Canon Farb-Laserdrucker und Multifunktionsgeräte

Wer einen Farb-Laserdrucker kaufen will, steht vor der Wahl: Nur einen Drucker nehmen oder vielleicht doch gleich ein Multifunktionsgerät, das drucken, scannen, kopieren und auch faxen kann? Canon hat beide Varianten vielfach im Angebot – unter anderem den i-SENSYS LBP7200CDN und den i-SENSYS MF8050CDN.

Canon i-SENSYS LBP7200CDN
Seit rund vier Jahren ist der Canon i-SENSYS LBP7200CDN auf dem Markt und hat seitdem viele Kaufinteressenten auf seine Seite ziehen können. Inzwischen ist er für unter 200 Euro zu haben und damit auch für Privatanwender interessant. Doch was bekommt man für diesen Preis?

Hervorzuheben ist sicherlich die integrierte Duplexeinheit. Damit kann Papier in einem Schritt auf Vorder- und Rückseite bedruckt werden. Das war es dann aber auch schon mit den Besonderheiten. Bei allen anderen Ausstattungsfeatures ist dieser Farb-Laserdrucker nur Durchschnitt und bietet nichts, was in dieser Preisklasse herausragend wäre. In Anbetracht des Preises ist das aber kein Argument, was gegen einen Kauf spricht.

Wie sieht es mit der Druckgeschwindigkeit aus? Canon gibt 20 Seiten pro Minute aus. In der Realität druckt der LBP7200CDN ein Farbfoto in einer halben Minute und in der doppelten Zeit 12 Seiten einer PDF-Datei. Beim Textdruck war es etwas mehr als eine Minute für 20 Seiten – hier stimmen die Angaben des Herstellers also in etwa. Die Ausdrucke sind dabei scharf, wobei ein Bedrucken von Folien in Farbe hier nicht möglich ist.

Sehr einfach funktioniert beim Canon i-SENSYS LBP7200CDN der Austausch der Tonerkartuschen, die direkt hintereinander in einer Schublade angeordnet sind, die man herausziehen kann. Neue Kartuschen sind bei Laserdruckern immer ein enormer Kostenfaktor, der sich jedoch minimieren lässt. So kosten Rebuilt-Toner bei der Tonerfabrik Berlin im Falle des LBP7200CDN 40 Euro. Die schwarze Patrone reicht für 3.500 Seiten – das ergibt gerade mal 1,1 Cent Druckkosten pro Seite. Bei den Farbpatronen sind es 4,3 Cent, denn die reichen nur für 2.800 Seiten und sind 3x zu kaufen – in Cyan, Gelb und Magenta.

Canon i-SENSYS MF8050CDN
Obwohl der Canon i-SENSYS MF8050CDN – den es nur noch vereinzelt zu kaufen gibt – viel Platz braucht, ist er durchaus ein Kandidat für den heimischen Schreibtisch. Warum? Weil er leiser als vergleichbare Modelle – und das ist vor allem wichtig, wenn PC und Drucker im Wohnzimmer stehen. Im Standby ist er kaum zu hören.

Dieses Farblaser-Multifunktionsgerät eignet sich vor allem für Textdrucke, denn hier arbeitet er sehr sauber. Auch das Scannen funktioniert gut. Mit acht bis 12 gedruckten Seiten pro Minute ist der MF8050CDN kein Sprinter, doch 12 kopierte Farbseite in 60 Sekunden sind ein guter Wert.

Was kann dieses Gerät noch? Zum einen ist eine Duplexeinheit integriert, wenn auch nur eine manuelle. Darüber hinaus kann direkt vom USB-Stick gedruckt werden. Ansonsten wird der Canon i-SENSYS MF8050CDN über den USB-Port an den PC angeschlossen und ist netzwerkfähig. Zudem gibt es eine Faxfunktion.

Mal abgesehen von der nur durchschnittlichen Geschwindigkeit handelt es sich hierbei also um ein empfehlenswertes Modell für Vieldrucker/-kopierer. Dafür sprechen auch die Kosten. Diese lassen sich sogar noch verringern mit den bereits erwähnten Rebuilt-Tonern. Rund 33 Euro für 2.300 Textseiten bzw. 99 Euro für 1.500 Farbdrucke ergeben 1,4 bzw. 6,6 Cent pro A4-Seite.

Teilen Sie diesen Presseartikel