vieda: Interessenverband der iPhone-Entwickler schließt Adventsaktion erfolgreich ab!

Im November erst gründete sich mit vieda der Interessenverband der deutschen iPhone-Entwickler. Bereits im Dezember startete vieda seine erste öffentlichkeitswirksame Aktion und sorgte mit dem Adventskalender appsforsale.de für so manche Überraschung auf dem Gabentisch der iPhone- und iPod-Touch-Anwender. Anfang Januar zieht vieda Bilanz und begrüßt den 65. Entwickler in den eigenen Reihen.

thumb-viedalogo vieda: Interessenverband der iPhone-Entwickler schließt Adventsaktion erfolgreich ab!Über 100.000 Apps gibt es bereits im iTunes Appstore. Für 2010 rechnen die Experten mit einer Verdreifachung des Angebots. Angesichts dieser Menge und der steigenden Beliebtheit des iPhones und des iPod Touch sahen die deutschen App-Entwickler noch im vergangenen Jahr die Notwendigkeit, sich besser zu organisieren.

Bereits im Oktober luden Holger Frank (MobileButler) und Hanno Welsch (iDay, iBody) zur öffentlichen Diskussion. Unter großem Zuspruch fanden sich schnell 26 deutsche Entwickler zusammen – und gründeten am 1. November 2009 vieda (http://www.vieda.de/) – als offiziellen Interessenverband der deutschen iPhone-Entwickler.

Hanno Welsch: „Unser Ziel ist es, die Kommunikation unter den den iPhone-Entwicklern zu fördern, mit gemeinsamen Aktionen mehr Öffentlichkeit zu erreichen, ein Gütesiegel für die Zertifizierung qualitativ hochwertiger Apps zu entwerfen und gegenüber Apple als Interessenvertretung aufzutreten.“

Die Betreiber laufen bei den Entwicklern offene Türen ein. Zum Jahreswechsel haben sich bereits 65 Entwickler (Stand 4.1.10) vieda angeschlossen, die aktuelle Liste der Mitglieder lässt sich auf der Homepage (http://www.vieda.de/member.php) einsehen.

Adventskalender appsforsale.de: Erste vieda-Aktion ein voller Erfolg!
Anfang Dezember öffnete vieda unter appsforsale.de (http://www.appsforsale.de) einen virtuellen Adventskalender und startete auf diese Weise die erste große öffentlichkeitswirksame Aktion des Interessenverbandes.

Holger Frank, der sich um die Organisation des Adventskalenders kümmerte, fasst zusammen: „Im Web und auch in der von uns kostenlos angebotenen iPhone-App ‚Adventskalender‘ wurde an jedem einzelnen Adventstag im Dezember ein virtuelles Türchen geöffnet. Dahinter verbarg sich stets eine iPhone-App von unseren Entwicklern, die an diesem Tag deutlich günstiger oder ganz umsonst angeboten wurde. Die Aktion war ein voller Erfolg. Die Adventskalender-App selbst wurde von 60.000 Anwendern heruntergeladen. Die Website selbst hatte im Aktionszeitraum über 200.000 Seitenaufrufe. Unsere Entwickler sind mit der zusätzlichen Aufmerksamkeit, die ihren Produkten zuteil wurde, sehr zufrieden.“

Die drei Top-Seller aus der Weihnachtsaktion waren die Apps „Rezept“, „Mobile Butler“ und „iDay“. Sehr gefragt waren aber auch die Apps „Catan“, „iOutbank“, „Cookiza!“ und „iBody“.

Hanno Welsch: „Kein Frage, vieda ist genau zur rechten Zeit gegründet worden. 2010 ist ein aufregendes Jahr für alle iPhone-Entwickler, das viele Neuerungen und auch einen sprunghaften Anstieg der Nutzer sehen wird. In diesem Trubel ist es wichtig, dass wir deutschen Entwickler am gleichen Strang ziehen und unsere Interessen mit starker Stimme vortragen. Auch 2010 werden wir weiter eigene Aktionen starten, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf unsere Apps zu lenken.“ (1814 Zeichen, zum kostenlosen Abdruck freigegeben)

Homepage: http://www.vieda.de/

Weiterführende Kontaktdaten

Informationen zum verantwortlichen Unternehmen:
vieda – der Verband der iPhone-Entwickler deutschsprachiger Apps – wurde zum 1. November diesen Jahres von 27 namhaften deutschsprachigen Entwicklern auf Initiative von Holger Frank und Hanno Welsch gegründet. Der Verband, der sich die Kommunikation und Zusammenarbeit der deutschsprachigen iPhone-Entwickler zum Ziel gesetzt hat, wird künftig als gemeinsame Interessenvertretung deutschsprachiger Entwickler auftreten. vieda wird ausschließlich professionell arbeitende Entwickler aufnehmen und wird künftig regelmäßig durch gemeinsame Marketingaktivitäten, eine gemeinsame App Plattform von vieda Mitgliedern und ein Zertifikat für professionelle deutschsprachige Apps auf sich aufmerksam machen.

vieda – Interessenverband der deutschen iPhone-Entwickler
Ansprechpartner für die Presse: Hanno Welsch
c/o Hanno Welsch, Moerikestraße 19, 66459 Kirkel
Tel: +49 – 6849 224415
E-Mail: info@vieda.de
Web: http://www.vieda.de/

Journalisten wenden sich bitte an die aussendende Agentur:
Pressebüro Typemania GmbH
Carsten Scheibe (GF), Werdener Str. 10, 14612 Falkensee
Tel: 03322-50 08-0
Fax: 03322-50 08-66
E-Mail: info@itpressearbeit.de
Internet: http://www.itpressearbeit.de
HRB: 18511 P (Amtsgericht Potsdam)

Dies ist eine Pressemitteilung mit aktuellen Informationen nur für Journalisten. Dieser Text ist für branchenfremde Empfänger nicht vorgesehen. Das Pressebüro ist auch nicht autorisiert, Nicht-Journalisten Fragen zum Produkt zu beantworten.
Gern vermitteln wir den Journalisten ein Interview oder versorgen sie mit weiterführenden Informationen. Bei PC-Programmen und Spielen können wir für die Journalisten auch ein Testmuster besorgen – eine Anfrage per E-Mail reicht aus.
Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns über Veröffentlichungen auf dem Laufenden halten. Bei Online-Texten reicht uns ein Link, ansonsten freuen wir uns über ein Belegexemplar, einen Scan, ein PDF oder über einen Sendungsmitschnitt.