Tag Archives: Kinder

Pressemitteilungen

Phonak Sky M: Voller Klang für Kinderohren den ganzen Tag

(Mynewsdesk) Fellbach, Deutschland – Hören ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Entwicklung von Kindern: Hört ein Kind nicht gut, hat es oft Probleme in der Sprachentwicklung und kann sein volles Potenzial nicht entfalten. Moderne Hörgeräte können helfen: Das neue Phonak Sky M ist speziell auf die Bedürfnisse kleiner Weltentdecker ausgelegt. Es bietet ihnen Tag für Tag bestes Hörerlebnis und Sprachverstehen – gerade, wenn es darauf ankommt, wie z. B. in geräuschvollen Umgebungen1. Möglich macht dies ein Automatik-Betriebssystem für Kinder, das automatisch in jeder Situation die optimale Einstellung findet, egal ob auf dem Spielplatz, im Klassenzimmer oder zuhause auf dem Sofa. Besonders praktisch: Die Hörgeräte lassen sich jetzt auch über Bluetooth® direkt mit iOS- und Android-Geräten verbinden – als weltweit erstes Kinder-Hörgerät überhaupt. Und Eltern müssen sich künftig kaum noch Gedanken machen, ob ihr Kind jederzeit optimal hören kann, denn der wiederaufladbare Akku hält den ganzen Tag. Zusätzlich sorgen die Hörgeräte in Kombination mit RogerTM-Mikrofonen auch in lauten Klassenzimmern für eine Extraportion Sprachverstehen – ganz ohne zusätzlichen Empfänger.

Bei der Entwicklung von Kindern spielen enge und stabile Beziehungen eine zentrale Rolle. Nicht nur sorgen sie dafür, dass sich Kinder wohlfühlen, sie bilden auch die Grundlage dafür, dass Kinder Selbstvertrauen entwickeln und motiviert sind, zu lernen und etwas zu leisten – sowohl in der Schule also auch im späteren (Berufs-)Leben. Untersuchungen zeigen, dass wechselseitige Interaktion und Kommunikation entscheidend für den Aufbau dieser Bindungen sind.

Mehr Wörter, mehr Kommunikation – Tag für Tag

Darauf abzielend eröffnet Sky M Kindern mit Hörverlust durch seinen klaren, vollen Klang eine Welt mit mehr Wörtern und mehr Kommunikation. Das maßgeschneiderte Automatik-Betriebssystem ist speziell für die anspruchsvollen Hörsituationen ausgelegt, die Kinder täglich erleben und arbeitet im Hintergrund auf Hochtouren für ein optimales Sprachverstehen, während die Kleinen unbekümmert die Welt entdecken.

Dank der unkomplizierten Anbindungsmöglichkeiten an iOS oder Android ist es für sie heute außerdem so einfach wie nie, mit Familie und Freunden in Kontakt zu bleiben und Smartphones und Co. zu nutzen. Sprache oder Musik werden dabei unkompliziert direkt auf beide Ohren übertragen. „Der Aufbau enger Beziehungen ist für die altersgerechte soziale, emotionale und kognitive Entwicklung eines Kindes entscheidend und Phonak hat es sich zur Aufgabe gemacht, jedem betroffenen Kind den optimalen Start ins Leben zu ermöglichen“, sagt Martin Grieder, Group Vice President of Marketing bei Sonova. „Indem wir Kinder jeden Alters beim Kommunizieren unterstützen, können sie von Anfang an wichtige Beziehungen aufbauen und pflegen – egal ob in der Familie, in der Schule oder im Freundeskreis.

Mit Phonak Sky M können Kinder mit Hörverlust im Klassenzimmer zudem die gleichen Technologien nutzen wie ihre Mitschüler. Denn immerhin verwenden fast 80% der Schulen Tablets im Klassenzimmer, 78% der Grundschüler nutzen regelmäßig ein Tablet oder Smartphone². Und ist es einmal lauter im Klassenzimmer, können zusätzliche Mikrofone helfen. Sie übertragen Sprache direkt auf die Hörgeräte und blenden Störgeräusche einfach aus – ohne dass ein weiteres Zusatzgerät am Hörgerät benötigt wird. Dies erleichtert Kindern die Teilnahme an mehr Gesprächen und die Hörgeräte sind dadurch auch noch kleiner und leichter als ihre Vorgänger.

Mehr Schutz und Sicherheit im Alltag

Dabei sind die modernen Hörhelfer auch noch wasser-, staub- und schmutzresistent und so robust, dass Kinder ihren Entdeckungsdrang selbst bei Wind und Wetter ungehemmt ausleben können. Der fest verbaute Akku ist in drei Stunden vollständig aufgeladen und bietet einen ganzen Tag Hörgenuss, ohne dass die Eltern sich darum Gedanken machen müssen. Besonders praktisch ist zudem eine kleine LED-Leuchte, die anzeigt, ob die Hörgeräte eingeschaltet sind.

Langjährige Expertise

Phonak engagiert sich seit mehr als 45 Jahren in der Pädakustik und hat sich weltweit den Ruf als zuverlässigste Marke für Kinder-Hörgeräte erarbeitet. Phonak setzt dabei auf einen ganzheitlichen Ansatz, der Schulungsprogramme für Kinder, Eltern und Hörakustiker sowie ein breites Portfolio an einfach zu bedienenden, leistungsstarken Hörlösungen umfasst, die speziell auf die Bedürfnisse von Kindern – vom Säugling über Kleinkind bis hin zum Teenager – ausgerichtet sind.

Die neuen Kinder-Hörlösungen aus der Sky M Familie sind ab sofort in einer Vielzahl an Farben und Ausführungen (zwei Modelle und drei Technologiestufen) erhältlich.

¹ Wolfe, J., Jones, C., & Rakita, L. (2018). Noise technologies: What do kids need and what do they want?, Phonak Field Study News, abgerufen am 19. August 2019 unter www.phonakpro.com/evidence.

² Ofcom. (2019). Children and parents: Media use and attitudes report 2018. Abgerufen am 19. August 2019 unter https://www.ofcom.org.uk/research-and-data/media-literacy-research/childrens/children-and-parents-media-use-and-attitudes-report-2018.

Die Bluetooth® Wortmarke ist eine eingetragene Marke der Bluetooth SIG, Inc. und jede Verwendung dieser Marke durch die Sonova AG steht unter Lizenz.

iOS ist ein Warenzeichen von Cisco Technology, Inc.

Android ist ein Warenzeichen von Google LLC.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Sonova Deutschland GmbH Geschäftsbereich Phonak

Über Phonak

Mit Hauptsitz bei Zürich, Schweiz, wurde Phonak, Mitglied der Sonova Gruppe, 1947 mit viel Leidenschaft und Begeisterung für Hörtechnologie gegründet. Auch 70 Jahre später ist dies weiter die treibende Kraft. Als führender Anbieter verfügt Phonak über das breiteste Produktportfolio von lebensverändernden Hörlösungen. Über kindgerechte Lösungen bis hin zur Versorgung von hochgradigem Hörverlust helfen wir Menschen dabei, sich sozial und emotional frei zu entfalten. Wir sind überzeugt, dass wir so die Lebensqualität verbessern können und eine Welt schaffen, in der jeder aktiv am Leben teilnehmen kann: Life is on.

Bei Phonak sind wir der Überzeugung, dass gutes Hören eine Voraussetzung dafür ist, das Leben in vollen Zügen genießen zu können. Seit mehr als 70 Jahren verfolgen wir unser Ziel, der Entwicklung wegweisender Hörlösungen. Wir verbessern die Lebensqualität von Menschen, damit sie sich sozial und emotional frei entfalten können. Life is on.

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/gesundheit/phonak-sky-m-voller-klang-fuer-kinderohren-den-ganzen-tag-75310

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/h6osxa

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

GOTS fordert Schulfach „Gesundheit“ mit besonderem Augenmerk auf Sport und Bewegung

Zu Beginn des neuen Schuljahres unterstützt die Gesellschaft für orthopädisch-traumatologische Sportmedizin (GOTS) die Forderung der Bundesärztekammer nach einem neuen Schulfach „Gesundheit“. Der Grund: Viele Kinder in Deutschland, Österreich und der Schweiz leiden unter Bewegungsmangel, Übergewicht und eingeschränkter Motorik. Die Gesellschaft wird immer kränker, warnen die Ärzte.
Allein in Deutschland leidet fast jedes siebte Kind zwischen drei und siebzehn Jahren unter Übergewicht. Knapp sechs Prozent davon sind sogar fettleibig. Doch damit nicht genug. In den orthopädischen Praxen werden immer häufiger Kinder vorstellig, die durch sitzende Lebensweise und körperliche Inaktivität Fehlstellungen, Dysbalancen oder eine völlig eingeschränkte Motorik zeigen. Hier gilt es nicht nur, das Essen in Schulen zu verbessern, sondern intensiv auf Sport und Bewegung Einfluss zu nehmen und richtige Ansätze zu vermitteln.
Zum Vergleich nennt die GOTS einige Zahlen: Während ein Mensch in Deutschland 1910 noch im Schnitt 20 Kilometer am Tag gelaufen ist, waren es 2005 nur noch 800 Meter. Viele kommen heute nicht einmal mehr auf 500 Meter Gehstrecke täglich. Es ist bereits schwierig, Kinder und Enkel zum Teil überhaupt noch nach draußen zu bekommen. Rund die Hälfte der Erwachsenen Deutschen ist übergewichtig. Es gibt rund 8 Mio. Diabetiker, 25 Mio. Hypertoniker und 20 Mio. Menschen mit Fettstoffwechselstörungen. 80 Prozent aller Erkrankungen in Deutschland entstehen derzeit durch Fehlernährung und Bewegungsmangel.
Kaum jemand kennt das empfohlene Maß der WHO an körperlicher Aktivität. Bei den 5 bis 17 Jährigen sollten es 60 min Bewegung mit moderater bis hoher Intensität pro Tag, überwiegend im aeroben Bereich, dazu drei Mal pro Woche kräftigende Aktivitäten (spielerischer Natur) sein. Zwischen 18 und 64 Jahren liegt das Maß bei 150 min mit moderater oder 75 min mit hoher Intensität pro Woche, überwiegend aerob, dazu mindestens zwei Mal pro Woche kräftigende Übungen. Über 65 bleibt es dabei, allerdings kommen mindestens drei Mal pro Woche Übungen zur Sturzprävention hinzu.
Rund 31 Prozent der über 15Jährigen sind jedoch körperlich inaktiv – Frauen (34%) mehr als Männer (28%). Gründe sind laut Umfragen Mangel an Motivation und Zeit, anderweitige Freizeitgestaltung, Zunahme passiver Verkehrsmittel, Urbanisierung mit Zunahme an Verkehr und Luftverschmutzung, Abnahme von Grünflachen und Sporteinrichtungen.
Das Resultat der körperlichen Inaktivität sind koronare Herzerkrankungen, Diabetes und Krebs.
Prof. Martin Engelhardt, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie und Ärztlicher Direktor des Klinikums Osnabrück ist einer der Vorstände in der GOTS. Er mahnt: „Wir müssen sofort anfangen, etwas zu tun und in unserer Gesellschaft umsteuern. Ursachen und Folgen der körperlichen Inaktivität und sitzenden Lebensweise für die Gesundheit zeigen, dass politische bevölkerungsbezogene, multisektorale und multidisziplinäre Instrumente zur Steigerung des körperlichen Aktivitätsniveaus notwendig sind! Struktur und Erziehung sind wichtig. Vereine müssen mit Kitas und Schulen zusammen arbeiten. Kinder lernen in Deutschland zum Teil nicht einmal mehr schwimmen! Es muss Schulpläne für Schwimmen, Radfahren und Laufen geben. Eine qualitätsvolle Sportlehrerausbildung muss auf den Weg gebracht werden.“
Mit ihrem Global Action Plan will die WHO die Quote der Inaktivität bis 2030 rapide senken. Um die Voraussetzungen dafür zu schaffen, ist die Politik gefragt. Damit die Jüngsten schon für Bewegung und Sport (z.B. auch in Vereinen) begeistert und sie zu den Risiken des „No-Sports“ aufgeklärt werden, ist ein Unterrichtsfach „Gesundheit“ unabdingbar. Weder der Biologie- noch der begrenzte Sportunterricht können das leisten.
Um selbst anzufangen, haben viele Ärzte, Trainer und Pädagogen bereits in Einzelprojekten begonnen. So gibt es in Osnabrück die Kinder-Bewegungsstadt (KIBS) mit vielen Elementen, an die richtige Bewegung heran geführt zu werden. In Fulda nehmen Grundschüler regelmäßig an Motoriktests teil.
„Unser Ziel ist es, solche Projekte für den gesamten deutschsprachigen Raum zu erreichen. Als trinationale Gesellschaft für orthopädisch-traumatologische Sportmedizin sehen wir uns in der Pflicht die Politik auf die Gefahren des Nichtstuns hinzuweisen“, so Prof. Engelhardt.

Die trinationale (Deutschland, Österreich, Schweiz) Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) ist der größte europäische Zusammenschluss von Sportorthopäden und Sporttraumatologen. Sie ist erster Ansprechpartner in der Versorgung von Sportverletzungen und Garant für Qualität in der sporttraumatologischen Versorgung. Ihr Ziel ist es, das Verständnis von sportlicher Belastung und Verletzungen zu verbessern, um die muskuloskelettale Funktion und Lebensqualität zu erhalten. Dafür fördert die GOTS die Aus-und Weiterbildung, die Forschung sowie den internationalen Austausch unter sportorthopädisch und sporttraumatologisch tätigen Medizinern und Berufsgruppen angrenzender Fachgebiete.

Kontakt
Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin
Kathrin Reisinger
Breite Straße 10
07749 Jena
0 36 41 / 63 89 144
presse@gots.org
http://www.gots.org

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Osteopathie-Welt zu Gast in Bad Nauheim / 25 Jahre Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V.: Internationaler Osteopathie-Kongress vom 4.-6. Oktober 2019

(Mynewsdesk) Bad Nauheim. Jeder 5. Bundesbürger war schon beim Osteopathen, und 4 von 5 Patienten zeigten sich mit dem Ergebnis zufrieden: Osteopathie ist gefragt wie nie zuvor, so eine Forsa-Umfrage. Immer mehr Menschen setzen auf die ganzheitliche Medizin. Beim diesjährigen Internationalen Osteopathie-Kongress des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) parallel zur zeitgleich in Bad Nauheim stattfindenden Jahrestagung des Weltdachverbandes der Osteopathie, der Osteopathic International Alliance (OIA), beschäftigen sich die mehr als 400 Teilnehmer aus aller Welt in Vorträgen und Workshops unter anderem mit der osteopathischen Behandlung von Kindern, Asthma, gynäkologischen Aspekten und mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Als der VOD sich vor 25 Jahren gegründet hat, war die Osteopathie hierzulande noch weitestgehend unbekannt. Heute, im Jubiläumsjahr des ersten und größten deutschen Berufsverbandes mit mehr als 4700 Mitgliedern, ist sie zu einem wichtigen Bestandteil des deutschen Gesundheitssystems geworden. „Unser diesjähriger Jubiläumskongress wird in vielerlei Hinsicht etwas ganz Besonderes. Wir freuen uns, Gastgeber für Osteopathinnen und Osteopathen aus der ganzen Welt zu sein und im Jubiläumsjahr eine besondere Plattform für unsere Mitglieder, Experten aus dem In- und Ausland, Pioniere der ersten Stunde und für viele junge Osteopathinnen und Osteopathen zu sein. Das wird ein ganz spannendes Wochenende“, unterstreicht die Vorstandsvorsitzende des VOD, Prof. Marina Fuhrmann.

Gemeinsam mit renommierten internationalen Referenten wie etwa Prof. Renzo Molinari (GB) und Bruno Ducoux (Frankreich) wird das 25-jährige Bestehen unter dem Motto „Wir sind Osteopathie“ vom 04. bis 06. Oktober 2019 im Hotel Dolce in Bad Nauheim gefeiert und nach einem Blick in die Vergangenheit vor allem auch Gegenwart und Zukunft der Osteopathie beleuchtet. Dabei steht neben diversen Vorträgen und praktischen Workshops der direkte Austausch mit Osteopathen aus aller Welt an.

Bereits am Donnerstag, 03. Oktober, präsentieren Osteopathen ab 16 Uhr im Hotel Dolce in Kooperation mit der Akademie für Osteopathie (AFO) neueste wissenschaftliche Studien zu den positiven Auswirkungen von Osteopathie auf Menstruationsbeschwerden und Osteopathie im Rahmen der Anschlussheilbehandlung bei Patienten mit einem künstlichen Hüftgelenk.

Das umfangreiche Programm inklusive Get-together-Party und festlichem Abend ist auf der Website osteopathie-kongress.de zu finden.

Hintergrund:

Osteopathie ist eine ganzheitliche, eigenständige Form der Medizin, die Funktionsstörungen ausschließlich mit den Händen diagnostiziert und therapiert. Sie ist bei vielen Krankheiten sinnvoll und behandelt vorbeugend.

Weitere Informationen:

Verband der Osteopathen Deutschland e.V.

Untere Albrechtstraße 15

65185 Wiesbaden

Telefon: 0 611 / 5808975 – 0

info@osteopathie.de

www.osteopathie.de

www.osteopathie-kongress.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Verband der Osteopathen Deutschland

Der VOD wurde 1994 in Wiesbaden gegründet und hat mehr als 4700 Mitglieder. Der erste und mitgliederstärkste Berufsverband Deutschlands verfolgt im Wesentlichen folgende Ziele: Die Etablierung des eigenständigen Berufs des Osteopathen auf qualitativ höchstem Niveau, sachliche und neutrale Aufklärung über Osteopathie und Qualitätssicherung im Interesse der Patienten. Darüber hinaus vermittelt der VOD hoch qualifizierte Osteopathen.

  

Firmenkontakt
Verband der Osteopathen Deutschland
Michaela Wehr
Untere Albrechtstraße 15
65185 Wiesbaden
4915202147105
presse@osteopathie.de
http://www.themenportal.de/gesundheit/osteopathie-welt-zu-gast-in-bad-nauheim-25-jahre-verband-der-osteopathen-deutschland-vod-e-v-internationaler-ost

Pressekontakt
Verband der Osteopathen Deutschland
Michaela Wehr
Untere Albrechtstraße 15
65185 Wiesbaden
4915202147105
presse@osteopathie.de
http://shortpr.com/dshw1x

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

UTA UNTERSTÜTZT AKTION „ACHTUNG: TOTER WINKEL“

Verkehrssicherheitstraining an der Helene-Lange-Schule in Hannover

Kleinostheim – 432 Radfahrer wurden laut Angaben des Deutschen Verkehrssicherheitsrats 2018 im deutschen Straßenverkehr getötet. 38 von ihnen starben durch rechtsabbiegende Lkw, da sie sich im Toten Winkel befanden und der Fahrer sie nicht sehen konnte – unter ihnen sechs Kinder. Damit derartige Unfälle künftig vermieden werden können und der Straßenverkehr für die jüngsten Verkehrsteilnehmer sicherer wird, setzt sich die UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG (UTA) gemeinsam mit dem Hannoveraner Gymnasium Helene-Lange-Schule für das Projekt „Achtung: Toter Winkel“ der Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. ein. Vom 4. bis 6. September 2019 fand jetzt erstmals als Pilotprojekt ein Verkehrssicherheitstraining mit rund 300 Kindern der 5. und 6. Klassen statt.

Nach einer theoretischen Einführung in das Thema gab es für die Kinder auch ein spannendes Mitmachprogramm. Auf dem Schulhof stand ein Lkw des UTA Kunden CharterWay bereit, um die Gefahrensituationen für die Schüler nachstellen zu können. Jeder von ihnen durfte auf dem Sitz des Lkw-Fahrers platznehmen, um seine Perspektive aus dem Führerhaus kennenzulernen und die Dimensionen des Fahrzeugs besser einschätzen zu können. Da es selbst mit Zusatzspiegeln immer Bereiche gibt, die der Fahrer nicht einsehen kann, sollten Kinder entweder klar sichtbar vor dem Lkw oder in einigem Abstand dahinter fahren. „Im Jahr 2018 sind in der Region Hannover zwei Kinder bei Abbiege-Unfällen ums Leben gekommen“, sagt Jens Bülte, Vorsitzender des Ehemaligen- und Fördervereins der Helene-Lange-Schule e.V., der das Projekt gemeinsam mit seinem Arbeitgeber UTA ins Leben gerufen hat. „Als ich im Gespräch mit unserer Schuldirektorin Frau Vioals-Stein erfahren habe, dass vor einigen Jahren auch ein Schüler der Helene-Lange-Schule bei einem Abbiege-Unfall tödlich verunglückt ist, war mir klar, dass ich etwas tun möchte, damit solche Unfälle künftig vermieden werden können.“ Schuldirektorin Frau Vioals-Stein begrüßte die Aktion: „Da einige unserer Kinder mit dem Fahrrad zur Schule kommen, ist es sehr wichtig, ihnen zu zeigen, welchen Gefahren sie auf der Straße ausgesetzt sind. Denn nur so können sie potenzielle Gefahrenquellen erkennen und entsprechend reagieren.“

Da Straßenverkehrssicherheit für UTA seit jeher ein wichtiges Anliegen ist, soll die Aktion nach Abschluss des Pilotprojekts weiter fortgeführt und gemeinsam mit der Kinder-Unfallhilfe ein Train-the-Trainer-Konzept entwickelt werden. „Als führender Mobilitätsdienstleister sehen wir Unfallverhütung als Teil unserer Verantwortung an“, begründet UTA-CEO Volker Huber das Engagement. „Um unserer Selbstverpflichtungserklärung nachzukommen, haben wir in der Vergangenheit bereits konkrete Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen.“ So ist UTA seit der ersten Stunde Mitglied der Europäischen Charta für Verkehrssicherheit und zählt zu den Gründern des neuen Vereins „PROFI – Pro Fahrer-Image“. Darüber hinaus ist der Mobilitätsdienstleister eine langfristige Partnerschaft mit dem Verein DocStop eingegangen, der die medizinische Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern sicherstellt. Zu den weiteren Engagements zählen der UTA Parkplatz Service, der Fahrern die alltägliche Suche nach einem sicheren Parkplatz erleichtert.

UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG (UTA) zählt zu den führenden Anbietern von Tank- und Servicekarten in Europa. Über das UTA-Kartensystem können gewerbliche Kunden an über 62.000 Akzeptanzstellen in 40 europäischen Ländern markenunabhängig und bargeldlos tanken sowie weitere Leistungen der Unterwegsversorgung nutzen. Dazu zählen unter anderem die Mautabrechnung, Werkstattleistungen, Pannen- und Abschleppdienste sowie die Rückerstattung von Mehrwert- und Mineralölsteuer. Das Unternehmen, das 1963 von Heinrich Eckstein gegründet wurde, ist mehrheitlich im Besitz der Edenred SA (83 Prozent). Edenred, der weltweit führende Anbieter von Zahlungslösungen für die Arbeitswelt, verbindet 830.000 Firmenkunden, 47 Millionen Mitarbeiter, die die angebotenen Zahlungslösungen nutzen, und 1,7 Millionen Partnerunternehmen in 46 Ländern. In 2018 hat der Konzern, dank seiner globalen Technologieplattform, 2,5 Milliarden Transaktionen bearbeitet, die hauptsächlich über mobile Anwendungen, Online-Plattformen und Karten abgewickelt wurden. Dies entspricht einem Geschäftsvolumen von mehr als 28 Milliarden Euro. Die Familie Eckstein hält 17 Prozent an UTA. UTA hat 2019 den renommierten Image-Award der Fachzeitschrift VerkehrsRundschau in der Kategorie „Tankkarten“ bereits zum fünften Mal gewonnen, der alle zwei Jahre auf Basis einer unabhängigen Marktstudie des Marktforschungsinstituts Kleffmann vergeben wird

Firmenkontakt
UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG
Peter Büttner
Heinrich-Eckstein-Straße 1
63801 Kleinostheim/Mai
+49 6027 509-108
peter.buettner@uta.com
http://www.uta.com

Pressekontakt
UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG
Stefan Horst
Heinrich-Eckstein-Straße 1
63801 Kleinostheim/Mai
+49 6027 509-106
stefan.horst@uta.com
http://www.uta.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

24 kleine Weihnachtsfreuden: Drei neue PLAYMOBIL-Adventskalender

(Mynewsdesk) Bis Heiligabend dauert es einfach viel zu lang! Mit jedem Tag steigt die Vorfreude, doch bis sich die großen Wünsche erfüllen, dauert es nicht nur für Kinder eine gefühlte Ewigkeit. Zum Glück verkürzen die PLAYMOBIL-Adventskalender die Wartezeit! Bis Weihnachten entsteht aus den 24 Original-PLAYMOBIL-Überraschungen eine tolle Spielszenerie zum Staunen und Spaß haben. In diesem Jahr sorgen drei neue Motive für leuchtende Kinderaugen und reichlich Vorfreude:

Beim Kampf um den magischen Stein kommen Nachwuchsritter voll auf ihre Kosten. Drei tapfere Ritter wetteifern um den geheimnisvollen Stein, der ihnen einen entscheidenden Vorteil bringen soll. Ein Wolf, ein Drache und viel Zubehör machen den Kampf besonders spannend und liefern die perfekte Ergänzung zur PLAYMOBIL-Spielwelt Novelmore. Welcher der drei Ritter wird das mächtige Artefakt wohl ergattern?

Im festlich dekorierten Spielwarengeschäft ist der Weihnachtsmann zu Besuch! Die Kinder freuen sich riesig und haben ihre Wunschzettel mitgebracht, um sie dem Weihnachtsmann zu überreichen. An der Verkaufstheke hilft die freundliche Verkäuferin dabei, die passende Weihnachtsüberraschung auszusuchen. Tolle Accessoires sorgen für noch mehr Weihnachtsstimmung.

Tierfans freuen sich über einen Besuch auf dem Bauernhof. Gemeinsam mit dem Bauern versorgen die Kinder die süßen Bauernhoftiere und bringen ihnen mit dem Traktor frisches Futter. Hühner, Katzen, Hasen, Schweine mit Ferkelchen und die samtig weichen Kühe freuen sich über ausgedehnte Streicheleinheiten.

Als ideale Alternative zu Schokolade und Selbstgebasteltem rangieren die PLAYMOBIL-Adventskalender Jahr für Jahr an der Spitze der beliebtesten Adventskalender. Sie läuten den Countdown bis zum Heiligabend ein und bieten kreativen Spielspaß, der weit über die Weihnachtszeit hinaus anhält.

————————————————————————————

Die Adventskalender von PLAYMOBIL auf einen Blick:

24 Türchen mit Original-PLAYMOBIL-Überraschungen | drei neue Motive | mit viel Zubehör | tolle Ergänzung zu schon vorhandenen Spielwelten | empfohlen ab 4 Jahren | Erscheinungstermin: 8. September 2019

70187 Adventskalender „Kampf um den magischen Stein“
70188 Adventskalender „Weihnachten im Spielwarengeschäft“
70189 Adventskalender „Auf dem Bauernhof“

————————————————————————————

Sehr geehrte Redaktionen,

sind Sie an zusätzlichem Bildmaterial, einer Gewinnspielkooperation oder Rezensionsexemplaren für Ihre Berichterstattung interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage an pr@playmobil.de und stehen Ihnen bei Fragen gern zur Verfügung.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PLAYMOBIL Deutschland

Die geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG mit Sitz im fränkischen Zirndorf bei Nürnberg ist der Hersteller von PLAYMOBIL und steht für Premium-Spielzeugqualität made in Europe. Die 7,5 cm großen PLAYMOBIL-Figuren stehen im Zentrum dieses kreativen, vielfach ausgezeichneten Systemspielzeugs. Das fantasievolle Rollenspiel mit den historischen und modernen Themenwelten fasziniert Kinder und wird von Eltern und Pädagogen gleichermaßen geschätzt. Seit 1974 wurden bereits über 3 Milliarden PLAYMOBIL-Figuren gefertigt. Die über 30 Spielthemen werden in rund 100 Ländern weltweit vertrieben. Die Brandstätter Gruppe mit Produktionsstätten in Deutschland, Malta, Spanien und Tschechien erreichte 2018 einen Gesamtumsatz von 748 Mio. Euro und beschäftigt weltweit mehr als 4.600 Mitarbeiter. Das innovative Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt unter dem Markennamen LECHUZA zudem seit 2000 hochwertige Pflanzgefäße aus Kunststoff sowie seit 2015 Design-Gartenmöbel.

 

Firmenkontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Cornelia Reif
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1436
pr@playmobil.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/24-kleine-weihnachtsfreuden-drei-neue-playmobil-adventskalender-88053

Pressekontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Cornelia Reif
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1436
pr@playmobil.de
http://shortpr.com/8z17fx

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Kindergesundheit: Karies und MIH bei Kindern verhindern

Gesunde Zähne – ein Leben lang

Wer kennt das nicht? Unsere Kinder sind Prinzessin oder Prinz und dann sollen natürlich auch die Zähne schön gerade, gepflegt und gesund sein und lange halten. Da ist Karies und MIH natürlich störend.

Frau Dr. med. dent. Karin Bender-Gonser ist holistische Zahnärztin und weiß, was es braucht, um Karies bei Kindern zu verhindern und ein ganzes Leben gesunde Zähne zu erhalten. Die Mutter von 4 Kindern ist seit 1992 Zahnärztin. Neben zahlreichen Zusatzqualifikationen und Weiterbildungen auf schulzahnärztlicher Ebene (Parodontologie, Kinderzahnheilkunde, Aurikulomedizin, Ohrakupunktur, Zahnärztlicher Hypnose, Sports Dentistry, Traumatologie und Ästhetischer Zahnheilkunde/ Cerec) hat sie ihr Wissen auf spiritueller Ebene, Psychodontie und Psychokinesiologie erweitert.

So weiß sie beispielsweise wie eine bereits beginnende Karies wieder remineralisiert werden kann und welche wirklichen Ursachen Karies an bestimmten Zähnen hat. Ein unbeliebter Gang zum Zahnarzt kann sehr oft vermieden werden, wenn die eigentlichen Ursachen bekannt sind und diese vermieden, bzw. bearbeitet werden.

Neue Volkskrankheit bei Kindern: MIH – Kreidezähne

Beim Sohn von Ulrike von Aufschnaiter ist im Alter von knapp sechs Jahren die Zahnschmelzerkrankung MIH (Kreidezähne) diagnostiziert worden. Dies ist leider kein Einzelfall, sondern, wie bereits 2018 von mehreren Medien berichtet, eine neue Volkskrankheit, vor welcher Zahnärzte nicht nur hierzulande warnen. Und das ist nicht unbegründet, weil bereits jetzt 30 % der Kinder darunter leiden. Aus diesen Tatsachen heraus hat Ulrike angefangen zu recherchieren und erstaunliches herausgefunden. Ihre Erkenntnisse hat sie nach ca. 2 Jahren Recherche in dem Buch „DEUTSCHLANDS KRANKE KINDER – Wie auf Anweisung der Regierung Kitas und Schulen die Gesundheit unserer Kinder schädigen“ veröffentlicht.

Um die Komplexität und die Zusammenhänge wirklich verstehen und begreifen zu können hat ALEXANDER – DER GESUNDCOACH insgesamt 63 ganzheitliche Ärzte, Heilpraktiker, Hebammen, mehrfache Mütter & Väter und weitere Experten interviewt und präsentiert diese Video-Interviews vollkommen kostenlos vom 20.09. – 04.10.2019 beim großen Kindergesundheit-Online-Kongress – ganzheitlich von der Schwangerschaft bis zur Pubertät: http://www.kindergesundheit.online

Ich helfe Menschen gesünder, glücklicher und länger zu leben.

Firmenkontakt
ALEXANDER DER GESUNDCOACH
Sascha Heinzlmeier
La Rambla 13-1
07003 Palma de Mallorca
004982160080770
presse@gesundcoach.tv
https://gesundcoach.tv/

Pressekontakt
ALEXANDER DER GESUNDCOACH
Sascha Heinzlmeier
La Rambla 13-1
07003 Palma de Mallorca
004982160080770
gesundcoach@gmail.com
https://gesundcoach.tv/

Bildquelle: AdobeStock

Pressemitteilungen

„Sicher in die Schule“ – Schulwegtraining per App

Für Kinder ist der Schulweg ein wichtiger Schritt in Richtung Selbstständigkeit und Eigenverantwortung. Schulwegtraining und Sensibilisierung gibt es nun erstmals als mobiles Lerntool.

Innsbruck – Für viele Kinder und deren Eltern ist gerade der Schulweg ein wichtiger und vertrauensvoller Schritt in Richtung Selbstständigkeit und Eigenverantwortung. „Über mobile Learning wird Gehörtes oder Gezeigtes noch einmal geübt, mittels Microtraining in kleinen Lernschritten gefestigt und das Wissen über den sicheren Schulweg weiter verinnerlicht“, erklärt Bildungs- und Digitalisierungsexperte Dieter Duftner. Er ist der Gründer von duftner.digital und seinem Tochterunternehmen Institute of Microtraining (IOM).

„Mobilität mobil lernen, so lautet unser neuer Ansatz beim Thema Schulwegtraining und Sensibilisierung“, betont Duftner. „Mit den digitalen Lernkarten ermöglichen wir ein adaptives Lernen. Mit der Methode des Microtrainings wird die Essenz von Wissensinhalten nach methodisch didaktischen Gesichtspunkten und für alle Lerntypen aufbereitet und durch kurze und aktive Lernschritte vertieft.“

Das digitale Lerntool mache außerdem den tatsächlichen Wissensstand zum Thema erstmals sichtbar, weil der Lernfortschritt in der App angezeigt wird – in Echtzeit. Eltern würden damit für sich und ihr Kind eine wertvolle Rückmeldung erhalten, sich entweder mit mehr Gelassenheit auf das beginnende Schuljahr zu freuen oder sich – gemeinsam mit dem Kind – noch intensiver mit dem Thema sicherer Schulweg auseinanderzusetzen.

Angeboten wird der erste mobile Lernkurs „Sicher in die Schule“ seit Ende August 2019 in der „micro2go“App. Diese steht kostenlos im App-Store und Play-Store zum Download bereit. Die Inhalte des Lernkurses wurden vom ÖAMTC zur Verfügung gestellt.

„micro2go“-App
Wissen auf den Punkt gebracht und zum kostenlosen Wissenserwerb zur Verfügung gestellt – dafür steht die neu entwickelte „micro2go“-App. Komplexe Themen werden simpel erklärt. Das erlernte Wissen ist sofort anwendbar. Die Aktualität spielt bei der Themenauswahl eine große Rolle.
Neben dem „E-Scooter-Führerschein“ und dem „Weiderind Guide“ findet sich dort aktuell auch der Lernkurs „Sicher unterwegs auf 2 Rädern“. Der letztgenannte wurde gemeinsam mit dem Roten Kreuz Landesstelle Tirol entwickelt und wird dort bereits seit 2 Jahren in der Aus- und Weiterbildung erfolgreich eingesetzt. Mit „Sicher unterwegs auf 2 Rädern“ findet sich ein höchst aktuelles Thema auf der „micro2go“-App, ist doch jeder fünfte Verkehrstote ein Motorradfahrer.
Aktuell ist eine Ausbildungsreihe zum Thema IT-Sicherheit in Ausarbeitung.

Institute of Microtraining (IOM)
Das IOM zählt zu den innovativsten Trainingsanbietern in Europa. Basis für digitales Lernen ist die Methode des Microtrainings. Dafür wird die Essenz von Wissensinhalten kompakt aufbereitet und durch kurze und aktive Lernschritte vertieft. Mobile Learning lässt zeitliche und räumliche Flexibilität zu und ermöglicht ein selbstgesteuertes und individualisiertes Lernerlebnis, das der nachhaltigen Wissenssicherung dient.
Das Institute of Microtraining (IOM) ist ein Unternehmen der duftner.digital group, das 2010 von Bildungs- und Digitalisierungsexperten Dieter Duftner gegründet wurde.

duftner.digital bündelt gebalte Expertise unter einem Dach.

Gegründet wurde der Unternehmensverbund duftner.digital 2010 von dem Bildungs- und Digitalisierungsexperten Dieter Duftner. Zur duftner.digital group zählen: Duftner & Partner, Institute of Microtraining, M-Pulso und Certific.

Die Digitalisierung verändert Lebensumgebungen. Nun gilt es für Unternehmen, sich mit ihr zu verändern und selbst das Steuer von neuen disruptiven Geschäftsmodellen in der Hand zu haben. Der digitale Wandel braucht neue Denk- und Handlungsweisen und erfordert ein „digitales Mindset“ in Ihrem beruflichen Umfeld.

Experten der duftner.digital group begleiten Unternehmen bei diesen Veränderungsprozessen – von den ersten strategischen Überlegungen bis hin zur Umsetzung individueller Projekte.

Firmenkontakt
duftner.digital
Dieter Duftner
Maria-Theresien-Straße 16
6020 Innsbruck
004351227520
dieter@duftner.digital
https://www.duftner.digital/

Pressekontakt
duftner.digital
Margit Bacher
Maria-Theresien-Straße 16
6020 Innsbruck
00436647960040
margit@duftner.digital
https://www.duftner.digital/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

mSpy: die beste Kindersicherung beim Schüleraustausch und Auslandsreisen

mSpy hilft täglich Zehntausenden von Eltern weltweit, ihre Kinder vor virtuellen und tatsächlichen Gefahren zu bewahren.

Alle Eltern träumen davon, dass ihre Kinder erstklassige Ausbildung erwerben und die Welt kennenlernen. Zu diesem Zweck nehmen Tausende deutsche Schüler jährlich an verschiedenen internationalen Austauschprogrammen teil. Für neue kulturelle und Bildungserfahrung werden am häufigsten immer noch englischsprachige Länder gewählt. Jedoch ist Großbritannien gar nicht das beliebteste Reiseziel – die USA, Kanada, Australien und Neuseeland sind für Oberschüler von viel größerem Interesse.

Für die Eltern, die sich bereits dafür entschieden, ihr Kind fürs kommende Semester bzw. Jahr aufs andere Ende der Welt fliegen zu lassen, wäre ein modernes Mittel zur Kindersicherung wie mspy besonders nützlich. Diese App bietet einen einzigartigen umfassenden Überwachungsservice und lässt die Eltern Stress und Zweifel vergessen!

Digitales Monitoring für progressive Eltern

mSpy hilft täglich Zehntausenden von Eltern weltweit, ihre Kinder vor virtuellen und tatsächlichen Gefahren zu bewahren. Die App wird in ein paar Schritten auf dem Kinderhandy installiert, aber kann nur vom Elterngerät verwaltet werden.

Diese Software wird störungslos funktionieren, auch wenn das Zielgerät jenseits des Ozeans ist. Mehr als 30 innovative Features zur Überwachung und Kontrolle ermöglichen es für Eltern, in allen Details über den Alltag ihrer Nachwuchsen auf dem Laufenden zu bleiben und bei Bedarf sofort zu reagieren.

GPS-Ortung und Geofencing

Effektive Handy-Ortung ist, worüber viele Eltern besorgt sind. Da aber die meisten Kinder mit Ihren Handys untrennbar sind, ist dies als eine sichere Chance zu nutzen, alle Bewegungen des Kindes zu verfolgen. mSpy-Software macht in dieser Hinsicht eine große Arbeit. Die App nimmt jede GPS-Position des Kinder-Smartphones auf, sodass Sie den genauen Standort sowie den Bewegungsverlauf auf einer Karte beobachten können. Setzen Sie außerdem gefährliche bzw. sichere Zonen und erhalten Sie Benachrichtigungen jedesmal, wenn jeweilige Zonen betreten werden.

Mitlesen von sozialen Netzwerken und Messaging-Diensten

mSpy lässt praktisch jede Handy-Aktivität überwachen. So erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Nachrichten, Chats, Links und Media-Dateien, die durch beliebteste Messaging-Apps übermittelt werden. Ausführliche Infos über jede Person, mit der das Kind kommuniziert, werden auch gelistet vorgestellt. Daneben können Sie beobachten, was Ihre Kinder auf Facebook, Instagram und anderen sozialen Plattformen veröffentlichen.

Sperren von Webseiten und Apps

Das Internet kann sehr gefährlicher werden, besonders wenn es sich um unerfahrene Kinder handelt. Mit dieser Funktion können Eltern die Webseiten überwachen, die ihre Kinder besuchen. Damit lässt sich auch der Zugriff auf die Webseiten einschränken, deren Inhalte für Kinder unerwünscht oder gefährlich sind.

Anrufprotokollierung

Das heißt natürlich nicht, dass Sie Telefongespräche Ihrer Kinder mithören müssen! Was Sie aber davon erwarten könnten, ist eine ausführliche Liste der empfangenen und ausgehenden Anrufe, ihre Dauer, Zeit und Datum sowie alle Kontaktinformationen des Anrufenden, die auf dem Kindertelefon gespeichert sind.

Was macht mSpy 1 App für Eltern?

Insgesamt erhalten die Nutzer mit dem Premium-Abonnement über 30 Optionen zur effizienten Kindersicherung. Daneben kann die App mit Folgendem erfreuen:

– absolute Kompatibilität mit allen modernen Versionen von Android und iOS
– benutzerfreundliches Interface
– unterschiedliche Abos je nach dem Bedarf
– 24/7 mehrsprachiger Kundensupport und viel mehr

Immer nur das Beste für Sie und Ihre Familie!

ZAROnews der PR-Service für Online-Pressemedien, Social-Media und Printmedien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wir recherchieren, schreiben und publizieren und platzieren in Suchmaschinen

Firmenkontakt
ZAROnews PR-Service
Robert Zach
Hechtsee 7
6330 Kufstein
+43 5372 71123
presse@zaronews.ch
http://www.zaronews.world

Pressekontakt
ZAROnews
Verena Damiani
Oberzelgli 15
CH-6390 Engelberg
0700 999 777 00
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.world

Bildquelle: © 2013-2019 shutterstock, By Yiorgos GR

Pressemitteilungen

Übergrößenhändler verlost Eintrittskarten für Kinnerkram

10 x 2 Freikarten von schuhplus zu gewinnen für Indoor-Spielplatz

Herzlich Willkommen in der Eis-Welt von KinnerKram, für das schuhplus – Schuhe in Übergrößen 12 x 2 Freikarten für Kinder verlost. Hier macht das Spielen Spaß! Die Kinder erleben große Spiel- und Klettergerüste über 3 Etagen. Ballkanonen und eine große Trampolin-Anlage sorgen für Mega-Fun bei den Kleinen und besonders interessant ist wohl der extrem große und wabbelnde Eisberg, sowie ein Riesenwal (Hüpfburgen). Für die Kids, die gerne rasant unterwegs sind, gibt es diverse Tretfahrzeuge und eine Kinder-Kartbahn. Des Weiteren bietet der Indoor-Spielplatz Lerncomputer und ein Profi-Fußballfeld. Lego-Fans kommen genauso auf ihre Kosten an der Lego-Baustelle, wie die ganz Kleinen im Bällebad oder in den Schaumstoffteilen. Es gibt also unglaublich viele Spielmöglichkeiten. Für das leibliche Wohl von Mama und Papa ist während der Spieldauer der Kiddies natürlich gesorgt. Sollte dann doch Langeweile aufkommen – vielleicht ist ja mit den Eltern auch eine Partie Tischtennis, Billard, Air-Hockey oder Kicker drin. Für diesen schönen Ganztagsausflug verlost schuhplus – Schuhe in Übergrößen 12 x 2 Freikarten für Kinder.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein in Europa führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich über 2,1 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden, gelegen im Dreieck von Bremen, Hamburg und Hannover, auf einer Fläche von über 1100 qm eines der größten Übergrößen-Schuhfachgeschäfte in Deutschland – zu finden unter dem Google Plus Code V62P+V3 Dörverden oder via https://goo.gl/maps/KYXLTW5KsuM2 auf Google Maps. Das gesamte Sortiment des Webshops wird im SchuhXL-Geschäft von schuhplus ebenfalls auch stationär angeboten. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
presse@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Auch für Kinder wichtig: Zahnzusatzversicherungen schützen vor hohen Kosten

Ottobrunn, 27.08.2019.
Private Zahnzusatzversicherungen sind nicht nur für Erwachsene sinnvoll, sondern gerade auch für Kinder. Denn fast jedes zweite Kind in Deutschland unterzieht sich einer Behandlung beim Kieferorthopäden, um das Gebiss im Wachstum mit einer Zahnspange zu korrigieren. Darauf weist das Online-Vergleichsportal www.test-zahnzusatzversicherung.de hin.
„In letzter Zeit haben wir diesbezüglich vermehrt Anfragen erhalten“, erklärt Konrad Dießl, Geschäftsführer des Portals, „immerhin kommen auch bei Kindern gerade bei kieferorthopädischen Behandlungen recht schnell hohe Kosten bis zu mehreren tausend Euro zusammen, für die die gesetzlichen Krankenkassen oftmals nicht oder nur sehr eingeschränkt bezahlen.“ Davor schützt eine private Zahnzusatzversicherung. Wichtig, so der Experte Dießl, ist jedoch, die Zusatzversicherung möglichst frühzeitig abzuschließen. Denn hier gilt dasselbe wie bei Erwachsenen auch: Die Versicherung muss schon vor dem Besuch beim Kieferorthopäden abgeschlossen werden. Denn wurde bereits eine Fehlstellung festgestellt oder eine Behandlung angeraten, ist es für den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung mit kieferorthopädischen Leistungen zu spät.

Darüber hinaus leisten Zahnzusatzversicherungen je nach Tarif noch für vieles mehr: Etwa Zahnbehandlungen, Prophylaxemaßnahmen, professionelle Zahnreinigung oder Zahnersatz. Einige Versicherungen beinhalten zudem Leistungen etwa für Heilpraktiker oder Brillen. „Tarife für Kinder kosten nicht die Welt“, sagt Konrad Dießl, „bereits ab rund 10 Euro pro Monat gibt es gute Lösungen. Ganz wichtig aber wie bei allen Zusatzversicherungen ist, aus der Fülle der verschiedenen Tarife den individuell passenden zu finden.“ Informationen, Entscheidungshilfen, Tarifrechner sowie persönliche Beratung bietet hier das Vergleichsportal www.test-zahnzusatzversicherung.de

Die Online VersicherungsVergleich GmbH ist ein unabhängiger Versicherungsmakler aus Ottobrunn im Süden von München und beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Thema Versicherungen. Spezialisiert sind die Berater auf Zahnzusatzversicherungen und bieten hier neben dem umfänglichen Online-Vergleichsportal www.test-zahnzusatzversicherung.de auch telefonische Beratung für Interessenten an.

Firmenkontakt
Online VersicherungsVergleich GmbH (www.test-zahnzusatzversicherung.de)
Konrad Dießl
Rosenheimer Landstraße 35
85521 Ottobrunn (bei München)
(089) 40 28 73 99
(089) 40 28 74 30
info@test-zahnzusatzversicherung.de
http://www.test-zahnzusatzversicherung.de

Pressekontakt
www.test-zahnzusatzversicherung.de
Konrad Dießl
Rosenheimer Landstraße 35
85521 Ottobrunn
(089) 40 28 73 99
info@test-zahnzusatzversicherung.de
http://www.test-zahnzusatzversicherung.de