Tag Archives: mitarbeiter-bindung

Pressemitteilungen

Ein attraktives Handwerksunternehmen für Kunden und Mitarbeiter

Thomas Issler und Umberta Andrea Simonis zeigen in einem kostenfreien Webinar wie es geht

Gerade heute in Zeiten des Fachkräftemangels im Handwerk ist es wichtig, nicht nur seine Kunden zu begeistern, sondern auch als Arbeitgeber attraktiv für qualifizierte und engagierte Mitarbeiter zu sein. Denn was nützen die tollsten Aufträge, wenn ein Betrieb keine Mitarbeiter hat, die die Arbeiten abwickeln?

Umberta Andrea Simonis und Thomas Issler beleuchten in einem kostenfreien Webinar die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt und bei der Neukundengewinnung. Speziell der Arbeitsmarkt stellt das Handwerk heute vor eine enorme Aufgabe.

Beim Webinar werden typische Abläufe und Situationen im Unternehmen exemplarisch durchgegangen. Innerhalb des Betriebs sind dies unter Anderem die innere Motivation im Team, der Aufbau einer Wertschätzungskultur und gemeinsame Erfolgserlebnisse. Bei der Auftragsabwicklung geht es um verbindliche Service-Standards für alle Mitarbeiter, den sensiblen Umgang im Revier des Kunden und die verschiedenen Kundentypen. Enthalten sind auch die Schnittstellen nach Aussen, heute sehr häufig Social Media und Blog. Die Basis für eine erfolgreiche Zukunft liegt in einer perfekt zu den Zielen des Unternehmens passenden Website. Durch die richtigen Elemente werden automatisch lukrative Kunden und passende Mitarbeiter angezogen. Kundenmeinungen sind mittlerweile eine Art „virtuelle Währung“ – auch hierzu erhalten Sie wichtige Hinweise. Abgerundet wird das Webinar mit der Nachbetreuung und dem Aufbau einer langfristigen Beziehungspflege.

Beide Experten beraten seit vielen Jahren Handwerksbetriebe vor Ort im ganzen deutschsprachigen Raum, der Praxisbezug ist enorm hoch. Die vorgestellten Maßnahmen wirken sich für die Mitarbeiter-Gewinnung und Mitarbeiter-Bindung sowie die Kunden-Gewinnung und Kunden-Bindung absolut positiv aus.

Mehr Informationen und die Anmeldung zum Webinar gibt es unter:
https://www.handwerk-mit-ausstrahlung.de/unternehmen-noch-attraktiver-machen/

Handwerk mit Ausstrahlung ist ein gemeinsames Projekt des Internet-Marketing Profis Thomas Issler und der Spezialistin für Servicekultur im Handwerk Umberta Andrea Simonis. Die beiden Experten zeigen erfolgreiche Strategien und Werkzeuge für ein strahlkräftiges Handwerksunternehmen mit Zukunftssicherheit, wie man dies ganz konkret im Arbeitsalltag lebt und gezielt online verstärkt.

Firmenkontakt
Handwerk mit Ausstrahlung
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
thomas-issler@0711-netz.de
https://www.handwerk-mit-ausstrahlung.de/

Pressekontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
thomas-issler@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Finanzen/Wirtschaft

Betriebliche Krankenversicherung (bKV) – eine Investition in die Mitarbeiter, die sich lohnt!

Betriebliche Krankenversicherung (bKV) - eine Investition in die Mitarbeiter, die sich lohnt! Auch mitten in der Euro-Krise steht die deutsche Wirtschaft noch vergleichsweise stabil da. Ein Grund dafür ist die im Vergleich recht hohe Produktivität der deutschen Unternehmen.

Um diese Produktivität allerdings auch dauerhaft zu erhalten und im Einzelfall noch zu steigern, ist es jedoch ein wesentlicher Aspekt, die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu erhalten bzw. sogar noch zu steigern.

Dass dieses nicht einfach ist, zeigen aktuelle Zahlen insbesondere zur Entwicklung psychischer Erkrankungen. So waren es 2001 deutschlandweit noch 33,6 Millionen Arbeitsunfähigkeitstage. Im Jahr 2010 waren es bereits 53,5 Millionen, wie die Frankfurter Rundschau unter Berufung auf eine Anfrage der Bundestagsfraktion der Linkspartei berichte. Aber auch andere, arbeitsbedingte Krankheitsbilder nehmen zu.

Damit fällt (auch vor dem Hintergrund der Demographie und des Fachkräftemangels) die alt hergebrachte Standardlösung zur Senkung der Personalkosten weg: der Personalabbau mit nachfolgender Arbeitsverdichtung. Der arbeitende Mensch scheint bereits an seiner Leistungsgrenze angekommen zu sein.

Lutz Deske, Leiter Krankenversicherung und Vertrieb der PGV Maklerservice GmbHgeht vielmehr davon aus, dass es in den nächsten Jahren drauf ankommen wird, die Leistungsfähigkeit der vorhandenen Arbeitnehmer zu erhalten und zu steigern. Denn vor dem Hintergrund der Belastungen und Alterung der Belegschaft werden die aktuellen krankheitsbedingten Kostenrisiken weiter steigen.

Neben vielen anderen Dingen, die dem betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) zuzuordnen sind, wird auch die bKV eine zunehmend größere Rolle spielen. Denn durch den gezielten Einsatz einzelner Bausteine, lassen sich Krankheiten vermeiden, Behandlungsdauern verkürzen und Ausfallzeiten minimieren.

Insbesondere vor dem Hintergrund weiter sinkender Angebote und Leistungen aus den Reihen der gesetzlichen Krankenversicherung ist eine gezielte, zusätzliche Absicherung durch private Krankenversicherungsangebote zunehmend sinnvoll.

So kann z.B. durch die Kombination von zusätzlicher Vorsorge gekoppelt mit besseren Behandlungsmethoden und kostenlosen Hilfsmitteln das Eintreten von chronischen Krankheiten vermieden werden. Damit werden Krankheitskosten reduziert und die Produktivität bei stabilen Personalkosten gesteigert.

Lutz Deske von PGV Maklerservice GmbH führt hier das einfache Beispiel von kostenlosen Vorsorgeuntersuchungen in Bezug auf nachlassende Sehkraft in Kombination mit dem kostenlosen Bezug einer Brille an. Durch das frühzeitige Erkennen der nachlassenden Sehkraft kommt es gar nicht erst zu mangelnder Konzentration, Kopfschmerzen, Fehlern und Fehlzeiten, da der Mitarbeiter sofort und kostenfrei eine Brille bekommen kann. Kosten für Fehlzeiten oder zurückgehende Leistungsfähigkeit werden zeitnah und nachhaltig reduziert.

Da dieses auch von staatlicher Seite erkannt wird, können die Aufwendungen für den Abschluss einer bKV in bestimmter Höhe sogar gänzlich steuer- und sozialversicherungsfrei eingesetzt werden.

Da die Einführung einer solchen betrieblichen Krankenversicherung bereits ab fünf versicherten Personen möglich ist, gehen die privaten Krankenversicherer hier von einer noch deutlich steigenden Nachfrage aus.

PGV Maklerservice GmbH
Jan Bade
Flughafenstraße 54

22335 Hamburg
Deutschland

E-Mail: info@pgv-maklerservice.de
Homepage: http://www.pgv-maklerservice.de
Telefon: 040 – 53 77 948 – 20

Pressekontakt
PGV Maklerservice GmbH
Jan Bade
Flughafenstraße 54

22335 Hamburg
Deutschland

E-Mail: info@pgv-maklerservice.de
Homepage: http://www.pgv-maklerservice.de
Telefon: 040 – 53 77 948 – 20