Category Archives: Veranstaltungen/Events

Aktuelle Nachrichten Pressemitteilungen Veranstaltungen/Events

Studio Bachmannkern mit German Design Award weiter auf Erfolgskurs

Große Freude beim Solinger Kreativstudio Bachmannkern. Nachdem das Studio für Kommunikation und Marke im Raum Ende April schon die Auszeichnung German Design Award Nominee erhalten hat, sind sie nun auch noch zweifacher German Design Award Winner 2018.
Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich werden daher hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind. Der 2012 initiierte German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen.

 

Ausgezeichnet wurde der Messeauftritt „Lights off – Spots on“ für OSRAM Opto Semiconductors. Besucher wurden Teil der Produktwelt und konnten Vielfalt und Möglichkeiten des Mediums Licht mit allen Sinnen erleben. Beeindruckende Lichtkegel kreierten Ausstellungsbereiche, in deren Zentrum ein einladendes Forum entstand. Es verband die einzelnen Anwendungsthemen und ermöglichte den Besuchern mit Hilfe von VR-Technik und Kopfhörern in die OSRAM OS – Markenwelt einzutauchen.
Die zweite Auszeichnung erhält das Messe – Debüt von Ledvance. Das Projekt trug den kraftvollen Titel „Black and White“ und bestand aus der Kombination zweier stark unterschiedlicher Produktbereiche, die durch ein abstrahiertes Gebäude mit einer schwarzen und einer weißen Seite dargestellt wurde.
Die schwarze Seite präsentierte LED Beleuchtung im Vintage Look und ließ die Besucher mit hohen Decken, Ziegelwänden und authentischem Großstadtflair in die Produktwelt eintauchen.Die weiße Seite repräsentierte das „Smart Home“ und bildete die Bühne für die verschiedenen Lebenssituationen, auf der die Besucher die Produkte in Bezug auf Optik, Funktion und Haptik ausprobieren konnten. Mit Hilfe von iPads gestalteten sie individuelle Szenarien und Lichtstimmungen.

 

Damit wurde das Studio Bachmannkern in diesem Jahr bereits sechs mal mit namenhaften Awards ausgezeichnet. Mindestens einer wird noch folgen, denn am 23. November entscheidet sich bei den diesjährigen FAMAB Awards, ob „Lights off – Spots on“ den bronzenen, silberne oder vielleicht sogar den goldenen Award gewonnen hat.

 

Mehr Infos unter:  www.bachmannkern.de

Computer/Internet/IT Pressemitteilungen Telekommunikation Veranstaltungen/Events

Infotecs zeigte Verschlüsselung für Drohnen sowie E-Auto-Ladeinfrastrukturen auf der it-sa

Berlin, 19. Oktober 2017 – Der internationale Cyber Security und Threat Intelligence Anbieter Infotecs präsentierte auf der führenden IT-Sicherheitsmesse it-sa in Nürnberg verschiedene innovative Security-Lösungen, darunter die verschlüsselte Datenübertragung für von Drohnen aufgenommene IP-Videos sowie die Absicherung des Daten-Traffics von E-Mobility-Ladesäulen.

Auch in diesem Jahr brach die it-sa – Die IT-Security Messe und Kongress – wieder alle Rekorde und zeigt damit, welche essentielle Bedeutung der Schutz vor internen und externen Cyber-Angriffen für Unternehmen weltweit hat. Die it-sa hat sich als führende IT-Sicherheitsmesse in Europa etabliert und gilt auch weltweit als eine der wichtigsten Security-Fachmessen. Vom 10. bis 12. Oktober 2017 besuchten über 12.780 Fachexperten und Interessierte (2016: 10.181 Besucher) die Messestände der 630 internationalen Aussteller (2016: 489).

Infotecs zeigte in Halle 9 am Messestand 210 die neuesten Lösungen der ViPNet Security und Threat Intelligence Platform. Als Eyecatcher platzierten die Security-Experten zwei innovative Showcases für die Verschlüsselung von sensiblen Daten. Vor allem die Live-Drohnen-Videoverschlüsselung, die zusammen mit dem Drohnenhersteller www.lech-tec.de GbR entwickelt wurde, zog die Blicke der Fachbesucher auf sich. Infotecs kann die Live-Videodatenübertragung über LTE 4G zwischen einer Drohne und einer Bodenstation verschlüsseln. Dabei erfolgt die Videoverschlüsselung Ende-zu-Ende über das AES-256-Verschlüsselungsverfahren. Ein unberechtigtes Abgreifen der Videobilder und Publizieren über die sozialen Medien wird dadurch verhindert. Die ViPNet IT-Sicherheitslösungen gelten als hochsicher (Military Grade), weil die Technologie ein symmetrisches Schlüsselmanagement verwendet. Man-in-the-Middle-Angriffe sind dadurch ausgeschlossen.

Als weiteren Showcase präsentierte das Team von Infotecs eine integrierte Security-Lösung aus dem Bereich E‑Mobility. Dabei führten die IT-Sicherheitsspezialisten vor, wie die Ladeinfrastruktur eines E-Chargers gegen Cyber-Attacken abgesichert werden kann. Infotecs arbeitet dabei mit den Unternehmen Parkstrom GmbH, Anbieter von E-Auto-Ladeinfrastrukturen, und dem Technologieunternehmen HARTING Deutschland GmbH & Co. KG zusammen. Basierend auf der MICA-Plattform von Harting bietet Infotecs ein in die Ladesäulen integriertes Security-Gateway, welches die Authentisierungsprozesse und die Datenübertragung auf der gesamten Strecke bis zum Backend-System absichert und somit das unbefugte Auslesen bzw. die Manipulation der Daten verhindert.

„Unsere Lösung für die Abwehr von Cyber-Angriffen auf kritische Infrastrukturen sowie die verschlüsselte Videoübertragung von Drohnen, welche vor allem für Spezialeinsatzkräfte bedeutsam ist, stießen auf großes Interesse bei den Messebesuchern“, erklärt Josef Waclaw, CEO der Infotecs GmbH. „Mit unserer Military Grade Software Defined VPN-Verschlüsselungstechnologie, die auf symmetrischen Schlüsseln basiert, haben wir entscheidende Vorteile gegenüber unseren Mitbewerbern.“

Auch im nächsten Jahr möchte Infotecs wieder als Aussteller an der it-sa teilnehmen. Die Security-Messe findet 2018 vom 9. bis 11. Oktober in der Nürnberger Messe statt.

 

Über die it-sa – Die IT-Security Messe und Kongress

Die it-sa ist Europas größte IT-Security Messe und eine der bedeutendsten weltweit. Ob Cloud, Mobile oder Cyber-Security, Daten- und Netzwerksicherheit – die Messe ist eine einzigartige Plattform für IT‑Sicherheitsbeauftragte, Entwickler und Anbieter von Produkten und Dienstleistungen rund um das Thema IT-Security. Die it-sa öffnet ihre Pforten vom 10.-12. Oktober 2017 in Nürnberg. Zusätzliches Fachwissen bietet das bereits am Vortag startende Kongressprogramm Congress@it-sa. Hier informieren Experten in zahlreichen Vortragsreihen vom 9. bis 12. Oktober zu aktuellen Fragen, Strategien und technischen Lösungen für mehr IT-Sicherheit. Mehr Informationen finden Sie unter www.it-sa.de.

 

Über Infotecs

Als ein führender internationaler IT-Sicherheitsanbieter sowie erfahrener Spezialist software-basierter VPN-Lösungen entwickelt Infotecs seit 1991 die Peer-to-Peer ViPNet Technologie, um mehr Sicherheit, Flexibilität und Effizienz als andere marktübliche Security-Produkte bieten zu können. Die ViPNet Security und Threat Intelligence Platform bietet komplette Sicherheit für alle Unternehmensebenen in einer einzigen kosteneffizienten Lösung. ViPNet unterstützt als einzige Technologie echte Punkt-zu-Punkt Security und gilt daher als hochsicher. Die Verschlüsselungslösung ist skalierbar, flexibel und kann einfach implementiert sowie verwaltet werden. Weiterhin kann ViPNet nahtlos in bestehende Netzwerkinfrastrukturen integriert werden, dies ermöglicht Kunden die richtige Balance zwischen hoher Sicherheit und geringer Komplexität sowie niedrigem Risiko zu finden. Mehr als 1.000.000 Endgeräte, Firmenstandorte und Server konnten bisher mithilfe von ViPNet sicher miteinander verbunden werden – unterstützt durch erfahrene Krypto-Spezialisten unseres IT-Entwicklungs- und Support-Teams sowie ein starkes Partnernetzwerk. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.infotecs.de.

 

Kontakt

Infotecs GmbH
Anja Müller
Marketing & Kommunikation
Oberwallstr. 24
D-10117 Berlin
Tel.: +49 30 206 43 66-52
Fax: +49 30 206 43 66-66
anja.mueller@infotecs.de

Twitter: twitter.com/InfotecsDeutsch
Facebook: www.facebook.com/InfotecsGmbH
Xing: www.xing.com/companies/infotecsinternetsecuritysoftwaregmbh
Google+: plus.google.com/+InfotecsDe/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/infotecs-internet-security-software-gmbh

Marketing/Werbung Pressemitteilungen Veranstaltungen/Events

Die creativ collection auf der Viscom 2017 in Düsseldorf

Die creativ collection auf der Viscom 2017 in Düsseldorf

Neuerscheinungen für Werbung und Grafik-Design

Vom 18. Bis zum 20. Oktober 2017 findet in Düsseldorf die VISCOM, die Fachmesse für visuelle Kommunikation, statt. Die creativ collection® freut sich darauf Interessierte in HALLE 13 Stand E09 begrüßen zu dürfen.

Alle wichtigen Neuerscheinungen des Jahres werden am Stand der creativ collection® präsentiert. Zum Beispiel die neue ccPhotoCloud, die Fotokollektion für praktisches Arbeiten in der Werbung. Schnelles Suchen, schnelles Finden und redaktionelle Themensammlungen mit Bildvorschlägen. Dazu kommen zahlreiche Möglichkeiten zur Personalisierung der Benutzeroberfläche.

ccPhotoCloud – stetig wachsender Foto-Pool

Mit der creativ collection® haben Kreative aus Werbung, Grafik-Design und Werbetechnik einen Partner der ihnen zur Seite steht. Mit den Fahrzeugzeichnungen des CAR-SPECIAL®, den Illustrationen der Butterfly-Cloud und der umfangreichen ccPhotoCloud lassen sich alle Design-Arbeiten mühelos erledigen. Kombiniert man diese drei Produkte sind kaum Grenzen gesetzt. Die creativ collection® begleitet ihre Kunden von Layout über Design bis zur Präsentation.

Die ButterflyCloud ist gerade bei Werbetechnikern beliebt

Auf der Viscom treffen sich jedes Jahr Namenhafte Hersteller und Unternehmen der Werbebranche. Die creativ collection® steht am Stand E09 in HALLE 13 für alle Fragen bereit und freut sich auf ein Gespräch.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie auch über unsere Presseseite: http://www.ccvision.de/de/presse/cc-auf-der-viscom-2017

Wir versorgen Sie gerne auch mit weiterführenden Informationen, eine Anfrage per E-Mail reicht aus. Der Abdruck oder die Verwendung mit Quellenangabe sind honorarfrei. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie uns über Ihre Veröffentlichungen auf dem Laufenden halten. Bei Online-Texten reicht uns ein Link, ansonsten freuen wir uns über ein Belegexemplar, einen Scan, oder über ein PDF.

Weitere Informationen, auch über das komplette Programm der
creativ collection Verlag GmbH, finden Sie unter: www.ccvision.de

Für Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Monika Rost

 

creativ collection Verlag GmbH
Basler Landstr. 61
79111 Freiburg
Tel.: 0761 – 47924-0
Fax: 0761 – 47924-11
mrost (Entf.)@ccvision.de

www.ccvision.de

 

Registergericht Freiburg HRB 1940
Ust.-Id.Nr. DE142104400
Geschäftsführer: Klaus G. Hofe, Monika Rost

Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Stadthaus mit Klasse | Hausbesichtigung am 14./15. Oktober in 16356 Ahrensfelde

Berlin. Hausbauinteressierte, die am Wochenende Lust auf einen Herbstausflug haben, lädt Roth-Massivhaus ein, ein freundliches und geräumiges Haus in klassischer Architektur zu besichtigen. Hier realisiert Roth-Massivhaus derzeit ein Stadthaus und lädt zur Besichtigung. Fachberater beantworten vor Ort alle Fragen rund ums Bauen.

Das Traditionsunternehmen bietet abwechslungsreiche Grundrissvorschläge, die auch nach eigenen Vorlieben geändert werden. Das Stadthaus ist perfekt auf seine zukünftigen Bewohner zugeschnitten und bietet modernen Wohnkomfort für Groß und Klein.

Markant ist der Eingangsbereich mit Dachverlängerung. Der Giebel auf der Gartenseite ist elegantes und zugleich charakteristisches Stilelement. 160 Quadratmetern stehen der Familie zur Verfügung. Im Inneren überzeugt der Klassiker – mit einer durchdachten Raumaufteilung und vielen bodentiefen Fenstern. Mit über 50 Quadratmeter ist der Wohnbereich mit offener Küche der Familientreffpunkt und vier Türen erweitern ihn zum Garten. Für Besuch bietet ein Gästezimmer Platz. Das Gäste-WC und der Hauswirtschaftsraum vervollständigen die Etage.

Im oberen Geschoss wurde der Rückzugsbereich der Familie geplant. Insgesamt zwei Kinderzimmer und das elterliche Schlafzimmer mit praktischer Ankleide sind hier untergebracht. Der typische Giebel setzt hier nicht nur Akzente, sondern schafft zusätzlichen Raum. Das Badezimmer gefällt sowohl durch eine Wanne mit großzügigen Ablagen als auch durch eine extra große Dusche. Platz genug war auch noch für einen praktischen Abstellraum. So haben in dem Domizil alle Bewohner ihren eignen Bereich – zum Arbeiten, Spielen, Kochen und Gärtnern.

Dank des solarunterstützten Brennwertsystems in Kombination mit einer Fußbodenheizung wird die Umwelt und der Geldbeutel geschont.

Das Stadthaus kann am 14./15. Oktober in 16356 Ahrensfelde besichtigt werden. Die Türen sind jeweils zwischen 13 und 16 Uhr geöffnet. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

 

Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

Das Stadthaus kann am kommenden Wochenende in 16356 Ahrensfelde besichtigt werden.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.100 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Hübsches Haus mitten in Hamburg | Hausbesichtigung am 14./15. Oktober in 22147 Hamburg

Hamburg. Bauinteressierte haben am kommenden Wochenende die Möglichkeit, ein Haus „Wismar“ von Roth-Massivhaus in Hamburg zu besichtigen. Vor Ort werden Berater des Unternehmens sein, die alle Fragen rund um die Planung und den Bau beantworten. Die Bau- GmbH Roth steht für mehr als 15 Jahre Tradition im Einfamilienhausbau und ist bekannt für individuelle Kundenberatung.

Klassisch mit Satteldach, bietet das Haus seinen Bewohnern auf zwei Etagen ca. 120 Quadratmeter Wohnfläche. Merkmal des Entwurfs ist die eingerückte Terrasse, die den Wohnraum vergrößert. Zum Schutz vor Wind und Wetter haben sich die Bauherren für eine Dachabschleppung im Eingangsbereich entschieden.

Die Raumaufteilung ist klar und geradlinig: Von der Diele geht es in das Herzstück des Hauses, den großzügig gestalteten Wohnbereich, der sich über die gesamte Gebäudebreite erstreckt. Terrassentüren geben den Blick in den Garten frei und sorgen für viel natürliches Licht – ein Platz für die ganze Familie, um gemeinsam Zeit zu verbringen. Die abgeschlossene Küche und der Hauswirtschaftsraum sowie ein Gäste-WC vervollständigen das Erdgeschoss.

Über eine halbgewendelte Treppe gelangen die Bewohner in die obere Etage. Hier befinden sich auf der einen Seite zwei gleich große Räume, die als Kinder- und Elternschlafzimmer genutzt werden. Die Dachschrägen sorgen für Gemütlichkeit. Auf der gegenüberliegenden Seite wurden ein Büro und das Bad geplant. Dieses wurde ganz auf die Bedürfnisse der Familie zugeschnitten: ein Waschbecken, ein WC, eine Dusche sowie eine Badewanne, die nach einem langen Tag zum Entspannen einlädt.

Eine Luft/Wasser-Wärmepumpe verspricht umweltschonende Beheizung und Warmwasserversorgung.

Am 14. und 15. Oktober steht jeweils zwischen 13 und 16 Uhr in 22147 Hamburg für Bauinteressierte die Tür offen. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

 

Bau- GmbH Roth
Sachsenfeld 3-5
20097 Hamburg – Hammerbrook

Telefon 040-25 41 87 99 10

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

Haus „Wismar“ kann am Wochenende in 22147 Hamburg besichtigt werden. (Referenzfoto)
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.100 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Veranstaltungen/Events

Role-Models erwünscht: Mehr Sichtbarkeit von Frauen im Management

(Bonn, 10. Oktober 2017) Das Schwerpunktthema der diesjährigen women&work lautete „Veränderung und Transformation“. Am 17. Juni informierte Europas größter Messe-Kongress dazu ausführlich im begleitenden Kongressprogramm und befragte 174 Besucherinnen zum Thema „Digitalisierung und  Zukunftstrends“. Dazu gehörte auch der Themenbereich „Frauen im Management“. 94 Prozent finden, dass erfolgreiche Frauen in der Öffentlichkeit zu wenig sichtbar und wahrnehmbar sind.

Für 92 Prozent der befragten Frauen ist Karriere wichtig bzw. sehr wichtig. 89 Prozent wünschen sich, eine Arbeit auszuführen, die ihnen Spaß macht und 42 Prozent legen Wert darauf, in einem Unternehmen problemlos aufsteigen zu können.
„Die diesjährige Befragung zeigt deutlich, dass Frauen karriereaffin sind. Lediglich der Glaube an die Gleichstellung fehlt“, sagt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work. „42 Prozent der Befragten glauben nicht, dass in fünf Jahren genauso viele Frauen wie Männer in Führungspositionen anzutreffen sein werden.“
Daher sprechen sich 55 Prozent der Befragten klar für eine Frauenquote im Management aus, nur 15 Prozent lehnen sie rigoros ab.

Auch was die Sichtbarkeit erfolgreicher Frauen angeht, sind sich die Befragten einig: 94 Prozent finden, dass erfolgreiche Frauen in der Öffentlichkeit zu wenig sichtbar und wahrnehmbar sind. „Gerade für junge Frauen ist die Sichtbarkeit erfolgreicher Frauen wichtig“, sagt Melanie Vogel. „Durch die Sichtbarkeit weiblicher Role-Models, werden moderne Familienstrukturen transparenter, Leitbilder für die eigene Familien- und Karriereplanung können definiert werden und Vorbilder ermutigen, eine ähnliche Karriere- und Lebensplanung zu realisieren – und zwar auch dann, wenn erfolgreiche Role-Models im direkten Umfeld fehlen.“

„Lebensdesign“ als Schwerpunkt auf der women&work 2018

„Lebensdesign” lautet das Schwerpunktthema 2018 und ist eine Fortführung des Schwerpunktthemas 2017 „Veränderung und Transformation“. Während die Veranstalter 2017 einen generellen Blick auf Veränderungstrends, Digitalisierung und neue Arbeitswelten geworfen haben, wollen sie 2018 den Menschen in den Mittelpunkt rücken, der diese radikalen und bisweilen auch disruptiven Veränderungen bewältigen muss. Die Kernfrage für 2018 lautet daher: „Wie kann der Mensch in veränderungsreichen Zeiten zum erfolgreichen Architekten seines Lebens werden?“
„In Zeiten oft radikaler Veränderungen ist es aus unserer Sicht notwendig, die pro-aktive Gestaltung des eigenen Lebens und der eigenen Karriere bewusst vorzunehmen“, erklärt Melanie Vogel das Schwerpunktthema. „Auch hier spielen Vorbilder eine wichtige Rolle, um für unterschiedliche Lebensmodelle zu werben.“

Über die women&work-Besucherinnenbefragung:
Die Besucherinnenbefragung wird jedes Jahr auf der women&work durchgeführt. In diesem Jahr gehörten 51 Prozent der befragten 174 Besucherinnen zur Zielgruppe der Studentinnen und Absolventinnen, die restlichen 49 Prozent waren berufserfahrene Frauen – davon 10 Prozent Führungskräfte. 48 Prozent der Befragten gaben Betriebswirtschaft als beruflichen Hintergrund an, 19,7 Prozent kamen aus dem MINT-Bereich.

Über die women&work:
Ob Studentin, Absolventin, erfahrene Fachfrau, Wiedereinsteigerin, Führungskraft oder einfach nur ambitioniert – auf der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, treffen Besucherinnen auf über 100 Top-Arbeitgeber, die nach weiblicher Verstärkung Ausschau halten. Bewerbergespräche, Vorträge und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen beim persönlichen Networking und bei der erfolgreichen Karriereplanung. In der Karriere- und Leadership-Lounge können zusätzlich Kontakte zu fast 100 Netzwerken, Beratern, Coaches und Experten geknüpft, berufliche Chancen ausgelotet oder Informationen darüber ausgetauscht werden, wie Frauenkarrieren heute und in Zukunft aussehen. Die nächste women&work findet am 28. April 2018 in Frankfurt am Main statt. Weitere Infos unter www.womenandwork.de.

Für Presserückfragen steht Ihnen Helga König unter presse@AGENTURohneNAMEN.de oder telefonisch unter 02151-6452371 oder 0170-9362807 zur Verfügung.

Essen/Trinken Pressemitteilungen Veranstaltungen/Events

Extremer Wein auf hohen Bergen

Am 26. November findet im Aostatal die Siegerehrung der 25. Mondial Vins Extrêmes statt, der weltweite Wettbewerb für Weine aus extremen Anbaugebieten

Das Aostatal liegt in den Hochalpen, im äußersten Nordwesten Italiens und zählt seit alters her zu den höchsten Weinanbaugebieten. Auf bis zu 1300 Meter hohen Terrassen werden die Reben kultiviert, eine mühevolle Arbeit, an deren Ende oft nur geringe Mengen stehen, die dafür durch hohe Qualität überzeugen.

Vins extremes © Turismo Valle d‘ Aosta

Im Rahmen des 2. Salons „Vins Extrêmes“ findet am 26. November im Forte di Bard die Siegerehrung des 25. Mondial Vins Extrêmes statt, der „Weltmeisterschaft extremer Weine“.  Der Wettbewerb wird seit 1993 vom internationalen Weinforschungsinstitut CERVIM durchgeführt. Das Wort „extrem“ bezieht sich auf die geografischen Gegebenheiten der Anbaugebiete: Berücksichtigt werden nur Weine aus Trauben, deren Reben über 500 Meter über N.N., auf Hängen mit mehr als 30 Prozent Gefälle, auf Terrassen oder auf kleinen Inseln wachsen.

Die Auswahl durch 30 Tester fand bereits im Juli statt, und die hatten viel zu tun: 740 Weine von 306 Erzeugern aus 15 Ländern traten in 9 Kategorien, nach Farbe, Schaumwein und Zuckergehalt, zur Kür an. Zahlreiche Preise werden für einzelne Weine, Produzenten und ganze Anbauregionen vergeben.

Diese Anbaugebiete sind meist isoliert, haben ein besonderes Mikroklima und bringen unter diesen außergewöhnlichen Umstände viele autochthone Rebsorten hervor. Das gilt auch für das Aostatal: von hohen Bergen hufeisenförmig umschlossen, herrscht ein vergleichsweise trockenes Mikroklima. Die Berge bieten Schutz vor Wind und schlechtem Wetter, aber die Trauben müssen extreme Winter und relativ heiße Sommer ertragen. Kräftige Rotweine, zum Beispiel aus den einheimischen Sorten Fumin und Petit Rouge entstehen hier. Aber auch Weißweine wie der leicht perlende, aus der extrem hoch wachsenden Rebsorte Prié blanc kreierte Cave Mont Blanc sind beachtlich. Seit 1985 existiert die geschützte Herkunftsbezeichnung  „DOP Valle d’Aosta“.

Morgex © Turismo Valle d’Aosta

So ist das Engagement dieser Region für die „extremen Weine“ verständlich. Am 25. und 26. November veranstaltet die Stiftung „Forte di Bard“ in der gleichnamigen Burg im Aostatal den 2. Salon „Vins Extrêmes“ für das breite Publikum: hier stellen sich die Produzenten dieser außergewöhnlichen Weine vor. Es gibt ein reichhaltiges Programm, um die Weine in geführten Verkostungen und Geschmacksworkshops kennenzulernen, aber auch, um mehr über die Herausforderungen des Anbaus zu erfahren. Der Eintritt kostet 20 € für einen Tag, 30 € für beide Tage.  Als besonderer Höhepunkt darf dabei sicherlich die Verkostung aller prämierten Weine gelten.

Arnad© Turismo Valle d’Aosta

100 Weine aus autochthonen Reben waren in diesem Jahr auf dem Mondial Vins Extrêmes vertreten. Darunter auch viele aus dem Aostatal, wie die Sorten Prié blanc, Prëmetta oder Cornalin. Eine lohnenswerte Art, die Region und ihre Weine kennenzulernen, ist, gemütlich entlang der von der Gesellschaft „Route des vins Vallée d’Aoste“ ausgewiesenen Weinstraße zu fahren. Hier lernt man nicht nur Kellereien, Käsereien, Almen und die traditionellen kulinarischen Spezialitäten kennen sondern wird auch an atemberaubend schöne Panoramen auf die beeindruckende Bergwelt geführt.

www.lovevda.it  www.vins-extremes.it  www.mondialvinsextremes.com  www.cervim.org www.routedesvinsvda.it

 

Sport/Fitness Veranstaltungen/Events

„ORANGES“ Finale mit Spaß und Network

 

ORANGE CUP 2017

„ORANGES“ Finale mit Spaß und Network

Nürnberg/Velburg – 110 begeisterte Golfer haben am Samstag, den 30. September, die ORANGE Golfsaison beendet. Der ORANGE CUP im GC Am Habsberg bot wie immer eine Menge Spaß, Lebensfreude und viel Raum zum Networking.

Bekannt als Businessturnier der Extraklasse zählt der ORANGE CUP zu den größten und beliebtesten Turnierserien in der Metropolregion Nürnberg. So starteten die 110 Golfer am Samstagmorgen im GC Am Habsberg unter dem Motto Glück.

Das Team von Sabine Michel, SMIC! Events & Marketing, sorgte für eine exzellente Rundenverpflegung mit Frühstück, Startgeschenken, Themenabschlägen und Halfway. „Beim ORANGE CUP steht neben dem sportlichen Ehrgeiz das harmonische Miteinander, einen tollen Tag mit Freunden und netten Menschen erleben, im Mittelpunkt“, erklärt Sabine Michel die Idee der Turnierserie. Dass sich dieses Prinzip bewährt, zeigen die stets ausgebuchten Turniere und die langen Wartelisten seit über zehn Jahren.

Ein leckeres BBQ servierte das Team vom Restaurant Kaymers 59 zur Abendveranstaltung. Für die Siegerehrung holte Sabine Michel den Geschäftsführer des Jura Golf Park Steve Anders auf die Bühne und übergab gemeinsam mit den Sponsoren die Preise an die Gewinner. Anschließend bedankte sie sich bei allen Teilnehmern, Helfern und den Partnern Gegenbauer Facility Management, Schultheiss Wohnbau AG, WeissmanGruppe, VBC Jürgen Löwl, Konrad Städtler GmbH, Original STEIFENSAND, Roever Broenner Susat Mazars und Techno Versicherungsdienst für die angenehme Zusammenarbeit und die Unterstützung der Serie 2017. Bei der anschließenden Party verblüffte Mentalist Danny Ocean mit einer Spontaneinlage die Gäste, während DJane Anja Hackl für den richtigen Beat sorgte. Und was wäre der ORANGE CUP ohne seine Cocktailbar, an der bis in die späten Abendstunden geplaudert und gefeiert wurde.

2018 geht die ORANGE Turnierserie erneut im GC Lauterhofen (am 9. Juni), im GC Abenberg (am 21. Juli) und im GC Am Habsberg (am 29. September) an den Start. Anmeldungen werden online unter www.orangecup.de bereits entgegen genommen.

Gewinner des 18-Loch-Turniers:

  1. Brutto Damen: Dagmar Triska, Jura Golf Hilzhofen 1. Brutto Herren: Uwe Hoffmann, GC Habsberg

Handicapklasse A 1. Netto: Siegfried Schneider, GC Lauterhofen 2. Netto: Jürgen Alt, GC Habsberg 3. Netto: Heinz Fuchs, GC Habsberg

Handicapklasse B 1. Netto: Nina-Maria Kellner, 1. GC Fürth 2. Netto: Andreas Köpke, GC Habsberg 3. Netto: Gerhard Sterr, GC Habsberg

Handicapklasse C 1. Netto: Uwe Hammann, GC am Eixendorfer See 2. Netto: Seval Tönnes, GC Habsberg 3. Netto: Horst Mailer, GC Kronach

Sonderpreise

Nearest to the Pin Damen: Michaela Ehrengut, Jura Golf Hilzhofen Nearest to the Pin Herren: Andreas Sippl, Jura Golf Hilzhofen

Longest Drive Damen: Katrin Ertl, Jura Golf Hilzhofen Longest Drive Herren: Marco Maisel, GC Lauterhofen

Sonderlosung unter allen Teilnehmern: Dr. Udo Linde, Jura Golf Hilzhofen

Seit 2006 bringt der ORANGE CUP frischen Wind auf die Golfplätze der Metropolregion Nürnberg und gehört mittlerweile zu den bekanntesten Businessturnierserien in ganz Bayern. Mit viel Liebe zum Detail und frischen Ideen stellt Veranstalterin Sabine Michel, SMIC! Events & Marketing, ein ganz besonderes Turnier auf die Beine bei dem es hauptsächlich um das Netzwerken und Miteinander geht. Die Farbe ORANGE steht für Lebensfreude, Energie und Kommunikation – Eigenschaften, die die Netzwerkphilosophie des ORANGE CUP ausmachen.

 

Kundenwünsche stehen im Fokus – nicht Selbstdarstellung. SMIC! Events & Marketing mit Sitz in Nürnberg arbeitet seit 2007 erfolgreich als etablierte Full-Service-Agentur. Konzeption und Umsetzung von Marketingmaßnahmen, klassische wie digitale Werbung und Web-Design stehen für nachhaltige Kommunikationslösungen und wirkungsvolle Events. „Wir sind Netzwerker aus Passion, bringen Dinge in Bewegung und machen Botschaften erlebbar“, erläutert Sabine Michel das Agentur-Credo. Die Kunden schätzen vor allem die kurzen, direkten Wege und persönliche Betreuung. Überzeugende Argumente sind die schnellen Projektumsetzungen sowie das transparente Preis-Leistungs-Verhältnis aufgrund der effizienten Agenturstruktur.

 

 

  

Kontakt:

SMIC! Events & Marketing GmbH                              Telefon: + 49 (0) 911 / 4758 5000

Olga Wiesner                                                               Telefax: + 49 (0) 911 / 4758 5090

Längenstraße 14                                                         E-Mail: olga.wiesner@smic-marketing.de

90491 Nürnberg                                                           Internet: www.smic-marketing.de

Mit ganz viel ORANGER Energie schickte Veranstalterin Sabine Michel den ersten Flight auf die Runde

Auch Andreas Köpke freute sich über den 2. Platz der Handicapklasse B.

Aktuelle Nachrichten Familie/Kinder Fotografie/Grafik Freizeit/Hobby Gesellschaft/Politik Mode/Lifestyle Regional/Lokal Veranstaltungen/Events

Zum letzten Mal in diesem Jahr: Beliebte Fotoaktion bei Ehring Markenmöbel

Homberg/Efze. Nach den vielen erfolgreichen Veranstaltungen findet am 25. und 26. Oktober erneut eine Kinderschritte-Fotoaktion im Hause Ehring Markenmöbel statt. An diesen Terminen können Eltern wieder professionelle Fotos in Studioqualität von ihrem Nachwuchs schießen lassen.

Bei den Fotoshootings wird auf Accessoires, wie Fototapeten oder mitgebrachte Requisiten, verzichtet. Der Fokus liegt einzig auf dem Kind das während der Sitzung zu viel Spaß und einem trotzdem authentischem Verhalten vor der Kamera animiert wird. Das spiegelt sich in den Ergebnissen wieder und hat die Kinderschritte-Aktion zu einem bundesweiten Erfolg gemacht.

Jeder Teilnehmer zahlt einen Beitrag von nur fünf Euro pro Kind. Auf Wunsch wird auch in diesem Jahr wieder ein spezielles Kinderschritte-Jahresfoto geschossen. Diese Bilder ermöglichen mit den Jahren einen Rückblick auf die Entwicklung des Kindes.

Die Bilder werden nach dem Shooting professionell bearbeitet. Die Kunden können sich die Fotos in einem persönlichen und geschützten Bereich online anschauen und in Ruhe entscheiden, welche Aufnahmen sie kaufen möchten. Die Bestellung erfolgt dann bequem online, per Mail oder Telefon. Die gekauften Dateien können anschließend bereits nach 15 Minuten heruntergeladen werden.

Zu jeder bestellten Farbaufnahme gibt es kostenlos auch die Ausführungen Schwarzweiß und Sepia als separate Dateien dazu. Selbstverständlich können auch professionelle Fachlaborabzüge, Fotoaufkleber, erstklassige Leinwandabdrucke und mehr bestellt werden.

Die Kinderschritte-Aktion findet am 25. und 26. Oktober bei der Ehring GmbH, in der Ludwig-Erhard-Straße 10, 34576 Homberg/Efze, statt.

Link zur Anmeldung: https://www.ehring-shop.de/blog/Tschiiies-Neue-Kinderschritte-Fotoaktion-im-Oktober/b-114/  oder: http://www.kinderschritte.com/aktion.html?&cHash=94df3b96efd262d50c51f2c6e282ef55&tx_connects_pi1%5Baction%5D=show&tx_connects_pi1%5Bcontroller%5D=Events&tx_connects_pi1%5Bevent%5D=1349

 

Aktuelle Nachrichten Bücher/Zeitschriften Kunst/Kultur Veranstaltungen/Events

Im Foyer des Hotels Handelshof: 52. MÜLHEIMER LESEBÜHNE

Am 03. November 2017 von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr findet im Hotel und Restaurant Handelshof, Friedrichstrasse 15-19, 45468 Mülheim an der Ruhr, die 52. Mühlheimer Lesebühne statt. Der Eintritt ist frei.

 

Manfred Wrobel, Gründer der internationalen Autoren- und Künstlerplattform begrüßt die Gäste, die Moderation übernimmt Peter Roßkothen.

 

Brigitte Lamberts aus Düsseldorf, Kunsthistorikerin, PR-Beraterin und Redakteurin macht den Anfang und wird aus ihren Düsseldorfer-Krimis lesen.

 

Mit dabei sind noch:

Autor Bruno Woda (Kurzgeschichten und Romane).

Das Gitarren-Quartett Rheinsaiten (begeistert zwischen den Lesungen mit klassischer Musik): Nicola Stock, Niklas Halm, Daniel März und Luke Pan.

Die Solinger Autorenrunde (wurde von Martina Hörle 2014 gegründet): M. Hörle, B. Kunisch, K. Ganahl, A. Erdmann, K.J. Butterfield, Chr. Trunk und S. Grünwald.

 

Es folgt die Verlosung, bei der man Bücher, CDs und kleine Kunstwerke gewinnen kann.

 

Autorin Bettina Münster aus Ratingen hat ihre schriftstellerische Karriere bereits mit 13 Jahren begonnen. Dabei hat sie mehrere Romane und auch ein Lyrikbuch veröffentlicht.

Nach ihren ersten Veröffentlichungen im Selfpublishing trat die Autorin Anfang 2015 dem Freien Deutschen Autorenverband NRW bei. 2016 erschien ihr aktuelles Buch „Der Fluch der Sirene“.

 

Daniel Ableev, wurde 1981 im russischen Nowosibirsk geboren und ist Autor, Komponist (Freuynde + Gaesdte) und freier Mitarbeiter beim Metal-Magazin „Legacy“. Er studierte Komparatistik und Anglistik/Amerikanistik.

Ableev erhielt 2013 den Sonderpreis beim 15. Irseer Pegasus für „Über die Selectronik“. Sein Theaterstück „D´Arquette“ wurde 2011 beim Kinder- und Jugendtheaterfestival „KAAS & KAPPES“ prämiert und beim 9. Marburger Kurzdramenfestival uraufgeführt.

 

Juckel Henke ist Autor, Kabarettist und Journalist. Er gründete 1981 das Bochumer Kabarett „Company“. 2007 erschien sein erster Krimi „Frauen, die nach Schinken stinken“, der unter anderem in der WDR Comedysendung. 2011 folgte der Wessi-Ossi-Ösi-Roman „Beate hatte ein Überbein – und sie tanzte den Langsamen Walzer zu schnell“.

 

Dagmar Schenda wurde 1952 in Mülheim an der Ruhr geboren und lebt immer noch dort. Nach einem zweijährigen Fernstudium in Belletristik schreibt sie als freie Autorin.

Sie veröffentlichte eine Vampirtrilogie, zwei Bücher mit Kurzgeschichten sowie Lyrik und wirkte bei verschiedenen Anthologien mit.

Bei der Vorstellung ihrer Werke schlüpft sie gerne in die Rolle einer Vampirin oder zur Story passenden Protagonistin.

Schenda ist Mitglied bei verschiedenen Autorengruppen, unter anderem dem Freien Deutschen Autorenverband, NRW.

 

Folgende Künstler werden am 03.11.2017 ausstellen:

Heltu Besgen (Morsbach-Steimelhagen)
Rolf Blessing (Mülheim an der Ruhr)
Wulf Golz (Mülheim an der Ruhr)
Evelyn Goßmann (Mülheim an der Ruhr)
Gabriele Pluskota (Mülheim an der Ruhr)
Christiane Rühmann (Burscheid)
Dagmar Schenda (Mülheim an der Ruhr)
Peter Tigges (Morsbach-Steimelhagen)
Manfred Wrobel (Mülheim an der Ruhr)

 

Infos über „Die Mülheimer Lesebühne:

Die „Mülheimer Lesebühne“ entstand Anfang 2009 durch Ideen von:

Frau Anna Ladage: http://www.handelshof-hotel.de/

Autorin Sabine Fenner: https://www.sabine-fenner.com/

sowie dem Autor und Gründer der internationalen Autoren- und Künstler Plattform

Manfred Wrobel: https://autorenplattformmanfredwrobel.jimdo.com/

 

Jeden 1. Freitag eines ungeraden Monats lesen Autoren im Foyer des „Hotels Handelshof“, Friedrichstr. 15 – 19, 45468 Mülheim a. d. Ruhr aus ihren Werken.

Regelmäßig werden Gastautoren eingeladen und zwischen den Beiträgen gibt es musikalische Impressionen. Der Eintritt ist frei!

 

Anfragen richten Sie bitte an:

https://muelheimer-lesebuehne.jimdo.com/

mannifocus@aol.com

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net