Richtig Sparen

Wer das Glück hat und monatlich einen kleinen Teil seines verdienten Geldes sparen kann, möchte natürlich sein Geld auch möglichst Gewinnbringend angelegt wissen. Hier stehen dem Sparer verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung und grundlegend unterscheidet man in diesem Bereich zwischen:

  • Kurzfristigen Geldanlagen,
  • mittelfristigen Geldanlagen und
  • langfristigen Geldanlagen.

Zu den kurzfristigen Geldanlagen kann man das Tagesgeldkonto zählen, da hier die Möglichkeit besteht, jederzeit über das gesparte Geld zu Verfügen. Auf Tagesgeldkonten werden unterschiedlich Hohe Zinsen angeboten, was von dem jeweiligen Anbieter anhängt. Wer erfahren möchte, welches Tagesgeldkonto im direkten Vergleich am Besten abgeschnitten hat, der findet auf http://www.geldratgeber.net/ die Antwort. Die Internetseite ist ein unabhängiges Vergleichsportal, dass die Tagesgeldkonten der verschiedenen Anbieter genauer unter die Lupe genommen und direkt miteinander verglichen hat. Hier kann sich sicher sein, keine verfälschten Informationen zu erhalten, sondern bekommt vielmehr einen Überblick über die Vielzahl der Finanzprodukte. Denn nur wer sich im Vorfeld genau informiert und vergleicht, kann sich sicher sein, sein das sein Geld gut angelegt wird. Welche Geldsparanlage jedoch die Beste ist, muss jeder für sich Selbst entscheiden, denn nicht für jeden Sparer ist eine kurzfristige Geldanlage geeignet.

Welche Geldanlage ist für mich geeignet?

Wer wissen möchte, zu welchem Spartypen er gehört, sollte sich zuerst die Frage stellen, ob es ihm Möglich ist, länger auf das Geld verzichten zu können. Muss man sich die Frage mit NEIN beantworten, so ist eine langfristige Geldanlage eher ungeeignet. Hier sollte man sich dann für eine kurzfristige Geldanlage entscheiden, denn dann kann man auch kurzfristig über sein gespartes Geld verfügen.

Teilen Sie diesen Presseartikel