Sekunden entscheiden

Blutspenden retten Schwerverletzten nach Verkehrs- und Sportunfällen das Leben

showimage Sekunden entscheiden

Die Verteilung der Blutgruppen. Menschen mit der Blutgruppe 0 gelten als Universalspender.

Kurvige Bergstraße, nasser Asphalt: Markus beschleunigt zum Überholen und lenkt sein Motorrad in die Kurve. Plötzlich taucht aus dem Nichts ein LKW auf – Markus bremst, die Maschine reißt aus, der junge Mann überschlägt sich und landet im Graben. Jetzt zählt jede Sekunde, um das Leben von Markus zu retten. Per Rettungshubschrauber wird der Motorradfahrer in die nächste Unfallklinik geflogen. Markus hat Rippenbrüche und starke innere Blutungen. Er bekommt mehrere Bluttransfusionen und wird in der Klinik notoperiert. Dank schneller Versorgung und Blutspenden überlebt er.

In Notsituationen wie diesen entscheiden Sekunden über das Überleben von Unfallopfern. Bei starkem Blutverlust bleibt keine Zeit für eine Blutgruppenbestimmung. Deshalb kommen nur Blutkonserven mit der Blutgruppe 0 – insbesondere mit dem Rhesusfaktor negativ – zum Einsatz, denn sie verträgt sich mit allen anderen Blutgruppen. “In Notfalleinrichtungen der obersten Versorgungsstufe, also in Kliniken, bei denen schwer kranke Patienten beispielsweise per Flugrettung eingeliefert werden, besteht ein besonders hoher Bedarf an der Blutgruppe 0”, erläutert Dr. Franz Weinauer, Ärztlicher Direktor des Blutspendedienstes des BRK. “Menschen mit dieser Blutgruppe gelten als Universalspender.” Der täglich hohe Bedarf an Blutkonserven mit der Blutgruppe 0 ist keine Theorie, sondern Fakt. Menschen mit dieser Blutgruppe, die regelmäßig spenden, retten Mitmenschen wie Markus das Leben.

Der BSD gibt täglich Blutspendetermine in Städten und Gemeinden in ganz Bayern bekannt – auch in Ihrer Nähe. Auf der Website können Interessierte alle Termine der kommenden sechs Wochen abfragen. Für die ganz Schnellen gibt es zudem die Blutspende-App für iOS und Android.

Bildrechte: Blutspendedienst des BRK

Der Blutspendedienst des BRK (BSD) wurde 1953 vom Bayerischen Roten Kreuz mit dem Auftrag gegründet, die Versorgung mit Blutprodukten in Bayern sicherzustellen. Er trägt die Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH. Als modernes pharmazeutisches Unternehmen ist der BSD heute ein aktiver Partner im bayerischen Gesundheitswesen. Mit seinen ca. 700 engagierten Mitarbeitern organisiert der BSD jährlich in 64 bayerischen Landkreisen rund 5.400 Blutspendetermine.

Kontakt
Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes
Dr. Perry Reisewitz
Theresienstraße 12
82319 Starnberg
08151/550 79 81
bsd@compass-communications.de
http://www.blutspendedienst.com

Pressekontakt:
Compass Communications GmbH
Dr. Perry Reisewitz
Theresienstraße 12
82319 Starnberg
08151/550 79 81
bsd@compass-communications.de
http://www.compass-communications.de