Ice Business ist international unterwegs

Eisbahnen in Kuwait, Bangkok oder im Irak – Ice Business schafft es immer wieder, mit seinem Know-how auch in warmen Gegenden Eisbahnen zu bauen und in Betrieb zu nehmen. Schlittschuhlaufen, Eishockey spielen oder auf dem Eis tanzen ist nicht nur in den Ländern möglich, in denen es einen starken Winter mit Eis und Schnee gibt. Das Fachwissen der Mitarbeiter von Ice Business ist es zu verdanken, dass die Menschen in jedem Land der Erde das Wintersportvergnügen auf dem Eis genießen können.
Dieses Jahr wird im Irak die Eisbahn in der Family Mall, einer riesigen Shoppingmall fertiggestellt. In dem 215.500 m2 großen Shoppingparadies entsteht eine 500 m2 große Eisbahn. Die Eröffnung ist für das dritte Quartal dieses Jahres geplant. Während die Eisbahn im Irak noch in der Anfangsphase steckt, ist die 548 m2 große Eisbahn in Kuwait beendet. Die Einweihung fand zu Beginn des Jahres 2015 statt. Diese Eisbahn ist etwas Besonderes, denn sie führt die Akteure durch einen 226 m langen Tunnel, dessen Eisfläche von LEDs beleuchtet wird.
Derartige Projekte bewältigte Ice Business bereits in den vergangenen Jahren, beispielsweise in Detroit. In der Autostadt Detroit, im Bundesstaat Michigan gelegen, wurden in der Halle Eiswände hochgezogen. Alles, um die Ausstellung von Mercedes-Benz ins perfekte Licht zu rücken.
Das Team von Ice Business wächst mit jeder Herausforderung, die es annimmt. Üblicherweise verfügen Sportvereine nicht über eine ganzjährige Eisbahn für ihre Eishockeymannschaften. Damit diese dennoch trainieren und Spiele austragen kann, gibt es Eisbahnen von Ice Business. Für jeden Bedarf erstellt das Team auf Wunsch ein individuelles Angebot.

Teilen Sie diesen Presseartikel