MIPS Technologies setzt Vormarsch in den Mobilmarkt fort

Ingenic Semiconductors lizensiert MIPS32® Architektur für Mobilgeräte

SUNNYVALE, CA – 14. Januar 2011 – Ingenic Semiconductor, ein führender CPU Anbieter mobiler Multimedia-Anwendungen mit Sitz in China, hat die MIPS32® Architektur für seine SoCs für Mobilgeräte lizensiert. Diese zielen auf viele Mobilprodukte ab wie e-Reader, Tablet-PCs und Smartphones, die die Android Plattform nutzen.

“Das Ingenic Team überzeugt mit tiefgreifender Expertise bei der Prozessorentwicklung und repräsentiert die dynamische chinesische Halbleiter-Industrie. Über die enge Zusammenarbeit findet die zukunftsweisende XBurst CPU Technologie Einzug in den US-Markt”, erklärt Sandeep Vij, President und CEO, MIPS Technologies. “Immer mehr innovative Unternehmen wie Ingenic nutzen die MIPS Architektur als hochleistungsfähige und stromsparende Alternative für mobile Designs.”

“Ingenic hat im chinesischen Markt großen Erfolg mit einer Vielzahl an Small Form Factor Geräten und bis heute über 25 Millionen Produkte ausgeliefert”, führt Qiang Liu aus, Chairman und CEO bei Ingenic Semiconductor. “Unsere XBurst CPU Technologie bietet Hochleistung, niedrige Leistungsaufnahme und hohe Integration – für den Erfolg im Mobilmarkt unerlässliche Faktoren. Die industriegerechte Architektur von MIPS Technologies und sein breit aufgestelltes Ecosystem mit Support von Partnerunternehmen wird uns beim weiteren Wachstum große Unterstützung leisten.”

Über MIPS Technologies (www.mips.com):
MIPS Technologies, Inc. (Nasdaq: MIPS) ist ein führender Anbieter von branchenweit standardisierten Prozessorarchitekturen und Cores. MIPS-basierte Designs sind bereits in vielen bekannten Produkten aus den Bereichen Home Entertainment, Kommunikation, Networking und tragbare Multimediaausrüstung. Dazu zählen z. B. in die Breitband-Kommunikationsgeräte von Linksys, DTVs und Unterhaltungssysteme von Sony, DVD-Recorder von Pioneer, digitale Settop-Boxen von Motorola, Netzwerk-Router von Cisco, 32-bit Mikrocontroller von Microchip Technology und Laserdrucker von Hewlett-Packard. MIPS Technologies wurde 1998 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, und unterhält Büros in der ganzen Welt.

MIPS Technologies
Büchmann
Berghauser Strasse 62
42859 Remscheid
+49 2191 900 200

www.mips.com

Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
85435
Erding
beate@lorenzoni.de
+49 8122 55917-0
http://lorenzoni.de