Asklepios Klinik Triberg erhält Auszeichnung „TOP Rehaklinik 2017“ im Bereich Onkologie

FOCUS-Magazin kürt Deutschlands beste Reha-Kliniken

 

Dr.Widmann Asklepios Klinik Triberg erhält Auszeichnung „TOP Rehaklinik 2017“ im Bereich Onkologie

 

Die Asklepios Klinik Triberg erhielt vom FOCUS-Magazin im November die Auszeichnung „TOP Rehaklinik 2017“ im Bereich Onkologie. Erstmals wurde von den Redakteuren die Qualität in der Medizin, Pflege, Reputation und Leistungsspektrum in deutschen Rehakliniken unter die Lupe genommen. In Zusammenarbeit mit dem Münchner Recherche-Institut Munich Inquire Media (MINQ) konnte durch die Entwicklung eines Bewertungsschemas, die Qualität von Reha-Kliniken vergleichbar gemacht werden.

Zu den wichtigsten Bewertungskriterien gehörten die Reputation und das rehabilitations-medizinische Angebot. Untersucht wurden 1.130 Reha-Kliniken sämtlicher Trägerschaften. „Wir freuen uns sehr über diese Ehrung, bestätigt es doch die ausgezeichnete Arbeit in unserer Klinik“, freut sich Stefan Bartmer-Freund, Geschäftsführer der Asklepios Klinik Triberg. In dieser werden Patienten unter Einbeziehung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse in der Krebstherapie dabei unterstützt, möglichst wieder vollständig an ihre Leistungsfähigkeit vor ihrer Erkrankung anzuknüpfen.

Für eine optimale stationäre Rehabilitation benötigen die Patienten hervorragende Rahmenbedingungen. Zu denen gehört eine hohe Qualität an baulicher, technischer und personeller Ausstattung, aber auch bei den Therapieangeboten. „Dass diese bei uns in Triberg in höchster Qualität vorhanden sind, bestätigt uns das Siegel“, zeigt sich auch Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Widmann, Chefarzt der Klinik hocherfreut über dieses Ehrung. Besonders zufrieden ist er außerdem, dass die überdurchschnittlichen Hygienestandards in der Klinik gewürdigt wurden. Sind diese doch eine grundlegende Basis bei der Krebstherapie. „Für unsere Patienten bedeutet das ein großes Stück an Sicherheit und damit Steigerung von Lebensqualität in einer schweren Lebenssituation“, so Widmann weiter. Mit der Auszeichnung „TOP Rehaklinik 2017“ im Bereich Onkologie wird der Asklepios Klinik Triberg bestätigt, dass sie die geprüften Kriterien mehr als erfüllt und für ihre Patienten perfekte Bedingungen für Gesundung und Erholung bietet.

Hintergrund:

Direkt neben Deutschlands höchsten Wasserfall im Schwarzwaldes gelegen, bietet die Asklepios Klinik Triberg ideale Bedingungen, um nach der anstrengen­den Lebensphase der Krebstherapie zur Ruhe zu kommen und zu regenerieren. Hier werden Anschlussrehabilitationen (AHB) und medizinische Rehabilitationsmaßnah­men bei hämatologisch/onkologischen Erkrankungen durchgeführt. Besonders Anwendung findet das klinikeigene Konzept „Bewegung nach Krebs“, welches das Ziel verfolgt, dass Rückfallrisiko durch Bewegung (In- und Outdoor) zu senken. Ein eigens hierfür neuer 200 qm Trainingstherapie-Bereich (ähnlich einem Fitnessstudio) wird im Dezember 2016 fertig gestellt und bietet mit modernsten Fitnessgeräten (inkl. Milon Zirkeltraining) beste Vorrausetzungen. Weiter sind Ernährungsberatung, Physiotherapie, Entspannung, Information und Schulung, Psychoonkologie, Ergotherapie, Kunsttherapie sowie auch Sozialberatung wesentliche Bestandteile der stationären Rehabilitation in Triberg. Die Klinik bietet 140 Betten, in modernen Einzelzimmern mit Dusche/WC, Telefon und Sky-TV-Anschluss. Ein Großteil der Zimmer verfügt über einen eigenen Balkon, einige Zimmer sind behindertengerecht ausgestattet. Persönliche Wertschätzung, ein maßgeschneidertes Reha-Programm und fürsorgliche Betreuung stehen in der Asklepios Klinik Triberg im Mittelpunkt.

Pressekontakt:
RITTWEGER und TEAM Werbeagentur GmbH
Schleusinger Straße 33
98527 Suhl / Thüringen
Deutschland
Beatrix Luther
Telefon +49 (0) 3681.8033.17
Telefax +49 (0) 3681.8033.22
beatrix-luther@rittweger-team.de