MC-Garagen: Was dem Garagentorantrieb recht ist, kann dem Autoantrieb billig sein

56774_0_400 MC-Garagen: Was dem Garagentorantrieb recht ist, kann dem Autoantrieb billig sein ‘Bei einer Jahresfahrleistung von 15.000 Kilometern erzeugt ein Elektroauto etwa 622 Euro Stromkosten, hat Professor Ferdinand Dudenhöffer von der Uni Duisburg-Essen errechnet. Ein vergleichbarer Benziner verursacht auf der gleichen Strecke Spritkosten in Höhe von 1597 Euro.’ Während Menschen nachts schlafen, werden Elektroautos wie der Tesla Roadster [2] nachts aufgeladen. Das geht mit einer Standardsteckdose für 230 Volt, die in einer Fertiggarage von www.MC-Garagen.de montiert werden kann. Als die Benzinautos die Elektroautos verdrängten, war das dünne Tankstellennetz kein Problem. Es wurden einfach Tankstellen gebaut, sogar zu viele, denn die vielen stillgelegten Tankstelle bezeugen, dass es auch mit weniger geht. Das Modell S von Tesla gibt es mit 255, 370 oder 480 km Reichweite pro Ladung. ‘Wie der Roadster wurde auch das Model S entwickelt, um an nahezu jeder Steckdose und überall in der Welt aufgeladen werden zu können. Mit der 45 Minuten dauernden Schnellladung oder dem 1-minütigen Batterietausch wird Sie das Auto überall begleiten können.’ schreibt der Hersteller. [3]

Garagentorantriebe von Hörmann
Hörmann produziert und entwickelt selbst an deutschen, europäischen und weiteren Standorten. Für die Schiebetore und Rolltore, die senkrecht und waagerecht öffnenden Sectionaltore gibt es passende Torantriebe. Die Garagentore sind so konstruiert, dass die Montage eines Torantriebes bereits vorgesehen ist. Die Motoren können auf dreierlei Weise mit Strom versorgt werden: Mit einer 230-Volt-Steckdose, mit einem tragbaren Akku zum Aufladen in der Wohnung oder mit dem gleichen Akku zum Aufladen mit Solarstrom vom Garagendach aus. Die Funkempfänger werden von Handsendern oder von fest im Fahrzeug eingebauten Sendern angesteuert. Auch in dieser Feinheit signalisiert Hörmann, dass Verkehrssicherheit Vorrang hat, denn ein fest montierter Sendeknopf lenkt nicht so stark vom Fahren ab wie ein Handsender. Nicht umsonst wurde auch das Telefonieren ohne Kopfgarnitur während der Fahrt untersagt, weil schon viele Unfälle passiert sind.

Stahlfertiggaragen von MC-Garagen
Wer sich abfällig über Blechgaragen äussert, verkennt den Umstand, dass es Stahlbleche von unterschiedlichen Qualitäten gibt. MC-Garagen verwendet nur hochwertige Stahlsorten, die den Anforderungen gewachsen sind, die im Laufe von dreissig bis fünfzig Jahren an eine Fertiggarage gestellt werden. Das Gleiche gilt auch für die Materialien, die Hörmann für seine Garagentore einsetzt. Wer sich für eine Fertiggarage von MC-Garagen aus Mannheim entscheidet, hat ein gutes Gefühl und geht auf Nummer sicher. Ein Gebäude ist Zug und Druck ausgesetzt und muss tragfähig sein. All dies trifft auf Stahl in entsprechender Qualität zu. Beton und selbst Steinbauten werden mit Stahlarmierungen aufgerüstet, um die vom Statiker geforderten statischen Eigenschaften zu erzielen. Mit MC-Garagen erreichen Bauherren alles ohne Umwege und erzielen dabei eine Beweglichkeit zu möglichen Umbauten, die eine Betonfertiggarage nicht bieten kann. Die Fachberater von MC-Garagen sind über www.MC-Garagen.de oder 0800 7711 773 erreichbar.

Quellen:
[1] www.bild.de/auto/service/elektroauto/diese-modelle-koennen-sieschon-kaufen-17925168.bild.html
[2] www.focus.de/auto/diverses/auto-der-tesla-roadster-eine-erfolgsstory_aid_788622.html
[3] www.teslamotors.com/de_DE/

MC-Garagen
Dipl.-Ing. Matthias Chachulski
Wittener Straße 9 – 13

68219 Mannheim
Deutschland

E-Mail: Info@Garagen1a.de
Homepage: http://www.MC-Garagen.de
Telefon: 0800 7711 773

Pressekontakt
publicEffect
Hans Kolpak
Fabrikstr. 2

66981 Münchweiler an der Rodalb
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@Fertiggaragen.be
Homepage: http://www.Fertiggaragen.be
Telefon: 06395 910 8010