Unternehmen Europa – Rechtsanwalt David Chantraine über die Grenzüberschreitende Unternehmensansiedlung

Eupen (pressrelations) –

Unternehmen Europa – Rechtsanwalt David Chantraine über die Grenzüberschreitende Unternehmensansiedlung

Zu Anfang dieses Jahres ist das Buch mit dem Titel « UNTERNEHMEN EUROPA ?grenzüberschreitende Unternehmensansiedlung zwischen Belgien und Deutschland unter dem Aspekt der gesellschaftsrechtlichen, steuerrechtlichen und sozialrechtlichen Optimierung » erschienen.
Dieses Buch weist ausdrücklich auf die besonderen steuerrechtlichen Vorteile Belgiens hin. Primär sollen deutsche Investoren und Unternehmer auf die Vorzüge des belgischen Rechtssystems hingewiesen werden, wobei praktische Tipps bezüglich der Unternehmensansiedlung in Belgien aufgezeigt werden.
Aufgrund der Grundrechte des freien Warenverkehrs, des freien Dienstleistungsverkehrs, der freien Niederlassung vorgesehen in den Grundrechten der europäischen Charta sollte es den europäischen Unternehmer und Investoren durchaus möglich sein, ihre Aktivität in dem gesamten europäischen Raum zu organisieren, um somit neue Märkte zu erschließen und die Vorteile der jeweiligen Gesetzgebung des Landes der Investitionen zu nutzen.
Dies spiegelt die eigentliche Motivation der Autoren wieder, da diese der Ansicht sind, dass durch die Erschließung von neuen Märkten und neuer Gelegenheiten die Vermögenssituation eines jeden Unternehmens gesteigert werden kann und somit die europäische Wirtschaft in der globalisierten Welt konkurrenzfähiger wird.
In der europaweiten Finanzdiskussion wird derzeit suggeriert, jeder Geldtransfer ins Ausland sei fast automatisch “illegal”. Und dieser Gedankenfehler wird kräftig geschürt. Denn tatsächlich gilt der europäische Grundsatz des freien Kapitalverkehrs, Er ist Grundlage des europäischen Rechts. Investitionen in die Wirtschaft Europas müssen geschützt und gefördert werden, unabhängig davon, welche Grenzen sie dabei überschreiten. Kaum jemanden kommt in den Sinn, daß ein wirtschaftliches Engagement in einem europäischen Nachbarland auch für kleine und mittlere Unternehmen aufgrund bestehender bilateraler Abkommen wirtschaftliche und steuerliche Vorteile bieten kann. Hinzu kommen weitere erhebliche Vorteile durch länderspezifische Gesetze, Regelungen und Verordnungen. Diese Vorteile können monetärer Art sein, bspw. durch erheblich höhere Steuerfreibeträge oder Steuerbefreiungen, z.B. bei der Erbschaftssteuer, sie können aber auch im organisatorischen Bereich liegen, durch erheblich günstigere Gründungs- und laufende Kosten, geringere Gebühren und geringerer Bürokratieaufwand. In jedem Fall sollte man einen Blick über die Grenze wagen und mögliche Vorteile analysieren! Genau dieses haben zwei der Autoren im Jahr 2004 im deutschsprachigen Teil Belgiens begonnen. Über die Ergebnisse, Chancen und Risiken mit Stand 2010 berichtet dieses Buch . An konkreten Beispielen werden Vergleiche geführt und die landestypischen Vor- und Nachteile herausgearbeitet.
Dieses Buch weist ausdrücklich auf die besonderen steuerrechtlichen Vorteile Belgiens hin. Primär sollen deutsche Investoren und Unternehmer auf die Vorzüge des belgischen Rechtssystems hingewiesen werden, wobei praktische Tipps bezüglich der Unternehmensansiedlung in Belgien aufgezeigt werden.
Die Autoren sind der Ansicht, dass das Buch den Grundgedanken Europas widerspiegelt.
Aufgrund der Grundrechte des freien Warenverkehrs, des freien Dienstleistungsverkehrs, der freien Niederlassung vorgesehen in den Grundrechten der europäischen Charta sollte es den europäischen Unternehmer und Investoren durchaus möglich sein, ihre Aktivität in dem gesamten europäischen Raum zu organisieren, um somit neue Märkte zu erschließen und die Vorteile der jeweiligen Gesetzgebung des Landes der Investitionen zu nutzen.

David Chantraine, Jahrgang 1978, erwarb sein Jura-Diplom in französischer Sprache an der Universität UCL Neu-Löwen. Parallel zum Beginn seiner beruflichen Tätigkeit als Rechtsanwalt bei der Rechtsanwaltskammer Eupen absolvierte er ein Studium an der Universität UlG in Lüttich in den Bereichen Steuer- und Gesellschaftsrecht. Im Jahr 2006 wurde er auf die Liste der Konkursverwalter bei den Handelsgerichten Eupen und Verviers aufgenommen. Er hält regelmäßig Fachvorträge zu den aktuellen Entwicklungen im Steuerrecht. Tätigkeitsschwerpunkte von David Chantraine sind die Bereiche Unternehmensansiedlung, Firmengründung und ?nachfolge in der Geschäftsführung, sowie Umstrukturierungen von Unternehmen. Er ist Mitglied der Wirtschaftsjunioren der JCI Eupen.

Weitere Fragen und Interviewwünsche bitte an:

PUR Radio 1 Mediengesellschaft SPRL
Stichwort: ‘Unternehmen Europa’
Forum Eupen
Industriestrasse 38
B 4700 Eupen /Belgien
Tel. 0032 87 480 102
Fax: 0032 87 480 591
E-Mail: info@pr1.be
Internet: http://www.pr1.be (Ende)

Aussender:
Rechtsanwalt David Chantraine
Neudorfer Straße 8 – B ? 4730 Raeren
Tel : 0032 87 785989
david.chantraine@chantraine-law.eupmcounter Unternehmen Europa -  Rechtsanwalt David Chantraine über die Grenzüberschreitende Unternehmensansiedlung