Tag Archives: MobilesInternet

Pressemitteilungen

Kostenlose Sim Karte mit 200 MB Datenvolumen

Kostenlose Sim Karte mit 200 MB Datenvolumen

(NL/6855863882) Vodafone verschenkt kostenloses Datenvolumen: Smartphone-Nutzer, die den Prepaid-Tarif CallYa Fun 15 beim Online-Anbieter www.simfreikarte.de buchen, bekommen jetzt 200 MB Inklusivvolumen zuvor waren es 100 MB. Das Prepaid-Angebot von Simfreikarte.de funktioniert mit einem Guthabenkonto und wird im Vodafone-Netz realisiert.

Prepaid-SIM-Karte völlig kostenlos
Smartphone-Surfer erhalten jetzt das doppelte Datenvolumen von 200 MB, wenn sie den Vodafone Tarif CallYa Fun 15 buchen. Im Prepaid-Tarif CallYa Fun 15 ist zudem eine SMS-Flat in alle Netze enthalten, außerdem gibt es 100 Freiminuten in alle deutschen Netze. Das Prepaid-Angebot von Simfreikarte.de ist unkompliziert und bietet volle Unabhängigkeit: Im Gegensatz zu anderen Prepaid-Diensten muss der Nutzer für die Simfreikarte nichts bezahlen, er erhält sie völlig kostenlos. Es gibt bei Simfreikarte.de keine Vertragsbindung, es wird keine festgelegte monatliche Nutzungspauschale erhoben. Auch die Freischaltungsgebühr entfällt.

Das Tarif-Angebot funktioniert auf Prepaid-Basis, das heißt, der User lädt einen Betrag auf sein Guthabenkonto. Daraufhin kann er so lange mobil telefonieren und im Internet surfen, bis dieser Betrag aufgebraucht ist. Wer die Simfreikarte dann weiter nutzen möchte, lädt das Konto erneut auf. Jede Simfreikarte ist bereits mit 1 Euro Startguthaben ausgerüstet.

Simfreikarte.de ist ein Projekt der BRBD Breitbanddienste GmbH
Simfreikarte.de ist eine Marke der BRBD Breitbanddienste GmbH. Die Simfreikarte.de-Produkte werden in Kooperation mit der Vodafone D2 GmbH realisiert und können ausschließlich online über http://www.simfreikarte.de gebucht werden.

Die BRBD Breitbanddienste GmbH ist ein Telekommunikationsunternehmen, das gemeinsam mit renommierten Partnern Angebote für Mobilfunk und Breitband-Internet entwickelt und online vertreibt. Darüber hinaus berät die BRBD Breitbanddienste GmbH Unternehmen beim Aufbau neuer Online-Geschäftsmodelle im Telekommunikationsbereich und unterstützt sie bei deren Vermarktung.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

BRBD Breitbanddienste GmbH
Friederike Nerad
Kronacher Str. 41
96052 Bamberg

presse@brbd.de
http://shortpr.com/9hdbe0

Pressemitteilungen

Mobiles Internet: billige Datentarife im Juni

Mobiles Internet: billige Datentarife im Juni

(NL/7095162255) Der Juni bringt nicht nur schönes Wetter sondern auch attraktive Rabatte für Mobil-Surfer. Die Redaktion des Info-Portals www.datentarifevergleich.de hat die besten Angebote für mobiles Internet zusammengestellt: Das Daten-Roaming wird rechtzeitig zur Urlaubszeit günstiger. Die Preise für die UMTS-Datentarife mit Laufzeit sinken weiter, teilweise sogar unter das Niveau von Prepaid-Tarifen. Der LTE-Mobilfunk bleibt der Star im mobilen Internet mit superschnellen Verbindungen jetzt gibt es erste Reseller-Angebote zu attraktiven Preisen. Und schließlich kommen auch Nutzer mit großem Datenverbrauch voll auf ihre Kosten: Online-Anbieter wie Surfstick.de haben die Preise für große Datentarife mit 5 GB Volumen um bis zu 50 Prozent reduziert.

Gesenkte Preise für mobiles Internet im Ausland
Eine gute Nachricht vor der Urlaubssaison: mobiles Internet im Ausland wird billiger für die deutschen Verbraucher. So senkt der Netzbetreiber Vodafone zum 1. Juli die Preise für die WebSessions International. Urlauber mit einem Notebook oder Tablet können das Auslandspaket WebSession International im Juli für 2,99 Euro buchen zuvor kostete die Option satte 14,95 Euro.

Prepaid lohnt sich wirklich nur für Minimal-Surfer
Vorsichtige Nutzer greifen gerne zu Prepaid-Tarifen, da diese volle Kostenkontrolle versprechen und oft sehr günstig sind. Aufgrund der stetig sinkenden Preise für UMTS-Laufzeittarife stellt sich allerdings die Frage, ob ein Prepaid-Datentarif für normale Mobil-Surfer überhaupt sinnvoll ist. So kostet etwa der 3 GB Tarif des Online-Anbieters Internetstick.de effektiv nur 4,95 Euro im Monat. Im Vergleich dazu zahlt man für das Prepaid-Surfen ohne Vertrag bei Bildmobil 14,95 Euro einmalig, 90 Minuten kosten dann 0,99 Euro, 1 Monat wird mit 19,99 Euro berechnet.

Schnellstes Mobil-Surfen im LTE-Netz
Smartphones gehören zu den beliebtesten Mobilgeräten überhaupt. Aber auch das mobile Internet per Notebook oder Tablet ist immer noch sehr gefragt. Wichtige Kriterien für einen klassischen Datentarif sind eine hohe Surf-Geschwindigkeit und ein üppiges Inklusivvolumen. Den schnellsten Surf-Speed bietet die neue LTE-Technologie mit Datenraten von bis zu 150 Mbit/s. Während Vodafone, Telefónica o2 und die Telekom bereits seit längerem LTE-Netze unterhalten, hat der Netzbetreiber E-Plus sein LTE-Netz gerade erst gestartet. Insbesondere E-Plus-Kunden in den Ballungszentren profitieren von dem Netzausbau: LTE ist bei E-Plus vor allem als Kapazitätsreserve gedacht und greift dann, wenn das UMTS/HSPA-Netz an seine Grenzen stößt.

Ltestick.de: LTE-Tarife jetzt auch beim Reseller ab 9,95 Euro
Der LTE-Mobilfunk bietet Turbo-Speed und verlässliche Online-Verbindungen, kurz gesagt: LTE ist mobiles Internet deluxe. Während die Netzbetreiber die Preise für die LTE-Tarife hochhalten, gibt es jetzt erste Reseller, die günstige LTE-Tarife anbieten. Den aktuell günstigsten LTE-Tarif hat der Online-Anbieter Ltestick.de im Programm: Der SIM-only Tarif mit 3 GB wird hier für 9,95 Euro effektive Monatskosten im D2-Netz angeboten. Der LTE-Tarif bietet Highspeed-Surfen mit bis zu 21,6 Mbit/s.

Surfstick.de: UMTS-Tarife mit viel Datenvolumen ab 11,91 Euro
Ein üppiges Datenvolumen ist neben der Surf-Geschwindigkeit eine wichtige Tarif-Eigenschaft für Surfer mit dem Notebook oder Tablet-PC. 3 GB an Inklusivvolumen sollte der Datentarif mindestens enthalten, besser noch 5 GB. Allerdings geht der Trend bei den Netzbetreibern eher in die Richtung, das Datenvolumen in den Tarifen zu verkleinern. Den günstigsten 5 GB Datentarif für Tablet und Notebook-User gibt es derzeit im o2-Netz: Die 5 GB Datenflat des Anbieters Surfstick.de kostet effektiv 11,91 Euro im Monat, der Tarif kann wahlweise mit oder ohne UMTS-Stick (Preis: 1 Euro) gebucht werden.

Datentarifevergleich.de ist ein Projekt der Agentur typopark
Das Portal http://www.datentarifevergleich.de ist ein redaktionelles Projekt der Kommunikationsagentur typopark. Die Agentur typopark engagiert sich in den Bereichen Online Publishing, Online Marketing, PR, Web Development und Corporate Design. Neben der dienstleistenden Tätigkeit als Kommunikationsagentur betreibt typopark eigene Online-Portale im Segment Informationstechnologie und Telekommunikation. Seit 2006 begleitet die Fachredaktion die Entwicklungen in der Telekommunikationsbranche und informiert die Verbraucher umfassend über das Marktgeschehen.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Agentur Typopark
Friederike Nerad
Schützenstr. 38
96047 Bamberg

presse@typopark.de
http://www.typopark.de

Pressemitteilungen

Bestes Netz 2014: Telekom ist Netztest-Sieger

Bestes Netz 2014: Telekom ist Netztest-Sieger

(NL/2475364239) Eine aktuelle Untersuchung der Stiftung Warentest zeigt: die Telekom betreibt das beste Mobilfunknetz in Deutschland. Die Telekom siegte im Netztest vor den drei Mitbewerbern Vodafone, Telefónica o2 und E-Plus. Davon profitieren die Kunden des Online-Anbieters www.ltehandy.de. Die Marke Ltehandy.de bietet günstige Original-Telekom-Tarife für das mobile Surfen im LTE-Netz der Telekom. Bei allen Tarifen ist die Nutzung von LTE mit mindestens 8 Mbit/s ohne Aufpreis enthalten.

Beste Datenverbindungen im LTE-Netz der Telekom
Die Telekom liegt im Netztest 2014 der Stiftung Warentest vor Vodafone auf Platz 1. Den dritten Platz teilen sich Telefónica o2 und E-Plus erstmals konnte E-Plus zum Münchner Mitbewerber aufschließen. Sprachverbindungen flossen diesmal nur noch zu 40 Prozent in das Testergebnis ein, unterschieden nach Verbindungsaufbau und Sprachqualität. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Netzbetreibern zeigen sich vor allem bei den Datenverbindungen. Diese wurden gemessen anhand der Ladezeiten von Webseiten. Auch hier liegen Telekom und Vodafone mit gut ausgebauten LTE-Netzen vorne, während E-Plus und o2 auf dem Land oft nur UMTS oder gar den 2G-Standard EDGE anbieten.

Günstige Kombiflatrate inklusive Highspeed-Surfen
Der Anbieter Ltehandy.de bietet vier Kombiflats, die unterschiedliches Inklusivvolumen fürs Surfen und gleichzeitig alle eine SMS- und Telefonflatrate bieten. Welches Paket am besten passt, hängt vom eigenen Nutzungsverhalten ab. Egal ob Gelegenheitssurfer oder Vielsurfer: bei den Complete Comfort-Tarifen M, L, XL und XXL mit unterschiedlichem Inklusivvolumen ist für jeden das passende Paket dabei. Die Tarife haben eine Laufzeit von 24 Monaten.

Ltehandy.de ist ein Projekt der BRBD Breitbanddienste GmbH
Das Online-Portal http://www.ltehandy.de ist eine Marke der BRBD Breitbanddienste GmbH. Die Ltehandy.de-Produkte werden in Kooperation mit der Telekom Deutschland GmbH realisiert.

Die BRBD Breitbanddienste GmbH ist ein Telekommunikationsunternehmen, das gemeinsam mit renommierten Partnern Angebote für Mobilfunk und Breitband-Internet entwickelt und online vertreibt. Darüber hinaus berät die BRBD Breitbanddienste GmbH Unternehmen beim Aufbau neuer Online-Geschäftsmodelle im Telekommunikationsbereich und unterstützt sie bei deren Vermarktung.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

BRBD Breitbanddienste GmbH
Friederike Nerad
Kronacher Str. 41
96052 Bamberg

presse@brbd.de
http://shortpr.com/h6pxrn

Pressemitteilungen

Mobiles Internet nutzen: Mit Surfstick, Mifi-Router oder über Tethering?

Mobiles Internet nutzen: Mit Surfstick, Mifi-Router oder über Tethering?

(NL/2444125163) Ob Tethering, Surfstick oder Hotspot-Nutzung: viele Wege führen ins mobile Internet. USB-Sticks bieten eine stabile Internetverbindung für den Laptop, während mobile Hotspots bis zu fünf Endgeräte mit Internet versorgen können. Die Redaktion des Online-Portals www.surfsticks.de hat die verschiedenen Varianten im Hinblick auf Praktikabilität und Bedienung verglichen und erklärt, welche Surf-Variante zu welchem Nutzer passt.

USB-Surfstick: anstecken und los surfen

Vor etwas sechs Jahren wurden die praktischen USB-Surfsticks eingeführt. Bis heute sind die handlichen Modems für viele Mobilsurfer eine beliebte Form, mit dem mobilen Rechner ins Internet zu gehen. Der Anschaffungspreis ist über die Jahre stark gefallen und die Technik wurde weiterentwickelt. Die Datenstick-Modelle unterscheiden sich vor allem durch die unterstützte Datenrate. Manche preiswerten Modelle unterstützen lediglich HSDPA mit bis zu 3,6 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Diese Datenrate ist für Gelegenheitssurfer durchaus ausreichend. Wer regelmäßig Bilder oder Videos hochladen möchte, sollte auf höhere Datenraten und Upload-Geschwindigkeiten achten, empfehlenswert sind hier LTE-Sticks. Intensivsurfer sollten Sticks mit 21,2 Mbit/s wählen.

Surfstick für Laptopsurfer

Da der Stick an die USB-Schnittstelle gebunden ist, kann es also nur ein Gerät versorgen. Für alle, die häufig nur mit dem Laptop online gehen, ist der Surfstick eine gute Option. Bei vielen Anbietern gibt es die Sticks für gerade einmal 30 Euro und es können Tagesflatrates genutzt werden. Inwiefern das für die eigene Nutzung ausreicht, hängt vom jeweiligen Datenvolumen ab. Dabei sollte insbesondere die Drosselung bei Tagesflatrates im Kleingedruckten beachtet werden.

Mobiler Hotspot für Anspruchsvolle

Ein mobiler Hotspot ist da schon flexibler. Der oft als MiFi bezeichnete mobile Hotspot ist ein kleines Gerät, etwa so groß wie eine Zigarettenschachtel. Mit dem mobilen Hotspot kann ein WLAN-Netzwerk aufgebaut werden, das von vielen mobilen Endgeräten mitgenutzt werden kann. Wie viele Geräte sich in das WLAN zeitgleich einwählen können, hängt vom Modell ab. Je nach Ausstattung des MiFi wird die Verbindung über HSPA oder LTE aufgebaut. Ein MiFi kann im Gegensatz zum Surfstick mehrere Geräte versorgen, was beispielsweise bei einem Smartphone neben Daten-Traffic nicht zuletzt auch Akkukapazität spart. Höherwertige Geräte bieten weitere Features wie Platz für Speicherkarten oder den Aufbau eines lokalen WLAN-Netzes für die eingewählten Geräte.

Tethering für Spontane

Tethering beschreibt die Verbindung eines Smartphones mit einem PC per WLAN. Diese Funktion ist in nahezu allen Smartphones eingebunden. Jederzeit kann mit dem Handy ein WLAN-Hotspot eröffnet werden und so etwa den PC oder ein Tablet ohne Mobilfunkschnittstelle ins Internet bringen. Ein entscheidender Nachteile dieser Variante liegt auf der Hand: Tethering verbraucht viel Akkukapazität des Smartphones, da das Handy nicht nur die Verbindung zum Mobilfunknetz halten zum Senden und Empfangen von Daten halten, sondern gleichzeitig ein WLAN-Signal senden muss. Inwiefern das Datenvolumen des Handytarifs auch für mehrere Geräte ausreicht, hängt von der Intensität der Nutzung ab. Tethering eignet sich vor allem für Nutzer, die sehr spontan und gelegentlich Datenverbindungen per WLAN benötigen.

Weitere Details zum Einwählen in das mobile Internet finden Sie hier: http://www.surfsticks.de/mobiles-internet.html

Surfsticks.de ist ein Projekt der Agentur typopark

Das Portal http://www.surfsticks.de ist ein redaktionelles Projekt der Kommunikationsagentur typopark. Das Online-Portal bietet umfassende Informationen über mobile Datentarife und mobiles Surfen in Deutschland. Die Agentur typopark engagiert sich in den Bereichen Online Publishing, Online Marketing, Web Development und Corporate Design. Neben der dienstleistenden Tätigkeit als Kommunikationsagentur betreibt typopark eigene Online-Portale im Segment Informationstechnologie und Telekommunikation. Seit 2006 begleitet die Fachredaktion die Entwicklungen in der Telekommunikationsbranche und informiert die Verbraucher umfassend über das Marktgeschehen.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Agentur Typopark
Friederike Nerad
Schützenstr. 38
96047 Bamberg

presse@typopark.de
http://www.typopark.de

Pressemitteilungen

Umtsrouter.de: Qualität und Kundenzufriedenheit bei 1&1

Umtsrouter.de: Qualität und Kundenzufriedenheit bei 1&1

(NL/2537906795) Der Internetdienstanbieter 1&1 setzt auf eine hohe Kundenzufriedenheit. Dazu gibt das Unternehmen aus Montabaur seinen Kunden fünf einfache Versprechen im Rahmen seines 1&1 Prinzips: einfache Suche über die Website, sofortige Lieferung binnen 24 Stunden, ein Testmonat für alle Produkte, kompetenter Beratungsservice am Telefon sowie sofortiger Austausch von defekten Geräten. Die Redaktion des Online-Portals www.umtsrouter.de hat die Einzelheiten zur Qualitätsoffensive der 1&1 Internet AG zusammengestellt.

1&1-Website: alles mit einem Klick

Um den Kunden noch mehr Qualität zu bieten, gibt 1&1 seinen Kunden fünf Leistungsversprechen. Dabei soll die Website alles auf einen Blick liefern. Wer also auf der Suche nach einem Router und einem passenden Tarif dazu ist, findet auf der Website des Anbieters alle nötigen Informationen. Der Internetauftritt bietet alle Details, Preise und Features sowie Meinungen der Kunden.

Lieferung am nächsten Tag

1&1 sorgt dafür, dass die Produkte besonders schnell beim Kunden ankommen. Der Anbieter gibt mit dem Overnight-Service die Garantie, dass der Kunde seine Bestellung schon am nächsten Werktag erhält. Die schnelle Lieferung ist garantiert, wenn die Bestellung montags bis freitags bis 16 Uhr und samstags bis 12 Uhr bei 1&1 eingeht. Wer am nächsten Tag keine Zeit hat, um das Produkt in Empfang zu nehmen, kann bei der Bestellung einen Wunschtermin angeben.

1 Monat Produkte testen

Wer sich noch nicht sicher ist, ob ein Produkt zum eigenen Nutzungsverhalten passt, hat bei 1&1 die Möglichkeit, den Router oder den Tarif einen ganzen Monat lang in Ruhe zu testen. Ist der Kunde mit dem Produkt nicht zufrieden, kann er innerhalb des ersten Monats problemlos kündigen und die Hardware zurückschicken. Der Vertrag endet sofort und wird tagesgenau abgerechnet. Der Geräte- und Bereitstellungspreis wird ebenfalls erstattet.

Hilfe bei Problemen und Gerätedefekt

Sollte es einmal Fragen zu einem Produkt geben, ist das 1&1 Service-Team an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr erreichbar. Ohne lange Warteschleifen kann man zum Nulltarif anrufen und mit einem Experten mögliche Fragen besprechen. Sollte der erworbene Router während der Garantiezeit defekt sein, tauscht ein 1&1-Experte das Produkt innerhalb von einem Tag und vor Ort aus. Wer den Defekt bis 20 Uhr (montags bis freitags, samstags bis 12 Uhr) meldet, bekommt das Gerät schon am nächsten Werktag an einem Ort der Wahl ersetzt. Der Geräteaustausch kann wahlweise auch am Arbeitsplatz erfolgen.

Umtsrouter.de ist ein Projekt der Agentur typopark

Das Portal http://www.umtsrouter.de ist ein redaktionelles Projekt der Kommunikationsagentur typopark. Die Online-Plattform bietet umfassende Informationen zum mobilen Surfen mit dem Router, preisgünstige Tarife und passende Hardware.

Die Agentur typopark engagiert sich in den Bereichen Online Publishing, Online Marketing, Web Development und Corporate Design. Neben der dienstleistenden Tätigkeit als Kommunikationsagentur betreibt typopark eigene Online-Portale im Segment Informationstechnologie und Telekommunikation. Seit 2006 begleitet die Fachredaktion die Entwicklungen in der Telekommunikationsbranche und informiert die Verbraucher umfassend über das Marktgeschehen.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Agentur Typopark
Friederike Nerad
Schützenstr. 38
96047 Bamberg

presse@typopark.de
http://www.typopark.de

Pressemitteilungen

LTE-Ausbau 2014: Die Pläne deutscher Netzbetreiber

LTE-Ausbau 2014: Die Pläne deutscher Netzbetreiber

(NL/5777540597) Im Jahr 2014 wollen die Netzbetreiber Milliarden in den Ausbau des LTE-Netzes investieren. Sowohl die Telekom, Vodafone als auch Telefónica o2 und E-Plus streben nach eigenen Angaben eine flächendeckende Versorgung mit dem Netzstandard der 4. Generation an. Das Online-Portal www.lte-abdeckung.de hat die Pläne der einzelnen Netzbetreiber für das Jahr 2014 zusammengestellt.

Vodafone: Flächendeckendes LTE bis Ende 2015

Bei Vodafone soll die flächendeckende Versorgung mit LTE bis Ende 2015 abgeschlossen sein. Der Düsseldorfer Netzbetreiber habe 2013 insgesamt 1,2 Milliarden Euro in den Netzausbau investiert, heißt es aus der Konzernzentrale. In den Jahren 2014 und 2015 sollen je zwei Milliarden Euro dafür aufgewendet werden. Derzeit erreicht Vodafone mit LTE rund 53 Millionen Bundesbürger. Damit deckt der Netzbetreiber etwa 53 Prozent der Fläche ab.

Telekom: 86 Prozent LTE-Versorgung bis 2016

Die Telekom gibt an, dass für Netzinvestitionen zwischen 2013 und 2015 eine Summe von 11,4 Milliarden Euro eingeplant sei. 2016 sollen dann rund 85 Prozent der Bevölkerung mit LTE versorgt sein. Dabei setzt man in den Ballungsgebieten auf das leistungsfähige 1800-Megahertz-Netz.

O2: LTE-Netz in Ballungszentren

Zum LTE-Netzausbau gab Telefónica o2 bekannt, dass konkrete Planungen vorerst verschoben werden. Seit dem letzten Sommer seien jedoch alle deutschen Ballungszentren an das LTE-Netz angeschlossen, so der Münchner Netzbetreiber. Für den weiteren LTE-Ausbau gelte der Grundsatz: Wir fokussieren uns darauf, dass wir die Menschen dort versorgen, wo sie leben und sich bewegen.

E-Plus: schnelles LTE im Frühjahr

Verglichen mit den anderen Netzbetreibern bildet E-Plus derzeit das Schlusslicht in Sachen LTE-Versorgung. Im Frühjahr will das Unternehmen seinen Kunden schnelle LTE-Zugänge anbieten. Berlin, Leipzig, Nürnberg und das Rheingebiet werden dabei zu den ausgewählten Stadtregionen gehören. In den kommenden Wochen will der Düsseldorfer Netzbetreiber konkrete Angaben zu den geplanten Investitionen im LTE-Netz veröffentlichen.

Lte-abdeckung.de ist ein Projekt der Agentur typopark

Das Portal http://www.lte-abdeckung.de ist ein redaktionelles Projekt der Kommunikationsagentur typopark. Die Agentur typopark engagiert sich in den Bereichen Online Publishing, Online Marketing, Web Development und Corporate Design. Neben der dienstleistenden Tätigkeit als Kommunikationsagentur betreibt typopark eigene Online-Portale im Segment Informationstechnologie und Telekommunikation. Seit 2006 begleitet die Fachredaktion die Entwicklungen in der Telekommunikationsbranche und informiert die Verbraucher umfassend über das Marktgeschehen.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Agentur Typopark
Friederike Nerad
Schützenstr. 38
96047 Bamberg

presse@typopark.de
http://www.typopark.de

Pressemitteilungen

Lte-tablet.de: Studie zum Tablet-PC-Markt

Lte-tablet.de: Studie zum Tablet-PC-Markt

(NL/4500283032) Das internationale Marktforschungsunternehmen Strategy Analytics hat jetzt aktuelle Tablet-Verkaufszahlen veröffentlicht. Im Jahr 2013 wurden laut den Marktexperten weltweit insgesamt 227 Millionen Tablets verkauft. Damit ist der Tablet-Markt im Vergleich zu 2012 um 33 Prozent gewachsen. Apple ist mit einem Marktanteil von 33 Prozent der erfolgreichste Tablet Anbieter. Doch auch Samsung konnte im letzten Jahr seinen Marktanteil nahezu verdoppeln. Die Redaktion des Informationsportals www.lte-tablet.de stellt die Studie ausführlich vor.

Apple: Marktführer unter den Tablet-Anbietern

Insgesamt wurden im vierten Quartal 2013 weltweit 76,8 Millionen Tablets verkauft. Das bedeutet einen Zuwachs von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Mit einem Marktanteil von 62 Prozent konnte das Betriebssystem Android seine Dominanz erneut unter Beweis stellen. Das Betriebssystem iOS erreichte einen Marktanteil von 34 Prozent. Apple konnte im vierten Quartal 2013 erstmals wieder einen Zuwachs seines Marktanteils verzeichnen. Nachdem das Unternehmen im zweiten und dritten Quartal Rückgänge verkraften musste, konnte es dank neuer Produkte ein Plus von 7 Prozent im Vergleich zum Vorquartal einfahren.

Samsung als stärkster Konkurrent

Auch Samsung beendete das Jahr 2013 mit einem erfolgreichen vierten Quartal. Das südkoreanische Unternehmen konnte seinen Marktanteil von 10 Prozent in 2012 auf 18 Prozent im Jahr 2013 steigern. Doch nicht alle Unternehmen profitieren gleichermaßen vom anhaltenden Boom des Tablet-Markts. Amazon nimmt mit seinen Kindle Fire Tablets nur noch einen Marktanteil von 6 Prozent ein. Verglichen mit dem vierten Quartal 2012 konnte Amazon nur rund 100.000 Tablets mehr verkaufen. Auch der Tablet-Anbieter Asus musste Marktanteile einbüßen, obwohl er ein Wachstum von 13 Prozent im Vergleich zum vierten Quartal 2012 verzeichnen konnte. Mit 3 Millionen verkauften Tablets kann Lenovo auf ein Wachstumsplus von 275 Prozent zum Vorjahresquartal verweisen.

Lte-tablet.de ist ein Angebot der Agentur typopark

Das Portal http://www.lte-tablet.de ist ein redaktionelles Projekt der Kommunikationsagentur typopark. Die Agentur typopark engagiert sich in den Bereichen Online Publishing, Online Marketing, Web Development und Corporate Design. Neben der dienstleistenden Tätigkeit als Kommunikationsagentur betreibt typopark eigene Online-Portale im Segment Informationstechnologie und Telekommunikation. Seit 2006 begleitet die Fachredaktion die Entwicklungen in der Telekommunikationsbranche und informiert die Verbraucher umfassend über das Marktgeschehen.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Agentur Typopark
Friederike Nerad
Schützenstr. 38
96047 Bamberg

presse@typopark.de
http://www.typopark.de

Pressemitteilungen

Internet Stick Angebot beendet was tun?

Internet Stick Angebot beendet was tun?

(NL/1880549392) Nach knapp vier Jahren stellt ProSiebenSat.1 das Surfstick-Angebot von Sat.1 nun ein. Die Redaktion des Preisvergleichsportals internet-stick.de erklärt, was sich dadurch ändert und wen es betrifft. Die Plattform www.internet-stick.de bietet einen übersichtlichen Tarif- und Preisvergleich und informiert über aktuelle Entwicklungen im Bereich mobiles Internet.

Surfstick-Angebot wird eingestellt

ProSiebenSat.1 stellt die Vermarktung für das Sat.1 Surfstick-Angebot ein. Wie der private Fernsehsender auf seiner Website bekannt gibt, kann der Sat.1 Web Stick und die Sat.1 SIM Karte von Interessenten nicht mehr erworben werden. Das Stick-Angebot hatte das Unternehmen im Jahr 2010 gestartet. Zuletzt standen den Verbrauchern vier Prepaid-Tarife für den mobilen Internetzugang im Breitbandnetz von Vodafone zur Verfügung.

Sat.1 Web Stick: Surfen in Deutschland und im Ausland

Die Einstellung des Angebots hat allerdings keine Auswirkungen auf Bestandskunden. Wer bereits einen Sat.1 Web Stick besitzt, kann die Tarife auch weiterhin ohne Einschränkungen nutzen bzw. buchen. Innerhalb Deutschlands haben Bestandskunden die Wahl zwischen folgenden Surf-Paketen: 1 Stunde mit 1 GB ist für 99 Cent erhältlich; 12 Stunden (1 Tag) mit 1 GB kosten 1,99 Euro.

Hinsichtlich der Datentarife für einen Monat stehen den Usern die Angebote 1 Monat Full mit 2 GB für 24,99 Euro und ein Monat Light mit 500 MB für 9,99 Euro zur Verfügung. Darüber hinaus können Kunden, die einen Sat.1 Web Stick nutzen, auch 3 Monate Full mit 2 GB für 49,99 Euro buchen. Wer im Ausland den Internetstick nutzen möchte, kann innerhalb Europas für 14,95 Euro für 24 Stunden und international ab 14,95 Euro für 24 Stunden mobil ins Internet gehen.

Internet-stick.de ist ein Projekt der Agentur typopark

Das Online-Portal http://www.internet-stick.de ist ein redaktionelles Projekt der Kommunikationsagentur typopark. Die Agentur typopark engagiert sich in den Bereichen Online Publishing, Online Marketing, Web Development und Corporate Design. Neben der dienstleistenden Tätigkeit als Kommunikationsagentur betreibt typopark eigene Online-Portale im Segment Informationstechnologie und Telekommunikation. Seit 2006 begleitet die Fachredaktion die Entwicklungen in der Telekommunikationsbranche und informiert die Verbraucher umfassend über das Marktgeschehen.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Agentur Typopark
Friederike Nerad
Schützenstr. 38
96047 Bamberg

presse@typopark.de
http://www.typopark.de

Pressemitteilungen

Mobiles Internet ändert Kaufgewohnheiten

Mobiles Internet ändert Kaufgewohnheiten

(NL/3177597635) Das mobile Internet ändert die Kaufgewohnheiten der Menschen. Laut einer Studie der KMU Forschung Austria kaufen Verbraucher zunehmend online. Die Redaktion des Online-Portals Mobilesinternet.at hat alle Ergebnisse der Studie zusammengestellt. Das Online-Portal www.mobilesinternet.at informiert ausführlich über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen im Bereich mobiles Internet in Österreich.

Fast jeder zweite Tiroler shoppt online

Immer mehr Tiroler kaufen online ein. Das geht aus einem Bericht der KMU Forschung Austria hervor. Im Jahr 2003 kauften erst 11 Prozent zumindest einmal pro Jahr online ein, im Jahr 2013 waren es bereits 54 Prozent. Das bedeutet, dass rund 290.000 Tiroler das Internet für Einkäufe nutzen. Das ist fast jeder Zweite Einwohner Tirols.

Kleidung und Sportartikel am beliebtesten

Darauf müssen sich die heimischen Betriebe einstellen, sagt Barbara Thaler, die Sprecherin des Internethandels in der Wirtschaftskammer Tirol. Am häufigsten kaufen die Tiroler laut den jüngsten Zahlen der KMU Forschung Austria Kleidung und Sportartikel im Internet. Am zweithäufigsten werden Urlaube und Reisen online gebucht. Laut der Studie sind aber auch Bücher, Zeitschriften und elektronische Geräte bei den Online-Shoppern sehr beliebt. Das unabhängige Wiener Institut KMU Forschung Austria ist auf Sozial- und Wirtschaftsforschung mit Fokus auf kleine und mittlere Unternehmen spezialisiert.

Mobilesinternet.at ist ein Projekt der Agentur typopark

Das Portal http://www.mobilesinternet.at ist ein redaktionelles Projekt der Kommunikationsagentur typopark. Die Agentur typopark engagiert sich in den Bereichen Online Publishing, Online Marketing, Web Development und Corporate Design. Neben der dienstleistenden Tätigkeit als Kommunikationsagentur betreibt typopark eigene Online-Portale im Segment Informationstechnologie und Telekommunikation. Seit 2006 begleitet die Fachredaktion die Entwicklungen in der Telekommunikationsbranche und informiert die Verbraucher umfassend über das Marktgeschehen.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Agentur Typopark
Friederike Nerad
Schützenstr. 38
96047 Bamberg

presse@typopark.de
http://www.typopark.de

Pressemitteilungen

Ltehandy.de: günstige LTE-Handy-Tarife der Telekom bestellen

Ltehandy.de: günstige LTE-Handy-Tarife der Telekom bestellen

(NL/5402299870) Wer auf der Suche nach einem günstigen Surf-Tarif für das Smartphone ist, liegt mit den Angeboten von Ltehandy.de genau richtig. Der neue Anbieter von Original-Telekom-Tarifen www.ltehandy.de offeriert günstige Kombitarife für das Surfen im LTE-Netz der Telekom. Bei allen Tarifen ist die Nutzung von LTE mit mindestens 16 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) ohne Aufpreis enthalten, bei den großen Volumentarifen gibt es LTE-Übertragungsraten von bis zu 150 Mbit/s. Auch eine SMS-Flatrate und eine Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze sind inklusive.

Günstige Kombiflatrate inklusive Highspeed-Surfen
Der Anbieter Ltehandy.de bietet vier verschiedene Kombiflats mit gestaffeltem Inklusivvolumen für Smartphone-Surfer: Die Complete Comfort-Tarife M, L, XL und XXL bieten zudem eine SMS- und Telefonflatrate sowie eine HotSpot-Flat. Welches Paket am besten passt, hängt vom eigenen Nutzungsverhalten ab. Egal ob Gelegenheitssurfer oder Vielsurfer: bei den Complete Comfort-Tarifen mit Datenpaketen von 750 MB, 1 GB, 2 GB und 5 GB ist für jeden das passende Angebot dabei. Die LTE-Tarife haben eine Laufzeit von 24 Monaten.

Top Smartphones für nur 11 Euro
Der Wunschtarif kann auch im Bundle mit einem Smartphone gewählt werden. Im Portfolio finden sich viele verschiedene Top-Smartphone-Modelle. Im Rahmen einer Vorteilsaktion gibt es derzeit einige Spitzen-Smartphones zum Einmalpreis von 11 Euro zum Tarif. Bei der Option ohne Smartphone sind alle Tarife um rund 20 Prozent günstiger.

Ltehandy.de ist ein Projekt der BRBD Breitbanddienste GmbH
Das Projekt http://www.ltehandy.de ist eine Marke der BRBD Breitbanddienste GmbH. Die Ltehandy-Produkte werden in Kooperation mit der Telekom Deutschland GmbH realisiert.

Die BRBD Breitbanddienste GmbH ist ein Telekommunikationsunternehmen, das gemeinsam mit renommierten Partnern Angebote für Mobilfunk und Breitband-Internet entwickelt und online vertreibt. Darüber hinaus berät die BRBD Breitbanddienste GmbH Unternehmen beim Aufbau neuer Online-Geschäftsmodelle im Telekommunikationsbereich und unterstützt sie bei deren Vermarktung.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

BRBD Breitbanddienste GmbH
Friederike Nerad
Kronacher Str. 41
96052 Bamberg

presse@brbd.de
http://shortpr.com/fzj9an