Helikopter-Safari mit African Bush Camps in Botswana

Eine besondere Safari genießen Gäste der beiden Camps Linyanti Bush und Linyanti Ebony am Rand des Chobe Nationalparks im Norden Botswanas. Ohne Aufpreis könne n die Besucher dieser klassischen Buschcamps die Wildnis des Linyanti-Schwemmgebietes vom Hubschrauber aus überblicken.

showimage Helikopter-Safari mit African Bush Camps in Botswana

Elefanten vom Helikopter aus im Linyantigebiet/Botswana

Eine besondere Safari genießen Gäste der beiden Camps Linyanti Bush und Linyanti Ebony am Rand des Chobe Nationalparks im Norden Botswanas. Ohne Aufpreis könne n die Besucher dieser klassischen Buschcamps die Wildnis des Linyanti-Schwemmgebietes vom Hubschrauber aus überblicken.
Und was sie aus der Vogelperspektive zu sehen bekommen, ist faszinierend: “Elefanten, die den Fluß zwischen Namibia und Botswana durchqueren, imponierende Büffelherden, Löwen auf Beutesuche, und oftmals auch Wild Dog-Rudel, die im Linyantigebiet regelmäßig jagen”, erklärt Beks Ndlovu. “Mit dem Helikopter können unsere Gäste einen Blick in Gebiete werfen, die wir anders nicht erreichen.” Der Eigentümer des Safariunternehmens African Bush Camps Mein Verlinkungstext schwärmt von den eindrucksvollen Rundflügen, die seine Gäste seit April einmal während ihres Aufenthaltes für 30 Minuten in Anspruch nehmen können.
“Wir ergänzen mit der Helikopter-Safari unser umfassendes Aktivitätenpaket am Linyanti um eine weitere Attraktion”, so Ndlovu. Neben der herkömmlichen Tierbeobachtung vom Geländewagen aus, Bootsfahrten im Schwemmgebiet des Linyanti und adrenalinfordernden Walking Safaris, für die das Unternehmen African Bush Camps berühmt ist, öffnen die Beobachtungen aus der Luft eine neue Safaridimension.
African Bush Camps hält mit den beiden Unterkünften Linyanti Bush Camp und Linyanti Ebony Camp in der “Chobe Enklave” ein authentisches Safarierlebnis für 12 beziehungsweise 10 Gäste bereit. Von den geschmackvoll und zugleich zweckmäßig eingerichteten Zelten aus überblickt man das landschaftlich reizvolle Linyanti-Auengebiet. Lockerer Baumbestand spendet Schatten, und die Unmittelbarkeit der Wildnis erleben die Gäste nicht nur während der Safariaktivitäten, sondern jederzeit auch in den Camps, die nicht abgezäunt sind.
African Bush Camps übersetzt in Gestaltung der Unterkünfte und mit einem abwechslungsreichen Aktivitäten-Mix den klassischen Safarigedanken in die Moderne. Hier können sogar in der tiefsten Wildnis Familien mit Kindern angemessen und sicher auf Safari gehen. Ausgewiesene Wildnisexperten lassen die Gäste an ihren profunden Kenntnissen über Flora und Fauna des Busches teilhaben – mit dem Auto, zu Fuß, per Boot – und jetzt auch vom Hubschrauber aus.

Bildrechte: African Bush Camps Bildquelle:African Bush Camps

African Bush Camps ist ein kleines, auf hochwertige Safaris spezialisiertes Unternehmen, das von einem der besten Guides Afrikas, Beks Ndlovu, und dessen Frau Sophia geleitet wird. Die Firma ist aus dem Unternehmen ‘Beks Safaris’ hervorgegangen, in dem Beks Ndlovu seine herausragenden Kenntnisse als Wildnis-Guide für Privat-Safaris in den spannendsten Regionen Afrikas vermarktete. African Bush Camps betreibt heute stationäre und mobile Camps in Zimbabwe – Hwange Nationalpark und Mana Pools – sowie in Botswana – Chobe Nationalpark, Moremi Reservat. Die Philosophie von Beks Ndlovu folgt dem Anspruch, seinen Gästen ein authentisches und individuelles Safari- und Afrika-Erlebnis zu bieten – in Einklang mit der Natur und den Menschen vor Ort. So wird jede Safari mit African Bush Camps zu einem unvergeßlichen Erlebnis.

African Bush Camps
Beks Ndlovu
54 Park Road
8700 Bulawayo
+263 9234 307
beks@africanbushcamps.com
http://www.africanbushcamps.com

RH-PR
Roland Hoede
Im Banngarten 10
61273 Wehrheim
06081-688494
rh-pr@hoede.eu
http://www.exclusivetravelchoice.com