Schmersal-Tochter Böhnke + Partner unter neuer Leitung

Bergisch Gladbach, 16. Februar 2015. Dipl.-Ing. Uwe Wiemer hat zu Beginn dieses Jahres die Leitung der Böhnke + Partner Steuerungssysteme GmbH übernommen, einer Tochtergesellschaft der Schmersal Gruppe . Als Werkleiter wird er die operativen Geschäfte der Gesellschaft übernehmen und ihren wirtschaftlichen Erfolg weiterhin sicherstellen. Sein Vorgänger, Joachim Ramrath, ging im Dezember 2014 in Pension. Die Böhnke + Partner Steuerungssysteme GmbH mit Sitz in Bergisch Gladbach (Bensberg) entwickelt, konstruiert und fertigt Komponenten, Steuerungen sowie Ferndiagnosesysteme für die Aufzugindustrie und zählt in diesem Segment zu den führenden Anbietern.

Uwe Wiemer ist seit rund 15 Jahren in der Schmersal Gruppe in verschiedenen Führungspositionen tätig, u.a. als Leiter der Abteilungen Produktmanagement, Export und Application Centre. 2012 übernahm er die Leitung des Schulungszentrums „tec.nicum“ und des Bereichs Wissensmanagement der Schmersal Gruppe. Darüber hinaus verantwortete Uwe Wiemer zuletzt in der Division Vertrieb den Bereich „Strategische Marktentwicklung“.
Uwe Wiemer verfügt über umfangreiche Managementerfahrungen und hat in der Schmersal Gruppe verschiedene Geschäftsfelder erfolgreich aufgebaut.

„Böhnke & Partner hat sich in den vergangenen Jahren zu einem führenden Hersteller von Aufzugsystemen entwickelt mit einem sehr guten Ruf im Markt und hoher Akzeptanz bei den Kunden“, erklärt Uwe Wiemer. „Diese Position gilt es nun zu stärken, indem wir die Integration von Böhnke + Partner in die Schmersal Gruppe weiter vorantreiben. Wir wollen Synergien nutzen, etwa durch den weiteren Ausbau der Vertriebsaktivitäten unter Einbeziehung des weltweiten Vertriebsnetzes von Schmersal. Wir setzen Kurs auf weiteres Wachstum – deshalb freue ich mich, dass wir in naher Zukunft unser neues Verwaltungs- und Produktionsgebäude in Obereschbach in Bergisch Gladbach einweihen können. Es deckt den Zukunftsbedarf an Produktionsfläche, bietet Platz für eine langfristige wachsende Mitarbeiterzahl und ermöglicht Verbesserungen im Materialfluss und der Logistikabwicklung.“

Weitere Informationen erhalten Interessenten bei der K. A. Schmersal GmbH & Co. KG, Wuppertal, T: +49-(0)202 / 6474-0, http://www.schmersal.com

Das Unternehmen K. A. Schmersal GmbH & Co. KG entwickelt und fertigt eine große Bandbreite an erstklassigen Schaltgeräten. Diese Sicherheitsschalter, Endschalter, Grenztaster etc. sind für die Sicherheit von Anlagen sowie Maschinen unentbehrlich und entsprechen den Normen und Maschinenrichtlinien der jeweiligen Märkte. Die Produkte des Unternehmens finden nicht nur in der gesamten Industrieautomation, sondern auch in der Aufzugtechnik Verwendung. Das weltweit agierende Unternehmen setzt auf hohe Kompetenz, exzellente Beratung der Kunden und ein hervorragendes Qualitätsmanagement gemäß DIN EN ISO 9001.

Kontakt
K. A. Schmersal GmbH & Co. KG
Sylvia Blömker
Möddinghofe 30
42279 Wuppertal
+49-(0)202 / 6474-0
presse@schmersal.com
http://www.schmersal.com

Teilen Sie diesen Presseartikel