Haushalt 2009 schafft notwendige Flexibilität für die Bundeswehr

cdufraktion_120x53 Haushalt 2009 schafft notwendige Flexibilität für die Bundeswehr

(BSOZD.com-NEWS) Berlin. Verstärkung des Etats um rund 1,6 Mrd. Euro auf 31,1 Mrd. Euro erreicht – Anlässlich der Verabschiedung des Bundeshaushaltes für 2009 im Parlament erklärt der Verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Bernd Siebert MdB:

Mit dem jetzt beschlossenen Haushalt kann auch die Bundeswehr zuversichtlich in das Jahr 2009 blicken. Verteidigungsminister Jung konnte für die Streitkräfte eine Verstärkung des Etats um rund 1,6 Mrd. Euro auf nun 31,1 Mrd. Euro erreichen. Diese Mittel sind notwendig, da die Bundeswehr weiterhin erheblichen finanziellen Belastungen ausgesetzt ist.

Nach einer entsprechenden Weisung des Verteidigungsministers im Jahr 2007 mussten zusätzliche Fahrzeuge beschafft werden, um die angemessene Ausstattung der Soldatinnen und Soldaten im Einsatz mit geschützten Fahrzeugen zu gewährleisten. Dieser Stand konnte glücklicherweise erreicht werden, aber in der Basisausrüstung der Streitkräfte besteht hier nach wie vor Bedarf. In den kommenden Jahren werden der Puma und der Boxer zulaufen, aber gerade im unteren Schutzsegment benötigen wir dringend noch leistungsfähige Fahrzeuge. Auch die Marine und die Luftwaffe werden für Großprojekte wie die Fregatte 125 und den Eurofighter weitere Zuwendungen benötigen.

Neben den Ausrüstungsprojekten dient die Erhöhung unter anderem dazu, unsere Projekte zur Steigerung der Attraktivität des Dienstes in der Bundeswehr zu fördern. Hierunter fallen z.B. Sanierungsmaßnahmen in Bundeswehrstandorten. Außerdem können so die Kosten der Tarifvereinbarungen im Öffentlichen Dienst und die durch uns durchgesetzte Erhöhung des Wehrsoldes um 2 Euro pro Tag annähernd abgefangen werden. Auch der Steuerfreibetrag auf Übergangsbeihilfe für Soldatinnen und Soldaten auf Zeit kann beibehalten werden.

Für den Haushalt 2009 konnte somit ein wichtiges Stück Flexibilität in der Bundeswehrplanung erreicht werden. Trotzdem müssen wir uns auch zukünftig für eine ausreichende Finanzausstattung der Bundeswehr einsetzen.

CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Platz der Republik 1, 11011 Berlin
fraktion@cducsu.de
www.cducsu.de

———————————————————————————–
rss_1-kopie Haushalt 2009 schafft notwendige Flexibilität für die BundeswehrDu willst nichts verpassen? Dann abonnier doch auch den RSS-Feed. So bleibst du immer auf dem Laufenden und verpasst nichts! Hier abonnieren!

Du willst hier auch werben? Dann sichere dir einen Platz, wir freuen uns auf deine Anfrage unter Kontakt.
———————————————————————————–
tuskany Haushalt 2009 schafft notwendige Flexibilität für die BundeswehrWir bieten Ihnen eine erstklassige Auswahl an Lifestyle Lederwaren verschiedener Hersteller wie Heilemann, Picard, piké und Tuscany Leather. Sie finden bei uns klassische, moderne und trendige Lederwaren für jeden Anlass bei: Lifestyle Bags.de
———————————————————————————–
pic_logo_rot_ul_hoch Haushalt 2009 schafft notwendige Flexibilität für die BundeswehrDu möchtest neue Leute aus deiner Nähe kennenlernen? Mit deinen Freunden chatten oder einfach nur deine eigene ganz persönlich gestaltete Homepage haben die jeder im Internet erreichen kann?

Dann bist du auf Party-Village.de genau richtig! Hier treffen sich täglich viele nette Leute unterschiedlichstem Alters aus allen Regionen Deutschlands um sich nett zu Unterhalten…

Melde dich jetzt kostenlos an und erstelle dein Profil mit Freundesliste, Fotoalbum, Gästebuch und Blog. Im Forum kannst du dich mit anderen Mitgliedern austauschen und mit dem Nachrichtensystemen persönliche Kontakte knüpfen. www.Party-Village.de
———————————————————————————–