more »