Tag Archives: Managed-Services

Pressemitteilungen

Kaseya investiert über 500 Millionen Dollar in Wachstum und den Ausbau seiner Führungsposition im IT Management-Markt

Kaseya wird mit 1,75 Mrd. Dollar bewertet, was die branchenweit führende Softwareplattform und das Wachstum des Unternehmens widerspiegelt

München, 08. Mai 2019 – Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT Management-Lösungen für Managed Service Provider (MSP) sowie IT-Abteilungen, gibt bekannt, dass er ein Investment von über 500 Millionen Dollar abgeschlossen hat. Mit der Investition treibt Kaseya sein Rekordwachstum, Kunden Momentum und seine Innovationen für IT Complete weiter voran. IT Complete ist die branchenweit erste umfassende, Ende zu Ende Management Plattform für IT Infrastruktur für MSP und KMU. Zu den Investoren gehören TPG, ein führender globaler Vermögensverwalter und Insight Partners, ein bereits bestehender Investor.

Das Investment wird das starke Wachstum des vergangenen Jahres weiter befeuern – Kaseya wuchs 2018 um über 30 Prozent während gleichzeitig die Zahl der Kunden weltweit auf knapp 40.000 anstieg. Außerdem wurden vier größere Akquisitionen abgeschlossen: Unitrends, Spanning Cloud Apps, RapidFire Tools und IT Glue. Kaseya wird Investment und Partnerschaft vor allem nutzen, um weitere strategische Akquisitionen zu vollziehen, in den internationalen Märkten zu expandieren und den Etat für Forschung und Entwicklung zu erhöhen.

„Für kleine und mittelständische Unternehmen gewinnt Technologie jeden Tag an Bedeutung. Unabhängig davon, ob sie diese über einen Managed Service Provider oder über eine interne IT Abteilung bereitstellen, erwarten sie effizientere Lösungen, die bessere Ergebnisse liefern“, sagt Fred Voccola, CEO von Kaseya. „Wir freuen uns deshalb über die Partnerschaft mit TPG. Sie ermöglicht es uns, weitere Wachstumschancen zu nutzen, Märkte noch besser zu bedienen und unseren Produkten sowie Kunden zum Erfolg zu verhelfen. Die Investition unterstreicht unsere Position als einziger Player in der Branche, der innovative, integrierte Software Lösungen aus einer Hand bietet. Auch in Zukunft konzentrieren wir uns darauf, in unsere Produkte und Kunden zu investieren, um vom stark wachsenden Markt zu profitieren.“

„Wir freuen uns darüber, in Kaseyas künftiges Wachstum investieren zu können“, sagt Nehal Raj, Partner bei TPG. „Kaseya ist ein führender Anbieter im sich rasch wandelnden Markt für IT Infrastruktur Management und bietet herausragende, integrierte Technologie. Kaseya ist dank der starken Kundenbasis, der innovativen Produkte und des fähigen Management Teams in der besten Position für noch größere Erfolge.“

Kaseyas Investment in das Wachstum folgt einigen Akquisitionen in der Branche, die zu einer Restrukturierung und Neuaufstellung in der Managed Services Community führen. Zugleich wächst der Markt weiterhin stark: Laut einer Erhebung von MarketsandMarkets wird der Umsatz mit Managed Services von 180 Mrd. Dollar heute auf 282 Mrd. Dollar im Jahr 2023 steigen. Das entspricht einer jährlichen Wachstumsrate von 9,3 Prozent.

Zu den TPG-verbundenen Unternehmen, die in Kaseya investieren, gehören TPG Growth, TPG Tech Adjacencies (TTAD) und TPG Sixth Street Partners (TSSP). Evercore Partners, ein weltweit tätiges, unabhängiges Beratungsunternehmen für Investment Banking, vertrat Kaseya bei dieser Transaktion. Barclays war als Finanzberater für TPG tätig.

TPG Growth
TPG Growth is the middle market and growth equity investment platform of TPG, the global alternative asset firm. With approximately $12.8 billion of assets under management, TPG Growth targets investments in a broad range of industries and geographies. TPG Growth has the deep sector knowledge, operational resources, and global experience to drive value creation, and help companies reach their full potential. The firm is backed by the resources of TPG, which has more than $104 billion of assets under management. For more information, visit www.tpg.com.

About TPG Sixth Street Partners
TPG Sixth Street Partners is a global finance and investment business with over $30 billion in assets under management. Co-founded in 2009 by Managing Partner Alan Waxman and TSSP“s management team, the firm“s long-term oriented, highly flexible capital base allows it to invest across industries, geographies, capital structures and asset classes. TSSP focuses on partnering with businesses and management teams to create fully committed financing solutions. The firm also makes investments in both private and public companies and assets. TSSP is in a strategic partnership with TPG, the global alternative asset firm. For more information, visit www.tssp.com.

About Insight Partners
Insight Partners is a leading global venture capital and private equity firm investing in high-growth technology and software companies that are driving transformative change in their industries. Founded in 1995, Insight currently has over $20 billion of assets under management and has cumulatively invested in more than 300 companies worldwide. Our mission is to find, fund, and work successfully with visionary executives, providing them with practical, hands-on growth expertise to foster long-term success. Across our people and our portfolio, we encourage a culture around a core belief: growth equals opportunity. For more information on Insight and all its investments, visit www.insightpartners.com or follow us on Twitter @insightpartners.

Kaseya ist der führende Anbieter umfassender IT Management-Lösungen für Managed Service Provider (MSP) sowie IT Abteilungen. Mit seiner offenen Plattform und dem kundenorientierten Ansatz, liefert Kaseya modernste Technologien, um IT effizient zu verwalten, zu sichern und wiederherzustellen. Die Kaseya IT Complete Plattform ist die branchenweit umfassendste, integrierteste Lösungs Suite, mit der IT Verantwortliche den Geschäftserfolg weiter vorantreiben. Die Plattform ermöglicht es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern sowie Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten. Sie stellt vereinfachtes Backup und Disaster Recovery bereit und automatisiert IT Management Funktionen. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland und hat Standorte in mehr als 20 Ländern. Weitere Informationen sind auf der Webseite zu finden: www.kaseya.com Folgen Sie uns auf Twitter @KaseyaCorp.

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Bildquelle: @Kaseya

Pressemitteilungen

Erfolgreich mit Managed Services: Datto CityTour mit neuen Terminen in DACH

München, 30. April 2019 – Der weltweite Marktführer für IT-Lösungen, die von Managed Service Providern angeboten werden, geht mit seiner erfolgreichen CityTour in die nächste Runde: An insgesamt sechs Terminen in Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet Datto gemeinsam mit Partnern wertvolle Best Practices für IT-Dienstleister, die sich zu erfolgreichen Managed Service Providern (MSPs) entwickeln wollen. Themenschwerpunkte sind diesmal: Managed Devices, Managed Security, Backend-Integration und Automatisierung. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das Managed Services-Modell bietet im Vergleich zu Break-Fix und traditionellen IT-Dienstleistungen viele Vorteile, vor allem im Hinblick auf Automatisierung, Planbarkeit und wiederkehrende Umsätze. Doch auch wenn sich Managed Services immer mehr zum Standard in der Branche entwickeln: Viele IT-Dienstleister zögern, diesen Schritt zu gehen und ihr Geschäftsmodell neu auszurichten. Die Datto CityTour richtet sich deshalb vor allem an zukünftige MSPs, die nicht mehr nur darüber nachdenken möchten, Managed Services anzubieten.

Die Teilnehmer erwartet jeweils ein Workshop-Tag, der vollständig auf den Mehrwert für IT-Dienstleister ausgerichtet ist. Besonderer Fokus liegt dabei auf Praxis-Tipps und Best Practices von erfolgreichen MSPs aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die den Wechsel zu Managed Services erfolgreich gemeistert haben, die aber auch wissen, welche Stolperfallen lauern.

Bei den anstehenden Terminen der Datto CityTour werden schwerpunktmäßig diese Themen behandelt:

• Managed Devices: „Dauerlaufende Geräte“ und wie Angebote für die Kunden aussehen können (inkl. SLAs, Verträge, Preise, Marketing etc.)
• Managed Security: Umfassende IT-Sicherheit und Angebotserstellung für Kunden (inkl. SLAs, Verträge, Preise, Marketing etc.)
• Backend-Integration und Automatisierung: Wie können Automatisierung und Integration zur Effizienzsteigerung und Kosteneinsparung eingesetzt werden?

Die Termine der CityTour im Überblick:

• 08.05., Düsseldorf
• 14.05., Hamburg
• 21.05., Wien (AT)
• 22.05., Berlin
• 28.05., München
• 04.06., Egerkingen (CH)

Markus Rex, Country Manager DACH bei Datto, betont: „Mit unserer CityTour möchten wir in Zusammenarbeit mit unseren Partnern einen Beitrag dazu leisten, dass IT-Dienstleister ihr Angebot erfolgreich und möglichst reibungslos auf Managed Services umstellen. Die äußerst positive Resonanz der Teilnehmer an unseren Terminen im letzten halben Jahr bestätigt uns darin, dass wir mit diesem Event-Konzept genau das bieten, was angehende MSPs erwarten: erfolgreiche Best Practices anstatt grauer Theorie.“

Die Anmeldung zu den kostenfreien Veranstaltungen ist über die Event-Seite von Datto möglich.

Über Datto:
Als weltweiter Marktführer für IT-Lösungen, die von Managed Service Providern angeboten werden, ist Datto überzeugt davon, dass die Möglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen grenzenlos sind, wenn sie über die richtige Technologie verfügen. Datto bietet Lösungen in den Bereichen Business Continuity & Disaster Recovery, Networking, Business Management sowie File Backup & Sync. Datto hat ein einzigartiges Netzwerk aus Partnern geschaffen, das die Produkte von Datto für mehr als eine halbe Million Unternehmen in mehr als 130 Ländern bereitstellt. Seit der Gründung im Jahr 2007 hat Datto Hunderte von Auszeichnungen für sein schnelles Wachstum, seine hervorragende Produktqualität, seinen technischen Support und als Arbeitgeber erhalten. Mit Hauptsitz in Norwalk bei New York verfügt Datto über Standorte in Großbritannien, den Niederlanden, Dänemark, Deutschland, Kanada, Australien, China und Singapur. Weitere Informationen gibt es unter www.datto.com/de

Pressekontakt:
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow, Herr Wilisch
Tel.: 0 6173 – 92 67 – 32
Fax: 0 6173 – 92 67 – 67
datto@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Wilisch
Bleichstr. 5
61476 Kronberg
06173 – 92 67 62
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
Public Relations Partners
Herr Wilisch
Wilisch
61476 Kronberg im Taunus
06173 – 92 67 62
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.de

Pressemitteilungen

Wachstum bei Consist

Positive Bilanz in 2018

Consist Software Solutions hat 2018 erneut ein Umsatzplus verzeichnet und zahlreiche Neueinstellungen vorgenommen. Der neue Firmensitz bietet Raum für weiteres Wachstum.

Kiel – Die Consist Software Solutions GmbH hat das Geschäftsjahr 2018 mit einem konsolidierten Umsatz von 29 Mio. Euro inkl. des Hamburger Tochterunternehmens Consist ITU Environmental Software GmbH abgeschlossen (Vorjahr 27,1 Mio. Euro). Damit setzt sich der positive Trend der vorigen Jahre fort. Der Umsatz wurde vor allem im Managed-Services-Bereich sowie im Consulting- und Projektgeschäft erwirtschaftet.

„Der Bedarf an Beratung und Realisierungsunterstützung im Umfeld von IT-Security und der Digitalen Transformation ist am Markt hoch und steigt weiter. Wir registrieren ebenfalls ein wachsendes Interesse von Unternehmen, Anwendungen für den Cloud-Einsatz zu optimieren, und unterstützen unsere Kunden auf ihrem Weg in die Cloud“, erläutert Jörg Hansen, Geschäftsführer von Consist. Weiterhin besteht eine unverändert hohe Nachfrage nach der Entwicklung individueller Software, immer häufiger auch mit agilen Methoden.

„Auch vor dem Hintergrund, dass Unternehmen sich zunehmend mit Innovationsthemen wie der Digitalen Transformation beschäftigen, suchen sie einen IT-Partner, der ihnen den Rücken freihält beim normalen IT-Betrieb. Daher sind die Consist Managed Services für unsere Kunden eine gute Möglichkeit, sich Freiräume für Neues zu verschaffen“, erklärt Consist-Geschäftsführer Martin Lochte-Holtgreven. Die Managed Services umfassen Anwendungs- und Systembetreuung.

Viele Neueinstellungen

Im Jahr 2018 hat Consist sein Team weiter vergrößert. So beschäftigte der IT-Dienstleister zum 31.12.2018 219 Personen (31.12.2017: 200 Personen). Auch für das laufende Jahr sind weitere Neueinstellungen geplant. Vor allem Consultants werden gesucht.

Consist hat im zurückliegenden Geschäftsjahr die Investitionen in Weiterbildungsmaßnahmen weiter erhöht. Diese beinhalten neben einem breiten Soft-Skill-Seminarangebot für das gesamte Consist-Team u. a. namhafte fachliche Zertifizierungen.

Neuer Firmensitz ermöglicht weiteres Wachstum

Zum 1.1.2019 hat Consist seinen neuen Firmensitz in Kiel Friedrichsort bezogen. Dieser bietet den Beschäftigten attraktive, moderne Arbeitsplätze direkt am Meer und ermöglicht nach knapp 9 Jahren an verteilten Standorten die Arbeit unter einem Dach. Das Headquarter verfügt über ein 16.000 qm großes Grundstück und eine Nettoraumfläche von 7.000 qm auf 6 Etagen. Damit besteht genügend Raum für das geplante weitere Unternehmenswachstum. Zu den neuen Besonderheiten des mit Millionenaufwand modernisierten Gebäudekomplexes gehören u. a. klare farbliche Akzente, der Einsatz vieler Glaselemente, modernste Konferenztechnik in den Meeting-Räumen sowie ein Eltern-Kind-Büro und ein Kreativraum.

Ausblick

Die Erwartungen für das Geschäftsjahr 2019 sind positiv. Das Unternehmen rechnet mit einem weiteren Umsatzanstieg.

Die Consist Software Solutions GmbH ist Spezialist für Digitale Transformation, IT Security und Managed Services.

Das ganzheitliche Dienstleistungs- und Lösungsangebot umfasst:
– IT-Beratung
– Design von IT-Architekturen und IT-Landschaften
– Konzeption, Entwicklung und Integration von individuellen IT-Lösungen
– Betreuung von Anwendungen und Systemen (Teilaufgaben bis komplettes Outsourcing)
– Vertrieb von Software-Produkten

Fundiertes Know-how von modernsten bis hin zu Legacy-Technologien zeichnet die mehr als 200 Beschäftigten von Consist aus. Consist verfügt über mehr als 35 Jahre Erfahrung am Markt und ist an den Standorten Kiel, Frankfurt und Berlin präsent.

Kontakt
Consist Software Solutions GmbH
Isabel Braun
Christianspries 4
24159 Kiel
+49(0)431/ 39 93 – 629
isabel.braun@consist.de
http://www.consist.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Von 5G-Wireless bis zur Anomalie-Erkennung

Produkte und Dienstleistungen für den 5G-Wireless-Bereich für Inhouse-Versorgungen, für die Migration bestehender Infrastrukturen auf IP-Technologien und Security-Lösungen für Telekommunikationsnetzbetreiber – das waren einige der aktuellen Themen, die Corning Services (ehemals 3M Services) beim ersten Treffen des BREKO-Arbeitskreises Technik in diesem Jahr in der Corning-EMEA-Zentrale in Berlin am 17. Januar 2019 vorgestellt hat.

5G-Wireless-Lösungen für Inhouse-Versorgung
5G-Wireless-Lösungen für die Inhouse-Versorgung von Gebäuden sind ein neues Geschäftsmodell für Netzbetreiber. Umfragen belegen, dass mehr als zwei Drittel der mobilen Nutzer in Gebäuden Probleme mit einer schlechten Inhouse-Versorgung haben. Da neue Mobilfunktechniken vorrangig höhere Frequenzen nutzen und moderne Baumaterialien wie „Öko-Glas“ mit hohem Isolationsniveau diese noch stärker abschirmen, wird sich der Empfang in Gebäuden künftig weiter verschlechtern.

Migration bestehender Infrastrukturen auf IP-Technologien
Die Migration der getrennten Sprach- und Datennetze zu einem einheitlichen paketorientierten Netz befindet sich in der Endphase. Hier gibt es in 2019 für lokale und regionale Netzbetreiber zusätzlichen Handlungsbedarf, weil die Interconnection Partner die Zusammenschaltungen zwischen den Netzen über SS7 (Signalisierungssystem 7) abgekündigt haben. Corning Services unterstützt und begleitet die Carrier bei der Umstellung mit Produkt-Lösungen und Dienstleistungen bis hin zur Durchführung von Interoperabilitätstests.

Security-Lösungen für Telekommunikationsnetzbetreiber
Speziell für die Betreiber Kritischer Infrastrukturen stehen neben Lösungen wie Encryption, Anti FRAUD, Anti DDoS, Topology Hiding, auch eine Plattform für Anomalie-Erkennungen in Betriebsnetzen (Anomaly Detection) zur Verfügung. Corning Services bietet diese intelligente, auf industrielle und energiewirtschaftliche Umgebungen zugeschnittene Netzwerküberwachung für Betreiber Kritischer Infrastrukturen auch als Managed Service an.

Managed Services bis hin zur Betriebsführung durch Corning Services
Als Systemintegrator und Telekommunikations-Dienstleister bietet Corning Services Netzbetreibern mit einem eigenen NOC / SOC eine Lösung an, um den finanziellen Aufwand für den Netzbetrieb zu reduzieren. Statt in einem Callcenter zu landen, wird das Betriebspersonal des Netzbetreibers direkt mit einem qualifizierten Systemspezialisten verbunden. Das gibt die Sicherheit, jederzeit sofort kompetente Hilfe zu erhalten. Netzbetreiber, die sich für die NOC-Leistungen von Corning Services entschieden haben, schätzen besonders die Vorteile bei der Ressourcenplanung; die Kosteneinsparungen für einen Mehrschichtbetrieb, die größere Servicequalität durch ständige Erreichbarkeit und das zusätzlich verfügbare Expertenwissen.

Über Corning Services
Die Corning Services aus Hannover (ehemals 3M Services) verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Projektierung, Bereitstellung und Installation von kompletten Telekommunikationsnetzen für öffentliche und private Netzbetreiber. Neben Aufbau, Bereitstellung, Einrichtung und Wartung von Next Generation Transport, Access- und IMS/Softswitch-Netzwerken, bietet Corning Services ein breites Spektrum an Dienstleistungen und Managed Services bis hin zur Betriebsführung.
www.corning-services.de

Über Corning Services
Die Corning Services aus Hannover (ehemals 3M Services) verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Projektierung, Bereitstellung und Installation von kompletten Telekommunikationsnetzen für öffentliche und private Netzbetreiber. Neben Aufbau, Bereitstellung, Einrichtung und Wartung von Next Generation Transport, Access- und IMS/Softswitch-Netzwerken, bietet Corning Services ein breites Spektrum an Dienstleistungen und Managed Services bis hin zur Betriebsführung.

Kontakt
Corning Services GmbH
Detlef Böse
Ahrensburger Str. 8
30659 Hannover
+49 511 74 01 92-222
sales.supportCSG@corning.com
https://corning-services.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

EMEA Channel Prognosen für 2019

EMEA Channel Prognosen für 2019

Riverbed Technology stellt einige Channel-Prognosen für 2019 vor (Bildquelle: @Riverbed)

2019 wird ein Jahr der Übernahmen und der Marktkonsolidierung
Der Channel Markt wird sich auch im neuen Jahr weiter konsolidieren: Große Player versuchen ihre Angebote breiter aufzustellen, ihre Geschäftsmodelle weiterzuentwickeln und neue Kundenbedürfnisse zu erfüllen. Größere Anbieter werden 2019 vermehrt Appetit auf die Übernahme spezialisierter Partner bekommen. Der Hintergrund: Deren Know how ist nötig, um hochentwickelte Managed Services anzubieten, zum Beispiel alle Touchpoints in einer Plattform für die Kundenerfahrung zu vereinen. So können sie die Kundenerfahrung verbessern sowie neue Cloud basierte Dienste anbieten.

Zugleich wird der Markt komplexer und damit rücken für die Anbieter Akquisitionen von Spezialisten für Machine Learning (ML), Künstliche Intelligenz (KI) und dem Internet of Things (Internet der Dinge, IoT) in den Fokus. Damit können sie sich schnell das nötige Knowhow aneignen, um den Markt neu zu gestalten und Kunden den gesamten IT Lifecycle bereitzustellen – von Planung und Design, über Implementierung, bis zum Betrieb und der Optimierung.

Fachkräftemangel – das Buhlen um Talente geht weiter
Der Kampf um Talente wird wegen des Fachkräftemangels 2019 weitergehen. Neue Technologien wie Quantencomputer, KI, Digitale Zwillinge oder erweiterte Datenanalysen verlangen nach geeigneten Experten, von denen es jedoch zu wenige gibt.

Mitarbeiter abzuwerben ist gängige Praxis im Channel und Unternehmen buhlen um einen begrenzten, spezialisierten Arbeiternehmerpool. In den kommenden zwölf Monaten werden die Führungskräfte im Channel an den Universitäten nach neuen Fachkräften suchen und versuchen, die Lücken durch Übernahmen zu schließen. Außerdem beginnt die Nachwuchsförderung im eigenen Haus, um die Experten aus der eigenen Belegschaft heraus zu gewinnen.

Digitale Transformation und der Return of Investment
Digitale Transformation wird 2019 das dominierende Thema sein. Unternehmen benötigen geeignete Channel Partner, mit denen sie neue Services anbieten, die Kunden gewinnen, Prozesse optimieren und das Wachstum in neuen Märkten fördern.

Die Digitale Transformation kann allerdings komplex und teuer sein. Deshalb ist es besonders wichtig, den Return of Investment (ROI) der entsprechenden Initiativen zu bewerten. 2019 werden Unternehmen verstärkt Plattformen nachfragen, um die Performance ihrer Digital Transformation Projekte zu messen. Channel Partner punkten im kommenden Jahr, wenn sie den Kunden die richtigen Einblicke bieten: Wie erzielen sie Einsparungen? Wie setzen sie Wachstumsmöglichkeiten um und wie steigern sie die Rendite ihrer digitalen Investments?

Die Folgen der Automatisierung
Innerhalb der vergangenen zwei Jahre entstanden 90 Prozent der existierenden Daten. In Unternehmen steigt der Druck, die schiere Masse der Daten zu analysieren und zu nutzen. Automatisierung wird 2019 deshalb eine entscheidende Rolle in den Datenstrategien einnehmen. Mit Automatisierung können Unternehmen Erkenntnisse aus Daten gewinnen und darauf basierend neue Services anbieten. Im Laufe des Jahres wenden sie sich voraussichtlich an ihre Partner im Channel, um Ende zu Ende Automatisierungslösungen zu implementieren, welche die gesamte Customer Journey verbessern. Diese Lösungen sollen automatisiert Business Funktionen vereinfachen, darunter IT Sicherheit, HR oder Buchhaltung. So können Unternehmen ihre Angestellten entlasten, die dann mehr Zeit für strategische Aufgaben haben.

IT-Lifecycle – wer nicht misst, kann nicht managen
2019 bekommt auch der Lifecycle der IT Infrastruktur mehr Aufmerksamkeit. Unternehmen werden auf neue Technologien setzen, um die Produktivität zu steigern und Erkenntnisse aus Daten zu gewinnen. Doch um diese Services zu implementieren, müssen die Channel-Verantwortlichen die richtigen Schlüsse ziehen: Was braucht der Kunde wirklich? Vereinfacht ausgedrückt: Wer nicht misst, kann nicht managen.

Channel Anbieter müssen deshalb einen vollständigen Einblick in den IT Lifecycle gewinnen. Nur dann können sie sich den wandelnden Ansprüchen der Kunden erfolgreich stellen und einen konstanten Prozess des Messens, Bewertens und Optimierens umsetzen. Damit erhalten sie die nötige Agilität, um Innovationen zu stärken und die nötige Transparenz, um einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen.

Riverbed®, The Digital Performance Company™, erlaubt es Unternehmen, ihre digitale Performance über sämtliche geschäftlichen Aspekte ihres Unternehmens hinweg zu maximieren und neue Wege zu gehen . Die einheitliche und integrierte Digital Performance Platform™ ist eine leistungsstarke Kombination aus Lösungen für Digital Experience Management, Cloud Networking und Cloud Edge. Sie stellt damit digitalen Unternehmen eine moderne IT-Architektur zur Verfügung, die ungekannte, operative Flexibilität liefert und sowohl die Business-Performance als auch die unternehmerischen Ergebnisse beschleunigt. Riverbed erzielt jährlich mehr als $1 Milliarde Umsatz. Zu den mehr als 30.000 Kunden zählen 98 Prozent der Fortune 100 und 100 Prozent der Forbes Global 100. Weitere Informationen zu Riverbed unter Riverbed.com.

Firmenkontakt
Riverbed
Thando Chasakara
Max-Planck-Straße 8
85609 Aschheim
.
thando.chasakara@riverbed.com
http://www.riverbed.com/de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 34
RiverbedGER@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

IT-Systemhaus LANOS auf der FMB Zuliefermesse Maschinenbau

IT-Systemhaus LANOS auf der FMB Zuliefermesse Maschinenbau

Die Maschinenbau- und Zulieferindustrie gilt als einer der Vorreiter bei der Umsetzung ganzheitlicher Industrie 4.0- bzw. Digitalisierungsstrategien. Mehr als die Hälfte der Industrieunternehmen hat diese Anforderungen laut dem „Deutschen Industrie 4.0 Index 2018“ bis heute zumindest in Teilbereichen umgesetzt. Um die digitale Transformation zu unterstützen und auch unter Wirtschaftlichkeitsaspekten handhabbar zu machen, bedienen sich dabei immer mehr Industriebetriebe spezialisierter IT-Dienstleister. Auf der Maschinenbau-Zuliefermesse FMB zeigt das IT-Systemhaus LANOS vom 07. – 09. November 2018 in Bad Salzuflen, wie sich die IT trotz stetig steigender Digitalisierungs- und IoT-Anforderungen wirtschaftlich und vor allem sicher innerhalb des Kollaborationsnetzwerkes betreiben lässt. Mit der „LANOS cloud“ stellt der Outsourcing-Spezialist zudem ein attraktives Leistungsangebot rund um den Rechenzentrumsbetrieb und Managed Services für die Maschinenbau- und Zulieferindustrie vor. Smarte Werkzeuge für die Zeiterfassung, Lösungen zur Datenaufbereitung für die Lohnbuchhaltung und Instrumente für professionelle Auswertungen im Personalwesen runden das Angebot ab.

Die FMB Zuliefermesse Maschinenbau stellt mit über 700 Maschinenbau-Unternehmen und ihren Zulieferern eines der stärksten Maschinenbau-Cluster Deutschlands dar. Die Veranstaltung führt Konstrukteure, Entwickler und Einkäufer zusammen und präsentiert das gesamte Leistungsspektrum der Zulieferindustrie für den Maschinenbau und Anlagenbau nebst der dazugehörigen Dienstleistungsbereiche Antriebstechnik, Steuerungstechnik sowie Montage- und Handhabungstechnik.

Wachsende Anforderungen und steigende IT-Budgets
Laut einer aktuellen Befragung der Unternehmensberatung Capgemini sind in den beiden vergangenen Jahren die IT-Budgets deutscher Unternehmen deutlich angestiegen. Industrieunternehmen verzeichnen dabei prozentual die höchsten Budget-Steigerungen: 2018 und 2019 rechnen demnach insgesamt mehr als 80 Prozent der CIOs mit höheren Investitionen in die IT, um die operative Effizienz und Kundenzufriedenheit u.a. durch die Umsetzung von IoT-Projekten zu erhöhen. „Mit der zunehmenden Vernetzung der Systemwelten wachsen aber auch der notwendige Ressourceneinsatz in der IT und die Sicherheits- und Betriebsrisiken an. Um einzelne Systeme, Daten und Anwendungen in der Cloud oder lokal sicher zusammenzuführen, bedarf es neben der technologischen Infrastruktur vor allem einer ganzheitlichen Systemlogik, die auch Compliance-Pflichten, IT-Sicherheit und ein zuverlässiges Risiko- und Notfallmanagement für das eigene Netzwerk miteinschließt. Nicht jedes Unternehmen verfügt jedoch über die Strukturen und Voraussetzungen, um die damit verbundenen IT- und Sicherheitsanforderungen auch stemmen zu können“, so LANOS Geschäftsführer Hans-Jürgen Fockel. Darum hat das Systemhaus LANOS speziell für Industrieunternehmen ein vollständig skalierbares Leistungspaket entwickelt, das die Leistungen rund um die Bereiche Data Center, Hardware-Einsatz, Software-Applikationen mit abgestimmten Managed Services kombiniert.

Saubere Personaldaten und professionelle Auswertungen: LANOStime ida + bericht
Schnelle und korrekte Auswertungen sind heute ein unverzichtbares Instrument für die operative Planung und Ressourcensteuerung in Projekten, Abteilungen und in der Geschäftsleitung. Um schnell auf neue Anforderungen und Rahmenbedingungen im Tagesgeschäft reagieren zu können, benötigen Entscheider einfache und zugleich individuell anpassbare Auswertungen. Mit LANOStime ida + bericht stellt das Unternehmen auf der FMB ein smartes und zugleich einfach konfigurierbares Auswertungs-Tool vor, das Personal- und Führungsverantwortlichen eine saubere Datenaufbereitung und flexible Auswertungen erlaubt. Für die Ausgabe professioneller Berichte ist dabei weder Fachpersonal noch großer Einarbeitungsaufwand notwendig – selbst für Mitarbeiter, die keinen Zugriff auf die Zeiterfassungsdaten haben. Die Lösung verfügt bereits im Standard über eine Vielzahl verschiedenster Auswertungen, die als PDF ausgegeben werden oder in Excel bearbeitet werden können. Dank einer grafischen Oberfläche lassen sich zudem Kennzahlen und Auswertungen mit nur wenigen Klicks einfach konfigurieren – monatsübergreifend und Release-sicher.

Zuverlässiger Datenaustausch zwischen Zeiterfassung und Lohnbuchhaltung
Die Schnittstelle zwischen Zeiterfassung und der Lohnbuchhaltung ist ein kritischer Punkt in der Personalverwaltung und oftmals ursächlich für fehlerhafte Gehaltsabrechnungen oder aufwändige Nachbearbeitungen. Unsaubere Schnittstellen erschweren zudem nicht nur die Kennzahlenauswertung, sondern auch die Einhaltung der gesetzlichen Dokumentations- und Nachweis-Pflichten. Als zertifizierter REINER SCT- und langjähriger DATEV System- und Lösungspartner bietet LANOS mit “ Lohnbuchhaltung+“ eine professionelle, sichere und individuell anpassbare Erweiterungslösung der timeCard von REINER SCT, die eine umfassende Datenaufbereitung ermöglicht und mit vielfältigen Konfigurationsoptionen für die Lohnabrechnung eine optimale Ergänzung zu u.a. DATEV LODAS, DATEV Lohn und Gehalt oder anderen Abrechnungssystemen darstellt. So bietet die Lösung nicht nur eine sehr zuverlässige Fehlervalidierung und integrierte Plausibilitätskontrollen. Sie erlaubt mit einer Erfassungshilfe auch die komfortable Abbildung komplexester Lohnarten und Sachverhalte samt Sonntags-, Feiertags- und Nachtzuschläge, Pausenzeiten, Überstunden oder Ausfallschlüsseln. Dank der umfassenden Ausgabedaten und kaufmännischer Reports können zudem detaillierte Mitarbeiterstatistiken und Analysen von Arbeitszeiten, Arbeitszeitmodellen und der Lohnstruktur zur Unterstützung der Personal- und Unternehmenssteuerung herangezogen werden.

LANOS auf der FMB Zuliefermesse Maschinenbau 2018
Auf der FMB Zuliefermesse Maschinenbau, die dem Fachpublikum vom 07. – 09. November 2018 im Messezentrum Bad Salzuflen ihre Tore öffnet, ist LANOS als Aussteller in Halle 21 am Stand A15 vertreten. Zur Anmeldung eines persönlichen Gesprächstermins oder einer praxisorientierten Vorführung am LANOS Demo-Point gelangen Besucher unter www.lanos.de.

Das 1991 gegründete IT-Systemhaus mit Sitz im ostwestfälischen Schloß Holte-Stukenbrock arbeitet strikt nach dem Motto „LANOS – Wir machen IT für Menschen“ und bietet individuelle IT-Lösungen auf höchstem Niveau, die die tägliche Arbeit unterstützen und nicht belasten. Gemeinsam mit Partnern deckt LANOS das komplette Spektrum der Systemtechnik ab. LANOS optimiert Prozessabläufe in Bezug auf Effizienz, Geschwindigkeit und Präzision und bringt mit seinen innovativen Lösungen Transparenz in sämtliche Arbeitsprozesse des täglichen Geschäftslebens in mittelständischen Unternehmen und Kanzleien. Angefangen vom einfachen Posteingang bis hin zur komplexen Unternehmenssteuerung. Mit gestaffelten Service-Level-Agreements wird LANOS jedem Betreuungsbedarf gerecht und agiert exakt auf die individuellen Bedingungen abgestimmt. Angestrebte IT-Lösungen sind dabei strikt auf das individuelle strategische Unternehmensziel fokussiert und stellen einen messbaren MEHRwert für das Unternehmen dar. Weitere Informationen: www.lanos.de

Firmenkontakt
LANOS Computer GmbH & Cie KG
Elisabeth Fockel
Görlitzer Straße 6
33758 Schloß Holte-Stukenbrock
+49 (0) 5207 / 95 20 – 0
+49 (0) 5207 / 95 20 – 20
epost@lanos.de
http://www.lanos.de

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10 – 12
22769 Hamburg
040 800 80 99 0-0
ps@trendlux.de
http://www.trendlux.de

Pressemitteilungen

Datto Roadshow: So gelingt der Wechsel zu Managed Services

München, 18. Oktober 2018 – „Der Weg zum MSP: wiederkehrende Umsätze generieren & steigern“ – das ist der Titel der neuen Roadshow von Datto. Sie ist vor allem für IT-Dienstleister konzipiert, die ihr Angebot von Break-Fix auf Managed Services umstellen wollen. Auf sie warten Experten-Vorträge, Praxis-Tipps von heimischen MSPs und Erfahrungsaustausch mit Branchenkollegen. Die produktneutrale Roadshow macht ab Anfang November an insgesamt fünf Terminen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Halt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das Managed Services-Modell bietet im Vergleich zu Break-Fix und traditionellen IT-Dienstleistungen viele Vorteile, vor allem im Hinblick auf Automatisierung, Planbarkeit und wiederkehrende Umsätze. Doch auch wenn sich Managed Services immer mehr zum Standard in der Branche entwickeln: Viele IT-Dienstleister zögern, diesen Schritt zu gehen und ihr Geschäftsmodell neu auszurichten. Die Datto Roadshow richtet sich deshalb vor allem an zukünftige MSPs, die nicht mehr nur darüber nachdenken wollen, Managed Services anzubieten.

Die Teilnehmer erwartet jeweils ein Workshop-Tag, der vollständig auf den Mehrwert für IT-Dienstleister ausgerichtet ist. Das Motto gibt das Ziel vor: „Der Weg zum MSP: wiederkehrende Umsätze generieren & steigern“. Besonderer Fokus liegt dabei auf Praxis-Tipps und Best Practices von erfolgreichen MSPs aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die den Wechsel zu Managed Services erfolgreich gemeistert haben, die aber auch wissen, welche Stolperfallen lauern.

Alle Termine behandeln die folgenden Schwerpunkte:

• Ansätze / Strategien: Die wichtigsten wirtschaftlichen und technischen Aspekte beim Auf- und Ausbau von Managed Services
• Best Practices: Erfahrungsaustausch mit Datto Partnern vor Ort, die ihr Geschäftsmodell erfolgreich von Break-Fix auf Managed Services umgestellt haben
• Tools für den Erfolg: Vorlagen für MSP-Pakete und SLAs, Tools für die Preiskalkulation, Ratgeber und Checklisten für Managed Services

Die Termine der Roadshow im Überblick:

• 6.11., Wien (AT), 25hours (Museumsquartier)
• 8.11., Egerkingen (CH), Mövenpick
• 13.11., Hamburg, Grand Elysee
• 14.11., Düsseldorf, Hyatt Regency
• 20.11., München, Grand Westin

„Die Neuausrichtung eines Geschäftsmodells ist immer eine große Aufgabe, sowohl intern den Teams und Mitarbeitern als auch extern den Kunden und Geschäftspartnern gegenüber. Mit der richtigen Vorbereitung ist der Wechsel zu Managed Services aber keine Raketenwissenschaft und einfacher als viele vielleicht denken. Genau da setzt unsere Roadshow an: Wir möchten mit bereits erfolgreichen MSPs anwendbares Know-how für die Praxis vermitteln und keine graue Theorie“, betont Markus Rex, Country Manager DACH bei Datto.

Die Anmeldung zu den kostenfreien Veranstaltungen ist über die Event-Seite von Datto möglich: https://www.datto.com/de/events?type=roadshow

Über Datto:
Das Ziel von Datto ist es, KMU auf der ganzen Welt mit der besten Technologie zu unterstützen. Das erreicht Datto, indem es seine einzigartige Community von Managed Services Providern mit den richtigen Produkten, Tools und Know-how ausstattet, sodass diese den maximalen Kundennutzen bieten können. Mit diesem Ansatz wurde Datto zum weltweit führenden Anbieter von MSP-Lösungen. Datto hat seinen Hauptsitz in Norwalk bei New York, seinen deutschen Sitz in München und betreibt zahlreiche Niederlassungen weltweit. www.datto.com/de

Pressekontakt:

PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow, Herr Wilisch
Tel.: 0 6173 – 92 67 – 32
Fax: 0 6173 – 92 67 – 67
datto@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Wilisch
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173 – 92 67 62
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
Public Relations Partners
Herr Wilisch
Wilisch
61476 Kronberg im Taunus
06173926762
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prprkonberg.de

Pressemitteilungen

Größtes MSP-Event in Europa: Datto veranstaltet DattoCon 2018 Barcelona

München, 10. Oktober 2018 – Datto bringt sein Top-Event DattoCon zum vierten Mal nach Europa und kombiniert es mit der Autotask Community Live. Nach dem Zusammenschluss von Datto und Autotask im vergangenen Jahr hat Datto in ganz Europa Roadshows veranstaltet, um Managed Service Providern (MSPs) seine Vision und die Produkt-Roadmap vorzustellen. DattoCon 2018 Barcelona wird das erste gemeinsame große Event beider Unternehmen in Europa, zu dem IT-Dienstleister und MSPs aus über 15 europäischen Ländern erwartet werden. Die Konferenz findet vom 29. bis zum 31. Oktober in Barcelona statt.

Als größtes MSP-fokussiertes Event in Europa stehen bei der DattoCon drei Tage voller Keynotes, Produkttrainings und Peer-Foren sowie einzigartige Netzwerk-Möglichkeiten für den Channel auf dem Programm.
„Wir freuen uns sehr, Hunderten Gästen aus der MSP Community Weltklasse-Redner sowie spannende Inhalte und Insights in Barcelona bieten zu können“, sagt Austin McChord, Gründer und CEO von Datto. „Unsere Partner werden erfahren, was Dattos Vision vom MSP der Zukunft ist und wie sie aktuelle und zukünftige Marktchancen optimal nutzen können.“

DattoCon 2018 Barcelona Highlights:
• Keynotes von Dattos Top-Management und Branchengrößen, inklusive der international bekannten Business-Expertin Nancy Rademaker
• Praxisorientiertes, technisches Produkttraining für alle vier Produktlinien von Datto: Unified Continuity, Business Management, Networking und File Backup & Sync
• Sessions zum strategischen Geschäftsausbau, Sales- und Marketing-Strategien und Insights, die auf die Optimierung von Unternehmensprozessen und Umsatzsteigerung für MSPs abzielen
• Einzigartige Networking-Möglichkeiten und Peer-Foren
• Ein Showcase, in dem die Lösungen und Produkte von Datto Sponsoren präsentiert werden
• Intensives Training vor der Konferenz im Autotask PSA Accelerator Boot Camp, im Datto RMM Boot Camp (früher Autotask Endpoint Management) und zu Disaster Recovery-Grundlagen und Best Practices

„Mit der DattoCon 18 Barcelona bringen wir die besten MSPs Europas zum größten offenen Event der Branche zusammen. IT-Dienstleistern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet die DattoCon eine hervorragende Möglichkeit, sich einzubringen und gleichzeitig neue Impulse für das eigene Unternehmen mitzunehmen. Drei Tage lang geht es darum, wie der MSP-Markt der Zukunft aussehen wird und welche Möglichkeiten er bereits heute bietet“, betont Markus Rex, Country Manager DACH bei Datto.

MSPs können sich für die DattoCon2018 in Barcelona über folgenden Link registrieren: barcelona.dattocon.com. Die vollständige Agenda wird in den kommenden Wochen veröffentlicht. Die Konferenz ist offen für alle Anbieter. Bei Anfragen zu Sponsoring steht Andrea Ayala, Channel Engagement Manager, per eMail zur Verfügung: aayaladatto.com.

DattoCon 2018 Barcelona Sponsoren:
• Diamond: ITGlue
• Platinum: ESET, Appriver, Duo, ID Agent
• Gold: Also, Continuum
• Silver: Auvik, CompTIA, Email Laundry

Mehr Infos & Anmeldung unter barcelona.dattocon.com.

Über Datto:
Das Ziel von Datto ist es, KMU auf der ganzen Welt mit der besten Technologie zu unterstützen. Das erreicht Datto, indem es seine einzigartige Community von Managed Services Providern mit den richtigen Produkten, Tools und Know-how ausstattet, sodass diese den maximalen Kundennutzen bieten können. Mit diesem Ansatz wurde Datto zum weltweit führenden Anbieter von IT-Lösungen, die von MSPs erbracht werden. Datto hat seinen Hauptsitz in Norwalk bei New York, seinen deutschen Sitz in München und betreibt zahlreiche Niederlassungen weltweit. www.datto.com/de

Pressekontakt:

PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow, Herr Wilisch
Tel.: 0 6173 – 92 67 – 32
Fax: 0 6173 – 92 67 – 67
datto@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Wilisch
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173 – 92 67 62
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
Public Relations Partners
Herr Wilisch
Wilisch
61476 Kronberg im Taunus
06173 – 92 67 62
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.de

Pressemitteilungen

Flintec Anwesenheitskontrolle für den Garten-/Landschaftsbau

Flintec Automatisierung der Anwesenheitskontrolle

Zeiterfassung mit Kontrollmechanismus in Echtzeit für eine Vielzahl von Arbeitseinsätze an verschiedenen Einsatzorten

Mannheim, 12.09.2018: Von der Zeiterfassung zur Anwesenheitskontrolle. Für viele Unternehmen im Bereich Garten- und Landschaftsbau stellt es eine große Herausforderung dar, bei einer Vielzahl von Arbeitseinsätzen an verschiedenen Einsatzorten den Überblick zu behalten. Dabei gilt es, die Verspätungen und Fehlzeiten der Mitarbeiter oder Subunternehmer schnell zu erkennen, um Vertragsverletzungen vorzubeugen. Für viele Unternehmen nicht umsetzbar. Um einen präzisen Überblick zu erlangen und die Reaktionszeit für eine Ersatzbeschaffung zu verkürzen, hat Flintec die Zeiterfassung um einen Kontrollmechanismus zu einer automatischen Anwesenheitskontrolle in Echtzeit weiterentwickelt.

 

Erfassung von Zeit und Ort bei Arbeitseinsätzen im Bereich Garten- und Landschaftsbau

Für den Bau und die Pflege von Garten und Landschaft koordinieren viele Unternehmen eine Vielzahl von Arbeitseinsätzen an verschiedenen Einsatzorten. Wie bei der Zeiterfassung, stehen bei der Anwesenheitskontrolle von Flintec die Einsatzzeiten und der Ort im Mittelpunkt. Bei der Anwesenheitskontrolle erfasst Flintec die Zeitstempelung und die Geo-Koordinaten (punktuell oder Geofencing). Die Daten werden per Telefon (Festnetzapparat, Handy), Smartphone (Android App, iOS App, Web App) oder GPS-Gerät erfasst. Zum Einsatz kommen vorhandene oder neu angeschaffte Endgeräte.

 

Die Anwesenheitskontrolle als Rückmeldesystem: Analysieren und Alarmieren in Echtzeit

Als Rückmeldesystem geht die regelgestützte Anwesenheitskontrolle über die Zeiterfassung hinaus. „Vertragstreue und Kontrolle sind zunehmend wichtige Faktoren bei der Zeiterfassung“ erklärt Geschäftsführer Dipl.-Inform. Lucien Feiereisen. Um Regelverstöße zu erkennen, analysiert der Kontrollmechanismus von Flintec die erfassten Daten mit einem automatischen Abgleich der SOLL-Vorgaben mit den IST-Daten in Echtzeit. Unregelmäßigkeiten werden umgehend per Email, Telefon oder SMS an die zuständigen Personen gemeldet. Durch die Echtzeitinformation ist das Unternehmen schnell über aktuelle Ressourcenengpässe informiert, um u.U. die Ersatzbeschaffung in die Wege zu leiten und Vertragsleistungen zuverlässig zu erfüllen.

 

Dokumentation und Verwaltung im Flintec T-Inspect

Im Rahmen der Anwesenheitskontrolle dokumentiert Flintec die erfassten Daten und Regelverstöße. Die Dokumentation dient als Nachweis für die Vertragstreue in Bezug auf Einsatzzeiten an definierten Orten. Im Flintec T-Inspect ist der Nachweis rollenbasiert jederzeit einsehbar und steht zum Herunterladen zur Verfügung. Die Verwaltung der SOLL-Vorgaben und Stammdaten erfolgt im T-Inspect. Die Erweiterung der Anwesenheitskontrolle durch das Flintec Modul T-Maps führt zu einer komfortablen Ansicht. T-Maps stellt den Zeitstempel und den Einsatzort auf einer Deutschlandkarte grafisch dar. Der Nachweis über erbrachte Vertragsleistungen und die grafische Darstellung führen zu mehr Transparenz für den Auftragnehmer und Auftraggeber im Bereich Garten- und Landschaftsbau.

 

Technische Informationen

Abhängig vom Erfassungsgerät erfolgt die Datenkommunikation der Anwesenheitskontrolle über das Telefon oder per M2M-Kommunikation. Mit Flintec erfolgen die Buchungen online und offline. Als Cloud-basierte Managed Services (T-Services) übernimmt Flintec den technischen Betrieb und die Wartung der Anwesenheitskontrolle.

 

Die Flintec InformationsTechnologien GmbH ist Anbieter und Entwickler von IT-Lösungen „Made in Germany“. Flintec entwickelt kundenspezifische Informationstechnologien und Kommunikationslösungen zu den Themen Zeiterfassung per Telefon und mobil (kompatibel zu dormakaba und PCS), Kontrollmechanismen mit Echtzeitinformation (Anwesenheitskontrolle, Arbeitszeitregelung, Führerscheinkontrolle) und Telefonie-Lösungen für den Kundendienst (SprachPortal, Contact Center etc.). Gegründet wurde das Unternehmen 1992, der Unternehmenssitz ist in Mannheim. Für weitere Informationen: www.flintec.de

 

Kontakt:
Flintec InformationsTechnologien GmbH
Fee Feiereisen, M.A.
Business Development Manager
Heppenheimer Str. 23
68309 Mannheim
Tel + 49(621) 33892 – 44
eMail presse@flintec.de

Pressemitteilungen

Kaseya übernimmt RapidFire Tools, einen führenden Anbieter von IT Assessment- und Compliance-Software

Kaseya bietet mit der Akquisition seinen weltweiten Kunden mehr IT Security
Außerdem startet Kaseya Compliance Manager, eine umfassende IT Management Lösung für Security und Compliance

Kaseya übernimmt RapidFire Tools, einen führenden Anbieter von IT Assessment- und Compliance-Software

Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für MSP und IT-Abteilungen (Bildquelle: @Kaseya)

München, 06. September 2018 – Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider (MSP) sowie IT-Abteilungen, gibt die Übernahme von RapidFire Tools bekannt. RapidFire Tools bietet eine umfassende Lösungs Suite für IT Assessment, interne Bedrohungsanalyse und Compliance. Von der Zentrale in Atlanta, Georgia, USA, aus wird das Unternehmen als unabhängige Geschäftseinheit von Kaseya arbeiten.

Mit der Akquisition werden eine Reihe von RapidFire Tools Produkten, etwa Audit Guru, mit der marktführenden IT Complete Suite von Kaseya vereint. MSP und IT Abteilungen können dann mit einer Lösung alle geschäftskritischen Security , Compliance und Assessment Anforderungen erfüllen. Neben Audit Guru stellt RapidFire Tools auch Network Detective und Cyber Hawk bereit. Network Detective ist bewährter Standard für über 6.000 MSP beim Thema Netzwerk und Security Assessments, während Cyber Hawk es ermöglicht, Cyber Bedrohungen kontinuierlich zu erkennen.

„Kaseya hat 2018 bislang einen starken Auftritt hingelegt und seinen MSP zu Wachstumsraten verholfen, die doppelt so hoch wie der Branchenschnitt sind. Die Akquisition von RapidFire Tools ist für uns und unsere Kunden ein weiterer strategischer Erfolg“, sagt Fred Voccola, CEO von Kaseya. „In den vergangenen Jahren haben kleine und mittelständische Unternehmen als Kunden unserer MSP zunehmend dieselben Schwierigkeiten mit den Compliance Anforderungen, wie Großunternehmen noch vor einigen Jahren. Die KMU erwarten Hilfe von den MSP, um die steigenden Compliance Anforderungen durch Richtlinien, wie DSGVO, HIPAA, PCI oder ISO, handzuhaben und adressieren zu können.

Mit der Akquisition und der Integration der Compliance Lösungen von RapidFire Tools in die IT Complete Suite, bietet Kaseya seinen MSP Kunden nun eine Lösung, mit der sie Angebote zu Compliance Managed Services aufbauen können.

Ein Ergebnis der Zusammenarbeit ist der neue Kaseya Compliance Manager (KCM). Die Lösung ist vollständig mit der Kaseya IT Complete Plattform und dem Virtual System Administrator ( VSA) integriert. KCM ist eine ganzheitliche Lösung, mit der sowohl MSP als auch IT Abteilungen Compliance überwachen und verwalten können – samt aller Anforderungen und Vorgaben, etwa durch DSGVO, HIPAA und PCI.

Wie bei allen Kaseya Lösungen wird auch RapidFire Tools als offene Plattform weiterarbeiten und kontinuierlich mit allen Anbietern in der MSP Community integriert. So stellen beide Unternehmen den Erfolg der MSP sicher.

„Wir werden RapidFire Tools nicht exklusiv für Kaseya Kunden anbieten“, ergänzt Fred Voccola. „Viele unserer Kunden nutzen verschiedene Produkte anderer Anbieter und sie im Kaseya Ökosystem einzusperren geht gegen unsere Überzeugung. Unser Ansatz war schon immer, den Kunden an erste Stelle zu setzen und ihn mit den bestmöglichen Lösungen zu versorgen.“

„Eine der großen Stärken von RapidFire Tools sind die Partnerschaften mit anderen Anbietern von IT Management Plattformen. Teil der Kaseya Familie zu werden, ist sehr wichtig für uns. Zugleich wissen wir, dass unsere Kunden im offenen Ökosystem von Kaseya weiterhin gut aufgehoben sind und erfolgreich sein werden“, sagt Michael Mittel, Gründer und CEO von RapidFire Tools. „Es hat eine Weile gedauert, aber am Ende war beiden Seiten klar: Die Vorteile einer Akquisition überwiegen, weil die Kunden von den gebündelten Kräften profitieren. RapidFire Tools bleibt zudem bestehen und die Kunden werden weiterhin wie gewohnt betreut. Natürlich ist die Übernahme für uns eine aufregende Angelegenheit, doch können wir als Teil von Kaseya unsere Reichweite erhöhen und die Firma vergrößern.“

Kaseya ist der führende Anbieter umfassender IT Management-Lösungen für Managed Service Provider (MSP) sowie IT Abteilungen. Mit seiner offenen Plattform und dem kundenorientierten Ansatz, liefert Kaseya modernste Technologien, um IT effizient zu verwalten, zu sichern und wiederherzustellen. Die Kaseya IT Complete Plattform ist die branchenweit umfassendste, integrierteste Lösungs Suite, mit der IT Verantwortliche den Geschäftserfolg weiter vorantreiben. Die Plattform ermöglicht es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern sowie Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten. Sie stellt vereinfachtes Backup und Disaster Recovery bereit und automatisieren IT Management Funktionen. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland und hat in mehr als 20 Ländern Standorte. Weitere Informationen sind auf der Webseite zu finden: https://www.kaseya.com/de

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de