Ganz Deutschland feiert Bayerisch

Im Dirndl und der Lederhose zum Oktoberfest

Ganz Deutschland feiert Bayerisch

Würziger Drink im Alpenformat: Kräuterlimonade mit Chantré

Wenn die Dirndldichte zunimmt. Wenn sich außerhalb Bayerns, in Frankfurt, Köln oder Berlin Männer in Lederhosen zeigen. Dann ist Oktoberfestzeit. In ganz Deutschland werden mittlerweile die Partyzelte aufgeschlagen und selbst in Norddeutschland wird zünftig mit Freunden gefeiert. Dabei kommt nicht immer Gerstensaft ins Glas, ein würziger Drink im Alpenformat kann auch überzeugen.

Zum Oktoberfest gehört nicht nur etwas ordentliches zu trinken, es wird auch herzhaft gegessen. Vom Leberkäs“ bis zur Schweinshaxe kommt vorallem deftiges Essen auf den Teller. Da braucht manch einer zum Abschluß einen Magenschmeichler. Wer im bajuwarischen Stil bleiben will, der kann beispielsweise einen weichen Weinbrand, aufgespritzt mit Kräuterlimonade als geschmackigen Digestif wählen. Gerade wenn man zuhause feiert, ist dieser Drink ruckzuck zubereitet und eine besondere Gaumenfreude für die Gäste.
Man nehme für:
Alpenglühn
200ml Kräuterlimonade
4cl Chantre
Weinbrand in ein Glas mit Eis einschenken, mit Kräuterlimonade auffüllen. Fertig!

Es gibt noch weitere genussvolle Drinkideen zum Ausklang eines Essens. Zum Beispiel Chantre pur, der so seinen besonders weichen und harmonischen Geschmack offenbart. Man schmeckt Nuancen von Karamell und Röstaromen. Manche mögen ihn auf Eis, andere geben eine Orangenscheibe hinzu. Im oder mit Espresso ist der weiche Weinbrand aus Deutschland ein anregender Abschluss nach einem guten Essen. Wer anstelle von Espresso eine gekühlte Cola mag, verbindet Chantre am besten gleich im Glas mit der koffeinhaltigen Brause. In jedem Fall ist für jeden Geschmack etwas dabei – egal ob Dirndlträgerin oder Lederhosenträger.

Andere würzige Drinkrezepte findet man auf www.chantre.de. Hier gibt es auch tolle Tipps für deftige Häppchen und Fingerfood. Genau das Richtige für ein gelungenes Oktoberfest zu Hause.

Dirndl ist nicht gleich Dirndl – was Schleifen einem sagen
Das geht nicht nur die Damen an. Für die Herren ist es auch wichtig, die Zeichen richtig zu erkennen.

Schleife links, Glück bringt“s! Jetzt heißt es schnell sein. Die Dirndlträgerin signalisiert, dass sie noch zu haben ist. Anbandeln ist erlaubt und wie es im Leben manchmal so ist: Wer zuerst kommt …

Schleife rechts is“ schlecht. Hier gilt: Finger weg! Die Dame ist fest liiert oder verheiratet. Wer das nicht respektiert, kann sich auf eine Abfuhr gefasst machen.

Schleife in der Mitten lässt sich lange bitten. Die mittig gebundene Schürze ist kein Zeichen von Unentschiedenheit, sondern soll für die Jungfräulichkeit der Trägerin stehen. In diesem Fall braucht man viel Überzeugungskraft und besonders gute Argumente.

Er gehört zu mir – klingt doch gut!
Oft fällt einem ein besonders schöner Augenblick wieder ein, wenn man einen ganz bestimmten Song hört. Denn Musik beflügelt unsere Erinnerung. Das kann ein toller Partyhit vom Oktoberfest sein, das Liebeslied in einer romantischen Nacht oder der Song im Radio, wenn man ein Glas Chantre genießt. In Erinnerung schwelgen macht sich jetzt bezahlt, denn mit etwas Glück kann man einen hochwertigen Bose-Lautsprecher gewinnen. Im Handel und auf der Website www.chantre.de läuft das Gewinnspiel „Chantre – Klingt gut“ vom 1. Oktober bis zum 30. November. Mitmachen lohnt sich und vielleicht ruft man sich beim Ausfüllen der Gewinnkarte oder des Online-Formulars einen ganz besonderen Moment wieder einmal ins Gedächtnis zurück.

Ein Bund fürs Leben
Der weiche Weinbrand! Diese Bezeichnung beschreibt kurz und prägnant, was Chantre auszeichnet: Der besonders weiche, runde Geschmack und die hohe, gleich bleibende Qualität. Grundlage ist die sorgfältige Herstellung, die bereits mit der Auswahl bester Rohstoffe beginnt. Dann folgt das Brennen, also das Erhitzen des Weines, um ein höher prozentiges Destillat zu erhalten. Hierbei gibt es drei Stufen: Vorlauf, Mittellauf und Nachlauf.
Vorlauf und Nachlauf enthalten unerwünschte Stoffe und werden abgetrennt. Nur der kostbare Mittellauf, das Herzstück, wird weiterverarbeitet.

Dieser akribisch durchgeführte Vorgang und das handwerkliche Können des Brennmeisters sind entscheidend für die Qualität und bergen das Geheimnis des weichen, harmonischen Chantre.
Das klare Destillat wird in Eichenholzfässern gelagert. Dabei nimmt der Weinbrand durch die Fassporen Sauerstoff auf, wodurch Bukettstoffe reifen. Zusammen mit den aus dem Holz gelösten Farb- und Aromastoffe erhält das Weindestillat seinen typischen Charakter.

Bei Chantre zählt auch eine harmonische Verbindung. Nach der Lagerung kommt die große Stunde des Brennmeisters. Bei der folgenden „Mariage“ (Vermählung) wird aus den Destillaten verschiedener Herkunft eine harmonische Mischung zusammengestellt. Ein Vorgang, der viel Erfahrung voraussetzt, um gleichbleibend, bei jeder Abfüllung den weichen Geschmack und eigenen Charakter von Chantre zu schaffen. Dafür müssen oft verschiedene Destillate zusammengeführt werden. Zuerst wird in kleinen Portionen gemischt und ständig verkostet. Wenn kein Unterschied mehr zum vorgegebenen Qualitätsstandard erkennbar ist, wird im entsprechenden Mischungsverhältnis der Weinbrand zusammengeführt und auf die gesetzlich festgelegte Trinkstärke von mindestens 36 Prozent Alkohol herabgesetzt.
Die nun entstandene Mischung aus 100% Weinbrand-Destillaten wird mit der „Typage“ abgerundet. Nach geheimer Rezeptur werden natürliche Auszüge von z.B. Backpflaumen eingesetzt.

Das Ergebnis ist der weiche Chantre mit feiner goldbrauner Farbe und seinem unverwechselbaren harmonischen Geschmack.

September 2014

Chantre & Cie. GmbH
Chantre ist der Klassiker unter den deutschen Weinbränden und ist nachwievor Marktführer in diesem Segment. Seine Markenbekanntheit liegt bei über 85 Prozent. Er zählt zu den bekanntesten Spirituosen in Deutschland.

Im Überblick
– 1954 startet die nationale Werbekampagne.
– 1957 erstmals an der Spitze im deutschen Weinbrandmarkt.
– 1993 ist ein Rekordjahr mit 31 Millionen Flaschen.
– 2003 feiert Chantré seinen 50. Geburtstag.
– 2008 neuer, moderner Markenauftritt und erfolgreiche Neupositionierung.
– 2009 entsteht die Chantré Drinksammlung mit jetzt über 60 Cocktail- und Longdrink-Rezepten zum Nachmixen für zuhause. In diesem Jahr startet Chantré erstmals mit eigenem Barwagen seine Deutschlandtour und ist von nun an jährlich auf vielen Stadt-, Sommerfesten und Ü30-Partys anzutreffen.
– 2010 läßt Chantré seinen eigenen Song \“ A day like this\“ komponieren und geht mit einem Radiospot on air.
– 2011 eröffnet der Onlineshop auf www.chantre.de. Dort können jetzt die beliebten Fanartikel erworben werden.

Firmenkontakt
Chantré & Cie. GmbH
Herr n.n. n.n.
Matheus-Müller-Platz 1
65343 Eltville
06196-44898
chantre@guebler-klein.de
http://www.chantre.de

Pressekontakt
Chantré Presseinformationsbüro
Astrid Gübler
Schwalbacher Str. 64
65343 Eschborn
06196-44898
chantre@guebler-klein.de
http://www.chantre.de

Teilen Sie diesen Presseartikel