DORTEX Design-Award bietet erstmals Livestream der Jurysitzung an

Dortmund. Die Schlussphase des DORTEX Design-Award hat begonnen. Interessierte können online über einen Livestream dabei sein, wenn die Fachjury am 13. März im Firmensitz von DORTEX in Dortmund-Bodelschwingh die Sieger des Wettbewerbs bestimmt.

Knapp 150 MDDA-05-1-200x300 DORTEX Design-Award bietet erstmals Livestream der Jurysitzung anenschen mit 303 Projekten hatten sich zur fünften Auflage des DORTEX Design-Award beworben. 14 von ihnen haben es ins Finale geschafft und kommen nach Dortmund, um ihre Werke einer Jury zu präsentieren, die aus Experten der Textil-, Mode- und Kunst-Branche besteht. Pro Kategorie stellen sich zwei Finalisten vor und wollen mit ihrer Leidenschaft und ihrem Talent begeistern.

Über einen Livestream haben Interessierte, Freunde und Familie der Finalisten nun erstmals die Möglichkeit, in Echtzeit bei der Jurysitzung dabei zu sein. Sie können über den integrierten Live-Chat Fragen stellen und sich zu den Entwürfen austauschen. Der Livestream ist ab 12 Uhr mittags verfügbar über die Website des Design-Award und außerdem über die Livestreamseite von blabla.cafe, der neuen Internetplattform von den Machern von DORTEX. „Mit dem Stream-Angebot wird der Wettbewerb digitaler und bietet den Teilnehmern eine noch größere Bühne. Sie können sich jetzt neben dem Publikum auf der CREATIVA auch Branchenkennern zeigen, die es nicht nach Dortmund geschafft haben“, sagt Elke Dohmann, Marketingleiterin bei DORTEX.

Die Gewinner erhalten eine Trophäe sowie ein Preisgeld in Höhe von je 1.500 Euro. Alle Zweitplatzierten erwartet ein Materialpaket bestehend aus wertvollen Utensilien für ihre Kreativwerkstatt, gesponsert unter anderem von Prym, JUKI, Hilco, burda style und dem OZ-Verlag. Zusätzlich übergibt DORTEX den Sonderpreis Best Youngster an einen Teilnehmer unter 18 Jahren.

Alle Finalisten und ihre Designs präsentiert DORTEX am 14. März auf der CREATIVA. Ab 10 Uhr eröffnet die Award-Show auf der Eventbühne in Halle 4 die beliebte Kreativmesse in den Dortmunder Westfalenhallen. Besucher der Messe können die siegreichen Designs sowie eine Bildergalerie aller Entwürfe vom 14. bis zum 18. März in einer Werkschau in Halle 4, Stand F88 ansehen.