Author Archives: schmigar

TURBO CLEAN mit McDonald’s Innovations-Award ausgezeichnet

Mit dem renommierten Innovative Products & Processes Award von McDonalds wurde jetzt eine innovative Lösung ausgezeichnet, welche die professionelle Küchen- und Restaurant-Reinigung revolutioniert: TURBO CLEAN (www.turbo-clean24.de) setzt völlig neue Maßstäbe hinsichtlich Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in dem äußerst sensiblen Bereich der Reinigung und Hygiene in der Systemgastronomie.

Als Marktführer der Systemgastronomie in Deutschland und einer der bekanntesten Marken weltweit gelten bei McDonald’s für die Auswahl seiner Lieferanten und Partner höchste Qualitätsansprüche. Unter diesen nach strengen Kriterien ausgewählten mehreren tausend Zulieferern zeichnet die McDonald’s Deutschland LLC Company mit dem Innovative Products & Processes Award alle zwei Jahr diejenigen aus, die u.a. hinsichtlich der Faktoren Qualität, Wirtschaftlichkeit, Performance und Liefertreue besonders hohe Standards erfüllen und übertreffen!

McDonald´s und TURBO CLEAN: Innovativ, nachhaltig und verantwortungsvoll mit den wertvollen Ressourcen unseres Planeten umgehen

TURBO CLEAN ist ein zukunftweisendes Reinigungssystem (primär) zur hocheffektiven Entfernung von Fett – die revolutionäre Innovation: Vollkommen ohne Wasser und Chemie sorgt TURBO CLEAN für maximale Sauberkeit in wenigen Sekunden! Das Sauberkeits-Geheimnis von TURBO CLEAN sorgt für einen spürbaren Nachhaltigkeits-Fortschritt (nicht nur) in der Systemgastronomie: Die innovativen Reinigungsprodukte (German Engineering & made in Europe) werden aus einem High Tech-Vliesmaterial mit einer natürlichen Kapillar-Funktion gefertigt.

Von dem vielfachen Nutzen im täglichen Arbeitsalltag der Systemgastronomie zeigt sich auch Katharina Höfer bei der Verleihung des Awards begeistert: „TURBO CLEAN ist wirklich die intelligenteste und innovativste Lösung für Fettentfernung, Reinigung und Hygiene, die ich in den letzten Jahren gesehen habe,“ so die McDonald’s Quality Managerin, „mit dem McDonald’s Innovative Products & Processes Award drücken wir unsere Wertschätzung gegenüber herausragenden Lieferanten aus. Fine Food Enterprises liefert u.a. mit TURBO CLEAN durchgehend Top-Leistung und trägt damit wesentlich zum Erfolg von McDonald’s bei. Vielen Dank für diesen besonderen Einsatz.“
Neben maximaler Sauberkeit und Sicherheit ein weiterer Clou der bahnbrechenden Innovation: Die fett- und geruchsbindenden TURBO CLEAN-Produkte sind mehrfach verwendbar und können problemlos entsorgt werden. Bei der Müllverbrennung kann das aufgesogene Fett effektiv verwertet werden und kann sogar den Einsatz von Gas und Rohöl ersetzen! Außerdem wird bei der Reinigung mit TURBO CLEAN kein Frischwasser mehr benötigt. So wird nicht nur der Verbrauch von kostbarem Wasser auf null reduziert, u.a. auch mit Fett verunreinigtes Reinigungswasser gelangt nicht mehr wie bisher in den Abwasser-Kreislauf! So ist „Nachhaltigkeit“ für McDonald´s und TURBO CLEAN nicht nur ein Wort; sondern gelebte Verantwortung gegenüber den Ressourcen unseres Planeten. Auch für die Zukunft unserer Kinder und Enkel.

Wirtschaftlich, ökologisch und maximal effizient beim täglichen Einsatz in der Systemgastronomie sowie in vielen anderen Bereichen. Der Innovative Products & Processes Award ist ein weiterer Beleg für Innovationskraft von TURBO CLEAN. Dazu Dr. Martin Kochon (Fine Food Enterprises GmbH) nach der Auszeichnung: „Unsere Kundenbeziehungen basieren auf Vertrauen und enger Zusammenarbeit. Mit diesem Award wird unsere langjährige Partnerschaft mit McDonald’s gewürdigt. Gleichzeitig ist er ein Ansporn, unsere globalen Entwicklungsbemühungen weiterhin auf höchstem Niveau zu halten. Unser Dank gilt der McDonald’s Deutschland LLC Company und allen Fine Food Enterprises Mitarbeitern, die immer wieder höchste Qualitätsstandards setzen, um unsere Kunden mit innovativ-praktischen Produkten zu begeistern.“

Mehr Sauberkeit, Verbesserung der Abwasserqualität und der Öko-Bilanz, Reduzierung der Unfallgefahr für Mitarbeiter und Gäste, langfristige Anwendung, Verbesserung der Arbeitsabläufe und natürlich mehr Sauberkeit – für weitere Informationen über das neue Zeitalter in der Systemgastronomie:
www.turbo-clean24.de

Pressekontakt & weitere Infos/ Belegexemplar erbeten an:
Karsten Schmidt-Garve
Journalist
Neersener Str. 6
40547 Düsseldorf
Tel: +49 (0) 178 -32 88 930
Email: kschmidt-garve@web.de

 

Revolution im Cleaning-Sektor: McDonalds Innovative Products & Processes Award für TURBO CLEAN
Revolution im Cleaning-Sektor: McDonalds Innovative Products & Processes Award für TURBO CLEAN

Jens Bauer
Nationaler & internationaler Vertrieb
Tel: +49 (0) 177 – 2685843
Email: j.bauer@turbo-clean24.de

Tennisschläger für Kinder, Anfänger oder Turnierspieler: Tennisschläger-Tests von Deutschlands Tennis-Blog www.your-tennis.de

Mit steigenden Temperaturen steigt auch wieder die Zahl der aktiven Tennisspieler in Deutschland. Egal ob Anfänger oder erfahrener Mannschaftsspieler; Kind, Jugendlicher oder Senior – die richtige Wahl der Tennis-Ausstattung hat maßgeblichen Anteil an Spaß, Erfolg und auch Gesundheit der Tennisspieler.

Um die für jede Alters- und Leistungsklasse passenden Tennisschläger oder auch Tennisschuhe zu finden, bietet Deutschlands Tennis-Blog www.your-tennis.de viele interessante, unabhängige und praxisnahe Testberichte an. Von erfahrenen Spielern und Tennistrainern werden für www.your-tennis.de ständig die interessantesten Neuheiten auf dem Tennis-Markt getestet.

Der Tennisschläger von Rafael Nadal oder Angelique Kerber – auch für meine Spielweise die perfekte Lösung?

Interessant ist es natürlich auch immer zu sehen, welche Tennisschläger oder Tennissaiten die Profis in Wimbledon oder bei den French Open in Paris spielen. Aber ist der Tennisschläger von Serena Williams auch für mein Spiel die optimale Lösung?  Diese und viele andere Fragen rund um den Kauf von Tennisschlägern und anderen Tennis-Artikeln beantwortet der herstellerunabhängige deutschsprachige Tennis-Blog your-tennis.de

Besonders hilfreich sind die zahlreichen Tipps rund um das perfekt Tennis-Equipment auch bei der Suche nach dem richtigen Tennisschläger für Kinder oder Junioren. Außerdem aktuell auf your-tennis.de: Alles rund um das Thema Leistungsklasse verbessern, Training mit einer Tennis-Ballmaschine und Ernährung für Sportler und Tennisspieler.

Phytopharmaka: Gesund durch den Winter mit Bionorica

Gar nicht so lange her, dass man in Deutschland noch die letzten Sonnenstrahlen im Straßencafé genießen konnte. Doch passend zur Jahreszeit fallen die Temperaturen vielerorts bereits Richtung Gefrierpunkt. Während in tieferen Lagen Regen und Frühnebel immer häufiger für typisches „Schmuddelwetter“ sorgen, sinkt laut Vorhersagen auch die Schneefallgrenze in diesen Tagen beständig.

Passend also, dass jetzt ein  informatives Lexikon der Heilkräuter und Heilpflanzen auf den überarbeiteten Webseiten von Bionorica online erreichbar ist. Denn besonders wenn die Temperaturen innerhalb eines kurzen Zeitraums fallen, werden wieder viele Menschen von Erkältungen und Schnupfen geplagt.

Welche gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe sich aus Pflanzen und Heilkräuter extrahieren und wie sie sich für eine medikamentöse Therapie in unterschiedlichen Indikationen nutzen lassen, erklärt anschaulich der neu gestaltete Internetauftritt von Bionorica. Im komfortablen mobilfähigen Design erklärt die Webseite z.B., wie in diesen Tagen Halsschmerzen entstehen und wie sich das Immunsystem besonders in der kalten Jahreszeit stärken lässt. Und natürlich auch, welche pflanzlichen Arzneimittel im Fall der Fälle für rasche und sichere Besserung sorgen können.

Wissen, Wissenschaft und Forschung auf der Homepage nehmen eine zentrale Rolle ein. Denn die Wirkung der pflanzlichen Arzneimittel von Bionorica wurde in anerkannten klinischen Studien bestätigt. Der Hintergrund liegt in der aufwändigen und kostenintensiven Forschung des bayerischen Unternehmens. So investiert Bionorica im Jahr 15 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Ziel dabei ist, weitere Erkenntnisse und positive Wirkmechanismen über die bereits etablierten pflanzlichen Arzneimittel zu gewinnen und weitere Heilpflanzenkandidaten für zusätzliche Anwendungsbereiche zu ermitteln.

Schnupfen, Erkältung, Husten & Co. sind in diesen Tagen sehr aktuelle Themen. Heilpflanzen und Heilkräuter lassen sich durch modernste Forschung aber natürlich für viele weitere Bereiche der Gesundheit nutzen. Auf der mobilfreundlichen Internetpräsenz von Bionorica lässt sich jetzt auch schnell und einfach von unterwegs recherchieren, auf welch faszinierende Weise das geschieht.

Bionorica: Gesund durch den Winter mit pflanzlichen Arzneimitteln

Bionoricas Heilkräuter-Lexikon im Internet und die Wirksamkeit pflanzlicher, nebenwirkungsarmer Arzneimittel:

Wirksamster Schutz gegen Bakterien und Viren: Solch einen Abwehrmechanismus entwickelten zahlreiche Pflanzen im Laufe der Evolution. Das ist eine der vielen wissenschaftlichen Erkenntnisse, die auf der neugestalteten Webseite von Bionorica zu erfahren sind. Bionorica gehört zu den weltweit führenden Herstellern pflanzlicher Arzneimittel. Bekannt ist Bionorica für die Qualität der hoch wirksamen, jedoch nebenwirkungsarmen Phytopharmaka. Anwendung finden diese pflanzlichen Arzneimittel bislang in den Bereichen Atemwege, Harnwege, Immunsystem, Schlaf und Gynäkologie.

Dass die Natur über ein immenses Potenzial an Heilsubstanzen verfügt, ist seit sehr langer Zeit bekannt. Und so werden auch die Erkenntnisse der traditionellen Arzneipflanzen-Therapie von Bionorica mit den zukunftsweisenden Ergebnissen naturwissenschaftlicher Forschung und modernsten Produktionsverfahren in Einklang gebracht, um pflanzliche Arzneimittel zur Verfügung stellen zu können, deren besondere Qualität durch anerkannte Studien bewiesen ist.

Einen spannenden virtuellen Einblick in diese Welt des Phytoneerings bieten die relaunchten Internetseiten von Bionorica. Die Basis für die modernen Naturarzneien erklärt dabei bereits der Begriff „Phytoneering“: Die von Bionorica geschaffene Wortschöpfung verbindet das griechische Wort „phytos“ (Pflanze) mit der Wissenschaft und führenden Technik in allen Phasen der Herstellung („engineering“). Denn bei Bionorica erfolgt schon der Anbau des Saatguts nach modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen, wie auf der Internetseite des weltweit mit hohem Aufwand forschenden Herstellers zu erfahren ist.

Damit die Informationen und Hintergründe rund um das Thema „Gesundung durch Heilpflanzen“ auch schnell von unterwegs abgerufen werden können, hat die Bionorica-Website ein mobilfähiges Design erhalten und kann komfortabel von allen mobilen Endgeräten bedient werden. Dank des „Responsive Webdesigns“ passt sich das Layout dabei automatisch auf jede Display-Größe ein, um jedem Nutzer die optimale Navigation und perfektes Sichtbarkeit zu ermöglichen.

 

Natürlich gesund durch den Winter: Neue Bionorica-Website erklärt Wirkung pflanzlicher Arzneimittel

Wirksame pflanzliche Hilfe bei Erkältung, Harnwegsinfektionen oder klimakterische Beschwerden? Im Zeitalter des mobilen Internets nutzen Verbraucher immer öfter Smartphones, Tablets & Co. als schnellen Ratgeber und Nachschlagewerk rund um das Thema Gesundheit. Aktuellstes Beispiel: Das Heilpflanzenlexikon des pflanzlichen Arzneimittelherstellers Bionorica. Was macht Ampfer, Baldrian oder Eisenkraut so wertvoll für unsere Gesundheit? Wie lassen sich die Inhaltsstoffe dieser Heilpflanzen für Arzneien nutzen? Warum ist weltweite Forschung so wichtig? Warum konzentriert sich Deutschlands Marktführer in diesem Bereich darauf, die Wirksamkeit und Nebenwirkungsarmut seiner Präparate mit anerkannten Studien zu belegen?

 

Diese und viele andere Fragen beantwortet die neue Homepage von Bionorica.

Bionorica zählt zu den weltweit führenden Herstellern wissenschaftlich erforschter Naturarzneien. Und gehört zu den Favoriten von Apotheken-Kunden und Internet-Nutzern gleichermaßen: Wie das weltweit aktive Unternehmen mitteilt, zählt die deutsche Bionorica-Website mit monatlich bis zu 160.000 Besuchern und über 400.000 Page Impressions schon länger zu den Hot Spots in diesem Bereich.

 

Denn immer mehr Menschen interessieren sich für die wissenschaftlich erforschte Heilkraft aus der Natur. Und das Interesse an fundierten Informationen über pflanzliche Medikamente führt die Deutschen ins Internet. Immer häufiger auch unterwegs mit Smartphone, Tablet und Co. wenn sich Schnupfen, Halsschmerzen oder Husten sowie Symptome bestimmter Frauen- und Leberleiden usw. bemerkbar machen.

 

Der relaunchte Internet-Auftritt der Bionorica ist voll auf die Bedürfnisse der immer stärker wissensorientierten Nutzer zugeschnitten. Darüber hinaus wurde das Design so gestaltet, dass die Informationen mobilfähig und auf allen Endgeräten zu bedienen sind. Neben den verschiedenen Anwendungsgebieten erhält der User einen Einblick in die weltweit einzigartige Forschungs- und Entwicklungsphilosophie der Präparate: Dieses sog. Phytoneering-Programm basiert u.a. auf weltweiter wissenschaftlicher Forschung, Entwicklung eigener Heilpflanzen-Sorten, patentierten Methoden bei der Herstellung sowie anerkannten klinischen Studien zum Beleg der Wirkung und Sicherheit der Naturarzneien.

 

Damit ist diese Web-Präsenz ein Beispiel für die Verbindung aus der steigenden Zahl der Recherchen im Internet und schnellen und fundierten Informationen rund um das Thema Nummer 1: Die eigene Gesundheit.

 

 

Fett weg schon beim Kochen: Ein Vlies, das Fett und Kalorien frisst

Besonders in der Küche lässt sich Gutes noch verbessern. Aktuellstes Beispiel: „Clean eating“, das Ernährungskonzept ist derzeit im wahrsten Sinne des Wortes in fast aller Munde. Naturbelassene Ernährung frisch zubereitet. Essen wie zu Omas Zeiten, beste Zutaten am eigenen Herd nach bewährten oder auch neuen Rezepten verarbeiten.

Auf dem Speiseplan darf dabei auch nicht fehlen: 200 bis 300 Gramm Seefisch pro Woche. Das versorgt uns mit den wichtigen Omega-3-Fettsäuren, die vor allem das Herz schützen. Ebenso auf den Teller gehört ein- bis zweimal pro Woche eine handgroße, Portion Fleisch aus ökologischer Herkunft. Zubereitet auf traditionelle Weise mit wertvollem Fett, das auch Geschmack und Aroma liefert.

Damit das Fett anschließend aber nicht auf unseren Hüften landet, kann es jetzt erstmals bei Fleisch und unzähligen weiteren Lebensmitteln effektiv und kinderleicht mit einem neuen Küchengadget signifikant minimiert werden. Das neue Entfettungs-Vlies Ralf`s FatPad minimiert den Fettanteil von festen und flüssigen Speisen um bis zu 90 Prozent! Und weil das intelligente Degraissier-Tuch die Lebensmittel nach dem Kochen, Braten oder Frittieren entfettet, haben die pflanzlichen und tierischen Fette bereits ihre Aufgabe als Aroma-Träger erfüllt. So bleibt der ursprüngliche Geschmack erhalten, Fett und Kalorien werden aber drastisch reduziert.

Wie einfach und clever sich das Fett beim Kochen mit dem Küchen-Vlies reduzieren lässt, beweisen auf die Testergebnisse und Erfahrungsberichte auf cleverefrauen.de. Das unabhängige Verbraucherportal hatte Haushalte in ganz Deutschland aufgerufen, die neue Entfettungs-Lösung ausgiebig zu testen.

Welche Auswirkungen übermäßiger Fettkonsum auch auf die Muskulatur hat, beweist ein anderer Test: Ernährungswissenschaftler der Virginia Tech University verabreichten gesunden und normalgewichtigen Probanden zunächst ausgewogene Mahlzeiten, anschließend fünf Tage ausnahmslos extrem fettreiche Speisen: Die aufgenommen Kalorien in dieser Phase bestanden zu 30 Prozent aus Kohlenhydraten, zu 15 Prozent aus Eiweißen – und zu 55 Prozent aus Fett. Gesättigte Fettsäuren machten 25 Prozent der aufgenommenen Kalorien aus. Das ist weitaus mehr, als Ernährungswissenschaftler für gesund erachten.

Aber fünf Tage kann man ja bestimmt mal gegen die Regeln einer gesunden Ernährung verstoßen? Fünf Tage sind gerade mal ein Kurzurlaub. Oder eine Arbeitswoche, in der man keine Lust oder Zeit zum Kochen hat. Und stattdessen morgens ein Buttercroissant und abends einen Burger mit Pommes isst. Das Ergebnis des Versuchs: Die Leistungsfähigkeit der Muskulatur nahm signifikant ab.  Die Konzentration eines Stoffes, der die Verarbeitung von Glukose in den Muskeln hemmt, stieg um das Zweieinhalbfache an. Der Glukosestoffwechsel hatte sich deutlich verändert.

Fazit: Um fit und gesund zu bleiben, bedarf es gar nicht so großer Anstrengungen. So lässt sich mit einem kleinen, preiswerten und einfach handzuhabenden Entfettungs-Vlies eine große Menge des überflüssigen Fetts sparen. Und dennoch müssen bei Geschmack und Genuss keine Abstriche gemacht werden. Einfach ausprobieren: www.ralfs.net

#ralfsfatpad

Clever Kalorien und Fett sparen: Ralf´s FatPad ist auch ein neuer Abnehm-Tipp

Das „fettmachende F-Wort“ wird von figurbewussten Menschen gefürchtet, beim Kochen scheint es aber irgendwie unersetzlich zu sein: Fett! Gerade bei unseren Lieblings-Rezepten ist die Zugabe von (oftmals viel) Fett nötig. Denn Fette verstärken den Geschmack und binden Aromen. Aber eine zu hohe Fettzufuhr ist ungesund, beeinflusst den Geschmack negativ und sorgt natürlich für zusätzliche Kalorien. Wie lassen sich die guten Eigenschaften des Fetts nutzen, aber gleichzeitig die schlechten Folgen für Figur und Gesundheit vermeiden? Auf diese Fragen hat ein Experten-Team rund um Delikatessen-Experte nach jahrelanger Entwicklungsarbeit endlich die Antwort gefunden: Ralf`s FatPad.

Das hygienische und kostengünstige Lebensmittel-Vlies ermöglicht es, den Fettgehalt von Speisen und Gerichten um bis zu 90 Prozent zu reduzieren. Geschmack, Saftigkeit und Würze bleiben mit Ralf´s FatPad aber zu 100 Prozent erhalten. Wasser und andere Flüssigkeiten werden von Ralf´s FatPad abgewiesen. So wird z.B. der Fett- und Kaloriengehalt einer Rinderbouillon extrem verringert. Der unverwechselbar kräftige Geschmack von Fleisch, Fett, Gemüse und Gewürzen bleibt aber vollständig erhalten. Angewendet werden kann Ralf´s FatPad sofort, wenn der Topf mit der Bouillon vom Herd genommen wird. Das Fett in der Brühe muss jetzt nicht mehr langwierig erkalten, bis man es abschöpfen kann. Stattdessen wird das hygienische Lebensmittel-Vlies in die heiße Bouillon gelegt und schon saugt es das Fett direkt auf der Oberfläche in 20 bis 30 Sekunden auf. Ist das Fett aufgesaugt, wird Ralf´s FatPad z.B. mit einer Gabel aus dem Topf genommen und problemlos entsorgt.

Ebenso einfach funktioniert das Entfetten mit Ralf´s FatPad bei Reibekuchen, Fischstäbchen, Schnitzel, Pommes Frites und vielen anderen Gerichten, die auf unserem täglichen Speiseplan stehen. Dank seiner einfachen Handhabung und vor allem wegen seiner bisher unerreichten Produkteigenschaften zum effektiven Entfetten in Haushalt und Gastronomie sagen Experten Ralf´s FatPad ein große Zukunft heraus: Sein Einsatz in der Küche soll in wenigen Jahren so selbstverständlich wie der von Küchenrolle und Backpapier sein.

Fett minimieren schon beim Kochen: Verbraucher-Test empfiehlt Ralfs FatPad

In weniger als 30 Sekunden den Fettgehalt von Speisen und Gerichten um bis zu 90% zu reduzieren, und dabei den Geschmack, Saftigkeit und Würze zu 100% erhalten – das verspricht der Anbieter des neuartigen Küchengadget Ralf´s FatPad auf der Internetseite www.ralfs.net.

Erstmals gibt es eine einfache und effektive Methode, um Speisen, Lebensmittel, Suppen, Brühen und Eintöpfe oder Saucen direkt beim Kochen, Braten oder Frittieren ohne Geschmacksverlust zu entfetten bzw. zu degraissieren? Dieses Versprechen hat auch das unabhängige Verbraucherportal Cleverefrauen.de neugierig gemacht und Hausfrauen, Hobby-Köche, Familien zum großen Produkttest von Ralf´s FatPad aufgerufen. Die ersten Erfahrungsberichte der anfänglich kritischen Tester beweisen, dass mit Ralf´s FatPads die alten Probleme zu fettiger Braten, Saucen, Suppen, Pommes Frites etc. endlich der Vergangenheit angehören.

„Ralf´s FatPad hält, was es verspricht“, bestätigt z.B. eine Testerin, die jetzt bei Cleverefrauen.de ihren Erfahrungsbericht veröffentlicht hat. Und auch die anderen Tester, die der Redaktion des unabhängigen Testportals namentlich bekannt sind, bestätigen den absolut unverändert guten Geschmack obwohl der Fettanteil der zubereiteten Speisen und Gericht auch sichtbar um den erheblichen Anteil (von bis zu 90 Prozent) gesenkt wird. Ein Grund hierfür ist, dass Ralf´s FatPad andere Flüssigkeiten wie z.B. Wasser abstößt und das Fett erst aufnimmt, nachdem es den Geschmack geliefert hat.

Bei der „einfachen Anwendung und Handhabung und der vielfältigen Nutzung“ ist für eine Testerin Ralf´s FatPad die empfehlenswerte Lösung, um sich und die ganze Familie fettreduziert, bewusster und kalorienärmer zu ernähren. Wie einfach und effektiv die FatPads in der eigenen Küche für eine fettarme Ernährung sorgen können, wird auch auf dem Ralf´s FatPad Youtube-Kanal demonstriert.

Kalorienarm Kochen und Essen, weniger Fett aufnehmen aber dennoch nicht auf Geschmack verzichten: Wer sich selber von der modernen Methode des kinderleichten Entfettens von Suppen, Saucen, Bratgut, Pommes Frites, Bratkartoffeln und vielem mehr überzeugen will, kann Ralf´s FatPad jetzt zum günstigen Kennenlern-Preis testen: http://www.ralfs.net/angebot/ 

Schluss mit den fetten Jahren: Wie sich mit Ralf´s FatPad Kalorien minimieren lassen und es trotzdem schmeckt

Der Blick in den Spiegel lügt nicht: Wen statt Sixpack bzw. sexy Bikini-Figur nur ein wohlgenährter Bauch und eine üppige Taille angrinsen, schmiedet gerne mal vorschnelle Pläne zur Umstellung der eigenen Ernährung. Aber Hand auf´s Herz, bzw. den Bauchspeck: Ob Eiweißdiät, die oft gepriesenen Hollywood-Diäten oder Trennkost: Oft halten diese Programme nicht das, was sie versprechen. Und mit der Selbstdisziplin ist es spätestens dann vorbei, wenn man sich nicht einmal am Wochenende mit den eigenen Lieblings-Rezepten verwöhnen darf.

Durch eine intelligente und für das tägliche Kochen optimal geeignete Erfindung ist der Weg zu Wunschgewicht und Traumfigur jetzt endlich einfacher geworden: Das unter dem Namen Ralf´s FatPad erhältliche Lebensmittel-Vlies minimiert den Fettanteil von heißen, warmen und kalten Speisen um bis zu 90%, ohne dass der gute Geschmack verloren geht.

Wie vielseitig und einfach das von ihm mitentwickelte neuartige FatPad in der heimischen und in der professionellen Küche einzusetzen ist, demonstriert Küchen-Profi Ralf Bos in seiner informativen und unterhaltsamen YouTube-Reihe „Ralf´s Tipps“.

Mit Ralf´s FatPad funktioniert kalorienarmes essen und gesundes kochen bei vollem Genuss quasi im Handumdrehen: Nach dem Braten oder Frittieren werden Fleisch, Rösti oder Pommes Frites einfach auf das FatPad gelegt und in weniger als 30 Sekunden von beiden Seiten entfettet. Als intelligentes Lebensmittel-Vlies unterscheidet Ralf´s FatPad dabei zwischen Fett und anderen Flüssigkeiten.

So wird Wasser z.B. von Ralf´s FatPad abgestoßen. Die überflüssigen Fette werden jedoch entfernt, nachdem sie  Geschmack und Aroma geliefert haben. Das Resultat: Fett und Kalorien werden signifikant reduziert; Geschmack, Saftigkeit und Haptik der Gerichte bleiben zu 100 Prozent erhalten. Auf diese Weise lassen sich mit Ralf´s FatPad auch Soßen, Suppen und kalte in Öl eingelegt Speisen einfach und effektiv entfetten.

Wer sich endlich von den fetten Jahren auf dem Teller und rund um den Bauch  verabschieden will, kann Ralf´s FatPad ab sofort zum günstigen Kennenlern-Preis testen: www.ralfs.net

Mehr als jeder zehnte Deutsche möchte in der Fastenzeit auf kulinarische Sünden verzichten. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur. Für die meisten Menschen steht dabei nicht der völlige Verzicht an erster Stelle. Sondern vielmehr der Wunsch, sich bewusster und besser zu ernähren. Zum Beispiel statt Fast-Food öfter mal selber kochen oder backen. Und in der eigenen Küche nur ausgewählte Lebensmittel zu verwenden, die ausschließlich hochwertige und ausgesuchte Zutaten beinhalten. Sich bewusst ernähren, und sich dennoch mit gutem Gewissen etwas gönnen zu dürfen.
Ganz einfach möglich ist das jetzt mit „Véroniques Feinste“, der neuen Premium-Marke im Supermarkt. Beste Zutaten und schonendste Herstellungsverfahren sorgen für eine Qualität, die wie hausgemacht schmeckt. Als erstes Produkt des neuen Labels „Véroniques Feinste“ sind bereits die Bio-Fruchtaufstriche Kirsche mit schwarzer Johannisbeere, Aprikose mit echter Bourbon Vanille, Erdbeere mit Rhabarber, Pfirsich mit Mango und Zwetschge mit Zimt in Supermärkte erhältlich.
Allesamt mit dem hohen Anteil von 70 Prozent ausgewähltem und sonnengereiftem Bio-Obst. „Véroniques Feinste“ Fruchtaufstriche haben wegen der natürlichen Fruchtsüße einen sehr geringen Zuckeranteil und sind völlig frei künstlichen Aroma- oder Konservierungsstoffen. Persönlich kreiert wurden die Fruchtaufstriche von Véronique Witzigmann, die bislang vor allem von Delikatessen-Experten wegen ihrer besonderen Rezept-Finesse geschätzt wurde.
Mit dem neuen Genuss-Label „Véroniques Feinste“ sind die kostbaren Lebensmittel mit dem unbeschreiblichen Geschmack zu einem erschwinglichen Preis endlich auch für jedermann und jederfrau in Supermärkten erhältlich. Wer sich nicht nur in der Fastenzeit bewusst ernähren, aber dennoch nicht auf Geschmack und Genuss verzichten will, darf schon jetzt auf die nächsten Genuss-Produkte von Véronique Witzigmann freuen. Einen Einblick in die virtuelle „Véroniques Feinste“ Küche gibt es hier: www.veroniques.net