Tag Archives: Henstedt-Ulzburg

Pressemitteilungen

Schulze & Filges Immobilien im Aufwärtstrend

Zuwachs in Hamburg, Norderstedt und Pinneberg

Schulze & Filges Immobilien im Aufwärtstrend

Schulze & Filges Immobilien im Aufwärtstrend.

Die Umsatzzahlen des Hamburger Immobilienmarktes für 2017 und 2018 zeugen von einer weiteren starken Nachfrage nach Immobilien. Das Hamburger Immobilienunternehmen Schulze & Filges verzeichnet einen besonders starken Anstieg in den Stadtteilen Hamburg-Blankenese, Uhlenhorst, den Alstertal nahen Wohngegenden Wellingsbüttel und Volksdorf sowie den Metropolregionen Norderstedt, Pinneberg und Henstedt-Ulzburg.

Für 2019 erwartet der Immobilienmakler Schulze & Filges eine fortsetzende Nachfrage nach Wohnimmobilien im gesamten Hamburger Stadtgebiet und im Speckgürtel von Hamburg.

Kleinstädte wie Norderstedt, Pinneberg sowie Quickborn und auch Ahrensburg werden hier von Immobiliensuchenden voraussichtlich nach wie vor favorisiert.

Verkäufer profitieren bei Schulze & Filges Immobilien von einer professionellen und umfangreichen Wertermittlung, um einen realistischen Marktpreis zu erhalten. „Jede Immobilie ist einzigartig. Daher liefern wir keine Ferndiagnose, sondern besichtigen vor der Wertermittlung jede Immobilie persönlich“, so der Geschäftsführer Lars Filges.

Bianca Schulze, ebenfalls Gründerin und Geschäftsführerin, ergänzt: “ Bei uns gibt es kein Massengeschäft. Wir legen viel Wert auf die individuelle Betreuung und stehen jedem Kunden beim Verkauf seiner Immobilie persönlich zur Seite.“

Ihr Immobilienmakler in Hamburg, den angrenzenden Regionen Schleswig-Holsteins, sowie Niedersachsen.

Kontakt
Schulze & Filges Immobilien
Lars Filges
Hasenhöhe 79
24568 Hamburg
040 – 414 313 755
040 – 414 313 755 – 9
kontakt@schulze-filges-immobilien.de
https://www.schulze-filges-immobilien.de/

Pressemitteilungen

Musterhäuser als Inspiration für modernes Bauen

www.gfg24.de

Viele Familien haben den Traum von ihren eigenen vier Wänden. Bevor sie jedoch den Hausbau in Angriff nehmen können, gibt es viele Entscheidungen, die getroffen werden müssen. Eine der Wichtigsten ist, für welche Bauweise – z.B. Massivhaus, Architektenhaus oder Fertighaus – man sich entscheidet. Für die Entscheidungsfindung kann der Besuch in verschiedenen Musterhäusern eine große Hilfe sein. Dort können sich Interessenten einen ersten Eindruck verschaffen und Ideen für ihr individuelles Zuhause entwickeln.

Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft verfügt im Raum Hamburg über Musterhäuser in verschiedenen Stilrichtungen und Ausstattungen, die die modernsten Ansprüche an Energieeffizienz, Haustechnik und Gesundheit erfüllen. Eines der modernsten Einfamilienhäuser Europas wurde von der GfG in Kooperation mit dem Verband Wohnsiegel – Das europäische Markenhaus und namenhaften Industriepartnern geplant und in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg gebaut. Energetisch und technologisch setzt dieses Musterhaus ganz neue Maßstäbe, denn es verbraucht weder Öl noch Gas und kann autark ohne Stromanschluss betrieben werden.

Informationen zu modernen Musterhäusern erhalten Sie bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt Ulzburg, Telefon 04193 – 88900, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Pressemitteilungen

ACREST verlängert Mietvertrag mit Rewe um 10 Jahre

ACREST verlängert Mietvertrag mit Rewe um 10 Jahre

Acrest Property Group – Rewe, Henstedt-Ulzburg

Berlin / Henstedt-Ulzburg, 01. August 2013 – Die ACREST Property Group GmbH , Berlin, hat mit der Rewe-Gruppe den Mietvertrag für das Objekt Schulstraße 2 in Henstedt-Ulzburg (Schleswig-Holstein) um weitere 10 Jahre verlängert. Der Supermarktbetreiber nutzt knapp 1.700 m2 der zu 100 Prozent vermieteten Immobilie.

Die ACREST Property Group GmbH ist seit August 2012 mit dem Asset Management, der Vermietung, dem Development und dem Transaktionsmanagement für das Immobilienportfolio beauftragt, zu dem neben dem Objekt in Henstedt-Ulzburg noch 42 weitere Gewerbeimmobilien gehören .

Über ACREST Property Group GmbH (www.acrest.de)
Die ACREST Property GmbH ist auf deutsche Einzelhandelsimmobilien spezialisiert. Das Unternehmen wurde 2005 in Berlin gegründet und betreut heute mit mehr als 120 Mitarbeitern ein Immobilienvermögen von 3,7 Mrd. Euro mit einer Gesamtfläche von 2,5 Mio. m². Die Bereiche Investment, Technical Management, Asset Management, Property Management, Center Management, Consulting und Retail Letting sind integriert unter einem Dach. ACREST verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz des Managements von Einzelhandelsimmobilien und ist ein »One-Stop-Shop« für Immobilieninvestoren. Zu den rund 400 aktuell von ACREST betreuten Immobilien gehören unter anderem rund 90 Woolworth-Immobilien in Deutschland und Österreich, 43 Standorte der Metro Group, diverse Fachmarktzentren sowie zahlreiche Geschäftshäuser in Innenstadtlagen. Aktuelle Projektentwicklungen sind unter anderem das Opel Forum in Rüsselsheim mit rund 36.000 m² sowie die Staufen Galerie in Göppingen mit circa 30.000 m² Mietfläche.

Kontakt
ACREST Property Group GmbH
Berthold Becker
Europa-Center, 13th Floor, Tauentzienstraße 11
10789 Berlin
030 8892789-1301
bbecker@acrest.de
http://www.acrest.de

Pressekontakt:
Targa Communications
Jochen Goetzelmann
Schubertstraße 27
60325 Frankfurt
M. 0160 8961482
jg@targacommunications.de
http://www.targacommunications.de