Tag Archives: Frankfurt

Pressemitteilungen

NEUEN SUITEN IN DER VILLA KENNEDY UND FRANKFURTS „NEUE“ ALTSTADT BEGEISTERN BESUCHER AUS DER GANZEN WELT

NEUEN SUITEN IN DER VILLA KENNEDY UND FRANKFURTS "NEUE" ALTSTADT BEGEISTERN BESUCHER AUS DER GANZEN WELT

(Bildquelle: @Villa Kennedy, a Rocco Forte Hotel)

Die Rekonstruktion der historischen Altstadt der Mainmetropole zieht Besucher aus der ganzen Welt an und das Rocco Forte Hotel in Frankfurt bietet seinen Gästen neue Juniorsuiten und Suiten für einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Mainmetropole

München / Frankfurt, 10. Dezember 2018. Mit über 64 Millionen Fluggästen im Jahr kann man Frankfurt als Deutschlands Tor zur Welt bezeichnen. Als internationaler Finanzplatz zieht Frankfurt aber nicht nur Geschäftsreisende an, sondern auch Reisende, die sich für die Geschichte und berühmte Söhne der Stadt, wie Johann Wolfgang von Goethe interessieren, an. Mit der in diesem Sommer abgeschlossenen Rekonstruktion der Frankfurter Altstadt ist die Mainmetropole um eine weitere Attraktion reicher, die Geschichts- und Architekturbegeisterte gleichermaßen anzieht.

Nach sechsjähriger Bauzeit und einer Investition von 200 Millionen Euro, blickt die Welt wieder auf Frankfurt und ihre neue Altstadt, das Dom-Römer-Quartier. 35 Altstadthäuser, davon 15 Rekonstruktionen und 20 Neubauten, erinneren an die Pracht der ehemals freien Reichsstadt Frankfurt und Geburtsstadt von Johann Wolfgang von Goethe. Originale Bauteile der früheren Altstadt haben bei der Rekonstruktion ihren Weg aus diversen Archiven in das Viertel zurückgefunden.

Neue Junior Suiten spiegeln den Glanz der neuen Altstadt
Passend zum neuen Glanz der Frankfurter Altstadt hat auch das Luxushotel Villa Kennedy im Stadtteil Sachesenhausen an der Kennedyallee für seine Gäste ein neues Ambiente geschaffen, das den Aufenthalt in der 1901 erbauten Villa zum Erlebnis macht.

Die Junior Suiten der Villa Kennedy in Frankfurt, ein Rocco Forte Hotel, wurden komplett neu gestaltet. Konzept und Design stammen von Olga Polizzi, Director of Design und Deputy Chairman der Rocco Forte Hotels. Jede der neun Junior Suiten hat eine umfassende Metamorphose durchlebt. Alle Junior Suiten verfügen über ausdrucksstarke Tapeten sowie große Schreibtische und bequeme Sofas. Dezente, zeitgenössische Stoffe, maßgefertigte Bücherschränke mit deutschen Klassikern und Kurzgeschichten von PG Woodhouse und Oscar Wilde sowie die geometrisch gemusterten Teppiche und die modernen Möbel sorgen dafür, dass sich die Gäste der Villa Kennedy wohlfühlen.

Signature Suiten mit dem Charme ihrer Namensgeberinnen
Die Junior Suiten der Villa Kennedy sind ein weiterer Schritt der umfangreichen Umbau- und Renovierungsmaßnahmen mit denen Rocco Forte in die Zukunft seiner Luxushotels investiert. Bereits im Sommer 2018 wurden in der Villa Kennedy vier Signature Suiten konzipiert und fertiggestellt und tragen die klingenden Namen ihrer Namenspaten: Jackie O., Audrey Hepburn, Marilyn Monroe und Marlene Dietrich.

Weihnachtszeit in Frankfurt
Bis zum 30. Dezember 2018 können Besucher täglich um 14 Uhr in den verwinkelten Gassen der neuen Altstadt während eines eineinhalbstündigen geführten Rundgangs die alte und neue Geschichte der Stadt erleben. Wer Frankfurt und seine neue Altstadt in der Vorweihnachtszeit kennenlernen möchte, kommt bis zum 22. Dezember 2018 außerdem in den Genuss des Frankfurter Weihnachtsmarkts am Römerberg, einer der schönsten Weihnachstmärkte Deutschland.

Das Übernachtungspaket in der Villa Kennedy:

Preis: 808 EUR

-1 Übernachtungen in einer Junior Suite (bei Doppelbelegung)
-tägliches Frühstück
-Begrüßungsgetränk bei der Ankunft
-Frankfurter Willkommensgruß in Ihrem Zimmer
-3-Gang-Menü im Restaurant Gusto
-Nutzung des Villa Spa, inklusive Zugang zu unserem privaten Garten, 15 Meter Indoor-Pool, Whirlpool, Sauna, Dampfbad und Fitnessstudio
-Kostenfreie Tageszeitung
-Kostenfreies WLAN
-Führungen durch die neue Frankfurter Altstadt
Führung durch das Frankfurter Goethehaus, Geburtsort von Johann Wolfgang von Goethe

Auf Anfrage arrangiert Ihnen unser Concierge zusätzlich gerne: Weinprobe in der neuen Altstadt

Über Villa Kennedy
Die Rocco Forte Villa Kennedy ist das erste von drei Rocco Forte Hotels in Deutschland und liegt an der Frankfurter Kennedyallee am südlichen Ufer des Mains. Zentrum des Fünf-Sterne-Superior Hotels ist die Villa Speyer, die 1901 als Residenz einer Frankfurter Bankiersfamilie erbaut wurde und heute als wahre Oase in der pulsierenden Finanz-Metropole gilt. Zusammen mit den neuen Anbauten umfasst die Villa Kennedy 163 Zimmer, inklusive 36 Suiten, das italienische Restaurant Gusto und die JFK Bar sowie einen 1000m² großen Wellnessbereich. Darüber hinaus verfügt das Hotel über Veranstaltungsräume.

www.villakennedy.com

Die Rocco Forte Hotels sind eine Gruppe von elf individuellen Hotels und Resorts, die 1996 von Sir Rocco Forte und seiner Schwester Olga Polizzi gegründet wurden. Alle Hotels sind auf ihre Weise Sehenswürdigkeiten – alte oder neue – und befinden sich in wundervollen Gebäuden in außergewöhnlicher Lage. Unter der Leitung einer Familie, die bereits in vierter Generation in der Hotellerie tätig ist, eint alle Häuser der unverwechselbare Serviceansatz, ihren Gästen das bestmögliche Erlebnis in der jeweiligen Stadt und Umgebung zu gewährleisten. Die Rocco Forte Hotels umfassen: Hotel de Russie in Rom, Hotel Savoy in Florenz, Verdura Resort auf Sizilien, The Balmoral in Edinburgh, Brown“s Hotel in London; The Charles Hotel in München, Villa Kennedy in Frankfurt am Main, Hotel de Rome in Berlin, Hotel Amigo in Brüssel, Hotel Astoria in Sankt Petersburg, Assila Hotel in Jeddah.

Neueröffnungen:
Hotel de la Ville, Rom, Eröffnung im Mai 2019
Masseria Torre Maizza, Apulien, Eröffnung im Mai 2019
Rocco Forte House, Rom, Eröffnung im September 2019
Grand Hotel Villa Igiea, Palermo, Sizilien, Eröffnung 2020
In China wird Rocco Forte 2019 das Westbund Hotel in Shanghai eröffnen.

www.roccofortehotels.com

Kontakt
Rocco Forte Hotels
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
089 130 121 18
swarnke-rehm@prco.com
http://de.prco.com

Pressemitteilungen

Skillsoft sichert mit neuem europäischem Rechenzentrum Datenhoheit für Kunden

Skillsoft sichert mit neuem europäischem Rechenzentrum Datenhoheit für Kunden

(Bildquelle: © Skillsoft)

Ausbau des Cloud-Betriebs für verbesserte Leistung und Datensouveränität für Kunden der Lernplattform Percipio mit Sitz oder Geschäftstätigkeiten in der Europäischen Union

Frankfurt, 05. December 2018 – Skillsoft, einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Corporate Learning, gibt die Eröffnung seines neuen Rechenzentrums in Frankfurt (Deutschland) bekannt. Dieses soll insbesondere Kunden der Lernplattform Percipio mit Sitz in der Europäischen Union (EU) sowie multinationale Percipio-Kunden, die in der Region tätig sind, dienen. Damit kommt Skillsoft der wachsenden Nachfrage nach der Learning Experience Plattform in Europa entgegen. Das Rechenzentrum wird es Percipio-Kunden ermöglichen, die Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten auf den EU-Raum zu beschränken und die Einhaltung der DSGVO sicherzustellen.

Das europäische Rechenzentrum stellt sicher, dass Benutzerdaten niemals die Grenzen der EU verlassen, einschließlich ruhender sowie bewegter Daten. Darüber hinaus hält der Percipio-Service alle geltenden europäischen Datenschutz- und Safe Harbor-Bestimmungen ein. Die Investition in das Rechenzentrum ergänzt die Umsetzung der Allgemeinen Datenschutzbestimmungen (DSGVO) für Percipio, die seit Mai 2018 in Kraft ist. Im Rahmen der Einrichtung des Rechenzentrums beauftragte Skillsoft einen externen Datenschutzbeauftragten. Dieser wurde mit der Durchführung einer umfassenden Bewertung der relevanten Geschäftsprozesse von Skillsoft, der Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten in der EU sowie des Datenflusses von Personendaten aus der EU in die USA, betraut. Damit stellt Skillsoft sicher, dass die Datenschutzrichtlinien und -praktiken uneingeschränkt der DSGVO entsprechen.

„Die Unterstützung unseres wachsenden europäischen Kundenstamms für Percipio ist ein wichtiger Schwerpunkt von Skillsoft. Wir erkennen auch an, dass unsere europäischen Kunden und Lernenden aus Gründen der Datensicherheit und Datenhoheit eine Option zur Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten innerhalb der EU wünschen“, kommentiert Apratim Purakayastha, Chief Technology Officer von Skillsoft. „Kunden wollen die Gewissheit, dass ihre Daten sicher und unantastbar sind und den Bestimmungen der Safe Harbor-Richtlinien und der EU-DSGVO entsprechen. Darüber hinaus verbessert die Einrichtung eines eigenen EU-Rechenzentrums auch die Performanz für Percipio-Kunden, die in Europa tätig sind.“

Das Rechenzentrum bietet redundante Konnektivität und Skalierbarkeit mit hoher Bandbreite, so dass Skillsoft seinen Hosting-Service schnell und effektiv entwickeln kann. Der Sicherheitszugang umfasst mehrere Ebenen von physischen und digitalen Zugangskontrollen, hochzuverlässige Netzwerkverbindungen und modernste Collocation-Einrichtungen, die Skillsoft und seinen Kunden die bestmögliche Betriebsumgebung bieten. Das Rechenzentrum ist mit einem VESDA-Brandmeldesystem und einer FM-200-Brandschutzanlage ausgestattet. Eine redundante 2N-Stromversorgung sorgt für zwei Stromversorgungen und Backup-Batterien, Wasserkühlmittelsysteme und Generatoren. Ein N + 1 redundantes Klimasteuerungssystem stellt Primär- und Sekundärkühlgeräte, Kühltürme und Wasserspeicher zur Verfügung. Darüber hinaus überwacht ein Local Network Operations Center (NOC) kontinuierlich den Betrieb des Rechenzentrums.

Über Skillsoft
Skillsoft liefert, als global führender Anbieter im Bereich Corporate Learning, intelligente Technologien mit ansprechenden Inhalten, die Geschäftserfolge moderner Unternehmen unterstützen. Skillsoft bietet drei preisgekrönte Lösungen, die Lernen, Leistung und Erfolg fördern: ein umfassendes Angebot an Lerninhalten, die intelligente Lernplattform Percipio und die SumTotal Suite für Human Capital Management.

Skillsoft bietet eine umfassende Auswahl an cloudbasierten Unternehmenslerninhalten, darunter Kurse, Videos, Bücher und anderen Quellen für Business- und Managementfähigkeiten, Leadership-Entwicklung, digitale Transformation, IT-Fähigkeiten und -Zertifizierungen, Produktivitäts- und Kollaborations-Tools sowie für Compliance. Das intuitive Design von Percipio spricht moderne Lerner an und beschleunigt den Lernprozess. Die SumTotal-Suite umfasst vier Hauptkomponenten auf einer zentralen Plattform: Learning Management, Talent Management, Talent Acquisition und Workforce Management.

Tausende von führenden Unternehmen vertrauen auf Skillsoft, darunter 65 Prozent der Fortune-500-Unternehmen. Erfahren Sie mehr auf www.skillsoft.de

Firmenkontakt
Skillsoft
Steve Wainwright
Compass House, 2nd Floor, 207-215 London Road 207-215
GU15 3EY Camberley
+49 (0)89 360363-42
emea@skillsoft.com
http://www.skillsoft.de

Pressekontakt
GlobalCom PR Network
Wibke Sonderkamp
Münchner Straße 14
85748 Garching
089-360363-40
wibke@gcpr.net
http://www.gcpr.net

Pressemitteilungen

DACHSER erhält CEIV-Pharma-Zertifizierung der IATA

DACHSER erhält CEIV-Pharma-Zertifizierung der IATA

(Mynewsdesk) Standort am Frankfurter Flughafen für den Transport von Gütern aus dem Bereich Life Science & Healthcare zertifiziert

DACHSER baut seine Kompetenzen im Bereich Life Science & Healthcare weiter aus. Dazu wurde nun die Niederlassung des Unternehmens am Flughafen in Frankfurt nach dem IATA-Standard CEIV Pharma (Center of Excellence for Independent Validators in Pharmaceutical Logistics) zertifiziert.

Der Transport von Life Science & Healthcare-Produkten ist höchst anspruchsvoll. Denn Medikamente und andere pharmazeutische Produkte unterliegen als temperaturempfindliche und oftmals eilige Güter komplexen Vorschriften. Die Zertifizierung CEIV Pharma greift als Industriestandard gezielt die spezifischen Anforderungen von Verladern pharmazeutischer Produkte in Bezug auf sichere, vorschriftsmäßige und effiziente Luftfrachtdienstleistungen auf. „Die Zertifizierung durch die IATA ist ein wesentliches Element unserer globalen Luftfrachtstrategie“, sagt Jochen Müller, COO Air & Sea Logistics bei DACHSER. „Sie sichert Life Science & Healthcare-Kunden einheitliche Prozesse sowie ein regelkonformes Netz und entspricht höchsten Service- und Qualitätsstandards.“

Der aufwändige Zertifizierungsprozess begann im Jahr 2017: Er erforderte neben internen und externen Schulungen die Überprüfung und detaillierte Bewertung der komplexen Prozesse für temperaturgeführte Pharmatransporte durch zwei verschiedene unabhängige Prüfer.

„Unser Ziel ist es, die höchsten internationalen Standards für den weltweiten Transport pharmazeutischer Produkte zu erfüllen“, betont Timo Stroh, Head of Global Air Freight bei DACHSER. „Davon profitieren unsere Kunden. Wir freuen uns, beim Versand lebensrettender Medikamente eine entscheidende Rolle zu spielen, und werden unsere Netzkompetenzen im Bereich Pharma im kommenden Jahr weiter ausbauen.“

„IATA begrüßt das steigende Interesse führender Logistikdienstleister im Luftfrachtbereich, wie DACHSER, beim Transport sensibler pharmazeutischer Produkte die besten Standards anzulegen“, sagt Glyn Hughes, Global Head of Cargo bei der IATA. „Exzellente Luftfrachtqualität kommt dann am besten zum Tragen, wenn einheitliche Best-Practice-Prozesse befolgt werden. Das gilt ganz besonders für den Transport potenziell lebensrettender Güter wie Arzneimittel.“

CEIV Pharma bietet der Pharmaindustrie eine weltweit konsistente und anerkannte Zertifizierung, die bestätigt, dass internationale Standards und Richtlinien für die Handhabung pharmazeutischer Produkte nicht nur erfüllt, sondern sogar übertroffen werden, darunter Good Distribution Practices (GDP) der Europäischen Union und der Weltgesundheitsorganisation, Vorgaben des US-amerikanischen Arzneibuches und IATA-Vorschriften zur Temperaturkontrolle.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im DACHSER

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/27cmhv

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/dachser-erhaelt-ceiv-pharma-zertifizierung-der-iata-83912

Über DACHSER:

Das Familienunternehmen DACHSER mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland, bietet Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei Business Fields: DACHSER Air & Sea Logistics und DACHSER Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines DACHSER European Logistics und DACHSER Food Logistics auf. Übergreifende Kontraktlogistik-Services sowie branchenspezifische Lösungen ergänzen das Angebot. Ein flächendeckendes europäisches sowie interkontinentales Transportnetzwerk und komplett integrierte Informationssysteme sorgen weltweit für intelligente Logistiklösungen.

Mit rund 29.100 Mitarbeitern an weltweit 396 Standorten erwirtschaftete DACHSER im Jahr 2017 einen Umsatz von 6,12 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 81,7 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 39,8 Millionen Tonnen. DACHSER ist mit eigenen Landesgesellschaften in 44 Ländern vertreten.

Weitere Informationen zu DACHSER finden Sie unter http://www.dachser.de

Firmenkontakt
DACHSER
Christian Auchter
Thomas-Dachser-Str. 2
87439 Kempten
+49 831 5916-1426
christian.auchter@dachser.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/dachser-erhaelt-ceiv-pharma-zertifizierung-der-iata-83912

Pressekontakt
DACHSER
Christian Auchter
Thomas-Dachser-Str. 2
87439 Kempten
+49 831 5916-1426
christian.auchter@dachser.com
http://shortpr.com/27cmhv

Pressemitteilungen

Malaysias Aussteller hochzufrieden mit Medica 2018

Die 43 Aussteller aus Malaysia auf der diesjährigen Medizinmesse Medica, die vom 12. bis 15. November in Düsseldorf stattfand, sind laut der malaysischen Handelsförderungsorganisation Matrade mit den Ergebnissen außerordentlich zufrieden.

Malaysias Aussteller hochzufrieden mit Medica 2018

Im Bild vorn v.l.n.r: Justin Fellows (CEO Spirit Medical) und Wong Wen Wvei
(Direktor Welford) (Bildquelle: Svetlana Reinwarth)

(Frankfurt am Main, 23. November 2018)
Der von Matrade organisierte Landespavillion befand sich in Halle 17, weitere Hersteller aus dem südostasiatischen Land präsentierten sich in den jeweiligen Fachhallen. Etwa ein Drittel der Exporte von Medizinprodukten aus Malaysia geht nach Europa. Der Warenwert beträgt 6,7 Milliarden Ringgit (etwa 1,4 Milliarden Euro). 2018 stiegen die Exporte hierher um zwölf Prozent. Waren diese im Jahre 2012 noch weitgehend von Latexhandschuhen geprägt, ist die Bandbreite inzwischen erheblich größer geworden. Hauptzielländer in Europa sind Deutschland, Belgien, das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland, Italien und die Niederlande.

Im Jahre 2017 verzeichnete die Produktion von Medizinprodukten in Malaysia insgesamt ein Wachstum von 25 Prozent auf 19,8 Milliarden Ringgit (etwa 4,1 Milliarden Euro). In den ersten neun Monaten des Jahres 2018 hat sich diese erfolgreiche Entwicklung mit einer Steigerung von 15 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres fortgesetzt. Die Gesundheitswirtschaft gehöre zu den Schwerpunkten der im April neu gewählten Regierung seines Landes, erläutert Abu Bakar Yusof, Direktor für Lebensart und Biowissenschaft bei Matrade.

Die malaysische Regierung würde ausländische Unternehmen zu mehr Investitionen in Malaysia ermutigen und eine stärkere Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen beispielsweise in der Auftragsproduktion fördern, ergänzt Matrade-Deutschland-Direktor Badrul Hisham Hilal. Schwerpunkte seien die Optimierung der Produktionsprozesse, eine stärkere Automatisierung der Produktion, die Digitalisierung und die Umstellung auf Industrie 4.0. Auch in der Aus- und Weiterbildung sowie der Forschung und Entwicklung würde eine engere Zusammenarbeit begrüßt.

Zu den Ausstellern am Stand von Matrade gehörten unter anderem die Unternehmen Ibu Biotek, Welford und Twin Catalyst. Ibu Biotek präsentierte eine Madentherapie zur Befreiung chronischer Wunden von abgestorbenem Gewebe und Bakterienbefall. Twin Catalyst stellte neuartige Kondome aus Polyurethan vor, die einen höheren Sicherheitsstandard bei der Nutzung von Kondomen im nicht erigierten Zustand garantieren. In Malaysia ist das Produkt bereits zugelassen, in weiteren neun Ländern wurden Patente angemeldet.

Im Beisein der Botschafterin Malaysias in Deutschland, Frau Sarah Nava Rani Al Bakri Devadason, unterzeichneten das malaysische Unternehmen Welford und das britische Unternehmen Spirit Medical einen Kooperationsvertrag, nachdem Welford in den nächsten fünf Jahren Infusionsgeräte im Wert von 33 Millionen Ringgit (etwa 6,9 Millionen Euro) zur Belieferung von Kunden in Großbritannien und Polen liefern wird.

„Der erste Kontakt zwischen Welford und Spirit Medical kam genau hier auf der Medica vor einigen Jahren mit Unterstützung von Matrade zustande. Es ist eine hervorragende Plattform zur Präsentation der Produkte aber auch zum Erfahrungsaustausch und zum Networking. Matrade und alle malaysischen Hersteller sind sehr zufrieden mit dem erneuten Auftritt auf dieser bedeutsamen Messe in diesem Jahr. Es gibt sogar noch mehr malaysische Unternehmen, die Interesse an einer Beteiligung haben. Wir hoffen, dass uns die Veranstalter in den nächsten Jahren mehr Fläche zur Verfügung stellen können, resümiert Matrade- Direktor Abu Bakar Yusof.

Vollständige Bildunterschrift:
vorn v.l. Justin Fellows, CEO, Spirit Medical; Wong Wen Wvei, Direktor, Welford; hinten: v.l.n.r. Abu Bakar Yusof, Direktor, Matrade, Botschafterin Sarah Devadason, Badrul Hisham Hilal, Leiter des
Matrade-Büros in Deutschland, Wong Lun Cheng, Leiter Geschäftsentwicklung, Welford
(Bild: Svetlana Reinwarth)

Außenhandelsagentur des malaysischen Ministeriums für Internationalen Handel und Industrie.

Firmenkontakt
MATRADE
Badrul Hisham Hilal
Kastor Hochhaus, Platz der Einheit 1
60327 Frankfurt am Main
069-247501510
info@kaisercommunication.de
http://www.matrade.gov.my

Pressekontakt
KaiserCommunication GmbH
Guntram Kaiser
Zimmerstr. 79-80
10117 Berlin
030-726188435
info@kaisercommunication.de
http://www.kaisercommunication.de

Pressemitteilungen

JFD Brokers ist auch 2018 Gold-Sponsor der World of Trading in Frankfurt

JFD Brokers ist auch 2018 Gold-Sponsor der World of Trading in Frankfurt

Limassol, 22. November 2018 – Für den internationalen Finanzdienstleister JFD Brokers neigt sich ein spannendes Jahr 2018 dem Ende zu. Doch bevor es an einen Jahresrückblick geht, findet am 23. und 24. November 2018 ein weiterer spannender Programmpunkt statt: Die World of Trading, Deutschlands große Messe rund um alle Trading-Themen, in Frankfurt. Auch in diesem Jahr werden die Experten von JFD Brokers die Besucher in zahlreichen Seminaren in die Magie der Märkte einweihen. Wie bereits 2017 ist der Broker erneut Goldsponsor der World of Trading.

Am 23. und 24. November 2018 ist es wieder soweit: Die World of Trading, Deutschlands große Messe rund um das Thema Trading, findet im Forum der Messe Frankfurt statt. Bekannte Trading-Profis und ein hochkarätiges Vortrags- und Seminarangebot geben den Besuchern einen Einblick in die Welt des Tradings. Wie bereits in den vergangenen Jahren ist JFD Brokers auch 2018 Goldsponsor der Messe und hat ein umfangreiches Programm zusammengestellt.

„Die internationalen Finanzmärkte sind kein Buch mit sieben Siegeln und traden kann man lernen. Die einfache Zauberformel heißt Wissen. Wir von JFD Brokers stellen unseren Kunden seit Anbeginn den bestmöglichen Marktzugang zur Verfügung und versorgen sie mit Fachinformationen, Schulungsprogrammen und Webinaren. Eine kleine, aber feine Auswahl unserer umfangreichen Wissenskampagne können die Besucher an diesem Wochenende auf der World of Trading erleben“, erklärt Lars Gottwik, Gründer und Vorstand von JFD Brokers. Ein Blick ins Vortragsprogramm zeigt daher auch, dass man bei JFD Brokers jeden Trader, vom Anfänger bis zum Profi, gleichermaßen ernst nimmt. So reichen die angebotenen Seminare unter dem Motto „Magie der Märkte 2.0“ von Technischer Analyse über Handelsstrategien bis hin zu Scalp-Trading mit extrem kurzen Zeitrahmen.

„Neben dem vermittelten Wissen können sich die Besucher auch auf ein ganz besonders lohnenswertes Gewinnspiel bei uns am Stand freuen. Zu den Preisen im Wert von 22.222 Euro zählen beispielsweise Trading-Services, ein Wochenendseminar mit Dr. Hamed Esnaashari und als Hauptgewinn ein intensives Mentorenprogramm vom Team der Formationstrader. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer und viele Besucher auf der Messe“, so Regional Manager Christian Kämmerer.

Die World of Trading findet vom 23. bis 24. November 2018 im Forum der Messe Frankfurt statt. Der Eintritt ist mit Voranmeldung an beiden Messetagen ist frei. Die Registrierung erfolgt online unter https://wot.jfdbrokers.com/freier-eintritt.html Hier ist auch das gesamte Vortragsprogramm von JFD Brokers anrufbar. Das Tagesticket vor Ort kostet 20 Euro.

JFD Brokers wurde 2011 von professionellen Tradern gegründet, um den Mangel an Transparenz im Trading abzustellen. Fairness ist eines der Grundprinzipien der Firmen-Ethik und die Personen hinter JFD Brokers glauben daran, dass jeder das Recht hat fair und direkt behandelt zu werden, ob es sich um Angestellte, Kunden oder Partner handelt. Basierend auf dem Glauben, dass Transparenz und eine geradlinige Herangehensweise der Schlüssel zu einer Win-Win-Beziehung ist, arbeitet JFD Brokers mit einem reinen Agenturmodell und direkter Markausführung (100% DMA/STP). Der Zugang zum institutionellen Markt, ohne Diskriminierung durch verschiedene Kontomodelle und ähnliche Widersprüche, verdeutlicht den Anspruch, ein echter Game-Changer in der Branche zu sein. Bis heute hat sich das Unternehmen mit diesem klar auf den Trader fokussierten Ansatz etabliert. Da wir vor einer neuen Ära des Tradings stehen, wird JFD, ausgehend von den jüngsten globalen Business- und Technologie-Veränderungen, weitere Innovationen auf den Weg bringen und als führendes Beispiel in der Branche vorangehen.

Firmenkontakt
JFD Brokers LTD.
Christian Kämmerer
Kakos Premier Tower | Kyrillou Loukareos 70
4156 Limassol
07141 – 56290 – 31
c.kaemmerer@jfdbrokers.com
https://www.jfdbrokers.com/de

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-30 30 80 89 0
gaertner@quadriga-communication.de
http://www.quadriga-communication.de/

Pressemitteilungen

Roadshow der Sicherheitsbranche kommt nach Frankfurt

KI bis Digitalisierung in der Sicherheitstechnik

Roadshow der Sicherheitsbranche kommt nach Frankfurt

Die Roadshow der Sicherheitsbranche „Security on Tour“ kommt Anfang Februar 2019 nach Frankfurt. Fachbetriebe aus der Region können sich dann von führenden Security-Herstellern zu zahlreichen Sicherheitslösungen informieren lassen. Abgedeckt wird das gesamte Spektrum aus den Bereichen Alarm, Videoüberwachung, Sicherheitsmanagement, Zeit und Zutritt sowie Brandschutz. Der Roadshow-Besuch ist für Fachdienstleister kostenlos.

Die digitale Transformation treibt ebenso die Security-Branche an. In Deutschland entfielen in 2017 bereits rund 25 Prozent des 17 Milliarden umfassenden Branchenumsatzes auf digitale Sicherheitstechnik. Erste Lösungen setzen auf Künstliche Intelligenz (KI) für die smarte Steigerung von Leistung, Komfort und Sicherheitsniveau. Die neuen vernetzten Möglichkeiten der Digitalisierung stimulieren das Sicherheitsbedürfnis von Unternehmen und Privatpersonen. Vor diesem Hintergrund vertieft die Branchen-Roadshow den Dialog mit den Fachdienstleistern aus Planern, Errichtern, Systemintegratoren, Investitionsentscheidern und Fachhändlern.

Isaac Lee, Security on Tour-Veranstalter: „In 2018 hatten die 22 teilnehmenden Hersteller über 50 Sicherheitslösungen im Gepäck – für 2019 können Fachbetriebe mit einer ebenso großen Security-Show rechnen. Als hochkarätige Dialog-Plattform ermöglicht die Security on Tour, im Gegensatz zu den hektischen Branchenmessen, eine intensive Fachberatung in entspannter Atmosphäre.“

Termin und Event-Location – kurze regionale Anreise:
– 05. Februar 2019
– H+ Hotel Bad Soden (17 km vom Stadtzentrum)

Teilnehmende Hersteller der Roadshow / Stand November 2018:
ABI Sicherheit, Dahua Technology, digivod, DOM, EIZO, Erdkreis, Gehrke, Genetec, interkey, ISEO, Panasonic business, seagate, SLAT

Kostenlose Tickets für Fachbetriebe unter: www.securityontour.com/besucher

Kurzporträts Platinum-Aussteller:

Dahua Technology, ein führender Lösungsanbieter der globalen Videoüberwachungsbranche, präsentiert unter dem Motto „KI schafft Werte“ seine innovativen, umfassenden Sicherheitsprodukte und KI-gesteuerten intelligenten Lösungen.

digivod ist ein deutscher Hersteller von Videomanagement-Software für analoge und IP-Technik und inzwischen die am meisten verbreitete Video-Sicherheitslösung in Deutschland. Die hochspezialisierten Lösungen für Live-Überwachung und retrograde Videoauswertung sind im Zivilbereich und insbesondere bei Sicherheitsbehörden der Marktführer. Darüber hinaus werden mit der Videomanagement-Software im In- und Ausland ganze Städte und kritische Infrastrukturen überwacht.

erdkreis steht seit über 30 Jahren für bedarfsgenaue Gesamtlösungen. Der Spezialist liefert als Value-added Dealer der Hersteller Avigilon, Hikvision und Powerhaus lösungsorientierte Systeme, Projektunterstützungen und Schulungen. Bei Kombinationen aus Videosicherheit, Freilandsicherung und Zutrittskontrolle werden Kunden von der Bedarfsanalyse bis zur Umsetzung begleitet.

Gehrke stellt für eine sichere Gebäudekommunikation seine Lösung NeuroKom® IP mit serverlosen, intelligenten Sprechstellen vor. Die neuronalen Sprechstellen sind modular nutzbar, äußerst ausfallsicher, mit Open Duplex Sprachqualität ausgestattet und erfüllen alle Intercom-relevanten Anforderungen. Alle Bestandteile sind „Made in Germany“. Vorteile: keine Zentrale, kein Server, keine Lizenzkosten, keine Cloud-Lösung, intelligent im Netzwerk zu konfigurieren und zu erweitern, bis hin zu 9.000 Endgeräte ausbaubar, SIP-kompatibel, in allen Branchen einsetzbar.

Genetec ist führender Technologieanbieter für zentrale Sicherheitslösungen, öffentliche Sicherheit sowie Business Intelligence. Mit dem mit Security Center bietet der Spezialist eine einheitliche Plattform für das zentralisierte Management der physischen Sicherheitsinfrastruktur an. Dazu gehören Videoüberwachung, Zutrittskontrolle und automatische Nummernschilderkennung. Die offene Architektur ermöglicht die Integration eines breiten Spektrums von Endgeräten und Drittanbieter-Systemen.

Interkey, Fachverband Europäischer Sicherheits- und Schlüsselfachgeschäfte e.V., ist der freiwillige Zusammenschluss von seriösen und qualifizierten Sicherheitsfachbetrieben in einem unabhängigen Berufsverband. Seit 1964 steht der Fachverband für Erfahrung, Kompetenz, Vertrauen, Qualität und Innovation auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik. Der Verein hat über 260 Mitglieder und Fördermitglieder aus Industrie und Dienstleistungssektor. Interkey ist Gründungsmitglied des Dachverbandes ELF, der European Locksmith Federation, und verfügt über ein weltweites Netzwerk.

Seagate präsentiert die neue SkyHawk 14 TB sowie die SkyHawk AI inklusive Software und Services. Die Laufwerke von Seagate kombinieren starke Leistung mit hoher Kapazität und Zuverlässigkeit. Die SkyHawk Health Management Software überwacht die Benutzerumgebung und empfiehlt präventive Maßnahmen für eine optimale Speicherung von Überwachungsvideos. Darüber hinaus bietet der Rescue Data Recovery-Service Nutzern die Gewissheit, dass Daten im Falle unerwarteter mechanischer Schäden stets sicher sind.

Security on Tour ist eine Branchen-Roadshow für Fachbetriebe, Fachdienstleister und Fachhandel der Sicherheitsbranche. Die Security on Tour wird veranstaltet von EUCAMP mit Sitz in Bad Homburg v. d. H. unter der Leitung des Security-Branchen-Experten Isaac Lee sowie der Event-Spezialistin Gabi Schurkus mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Veranstaltungs-Management.
Bisherige Aussteller der Security on Tour waren: Advancis, Avigilon, Bosch, Dahua, DOM, EIZO, eneo, erdkreis VIDEO, euromicron, Gehrke, Genetic, Hanwha Techwin Europe, Hikvision, i-Alarmsysteme, IDIS, ISEO, KEMAS, MOBOTIX, MONACOR, PCS, primion, Promise Technology, Seagate Technology, Solvido, TKH-Group, WAGNER und Western Digital Corporation.

Kontakt
EUCAMP
Carina Weidmann
Im Winkel 15
61352 Bad Homburg v. d. H.
+49 6172 38 18 262
info@securityontour.com
http://www.securityontour.com

Pressemitteilungen

Am Puls der Paro-Forschung

DG PARO/CP GABA Kooperations-Symposium 2018

Am Puls der Paro-Forschung

Die Preisträger der DG PARO meridol® Forschungsförderung und des DG PARO meridol® Preises 2018 (Bildquelle: Thomas Stratnik / CP GABA)

Fachlicher Dialog auf höchstem wissenschaftlichen Niveau und die feierliche Prämierung hervorragender Forschungsarbeiten: Mit ihrem Kooperations-Symposium auf dem Deutschen Zahnärztetag 2018 in Frankfurt am Main boten DG PARO und CP GABA einmal mehr ein viel beachtetes Forum für die Parodontologie. Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Fachgesellschaft der Parodontologen und dem führenden Unternehmen für Mund- und Zahnpflege besteht bereits seit mehr als einem Jahrzehnt.

Das Kooperations-Symposium von DG PARO und CP GABA am 10. November 2018 stand unter dem Motto „Wurzeloberflächen nach Parodontitistherapie – Zusammenspiel der Disziplinen?“. Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Dr. Holger Jentsch (Leipzig) widmeten sich die hochkarätigen Referenten der chirurgischen und nicht-chirurgischen Parodontitis-Therapie (Prof. Dr. Moritz Kebschull, Birmingham), dem Wurzelkariesrisiko nach Parodontitis-Therapie (PD Dr. Falk Schwendicke, Berlin), der gezielten parodontalen Regeneration (Prof. Dr. Dr. Holger Jentsch) sowie dem Zusammenhang einer Überempfindlichkeit der Wurzeloberflächen mit der Lebensqualität (Dr. Sonja Sälzer, Kiel).

Forschungsförderung und meridol®-Preis

Im Rahmen des Kooperations-Symposiums von DG PARO und CP GABA auf dem Deutschen Zahnärztetag fand auch die Verleihung der DG PARO meridol® Forschungsförderung sowie des DG PARO meridol®-Preises statt. Der erste Platz der Forschungsförderung geht dieses Jahr an Prof. Dr. Arne Schäfer, PhD, aus Berlin für sein Projekt zu „Whole Exome Sequencing of Families Severely-Affected with Early-Onset Aggressive Periodontitis“. Ebenfalls ausgezeichnet wurde PD Dr. Susanne Schulz aus Halle/Saale. Ihr Forschungsvorhaben trägt den Titel „Differentiell exprimierte noncoding sRNAs des subgingivalen Mikrobioms als kardiovaskuläre Prädikatoren“. Beide Projekte werden mit jeweils 10.000 EUR gefördert.
Die besten wissenschaftlichen Publikationen auf dem Gebiet der Parodontologie werden alljährlich mit dem DG PARO meridol®-Preis ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung 2018 in Frankfurt wurden insgesamt fünf Publikationen prämiert. Die Preise werden in den Kategorien „Grundlagenforschung“ und „Klinische Studien“ vergeben. Die vollständige Übersicht aller Gewinner und ihrer Arbeiten finden Sie hier.

Tipp: Der neue Patienten-Ratgeber „Parodontitis – Verstehen, vermeiden und behandeln“, herausgegeben von den Fachgesellschaften für Parodontologie in Deutschland (DG PARO), Österreich (ÖGP) und der Schweiz (SSP), unterstützt vom Kooperationspartner CP GABA, ist ab sofort verfügbar. Kostenfreie Exemplare für die eigene Praxis können per E-Mail oder Fax im Servicecenter von CP GABA bestellt werden:
E-Mail: CSDentalDE@CPGaba.com, Fax: 0180 – 510 129 025

CP GABA als Teil des Colgate-Palmolive Konzerns ist ein führendes Unternehmen in der Mund- und Zahnpflege mit dem Bestreben, die Mundgesundheit zu verbessern. Mit einem umfassenden Produktportfolio und Innovation sowie international angesehenen Marken wie elmex® und meridol®, Colgate®, Colgate Total®, Duraphat® und Colgate® MaxWhite Expert White, setzt CP GABA seinen erfolgreichen Kurs fort, der sich nicht zuletzt durch ein beachtliches Engagement gegenüber der dentalen Profession und den Apotheken, der Öffentlichkeit und den Verbrauchern auszeichnet.

Firmenkontakt
CP GABA GmbH
Dr. Marianne von Schmettow
Beim Strohhause 17
20097 Hamburg
0611 / 40 80 6-13
erika.hettich@accente.de
http://www.cpgabaprofessional.de

Pressekontakt
Accente BizzComm GmbH
Erika Hettich
Lortzingstraße 1
65189 Wiesbaden
0611 / 40 80 6-13
0611 / 40 80 6-99
erika.hettich@accente.de
http://www.accente.de

Pressemitteilungen

Stöbern und Genießen am dritten Advent: Weihnachtsmarkt und Tag der offenen Tür im Kempinski Hotel Frankfurt

Stöbern und Genießen am dritten Advent: Weihnachtsmarkt und Tag der offenen Tür im Kempinski Hotel Frankfurt

(Bildquelle: @Kempinski Hotel Frankfurt)

Neu-Isenburg, 13. November 2018 – Beschaulich, regional und vor historischer Kulisse präsentiert sich der Weihnachtsmarkt im Kempinski Hotel Frankfurt. Der Weihnachtsmarkt im Schoppenhof findet in diesem Jahr am dritten Advent statt, 16. Dezember, von 12:00 bis 18:00 Uhr. Besucher können an Buden kulinarische Köstlichkeiten aus der eigenen Küche genießen oder nach dem passenden Weihnachtsgeschenk stöbern. Außerdem gibt es bei einer Tombola wieder Preise aus dem Hause Kempinski zu gewinnen, ein Teil der Einnahmen spendet das Hotel traditionsgemäß an die Kinderhilfestiftung e. V. Frankfurt.

Mehr als 20 festlich dekorierte Holzhäuschen bieten typisch weihnachtliche Spezialitäten und handgemachte Geschenkartikel an. Zum Angebot gehören zum Beispiel, Schmuck, Schals, liebevoll gefertigtes Kunsthandwerk, Dekoration, Honig, Porzellan und Druckkunst. Auch Köstlichkeiten wie Kuchen, Plätzchen und Stollen aus der Patisserie des Kempinski Hotel Frankfurt stehen zum Verkauf; darüber hinaus können die Besucher vor dem Schoppenhof ihren Weihnachtsbaum erwerben. Alle Verkäufer auf dem Kempinski-Weihnachtsmarkt kommen aus der Rhein-Main-Region.

Stärken können sich die Gäste bei klassischen Wintergenüssen wie Kartoffelsuppe, Gulaschsuppe und Grillwurst. Zudem gibt es Austern, Falafel und Manakish aus dem libanesischen Restaurant Levante, Glühwein, Waffeln, Zuckerwatte, Crepe und gebrannte Mandeln machen das Weihnachtsmarktglück perfekt. Die passende musikalische Stimmung bringen Sound of Musicals und der Gospelchor Herz-Jesu-Eckenheim unter der Leitung von Ana Batistic. Zudem dürfen sich die Besucher auf die Akustikband Das Mädchen mit dem Kontrabass freuen.

Mit ein bisschen Glück gehen die Besucher mit einem Gutschein nach Hause: Bei einer Tombola können sie unter anderem ein Dinner im Restaurant EssTisch und in der Torschänke oder eine Teilnahme am Sonntagsbrunch gewinnen, Hauptpreise sind Übernachtungen für zwei Personen in verschiedenen Kempinski-Hotels. Der Eintritt zum Weihnachtsmarkt und zu allen Aktionen ist frei, Tombola-Lose kosten EUR 3. Wie in jedem Jahr spendet das Hotel ein Teil der Einnahmen an die Kinderhilfestiftung e. V. Frankfurt.

Tag der offenen Tür
Im Halbstunden-Rhythmus bietet das Hotel-Team von 13:00 bis 17:30 Uhr Hausführungen an. Neben Zimmern und Suiten, den Veranstaltungsräumen und den Restaurants können Interessierte auch den Country Club & Spa Frankfurt und die Tennishalle kennenlernen.

Über das Kempinski Hotel Frankfurt:
Den Charme einer Landhausvilla, die Atmosphäre einer Oase im Grünen, internationale und regionaltypische Küche, ein vielfältiges Wellness- und Sportangebot – das Kempinski Hotel Frankfurt vereint ideale Voraussetzungen für einen erholsamen Aufenthalt. Das Fünf-Sterne-City-Resort liegt unmittelbar vor den Toren Frankfurts und ist in einem 15 Hektar großen Park am hoteleigenen See gelegen – ein angenehmer Gegenpol zur Großstadt. 225 Zimmer inklusive 37 Suiten in unterschiedlichen Kategorien spiegeln in angenehm moderner Form den Landhaus-Charakter des Hotels wider. Nach einer umfassenden Umbau- und Renovierungsphase glänzt das Fünf-Sterne-Superior-Hotel seit Anfang 2015 mit einem neuen, unverkennbaren Stil, der den historischen Charakter des Hotels belebt und gleichzeitig den ländlichen Charme des ehemaligen Gutshofes und Jagdschlösschens betont.

Über Kempinski Hotels:
Gegründet 1897 ist Kempinski Hotels die älteste Luxushotelgruppe Europas. Das Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen weltweit erstklassige Gastfreundschaft und persönlichen Service, ergänzt durch die Exklusivität und Individualität der jeweiligen Hotels. Kempinski betreibt derzeit 76 Fünf-Sterne-Hotels und Residenzen in 34 Ländern und erweitert sein Portfolio in der Zukunft mit neuen Hotels in Europa, im Mittleren Osten, Afrika, Asien und Amerika. Jedes einzelne Hotel spiegelt die Stärke und den Erfolg der Marke Kempinski wider, ohne die Tradition aus den Augen zu verlieren. Zum Portfolio zählen historische Grandhotels, preisgekrönte Lifestyle Stadthotels, aussergewöhnliche Resorts und edle Residenzen. Jedes Kempinski erfüllt den Qualitätsanspruch, den Gäste erwarten und wahrt gleichzeitig die kulturelle Tradition der Destination. Darüber hinaus ist Kempinski Gründungsmitglied der Global Hotel Alliance (GHA), des weltweit größten Netzwerks unabhängiger Hotelmarken.

www.kempinski.comwww.discoveryloyalty.com

Firmenkontakt
Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt
Carola Zinck
Graf zu Ysenburg und Buedingen Platz 1
63263 Frankfurt / Neu-Isenburg
+49 (0)69 389880
carola.zinck@kempinski.com
http://www.kempinski.com/gravenbruch

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Straße 20
63150 Heusenstamm
+49 (0)6104 6698-13
hf@ballcom.de
http://www.ballcom.de

Aktuelle Nachrichten Computer/Internet/IT Marketing/Werbung Medien/Entertainment Telekommunikation Versicherung/Vorsorge

Wie die Versicherungsbranche Customer Experience meistert

Frankfurt / Paris, 05. Oktober 2018Versicherer stellen sich der
Herausforderung Customer Experience und das ist wichtig. Denn die
veränderten Ansprüche der Kunden lassen den Änderungsdruck auf die
Anbieter steigen. Gleichzeitig drängen die Tech-Giganten mit ihrem Know-How
im Bereich Customer Experience auf den Markt und verschärfen die Situation
weiter.

Die Versicherungsbranche auf der Suche nach mehr Kundenkontakt
Auch in der Versicherungsbranche geht der Trend hin zu den digitalen Kanälen. Das
gilt für alle Kunden, aber ganz besonders für die jüngere Generation. Daher haben
die Versicherer in den letzten zwei Jahrzenten große Anstrengungen
unternommen, um den Kunden einfachere Interaktionen und Transaktionen
anbieten zu können. Zu diesem Zweck wurden Telefonzentralen eingerichtet,
sowie Online-Dienste und auch mobile Apps geschaffen. Diese bieten bereits
zahlreiche Möglichkeiten für Service und Selfhelp und damit für mehr
Kundenkontakt. Dies ist gerade für die Versicherungsbranche wichtig, da hier die
Interaktion mit den Kunden üblicherweise auf Abschluss der Versicherung,
Meldung eines Unfalls, Änderung der Beitragshöhe und Kündigung beschränkt ist.
Dabei bleibt wenig Zeit, um die Kunden durch exzellenten Kundenservice und
besondere emotionale Erlebnisse an das Unternehmen zu binden.

Auch die Tech-Giganten wollen in den Markt für Versicherungen
Dass die zunehmend digitale Versicherungsbranche auch für die Tech-Giganten
GAFAM (Google, Apple, Facebook, Amazon, Microsoft) interessant wird geht aus
dem World Insurance Report hervor. Dabei setzen sie auf ihre Stärken im Bereich
Customer Experience. Diesem Vordringen stehen auch die Kunden nicht abgeneigt
gegenüber: 29,5% wären bereit ein Versicherungsprodukt auch von einem der
Tech-Riesen zu kaufen. In Europa sind die Kunden zwar noch skeptischer aber auch
hier steigt die Akzeptanz. Natürlich folgt auch aus dieser Entwicklung, dass der

Druck auf die Versicherer steigt. Viele suchen dabei die Unterstützung durch
InsurTechs, jungen innovativen Unternehmen, die mit technologischen
Innovationen den Markt aufmischen.

AG2R La Mondiale stellt sich den Herausforderungen
Der Marktführer im Bereich persönliche Versicherungen in Frankreich geht diese
Herausforderungen an und arbeitet dafür mit Diabolocom zusammen. Die Kunden
von AG2R nutzen zu 80-90% die Kanäle Voice und E-Mail. Der Rest der Kontakte
findet über die dynamische FAQ und Social Media statt. Ein Ziel war es also gerade
die Stark genutzten Kanäle zu verbessern und die hier auftretenden
Anfragespitzen zu managen. So wurde ein automatisches IVR-System entwickelt,
um den Kontakt über den Kanal Voice für die Kunden zu erleichtern. Damit nicht
genug: auch ein Chatbot für den Kundenservice wird derzeit entwickelt. Um mehr
darüber zu erfahren, wie AG2R La Mondiale mit Diabolocom das Problem der
Anruf-Spitzen gelöst hat können Sie unter folgendem Link die gesamte Case Study
herunterladen:

https://info.diabolocom.com/laden-sie-das-ag2r-la-mondiale-fallbeispiel-herunter?hsCtaTracking=426f82b5-a5b9-459e-87a4-dd5cb4193d18%7Caf7ae2e2-37ff-477b-ae94-afda9f2ed8ad

Wer wir sind
Diabolocom ist ein Cloud-Contact-Center-Lösungsanbieter und zudem ein
Telekommunikationsprovider. Dank seiner schnellen
Implementierungsmöglichkeiten, seiner benutzerfreundlichen Schnittstellen, die
vollständig in die wichtigsten CRM-Systeme integriert sind, und einem
ausgezeichneten Support, ermöglicht es Diabolocom Unternehmen,
hervorragende Kundenerfahrungen über alle Kanäle hinweg anzubieten und ihre
Performance zu steigern. Diabolocom hilft mehr als 250 Unternehmen in 20
Ländern die digitale Transformation zu meistern, darunter Firmen wie: Engie, Air
Liquide, Smartbox, PhotoBox, Wonderbox, Galeries Lafayette, Carrefour,
Decathlon, Dekra, Bonduelle, Webhelp, u.v.m.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.diabolocom.com

Pressekontakt:
Stefan Botthof – stefan.botthof@diabolocom.com – +49 (0)69 96759639

Pressemitteilungen

Maschinen in der Einflugschneise

HKL unterstützt den Bau des Quartiers Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen.

Maschinen in der Einflugschneise

W&F mietet für die Baustelle neben dem Frankfurter Flughafen drei Merlo Roto 38.16 von HKL

Frankfurt, 07. November 2018 – In Frankfurt am Main wurde 2008 das Quartier „Gateway Gardens – Global Business Village“ gegründet. Dort, direkt neben Deutschlands größtem Flughafen, entstehen 35 Hektar Gewerbefläche mit internationaler Relevanz und optimaler Einbindung in die europäische Infrastruktur. Die Deutsche Bahn AG (DB) beauftragte die Wayss & Freytag Ingenieurbau AG (w&f) mit dem Bau des neuen S-Bahn-Anschlusses zur Anbindung des Quartiers. Für die zwei Kilometer lange Tunnelbaustelle benötigte das Ingenieurbauunternehmen Maschinen, die ober- und unterirdisch flexibel einsetzbar sind. Anforderungen, die HKL problemlos bedienen kann.

W&F mietet drei Merlo Roto 38.16 aus dem HKL MIETPARK. Die Merlos werden für die Tunnelarbeiten mit Gabel, Schaufel, Winde und Personenkorb ausgestattet. Die Einsatzbereiche und Anforderungen an die Maschinen sind vielfältig und ergeben sich aus der Länge der Baugrube sowie den Bauweisen des Tunnels, der in offener und Deckelbauweise erstellt wird. In den Abschnitten der offenen Bauweise helfen die vielseitigen Teleskopmaschinen bei Aushub- und Transportarbeiten. Mit Winde und Betonkübel ausgestattet sind sie zudem ein wichtiger Zulieferer beim Betonieren. An den Schnittstellen zwischen Tunnel und BAB A5 sowie B43 arbeitet w&f in Deckelbauweise, um die stark befahrenen Zufahrtswege zum Flughafen nicht zu unterbrechen. Der Verkehr kann wie gewohnt weiterfließen. Im ersten Schritt werden Decke und Seitenwände erstellt, erst danach die Baugrube ausgehoben. Auch hier ist ein Merlo von HKL aktiv – zunächst beim Einbringen der Bewehrungseisen, anschließend bei Aushub- und Verdichtungsarbeiten.

Die Bauleitung der Wayss & Freytag Ingenieurbau AG erläutert: „Die Zusammenarbeit mit HKL läuft immer einwandfrei. Wir melden den Maschinenbedarf bei unserem Baugeräteservice an und dieser kontaktiert unseren persönlichen HKL Kundenberater, der uns schnell und unkompliziert mit den passenden Maschinen versorgt.“

Christoph Lechner, Kundenberater Außendienst im HKL Center Frankfurt West, sagt: „Eine so große Baustelle ist beeindruckend und stellt hohe Anforderungen an Baumaschinen. Die Merlos, die hier eingesetzt werden, überzeugen durch ihre schnelle Umrüstbarkeit und flexiblen Einsatzmöglichkeiten. Darum haben wir sie Wayss & Freytag empfohlen.“

Wayss & Freytag Ingenieurbau AG ist langjähriger Kunde von HKL und nutzt immer wieder Service und Maschinen des Komplettanbieters – insbesondere in Stoßzeiten und bei außergewöhnlich großen Baustellen wie dieser.

Weiterführende Informationen:
Im Südwesten von Frankfurt am Main direkt neben dem Frankfurter Flughafen entsteht das Stadtquartier „Gateway Gardens – Global Business Village“. Mit einem 35 Hektar großen Areal ist es eine der spannendsten und größten Quartiersentwicklungen in Europa. Das Quartier ist ideal für international tätige Unternehmen, Corporate Headquarters, Unternehmen mit hoher Reisetätigkeit, Wissenschaft und Forschung, netzwerk- und flughafenaffine Unternehmen, medizinische Einrichtungen sowie Einzelhandel, Gastronomie, Freizeit und Kultur. In einigen Jahren sollen hier rund 18.000 Menschen arbeiten.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) sowie HKL Stromcenter bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. In den Ballungsgebieten sichern die HKL Raumsystem-Kompetenzcenter das Angebot an Containersystemen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com