Tag Archives: Back

Pressemitteilungen

NDR 2 Soundcheck Neue Musik: Vorverkaufsstart mit James Bay, Ella Henderson, Kwabs und Tove Lo

NDR 2 Soundcheck Neue Musik: Vorverkaufsstart mit James Bay, Ella Henderson, Kwabs und Tove Lo

James Bay kommt zu NDR 2 Soundchek Neue Musik nach Göttingen – Foto (c)Universal

Zum vierten Mal wird Göttingen zur Hochburg nationaler und internationaler Newcomer. Von Donnerstag, 10. September, bis Sonnabend, 12. September, verwandelt NDR 2 Göttingen wieder in die „Soundcheck City“. Die ersten vier Acts stehen jetzt fest: James Bay, Ella Henderson, Kwabs und Tove Lo! Tickets sind ab dem 12. Juni im Vorverkauf erhältlich. Weitere Top-Newcomer werden in Kürze bekannt gegeben.

„Auf fünf Bühnen treten an drei Tagen zehn großartige Newcomer auf. Einige der Künstler wird man mit Sicherheit in einem so intimen Rahmen nicht mehr sehen können. Auch Ed Sheeran oder Sam Smith standen zu Beginn Ihrer Karrieren beim NDR 2 Soundcheck Festival auf den Göttinger Bühnen“, sagt NDR 2 Programmchef Torsten Engel. „Die besten Künstler der deutschen Musikszene treten wieder zum Finale in der Lokhalle auf.“

„Großartige Künstler und Göttingen passen perfekt zueinander! Im vergangenen Jahr besuchte ich viele Konzerte und kann sagen, dass die Atmosphäre einzigartig ist. Ich freue mich sehr, dass sich NDR 2 auch dieses Jahr wieder für unsere Stadt entschieden hat. Das Festival bringt Göttingen nicht nur ins Zentrum des Geschehens, es auch ein wichtiger Faktor für die Wirtschaft“, sagt Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler.

Veranstaltungsorte sind in diesem Jahr die Stadthalle, das Deutsche Theater, das Junge Theater und die Lokhalle. Direkt vor der Stadthalle – auf dem Albaniplatz – ist während der drei Festivaltage die NDR 2 City-Stage. Alle Konzerte werden auf einer Videowand live übertragen. Außerdem kommen die Newcomer für Interviews und Unplugged-Konzerte zur Outdoor-Bühne. Das Bühnenprogramm moderieren die NDR 2 Moderatoren Elke Wiswedel und Jens Mahrhold, das große Festival-Finale „Musikszene Deutschland“ in der Lokhalle Ilka Petersen und Holger Ponik.

Die Schwedin Tove Lo bringt am Freitag, 11. September, anspruchsvollen Elektropop mit sehr persönlichen Texten ins Deutsche Theater. Ihre Single „Habits (Stay High)“ verkaufte sich weltweit mehr als 1,5 Millionen Mal. James Bay kommt am Freitag auf die Bühne in der Stadthalle. Sein Debüt-Album „Chaos And The Calm” stieg in seiner Heimat Großbritannien bis auf Platz eins der Charts. Mit „Hold Back The River“ landete der 24-jährige Singer/Songwriter zuvor bereits einen europaweiten Hit. Einen Tag später, am Sonnabend, 12. September, kommt Ella Henderson ins Deutsche Theater. Das Debüt der 19-jährigen „Chapter One“ wurde in Großbritannien zum Nummer-Eins-Album. Ihr Hit „Ghost“ hielt sich 34 Wochen in den deutschen Singlecharts. Shootingstar Kwabs steht am Sonnabend in der Göttinger Stadthalle auf der Bühne. Seine Single „Walk“ wurde in Deutschland zum Nummer-Eins-Hit und erhielt eine Gold-Auszeichnung.

Kontakt
Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressemitteilungen

Ein Bäckerei-Auslieferungsfahrzeug nach Maß

Titgemeyer stellt auf der „Bäko“-Hausmesse in Oldenburg gleich drei Varianten im 3,5t-Bereich vor

Ein Bäckerei-Auslieferungsfahrzeug nach Maß

GETO City Backwaren

Die branchenweite Nachfrage nach individuellen Lösungen für den innerstädtischen Verteilerverkehr bleibt auch im Bäckereihandwerk ein spannendes Thema. Auf dem erstmals zur Bäko-Hausmesse in Oldenburg eröffneten „Marktplatz für Bäckerei-Logistik“ präsentierte das Osnabrücker Traditionsunternehmen für Fahrzeugbauteile und Befestigungstechnik gleich drei Aufbau-Varianten des Universal-Kofferbausatzes GETO City für den 3,5t-Bereich. Mit dem GETO City „Backwaren“ entwickelten die Experten von Titgemeyer eine Aufbaulösung mit einer speziell für das Bäckereihandwerk konzipierten Ausstattung, aufgebaut auf einem absenkbaren Fahrgestell und ausgestattet mit einem „Piek“-zertifiziertem Leiselaufboden. Piek ist eine niederländische Zertifizierung für geräuscharme Verfahren bei der Warenauslieferung. Ein Piek-zertifiziertes Fahrzeug, dessen Geräuschemissionen im Abstand von 7,5 m von der Schallquelle geringer als 60 dB (A) ist, eignet sich damit auch für die Nachtauslieferung in Wohngebieten.

Auf der gut besuchten Hausmesse überzeugte der GETO City Backwaren durch eine ausgeklügelte Ladungssicherung. Damit lassen sich Stikkenwagen für die Versorgung der Filialen bequem und schnell sichern. Verantwortlich dafür ist das von Titgemeyer neu entwickelte Sicherungssystem GETO Stickfix: Es sichert die Transportwagen formschlüssig, so dass sie sich während der Fahrt nicht bewegen können. GETO Stickfix steht stellvertretend für eine Reihe individueller Ladungssicherungslösungen für das Bäckereihandwerk.
Auch die GETO City-Aufbauvariante mit einer Planenschiebewand hat sich als multifunktionale Transportlösung bereits bewährt und wurde ebenfalls dem Oldenburger Publikum präsentiert.
Eine praktische Entwicklung für alles, was man seitlich in Hüfthöhe ein- und auslädt. Auch dort, wo zum Ausladen wenig Platz bleibt, wie in engen Fußgängerzonen, punktet der GETO City mit Planenschiebewand: Mit nur einem Handgriff am Verschluss – entweder vorne oder hinten – lässt sich die Schiebewand ohne größeren Kraftaufwand von links nach rechts oder andersherum weiträumig öffnen. „Der große Pluspunkt des GETO City Programms ist, dass einfach alles möglich ist. Der Vielfalt sind dabei keine Grenzen gesetzt. Der GETO City ist kein gewöhnlicher Kofferaufbau, sondern ein komplett abgestimmtes und vor allem offenes Programm, das kontinuierlich nach individuellen Bedürfnissen ergänzt werden kann“, so Guido Schöpker, Vertriebsleiter Fahrzeugbauteile bei Titgemeyer, zur Vielseitigkeit des Koffersystems.

Zum Unternehmen:
Führend in Fahrzeugbauteilen und Befestigungstechnik: Die TITGEMEYER Unternehmensgruppe positioniert vielfältige Produkte im internationalen Markt. Maßgeschneiderte Lösungen und praxisorientierte Innovationen für Industrie und Handwerk kommen aus Osnabrück. Erreicht durch qualifizierte Beratung, modernste Produktionstechnik und eine ausgereifte Logistik. TITGEMEYER überzeugt in der Industrie und im Handwerk. In aller Welt.

Innovativ, weltoffen: die Unternehmensgruppe TITGEMEYER
Führend in Fahrzeugbauteilen und Befestigungstechnik: Die TITGEMEYER Unternehmensgruppe positioniert vielfältige Produkte im internationalen Markt. Maßgeschneiderte Lösungen und praxisorientierte Innovationen für Industrie und Handwerk kommen aus Osnabrück. Erreicht durch qualifizierte Beratung, modernste Produktionstechnik und eine ausgereifte Logistik. TITGEMEYER überzeugt auf Werften, im Flugzeug- wie Fahrzeugbau, in der Industrie wie im Handwerk. In aller Welt. Offen für Innovationen.

Firmenkontakt
Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG
Bianca Hartmann
Postfach 43 20
49033 Osnabrück
0541 – 5822 – 190
BiancaHartmann@titgemeyer.de
http://www.titgemeyer.de

Pressekontakt
bpö Kommunikationsmanagement
Dr. Detlev Dirkers
Kiwittstr. 44
49080 Osnabrück
016090904037
ddirkers@bpoe.de
http://www.bpoe.de

Pressemitteilungen

Vier Tage volles Programm bei der Hanse Sail 2014

Der NDR holt die Stars in den Stadthafen

Vier Tage volles Programm bei der Hanse Sail 2014

Jupiter Jones kommen für NDR 2 – Foto (c)Sven Sindt

Die NDR Bühne im Rostocker Stadthafen ist seit vielen Jahren fester Bestandteil der Hanse Sail – und zentraler Anlaufpunkt für alle Musikfans. Auch in diesem Jahr erwartet die Besucherinnen und Besucher von Donnerstag, 7. August, bis Sonntag, 10. August, ein spannendes Bühnenprogramm. NDR 1 Radio MV, das „Nordmagazin“, NDR 2 und N-JOY holen die Stars in den Stadthafen. Dabei hat jedes NDR Programm seinen eigenen Konzertabend. Musikalische Highlights sind die Auftritte von The Baseballs, Jupiter Jones und Elaiza.

N-JOY holt Elaiza nach Rostock
Der erste Abend der Hanse Sail gehört N-JOY. Das junge NDR Radioprogramm startet seine Bühnenshow am Donnerstag, 7. August, um 19.00 Uhr. Stars des Abends sind die ESC-Heldinnen von Elaiza. Mit ihrem Song „Is It Right“ traten Elzbieta, Natalie und Yvonne beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Kopenhagen an. Bereits im Vorfeld des ESC entwickelte sich „Is It Right“ zum Smash-Hit und eroberte die Top Ten der deutschen Charts. Auch das Debüt-Album des Folk-Pop-Trios, das Kontrabass, Akkordeon, Klavier und dreistimmigen Gesang zu seinem Markenzeichen machte, wurde umgehend zu einem Chart-Erfolg. Zuvor kommt die Zittauer Rockband Jenix auf die Bühne. Als Support von Bands wie Silbermond erspielte sich die Band um Sängerin Jenny Böttcher eine große Fangemeinde. Im März erschien ihr zweites Album „Circles“. Das Bühnenprogramm eröffnen die N-JOY Moderatoren Andreas Kuhlage und Jens Hardeland mit ihrer Kuhlage & Hardeland N-JOY Morningshow Band.

Die Hanse Sail mit NDR 1 Radio MV und dem „Nordmagazin“
An allen vier Veranstaltungstagen sorgen NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ für spannende und vielfältige Bühnenshows. Nach der offiziellen Eröffnung der Hanse Sail am Donnerstag, 7. August, ab 17.00 Uhr, geht es am Freitag, 8. August, schon ab 14.00 Uhr mit Unterhaltung, aktuellen Informationen und Live-Musik weiter. Höhepunkt des Tages ist der Auftritt von The Baseballs. NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ präsentieren die Berliner Band ab 20.30 Uhr im Stadthafen. Ob Rihannas „Umbrella“, „Angels“ von Robbie Williams oder Katy Perrys „Candy Shop“ – The Baseballs verwandeln aktuelle Chartbreaker in energiegeladene Rock’n’Roll-Hits. Mehr als eine Million Mal verkauften sich ihre ersten beiden Alben. Auch ihr aktuelles Album „Game Day“, auf dem selbstkomponierte Songs im Vordergrund stehen, erreichte Spitzenpositionen in den internationalen Charts. Vor allem live begeistern The Baseballs ihre internationalen Fans – von Finnland über Russland bis nach Australien. Im Anschluss kommt die Rostocker Band Rockvalley mit Klassikern aus fünf Jahrzehnten Rockmusikgeschichte auf die Bühne. Am Sonnabend, 9. August, starten NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ ihr Bühnenprogramm bereits ab 11.00 Uhr. Mit dabei sind unter anderem die Rockhouse Brothers und die Rostocker Shanty-Gruppe Breitlings, die unter dem Motto „maritimer Kraftgesang“ traditionelle Seemannslieder singt. Mit einem ökumenischen Gottesdienst beginnt das Bühnenprogramm im Stadthafen am Sonntag, 10. August, um 11.00 Uhr. Von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr sorgen dann NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ für einen spannenden Ausklang der Hanse Sail. Live-Musik bringt unter anderen The Soul Funk Family auf die Bühne. Die neun Musiker haben sowohl Klassiker wie „I Feel Good“ (James Brown) und „Superstition“ (Stevie Wonder) als auch moderne Hits wie „Back To Black“ (Amy Winehouse) in ihrem Repertoire.

Die NDR 2 Show am Sonnabend mit Jupiter Jones
Ab 19.00 Uhr gehört die Bühne am Sonnabend, 9. August, dem Radioprogramm NDR 2. Highlight des Abends wird der Auftritt von Jupiter Jones. Viele Jahre galt die Indie-Band als Geheimtipp. Mit den Singles „Still“ und „Immer für Immer“ schaffte sie 2011 schließlich ihren endgültigen Durchbruch. „Still“ hielt sich ganze 52 Wochen in den Charts, ihr selbstbetiteltes Album 34 Wochen. Im Oktober 2013 erschien mit „Das Gegenteil von Allem“ das Nachfolgealbum, das auf Anhieb auf Platz fünf der Charts einstieg. Kurz vor ihrer größtenteils bereits ausverkauften Tour im März 2014 kam dann die Hiobsbotschaft: Aufgrund gesundheitlicher Probleme musste Sänger Nicholas Müller Jupiter Jones verlassen. In ihrem langjährigen Freund Sven Lauer fanden die restlichen Bandmitglieder mittlerweile einen neuen Sänger. Dass sie schon nach kürzester Zeit eine Einheit bilden, zeigen Jupiter Jones auf der Hanse Sail in Rostock. Im Anschluss an das Live-Programm geht die Party weiter: Mit dem Sound der 80er und der besten Musik von heute kann mit NDR 2 bis Mitternacht gefeiert werden.

Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Str. 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressemitteilungen

„Back Stage“ – die Frühjahr-/Sommerkollektion 2013 von xess+baba

Stilvoller Mode-Auftritt mit Designer-Strickmode

"Back Stage" - die Frühjahr-/Sommerkollektion 2013 von xess+baba

Frühjahr-/Sommerkollektion 2013 von xess+baba

Grafisch gemustert oder strukturiert ohne dabei auf Eleganz zu verzichten: So schlicht und dennoch kontrastreich und formvollendet präsentiert sich „Back Stage“, die Frühjahr-/Sommerkollektion 2013 des Zürcher Design-Labels xess+baba. Hergestellt aus hochwertiger Pima-Baumwolle laden 57 beidseitig tragbare Einzelteile in fünf verschiedene Musterkombinationen modebewusste Damen und Herren ein, die Teile nach Lust und Laune miteinander zu kombinieren.

Zürich, 8. Januar 2013 – Trends kommen und gehen, aber Strick überdauert jede Mode, ohne an Aktualität und Stil zu verlieren. Eindrucksvoll zeigt dies wieder einmal mehr die Zürcher Designerin Tina Grässli, die mit ihrer Frühjahr-/Sommerkollektion 2013 „Back Stage“, die hohe Kunst reversibler Maschenmode gekonnt umsetzt, ohne dabei an Chic und Style zu verlieren. Im Gegenteil: Die dezenten und dennoch wirkungsvollen Formgebungen sowie das auserlesene Farbspiel in Verbindung mit grafischen und strukturierten Mustern, erfüllt höchste Modeansprüche und überrascht einmal mehr aufs Neue.

Von kurz bis lang, von S bis XL

Die sommerlich-leichte Strickkollektion umfasst insgesamt 57 Einzelteile in fünf verschiedenen Musterkombinationen. Für Ihn: Langarm Cardigan mit Zip und passende Schals. Für Sie: Feminine Long-Jacke mit Strukturmuster und feinen Streifen, kurzer Pullover mit Bordüre, kurze und lange Langarm-Cardigans mit Zip, Pullover mit 1/4-Arm und Rundkragen, kurze und lange Tops, Jupes in schmaler Pencil-Form, ärmelloses Zip-Kleid mit passenden unifarbenen T-Shirts für darunter sowie lange und kurze Armstulpen und Schals. Erhältlich in den Grössen S, M, L, XL für Sie und M, L, XL für Ihn.

Kombinieren nicht nur erwünscht, sondern ein Muss

Alle Teile der Kollektion sind aus 100 Prozent ökologischer und hochwertiger Pima-Baumwolle (Öko-Tex) hergestellt, sind dadurch sehr knitterarm und dank wendbarer Stricktechnik beidseitig tragbar. Im Mittelpunkt stehen die Farben Gelb, Amarena, Rot, Pistazie, Schilf, Weiss, Hellblau, Beige, Dunkelblau und Mint. Immer kombiniert mit Schwarz, setzen sie leuchtende Akzente. Ob in der Freizeit oder im Businessalltag: Die Kollektion „Back Stage“ bietet für jeden Moment des Alltags das Passende. Strick von Kopf bis Fuss für Sie und Ihn. Und wie man die einzelnen Teile auch dreht und wendet, es ist immer eine gute Wahl. Kombinieren ist deshalb nicht nur erwünscht, sondert ein Muss!

Bezugsquellen

Die Kollektion „Back Stage“ ist ab Anfang Februar 2013 im xess+baba-Flagship-Store an der Stauffacherstrasse 178 in Zürich, in ausgewählten Schweizer Boutiquen und zahlreichen Shops in Deutschland, Österreich, Italien und Kanada erhältlich. Detaillierte Informationen unter http://www.xessbaba.ch/Shops

Bildmaterial

Hochauflösende Bilder stehen unter http://www.xessbaba.ch/Retail zum Download bereit.
Benutzername: press / Passwort: writeandread

Tina Grässli studierte Textildesign an der Hochschule für Gestaltung in Zürich und gründete 1996 das Label xess+baba. Im August 2004 eröffnete der erste Flagship-Store in Zürich. Das Label vertreibt seine Strickwaren in 35 Boutiquen in der Schweiz sowie in zahlreichen Shops in Deutschland, Österreich, Italien, Holland, Kanada und HongKong. Die Designerin und Unternehmerin gewann 2001/2 den Fördervertrag der Idego Company, 2004 den „silbernen Hasen“, den Designpreis des Schweizer Fernsehens, den Förderpreis des Bundesamtes für Kultur und wurde 2007 für den Designpreis Schweiz nominiert. Tina Grässli ist Schweizerin, wohnt und arbeitet in Zürich. www.xessbaba.ch

Kontakt:
xess+baba GmbH
Tina Grässli
Herman Greulich-Strasse 60
CH-8004 Zürich
Mobil: 079 423 24 32
info@xessbaba.ch
http://www.xessbaba.ch

Pressekontakt:
In marketing gmbh
Priska B. Roelli
In der Halden 18
CH-860 Schwerzenbach
+41 (0)44 806 40 50
priska@inmarketing.ch
http://www.inmarketing.ch

Pressemitteilungen

Back to the roots: Marie-Therese Kron kehrt zu Laub & Partner zurück

Hamburg. Die Hamburger Kommunikationsagentur freut sich über eine Rückkehr: Marie-Therese Kron (34) meldet sich als PR-Beraterin zurück an Bord. Zusammen mit Junior-Beraterin Beata Klarewicz (39) betreut Kron ab sofort den langjährigen Agentur-Kunden Johnson & Johnson Vision Care.

Die studierte Journalistin und Marketingökonomin war bereits bis 2006 als Junior-Beraterin bei Laub & Partner tätig, danach arbeitete sie im Marketing eines Hamburger TV-Senders. Darüber hinaus bringt sie langjährige Berufserfahrung aus dem Bereich Radio und Vermarktung mit. Geschäftsführer Jan Fockele freut sich über die Rückkehr seiner ehemaligen Mitarbeiterin: „Wir haben über die Jahre unseren Kontakt immer aufrecht erhalten und jetzt hat einfach alles gepasst, wieder zusammen zu arbeiten. Die Rückkehr ist ein Glücksfall für uns alle. Frau Kron kehrt in bekannte Strukturen zurück und ist sofort im Einsatz für die Kunden.“
Über Laub & Partner
Laub & Partner – die Unternehmensberatung in Sachen Kommunikation – wurde 1993 gegründet. Die Hamburger Agentur betreut Unternehmen wie Johnson & Johnson Vision Care, ILS Institut für Lernsysteme, TNT Express, ForestFinance und Janz IT in verschiedenen Bereichen der Unternehmenskommunikation. Zu den Kernkompetenzen zählen Maßnahmen der Media Relations, Interne Kommunikation, Corporate Publishing, Corporate Design, Werbung, Social Media (Web 2.0) sowie CSR-Kommunikation. Gemeinsam mit SYSTEM + KOMMUNIKATION aus München entwickelt Laub & Partner – auf Basis der narrativen Kommunikationsanalyse „Storytelling“ – Konzepte für integrierte Kommunikationsmaßnahmen. Projekte im Bereich Neue und Interaktive Medien werden gemeinsam mit der im Jahr 2000 gegründeten Schwester-Agentur Conceptionist GmbH betreut. Im Qualitätsranking 2006 des PR-Magazins erreichte Laub & Partner den 6. Platz.
Laub & Partner GmbH
Lisa Häußler
Kedenburgstraße 44
22041 Hamburg
040-656-972-30
www.laub-pr.com
lisa.haeussler@laub-pr.com

Pressekontakt:
Laub & Partner
Lisa Häußler
Kedenburgstraße 44
22041 Hamburg
lisa.haeussler@laub-pr.com
040-656-972-30
http://www.laub-pr.com

Pressemitteilungen

Russlands Schockband Nr. 1 back in Germany!

Russischer Ska mit Leningrad

In der russischen Hauptstadt Moskau haben sie Konzertverbot, nun provozieren sie Deutschland. Am 10., 11. und 12. Juni 2011 gibt die russische Band LENINGRAD im Rahmen einer kleinen Deutschlandtournee Konzerte in Nürnberg, Köln und Hamburg.

Direkt, radikal, explosiv – pure Energie verströmt die Band überall, wo sie auftreten darf. Die Musik ist eine wilde Mischung aus Punk, Rock, Polka, Latin und Ska. 16 (!) Bandmitglieder und Frontmann Sergej Schnurow, der kurioserweise Theologie studierte, fetzen unter anderem mit mehreren Bläsern – Tuba und Trompeten – über die Bühne. Wo sie auftreten, herrscht Ausnahmezustand: Feiertag für die Jugend und Alarmstufe für die Behörden.

Was bisher nur großen Schriftstellern gelang, hat die Band Leningrad in wenigen Jahren geschafft – ihre Texte sind zu geflügelten Wörtern in der russischen Alltagssprache geworden. Trotz – bzw. wegen! – der direkten, derben und obszönen Ausdruckweise, die ihnen immer wieder Probleme mit den Behörden verschafft, die aber den Nerv der Zeit zu treffen scheint, den Nerv der Jugend.

Bei ihrer Tournee durch drei deutsche Städte wird die Band ihr neues Album vorstellen und natürlich die Klassiker und Hits spielen, mit denen sie zu einer der berühmt-berüchtigtsten Bands Russlands geworden sind.

Zwei Stunden nackt auf der Bühne?

Auf was für exzentrische Ideen sie kommen können, zeigten sie im Konzert, das sie 2002 in Nürnberg gaben: Die ganze Band spielte komplett nackt auf der Bühne – zwei Stunden lang! Nachdem die Jugend im Zuge der Öffnung des Landes anfangs nur westliche Bands hören wollte, brummt nun die landeseigene Musik wieder. 1997 entstand in dieser neuen brodelnden Underground-Szene von St. Petersburg, dem ehemaligen Leningrad und der musikalischen Hauptstadt dieser Subkultur, die gleichnamige Band. Von dort aus wurden sie zu Russlands erfolgreichster Band – und zum Schrecken jeder Stadtverwaltung. Veranstalter des Leningrad-Konzerts ist das in Köln ansässige Portal www.germany.ru, das die größte Online Plattform für die ca. 4 Mio. große russische Gemeinschaft in Deutschland unterhält

Termine:
– 10. Juni 2011 (Fr), 21:00 Uhr, 90480 Nürnberg, Löwensaal, Schmausenbuckstr. 166 (Bayern)
– 11. Juni 2011 (Sa), 21:00 Uhr, 50679 Köln, Essigfabrik, Siegburger Str.110 (Nordrhein Westfalen)
– 12. Juni 2011 (So), 21:00 Uhr, 20359 Hamburg, Docks-Club, Spielbudenplatz 19 (Hamburg)

Infos und Tickets (28,- EUR) unter Tel. 02 21 – 29 77 332 und http://events.germany.ru/1005621307/german
Einlass: jeweils ab 20:00 Uhr; DJs und Bars bereiten die Zuschauer auf das Konzert vor. Bandauftritt: ab ca. 21:30, jeweils zwei Sets á 1 Stunde mit Pause dazwischen; 00:00 Uhr: Aftershowparty mit Open End; Ska, Balkan, RussianBeat mit DJs von Datscha Party (Hamburg), Kompott (Köln) und Russophobie (Nürnberg).

Foto: germany.ru

Die KAM3 GmbH Kommunikationsagentur ist u. a. auf Public Relations und Werbung spezialisiert. Die 1993 gegründete und inhabergeführte Kommunikationsagentur fungiert seit 2008 als GmbH. Geschäftsführer sind Dr. Jeannette Hark und Vojislav Miljanovic.
KAM3 GmbH Kommunikationsagentur
Monika Beumers
Finkenstraße 8
52531 Übach-Palenberg
mb@kam3.de
02451-909310
http://www.kam3.de

Pressemitteilungen

CeBIT 2011: Brennpunkt IT-Sicherheit

Experten diskutieren in der G Data-Arena über aktuelle IT-Sicherheitsthemen

(ddp direct) Cloud Computing ist eines der Top-Themen der CeBIT 2011- aber ist die Wolke wirklich sicher? Und auf was haben es Onlinekriminelle bei ihren Beutezügen abgesehen? Über diese und weitere brandheiße Sicherheitsthemen diskutieren in diesem Jahr die Experten der großen G Data-Arena-Talks. Als Teilnehmer hat der deutsche Hersteller wieder viele hochkarätige Gäste gewinnen können unter anderem: Mirko Manske (BKA), Dr. Johannes Wiele (TÜV Rheinland i-sec GmbH), Chris Fischer (BfK), Prof. Dr. Jörg Schwenk (Universität Bochum), Prof. Dr. Nobert Pohlmann (FH Gelsenkirchen) und Ralf Benzmüller (Leiter der G Data SecurityLabs). Die einstündigen Talkshows beginnen täglich jeweils um 16.00 Uhr in der G Data-Arena in Halle 11, Stand D35.

++ G Data-Arena-Talk am Dienstag, 01. März 2011 ++
<>
Termin: 16:00 bis 17:00 Uhr in der G Data-Arena Halle 11, Stand D 35
Hot Topic: Worauf sollten Unternehmen bei der Einführung achten?

Die Experten:
– Dr. Johannes Wiele, TÜV Rheinland i-sec GmbH
– Michael Dörfler, IT-Fachredakteur markt & mittelstand
– Achim Stams, Inhaber PME Personalmanagement und entwicklung
– Ralf Benzmüller, Leiter G Data SecurityLabs

++ G Data-Arena-Talk am Mittwoch, 02. März 2011 ++
<>
Termin: 16:00 bis 17:00 Uhr in der G Data-Arena Halle 11, Stand D 35
Hot Topics: Alle reden über die große Wolke aber was verbirgt sich dahinter? Wirtschaftlichkeit contra Sicherheit?

Die Experten:
– Prof. Dr. Jörg Schwenk, Horst Görtz Institut, Ruhr-Universität Bochum
– Chris Fischer, Geschäftsführer BFK
– Ossi Ochs, Geschäftsführer der Agentur F.F.T. und Internet-Guru
– Ralf Benzmüller, Leiter G Data SecurityLabs

++ G Data-Arena-Talk am Donnerstag, 03. März 2011 ++
<>
Termin: 16:00 bis 17:00 Uhr in der G Data-Arena Halle 11, Stand D 35
Hot Topic: Was leistet kostenloser Virenschutz und was nicht?

Die Experten:
– Peter Stelzhammer, AV-Comparatives
– Andreas Perband, Chefredakteur PC Welt Online
– Prof. Dr. Norbert Pohlmann, if(is) Institut für Internet-Sicherheit, FH Gelsenkirchen
– Ralf Benzmüller, Leiter G Data SecurityLabs

++ G Data-Arena-Talk am Freitag, 04. März 2011++
<>
Termin: 16:00 bis 17:00 Uhr in der G Data-Arena Halle 11, Stand D 35
Hot Topics: Auf was haben es die Cyberbanden abgesehen? Was sind die aktuellen Maschen der Täter?

Die Experten:
– Mirko Manske Bundeskriminalamt Wiesbaden
– Edgar Verheyen Journalist Südwestrundfunk TV
– Wilfried Karden, Verfassungsschutz NRW
– Ralf Benzmüller, Leiter G Data SecurityLabs

++ G Data-Arena-Talk am Samstag, 05. März 2011 ++
Termin: 16:00 bis 17:00 Uhr In der G Data-Arena Halle 11, Stand D 35

Am letzten Messetag lassen Wolfgang Back vom ComputerClub2 und G Data PR-Manager Thorsten Urbanski die CeBIT 2011 Revue passieren.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/gpcbwg

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://themenportal.de/internet/cebit-2011-brennpunkt-it-sicherheit-69580

=== CeBIT 2011: Brennpunkt IT-Sicherheit (Teaserbild) ===

Cloud Computing ist eines der Top-Themen der CeBIT 2011- aber ist die Wolke wirklich sicher? Und auf was haben es Onlinekriminelle bei ihren Beutezügen abgesehen? Über diese und weitere brandheiße Sicherheitsthemen diskutieren in diesem Jahr die Experten der großen G Data-Arena-Talks.

Shortlink:
http://shortpr.com/ho1wm8

Permanentlink:
http://themenportal.de/bilder/onlinekriminalitaet-auf-was-haben-es-die-cyberbanden-abgesehen-was-sind-die-aktuellen-maschen-der-taeter

=== Illustration Hacker & Spammer (Bild) ===

Illustration Hacker & Spammer

Shortlink:
http://shortpr.com/ln1yd1

Permanentlink:
http://themenportal.de/bilder/illustration-hacker-spammer

=== G Data CeBIT-Arena 2011, Halle 11, Stand D35 (Bild) ===

G Data CeBIT-Arena 2011, Halle 11, Stand D35

Shortlink:
http://shortpr.com/o3anuz

Permanentlink:
http://themenportal.de/bilder/g-data-cebit-arena-2011-halle-11-stand-d35

=== Ralf Benzmüller, Leiter G Data SecurityLabs (Bild) ===

Ralf Benzmüller, Leiter G Data SecurityLabs

Shortlink:
http://shortpr.com/hxnyrb

Permanentlink:
http://themenportal.de/bilder/ralf-benzmueller-leiter-g-data-securitylabs
=== G Data Software AG ===

Die G Data Software AG, mit Unternehmenssitz in Bochum, ist ein innovatives und schnell expandierendes Softwarehaus mit Schwerpunkt auf IT-Sicherheitslösungen. Als Spezialist für Internetsicherheit und Pionier im Bereich Virenschutz entwickelte das 1985 in Bochum gegründete Unternehmen bereits vor mehr als 20 Jahren das erste Antiviren-Programm.

G Data ist damit eines der ältesten Securitysoftware-Unternehmen der Welt. Seit mehr als fünf Jahren hat zudem kein anderer europäischer Hersteller von Security-Software häufiger nationale und internationale Testsiege und Auszeichnungen errungen als G Data.

Das Produktportfolio umfasst Sicherheitslösungen für Endkunden, den Mittelstand und für Großunternehmen. G Data Security-Lösungen sind in weltweit mehr als 90 Ländern erhältlich.
Weitere Informationen zum Unternehmen und zu G Data Security-Lösungen finden Sie unter www.gdata.de
G Data Software AG
Thorsten Urbanski
Königsallee 178b
44799
Bochum
presse@gdata.de
+49(0).234.9762.239
www.gdata.de

Pressemitteilungen

CeBIT 2011: Mehr Sicherheit für Unternehmen

Deutscher Hersteller präsentiert in Hannover seine neue Security-Generation

(ddp direct) Am 01. März startet die CeBIT 2011 in Hannover und zeigt die neuesten Entwicklungen der IT-Branche. G Data nutzt die weltgrößte IT-Messe in diesem Jahr für die Markteinführung der neuen Security-Generation für Unternehmen und Heimanwender. Als diesjährige Messehighlights präsentiert G Data die Generation 11 seiner Netzwerklösungen, die in der Enterprise-Version mit einem leistungsstarken Backup-Modul ausgestattet sind. Mit G Data MobileSecurity stellt der deutsche Hersteller außerdem eine Sicherheitslösung für Android-Handys. Handy-Besitzer sind so in der Lage, ihre Mobiltelefone wirksam gegen Schadcode abzusichern. Eine weitere Premiere in Hannover ist G Data CloudSecurity. Das kostenlose Browser-Plugin blockt infizierte Webseiten und macht das Surfen so ein Stück sicherer. Neben der Präsentation der Neuheiten bietet der Bochumer Hersteller in der G Data Arena, Halle 11, Stand D35, ein umfassendes Programm.

Die CeBIT ist ein bedeutender Impulsgeber für die gesamte IT-Branche. Hier trifft sich die digitale Industrie und hier werden die wichtigen IT-Themen diskutiert. Wir nutzen die weltgrößte IT-Messe daher gerne als Forum zur Präsentation unserer Neuheiten., erläutert Dr. Dirk Hochstrate, G Data Vorstand. Erstmals zeigen wir Lösungen im Bereich Mobile und Cloud Security in Hannover und reagieren damit auf die neuen Herausforderungen der Internet-Kriminalität. Mit der neuen Business-Generation 11 präsentieren wir außerdem ganzheitliche Security-Lösungen für Unternehmen. Der Einsatz verschiedener Software für einen umfassenden Netzwerk-Schutz ist daher überflüssig. So bauen wir unsere Position im B2B-Markt weiter aus und positionieren uns noch stärker als umfassender Lösungsanbieter.

+ Überblick der G Data CeBIT-Premieren 2011:
Messe-Highlights:
G Data MobileSecurity
G Data CloudSecurity
G Data EndpointProtection Business und Enterprise 11

+ Netzwerklösungen für Unternehmen:
G Data AntiVirus Business und Enterprise 11
G Data ClientSecurity Business und Enterprise 11
G Data MailSecurity 11

+ Sicherheitslösungen für Endanwender:
G Data AntiVirus 2012
G Data InternetSecurity 2012
G Data TotalCare 2012
G Data NotebookSecurity 2012
G Data InternetSecurity für Netbooks 2012

+ G Data-Produkt-Pressekonferenz
Für Medienvertreter findet die Neuheiten-Präsentation am 01. März 2011 von 14:00 bis 15:00 Uhr in deutscher Sprache im Convention Center, Saal 11 statt. G Data gibt dort Einblicke in:
G Data MobileSecurity
G Data CloudSecurity
G Data EndpointProtection Business und Enterprise 11
neue G Data Security-Generation für Unternehmen und Endanwender
Beim anschließenden Pressebrunch wird Dr. Dirk Hochstrate, G Data-Vorstandsmitglied für Interviews und Gespräche zur Verfügung stehen.

+ G Data-Security-Pressekonferenz
Am 02. März 2011 veranstaltet G Data von 11:00 bis 12:00 Uhr eine internationale Pressekonferenz in englischer Sprache im Convention Center, Saal 18. Eddy Willems, G Data Security Evangelist spricht dort über die aktuelle Bedrohungslage bei Cloud Computing und sozialen Netzwerken.
Eddy Willems steht nach der Konferenz für Interviews und Gespräche zur Verfügung.

+ G Data-Messeprogramm
Die 700 qm große G Data-Arena wird auch in diesem Jahr wieder zum Hotspot der CeBIT Security-World in Halle 11: Neben Produktpräsentationen und weiteren Programmpunkten, erwartet die Messebesucher tägliche Panel-Diskussionen zu Security-Themen, wie Firmen-Policy, Gefahren bei Cloud Computing, Internet-Kriminalität und die Haken kostenloser Virenschutz-Programme. Als Talkgäste hat G Data wieder hochkarätige Fachleute des Bundeskriminalamts, Medienexperten, des Verfassungsschutzes und namhafter Forschungseinrichtungen gewinnen können. Moderiert werden die Arena-Talkrunden von Wolfang Back und Wolfgang Rudolph vom ComputerClub2. Die Diskussionsrunden finden von 01. bis 04. März 2011 von 16:00 bis 17:00 Uhr in der G Data Arena in Halle 11, Stand D35 statt.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ukz0ak

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://themenportal.de/internet/cebit-2011-mehr-sicherheit-fuer-unternehmen-57258

=== CeBIT 2011: Mehr Sicherheit für Unternehmen (Teaserbild) ===

Die CeBIT ist ein bedeutender Impulsgeber für die gesamte IT-Branche. Hier trifft sich die digitale Industrie und hier werden die wichtigen IT-Themen diskutiert. Wir nutzen die weltgrößte IT-Messe daher gerne als Forum zur Präsentation unserer Neuheiten., erläutert Dr. Dirk Hochstrate, G Data Vorstand. Erstmals zeigen wir Lösungen im Bereich Mobile und Cloud Security in Hannover und reagieren damit auf die neuen Herausforderungen der Internet-Kriminalität. Mit der neuen Business-Generation 11 präsentieren wir außerdem ganzheitliche Security-Lösungen für Unternehmen. Der Einsatz verschiedener Software für einen umfassenden Netzwerk-Schutz ist daher überflüssig. So bauen wir unsere Position im B2B-Markt weiter aus und positionieren uns noch stärker als umfassender Lösungsanbieter.

Shortlink:
http://shortpr.com/e0fsra

Permanentlink:
http://themenportal.de/bilder/dr-dirk-hochstrate-vorstand-g-data-software-ag-63814

=== G Data CeBIT-Arena 2011, Halle 11, Stand D35 (Bild) ===

G Data CeBIT-Arena 2011, Halle 11, Stand D35

Shortlink:
http://shortpr.com/o3anuz

Permanentlink:
http://themenportal.de/bilder/g-data-cebit-arena-2011-halle-11-stand-d35

=== G Data Software AG, Logo (Bild) ===

G Data Software AG, Logo

Shortlink:
http://shortpr.com/oliaot

Permanentlink:
http://themenportal.de/bilder/g-data-software-ag-logo
=== G Data Software AG ===

Die G Data Software AG, mit Unternehmenssitz in Bochum, ist ein innovatives und schnell expandierendes Softwarehaus mit Schwerpunkt auf IT-Sicherheitslösungen. Als Spezialist für Internetsicherheit und Pionier im Bereich Virenschutz entwickelte das 1985 in Bochum gegründete Unternehmen bereits vor mehr als 20 Jahren das erste Antiviren-Programm.

G Data ist damit eines der ältesten Securitysoftware-Unternehmen der Welt. Seit mehr als fünf Jahren hat zudem kein anderer europäischer Hersteller von Security-Software häufiger nationale und internationale Testsiege und Auszeichnungen errungen als G Data.

Das Produktportfolio umfasst Sicherheitslösungen für Endkunden, den Mittelstand und für Großunternehmen. G Data Security-Lösungen sind in weltweit mehr als 90 Ländern erhältlich.
Weitere Informationen zum Unternehmen und zu G Data Security-Lösungen finden Sie unter www.gdata.de
G Data Software AG
Thorsten Urbanski
Königsallee 178b
44799
Bochum
presse@gdata.de
+49(0).234.9762.239
www.gdata.de

Pressemitteilungen

Back to Life e.V. vergibt 100 Patenschaften für bisher chancenlose Mädchen in Nepal

Zum neuen Schuljahr 2010/11 ermöglicht Back to Life e.V. 100 Mädchen aus den ärmsten Schichten der nepalischen Bevölkerung den Schulbesuch. Nepal, der kleine Himalaya-Staat zwischen den Großmächten Indien und China, ist eines der ärmsten Länder der Welt, in dem zwei Drittel der Bevölkerung mit weniger als zwei Dollar pro Tag auskommen müssen.

Back to Life e.V. entschied sich, für das Mädchen-Bildungsprojektes eine völlig verarmte Region im Süden Nepals zu wählen: den Distrikt Chitwan im Terai, in dem hauptsächlich Dalits, also „Unberührbare/ Kastenlose“, sowie vergleichbare ethnische Minderheiten leben. Sie sind Ausgestoßene, „unrein durch Geburt“, diskriminiert wegen ihrer Herkunft und gezwungen, die niedrigsten und unreinsten Arbeiten auszuführen. Ihre Arbeitskraft wird systematisch ausgebeutet. Zugang zu Bildung bleibt ihnen aus ökonomischen aber auch gesellschaftlichen Restriktionen meist verwehrt. In manchen Gebieten dürfen sie nicht einmal Krankenstationen oder ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. 90 Prozent der Dalit-Frauen leben unter der Armutsgrenze und wissen nicht, wie sie ihre Kinder ernähren sollen.

Unterstützt werden von Back to Life e.V. 100 Mädchen aus verarmten Familien, die im schulfähigen Alter zwischen fünf und sieben Jahren sind – in schwerwiegenden Ausnahmefällen auch ältere Mädchen. Dalits beziehungsweise „Unberührbare“ und ethnische Minderheiten erhalten zunächst Vorrang bei der Auswahl. Ebenso werden individuelle Schicksale von Voll-, Halb- und Sozialwaisen (durch Wiederverheiratung einer Witwe werden die Kinder aus erster Ehe oft zu „Sozialwaisen“), berücksichtigt.

Back to Life e.V. schult die Mädchen ein und trägt Sorge für alle anfallenden Kosten wie Aufnahme- und monatliche Gebühren sowie begleitenden Nachhilfeunterricht. Außerdem erhalten alle Mädchen Schulkleidung, Unterrichtsmaterialien und Schreibwaren. Falls die Familie dem Kind keine Schulmahlzeit mitgeben kann, wird auch dafür gesorgt. Ebenso wird medizinische Hilfe und Gesundheitsvorsorge, wie notwendige Schutzimpfungen, geleistet und bei medizinischen Notfällen geholfen. Die Ausstattungsverbesserung der Schulen ist eine notwendige Grundvoraussetzung für eine nachhaltig sinnvolle Ausbildung.

Back to Life e.V. wählte drei örtliche Schulen aus, die die 100 Mädchen aufnehmen. Diese werden nun vom Verein mit Tafeln, Bänken, Tischen, Schränken und ausreichend Lehrmaterialien für die unterschiedlichen Fächer unterstützt.
Neben der Schulausbildung hält es Back to Life e.V. für wichtig, die Mädchen durch Schulungen und Workshops in Hygiene und Gesundheitsvorsorge sowie Frauen- und Kinderrechten, Trinkwasserherstellung und dessen saubere Aufbewahrung sowie Umwelt- und Ressourcenschutz weiterzubilden. Frauen und Mädchen haben eine sehr schwache soziale Stellung in den Dörfern Nepals und deshalb aus eigener Kraft fast keine Chance auf Bildung. Sie müssen schon im Kindesalter im Haushalt und in der Landwirtschaft mitarbeiten und werden sehr früh verheiratet. Fast die Hälfte aller 15- bis 19-jährigen Mädchen sind bereits Ehefrauen und Mütter.

Back to Life e.V. ist der Meinung, dass kaum eine andere Initiative so positive und weitreichende Auswirkungen auf die Entwicklung einer Gesellschaft zu haben scheint wie die Förderung der Mädchenbildung:
– Die Mütter- und Kindersterblichkeit sinkt prozentual, je länger die Mütter zur Schule gegangen sind.
– Frauen mit Schulbildung heiraten meist später, bekommen weniger Kinder und können diese wesentlich besser versorgen
– Bildung stärkt ihr Selbstbewusstsein und damit die Rolle der Frauen. Eine umfassende Schulausbildung gibt ihnen die Gelegenheit, Kinder- und Frauen-Rechte zu erfassen und in Anspruch zu nehmen. Schulbildung schützt die Mädchen vor Kinderarbeit.
– Ihre Zukunftschancen und Arbeitsmöglichkeiten nehmen mit dem Niveau der Ausbildung zu.

Da den Familien durch den Schulbesuch des Kindes eine Arbeitskraft und Einkommensquelle verloren geht, ist Back to Life e.V. im ständigen Gespräch mit den Eltern, so dass sie die Schulausbildung nicht wegen Geldmangels unterbinden. Die Sozialarbeiter werden gemeinsam mit den Einheimischen Lösungen zur Verbesserung ihrer sozioökonomischen Situation erarbeiten, Workshops zur Einkommenssicherung ins Leben rufen und gegebenenfalls Mikrokredit-Programme einleiten. Eine schnelle gegenwärtige Verbesserung der Lebensumstände wie auch die langfristig stabile Entwicklung der Mädchen kann nur unter Berücksichtigung und Förderung des unmittelbaren sozialen Umfeldes gewährleistet werden.
Die lokale Bedeutung von beschulten und ausgebildeten Menschen im Hinblick auf die rasche und dringende Entwicklung der verarmten Bevölkerung Nepals kann kaum hoch genug bewertet werden. So ist gerade die Überwindung des Analphabetentums eine der wichtigsten zu nehmenden Hürden Nepals und somit auch Grund genug für Back to Life e.V., den Menschen vor Ort in den besonders armen Gebieten zu helfen.

Back to Life e.V. möchte die Verbesserung der Lebensumstände von benachteiligten Menschen, derzeit in Indien und Nepal, durch Entwicklungshilfe als Hilfe zur Selbsthilfe erreichen.
Back to Life e.V.
Wolf Deetjen
Wallstrasse 29a
61348
Bad Homburg v.d.H.
info@back-to-life.com
06172 / 662 69 97
http://back-to-life.com/site/