Lectra veröffentlicht Diamino® Version V5R4 für Schnittbilderstellung

Optimierter Materialverbrauch und Automatisierung

Paris / Ismaning, 29. März 2011 – Lectra, weltweit führender Anbieter von integrierten Technologielösungen für Industrien, die biegeweiche Materialien – wie Stoff, Leder, technische Textilien und Verbundstoffe – verarbeiten, veröffentlicht die neue Version von Diamino®, der Software zur Schnittbilderstellung. Diamino V5R4 ermöglicht es den Herstellern, mittels einer einfachen, schnellen und effizienten Lösung zur Schnittbilderstellung den Materialverbrauch in den Phasen der Kostenkalkulation, des Prototypings und der Produktion zu optimieren.

Um die wirtschaftlichen Herausforderungen zu bewältigen und im Konkurrenzkampf erfolgreich zu bestehen, sind die Produzenten gezwungen, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern, indem sie ihren Kunden hohe Qualität und kreative Produkte zu einem angemessenen Preis anbieten. Die Materialkosten spiegeln einen erheblichen Anteil der Kosten, die für die Fertigstellung des Endproduktes anfallen.

“Der Materialeinkauf ist heutzutage ein wesentlicher Ausgabeposten für Produzenten in der Bekleidungs-, Automobil- und Möbelbranche sowie für Unternehmen, die technische Textilien verarbeiten. Die Schnittbilderstellung ist daher bereits in einem sehr frühen Stadium ein Hauptansatzpunkt, der die Rentabilität eines Produktes auswertet und gewährleistet und seine Gestehungskosten verbessert. Die Zeitersparnis, Prozessrationalisierung und Materialoptimierung, die Diamino V5R4 bietet, gibt unseren Kunden einen Wettbewerbsvorsprung. Diese fortschrittliche technologische Lösung ist vollständig in Lectras Strategie integriert, die die spezifischen Anforderungen eines jeden Marktes erfüllt”, sagt Daniel Harari, Lectra CEO.

Schnittbildoptimierung für Materialverbrauch, Prototyping und Produktion

Diamino V5R4 ist erhältlich als DiaminoFashion (Mode), DiaminoFurniture (Möbel) und DiaminoTechTex (Automobil, Verbundstoffe und technische Textilien) und maximiert die Schnittbilderstellung für alle Teile. Es optimiert auch den Materialverbrauch in der Entwicklungs- und Produktionsphase; dabei werden zwei verschiedene Methoden angewandt, je nach zu schneidendem Material und Schwierigkeit des Modells. Die interaktive Schnittbilderstellung beruht auf der manuellen Methode, wogegen die automatische Erstellung von Schnittbildern komplett von Diamino und seinen leistungsstarken Algorithmen gehandhabt wird. Bei sehr komplizierten Schnittbildern lassen sich diese beiden Methoden kombinieren.

Weitere Materialeinsparungen mit der Optimizer-Funktion

Diamino V5R4 beinhaltet eine neue, schnelle Optimierungsfunktion für bestehende Schnittbilder, mit der Hersteller durchschnittlich ein Prozent Material über eine bedeutende Anzahl von Schnittbildern hinweg einsparen. Die Optimizer-Funktion kann sowohl bei interaktiv erstellten, als auch bei sehr schnell im Automatikmodus erstellten Schnittbildern benutzt werden. Sie hilft ebenfalls Herstellern, die mit Schnittbildlisten oder -losen arbeiten. Die Funktion verbessert die Effizienz jedes Schnittbilds in weniger als einer Minute.

Garantierte Materialeinsparung beim Legen von Teilen mit Knipsen

Hersteller können bei internen Knipsen Schnittbildeffizienz und Zuschnittqualität kombinieren. Diamino V5R4 garantiert signifikante Materialeinsparungen, da es den Schutzbereich nur um interne Knipse herum definiert.

Zeitersparnis durch einfaches Bearbeiten von Gruppenblockings

Parallel zum Bearbeiten der Schnittbilder der wichtigsten Teile ist es für Bekleidungshersteller auch wichtig, die Effizienz und Produktivität beim Nesten von Gruppenblockings zu verbessern. Gruppenblockings fassen die Teile, die mit einer Thermoeinlage fixiert werden, zu einer Gruppe zusammen. Es handelt sich dabei um einen unsichtbaren Stoff, dessen Handhabung komplizierter ist, der aber die hergestellten Kleidungsstücke stabiler macht. Mit Diamino V5R4 sind diese Teile leicht zu erkennen und können schnell zusammengefügt werden – ein Arbeitsschritt, der sich ansonsten als sehr zeitaufwändig erweist.

Einfache Kommunikation durch direkten Zugriff auf Exportformate und ihre Konfiguration

Diamino V5R4 erweitert und vereinfacht die Zusammenarbeit zwischen den zahlreichen internen und externen Mitarbeitern eines Unternehmens: Sie können direkt auf neue Exportschnittstellen für HP-GL- und Cutfiles und das neu integrierte DXF-Format, das in der Automobil- und Luftfahrtindustrie weit verbreitet ist, zugreifen.

Mit Diamino V5R4 können Anwender Drucker und Plotter über eine einzige Schnittstelle verwalten, was den Prozess optimiert und die Anwenderfreundlichkeit verbessert.

Maßgeschneiderter Service durch Lectras Schnittbildexperten

Dank seiner langjährigen Erfahrung beim Erstellen von Schnittbildern in verschiedenen Marktsektoren verfügt Lectra über ein umfangreiches Know-how, das es ihm ermöglicht, seine Kunden über die für sie am besten geeigneten Praktiken zu beraten, unabhängig vom Geschäftsmodell oder der Art des Unternehmens. Dies kann in Form eines individuellen Supports einschließlich einer ersten Evaluierung oder in Form von Trainingskursen, die von Lectras Schnittbildexperten gehalten werden, erfolgen. Die Anleitung durch die Lectra-Mitarbeiter gewährleistet, dass die Kunden ihre Lösungen optimal nutzen und eine ausgezeichnete Rentabilität erzielen.

® Diamino ist eine eingetragene Marke von Lectra.
Über Lectra
Lectra ist weltweit führend in integrierten Lösungen (Software, CAD/CAM und ergänzende Services) zur Automatisierung, Rationalisierung sowie Beschleunigung von Design-, Entwicklungs- und Fertigungsprozessen für Industriebereiche, die biegeschlaffe Materialien verarbeiten. Lectra entwickelt innovativste industriespezifische Software und Zuschnittsysteme und bietet ergänzende Dienstleistungen für zahlreiche Märkte an, wie den Modesektor (Bekleidung, Accessoires, Schuhe), die Automobilindustrie (Autositze, Innenausstattung, Airbags), die Polstermöbelindustrie sowie für diverse technische Marktsegmente wie die Luft- und Schifffahrtindustrie, Windenergie und Arbeitsschutzausrüstungen. Lectra bedient mit seinen 1.350 Mitarbeitern 23.000 Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte 2010 einen Umsatz in Höhe von EUR190 Mio. Das Unternehmen ist an der NYSE Euronext Börse notiert.
Weitere Informationen erhalten Sie auf

Lectra Deutschland GmbH
Jacqueline Kellner
Adalperostraße 80
85737 Ismaning
j.kellner@lectra.com
+ 49 (0)89 996 26 122
http://www.lectra.com