Category Archives: Aktuelle Nachrichten

Pressemitteilungen

Yanmar live erleben

Am 8. Juni 2019 führte der japanische Hersteller auf der eRobocze Show seine Maschinen vor.

Reims/Sosnowiec, 14. Juni 2019 – Am 8. Juni präsentierte Yanmar Compact Equipment Europe (Yanmar) sein Produktportfolio auf der diesjährigen eRobocze Show in Sosnowiec, im Süden Polens. Organisiert wird die Demo-Show, die zum sechsten Mal stattfand, vom Verband der Baggerfahrer Polens. Gemeinsam mit den fünf Yanmar-Vertragshändlern in Polen – Bax Baumaschinen, Bis Maszyny Budowlane, Broker Maszyny, Techbud und WW Wanicki – wurden ausgewählte Maschinen vorgeführt.

Im Fokus der eRobocze Show stand die Erlebbarkeit von Baumaschinen. Sie wurden live auf dem großen Demo-Gelände vorgeführt. Jeder Hersteller hat dort einen eigenen Bereich für die Maschinendarstellung. Die fünf Yanmar-Händler aus Polen stellten auf dem 400 Quadratmeter großen Yanmar-Areal jeweils zwei Maschinen aus. Darunter waren der ViO12, SV16, SV18, SV22, SV26, ViO26, ViO33, ViO50, SV60, V80 und B110W. Zudem wurde auf der eRobocze Show der Baggerfahrerwettbewerb „YANEK THE BEST OPERATOR“ ausgetragen. Hierbei testeten die Bediener die Maschinen verschiedener Hersteller und ihre eigenen Fähigkeiten in unterschiedlichen Disziplinen. Am Ende des Tages wurden die besten drei Teilnehmer je Prüfung mit einem Preis ausgezeichnet. Von Yanmar ging der Raupenbagger B7 Sigma ins Rennen.

Sylwia Keiner, Business Manager bei Yanmar, sagt: „Die eRobocze Show ist eine tolle Gelegenheit, unsere Maschinen zu erleben und auch zu testen. Wir bieten unseren Kunden hohe Qualität und optimale Produktivität auf ganzer Linie – und das auch in Polen.“

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich und in Crailsheim, Baden Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa ist im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 260 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Neue ARTE Media Contribution Plattform mit TIXEL File-Transfer

Straßburg/Hannover, 03. Juni 2019

ARTE GEIE hat für die Lieferung seiner Koproduktionen und Ankäufe zum Austausch von Auftragsinformationen und Mediendateien eine neue Fassung seiner Web-Plattform „Partner“ in Betrieb genommen, die TIXELs File-Transfer-Software TIXstream FX integriert, um einen komfortablen, sicheren und schnellen Dateiaustausch mit seinen Nutzern zu ermöglichen.

Bei ARTE GEIE in Straßburg werden jährlich tausend Fernsehprogramme in verschiedenen Sprachen für ein internationales Publikum gekauft oder produziert. Dazu liefern externe Produktionsfirmen und Partner oft Mediendateien mit 10, 50 oder mehr Gigabyte über das Internet an. Bisher war man ausschließlich auf Standardübertragungsverfahren FTP und HTTP angewiesen – mit den bekannten Einschränkungen bezüglich Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit, insbesondere bei nicht optimaler Netzwerkanbindung zum Nutzer. Auf der neuen Lieferplattform mit TIXstream FX WAN-Beschleunigung können Nutzer nun übersichtlich ihre Aufträge einsehen und bearbeiten sowie Dateien mit dem TIXstream Express Client sicher und komfortabel hoch- und herunterladen – und das bis zu 20 mal schneller als vorher.

Die Möglichkeit, TIXstream FX sowohl als Stand-Alone Web-Portal zu betreiben als auch über das verfügbare SDK in eigene Applikationen mit individuellem Workflow, Look-And-Feel und Corporate Identity einzubetten, erlaubte den Entwicklern bei ARTE eine schnelle und einfache Integration der TIXEL-Komponenten.

„Durch das generische Konzept und die einfach zu nutzende REST-API von TIXstream FX konnten wir TIXELs Beschleunigungskomponenten sehr elegant und effizient in unsere neue Lieferplattform integrieren. Begeisterte Nutzer profitieren nun von deutlich kürzeren Transferzeiten und komfortablen Up- und Downloads – auch bei schlechter Internetanbindung“, sagt Laurent Haag, verantwortlich für IT- , Broadcast- und Infrastruktur-Service bei ARTE in Straßburg.

„Die ersten Gespräche mit ARTE über die Anforderungen für die Integration einer WAN-Beschleunigung in das neue Lieferportal haben schnell gezeigt, dass TIXstream FX mit seiner flexiblen Software- und Service-Architektur ideale Voraussetzungen mitbringt und eine sehr einfache Anbindung ermöglicht“, meint Andreas Aust, CTO bei TIXEL.

Die unkomplizierten Kommunikationswege auf beiden Seiten haben sowohl in der Implementierungsphase und beim Go-Live für sichere Abläufe gesorgt.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit ARTE ein weiteres Mal zeigen konnten, wie schnell und effizient unsere Kunden ihre individuellen Anforderungen mit Hilfe von TIXstream FX realisieren können“, sagt TIXELs CEO Ralf Einhorn.

Über ARTE
ARTE, der öffentlich-rechtliche europäische Kulturkanal; seit 1992 verbindet ARTE die Menschen in Europa. Mit Sitz in Straßburg, finanziert durch den in Deutschland und Frankreich erhobenen Rundfunkbeitrag.
85% der Programme werden in Europa produziert. 70% der Europäer können ARTE in ihrer Muttersprache sehen: auf Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch, Polnisch und Italienisch.

Über TIXEL
TIXEL ist Spezialist für Software-Lösungen im Bereich High-Speed-Datentransfer über IP-Weitverkehrsnetze. TIXELs Produkte kommen bei der Optimierung von datenintensiven verteilten Arbeitsabläufen, z.B. in Cloud-Diensten, Archiven und der Medienproduktion zum Einsatz. Über internationale Partner werden Software und Dienstleistungen von TIXEL auch in Nordamerika und Asien vertrieben.

Kontakt
Laurent Haag, ARTE GEIE, www.arte.tv
Ralf Einhorn, TIXEL GmbH, www.tixeltec.com

TIXEL ist Spezialist für Software-Lösungen im Bereich High-Speed-Datentransfer über IP Weitverkehrsnetze. TIXELs Produkte kommen bei der Optimierung von datenintensiven verteilten Arbeitsabläufen, z. B. in Cloud-Diensten, Archiven und der Medienproduktion zum
Einsatz.

Kontakt
TIXEL GmbH
Ralf Einhorn
Karl-Wiechert-Allee 74
30625 Hannover
05111659600
re@tixeltec.com
http://www.tixeltec.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Aktuelle Nachrichten Finanzen/Wirtschaft Shopping/Handel

Bito Fachbodenregale, gebraucht

Artikel des Monats Juni bei Lagertechnik Becker

Bito Steckregal
Hier klicken!

Sie sind auf der Suche nach einem Lagerregal und das am besten zu einem günstigen Preis? Dann sind Sie bei Lagertechnik Becker an der richtigen Stelle. Auf Sie wartet eine große Auswahl gebrauchter Fachbodenregale, denn aktuell hat Lagertechnik Becker mehr als 6.000 Regalmeter abholbereit für Sie auf Lager. Die gebrauchten Steckregale von Bito befinden sich in einem sehr guten Zustand. Da bei Lagertechnik Becker größter Wert auf Qualität und Sicherheit gelegt wird, können Sie sicher sein nur gebrauchte Regale zu bekommen, die eine Regalprüfung nach der EN 15635 bestehen können.

Stellvertretend für das umfangreiche Angebot bietet Ihnen Lagertechnik Becker hier ein Fachbodenregal bestehend aus einem Grundregal und 10 Anbauregalen mit den Maßen 2.500 x 11.000 x 400 mm (HxBxT). Die Fachlast beträgt 100 kg. Dazu erhalten Sie 66 verzinkte Fachböden, die flexibel eingesetzt werden können. Das Steckregal ist einfach auf- und wieder abzubauen und lässt sich platzsparend lagern.

Selbstverständlich können Sie sich auch Ihr Wunschregal zusammen stellen lassen. Neben dem hier angebotenen Bito Steckregal bekommen Sie bei Lagertechnik Becker auch gebrauchte Regale anderer Hersteller, sowie neue Fachbodenregale, und das Ganze mit verschiedensten Maßen und Traglasten.


Für alle Fragen und individuelle Angebote rufen Sie an unter:

 

02151 – 36 10 790

 

Das Team von Lagertechnik Becker freut sich auf Ihren Anruf!

Aktuelle Nachrichten

Therapeutic Drug Monitoring Market Key Players, Share, Trend, Segmentation, and Forecast

According to the new market research report Therapeutic Drug Monitoring Market by Product (Consumable, Equipment (Immunoassay analyzer)), Technology (Fluorescence Immunoassay, Radioimmunoassay, GCMS), Class of drugs (Antibiotics, Bronchodilators), End User (Hospital Lab) — Global Forecast to 2023, published by MarketsandMarkets™, The Global Therapeutic Drug Monitoring Market is projected to reach USD 1.63 billion in 2023 from USD 1.23 billion in 2018, at a CAGR of 5.9%

The growth of this market is majorly driven by the rising number of organ transplant procedures and the use of TDM in traditional anticancer therapies.

Read a Press-Release on “Therapeutic Drug Monitoring Market”:

https://www.marketsandmarkets.com/PressReleases/therapeutic-drug-monitoring.asp

Based on product, the consumables segment is expected to grow at the highest CAGR during the forecast period

On the basis of product, the global therapeutic drug monitoring market is segmented into consumables and equipment. The consumables segment is expected to grow at the highest CAGR during the forecast period. This growth can be attributed to the requirement of repeat purchase of kits and reagents, coupled with the increasing number of immunoassay tests being performed across the globe as a result of the rising incidence of chronic and infectious diseases.

Browse and in-depth TOC on “Therapeutic Drug Monitoring Market

145 — Tables

23 — Figures

141 — Pages

Based on technology, the immunoassays segment is expected to account for the largest share of the market in 2018

On the basis of technology, the global therapeutic drug monitoring market is segmented into immunoassays and chromatography-MS. The immunoassays segment is expected to account for the largest share of this market in 2018, mainly due to the increasing incidence of chronic and infectious diseases and technological innovation.

Asia Pacific is expected to grow at the highest CAGR during the forecast period

The APAC market is projected to register the highest growth during the forecast period. Growth in this region can be attributed to the huge demand for better healthcare services; increasing incidence of chronic and infectious diseases; rapid development in healthcare infrastructure in developing countries such as India, China, and South Korea; growing healthcare research investments in this region; and increasing per capita income of the middle-class population.

Market Players-

The key players operating in the TDM market are F. Hoffmann-La Roche (Switzerland), Siemens Healthineers (Germany), and Abbott (US).

Know more about key industry players:https://www.marketsandmarkets.com/ResearchInsight/therapeutic-drug-monitoring-market.asp

Kunst/Kultur Pressemitteilungen

Am Abgrund des Lebens – „Hinter unserem Horizont: Die Macht einer grausamen Kindheit – kann Benjamin das zerstörerische Programm löschen? von Elias J. Connor (Buchvorstellung) – indayi edition

Die Macht einer grausamen Kindheit.

Bevormundende Eltern, eine herrische Schwester und eine böse Ahnung verfolgen Benjamin bis ins Erwachsenenalter. All das macht es ihm unmöglich, ein selbstständiges und geregeltes Leben zu führen. Begleitet von einer grausamen Kindheit und geplagt von Depressionen trifft er eine Entscheidung.

 

Neue Stadt, neues Glück? Wohl eher nicht!

Dass er Alkoholiker ist, wird ihm erst nach und nach bewusst. Ständig auf der Suche nach Anerkennung und Liebe, verliert er sich in der Vorstellung, mit seiner verheirateten Freundin ein neues Leben zu beginnen. Doch alles scheitert Benjamin steht am Abgrund seines Lebens.

 

Niedergeschmettert, depressiv und allein gelassen.

Der Alkohol und die Einsamkeit bestimmen seinen Alltag. Der Hass auf seine Eltern, besonders auf seine Mutter, flammt immer wieder in ihm auf. Doch der Grund dafür ist ihm noch nicht bewusst.

Immer wieder tauchen verschwommene Erinnerungen auf. Mit der Zeit gewinnen die Flashbacks an Farbe und werden immer klarer, bis sich das Bild plötzlich zusammensetzt – eine vergessene, verdrängte und grausame Kindheitserinnerung.

 

Ein Licht am Horizont – Crystal.

Sie ist seine engste Vertraute, die ihm in seinen dunkelsten Stunden beisteht, die er rettet und die versucht ihn zu retten.

 

Kein Mainstream Roman!

Die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte gibt durch die authentischen Schilderungen des Protagonisten, einen schonungslosen Einblick in das Leben eines Alkoholikers und dessen Gefühlswelt. Eine Geschichte, die Betroffenen Mut macht und eine Geschichte, die Außenstehenden einen neuen Blickwinkel verleiht.

 

Über den Autor:

Elias J. Connor, geboren am 24. Juni 1968, lebt in der Nähe von Köln. Gebürtig stammt er aus Frankfurt am Main, siedelte sich jedoch als junger Erwachsener im Rheinland an. Er studierte an der Fachhochschule Düsseldorf Soziale Arbeit. Dort sammelte er sehr viele Erfahrungen, die er besonders in seinen Sozialdramen verarbeiten konnte. Neben seiner Tätigkeit als Autor arbeitet er in einer größeren Firma sowohl in der Produktion als auch in der Hauswirtschaft, ist leidenschaftlicher Musiker, spielt Keyboard und malt gerne.

An die Schreiberei kam er bereits im Alter von 12 Jahren, als er DIE UNENDLICHE GESCHICHTE von Michael Ende gelesen hatte. Seitdem wusste er, er würde sich ebenfalls gerne eine Welt aus Worten erschaffen. Dies tat er jedoch nur im Verborgenen. Erst vor einigen Jahren hat ihn eine liebe Freundin auf die Idee gebracht, seine Geschichten einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Seit 2014 veröffentlichte Elias J. Connor als Selfpublisher einige Werke in den Bereichen Drama, Fantasy und Thriller. 2018 kam sein erster Verlagsvertrag zustande. Die Drama-Serie HINTER UNSEREM HORIZONT zählt zu den wichtigsten und persönlichsten Werken, die Elias J. Connor schrieb.

 

Über indayi edition:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung, Gesundheit, Krebs und Ernährung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

 

Pressekontakt:

indayi edition

Roßdörfer Str. 26

64287 Darmstadt

www.indayi.de

info(at)indayi.de

 

Bibliographische Angaben:

Erschienen 05. Juni 2019 bei indayi edition.

ISBN-10: 3947003457

ISBN-13: 978-3-947003-45-7

Taschenbuch, 320 Seiten, 18,99€.

Auch erhältlich als E-Book

Pressemitteilungen

VisorTech Funk-Überwachungssystem DSC-2008.app

Das Anwesen im Blick behalten: per App weltweit

– Überwacht in Full-HD-Auflösung
– Fernzugriff per App für Android und iOS
– Bis zu 25 m Nachtsicht
– Aufnahme auf bis zu 6 TB große Festplatte
– Bewegungs-Erkennung für automatischen Aufnahmestart
– Bis zu 120 m Funk-Reichweite

Alles überwachen, was einem teuer ist: Die 8 Kameras des Profi-Systems von VisorTech sehen
alles, was sich vor den Linsen tut. Und der Festplatten-Rekorder startet bei Bewegung
automatisch die Aufnahme – auch von allen 8 Kameras gleichzeitig!

Perfekt für Haus, Hof, Einfahrt & Co.: Dank wetterfestem Gehäuse sind die Kameras ideal für den
Einsatz im Freien geeignet. Mit bis zu 120 Metern Funk-Reichweite lässt sich das System
besonders bequem und flexibel einsetzen – ganz ohne umständliches Kabelverlegen!

Bis zu 25 Meter Nachtsicht: Bei zunehmender Dunkelheit schalten sich automatisch die Infrarot-
LEDs an. So haben die Kameras auch das im Blick, was sich im Dunkeln tut.

Über jedes Geschehen im Bilde sein: Fernseher oder Überwachungs-Monitor können per HDMI
oder VGA angeschlossen werden. Schon nimmt man bequem alle Einstellungen vor, schaut sich
die Aufnahmen an und sieht, was vor den Kameras passiert.

Weltweiter Zugriff mit Live-Übertragung per kostenloser App: Über Internet schaut man jederzeit
per Smartphone und Tablet-PC nach dem Rechten. Auf Wunsch lässt sich das aktuelle Geschehen
sogar in Fotos und Videos festhalten!

– Überwachungs-Set DSC-2008.app mit Festplattenrekorder, 8 IR-Kameras, 9 Netzteilen,
Netzwerkkabel, Maus, Montagematerial und deutscher Anleitung

Überwachungsrekorder:
– Bildübertragung auf Monitor und TV über VGA und HDMI
– Intuitives Menü, per Maus bedienbar
– Kostenlose App für Android und iOS: für weltweiten Zugriff mit Live-Ansicht sowie
Aufnahme von Fotos und Videos
– E-Mail-Benachrichtigung bei Bewegung vor den Kameras, mit Kamera-Zugriff per PC
und Browser
– Aufnahme auf SATA-Festplatte mit bis zu 4 TB (2,5″ oder 3,5″, bitte dazu bestellen)
– Multiplex-Funktion: gleichzeitige Aufnahme von allen angeschlossenen Kameras
– H.265-Video-Kompression: für hohe Aufnahme-Qualität bei geringem Speicherbedarf
– Pentaplex-Funktion: unterstützt Aufnahme, Wiedergabe, Live-Ansicht, Backup und
Netzwerk-Zugriff gleichzeitig
– Zwei Antennen für kabellose Kamera-Anbindung, frei ausrichtbar
– Funk-Reichweite zwischen Rekorder und Kameras: bis zu 120 m (freies Feld)
– Repeater-Funktion für höhere Funk-Reichweite: bis zu 3 Kameras koppelbar, für bis zu
200 m Gesamt-Reichweite
– Anschlüsse: LAN, VGA, HDMI, USB (für Maus oder Backup-Speicher), Netzteil
– Stromversorgung: 230-Volt-Netzteil (Eurostecker)
– Maße: 258 x 45 x 238 mm, Gewicht: 645 g (ohne Festplatte)

8 Funk-Überwachungskameras mit je:
– Full-HD-Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel (1080p) bei 15 Bildern/Sek.
– Fix-Fokus-Objektiv mit Brennweite 3,6 mm und Blende f/2,8
– Bildwinkel: 70° (horizontal)
– Bewegungs-Erkennung für automatischen Aufnahme-Start per Rekorder
– 6 Hochleistungs-IR-LEDs für Nachtsicht bis zu 25 Meter, automatische Aktivierung bei
Dämmerung und Dunkelheit
– Wetterfestes Gehäuse: IP66
– Montage-Sockel mit 360° Kugelkopf
– Stromversorgung: 230-Volt-Netzteil (Eurostecker)
– Maße: 65 x 62 x 175 mm, Gewicht: 358 g

Preis: 399,95 EUR

Bestell-Nr. NX-4573-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4573-1322.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen

Leukemia Therapeutics Market 2019: Latest Trends & Opportunities 2024

The leukemia therapeutics market is projected to reach USD 17.1 billion by 2024 from USD 12.3 billion in 2019, at a CAGR of 6.8%

Read More @ https://www.marketsandmarkets.com/PressReleases/leukemia-therapeutics.asp

Key Market Players

The major players in this market are AbbVie (US), Bristol-Myers Squibb (US), Novartis (Switzerland, F. Hoffmann-La Roche (Switzerland), Pfizer (US), Sanofi (France), Amgen (US), Gilead Sciences (US), Takeda Pharmaceutical (Japan), and Celgene (US). Product approvals are a key strategy adopted by key players in order to enhance their dominance in this market.

Novartis is leading the global leukemia therapeutics market, owing to its strong sales channel and innovative therapies. The company invested ~17.5% of its revenue for its R&D activities. In May 2018, Novartis launched its CAR-T cell therapy for the second indication—treatment of adult patients with relapsed or refractory (r/r) large B-cell lymphoma. With the innovative launch of Kymriah, Novartis is now a pioneer of leukemia immunotherapies.

Browse 90 market data Tables and 29 Figures spread through 127 Pages and in-depth TOC on Leukemia Therapeutics Market

Market growth is largely driven by the rising prevalence of acute lymphocytic leukemia (ALL), chronic lymphocytic leukemia (CLL), acute myeloid leukemia (AML), and chronic myeloid leukemia (CML) and increasing approvals of novel & innovative drugs and immunotherapies.

There has been a tremendous increase in cell-based research activities over the past decade. Increasing research in the field of regenerative medicine for the treatment of leukemia and growing awareness on personalized medicine have also resulted in the growth of this market. In addition to it, the growth in this market is driven by the high prevalence and incidence of leukemia and the rising geriatric population. According to the Leukemia & Lymphoma Society, an estimated 381,774 people are living with or in remission from leukemia in the US.

The Canadian government is taking various initiatives to support leukemia research and develop novel immunotherapies. For instance, in January 2016, the Canadian government announced the provision of USD 20 million to the Centre for Commercialization of Regenerative Medicine (CCRM) to help establish a stem cell therapy development facility in Toronto (Canada).

Know More About Key Industry Players @ https://www.marketsandmarkets.com/ResearchInsight/acute-lymphocytic-leukemia-therapeutics.asp

 

About MarketsandMarkets™

MarketsandMarkets™ provides quantified B2B research on 30,000 high growth niche opportunities/threats which will impact 70% to 80% of worldwide companies’ revenues. Currently servicing 7500 customers worldwide including 80% of global Fortune 1000 companies as clients. Almost 75,000 top officers across eight industries worldwide approach MarketsandMarkets™ for their painpoints around revenues decisions.

Our 850 fulltime analyst and SMEs at MarketsandMarkets™ are tracking global high growth markets following the „Growth Engagement Model – GEM“. The GEM aims at proactive collaboration with the clients to identify new opportunities, identify most important customers, write „Attack, avoid and defend“ strategies, identify sources of incremental revenues for both the company and its competitors. MarketsandMarkets™ now coming up with 1,500 MicroQuadrants (Positioning top players across leaders, emerging companies, innovators, strategic players) annually in high growth emerging segments. MarketsandMarkets™ is determined to benefit more than 10,000 companies this year for their revenue planning and help them take their innovations/disruptions early to the market by providing them research ahead of the curve.

MarketsandMarkets’s flagship competitive intelligence and market research platform, „Knowledgestore“ connects over 200,000 markets and entire value chains for deeper understanding of the unmet insights along with market sizing and forecasts of niche markets.

Contact:
Mr. Shelly Singh
MarketsandMarkets™ INC.
630 Dundee Road
Suite 430
Northbrook, IL 60062
USA : 1-888-600-6441

Pressemitteilungen

BITMi begrüßt Ende der 5G-Versteigerung als Chance für die Wirtschaft

Aachen/Berlin, 14. Juni 2019 – Die Auktion für die Zuteilung der 5G-Frequenzen wurde gestern von der Bundesnetzagentur für beendet erklärt. Die 41 versteigerten Frequenzblöcke gingen an die Deutsche Telekom, Vodafone, Telefonica und 1&1 Drillisch.

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) begrüßt, dass mit dem Ende der Auktion jetzt der 5G-Ausbau starten kann und durch ergänzende Auflagen die Netzbetreiber nun auch die meisten Funklöcher bestehender 4G-Netze bis Ende 2022 stopfen müssen. Für die mittelständische IT-Wirtschaft bietet die 5G-Verbreitung viel Potential, beispielsweise zur Weiterentwicklung von Anwendungen und IT-Lösungen im Bereich des Internet of Things (IoT) oder der Künstlichen Intelligenz (KI). Deutschland erhält nun die Chance, sich als weltweit führender 5G-Standort zu etablieren und damit seine wirtschaftliche Position zu stärken.

„Wir haben immer dafür plädiert, einer schnellen Versteigerung und einem schnellen Ausbau von 5G den Vorzug gegenüber den maximalen Auktionserlösen des Staates zu geben. Denn Deutschlands größtes Problem in der Digitalisierung ist die fehlende Geschwindigkeit. Nun haben wir doch wieder hohe Staatseinnahmen statt hoher Geschwindigkeit bekommen. Insofern plädieren wir dringend an die Bundesregierung, jetzt auch die notwendigen Rahmenbedingungen für einen zügigen Ausbau zu schaffen. Umständliche Verwaltungsverfahren und unsichere Grundlagen müssen nun schnellstmöglich beseitigt werden“, mahnt BITMi-Präsident Dr. Oliver Grün.

Zudem müsse das Augenmerk nun auf die Verwendung der durch die Auktion eingenommen Mittel gelenkt werden. Derzeit ist vorgesehen, dass die Erlöse in ein Sondervermögen des Bundes namens „Digitale Infrastruktur“ fließen. Der Glasfaser-Breitbandausbau soll davon nunmehr nur noch zu 70% finanziert werden, ein Teil der Erlöse von 30% soll jetzt den längst zugesagten Digitalpakt für die Schulen finanzieren.

„Die sehr hohen Investitionen alleine zur Frequenznutzung von 6,5 Milliarden Euro aus der Auktion fehlen zudem den Providern für den 5G-Netzausbau. Daher halten wir es für sinnvoll, wenn zumindest mit einem Teil der Erlöse der Mobilfunkausbau unterstützt würde“, so Grün weiter.

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt über 2.000 IT-Unternehmen und ist damit der größte IT-Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland.

Kontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Bianca Bockhoff
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Lieber ein Shitstorm als Shit-Strom: Ökostrom-Plattform Lition startet erste bundesweite Kampagne

(Mynewsdesk) Das grüne Energie-Start-up Lition geht erstmals werblich an die Öffentlichkeit: Ab 18. Juni zeigt das Unternehmen in einer frechen, jungen Marketing-Kampagne, dass man Strom heute grün, günstig und nachhaltig beziehen kann. Die Multi-Channel-Kampagne nutzt Online- und Social-Media-Kanäle ebenso wie Guerilla-Aktionen. Gestartet wird mit Out-of-Home-Motiven in der Domstadt Köln; im Laufe des Jahres sollen andere Großstädte wie Berlin und Hamburg folgen.

Lition präsentiert sich in seiner ersten Kampagne als ein Unternehmen, das Energie anders denkt. „Wir wollen laut sein und damit aufrütteln“, umschreibt Dr. Kyung-Hun Ha, COO, den Anspruch des Auftritts. „Wir wollen Schwung in die konservative Energiebranche bringen und zeigen, dass modernste Technologien für deutlich mehr Nachhaltigkeit sorgen können.“ Lition setzt dazu auf eine inhouse entwickelte Blockchain-basierte Plattform, die die direkte Verknüpfung von Kunden und grünen Stromproduzenten ohne Mittelsmänner ermöglicht. Die Technologie ist bislang weltweit als einzige real in einem Massenmarkt im Einsatz. Sie ermöglicht z. B. auch den täglichen Wechsel des Stromproduzenten.

Seit dem Start im Juni 2018 liefert das Unternehmen grünen Strom an Kunden in über 160 Städten. Wie überzeugend der Ansatz ankommt, zeigte sich mit dem erfolgreichen ICO des Unternehmens im März. In Rekordzeit konnte Lition rund 1,9 Mio. US-Dollar einsammeln; das Geld soll vor allem für die Weiterentwicklung der gemeinsam mit SAP konzipierten Blockchain-Technologie verwendet werden. Ziel ist es, den Energiemarkt in Deutschland zu revolutionieren und langfristig dafür zu sorgen, dass sich regenerative Energien weiter etablieren.

Die Kampagne bricht Konventionen und zeigt das durch einen unkonventionellen Auftritt. Man möchte mit einem Augenzwinkern nahbar und menschlich erscheinen. Dabei werden freche Illustrationen als modernes Stilmittel genutzt und die Kernaussagen zu Lition in eingängigen Bildern und Headlines wiedergegeben. Im Mittelpunkt stehen die typischen Lition-Aspekte: flexibel („Schon mal eine Affäre mit einem Ökostrom-Erzeuger gehabt?“), ökologisch („Make Ökostrom green again.“), direkt („Lieber ein Shitstorm als Shit-Strom.“), günstig („Unser Strom ist am grünsten. Und am günstigsten. Also am grünstigsten?“). „Wir wollen emotionalisieren und Energie persönlicher machen“, sagt Ha. Zur Kampagne wird auch eine Landingpage ( www.lition.de/goodenergy-kampagne) online gehen.

Als Kreativchef zeichnet der in Kapstadt und Berlin lebende Grafikdesigner Chris Kichling verantwortlich. Zusätzliche Expertisen hat sich das Team mit Kelly Ford, dem ehemaligen N26-Marketingchef, und SAP-Vorstandsmitglied Jürgen Müller an Bord geholt. Ford, der heute im Beirat bei Lition sitzt, unterstützt das Start-up seit Gründung in allen markenstrategischen Fragen, Müller in allen Technologiefragen. Die Mediaplanung verantwortet die media plan GmbH aus Baden-Baden.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Impressions Gesellschaft für Kommunikation mbH

Lition, 2018 gegründet, ist ein von der Bundesnetzagentur lizenzierter Stromanbieter, der auf einer Blockchain-basierten Plattform die direkte Verknüpfung von Kunden und Stromproduzenten, ohne Mittelsmänner, ermöglicht. Dabei setzt das Unternehmen ausschließlich auf grünen Strom aus regenerativen Energiequellen. Im Rahmen seiner Aktivitäten kooperiert das Unternehmen unter anderem mit Branchengrößen wie der SAP AG und dem Energiekonzern GASAG.

Firmenkontakt
Impressions Gesellschaft für Kommunikation mbH
Susanne Bachmann
Auf der Böck 3c
40221 Düsseldorf
+49211 307153
info@impressions-kommunikation.de
http://www.themenportal.de/wissenschaft/lieber-ein-shitstorm-als-shit-strom-oekostrom-plattform-lition-startet-erste-bundesweite-kampagne-83691

Pressekontakt
Impressions Gesellschaft für Kommunikation mbH
Susanne Bachmann
Auf der Böck 3c
40221 Düsseldorf
+49211 307153
info@impressions-kommunikation.de
http://shortpr.com/nz0moe

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

BDF und PDR ziehen Bilanz

Pilotprojekt PU-Schaumdosenrecycling erfolgreich abgeschlossen

Im Juni zogen der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) und PDR Recycling positive Bilanz zu ihrem gemeinsamen Pilotprojekt zum PU-Schaumdosenrecycling. Fünf Monate lang haben fünf Fertighaushersteller der BDF-Projektgruppe „Überregionale Baustellenentsorgung“ verschiedene Sammelmethoden zur Rückgabe von gebrauchten PU-Schaumdosen getestet. Ziel war es, die Dosen der stofflichen Verwertung über die PDR-Rücknahmelösung zuzuführen. Denn leere Bauschaumdosen sind vom Gesetzgeber als gefährlicher Abfall eingestuft. Sie müssen daher getrennt gesammelt werden und dürfen nicht in den Baumischcontainer geworfen werden. Die Ergebnisse waren aus Sicht der Initiatoren erfreulich: Im Projektzeitraum haben alle Betriebe die Menge der zum Recycling zurückgeschickten Dosen deutlich erhöhen können. In einem Fall übertraf die Anzahl der im Projektzeitraum zurückgegebenen Dosen die des gesamten Vorjahres um das Anderthalbfache.

Die Auswertung des Pilotvorhabens hat eine klare Präferenz für den Rücktransport gebrauchter Montageschaumdosen von der Baustelle zum Werk ergeben. Dort werden sie an zentraler Stelle gesammelt. PDR holt sie dann kostenlos ab und transportiert sie zur Recyclinganlage nach Thurnau in Oberfranken. Die Kartonabholungen können die Unternehmen einfach mit ihrem PDR-Profil auf www.pdr.de/abholauftrag anfordern.

Fertighausunternehmen, die einen Baustellenlieferservice nutzen, können leere Dosen im Austausch direkt dem Zulieferer mitgeben. Bei Kleinmengen oder Einzeldosen bietet sich die Rückgabe an einer von ca. 2.900 PDR-Rückgabestellen deutschlandweit im Handel und an Wertstoffhöfen an. Die nächstgelegenen Rückgabestellen sind bequem online von der Baustelle aus abrufbar über www.pdr.de/plz-suche.

In Einzelfällen kann auch der Postversand ab Baustelle über PDR-Retourenmarken mit speziellen Kartons eine Lösung sein. Damit die PDR-Retourenmarken auf der Baustelle nicht verloren gehen, sollten sie bereits direkt bei der Materialausgabe auf die Originalkartons aufgeklebt werden zusammen mit dem Hinweis, darin die leeren Dosen zu sammeln. Im Nachgang müssen die Kartons jedoch noch zur Post gebracht werden.

Alle Teilnehmer haben sich für eine der genannten Alternativen entschieden. Dadurch soll in Zukunft vermieden werden, dass Bauschaumdosen in den Baumischabfall gelangen. PDR wird in Kürze alle weiteren Mitglieder des BDF über die getesteten Möglichkeiten des Recyclings informieren. „So können künftig auch auf Baustellen noch mehr wertvolle Ressourcen geschont werden“, fasst Annette Schnauder von PDR das Ergebnis der Aktion zusammen.

Als mittelständisches Recyclingunternehmen mit Sitz in Thurnau/Oberfranken hat sich die PDR Recycling GmbH + Co KG auf intelligente Lösungen zur stofflichen Verwertung von Produktions-, Produkt- und Verpackungsabfällen spezialisiert. Die Leistungen beginnen bei der Entwicklung von Stoffstromkonzepten und Recyclingtechnologien und reichen bis zur Vermarktung der Produkte.

Firmenkontakt
PDR Recycling GmbH + Co KG
Annette Schnauder
Am alten Sägewerk 3
95349 Thurnau
09228-950-0
info@pdr.de
http://www.pdr.de

Pressekontakt
Antje Ebner PR-Beratung
Antje Ebner
Neumühle 1
74638 Waldenburg
07942-9420550
info@ebner-pr.de
http://www.ebner-pr.de

Bildquelle: PDR Recycling