BAD HÖNNINGER auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Lobbyarbeit für Streuobstwiesen

Die BAD HÖNNINGER Fruchtsäfte & Weine GmbH hat auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) gemeinsam mit der Biologischen Station Rhein-Sieg für den Erhalt von Streuobstwiesen geworben – mit 220 guten und überaus leckeren Gründen.

Streuobstwiesen sind wichtig, ihre Früchte nicht nur lecker, sondern auch wertvoll -mit dieser Botschaft machten die Partner Biologische Station Rhein-Sieg und BAD HÖNNINGER Anfang des Jahres im Rahmen der IGW auf die Bedeutung und den Nutzen von Streuobstwiesen aufmerksam. Denn die Anzahl und Fläche der Wiesen geht jedes Jahr weiter zurück. Es droht der Verlust eines wichtigen Kulturgutes.

220 Apfelsorten – allein aus dem Rheinland
Streuobstwiesen bieten eine Artenvielfalt von Flora und Fauna, auch als Biotope für viele nützliche Insekten. Weiterhin finden sich auf den Wiesen viele alte Apfel- und weitere Obstsorten, ein wichtiger Beitrag zur Artenvielfalt und dem Erbgut-Erhalt der Früchte. Zur Verdeutlichung präsentierte die Biologische Station Rhein-Sieg auf der „Grünen Woche“ in Berlin mehr als 220 unterschiedliche Apfelsorten von Streuobstwiesen – fast alle aus dem Rheinland.

Vielfältiges Programm am Stand in der NRW-Halle
Gemeinsam boten BAD HÖNNINGER und die Biologische Station ein vielseitiges und abwechslungsreiches Informationsprogramm: Pomologin Barbara Boullion vermittelte den Messebesuchern interessante Details über den Apfel und seine Geschichte. Xenia Scherz, Biologin und Leiterin des LVR-Projektes „Obstwiesenpädagogik“, vermittelte täglich Berliner Schulklassen das Leben und den Nutzen der Streuobstwiese. Dabei konnte das leckere Obst natürlich auch probiert werden – als Apfeldirektsaft am Stand von BAD HÖNNINGER. Hans J. Freund, Geschäftsführer der BAD HÖNNINGER Frucht & Weine GmbH, informierte die Besucher über die Nutzungsmöglichkeiten von Streuobst durch die Kelterung, Abfüllung und Vermarktung des Apfelsaftes.

Große Beachtung fand auch eine Podiumsdiskussion zu diesem Thema, bei der Hans J. Freund und Dr. Dieter Schwarz, Geschäftsführer der Biologischen Station Rhein-Sieg über die Möglichkeiten der Vermarktung von Streuobst informierten. Die Moderatorin Birgit Keller, bekannt vom Nordmagazin des NDR, moderierte mit spannenden Fragen für die anwesenden Messebesucher.

BAD HÖNNINGER: Mit Streuobst fing alles an
Die Entwicklung der Streuobstwiesen ist eng mit der Geschichte des Saftherstellers vom Mittelrhein verbunden: Seit über 100 Jahren produziert BAD HÖNNINGER hochwertige Säfte und Nektare aus einheimischen und exotischen Früchten. Mehr als 50 verschiedene Frucht- und Gemüsesäfte bietet der Hersteller heute seinen Kunden, viele davon als hochwertige Direktsäfte in Bio-Qualität. Den Grundstein für den Erfolg des Unternehmens legten jedoch die Streuobstwiesen rund um Bad Hönningen, aus deren Äpfeln und anderen Obstsorten in aufwendiger Handarbeit der Saft gepresst und abgefüllt wurde. Somit ist der Erhalt dieses wichtigen Kulturgutes und Lebensraumes ein wichtiger Bestandteil der Firmenphilosophie von BAD HÖNNINGER. Das Unternehmen bietet den Menschen in der Region bis heute die Möglichkeit, die Äpfel von ihren heimischen Wiesen im Herbst zu leckerem und naturbelassenem Saft pressen zu lassen.

Hoffnung für Streuobstwiesen
Maßnahmen wie die Apfelannahme oder die Präsentation auf der „Grünen Woche“ tragen glücklicherweise Früchte: Die Bedeutung der Streuobstwiesen rückt wieder mehr in den Focus der Öffentlichkeit: Immer mehr Verbraucher legen verstärkt Wert auf eine bewusste Ernährung und schätzen naturbelassene, biologische Lebensmittel, die idealerweise aus der jeweiligen Region kommen. Für viele spielt auch der ökologische Fußabdruck eine wichtige Rolle: Kurze Transportwege zwischen den Streuobstwiesen zum Produzenten und von dort zum Verbraucher schonen Ressourcen und tragen ebenfalls zum Umweltschutz bei – und schmecken tuts natürlich hervorragend!

Bad Hönninger® – Köstlichkeiten aus der Natur

Über ein Jahrhundert Erfahrung im Mosterei-Handwerk: 1918 wurde unsere Saftmanufaktur gegründet, die in der dritten Generation von Birgit Becker-Rösler und Geschäftsführer Hans J. Freund geleitet wird. Mit viel Engagement und der Liebe zu hochwertigen Produkten entwickelte sich die kleine Kelterei im Laufe der Jahre zu einem hochmodernen Unternehmen.

Heute produzieren wir hier durch die Verbindung des klassischen Handwerks der Saftherstellung mit zeitgemäßen Verarbeitungsmethoden frische, leckere und Qualitativ hochwertige Fruchtsäfte, Gemüsesäfte und Nektare.

Von einheimischem Sorten wie Äpfeln, Trauben, Möhren oder Rhabarber bis zu exotischen Früchten wie Ananas, Banane oder Maracuja: Mehr als 50 Sorten führen wir in unserem Sortiment – darunter 19 Direktsäfte – die wir unter den Traditionsmarken Bad Hönninger® und Pauly Rath® an den Fachhandel und die Gastronomie liefern.
Ausgesuchte Weine, feine Sekte und exquisite Cocktails

Bei uns finden Sie aber noch mehr als Säfte und Nektare: Probieren Sie unsere erstklassigen Weine vom Mittelrhein, der Pfalz und aus Rheinhessen, die wir von ausgesuchten Weingütern befreundeter Winzer beziehen. Genießen Sie feine Fruchtaromen und herrliche Nuancen – ein wahres Paradies für Weinfreunde!

Auch prickelnde Riesling-Sekte aus Deutschland und feine Cuvee-Sekte (alle mit Naturkork in Eigenausstattung) finden Sie bei uns. Fein prickelnd und herrlich frisch – pur oder gemischt mit unseren feinen Säften.

Wir beraten Sie gerne!

Firmenkontakt
Bad Hönninger Fruchtsäfte und Weine GmbH
Hans-Jürgen Freund
Hauptstraße 159-163a
53557 Bad Hönningen
0 26 35 / 95 00-0
0 26 35 / 95 00-22
info@bad-hoenninger.de
http://www.bad-hoenninger.de

Pressekontakt
atw:kommunikation GmbH
Heimo Korbmann
Bahnhofstraße 40
53721 Siegburg
02241/5984-30
hk@atw.de
http://www.atw.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Related Posts

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen