Tag Archives: Messe

Pressemitteilungen

BITMi Partner von neuer Digitalmesse TWENTY2X in Hannover

– Neue Digitalmesse TWENTY2X startet im März 2020 in Hannover
– Bundesverband IT-Mittelstand e.V. begleitet als Partner Konzeption und Entwicklung der neuen Messe
– Digitalisierung des Mittelstands im Fokus

Hannover, 20. Mai 2019 – Die Deutsche Messe AG hat in Kooperation mit dem Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) eine neue Digitalmesse angestoßen, die erstmalig im März 2020 in Hannover stattfinden soll: TWENTY2X. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz in Hannover bekannt gegeben. Zentrales Thema der Messe ist die Digitalisierung des Mittelstands durch IT-Technologien und deren Einsatzmöglichkeiten. Der BITMi freut sich, der deutschen mittelständischen IT-Landschaft damit wieder eine wirtschaftsträchtige Plattform bieten zu können.

„Die Digitalisierung des Mittelstandes ist die Schicksalsfrage der Deutschen Wirtschaft. Der Mittelstand als Rückgrat der Wirtschaft sichert heute unseren Wohlstand und Erfolg, das Gelingen der Digitalisierung wird darüber entscheiden, ob das in 20 Jahren immer noch gilt“, betont BITMi-Präsident Dr. Oliver Grün. „Aus diesem Grund ist eine zentrale Digitalmesse, die den Mittelstand in den Fokus rückt, in Deutschland unerlässlich. Das CEBIT-Aus hat viel Bedauern ausgelöst und den Ruf nach einer neuen starken Plattform zur Vernetzung der IT-Branche mit allen Anwender-Branchen laut werden lassen. Wir freuen uns daher sehr, als Partner der Messe AG die neue Digitalmesse TWENTY2X mit auf den Weg zu bringen.“

Für den BITMi als größten Fachverband für ausschließlich mittelständische IT-Unternehmen in Deutschland ist der Erhalt der digitalen Souveränität in „Business to Business“ B2B-Prozessen wichtig. Laut Verband stellen mittelständische IT-Unternehmen die Mehrzahl aller Innovationen und unter Berufung auf das statistische Bundesamt mit 52% auch die Mehrzahl aller sozialversicherungspflichtigen Mitarbeiter der IT-Wirtschaft in Deutschland: „Es ist ein verbreiteter Irrglaube, man müsse Lösungen aus Übersee einsetzen, um ein Unternehmen zu digitalisieren. Alleine in unserer Initiative ‚Software Made in Germany‘ sind fast 500 Softwarelösungen für B2B-Anwendungen aus Deutschland zertifiziert, viele als Marktführer in ihrer Nische“, betont Grün.

TWENTY2X wird sich mit allen Themen rund um die digitale Transformation im Mittelstand befassen, unterteilt in die Bereiche Business Management, Security Solutions, New Tech und New Work. Zusätzlich zu den Ausstellungsarealen werden auf mehreren Bühnen die digitalen Schlüsseltechnologien für den Mittelstand thematisiert und diskutiert. Bei der ersten TWENTY2X 2020 stehen drei Anwenderbranchen im Mittelpunkt: Public Administration, Future Mobility und Financial Services. Weitere Partner der TWENTY2X sind eco – Verband der Internetwirtschaft e.V., VOICE – Bundesverband der IT-Anwender e.V. und BVDS – Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Die erste TWENTY2X findet vom 17. – 19. März 2020 in der Hannover Messe statt. Weitere Informationen zur Messe finden Sie unter www.TWENTY2X.de

Pressemeldung der Deutschen Messe AG: https://www.twenty2x.de/de/presse/pressemitteilung-001-2020.xhtml

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt über 2.000 IT-Unternehmen und ist damit der größte IT-Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland.

Kontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Patricia Schwietzke
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

ONE.CON 2019: SAP Industry Community zeigt wegweisende S/4HANA-Pionierprojekte

Kundenkongress gibt exklusive Einblicke in die Projektrealität

Heidelberg, 15. Mai 2019 – cbs Corporate Business Solutions lädt ein zur zweiten Auflage seines Kundenkongresses. Die ONE.CON 2019 bringt erneut die SAP Industry Community zusammen. Transforming Global Corporate Businesses on SAP S/4HANA – unter diesem Motto steht die Veranstaltung der Heidelberger Unternehmensberatung am 21. und 22. Mai in Heidelberg. Auf dem Event treffen sich SAP-Kunden, große und mittelgroße Konzerne der internationalen Industrie, Weltmarktführer und Hidden Champions. CIOs, IT-Manager, Technologie-Experten und SAP-Verantwortliche zeigen dabei reale Projekte aus ihren Unternehmen. Zentrales Thema: Die ONE Global Corporation on SAP S/4HANA, eine digitale Business Plattform mit lückenlos integrierten End-to-End-Geschäftsprozessen als Zielbild vieler Kunden. Tagungsort der Veranstaltung ist die Print Media Academy, gegenüber vom Heidelberger Hauptbahnhof.

CIO Harald Dörnbach vom Heiztechnik-Konzern Viessmann wird in seiner Keynote exklusiv über die weltweit größte S/4HANA-Migration (Big Bang Go-Live) in der produzierenden Industrie berichten. Insgesamt wurden bei dem Pionierprojekt innovative Prozesse in 190 Buchungskreisen weltweit implementiert und 25 Milliarden Datensätze transferiert. Das Projekt wurde in Rekordzeit abgeschlossen.

cbs zeigt smart Portfolio für High Speed Migration nach S/4HANA
Darüber hinaus berichtet das Technologieunternehmen Schott über seine Projekterfahrungen mit dem One-Step-Ansatz für neue Finanz- und Logistikprozesse in S/4. Die Verantwortlichen von MAN Energy Solutions erläutern, wie sie sich auf den S/4-Umstieg vorbereitet haben und geben Einblicke in das laufende Projekt. Weitere namhafte, internationale Industriefirmen wie Dürr, Kuka, Wacker Neuson, B. Braun, Grünenthal, Trumpf und Putzmeister werden über aktuelle Projekte referieren. Weitere Themen drehen sich um die Digitale Transformation in Produktion, Vertrieb, Service und Supply Chain. Hinzu kommen spannende Vorträge im Bereich Digital Innovations wie „Kundenbeziehungen mit der CRM-Suite SAP C/4HANA“, „Agile Enterprise Cloud“ und „Digital Now – auf der Überholspur zum intelligenten Unternehmen“.

cbs präsentiert auf der ONE.CON 2019 auch seinen einzigartigen smart Ansatz für den maßgeschneiderten Weg nach S/4HANA mit High Speed, maximaler Wertschöpfung und ohne technische Restriktionen. Beim cbs smart Approach können bestehende Ansätze veredelt oder im individuellen Mix aus Green- und Brownfield kombiniert werden.
Weitere Informationen zum Kongress inklusive Ticketbestellung unter www.cbs-onecon.com

Das Ziel großer Industrieunternehmen sind digitale Geschäftsprozesse auf einer globalen Lösungsplattform. Die internationale Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions ist der Schlüssel für diese Vision.

Die Prozessberater und SAP-Spezialisten unterstützen internationale Konzerne und Hidden Champions umfassend und weltweit. Mit marktführender Expertise verbinden sie digitale Transformation und Globalisierung.

cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt 500 Mitarbeiter. Firmensitz ist Heidelberg. Unterstützt durch ein starkes Partnernetz realisiert cbs erfolgreiche Großprojekte und kundennahe Lösungen rund um den Globus.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Erik Wegener
Rudolf-Diesel-Str. 9
69115 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
erik.wegener@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Bergheimer Straße 104
69126 Heidelberg
+49 (0)6221 43550-13
+49 (0)6221 43550-99
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Bildquelle: cbs Corporate Business Solutions GmbH

Essen/Trinken

biofruit: Marke begeistert den Lebensmitteleinzelhandel

Bio-Obst und -Gemüse als Shop-in-shop-Lösung im Premium-Segment – „Symposium Feines Essen und Trinken“ war ein voller Erfolg

Düren / München, 15. Mai 2019.
Bereits zum dritten Mal hat die biofruit GmbH in diesem Jahr am „Symposium Feines Essen und Trinken“ in München teilgenommen. Hier treffen sich regelmäßig die Top-Entscheider der Lebensmittelindustrie und des Handels. Neben Produktinnovationen können sich die Food-Insider auch über innovative Marken und neue Märkte informieren. biofruit präsentierte sich dort nicht nur als Premium-Händler für Bio-Obst und -Gemüse, sondern auch als Premium-Handelsmarke. Mit Shop-in-Shop-Lösungen und Full-Service wertet biofruit die Obst- und Gemüse-Abteilungen auf – und sorgt so für spürbar mehr Umsatz.

„Die Obst- und Gemüseabteilung ist das erste und wichtigste Aushängeschild eines jeden Supermarktes. Hier entscheidet sich, ob ein Markt Qualität hat und Frische ernst nimmt. Mehr als zehn Prozent seines Umsatzes macht ein Supermarkt in der Obst- und Gemüse-Abteilung, der Anteil am Gewinn liegt noch deutlich darüber. Bio-Ware hat hier einen besonderen Stellenwert“, erklärt Dirk Salentin, Geschäftsführer von biofruit. In der Obst- und Gemüse-Abteilung unterscheide sich der Qualitäts-Lebensmitteleinzelhandel vom Discounter.

Vom Händler zur Qualitätsmarke

Vor zwei Jahren hat sich biofruit noch primär als Händler eines besonders ausgewählten Bio-Sortiments im Rahmen des Symposiums präsentiert, der Bio im Premium-Segment verankern wollte. Im letzten Jahr stand das Thema Full-Service im Fokus – biofruit hat sich nicht nur um die Ware selbst, sondern auch um deren Präsentation im Supermarkt gekümmert. „Die Umsätze sind dort jeweils massiv gestiegen, teilweise um das Dreifache“, freut sich Dirk Salentin, der als ausgewiesener Kenner der Szene gilt. In diesem Jahr geht biofruit noch einen Schritt weiter. „Wir möchten als Marke den Handel erobern. biofruit soll zum Ausdruck einer herausragenden Obst- und Gemüse-Abteilung werden und zu der Marke, nach der anspruchsvolle Verbraucher gezielt suchen.“ Als Shop-in-Shop-Lösung bietet inszeniert biofruit Bio-Obst und -Gemüse auf einer eigenen Fläche, schult das Personal in Sachen optimaler Produktpräsentation und rund um den Warenbestand. „Wir haben uns rasant entwickelt. Die Nachfrage ist großartig. Die Partnerschaften mit den Supermärkten tragen im wahrsten Sinne des Wortes Früchte. Überall da, wo biofruit als Marke präsent ist, steigen die Umsätze spürbar.“

Verbraucher direkt ansprechen

Und auch die Verbraucher möchte biofruit schulen und hat dafür eigens eine biofruit-Academy ins Leben gerufen. Bei „Organic Tastings“ können die Kunden eines Supermarktes von einer Gourmet-Köchin live erfahren, wie lecker sich mit Bio kochen lässt. Sie können probieren und nehmen Rezepte mit nach Hause. „Wir möchten Verbraucher für gutes Essen begeistern und für die Themen Gesundheit, Qualität und Frische“, so Salentin. „Organic Tastings“ finden vor allem in Märkten statt, in denen biofruit auch als Shop-in-Shop präsent ist. „Wir möchten Bio mit allen Sinnen inszenieren.“

Auch für das kommende Jahr hat sich biofruit wieder für das „Symposium Feines Essen und Trinken“ angemeldet. Bis dahin möchte biofruit bundesweit in noch deutlich mehr namhaften Märkten mit eigener Fläche präsent sein.

Weitere Informationen über die biofruit GmbH, die Themen Bio-Obst und Bio-Gemüse, den Lebensmitteleinzelhandel, Bio in der Gastronomie sowie Category-Management, Produktinszenierung, Produktpräsentation und Verkostung gibt es unter www.biofruit.de

Bio me. Bio perfekt inszeniert.
biofruit setzt Maßstäbe im Premium-Bio-Segment.

Die biofruit GmbH ist das führende Unternehmen für die Vermarktung von Premium-Bioprodukten: von besten Lebensmitteln aus exklusiver ökologischer Erzeugung. Die biofruit GmbH garantiert, dass spritzig frisches Bio-Obst und Bio-Gemüse mit imposanten Aromen in überwältigender Vielfalt ideal im Handel präsentiert und inszeniert werden kann.

Ein über Jahre entstandenes und intensiv gepflegtes Netzwerk von Handelspartnern und Produzenten, persönliche Kontakte direkt zu den Erzeugern und eine Eigenproduktion stellen sicher, dass die biofruit GmbH qualitativ äußerst hochwertige Ware zu erstaunlich günstigen Beschaffungspreisen anbieten kann. Dies eröffnet den biofruit-Kunden neue Wege: eine überragende Position im Wettbewerb sowie unschlagbare Konditionen im Verkauf an den anspruchsvollen Endkunden.

Die biofruit GmbH überwacht vom Saatgut über die Produktion bis hin zur Logistik und zum verpackten oder losen Endprodukt im Handel die gesamte Wertschöpfungskette lückenlos und streng. Das Ergebnis: vollständig rückstandsfreie, gesunde Ware, delikat, aromatisch und ansprechend, wie nur die Natur sie hervorbringen kann.

Die biofruit-Firmenphilosophie bezieht sich nicht nur auf die Produktqualität und die Sorgfalt in der Überwachung der Wertschöpfung. biofruit-Kunden schätzen auch die Beratungskompetenz von biofruit hinsichtlich Category-Management, Produktinszenierung, Produktpräsentation und Verkostung. So gelingt, was nicht nur der inhabergeführte mittelständische Lebensmitteleinzelhandel schätzt, sondern auch die großen Supermarktketten wünschen: zukunftssichere Konzepte und deren Umsetzung in der Vermarktung von Premium-Bio-Produkten.

Einzigartig ist das Commitment der biofruit GmbH: höchste Verpflichtung gegenüber Erzeugern und Handelspartnern, individuelle und flexible Lösungen sowie intensives persönliches Engagement. Das Resultat: Premium-Bioprodukte, die neue Maßstäbe setzen, verlässliche Handelsbeziehungen und erfrischende Konzepte für eine hohe Kundenbindung an die biofruit-Eigenmarken sowie höchste Aufmerksamkeit und belebende Kaufanreize für den Konsumenten. Für biofruit ist Verlässlichkeit das oberste Gebot, die sich in einer erlebbaren Sorgfalt ausdrückt – im Umgang mit der Natur, mit Lebensmitteln, mit Handelspartnern und dem Konsumenten, der das beste Bio-Obst und Bio-Gemüse erwerben kann, was auf dem Markt zu bekommen ist – köstlich, fein, edel und verantwortungsbewusst produziert für maximalen Genuss.

Weitere Informationen unter www.biofruit.de

Firmenkontakt
biofruit GmbH
Dirk Salentin
Am Langen Graben 5
52353 Düren
+49 2421 6935417
+49 2421 6935418
info@biofruit.de
http://www.biofruit.de

Pressekontakt
Al-Omary Medien-Management & Consulting Group
Falk S. Al-Omary
Obergraben 11
57072 Siegen
+49 271 3032902
presse@spreeforum.com
http://www.al-omary.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Nähe. Partnerschaft. Kommunikation.

Für HKL zählt der persönliche Austausch mit Kunden und Herstellern.

München, 10. Mai 2019 – Offene Kommunikation und der persönliche Austausch sind seit vielen Jahren die Basis der guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen HKL Mitarbeitern, Herstellern und Kunden. Auf der diesjährigen bauma in München bot die HKL Infolounge hierfür erneut den perfekten Anlaufpunkt.

„Die bauma ist eine optimale Gelegenheit, unsere Kunden persönlich zu treffen und mit ihnen über ihre Wünsche und Anforderungen zu sprechen. Beim gemeinsamen Gang über die Messe weiß ich dann schnell, welche Neuheiten für meine Kunden interessant sind und ihnen einen echten Mehrwert bringen“, berichtet HKL Regionalleiter Patric Riedinger.

In bald 50 Jahren Baumaschinenvermietung und -handel hat HKL eine enorme Anzahl von Maschinen verschiedener Hersteller gekauft, verkauft, vermietet und gewartet. Der stete Austausch mit Herstellern und Kunden gibt HKL tiefen Einblick in die Leistungsfähigkeit und Besonderheiten einer Vielzahl von Maschinen und gleichzeitig in die Ansprüche und Erwartungen der Anwender.

„Dank unserer langjährigen und vielseitigen Erfahrung können wir unsere Kunden sehr umfassend und gut beraten. Die Aufnahme einer Maschine in unseren Mietpark ist quasi ein Gutesiegel. Das wissen unsere Kunden und auch die Hersteller“, sagt Wolfgang Kuballa, Prokurist bei HKL.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) sowie HKL Stromcenter bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. In den Ballungsgebieten sichern die HKL Raumsystem-Kompetenzcenter das Angebot an Containersystemen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Laser World of Photonics 2019: CeramOptec zeigt leistungsstarke Faseroptiken für industrielle und medizinische Laserapplikationen

Sicherheits-Glasfasern und konfektionierte Spezialfasern als Fokusthemen

Bonn/Livani, 24.04.2019 – CeramOptec, einer der international führenden Entwickler und Hersteller von Multimode-Lichtwellenleitern aus Quarzglas, stellt auf der diesjährigen Laser World of Photonics (24. bis 27. Juni 2019 in München, Halle B2, Stand 308) leistungsstarke Faseroptiken für industrielle und medizinische Laserapplikationen vor. Im Mittelpunkt des Messeauftritts der biolitec-Tochter stehen die neuen Safety Fibers – Spezialkonfigurationen von CeramOptec Glasfasern, die mittels im Faserjacket enthaltener Kupferdrähte einen sicherheitsoptimierten Betrieb fasergekoppelter Hochleistungslaser ermöglichen. Integriert in den Stromkreis des Lasersystems, provozieren die Kupferdrähte bei Bruch oder Entkopplung der Faser eine Stromkreisunterbrechung und schützen so vor austretender Laserstrahlung.
Über diese sicherheitstechnische Neuerung hinaus zeigt CeramOptec von faseroptischen Allroundern wie den Optran© UV/WF-Fasern bis zu Spezialfasern wie Optran© UVNSS für UV-Transmission oder Optran© MIR für CO2-Laser das gesamte Spektrum seiner industriell und medizintechnisch bewährten Faserentwicklungen. Mit an Bord sind selbstverständlich auch die Optran© NCC-Fasern, deren polygonale Kerngeometrie die Energieverteilung von Laserstrahlen homogenisiert und so die Generierung von Top-Hat-Strahlprofilen unterstützt.
Besonderes Highlight am Messestand ist eine spezielle Hochleistungslupe, mit deren Hilfe interessierte Standbesucher die Stirnflächen aller präsentierten CeramOptec Allround- und Spezialfasern im Detail begutachten können. Hierfür stellt der Faseroptik-Spezialist eigens vorkonfektionierte Handmuster aller relevanten Fasertypen zur Verfügung. Zudem gibt es am Stand eine Vielzahl von Infomaterialien, darunter den neuen CeramOptec Gesamtkatalog. Nähere Infos zu den CeramOptec und den CeramOptec Faseroptiken finden Interessenten schon jetzt unter www.ceramoptec.com.

Über CeramOptec
Die CeramOptec in Kooperation mit Ceram Optec SIA hat sich auf die Herstellung von Multimode-Lichtwellenleitern aus Quarzglas spezialisiert. Das mittelständische Unternehmen wurde 1988 gegründet und ist heute Tochter der biolitec AG, eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen im Bereich Laseranwendungen. Mit Niederlassungen in China und den Distributionspartnern in USA, Frankreich, Indien, Japan und Korea ist CeramOptec nicht nur in Europa, sondern auch auf den asiatischen und nordamerikanischen Märkten stark vertreten. Das Angebot umfasst Fasern, Faserbündel, Assemblies und Kabel für zahlreiche Einsatzbereiche, darunter industrielle und medizinische Laserapplikationen, Sensorsysteme in Luft- und Raumfahrt sowie spektroskopische Anwendungen in Astronomie und chemischer Industrie. Eine Besonderheit ist die Herstellung von Glasfaserkernen mit vier- bis achteckiger Geometrie (Non Circular Core Fibers/NCC), die vor allem in der Astrophysik eingesetzt werden. Die biolitec group beschäftigt insgesamt 285 Mitarbeiter.

Firmenkontakt
CeramOptec GmbH
Holger Bäuerle
Brühler Straße 30
53119 Bonn
+49 (0) 228 / 97 967 – 12
+49 (0) 228 / 97 967 – 99
holger.baeuerle@ceramoptec.com
http://www.ceramoptec.de

Pressekontakt
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 / 27159 – 0
j.gleisner@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Bildquelle: @ CeramOptec GmbH

Pressemitteilungen

Auch RATEC zieht ein ausgesprochen positives Messefazit

bauma der Rekorde

Hockenheim, 8. Mai 2019 – Die bauma in München kann auch in diesem Jahr wieder neue Rekorde vermelden. Das gilt sowohl für die Anzahl der Besucher wie für die Zahl der Aussteller und die gebuchte Ausstellungsfläche. RATEC, der führende Anbieter von Magnetschalungs-systemen und individuellen Schalungslösungen für die Betonfertigteilindustrie, konnte auch in seinem Jubiläumsjahr neben seinen vielfach bewährten und praxiserprobten Standardlösungen eine ganze Reihe von Neuentwicklungen vorstellen, darunter eine 3D-Schalung der nächsten Generation, deren Funktions-weise anhand eines Großmodells des modular aufgebauten schrumpfbaren Innenkerns live präsentiert wurde.

Für RATEC haben sich die hohen Erwartungen an die bauma 2019 erfüllt, in einigen Punkten wurden sie sogar übertroffen. Auch in diesem Jahr war der Messeevent wieder eine exzellente Gelegenheit, bestehende Kundenkontakte zu vertiefen und neue, vor allem internationale Interessenten vom einzigartigen Produkt- und Dienstleistungsspektrum des Unternehmens zu überzeugen.

Jörg Reymann, Geschäftsführer der RATEC GmbH, fasst zusammen: „Die bauma ist traditionell das Messeevent für uns, und wir wurden auch im Jahr unseres 25-jährigen Firmenjubiläums von der Resonanz nicht enttäuscht. Das Interesse der Besucher und die Qualität der Gespräche haben wir als besonders positiv wahrgenommen.“

Das insgesamt 23-köpfige Messeteam war stets gut ausgelastet und nimmt ein ganzes Bündel von Projekten mit nach Hause, das es in den nächsten Monaten abzuarbeiten gilt. Alle Produktneuheiten wurden von den Fachbesuchern sehr gut aufgenommen, das gilt vor allem für die neue, modulare 3D-Schalung, die in München zum ersten Mal einem breiten Fachpublikum präsentiert wurde.

RATEC Group: Meet the better ideas
Die RATEC/Reymann-Gruppe gehört zu den führenden Ausrüstern und Dienstleistern der Betonfertigteilindustrie. Vor allem in der Magnetschalungstechnologie und in der Entwicklung komplexer Schalungslösungen setzt das Unternehmen weltweit Standards. Auf der Grundlage ausgewiesener Planungskompetenz zur Ausrüstung und Modernisierung von Fertigteilwerken entstehen individuelle und innovative Lösungen für die Herstellung von Betonfertigteilen. Mit Standorten in Deutschland, Spanien, den Vereinigten Staaten und Singapur sowie einem weitverzweigten Vertriebsnetz ist die Gruppe auf allen Kontinenten präsent. Dabei gehört das Motto „Meet the better ideas!“ zur täglich gelebten Firmenkultur und führt zu Produkten und Lösungen auf höchstem Qualitätsniveau.

Firmenkontakt
RATEC GmbH
Katarina Noack
Karlsruher Straße 32
68766 Hockenheim
+49 6205 9407-50
knoack@ratec.org
https://www.ratec.org/de/home/

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Michael Weber
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
+49 176 63259045
michael.weber@donner-doria.de
https://www.donner-doria.de/

Bildquelle: @RATEC

Pressemitteilungen

Stormshield präsentiert Lösungen für ganzheitliche IT-Sicherheit

Cyber-Sicherheitsexperte auf der Competec Hausmesse CONNECT

München/Paris, 8. Mai 2019 – Der europäische Cybersecurity-Experte Stormshield präsentiert auf der Competec Hausmesse CONNECT seine kollaborativen IT-Sicherheitslösungen. Die Veranstaltung findet am 15. und 16. Mai im Logistikzentrum Willisau statt und jährt sich 2019 bereits zum zehnten Mal. Die Fachbesucher haben die Möglichkeit, sich mit den Experten an den Ausstellerständen auszutauschen, und profitieren von einem abwechslungs-reichen Rahmenprogramm mit informativen Produktpräsentationen und Themenvorträgen rund um die Bereiche IT-Sicherheit, Digital Workplace, Smart Home und Co.

Die fortschreitende Digitalisierung bietet Unternehmen viele Vorteile. Gleichzeitig steigt jedoch auch die Anzahl von Hackerangriffen. Laut einer Bitkom-Studie sind sieben von zehn deutschen Unternehmen in den vergangenen zwei Jahren Opfer von Cyberattacken oder Industriespionage geworden (1). Das Risikobewusstsein ist in vielen Unternehmen bereits angekommen. Trotzdem mangelt es oftmals an einer geeigneten Sicherheitsstrategie. IT-Verantwortliche sind für den zuverlässigen Betrieb der IT-Systeme zuständig, um die Sicherheit innerhalb des Unternehmens zu gewährleisten. Durch die sich ständig verändernden Cyberbedrohungen sind die IT-Verantwortlichen in Unternehmen gefordert, geeignete Sicherheitskonzepte umzusetzen. Herkömmliche IT-Sicherheitslösungen halten alleinstehend komplexe Hackerangriffe nur schwer auf. Der Ansatz mit kombinierten und intelligenten Lösungen von Stormshield kümmert sich ganzheitlich um die IT-Sicherheit und wehrt Cyberbedrohungen effektiv ab.

Mehrschichtiges Sicherheitskonzept
Der Cybersecurity-Experte bietet drei einander ergänzende Produktserien an: Stormshield Network Security schützt IT-Netzwerke und industrielle Infrastrukturen, z.B. mit High-End-Firewalls, vor unerwünschtem Zugriff von außen. Stormshield Endpoint Security kümmert sich um die IT-Sicherheit der Arbeitsplätze und Server. Die Datenschutzlösung Stormshield Data Security schützt die gesamten Daten eines Unternehmens. Dadurch sind die Daten auch auf mobilen Endgeräten und auf verschiedenen Cloud-Plattformen gesichert. Durch die aktive Zusammenarbeit bauen diese drei Security-Lösungen auf dem Konzept einer mehrschichtigen Sicherheit (Multi-Layer Collaborative Security) auf. Der ganzheitliche Ansatz verstärkt den Schutzgrad von internen und externen IT-Umgebungen sowie Cloud-Umgebungen unabhängig vom Angriffspunkt.

Auf der Competec Hausmesse CONNECT können sich die Besucher am Stand von Stormshield über die verschiedenen Security-Lösungen informieren. Zudem haben sie die Möglichkeit, einen der zwei Fachvorträge von Stormshield zu besuchen:

Der Vortrag „Vorstellung des UTM-Firewall-Herstellers Stormshield – eine europäische Alternative“ von Andreas Fülöp, Presales Engineer DACH bei Stormshield, findet am 15. Mai um 12 Uhr in Vortragsraum 2 statt. Der französischsprachige Vortrag „Presentation du fabricant de pare-feux UTM Stormshield – une alternative europeenne“ von Matthieu Bonenfant, Chief Marketing Officer bei Stormshield, ist am 16. Mai um 15 Uhr in Trainingsraum 1 zu hören.

„Eine ganzheitliche IT-Sicherheitsstrategie zum Schutz vor den immer ausgefeilteren Cyberattacken der Angreifer ist unerlässlich“, sagt Uwe Gries, Country Manager DACH bei Stormshield. „Mit unseren Multi-Layer Collaborative Security-Lösungen bieten wir ein tiefgreifendes Sicherheitskonzept, um Cyberbedrohungen effektiv abzuwehren und sicherheitsrelevante Vorfälle deutlich zu minimieren.“

(1) https://www.bitkom.org/sites/default/files/file/import/Bitkom-PK-Wirtschaftsschutz-Industrie-13-09-2018-2.pdf

Über Stormshield – www.stormshield.com
Stormshield bietet umfassende innovative Sicherheitslösungen für den Netzwerkschutz (Stormshield Network Security), den Endpunktschutz (Stormshield Endpoint Security) und den Datenschutz (Stormshield Data Security). Diese vertrauten Lösungen der nächsten Generation sind in Europa auf höchster Ebene zertifiziert (EU RESTRICTED, NATO RESTRICTED und ANSSI EAL4+) und garantieren den Schutz strategischer Daten. Sie werden weltweit über ein Netz von Vertriebspartnern, Integratoren und Betreibern bereitgestellt – in Unternehmen, Regierungsinstitutionen und Verteidigungsorganisationen.

Firmenkontakt
Stormshield
Uwe Gries
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München
+33 (0)9 69 32 96 29
dach@stormshield.eu
https://www.stormshield.com

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Tanja Heinz
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0)26 61-91 26 0-0
stormshield@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

pH-Wert und Temperatur ohne Kabelgewirr testen

Hanna Instruments auf der LABVOLUTION

Vöhringen, 07. Mai 2019 – Auf der diesjährigen LABVOLUTION in Hannover greift Hanna Instruments das Leitthema der Messe „The Integrated Lab – das vernetzte Labor“ auf: Der Messgerätehersteller zeigt am Messestand seine neuen Produkte zur drahtlosen Bluetooth pH- und Temperatur-Messung, die mittlerweile aus elf HALO® Elektroden, dem Tablet-Messgerät edge® blu und der Hanna Lab App besteht.

Auch im Laboralltag nehmen Digitalisierung und Vernetzung Fahrt auf: Egal, ob es um die Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern im Labor bzw. an verschiedenen Standorten oder um die Sammlung und Nutzung von Daten geht – überall vereinfachen mittlerweile neue digitale Technologien die Prozesse. Auch Hanna Instruments bietet solche innovativen Lösungen an: Sein Produktportfolio zur drahtlosen Bluetooth-pH-Messung hat der Messgerätehersteller nun mit einer weiteren HALO® Elektrode sinnvoll ergänzt.

HI10532 HALO® Bluetooth-pH-Elektrode für Lebensmittel

Der jüngste Neuzugang der Serie wurde explizit für Messungen im Lebensmittelbereich entworfen. Die zu messenden Proben stellen aufgrund unterschiedlichster Konsistenz, Zusammensetzung und strenger Hygienevorschriften spezielle Anforderungen an die verwendeten Elektroden. Die HI10532 HALO® Bluetooth-pH-Elektrode garantiert jedoch vorschriftsmäßige, stabile und zuverlässige Messungen. Sie weist folgende Qualitätsmerkmale auf:

-Bluetooth® Smart Technologie
Damit lässt sich die Elektrode mit allen gängigen iOS und Android-Smartphones und Tablets verbinden.

-Niedrigtemperaturglas
So kann die Elektrode von -5 bis 70°C eingesetzt werden.

-Konische Glasspitze
Sie ermöglicht die Messung in Emulsionen, halbfesten und festen Stoffen und ist daher ideal für den Lebensmittelbereich geeignet.

-Dreifach-Keramikdiaphragma
Dadurch erhöht sich die Flussrate des Elektrolyts zwischen der Referenzstelle und der Mess-probe. Das wiederum sorgt für eine größere Kontinuität zwischen Elektrode und Probe und kommt damit Messungen in Aufschlämmungen und Proben mit niedriger Leitfähigkeit entgegen.

-Integrierter Temperatursensor
Damit können Temperaturschwankungen ausgeglichen werden.

Das Smartphone als voll ausgestattetes pH-Messgerät

Ebenso wie die weiteren zehn HALO® Elektroden sorgt die HI10532 durch die Bluetooth-Technologie dafür, dass wahlweise mit dem Tablet-Messgerät edge® blu – einem pH-Meter, das mit allen HALO®-Elektroden kompatibel ist – oder mit einem Smartphone oder Tablet vollwertige pH-Messungen für Lebensmittelanwendungen vorgenommen werden können.

Für letztere Option muss lediglich die Hanna Lab App auf dem Gerät installiert sein, die sowohl in iTunes als auch in Google Play kostenlos verfügbar ist. Sie ermöglicht die Aufzeichnung von Echtzeitdaten wie pH-Wert und Temperatur, die Darstellung von Messungen als Datentabellen oder als Graphen und die Anzeige von GLP (Gute Laborpraxis)-Daten. Zudem gibt es eine Kalibriererinnerung sowie Messalarme, und die gespeicherten Protokolldateien können per E-Mail geteilt werden.

Elektroden für vielfältige Anwendungsbereiche

Die HI10532 HALO® ergänzt damit das breite Spektrum an HALO®-Elektroden, die für die unterschiedlichsten Applikationen verfügbar sind – egal, ob im Gelände oder im Labor, ob für Flüssigkeiten wie Bier oder Wein oder für Messungen in Reagenzgläsern oder in Böden.

„Mit der Bluetooth-Serie trifft Hanna Instruments genau den Nerv der Zeit – denn die Digitalisierung ist mittlerweile auch im Labor angekommen. pH-Werte und Temperaturen können mit der neuen Technologie präzise und zeitgemäß, ohne Kabelgewirr und standortunabhängig gemessen werden“, sagt Dr. Dirck Lassen, General Manager der Hanna Instruments Deutschland GmbH.

Hanna Instruments auf der LABVOLUTION 2019

Von 21. bis 23. Mai 2019 wird die komplette Serie zur drahtlosen Bluetooth-Messung auf der LABVOLUTION 2019 am Messestand in Halle 20, Stand C39 zu sehen sein. Die neue Elektrode HI10532 HALO® wird auf der Messe erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Selbstverständlich zeigt Hanna Instruments am Messestand auch viele weitere Produkte, so zum Beispiel Vertreter der neuen und verbesserten potentiometrischen Titratoren-Serie HI93x.

####

Für Journalisten: Angebot für Interview-Termine

Gerne können Sie bei uns noch im Vorfeld oder für die Messe einen Interview-Termin mit Dr. Dirck Lassen, General Manager der Hanna Instruments Deutschland GmbH, vereinbaren. Sie erreichen uns über hannainst@maisberger.com oder telefonisch unter +49 (0)89 / 41 95 99 -91.

Bildmaterial zur Meldung finden Sie hier zum Download.

Über Hanna Instruments Deutschland GmbH

Die Hanna Instruments Deutschland GmbH wurde 1988 als Vertriebsniederlassung des französischen Tochterunternehmens von Hanna Instruments gegründet und Ende 2014 zum vollwertigen Tochterunternehmen mit Sitz in Vöhringen aufgewertet. Hanna Instruments ist der größte privatgeführte Hersteller von anspruchsvollen und kostengünstigen Messgeräten für breitgefächerte Anwendungen in Laboren, der Umwelttechnik und einer Vielzahl von Industrien zur Messung relevanter Wasserqualitätsparameter wie beispielweise des pH-Wertes, der Konzentration von gelösten Ionen mittels ionenselektiver Elektroden, des gelösten Sauerstoffs, der Trübung, der Leitfähigkeit, des elektrischen Widerstands oder der Temperatur. Das Unternehmen ist seit Jahrzehnten eine starke, global etablierte Marke – nicht zuletzt durch Produktinnovationen wie das 1986 eingeführte pHep (pH Electronic Paper), dass die Welt der Analytik revolutionierte und seither das einfache und präzise Messen des pH-Werts ermöglicht. Seit der Gründung von Hanna Instruments im Jahr 1978 arbeitet das Unternehmen mit seinen weltweit 60 Niederlassungen in über 40 Ländern an der Verbesserung von bestehenden Messtechnologien, um analytische Tests zu vereinfachen. Insgesamt bietet Hanna Instruments seinen Kunden mehr als 3.000 verschiedene Produkte an. Alle Hanna-Produkte sind in Übereinstimmung mit den CE-Richtlinien und der Hanna Instruments Produktionsstätten ISO 9001:2015 sowie ISO14001:2015 zertifiziert.

Firmenkontakt
HANNA Instruments Deutschland GmbH
Bettina Feiler
An der alten Ziegelei 7
89269 Vöhringen
+49 (7306) 3579 100
bfeiler@hannainst.de
https://hannainst.de/

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Florian Murbäcker
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
+49 (0)89 41 95 99-91
florian.murbaecker@maisberger.com
http://www.maisberger.de/

Bildquelle: Hanna Instruments

Pressemitteilungen

Erfolgreicher Messeauftakt auf der Best of Events für Ellen Kamrad Eventmanagement

Am 16. und 17. Januar 2019 fand die Best of Events in den Westfalenhallen in Dortmund statt. Ellen Kamrad Eventmanagement profitierte von der Qualität der Fachbesuchern.

Am 16. und 17. Januar 2019 fand die Best of Events International in den Westfalenhallen in Dortmund statt. Mit rund 650 Ausstellern und 10.900 Besuchern konnte die führende internationale Fachmesse für Erlebnismarketing einen Zuwachs von rund 18 Prozent verbuchen. Ein Erfolg, von dem auch die Kölner Agentur Ellen Kamrad Eventmanagement profitierte. Diese stellte auf der Messe dieses Jahr zwei mobile Eventideen vor. Einmal den mobilen Danceparader, der sehr an die 70er Discoärea erinnert, zum anderen das Showkonzept The Rolling Coronas, der erfolgreichen – international spielenden – Eventband De Coronas.

NEUE SHOWKONZEPTE FÜR IHRE PERFEKTE VERANSTALTUNG

Bereits seit vielen Jahren zählt die Best of Events zu den festen Terminen der Kölner Eventmanagerin Ellen Kamrad. „Die BOE bietet viele Möglichkeiten, neue Auftraggeber persönlich kennen zu lernen und meine neuen Künstler und Eventideen vorzustellen. Sie findet direkt am Anfang des Jahres statt und ist perfekt, um Veranstaltern Anregungen für das anstehende Eventjahr zu präsentieren.“, sagt Kamrad. In diesem Jahr legte Kamrad ihren Schwerpunkt auf die Vorstellung des neuen und mobil einsetzbaren Danceparaders, sowie des neuen Showkonzepts der erfolgreichen niederländischen Eventband De Coronas.

Der Danceparader ist die wahrscheinlich kleinste, mobile Disco der Welt. Ausgestattet mit einer Disco-PA-Anlage, sorgt ein professioneller DJ auf dem Danceparader für den richtigen Sound, der das Publikum zum Tanzen bringt. Die rollende Disco wird bis zu 25 km/h schnell und kann auf Wunsch auch mit begleitenden Tänzerinnen gebucht werden. Für die Sicherheit auf der Wegstrecke des Danceparaders sorgen Securities, die die rollende Disco – mitsamt den Tänzerinnen, begleiten. Der Danceparader verfügt außerdem über eine Lichtanlage und kann mit einer Vorrichtung für kleine Feuerwerke gebucht werden. Der Einsatz Paraders erspart einen teuren Bühnenaufbau und ermöglicht es Veranstaltern, auch kleine Flächen zu bespielen oder z.B. eine Parade durch Innenstädte zu gestalten.

Auch die Eventband De Coronas setzt in diesem Jahr mit ihrem neuen Showkonzept auf Mobilität. Denn als „The Rolling Coronas“ ist die Band aus den Niederlanden nun hochflexibel auf In- und Outdoor-Veranstaltungen einsetzbar. Ihr neues Showkonzept zeichnet sich durch einen podestartigen Bau aus, der die klassische Bühne ersetzt. Um, und auf diesem Podest positionieren sich die Rolling Coronas und geben ihre bewährte, animierende Mitmach-Show zum Besten. Dieses Showkonzept macht De Coronas hochflexibel und mobil. Da nur sehr wenig Platz in Anspruch genommen wird, kann die Eventband nahezu überall eingesetzt werden. Mehr als einen Stromanschluss brauchen die Rolling Coronas nicht, um ihr Publikum zu begeistern.

ENTERTAINMENT AUF MINIMALSTEN PLATZ – BEIDE SHOWKONZEPTE ÜBER ELLEN KAMRAD EVENTMANAGEMENT BUCHBAR

Wie flexibel die neuen Showkonzepte tatsächlich sind, konnte Ellen Kamrad auf der Best of Events bestens präsentieren. „Messehallen sind oft sehr gefüllt. Stände stehen dicht an dicht. Wir konnten mit dem Danceparader und den Rolling Coronas aber zeigen, dass bestes Entertainment auch mit minimalsten Platzansprüchen erfüllt werden kann.“, fasst Kamrad die erfolgreichen Messetage zusammen. Die Feuertaufe auf der Best of Events haben beide Showkonzepte hervorragend gemeistert. Buchbar sind sie exklusiv über die Kölner Eventagentur Menschen * Emotionen * Erlebnisse. „Wir haben mit sehr vielen Veranstaltern sehr interessante Gespräche auf der Messe geführt und neue Kontakte knüpfen können.“, sagt Kamrad. „Die BOE ist für uns immer ein sehr wichtiger und toller Start in das Eventjahr, auf das wir uns im Vorfeld schon sehr freuen.“

Informationen zu der rollenden Disco – Danceparader finden Sie hier:
http://www.ellenkamrad.de/eventkuenstler/danceparader-walk-act-mobile-disco-musikshow-mit-dj-und-taenzerinnen/

Und hier finden Sie Material zu den Rolling Coronas:
http://www.ellenkamrad.de/eventkuenstler/the-rolling-coronas-flexibel-einsetzbar-stand-up-pop-to-go/

Ellen Kamrad bietet maßgeschneiderten Full-Service für Veranstaltungen aller Art. Das Portfolio der erfahrenen Diplom-Eventmanagerin IST erstreckt sich von der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen über Künstlermanagement bis zu Vermittlung von Eventdienstleistern.
Dabei versteht sich Ellen Kamrad als Ihr Partner für individuelle Inszenierungen von Events und Veranstaltungen ganz im Sinne des Kunden und seinem Corporate Design: Von der Planung und Organisation Ihrer Seminare und Meetings über Tagungen, Konferenzen oder Jubiläen begleitet und gestaltet Ellen Kamrad Ihren Event mit höchster Professionalität.
Mit ausgearbeiteten Konzepten, passenden Locations und unterhaltsamen Künstlern unterstützt die Eventfachfrau das Gesamtziel der Veranstaltung im Sinne Ihrer Kunden. Auf die über zehnjährige Erfahrung in der Eventbranche von Ellen Kamrad vertrauten bereits Kunden wie die Deutsche Bahn – Köln oder die TUI Group.

Kontakt
Menschen Emotionen Erlebnisse Eventmanagement
Ellen Kamrad
Maler-Bock-Gässchen 2
50678 Köln
01777751188
ellen@ellenkamrad.de
http://www.ellenkamrad.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

InLoox präsentiert sich als MINT-Arbeitgeber

Der Münchner Softwarehersteller stellt seine offenen Stellen den Frauen auf der women&work vor

München, 30. April 2019 – Am 4. Mai findet zum wiederholten Mal im Forum der Messe Frankfurt die women&work statt, auf der sich über 250 Unternehmen als Arbeitgeber präsentieren. Als Partner des IDG-Verlags ist InLoox am Stand der Computerwoche (K8) in der Karriere & Leadership Lounge vertreten und gibt Tipps für die Karriere in der ITK-Branche

Von der Studentin über die Wiedereinsteigerin bis hin zur Führungskraft – der Messe-Kongress women&work bringt Arbeitgeber und ambitionierte Frauen zusammen und regt zum Austausch an. Neben der Ausstellung lockt auch das umfangreiche Kongressprogramm mit neuen Impulsen für die berufliche Weiterentwicklung. Der Eintritt für die Besucherinnen ist frei und im vergangenen Jahr zählten die Veranstalter über 8.000 Kongressteilnehmerinnen.

„InLoox zählt zu den führenden Herstellern von Projektmanagement-Software und wächst seit Jahren sehr dynamisch. Egal, ob Software-Entwicklung, Vertrieb oder Marketing als Unternehmen der ITK-Branche bieten wir viele abwechslungsreiche Positionen in einem spannenden Umfeld“, sagt Carola Moresche, Marketingleiterin von InLoox. Moresche ist für InLoox auf der women&work am Stand der Computerwoche (K8) vor Ort und steht den Interessentinnen Rede und Antwort. Sie kann aus eigener Erfahrung berichten und den Frauendie Arbeit in einem Technologie-Unternehmen ans Herz legen. „Die Vorbehalte zahlreicher Frauen gegenüber der IT sind leider immer wieder spürbar, aber ich persönlich kann sagen, dass diese Branche sehr attraktiv, dynamisch und spannend ist. Frauen haben hier überproportional gute Chancen, sich zu etablieren und Karriere zu machen und stoßen, vielleicht zu ihrer Überraschung, auf sehr familienfreundliche Unternehmen.“

Mehr über die offenen Stellen bei InLoox https://www.inloox.de/unternehmen/karriere/ Informationen zur Women&Work: https://www.womenandwork.de/

Das Münchner Unternehmen InLoox wurde 1999 gegründet und entwickelt Projektmanagement-Lösungen, die Geschäftsprozesse vereinfachen und beschleunigen. Das Produktportfolio besteht derzeit aus den beiden Produktlinien InLoox PM zur Installation im eigenen Netzwerk und aus InLoox now!, der Projektsoftware als Service. Endanwender können entweder via InLoox für Outlook, einer intuitiven, vollständig in Microsoft Outlook integrierten Projektmanagement-Software oder über die Online-Projektsoftware InLoox Web App auf ihre Projektdaten zugreifen. InLoox ist mittlerweile bei 20 Prozent der DAX-Unternehmen und bei mehr als 60.000 Anwendern auf fünf Kontinenten und in über 60 Ländern im Einsatz. Zu den Kunden von InLoox zählen unter anderem AOK plus, AVIS, Canon, Charite Berlin, Deutsches Rotes Kreuz, Electronic Partner, Hitachi, Hoffmann Group, INTERNORM, Leonardo, Novartis, Pentax Europe, Schenker Deutschland, SEAT, Siemens, SOS Kinderdörfer, US Airways, ver.di u.v.m. www.inloox.de

Firmenkontakt
InLoox GmbH
Carola Moresche
Walter-Gropius-Straße 17
80807 München
+49 (0) 89 358 99 88 – 67
carola.moresche@inloox.com
http://www.inloox.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 669222
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
http://www.schmidtkom.de