Welche Pflichten umfasst ein Facility Management?

Contracting1 Welche  Pflichten umfasst ein Facility Management?Bei Facility Management handelt es sich um ein spezialisiertes Gebiet: dem Unterhalt von kommerziellen Gebäuden und Anlagen, wie Spitäler, Kliniken, Hotels, Urlaubsanlagen, Schulen, Universiäten, Büroanlagen und Sportanlagen. Ein Facility Management kümmert sich um Klimaanlagen, sanitäre Einrichtungen, Elektrizitätsanlagen, Beleuchtung, Reinigung, und Sicherheitsanlagen. Dabei bedient sich ein Facility Management der neuesten Computertechnologie.

Es gehört zu den Pflichten und Aufgaben eines Facility Management, die ihm zugewiesenen Arbeitsbereiche mit Pflege und Sicherheitsvorkehrungen zu unterhalten. Dabei sind dem Personal von Facility Management unterschiedliche Verantwortungen zugeteilt. Neben der manuellen Ausführung braucht es auch Personen, welche die Arbeiten koordinieren und delegieren.

Ein Teil des Personals wird mit der Reinigung der zugeteilten Bereiche beauftragt, ein anderer befasst sich mit kleinen Reparaturen, wieder andere kümmern sich um die sanitären Einrichtungen oder das elektrische System, wo immer sich ein Problem für die Verwaltung oder die Mieter stellt. Kurzum, ein Facility Management ist entworfen, um einen reibungslosen Ablauf, eine effiziente Koordination der anfallenden Unterhaltsarbeiten, und eine garantiere Sicherheit der ganzen Anlage und deren Bewohner oder Arbeiter zu gewährleisten.

Das Facility Management einer Anlage kann sich über längere Zeitabstände hinweg ziehen, und unter Umständen auch jahrzehntelang dauern. Ein wichtiger Aspekt der verschiedenen Pflichten bietet der Unterhalt der elektrischen Stromversorgung. Regelmässige Überprüfung der Systeme ist wichtig, ebenso das Vorhandensein einer Alternativstromversorgung im Falle eines Stromausfalles. Dazu kommen die Automationssysteme, oder BAS genannt, welche das gesamte System der Geschäftsanlage oder des Gebäudes kontrollieren.

Nicht zuletzt ist der Brandschutz ein enorm wichtiges Element von Facility Management. Es geht um die Sicherheit von Tausenden von Menschenleben, und nichts kann auf die leichte Schulter genommen werden. Allzuschnell kann unmittelbare Lebensgefahr entstehen. Sicherheitsanlagen wie Wassersprüher, Rauch- und Brandalarme, Feuerlöschgeräte und Evakuierungspläne sind von grosser Wichtigkeit, und müssen regelmässig überprüft und ausprobiert werden, um sie auf Wirksamkeit im Notfall zu testen.

Auch die Anordnung der Büroanlagen spielt eine spezielle Rolle im Facility Management. Das Management muss sich versichern, dass die Bewohner sich an Gebäuderegelungen und Mietverordnungen halten, um gefährliche Menschenansammlungen im Falle eines Brandes zu verhindern.

So sind die Aufgaben eines Facility Managers also abwechslungsreich, und mit der richtigen Einstellung und einem ausgeprägten Verantwortungsbewusstsein kann es eine befriedigende Karriere bedeuten.