Smarte Lösungen für Testing und Testinfrastruktur

in-tech präsentiert auf der Automotive Testing Expo 2019 Innovationen für Test und Absicherung

·       Lösungen für die virtuelle Absicherung von ADAS-Funktionen
·       Modulares HiL-System orangeHiL ermöglicht individuelle Prüstandslösungen
·       orangeSwitch automatisiert Testabläufe und macht Prüfabläufe effizienter

Garching (25.04.2019) – Auf dem Weg zum autonomen und vernetzten Fahrzeug ergeben sich für die Automobilhersteller neue Herausforderungen: Wie können zunehmend komplexe Systeme auch in Zukunft umfassend und effizient getestet werden? Auf der Automotive Testing Expo 2019 in Stuttgart präsentiert der Absicherungsspezialist in-tech Lösungen für die Absicherung der Zukunft.

Virtuelles Testen von autonomen Fahrfunktionen

Vor allem für die Absicherung von ADAS-Funktionen wird das Testen in virtuellen Umgebungen immer wichtiger. in-tech setzt daher auf umfassende Beratung und Service rund um das Thema virtuelle Absicherung: Die Spezialisten unterstützen bei der Simulation von Sensoren, Aktoren oder Umgebungen für ADAS-Anwendungen. Das Angebot reicht von Konzeptions- und Machbarkeitsstudien über Rapid Prototyping, Implementierung und Integration von Simulationskomponenten bis hin zum Betrieb der Test- und Absicherungsabläufe.

Modulares HiL-System orangeHiL
Daneben zeigt in-tech auf der Testing Expo auch Hardwarelösungen für die Absicherung: Das innovative HiL-System orangeHiL bietet eine Lösung für maßgeschneiderte Testinfrastruktur: Mit dem modularen System lassen sich vom Mini-HiL bis zum Full-Size-Prüfstand individuelle Lösungen für unterschiedlichste Absicherungsfälle abbilden.

Hardwarevarianten automatisiert testen mit orangeSwitch
Ebenfalls auf der Testing Expo präsentiert in-tech die patentierte Automatisierungslösung orangeSwitch: Die Hardwarelösung bindet verschiedene Hardwarevarianten eines Steuergerätes an einen Prüfstand an und lässt sich mittels Testautomatisierung steuern: Verschiedene Hardware-Komponenten können damit automatisiert nacheinander abgetestet werden, ohne dass ein Benutzereingriff notwendig ist. Das erhöht den Automatisierungsgrad und steigert Auslastung und Effizienz der Prüfstände.

in-tech ist vom 21. bis 23. Mai auf der Testing Expo 2019 in Stuttgart: Halle 8, Stand 8230.

Über in-tech
in-tech gestaltet die Digitalisierung in Automobilindustrie, Kommunen und Industrie. Das Unternehmen entwickelt Lösungen für die Bereiche Smart Mobility, Automotive, eMobility und Smart Factory. Die Entwickler und Ingenieure von in-tech arbeiten zum Beispiel an Themen wie autonomes Fahren, Elektromobilität, multimodale Mobilität oder smarte Industrieproduktion.
Das Unternehmen wurde 2002 gegründet und ist seither konsequent auf Wachstumskurs. in-tech beschäftigt derzeit rund 1500 Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, USA, China, UK, Tschechien und Rumänien.
Der inhabergeführte Mittelständler glänzt dabei als exzellenter Arbeitgeber mit einer herausragenden Firmenkultur: Für die gute Arbeitsatmosphäre, den internen Teamgeist und die sehr gute Work-Life-Balance wurde das Unternehmen bereits mehrfach ausgezeichnet.
Weitere Informationen finden Sie unter www.in-tech.com oder gerne auf Anfrage unter den nachfolgenden Kontaktdaten. Unter http://downloads.in-tech.com finden Sie zudem weitere Pressemitteilungen sowie Bildmaterial.

Pressekontakt:
PROFIL MARKETING OHG
Martin Farjah / Vivien Gollnick
Humboldtstr. 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49-531-387 33 – 22
Fax: +49-531-387 33 – 44
m.farjah@profil-marketing.com

Teilen Sie diesen Presseartikel