Hygienetipps vom Profi für Gebäudereinigung in Renchen

Gebäudereinigung in Renchen: hygienische Zustände in Privat- und Gewerberäumen

RENCHEN. Raumhygiene ist spätestens seit dem Ausbruch der aktuellen Pandemie in aller Munde. Es gibt jedoch viele Gründe, die für eine regelmäßige hygienische Gebäudereinigung sprechen. Hygienemaßnahmen verhindern erstens bei vielen weiteren Krankheiten Ansteckungen – das typische Beispiel sind Grippewellen. Zweitens gibt es über den Gesundheitsschutz hinaus zusätzliche Argumente für hygienische Räumlichkeiten. Gewissenhaft gesäuberte Oberflächen, Teppiche und Polstermöbel bewahren vor Problemen wie Geruchsbildung, Ungeziefer und optischen Beeinträchtigungen. Professionelle Dienstleister wie OLA Gebäudereinigung leisten in Renchen hierbei wertvolle Hilfe.

Gründliche Gebäudereinigung in Renchen schützt vor Keimen und Co.

“Eine regelmäßige und sorgfältig durchgeführte Unterhalts- und Grundreinigung ist bei der Hygiene der zentrale Faktor – in diesem Punkt sind sich alle Experten in der Reinigungsbranche einig. Die Unterhaltsreinigung empfiehlt sich mindestens wöchentlich, sie umfasst Aufgaben wie das Staubsaugen und die Reinigung der Sanitärräume”, beschreibt Fatmir Zeneli, Geschäftsführer des Familienunternehmens OLA Gebäudereinigung die Dienstleistung für Renchen. Bei der Grundreinigung kümmern sich Verantwortliche zudem um die Böden unter Möbeln sowie andere versteckte Flächen. Leistungen wie eine intensive Teppich- und Polsterreinigung sind ebenfalls Bestandteil einer Grundreinigung. Drei Aspekte sind bei sämtlichen Reinigungsleistungen wichtig: Know-how, optimale Arbeitsgeräte und effektive Reinigungsmittel. Laien mögen sich Mühe geben, die Reinigungsresultate von erfahrenen Fachkräften mit ihrem professionellen Equipment erreichen sie nicht. Wer umfassend hygienische Zustände in seinen Räumen wünscht, sollte einen etablierten Dienstleister beauftragen.

Gezielte Desinfektion bei der Gebäudereinigung in Renchen

Während der aktuellen Pandemie hat das Thema “Desinfektion” schlagartig an Bedeutung gewonnen. Die geeigneten Desinfektionsmittel töten an kritischen Stellen wie Türklinken und auf Tischen zuverlässig Viren ab und schonen das Material. Reinigungsprofis warnen vor einem unsachgemäßen Desinfizieren. Bei einer falschen Anwendung können Desinfektionsmittel zum Beispiel Hustenreize und andere gesundheitliche Probleme auslösen oder Materialien beschädigen. Experten raten, nur bedarfsgerecht zu desinfizieren. In Privatwohnungen genügt in der Regel eine gründliche Gebäudereinigung. Eine Desinfektion ist nicht erforderlich. Anders sieht es in Gewerberäumen mit vielen Mitarbeitern und Publikumsverkehr aus. Sämtliche Kontaktflächen sind potenzielle Orte der Virenübertragung, eine sorgfältige Desinfektion verhindert Ansteckungen. Profilierte Dienstleister wie OLA Gebäudereinigung erstellen im ersten Schritt einen detaillierten Hygieneplan, der den Umfang und die Intervalle der Desinfektion beinhaltet. Bei der Umsetzung verwenden sie vornehmlich Mittel zur Wischdesinfektion, mit denen sie ein unkontrolliertes Ausbreiten in der Raumluft vermeiden. Sprühdesinfektionen setzen sie ausschließlich an schwer erreichbaren Stellen ein.

OLA Gebäudereinigung bietet eine gründliche, zuverlässige und erfahrene Reinigung in Achern, Appenweier, Offenburg und Renchen.

Firmenkontakt
Ola Gebäudereinigung
Ardenis Zeneli
Unterweiler 46
77770 Durbach
0171 110 1755
Presse@ola-gebaeudereinigung.de
http://www.ola-gebaeudereinigung.com

Pressekontakt
OLA Gebäudereinigung
Ardenis Zeneli
Unterweiler 46
77770 Durbach
0171 110 1755
Presse@ola-gebaeudereinigung.de
http://www.ola-gebaeudereinigung.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.