Flexera gehört zu den „Leadern“ in Gartners 2018 Magic Quadrant für SAM-Tools

Anerkannt wurde die ganzheitliche Strategie und Umsetzung des Softwareanbieters

Flexera gehört zu den "Leadern" in Gartners 2018 Magic Quadrant für SAM-Tools

München, 17. April 2018 – Flexera, Anbieter von Lösungen für Softwarelizenzoptimierung, Datenmanagement, Softwareschwachstellenmanagement und Installation, wurde im „2018 Magic Quadrant für Software Asset Management-Tools“ von Gartner als ein „Leader“ eingestuft. Hervorgehoben wurden vor allem der ganzheitliche Ansatz und die kontinuierliche Umsetzung der neuen SAM-Strategie von Flexera. Kunden gaben zudem im Gartner “ Peer Insights„* ihre Produktbewertung zur SAM- und Lizenzoptimierungslösung FlexNet Manager Suite ab.

„Wir sind stolz, von Gartner als ein Leader anerkannt zu werden. Noch mehr freuen wir uns aber über die Bewertungen unserer Kunden in allen Branchen: Die für Peer Insights befragten Kunden würden unsere Lösung weiterempfehlen. Das verdeutlicht für uns die Leistungsfähigkeit der FlexNet Manager Suite und zeigt, dass unsere Lösung die Anforderungen unserer Kunden voll erfüllt“, erklärt Tom Canning, Vice President of Strategy bei Flexera. „Wir sehen uns als Innovationstreiber. Derzeit arbeiten wir daran, mit neuen Lösungen in Verbindung mit Technology Asset Data das SAM neu zu definieren – nicht nur um die Arbeit der Software Asset Manager in Unternehmen zu erleichtern, sondern auch um Bereiche wie Sicherheit, IT Service Management, IT Financial Management und Enterprise Architecture zu unterstützen.“

Flexera SAM mit Datenplattform
Die Neudefinition von SAM geht über Lösungen und Technologien hinaus und schließt auch die zugrunde liegenden Daten mit ein. So greift zum Beispiel die FlexNet Manager Suite auf die neue Flexera Data Platform zur Inventarisierung der Daten zu. Das weltweit größte und detaillierteste Repository von IT-Asset-Daten umfasst 150 Mio. Datenpunkte von mehr als 223.000 Anwendungen von insgesamt 16.000 Softwareanbietern, einschließlich 1,36 Millionen Bestandseinheiten (SKUs) und mehr als 2.000 Produktnutzungsrechten.

„Auf diese Weise können alle IT-Daten eines Unternehmens über die FlexNet Manager Suite bereinigt, normalisiert und akribisch gepflegt werden. Führungskräfte erhalten die notwendigen Informationen, um fundierte und schnelle Entscheidungen beim Kauf neuer Software zu treffen“, so Canning. „Unsere Datenplattform ermöglicht es jedem Kunden, Ordnung in seine Technologie-Assets zu bringen – von der Software über die Hardware bis hin zu Cloud und IoT-Geräten.“

Die Zukunft von SAM: Technology Asset Management
Angesicht immer komplexerer IT-Umgebungen entwickelt sich das Management und die Optimierung von Technologie Assets zur Grundvoraussetzung für erfolgreiche Unternehmen. Flexeras Fokus auf Technology Asset Management unterstützt Unternehmen auf dem Weg der digitalen Transformation. Ziel ist es, Softwareanbietern wie Softwarekäufern eine zentrale und einheitliche Datengrundlage zu schaffen, um Abläufe zu rationalisieren, Risiken und Kosten zu minimieren, die Kundenzufriedenheit zu steigern und so langfristig ihre Wettbewerbsfähigkeit zu sichern.

Gartner, „Magic Quadrant for Software Asset Management Tools,“ Roger Williams, April Adams, Matt Corsi, 16 April 2018.

Mehr Informationen zu FlexNet Manger Suite und datengetriebenen SAM erfahren Sie in den kostenlosen Flexera Webinaren:
– Mittwoch, 18. April, 11 Uhr: “ What“s new – FlexNet Manager Suite 2018
– Donnerstag, 26. April, 11 Uhr: “ Data – Fuel for the Enterprise – Organizations need data to be trusted, transparent, and utilize a common „data language“

*Die Bewertungen von Gartner Peer Insights geben die subjektive Meinung einzelner Endnutzer auf der Grundlage ihrer eigenen Erfahrungen wieder und stellen nicht die Ansichten von Gartner oder seinen Partnern dar. Gartner unterstützt keine Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen, die in seinen Forschungspublikationen dargestellt sind und empfiehlt Technologieanwendern nicht, nur Anbieter mit den höchsten Bewertungen oder anderen Beurteilungen auszuwählen. Gartners Forschungspublikationen basieren auf den Meinungen der Forschungsorganisation von Gartner und sind nicht als Tatsachenaussagen zu verstehen. Gartner lehnt alle ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien in Bezug auf diese Forschung ab, einschließlich der Zusicherung allgemeiner Gebrauchstauglichkeit oder der Eignung für einen bestimmten Zweck.

Über Flexera
Flexera bietet innovative Lösungen, um Software zu kaufen, zu verkaufen, zu managen und sicherer zu machen. Dabei betrachtet Flexera die Softwareindustrie als eine Supply Chain und versetzt seine Kunden in die Lage, ihren Einkauf und Verkauf von Software sowie das Management von IT-Unternehmensdaten profitabler, zuverlässiger und effektiver zu gestalten. Mit Softwareanwendungen für Monetarisierung und Sicherheit unterstützt Flexera Softwareanbieter, ihre Geschäftsmodelle zu verändern, wiederkehrende Umsätze zu steigern und Open-Source-Risiken zu minimieren. Unternehmen, die Software und Cloud-Services kaufen, garantiert Flexera mit Lösungen für Schwachstellenmanagement (Vulnerability Management) sowie Software Asset Management (SAM) ein effizientes und planbares IT-Procurement. So kaufen Unternehmen nur das, was sie tatsächlich brauchen, managen die IT-Assets, die sie tatsächlich besitzen und vermeiden Compliance-Verstöße und Sicherheitsrisiken. Die Lösungen sowie die komplette Softwarelieferkette greifen dabei auf das von Flexera aufgebaute und weltweit größte Repository an Marktinformationen und IT-Asset-Daten zurück. Mit mehr als 30 Jahre Erfahrung und über 1.200 hoch engagierten Mitarbeitern hilft Flexera über 80.000 Kunden, jedes Jahr einen ROI in Millionenhöhe zu generieren. Weitere Informationen unter www.flexera.de

Firmenkontakt
Flexera
Claudia Roth
Mies-van-der-Rohe-Str. 8
80807 München
089 417761-13
munich@flexerasoftware.com
http://www.flexera.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
089 417761-13
flexera@LucyTurpin.com
http://www.lucyturpin.com

Teilen Sie diesen Presseartikel