Nächster Halt: Internet!

(Artikel-Presse.de) Bielefeld. Der Mediabus des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie ist deutschlandweit unterwegs – Gemeinden und Einrichtungen können sich bewerben.

Der Mediabus, ein rollendes Internet-Café, ist im Auftrag der Initiative “Internet erfahren” in ganz Deutschland unterwegs. Diese Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie richtet sich an Menschen, die mit dem Internet bisher gar nicht oder nur wenig vertraut sind und so von vielen beruflichen und sozialen Möglichkeiten ausgeschlossen sind.

Der Mediabus ist besonders für Menschen gedacht, die sonst keinen Zugang zu Internet und PC haben. Einsteigen kann jeder, der sich für das Internet interessiert. Im Bus können dann interessierte Bürgerinnen und Bürger an zehn Internet-Arbeitsplätzen erste Erfahrungen mit der Online-Welt machen. Dabei werden sie von einem Team geschulter Internet-Trainer unterstützt. Anmeldung ist nicht erforderlich. Für die Besucher des Busses fallen auch keine Kosten an.

Gemeinden, Organisationen und Einrichtungen können sich beim Projektbüro “Internet erfahren” für einen Einsatz vor Ort bewerben (E-Mail: internet-erfahren@lhlk.de). Die Kosten des Bus-Einsatzes werden von der Initiative “Internet erfahren” bestritten. Von den Veranstaltern vor Ort wird jedoch besonders vor dem Bus-Einsatz tatkräftiges Engagement erwartet: Es gilt, die Bürgerinnen und Bürger zu informieren und für den Bus zu werben.

Initiative Internet erfahren

Die “Initiative Internet erfahren” des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie fördert die digitale Integration von Bürgerinnen und Bürgern in die Informationsgesellschaft. Unter dem Motto “Gemeinsam durchs Netz” vermitteln Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus dem Umfeld der Internetneulinge einen qualifizierten Umgang mit dem Internet. In drei Programmen entwickeln die Beteiligten mit Aktiven aus Unternehmen, Organisationen, Verbänden und Kommunen neue Konzepte und realisieren unterschiedliche regionale und bundesweite Projekte. Die durchführenden Partner der drei Programme sind die BAGSO Service GmbH, das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. und die Stiftung Digitale Chancen. Die Initiative läuft von 2009 bis 2011.


Dipl. Sozialwiss. Ute Kempf
Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.
Internet-Patinnen und -Paten | Projektmanagement
Wilhelm-Bertelsmann-Straße 10, 33602 Bielefeld
Tel: +49 521 106 73 48, Fax: +49 521 106 71 54
Tel: +49 511 7003 6584, 30453 Hannover
kempf@internetpaten.info | kempf@kompetenzz.de

www.internetpaten.info
www.internet-erfahren.de
www.kompetenzz.de