Bagasse Menüboxen als nachhaltige Alternative zum Styropor

Imbissverpackungen aus geschäumten Kunststoffen stehen auf der Verbotsliste der EU. Im Sortiment von Pack4Food24.de finden Gastronomen bereits jetzt umweltfreundliche Alternativen.

Der Markt der Serviceverpackungen und lebensmittelnahen Einweglösungen in Gastronomie, Imbiss und Lebensmittelhandel befindet sich im Wandel. Nicht zuletzt auf Grund des wachsenden Umwelt- und Nachhaltigkeitsbewußtseins steigt der Bedarf an ökologisch sinnvollen Einwegverpackungen. Neben der Kundennachfrage führen mittlerweile auch drohende, bzw. schon durchgesetzte Verbote herkömmlicher Plastikverpackungen und Kunststoffartikel dazu, dass sich Hersteller und Spezialisten wie die Ragaller Gruppe Deutschland, oder auch der B2B Online Großhandel Pack4Food24, verstärkt um adäquate Alternativen aus recycelten, recycelbaren oder biologisch abbaubaren Materialien bemühen.
Besonders betroffen ist hier das Segment der Imbissverpackungen aus Styropor, also geschäumtem Polystyrol. Diese Schaumstoffverpackungen sind im Außerhausverkauf einerseits auf Grund der isolierenden Eigenschaften, aber auch durch die enorm günstige Preisstruktur fast schon obligatorisch im Einsatz. Jedoch ist die Produktion energieintensiv, und die Verpackung nach der Verwendung nur schwer einem Verwertungssystem zuzuführen, so dass die Europäische Union beabsichtigt, Serviceverpackungen aus EPS ab 2021 zu verbieten.
Die sich stellende Frage nach adäquaten Alternativen beantworten Ragaller und Pack4Food24 schon jetzt, und bieten Menüboxen und Snackboxen aus Bagasse an. Bagasse ist ein Nebenprodukt der Zuckerproduktion aus Zuckerrohr, verfügt über recht ähnliche Eigenschaften wie der geschäumte Kunststoff, ist aber ohne jegliche Beschichtungen für den Einsatz mit Lebensmitteln geeignet, und zu 100% biologisch abbaubar.
Aber diese nachhaltige Variante der Menüboxen ist nur eine von zahlreichen Bioverpackungen, welche Gastronomen, Imbissbetreiber, Streetfood Profis und Lebensmittelhändler im Sortiment der Verpackungsprofis finden. Mit diesen Partnern muss niemand Angst vor kommenden oder drohenden Verboten haben.

Die Pro DP Verpackungen ist ein Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen aus Ronneburg in Thüringen. Mit einem breiten und innovativen Sortiment versorgt der Spezialist Gastronomen, Hotels und Lebensmittelhändler in Deutschland und EUropa mit Serviceverpackungen und Einweglösung im täglichen Unternehmensbedarf. Seit November 2019 ist der Verpackungsprofi, zu welchem auch das B2B Portal Pack4Food24.de gehört, ein Teil der Ragaller Gruppe Deutschland.

Firmenkontakt
Pro DP Verpackungen & Pack4Food24
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
0800 / 7225 4 3663
036602 / 289 005
service@pack4food24.de
http://www.pack4food24.de

Pressekontakt
DeBa Professionals
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289030
info@deba-professionals.de
http://www.deba-professionals.de

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.