Surfen lernen in einem Surfcamp

Surfen lernen auf eigene Faust? Das ist selbst bei guter sportlicher Verfassung eine große Herausforderung. Wer sich ohne Anleitung auf das Surfbrett begibt, erhält keine Rückmeldung, keine Fehleranalyse und Verbesserungsvorschläge. Auch die Sicherheitsregeln kommen beim eigenständigen Surfen lernen meist deutlich zu kurz, was in der Praxis sehr gefährlich werden kann.

Besser ist es deshalb, die ersten Schritte auf dem Surf- oder Bodyboard unter fachkundiger Anleitung zu tun – und in einem professionellen Surfcamp die Trendsportart Surfen kennen und lieben zu lernen. Das garantiert nicht nur eine fundierte Ausbildung in Theorie und Praxis, sondern auch mehr Spaß beim Surfen: Denn in einem Surfcamp geht es meist sehr familiär zu, und nicht selten entstehen während des Surfurlaubs tolle Freundschaften.

Surfen gehört zu den schwierigsten Sportarten überhaupt: umso wichtiger ist es, sich das Surfcamp sorgfältig auszusuchen. Erfahrene Surflehrer, die professionell unterrichten, spielen eine bedeutende Rolle im Hinblick auf den Erfolg auf dem Board. Wer ein qualitatives Surfcamp auswählt, hat auch als Anfänger gute Chancen, das Surfen schnell und richtig zu erlernen.
Die WaveXperience Surfcamps und Surfschulen sind im Hinblick auf die Qualität besonders beliebt: In Frankreich und auf den Kanaren vermitteln ausgebildete und professionelle Lehrer alles in Theorie und Praxis, was für erfolgreiches Surfen lernen entscheidend ist. Hier erhalten die Surfschüler auch eine hochwertige Ausrüstung an die Hand, mit der das Wellenreiten noch mehr Vergnügen bereitet. Wer einen 20-Stunden-Surfkurs bucht, kann die Ausrüstung auch nach dem Unterricht gratis benutzen. Kleine Unterrichtsgruppen garantieren die individuelle Betreuung einzelner Schüler und besonders effektives Lernen.

Der Aufenthalt in einem Surfcamp ist jedoch noch mehr als reiner Surfunterricht: So gibt es auch in den WaveXperience Surfcamps ein attraktives Rahmenprogramm, das von Ausflügen in die Umgebung bis hin zu Yoga-Kursen reicht. Wer mit dem täglichen Surfen noch nicht genug von sportlichen Aktivitäten hat, kann sich vor Ort auch diverse Sportmaterialien ausleihen.

Surfen lernen in einem Surfcamp ist ein Urlaub der besonderen Art: Hier wird effektiver Surfunterricht mit Unterhaltung, Spaß und einer lebendigen Atmosphäre verknüpft. Schnell lernen sich die einzelnen Teilnehmer untereinander kennen und erleben gemeinsam eine unvergessliche Zeit am Meer. Deshalb ist es auch kein Problem, den Aufenthalt in einem Surfcamp als Einzelperson zu buchen: Hier bleibt garantiert niemand lange alleine.

Ein unvergesslicher Surfurlaub hängt nicht nur von einer schönen Atmosphäre und guten Wellen ab, sondern vor allem auch davon, mit wem man im Surfcamp Zeit verbringt und vor allem viel lacht. Die Gründer von Wavexperience sind auf den Kanarischen Inseln aufgewachsen und somit eins mit Meer und Wellen. Durch langjähriges Arbeiten in verschiedenen Surfcamps und Surfschulungen und auch durch die langjährige Erfahrung seit der Gründung von Wavexperience besteht ein perfektes Konzept das einen unvergesslichen Urlaub garantiert.
WAVEXPERIENCE
Yamir Pietro Wieck
Apdo. Correos 1238
38350 Tacoronte
infofrance@wavexperience.eu
0034 662672917
http://wavexperiencesurfcamp.com/de/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.