5-Sterne-Menü für Jobbörsen

(pressebox) Wien, 21.03.2011 – “Recruiting tools for your success!” Unter dieser Devise entwickelt JoinVision seit mehreren Jahren innovative semantische Produkte für den E-Recruiting-Bereich. Während der CVlizer, die CV-Parsing-Software von JoinVision für effizientes Bewerbermanagement, Recruitern die Arbeit deutlich erleichtert, erspart der JOBolizer insbesondere Jobbörsen und Mediaverlagen das aufwändige Handling mit Stelleninseraten.

Mit diesem Software-Tool werden Jobinserate in jedem beliebigen digitalen Format (Webseite/HTML, DOC(X), PDF, ODT, RTF, JPG, PNG, …) analysiert, zu einem voll strukturierten Datensatz konvertiert und als XML-File bereitgestellt. Der JOBolizer akzeptiert natürlich auch Jobinserate im Original-HTML und gescannte Formate.

Die extrahierten Informationen können in allen Fällen direkt weiterverarbeitet werden. Das spart zusätzlich Zeit. Erfassen und Nachbearbeiten von Jobangeboten wird damit denkbar einfach.

Die wesentlichsten Vorteile

– Manuelles Erfassen der Inserate entfällt

– Optimaler Import der Anzeigen

– Keine OCR-Lizenzen für die Verarbeitung von Image-Anzeigen

– Einheitliche Kategorisierungen, z.B. der Berufsfelder

– Vielfache Such- und Auswertungsmöglichkeiten

Der JOBolizer kann als SaaS (Software as a Service) oder auf Wunsch als Inhouse-Lösung direkt aus der Kunden-Applikation angesprochen werden. Hierzu steht eine Web-Service Schnittstelle (XML) bereit.

Reinhold Immler, geschäftsführender Gesellschafter der JoinVision E-Services GmbH: “Wir haben den JOBolizer so entwickelt, dass nur minimale Änderungen beim Kunden notwendig sind, um die Vorzüge dieser Technologie optimal nützen zu können. Kein Anlernen, kein Umlernen, keine kostspielige Integration.”

Auf http://jobolizer.joinvision.com steht eine Testversion zur Verfügung. Einfach eine Stellenanzeige hochladen und die Analyse starten. Schon wenige Augenblicke später steht das Ergebnis zur Verfügung.413119 5-Sterne-Menü für Jobbörsen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.