So profitieren Webshops von AR-Design

Konversionsraten und Umsätze im Online-Handel über AR-Design steigern

Analysten sprechen bereits von einem Mega-Trend: AR-Design im Online-Handel hat nach Einschätzung von Marketing-Experten ein erhebliches Potential. “Einkaufserlebnisse wie im Laden innerhalb der eigenen vier Wände erzeugen – das ist das Ziel von Augmented Reality”, beschreibt Diplom-Ingenieur Markus Binz, Geschäftsführer von Idee & Design. Das Unternehmen ist eine der derzeit noch wenigen Kreativ- und Design- Agenturen in Deutschland, die bereits AR-Design in ihrem Portfolio anbieten.

AR-Design bietet einen hohen Informationswert

Markus Binz verweist dazu auf eine aktuelle Studie für den HandelsMonitor, wonach 85 Prozent der Experten bessere Kundenerlebnisse im stationären Handel bzw. im privaten Umfeld der Kunden vorhersagen. Denn AR-Design verhilft dazu, sowohl im Ladengeschäft Produkte, um virtuelle Informationen zu erweitern bzw. das virtuelle Angebot im privaten Umfeld zu testen. “Die Entscheidungsfindung für oder gegen ein bestimmtes Produkt wird somit durch AR-Design durch einen zusätzlichen, hohen Informationswert unterstützt. Ein Beispiel: Sie können schon bevor Sie ein bestimmtes Produkt in den Warenkorb legen ausprobieren, wie sich beispielsweise ein Kinderbett zwischen Schreibtisch, Sitzsack und Schlagzeug einfügt”, beschreibt Markus Binz. Mit diesem erweiterten Einkaufserlebnis lassen sich sowohl Konversionsraten als auch Umsätze steigern, betonen Marktanalysten.

Mit AR-Design das Shoppingerlebnis im Onlinehandel aufwerten

Mit AR-Design der Produkte in Online-Shops stehen 3-D-Modelle zur Verfügung, die sich mit Hilfe eines digitalen Endgerätes in die reale Umgebung des potenziellen Käufers integrieren lassen. “Händler erhoffen sich von einem passgenaueren Entscheidungsprozess im Online-Handel mit AR weniger ineffiziente und logistisch aufwendige Retouren”, berichtet Markus Binz. AR-Design kann nach Einschätzung des Design-Experten zudem dazu beitragen, dass Kunden sich eher dazu entscheiden, Artikel in ihren digitalen Warenkorb zu legen. Denn mit AR-Design wird das Onlineshopping persönlicher, interaktiver und weckt Emotionen ähnlich dem Einkaufserlebnis im stationären Einzelhandel. “AR-Design wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv auf den Handel aus. Kunden fühlen sich besser informiert, beschäftigen sich länger mit dem infrage kommenden Produkt, probieren aus und haben Spaß dabei. Das erhöht die Kundenzufriedenheit und fördert die Bindung an den Händler”, bilanziert Markus Binz.

Das Designbüro Idee & Design arbeitet in den Bereichen Dekorgestaltung, Produktdesign, Werbung und 3D-Visualisierung für die Konsumgüterindustrie. Wir entwickeln unsere Designideen in enger Kooperation mit unseren Kunden. Persönliche Zusammenarbeit und individuelle Betreuung werden bei uns groß geschrieben.
Zielsicher finden wir für unsere Kunden die besten Produktideen und schaffen mit unserem Design neue Trends auf dem Markt.
Idee & Design wurde Anfang der 90er Jahre von Dipl.-Ing. Markus Binz gegründet. Heute hat das Unternehmen mit Sitz im badischen Bühl 18 Beschäftigte und ist für über 300 Firmen im In- und Ausland tätig.

Kontakt
Idee & Design – Markus Binz
Marcus Binz
Benderstraße 34c
77815 Bühl
+49(0)72239163100
presse@idee-design.de
https://binz-design.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.