Privathaftpflichtversicherung – mit diesen Tipps finden Sie die günstigste

Privathaftpflichtversicherung – mit diesen Tipps finden Sie die günstigste

Die Privathaftpflicht ist eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt. Nur mit einer Privathaftpflichtversicherung sind Sie gegen hohe Schadensersatzansprüche abgesichert. Doch nicht alle Versicherer bieten den gleichen Schutz. Bei uns erfahren Sie, wie Sie die beste Haftpflichtversicherung finden und wie Sie sich ab 75 Euro im Jahr rundum absichern. Lesen Sie alles in unserem Ratgeber:

https://www.finanzen.net/ratgeber/versicherungen/privathaftpflichtversicherung

Haftpflichtversicherung – Eine der wichtigsten Versicherungen

Auf der Jubiläumsfeier Ihres besten Freundes haben Sie Wein auf dem Teppich verschüttet? Ihr Sohn hat mit dem Fußball das Fenster der Nachbarin zerstört? Ihre ferngesteuerte Drohne ist auf das Autodach Ihres Arbeitskollegen gestürzt? All dies sind Fälle für die private Haftpflichtversicherung. Haben Sie einen guten Tarif, kommt Ihr Versicherer in der Regel für all diese Schäden auf.

Wenn Sie in so einem Fall keine Privathaftpflichtversicherung haben, entstehen schnell hohe Schadensersatzansprüche und Behandlungskosten, die Sie vollständig alleine tragen müssen. Ohne einen entsprechenden Versicherungsschutz kann Sie das sogar in den finanziellen Ruin treiben. Die Haftpflichtversicherung „gehört zu den wichtigsten Policen überhaupt“, sagt auch Peter Grieble, Versicherungsexperte der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. In diesem Ratgeber helfen wir Ihnen, die optimale Haftpflichtversicherung zu finden.

Was versichert die private Haftpflichtversicherung?

Die Privathaftpflichtversicherung ist anders als die Kfz-Haftpflichtversicherung nicht gesetzlich vorgeschrieben, sondern freiwillig. Sie versichert Sie im Fall von Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden.

Wenn Sie einem anderen Menschen versehentlich einen Schaden zufügen, sprechen Versicherungen von Personenschäden. Diese können durch Unfälle entstehen, zum Beispiel wenn der Postbote auf dem schneebedeckten Gehweg vor Ihrem Haus hinfällt und sich verletzt. Solche Unfälle können zu Schadensersatzansprüchen beispielsweise durch hohe Behandlungskosten führen. Im schlimmsten Fall müssen Sie sogar Schmerzensgeld zahlen.

Als Sachschäden bezeichnen die Versicherungsunternehmen Beschädigungen von Gegenständen. Derartige Schäden kommen zum Beispiel zustande, wenn ein Kind einen Fußball durch das Nachbarfenster schießt und dieses zerbricht….

Lesen Sie alle weiteren Informationen zum Thema Haftpflichtversicherung, so wie hilfreiche Tipps und Tricks in unserem Ratgeber-Artikel:

https://www.finanzen.net/ratgeber/versicherungen/privathaftpflichtversicherung

Teilen Sie diesen Presseartikel