Tag Archives: Mode/Lifestyle

Pressemitteilungen

eROCKIT Systems: Startup des Monats und Beteiligung durch MBG

eMobility-Startup aus Brandenburg sorgt für Aufsehen

Startbase, die zentrale Plattform für deutsche Startups der Gruppe Börse Stuttgart und dem Bundesverband Deutscher Startups, hat eROCKIT Systems zum „Startup Of The Month“ im Monat August 2019 ernannt. Im brandenburgischen Hennigsdorf bei Berlin entwickelt und produziert eROCKIT das gleichnamige, pedalgesteuerte, innovative Elektromotorrad, das sich simpel und intuitiv wie ein Fahrrad bedienen lässt, dabei jedoch die Kraft und Beschleunigung eines Motorrades mit einem magischen Fahrgefühl entfaltet. Das serienreife 2019er-Modell wurde im Juni der Öffentlichkeit vorgestellt. Bereits in Q1/2019 hatte sich die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Berlin-Brandenburg (MBG) an dem eMobility-Unternehmen beteiligt.

Andreas Zurwehme, CEO der eROCKIT Systems GmbH: „Die nationalen und internationalen Märkte fordern Elektromobilitätskonzepte, um den C02-Ausstoß weltweit zu verringern. Das Timing für eine Expansion mit unserem Fahrzeug und unserer Technologie in internationale Märkte ist perfekt. Wir befinden uns derzeit in der Finanzierungsrunde Serie A in Höhe von 2,5 Mio. Euro, um zügig die zweiradstarken Länder innerhalb Europas bedienen zu können.“

eROCKIT als Startup des Monats bei Venturezphere/Startbase: https://www.venturezphere.com/de/startup-of-the-month/portraits/erockit/

Die eROCKIT Systems GmbH entwickelt und produziert mit einem Team von internationalen Zweirad-Experten Elektrofahrzeuge in Hennigsdorf bei Berlin. eROCKIT ist ein pedalbetriebenes Elektromotorrad, ausgestattet mit modernster Akku-Technologie. eROCKIT® und Human Hybrid® sind eingetragene Marken der eROCKIT Systems GmbH. Die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) unterstützt die eROCKIT Systems GmbH über die Förderprogramme „Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG F+E)“ im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg (MWE) sowie „Gründung innovativ“ im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF). Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Landes Brandenburg bzw. aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Das Ziel der Förderprogramme ist u.a. die Stärkung der Innovationsfähigkeit von Unternehmen im Land Brandenburg, wie z.B. von e-Mobility-Startups. Die Projekte tragen den Titel „Entwicklung einer neuen Batterie nebst Software“ sowie „Vorproduktionsaufbau und Erstellung Fahrzeuggerüst“.

Kontakt
eROCKIT Systems GmbH
Andreas Zurwehme
Eduard-Maurer-Str. 13
16761 Hennigsdorf
03302/2309-125
presse@erockit.de
https://www.erockit.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Shoppingerlebnis: Das Centro erstrahlt in neuem Glanz

Der Traum für Shopaholics: Europas größtes Freizeit- und Shopping Center

Von den neuesten Fashiontrends über Beauty-Hot-Spots bis zu einem ausladenden Gastronomiebereich – in ganz Deutschland gibt es nur einen Ort, der alles miteinander vereint: das Centro Oberhausen. Menschen aus der ganzen Republik und sogar aus den Niederlanden shoppen im Centro. Neue Retailkonzepte, z.B. fur Flagship-Stores feiern im Center regelmäßig Premiere und über 250 Einzelhandelsgeschäfte verteilen sich auf zwei Ebenen. Insbesondere die Fashionkompetenz in der ganzen Breite, von preiswert bis zu internationalen Topmarken, zieht Jahr fur Jahr rund 20 Millionen Kunden an. Daneben bietet das Centro aber auch eine hohe Servicequalitat, ein abwechslungsreiches Gastronomie-angebot, erstklassige Events, sowie eine besondere Familienfreundlichkeit an – beispielsweise mit dem Kinderland „Centrolino“. Nach dem großen Refurbishment, in das der Eigentümer Unibail-Rodamco-Westfield rund 20 Millionen Euro investiert hat, erstrahlt Europas größtes Freizeit- und Shoppingcenter jetzt in neuem Glanze.

Vier Top-Gründe für einen Tag im Centro
Der optimale Shopping-Tag beginnt im Centro schon mit der Ankunft: Für Besucher, die mit dem Pkw anreisen, garantiert das moderne Parkleitsystem und 12.000 kostenlose Parkplätze einen entspannten Start in den Tag. Auch Kunden, die mit Bus oder Bahn kommen, gelangen schnell und komfortabel an ihr Ziel. Das Centro verfügt uber eine eigene Haltestelle, die alle 90 Sekunden vom öffentlichen Personennahverkehr angefahren wird, an Wochenenden und Feiertagen sogar die ganze Nacht. Allerdings strömen Besucher nicht nur wegen der bequemen Anreise ins Centro – Im Folgenden sind vier Top-Gründe aufgelistet, warum das größte Shopping- und Freizeitcenter Europas so beliebt ist.

Grund 1: Ein Food-Tempel mit Komfort und Atmosphäre
In der renovierten Coca-Cola Oase können sich Besucher in entspannter Atmosphäre und bei einer beachtlichen gastronomischen Auswahl stärken. Zehn Millionen Euro flossen in die Erneuerung eines der größten Food-Courts Europas, der diesen Sommer wiedereröffnet wurde. Das gesamte erste Obergeschoss wurde ausgebaut und neue Lounge-Einheiten mit Sitzgelegenheiten und Ladestationen eingerichtet.
Im Erdgeschoss sorgen neben einer neuen Raumaufteilung viele Pflanzen-Arrange-ments und modernes Mobiliar für mehr Atmosphäre. Die Auswahl der Gastronomie-stände in der Oase ist groß: Wie wäre es zum Beispiel mit einem geschmackvollen Burger der amerikanischen Burger-Kette Five Guys, die im November 2018 eine Filiale eröffnete?

Grund 2: Beauty-Hot-Spot für Makeup-Fans
Das Centro ist DIE Adresse für Kosmetik und Beauty: Neben Shops wie MAC Cosmetics und NYX Professional Makeup zieht der Flagship-Store von Sephora mit seinem exklusiven Erlebnis-Store-Konzept Beauty-Addicts und Make-up-Liebhaber aus ganz Deutschland an. Die Kunden können Produkte ausgiebig entdecken, anfassen und ausprobieren. Darüber hinaus gibt es mit kostenlosen Make-Up-Workshops und Pflegetipps von passionierten Beauty-Experten einen Extra-Service im Store. Eine Besonderheit ist auch die Sephora Beauty HUB: eine Schönheitsbar, bei der Kunden von professionellen Visagisten innerhalb von 15 Minuten ein schnelles und individuelles Make-Up bekommen – und das kostenlos. Der Flagship-Store im Centro ist der erste in Nordrhein-Westfalen und überhaupt der zweite in Deutschland.

Grund 3: Ein Modeparadies für Fashionistas
Die Fashion-Expertise des Shoppingcenters ist europaweit herausragend. Von Top-Marken wie Guess, Calvin Klein, Armani Exchange, Michael Kors und Liebeskind bis trendy Jugendmode von Topshop und ONYGO: Das Centro ist und bleibt Vorreiter in Sachen Mode. So eröffnete im Mai der erste deutsche Store des niederländischen Labels America Today. Besucher haben seitdem die Chance coole Mode und viele It-Pieces im amerikanischem College-Stil zu kaufen. Echte Fashionistas freuen sich besonders über die Modenschauen, die im Centro unter dem Motto „Unexpected Fashion Days“ stattfinden und bei denen Marken wie Lacoste, G-Star und Scotch & Soda ihre Brand auf dem Catwalk präsentieren. Die nächste Fashion Show findet vom 4. bis zum 6. Oktober statt.

Grund 4: Innovative Store-Konzepte
Das Centro ist deutschlandweit Anziehungspunkt Nummer eins sowohl für innovative Store-Konzepte und Shops mit Erlebnischarakter als auch für neue Marken und Geschäfte. Das erfahren Besucher beispielsweise beim Dyson Demo Store. Der zweite Dyson Shop dieser Art in Deutschland macht Technologie erlebbar und ist einer der vielen Flagship-Stores im Centro. An der Stylingbar können sich Besucher von professionellen Stylisten ein Hairstyling mit dem Dyson Supersonic Haartrockner und dem Dyson Airwrap Haarstyler verpassen lassen – natürlich kostenlos. Außerdem dürfen und sollen die Kunden alle ausgestellten Produkte, wie Staubsauger, Ventilatoren oder Haartrockner, selbst in die Hand nehmen und ausprobieren. Dazu sind unter anderem über 60 verschiedene Streumaterialen vorhanden, zum Beispiel Konfetti, Tierhaare und Linsen bis hin zu Katzenstreu, um die verschiedenen kabellosen Staubsauger der V-Reihe auf unterschiedlichen Untergründen zu testen.

Freizeit rund ums Centro genießen
Nach einem ausgiebigen Shopping-Tag im Centro haben Besucher die Chance den Tag mit den vielen Freizeitangeboten rund ums Shoppingcenter ausklingen zu lassen. Sei es beispielsweise im Legoland Discovery Center, im Stage Metronom Theater beim Musical „Bat out of Hell“ oder ab November beim „Tanz der Vampire“, im Cinestar, im Gasometer, im Sea Life oder im Trampolinpark Tiger Jump – Besucher und vor allem Familien mit Kindern haben die Wahl.

Centro Oberhausen – Europas größtes Freizeit- und Shopping Center und internationaler Hotspot fur die Topmarken der Welt. Neue Retailkonzepte, z.B. für Flagshipstores feiern regelmäßig im Centro Premiere. Auch deshalb erleben rund 20 Millionen Kunden im Jahr jedes Mal wieder ein Unexpected Shopping-Erlebnis. www.centro.de

Firmenkontakt
Centro Management GmbH
Markus Römer
Promenade 555
46047 Oberhausen
040 716 61 33 16
040 716 61 33 11
lb@lauffeuer-kommunikation.de
http://www.centro.de

Pressekontakt
lauffeuer Kommunikation GmbH
Laura Bottin
Hoheluftchaussee 20
20253 Hamburg
040 716 61 33 32
040 716 61 33 11
jw@lauffeuer-kommunikation.de
http://www.lauffeuer-kommunikation.de

Bildquelle: @centro_marketing

Essen/Trinken

Dinner-Tour: Frischer Wind für Gäste und Restaurants

Als Ausstatter und Berater von Restaurants und Bars weiß Mark Podschadly wovon er spricht, wenn er sagt, dass sich die Gastronomie schwer tut: „Jedes zehnte Lokal ist von der Schließung bedroht. Es fehlt an Köchen, es fehlt an Servicepersonal und darüber hinaus machen immer neue Vorschriften und Abgaben den Unternehmern das Leben schwer. Es fehlt aber auch an Konzepten, die den Gästen Abwechslung bieten“. Der Hotel- und Gaststättenverband schlägt längst Alarm und stellt fest, dass mit dem Sterben der Gastronomie nicht nur ein wichtiger Wirtschaftszweig geschwächt wird, sondern dass damit auch ein Stück Lebensqualität im Stadtbild verloren geht.

Die Dinner-Tour verspricht neues Leben in die Gastronomie zu bringen: An drei bis vier Locations werden verschiedene Gänge eines Menüs serviert. Zunächst trifft man sich in einer Bar und trinkt zur Einstimmung einen Cocktail, dann geht man weiter in ein Restaurant, welches z. B. für eine Vorspeise bekannt ist und im Anschluss weiter zum Hauptgang bis zum Dessert. „Abwechslungsreich, interessant und lecker“, so die Teilnehmerstimmen. Man lernt Lokale kennen, von denen man bisher vielleicht nur gehört hat und kommt immer wieder mit anderen Menschen in Gespräch.

Die Idee wurde im Jahr 2010 durch den Gründer Mark Podschadly geboren und basiert auf seiner Nähe zur Gastronomie sowie der Leidenschaft für gutes Essen und nette Gesellschaft. Angefangen in Stuttgart nutzte Podschadly seine Kontakte zur dortigen Gastronomieszene, um seine Ideen zu testen und immer weiter zu verfeinern. Längst ist das Konzept den Kinderschuhen entwachsen: mittlerweile wurden mehr als 1.000 Veranstaltungen erfolgreich durchgeführt.

„Für die Gastronomie sind wir ein gern gesehener Partner, der hilft, interessante Lokale bekannt zu machen und interessierte Gäste mitbringt. Die Gäste wiederum nehmen gerne teil, weil man sich beim Essen und Trinken gut unterhalten kann und sich um nichts kümmern muss.“, berichtet Mark Podschadly. „Ursprünglich war das Konzept nur für Privatkunden gedacht, mittlerweile nutzen aber immer mehr Firmen unser Angebot für Vertriebstagungen, Teammeetings oder Alumni-Treffen.“

Neben Stuttgart gibt es mittlerweile auch Dinner-Touren in München, Frankfurt, Nürnberg, Ulm, Karlsruhe, Düsseldorf, Köln und Hamburg – weitere Städte werden folgen. Die enge Zusammenarbeit mit der Gastronomie und die schlanke Organisation stellen ein attraktives Preis/Leistungsverhältnis sicher.

Weitere Infos finden sich auf der Internetplattform www.2cyou.de, so auch die Möglichkeit, eine Dinner-Tour zu buchen oder Geschenkgutscheine erwerben. Alles automatisiert und doch menschlich. Podschadly ist überzeugt, dass dieser Service eine intensive menschliche Komponente benötigt und stellt entsprechend Ansprechpartner bei der Buchung zur Verfügung.

Kontakt
2CYOU GmbH
Mark Podschadly
Leiblweg 26
70192 Stuttgart
01734444998
helu@2cyou.de
http://www.2cyou.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Gesichtsreinigungs-Bestseller 3.0

FOREO launcht das Skintech-Upgrade LUNA mini 3

Stockholm, 23. Juli 2019: Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierte Filip Sedic, CEO und Gründer FOREO, exklusiv das neue Gesichtsreinigungs- und Massagegerät LUNA mini 3. Das Upgrade bietet neben den bewährten FOREO-Vorteilen viele innovative neue Features und setzt damit neue Maßstäbe in der Skintech-Gesichtsreinigung.

Nach vier Jahren der Entwicklung stellte Filip Sedic nun im FOREO-Headquarter in Stockholm die neue LUNA mini 3 im Rahmen einer offiziellen Pressekonferenz vor. Dieses neue Gesichtsreinigungs- und Massagegerät knüpft an die Erfolgsgeschichte des Bestsellers LUNA mini 2 an und bringt das weltweit bekannteste FOREO Produkt mit innovativen Features auf ein noch höheres Level.

„Die LUNA Range hat seit der FOREO Gründung 2013 bereits viele Gesichtsreinigungsroutinen perfektioniert und mit diesem Launch starten wir nun in die dritte Generation unseres weltweit meistverkauften Beauty-Gadgets LUNA mini 2. Die innovative LUNA mini 3 markiert für uns mit ihren einzigartigen, technologischen Updates eine neue Ära der bewährten LUNA-Skintech-Reinigung und macht diese nochmals persönlicher, schneller und gründlicher“, so Filip Sedic.

Neben den bekannten Benefits aller FOREO Produkte, wie das außergewöhnliche schwedische Design, die Fertigung aus ultra-hygienischem Silikon und der Reinigung mit effektiven T-Sonic Pulsationen, beinhaltet LUNA mini 3 erstmals neue Funktionen wie den „Glow-Boost“-Modus oder das „Find-my-LUNA“-Feature.

LUNA mini 3 wird nun zuerst für den asiatischen Markt gelauncht – in China stand LUNA mini 2 vergangenes Jahr laut der Financial Times auf Platz 2 der Wunschlisten, direkt hinter dem iPhone 8. Ende September 2019 wird das neue, innovative FOREO-Gerät dann auch in Europa erwartet.

Das 2013 in Stockholm gegründete Unternehmen FOREO entwickelt Hightech für die Schönheit. In jedem Produkt verschmilzt innovative Technologie mit außergewöhnlichem Design. Ziel ist es dabei; die besten Lösungen auch für den kleineren Geldbeutel bereitzustellen. Die tägliche Anwendung der innovativen Produkte sorgt für ein schönes Hautbild nach innen wie außen und verleiht und ein komplett neues Lebensgefühl – getreu der Marke FOREO „For Every One“. Alle Produkte sind aus ultra-hygienischem Silikon, 100% wasserdichtem Design und verfügen über eine USB-Ladefunktion.

Kontakt
FOREO
Eva Böhm
Regensburger Straße 42
90478 Nürnberg
091199281954
eva.boehm@foreo.com
http://www.foreo.com/de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Karree Mannheim: Mannheims erstes Lifestyle-Zentrum gibt Eröffnung bekannt

Pressegespräch Karree Mannheim

Mannheim, 26. Juni 2019 – Bei einem Pressegespräch im Karree Mannheim präsentierten die Verantwortlichen kürzlich einen ersten Einblick in Mannheims erstes Lifestyle-Zentrum. Drei Weltmarken betreten den Deutschen Markt und ergänzen sich dort mit deutschen Traditionsunternehmen. Die Eröffnung findet am 13. September 2019 statt.

Das Karree Mannheim verbinde Lifestyle mit Shopping und New Work. Das erklärte Ömer Nohut, CEO der K1 Karree Verwaltungs GmbH, bei dem Pressegespräch, das kürzlich in den Räumen des Karree Mannheim stattfand: „Wir eröffnen hier das erste Lifestyle-Zentrum, welches alle Anforderungen des Alltags abdeckt: essen, shoppen, arbeiten und socialising.“ Und das auf einer Fläche von über 22.000 Quadratmetern. Am Standort entstehen über 500 Arbeitsplätze. Ermöglicht wird das einzigartige Bauvorhaben durch die Investoren Nika und Ayhan Holding GmbH. Akin Erdem und Murat Ayhan Geschäftsführer der Nika und Ayhan Holding GmbH dazu: „Uns war von Anfang an klar, dass wir das Karree Mannheim auf die unmittelbare Nachbarschaft abstimmen. Hier sollte kein zweites Q6Q7 entstehen.“
Ömer Nohut erklärte, dass die multifunktionale Nutzung des Karree Mannheims auf die Bedürfnisse einer sich demografisch wandelnden Gesellschaft ausgerichtet wurde. „Wir haben ein integratives Konzept gewählt, das den Lebensstil unserer Gesellschaft mehrere Jahrzehnte beeinflussen wird. Dadurch tragen wir zur Verbesserung der Stadtentwicklung bei“, so Nohut.

Internationale Marken bringen neues Flair
Die internationalen Mieter, die ab September das Karree Mannheim beziehen werden, stellten sich beim Pressegespräch vor. Kamer Atasay, CEO von Atasay Juweliere, erläutert: „Im Karree Mannheim entsteht unser erster deutscher Store.“ Europaweit plant Atasay mehrere Niederlassungen zu eröffnen. Derzeit laufen Verhandlungsgespräche an sieben weiteren Standorten. Der Juwelier ist einer der Wegbereiter in der Schmuckindustrie und zählt zu den weltweit größten Global Playern. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 2.000 Mitarbeiter in zehn Ländern.

Mannheims größte Gastro-Entertainment-Location
Mit der Foodkette HuQQabaz, einer Tochtergesellschaft von Q Food & Beverage, eröffnet im September die größte Location für Gastro-Entertainment in Mannheim. Das Restaurant wird sich über zwei Stockwerke mit einer Terrasse auf insgesamt 1.360 Quadratmetern erstrecken. Die Gastro-Gruppe beschäftigt über 750 Mitarbeiter in 13 Ländern. Ahmet Uras & Mehmet Yagli, Founder und Board Member von Q Food & Beverage, stellen das Konzept vor: „Fast Casual Dining in einer ausgelassenen Atmosphäre spielen bei uns eine große Rolle. Grundsteine unserer Konzeption sind dabei Socialising und Lifestyle.“

Ein weiterer Global Player, der ab Herbst in Mannheim ansässig ist: Die türkische Coffeeshop-Kette Espressolab. Esat Kocadag, Founder & CEO des Unternehmens, verspricht: „Durch die röstfrischen Bohnen und unsere immer neuen Angebote wird Kaffeetrinken bei uns zum Erlebnis.“ Das 2014 gegründete Unternehmen blickt auf eine 100-jährige Erfahrung in der Familiengastronomie zurück. Espressolab betreibt über 50 Stores in sieben Ländern. In Mannheim wird auch eine Produktionsstätte aufgebaut, in der sämtliche Produkte täglich frisch aufbereitet werden. Ein besonderes Highlight sind die täglich frisch gebackenen Käsekuchen Sortimente.

Music und Fitnessclub in einem: JOHN REED Fitness
Im Fitnessclub JOHN REED wird Sport zum Erlebnis: Live-DJs und exklusive Veranstaltungen in einer lebendigen Atmosphäre sorgen auch hier für Lifestyle und socialising. Mehr als 50 Kurse werden dort täglich angeboten. Straßenkünstler, Newcomer und internationale Größen verleihen dem Fitnessclub ein besonderes Ambiente. Sie schaffen Kunstwerke, die anspornen, die Fantasie anregen und den Standort einzigartig machen.

ALDI Süd und Cinema Quadrat präsentieren zukünftige Locations
Im Erdgeschoss hat Nils Reithmann, Leiter der Filialentwicklung bei ALDI Süd, Einblicke in den Aufbau der zukünftigen ALDI Süd-Filiale gegeben. Auch Peter Bär, CEO des Cinema Quadrats, stellte die Räume des neuen Kinos im dritten Obergeschoss vor.

Die K1 Karree Verwaltungs GmbH mit Firmensitz in Mannheim wurde im Januar 2017 exklusiv für das Karree Mannheim gegründet. Bei der Planung des Lifestyle-Zentrums ist die GmbH für die Verwaltung und die Projektsteuerung zuständig. Ömer Nohut wurde zum Geschäftsführer bestellt. Das Geschäftshaus Karree Mannheim in Neckar-Nähe soll im dritten Quartal 2019 eröffnet werden. Das Konzept der K1 Karree Verwaltungs GmbH sieht eine Mischung von Shopping, Lifestyle und Arbeiten vor. Die Gesamtfläche des Gebäudes inklusive Parkmöglichkeiten beläuft sich auf über 22.000 m². Zu den Investoren zählt die Nika und Ayhan Holding GmbH. Als inhabergeführte Immobiliengesellschaften investieren diese bevorzugt in Immobilien an B/C-Standorten mit einem Volumen von 5 bis zu 100 Millionen Euro.

Firmenkontakt
K1 Karree Verwaltungs GmbH
Jochen Müller
Luisenring 34
68159 Mannheim
+49 (621) 78 953 78 17
mueller@k1karree.de
http://www.k1karree.de/

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Annette Weber
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-5878733
annette.weber@donner-doria.de
https://www.donner-doria.de/

Bildquelle: @K 1 Karree Verwaltungs GmbH

Pressemitteilungen

Startschuss für das neue Mannheimer Lifestyle-Zentrum

Karree Mannheim eröffnet im Herbst 2019

Mannheim, 17. Juni 2019 – Im Herbst 2019 eröffnet das Karree Mannheim als neuestes Lifestyle-Zentrum in der Quadratestadt. Bereits jetzt liegt die Vermietung bei 100 Prozent. Unter den Mietern befinden sich sowohl namhafte deutsche als auch internationale Einzelhändler und Gastro- sowie Entertainmentbetriebe. Das Karree Mannheim verbindet Lifestyle mit Shopping und New Work.

Ömer Nohut, der als CEO der K1 Karree Verwaltungs GmbH die gesamte Projektentwicklung verantwortet: „Die Mietauslastung von 100 Prozent stimmt uns mehr als zufrieden. Wir haben es geschafft, den bunten Mix an Mietern, den wir anvisiert haben, zu realisieren.“ Das in der Mannheimer Innenstadt bisher einzigartige Konzept des Karree Mannheim sieht vor, die Bereiche Lifestyle, Shopping und New Work miteinander zu verbinden. „Wir leben hier den modernen Zeitgeist“, erklärt Nohut. Mit einem Bauvolumen von rund 40 Millionen Euro und einer Fläche von über 22.000 Quadratmetern zählt das Karree Mannheim zu einem der größten innerstädtischen Bauvorhaben der vergangenen Jahre in der Quadratestadt.

Startschuss für den internationalen Markteintritt
Und auch die Nutzung des Karree Mannheim ist ein Novum: Neben dem regionalen und internationalen Einzelhandel bietet es modernstes Gastro-Entertainment sowie einen Co-Working-Space. „Die Multifunktionalität unseres innerstädtischen Geschäftshauses ist ein Alleinstellungsmerkmal hier in der Region“, sagt Nohut. So soll das Karree Mannheim ein Handelsplatz für internationale Weltmarken werden und ihnen den europäischen Markteintritt ermöglichen. Als erste Beispiele dafür dienen der weltweit drittgrößte Juwelier Atasay sowie die internationalen Foodketten Q Food & Beverage und Espressolab, die experimentierfreudigste Coffeeshop-Kette der Türkei. Alle drei Unternehmen sind auf dem europäischen Markt bereits etabliert und eröffnen im Karree Mannheim nun ihre erste deutsche Filiale. „Wir freuen uns, zusammen mit dem Karree Mannheim auch im deutschen Einzelhandel Fuß zu fassen“, sagt Atasay Kamer, CEO von Atasay Juweliere. Der innovative Ansatz, erschwingliche Preise und eine breite Produktpalette für jedes Alter zeichnen den Juwelier aus. „Mit dem Restaurant HuQQabaz bringt Q Food & Beverage den internationalen Standard für Gastro-Entertainment in die hiesige Gastronomie“, sagt Nohut. Das Restaurant ist nicht nur ein Genusstempel, in dem moderne und regionale Geschmäcker zu charmanten und überraschenden Kreationen gemischt werden, sondern bietet auch mehrere VIP-Areas und einzigartige Unterhaltungsprogramme an. Und einzigartig ist auch Espressolab: Dieses baut im Karree Mannheim seine eigene Produktionsstätte auf, in der sämtliche Rezepturen hauseigen hergestellt werden.

Der Mix macht“s
Ebenso innovativ präsentieren sich die nationalen Einzelhändler im Karree Mannheim: Das JOHN REED Fitnessstudio setzt mit Live-DJs und Club-Radio neue Maßstäbe in der Sportkultur. Und das Cinema Quadrat bringt als lokales Kino den traditionellen Mannheimer Charme in das Geschäftshaus. Für den nationalen Charakter sorgen Filialen bekannter Handelsketten wie Rossmann und ALDI Süd. Der Co-Working-Space rundet das All-in-One-Konzept ab. Workrepublic bietet knapp 100 Arbeitsplätze zur Miete an. „Damit erfüllen wir nicht nur die Ansprüche an ein modernes Shopping und Speisen, sondern auch die des heutigen Arbeitens“, erklärt Nohut.

Übersicht Ankermieter
Atasay Juweliere
HuQQabaz
Espressolab
JOHN REED Fitnessstudio
Cinema Quadrat
Rossmann
ALDI Süd
Workrepublic

Die K1 Karree Verwaltungs GmbH mit Firmensitz in Mannheim wurde im Januar 2017 exklusiv für das Karree Mannheim gegründet. Bei der Planung des Lifestyle-Zentrums ist die GmbH für die Verwaltung und die Projektsteuerung zuständig. Ömer Nohut wurde zum Geschäftsführer bestellt. Das Geschäftshaus Karree Mannheim in Neckar-Nähe soll im dritten Quartal 2019 eröffnet werden. Das Konzept der K1 Karree Verwaltungs GmbH sieht eine Mischung von Shopping, Lifestyle und Arbeiten vor. Die Gesamtfläche des Gebäudes inklusive Parkmöglichkeiten beläuft sich auf über 22.000 m². Zu den Investoren zählt die Nika Holding GmbH. Als inhabergeführte Immobiliengesellschaft investiert diese bevorzugt in Immobilien an B/C-Standorten mit einem Volumen bis zu 100 Millionen Euro.

Firmenkontakt
K1 Karree Verwaltungs GmbH
Jochen Müller
Luisenring 34
68159 Mannheim
+49 (621) 78 953 78 17
mueller@k1karree.de
http://www.k1karree.de/

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Annette Weber
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-5878733
annette.weber@donner-doria.de
https://www.donner-doria.de/

Bildquelle: @K 1 Karree Verwaltungs GmbH

Pressemitteilungen

Ideal für die Urlaubszeit: Die kleinste Personenwaage der Welt kommt von Tanita

Die HD-386 ist so groß wie eine DVD Hülle und passt in jede Tasche

Stuttgart, 13. Juni 2019 – Tanita, eine der führenden Marken für Körperanalysegeräte, hat die kleinste Personenwaage der Welt im Programm: Die HD-386 wiegt trotz der hochwertigen Glasoberfläche nur 500 Gramm, misst aber bis zu 150 Kilogramm in genauen 100 Gramm Schritten.

„Wir hören von vielen Kunden, dass sie gerne im Urlaub ihr Gewicht im Auge behalten würden, aber viele Waagen zu groß, zu schwer oder nicht stylish genug sind. Deshalb haben wir die HD-386 auf den Markt gebracht“, sagt Alexander Goebel, Commercial Manager Deutschland. „Die HD-386 ist eine vollwertige Personenwaage, zugleich aber leicht und klein genug für jedes Gepäck – obendrein sieht sie gut aus. Egal ob Kunden das eigene oder das Koffergewicht im Auge behalten wollen – die HD-386 ist die richtige Waage dafür.“

Tanitas Waage ist in trendigen Farben erhältlich und überzeugt mit ihrem großen Display. Zuhause kann sie problemlos verstaut werden und punktet im Fitnessstudio oder auf Reisen mit ihren kompakten Maßen.

Wer also im Urlaub das eigene Gewicht im Auge halten will oder Angst hat, dass die Koffer zu schwer werden, dem steht mit der Miniwaage der ideale Begleiter zur Verfügung. Die HD-386 hat keine Knöpfe, ist kinderleicht zu bedienen und bringt eine dreijährige Garantie mit.

Die HD-386 ist im Internet bei verschiedenen Händlern erhältlich. Unverbindliche Preisempfehlung 29,95 Euro.

Gegründet 1923 ist Tanita heute einer der weltweit führenden Anbieter für elektronische Präzisionswaagen und Systeme für die Analyse der Körperzusammensetzung. Der Hauptsitz befindet sich in Tokyo, mit Tochterunternehmen in den USA, China, Indien, Hongkong. Die Europa Zentrale befindet sich in Amsterdam. Tanita setzt heute Maßstäbe bei Waagen und Geräten für Biolelektrische Impedanzanalyse (BIA) und ist Partner von Ärzten, Kliniken, Sportwissenschaftlern sowie Gesundheits und Fitnessexperten weltweit.

Kontakt
HBI GmbH
Andrej Kornienko
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -37
tanita@hbi.de
http://www.hbi.de

Bildquelle: @Tanita

Pressemitteilungen

Pedalbetriebenes E-Motorrad: Weltpremiere des neuen eROCKIT

Blitzlichtgewitter und prominente Gäste im Berliner Ullsteinhaus! In „TheDrivery“ wurde der Launch der 2019er Serie des eROCKIT gefeiert. Das einzigartige, pedalbetriebene Elektromotorrad steht für gigantische Beschleunigung, 100% Fahrspaß bei 0% Emission. Die VIP-Gäste des Abends wie Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller, Rockstar Martin Kesici, die Schauspieler Bruno Eyron, Axel Pape, Bülent Sharif, Medienexperte Prof. Dr. Jo Groebel, Eduard Prinz von Anhalt oder Sängerin Doreen Steinert zeigten sich begeistert von dem preisgekrönten Design und der Strahlkraft des eROCKIT in der Welt der Elektromobilität.

Das Fahrzeugkonzept eROCKIT stellt den Menschen in den Mittelpunkt der Mobilität der Zukunft. Der innovative, kupplungsfreie Direktantrieb des eROCKIT passt sich intelligent der intuitiven Pedalsteuerung an. Die Bedienung des eROCKIT ist denkbar einfach: Der Mensch tritt in die Pedale, je nach Fahrverhalten wird seine Muskelkraft über ein 50-faches multipliziert und beglückt den Fahrer mit einem unbeschreiblichen, magischen Fahrerlebnis. Das eROCKIT ist somit ein Human Hybrid.

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von über 80km/h, einer Akku-Reichweite über 120 Kilometer und einer Ladezeit von vier Stunden an der normalen Haushaltssteckdose ist das eROCKIT das ideale Fahrzeug für Pendler, Business und Freizeit. Andreas Zurwehme (Geschäftsführer eROCKIT Systems GmbH): „Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, unsere Welt besser zu machen! Das eROCKIT hat die Kraft der Veränderung: Es zeigt, dass Nachhaltigkeit nicht Verzicht sondern Bereicherung bedeutet.“

Das eROCKIT wird im brandenburgischen Hennigsdorf bei Berlin entwickelt und produziert. Die Fahrzeuge der 2019er-Serie können zum Preis von 11.850 Euro unter www.erockit.de bestellt werden.

eROCKIT Fakten:
– bürstenloser, Permanentmagnet-Synchronmotor mit 16kW Spitzenleistung
– Akku-Kapazität 6,6 kWh
– Höchstgeschwindigkeit 88 km/h
– Reichweite 120 Kilometer
– Aluminiumrahmen
– Leichtmetallfelgen
– Carbon Komponenten
– Telemetrie App
– Gewicht 120 kg

eROCKIT Systems bedankt sich bei seinen Partnern & Sponsoren der Launch Party: TheDrivery, Beets & Roots, BVG, HELD Biker Fashion, Louis Motorrad, Schuberth, 360WeAre, SNG.AG, Plumento Foods, Naturstrom, FaSTTUBe

eROCKIT bei Facebook: https://www.facebook.com/eROCKITBerlin/
eROCKIT bei Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCFlqUH5yMj3MIqGmYy2z4tw

Weitere Bilder/Fotos und Interviews auf Anfrage.
Pressekontakt:
presse@erockit.de
Telefon 03302-2309-125

Die eROCKIT Systems GmbH entwickelt und produziert mit einem Team von internationalen Zweirad-Experten Elektrofahrzeuge in Hennigsdorf bei Berlin. eROCKIT ist ein pedalbetriebenes Elektromotorrad, ausgestattet mit modernster Akku-Technologie. eROCKIT® und Human Hybrid® sind eingetragene Marken der eROCKIT Systems GmbH. Die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) unterstützt die eROCKIT Systems GmbH über die Förderprogramme „Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG F+E)“ im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg (MWE) sowie „Gründung innovativ“ im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF). Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Landes Brandenburg bzw. aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Das Ziel der Förderprogramme ist u.a. die Stärkung der Innovationsfähigkeit von Unternehmen im Land Brandenburg, wie z.B. von e-Mobility-Startups. Die Projekte tragen den Titel „Entwicklung einer neuen Batterie nebst Software“ sowie „Vorproduktionsaufbau und Erstellung Fahrzeuggerüst“.

Kontakt
eROCKIT Systems GmbH
Andreas Zurwehme
Eduard-Maurer-Str. 13
16761 Hennigsdorf
03302/2309-125
presse@erockit.de
https://www.erockit.de/

Bildquelle: Ralf Müller für eROCKIT Systems GmbH

Pressemitteilungen

Glasklar: Der Trend zu mehr Weitsicht und Offenheit

Grenzenlos transparent – die zukünftige Generation denkt global. Denn die „Millennials“ sind nicht nur digital worldwide unterwegs, sondern lassen sich auch gedanklich nicht einengen. Selbstverwirklichung, Weltoffenheit und das Bedürfnis nach individueller Entfaltung prägt die moderne Gesellschaft. LEONARDO LIVING trifft den Nerv mit einem feinen Gespür für Lifestyle, Leidenschaft und Klarheit. Denn Glas vermittelt ein Gefühl von Freiheit, Weite
und Leichtigkeit.

Kosmopolitisch, vernetzt und dank digitaler Technik immer auf dem neuesten Stand: Die Verbraucher der Zukunft sind kritisch, fragen nach und fordern Transparenz. Gleichzeitig denken sie global, legen Wert auf Nachhaltigkeit und sind offen für neue Ideen. Das gilt auch für das Wohnen und Einrichten. Produkte von der Stange gehören immer mehr der Vergangenheit an, jetzt ist Qualität angesagt. Materialien jenseits des Mainstreams und Möbel mit hoher Eigenständigkeit liegen im Trend. Mit eigener Handschrift und langer Halbwertzeit. Edel, dabei aber nicht protzig, geradlinig, klar und trotzdem behaglich. Fern ab von Spießigkeit, dafür mit internationalem Spirit. Kurz – gemacht für Menschen, die Individualität als Selbstverständnis empfinden.

Ein Experte für diesen transparenten Lifestyle ist LEONARDO LIVING. Mit der gekonnten Mischung aus Glaskunst, verschiedenen Werkstoffen, Design und Funktionalität bringt die Marke Emotionen ins Wohnen. „Glas und Möbel waren schon immer eine Verbindung, die Herzen höher schlagen lässt. Mit unseren Kollektionen erfüllen wir alle Ansprüche an modernen Lifestyle“, unterstreicht Oliver Kleine, Inhaber von glaskoch. So sind die Möbel von LEONARDO LIVING konsequent „Made in Germany“ und sprechen eine selbstbewusste Formensprache. Ideal für Einrichter mit exquisitem
Geschmack und Freude an ausdrucksstarken Optiken.

Die filigranen Design-Talente aus Glas setzen Statements und bringen Leichtigkeit ins Wohnen. Lichtdurchlässig erfüllt das Naturmaterial außerdem den Wunsch nach grenzenloser Gestaltung und besticht mit feinem Esprit. Dabei entsteht ein besonderes Flair, mit dem LEONARDO LIVING Räume spürbar aufwertet. Denn die Möbelsysteme unterstreichen die neue Offenheit in der Einrichtung mit einem Hauch Eleganz und verbinden Living-Bereiche auf formschöne Art.

„Glas eröffnet neue Horizonte und verleiht den Möbeln ein einzigartiges Look and Feel“, unterstreicht Oliver Kleine. „Es lässt sich beliebig färben und formen aber auch hervorragend mit Licht kombinieren.“ Exklusive glasumhüllte Möbel, veredelt mit Massivholz, Lack sowie LED-Akzenten, zelebrieren ein sinnliches Wohnerlebnis. Luftig, leger und fein ausbalanciert, verzichten die Modelle auf jegliche Form von Schwere oder Wuchtigkeit und stehen für ein weltoffenes Lebensgefühl. Dafür ist Glas der perfekte Werkstoff. So legen die transluzenten Oberflächen auf Wunsch Farbe auf und sorgen mit einem feinen Schliff für exklusive Optiken. Egal in welcher Ausführung – die modernen Glasmöbel von LEONARDO LIVING bestechen mit aufregender Leichtigkeit.

Firmenkontakt
LEONARDO
Nicole Bernhardi
Industriestraße 23
33014 Bad Driburg
+49 5253 86 350
+49 5253 86 270
NicoleBernhardi@leonardo.de
http://www.leonardo-living.de

Pressekontakt
GeSK Berlin
Gabriele von Molitor
Ziegelstraße 29
10117 Berlin
+49 30 217 50 460
molitor@gesk.berlin
http://www.gesk.berlin

Bildquelle: © LEONARDO LIVING

Pressemitteilungen

Streetwear von morgen!

Fashion und Lifestyle aus Deutschland.

Bequeme Streetwear, elegante Optik und das zum fairen Preis? Gibts nicht? Doch! Die Antwort lautet „Platea“!

Häufig suchen Menschen stylische Streetwear Klamotten, mit denen Sie abends auch mal weggehen können. Doch was finden Sie? Sie finden bequeme Streetwear Klamotten die nicht elegant genug sind oder bei denen Sie Unmengen an Geld zahlen.
Die Lösung? „Platea“!
Platea ist ein junges Modelabel und bietet die Streetwear von morgen! Ein stetig wachsendes Sortiment und immer vielfältigere Kollektionen machen Platea zu einem dynamischen und innovativen Streetwearlabel. Die ersten Influencer, Musiker und Personen des öffentlichen Lebens kleiden sich schon in der wachsenden Streetwear-Marke „Platea“.
Ein sehr hohes Maß an Qualität ist die Mindestanforderung der Marke. Der Bestseller „Platea Brand“, den man im Onlineshop findet, besteht aus 100% Bio-Baumwolle und ist durch sein angenehmes Tragegefühl sehr beliebt!
Dazu kommen sehr faire Preise, wie sie für eine Streetwear Marke üblich sein sollte.

Damit ist „Platea“ definitiv DIE Marke von morgen.

Platea ist Latein und heißt übersetzt Straße. Warum Straße? Weil Platea trotz der Kompatibilität zur Eleganz nach wie vor als preiswerte Streetwear anzusehen ist. Wir sind stolz euch nun unsere Kollektion näher zu bringen.

Kontakt
Platea
Ramon Greiter
Lettenbergstr. 11
86514 Ustersbach
01723096758
info@platea-brand.de
https://www.Platea-Brand.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.