Tag Archives: Muenchen

Pressemitteilungen

UNESCO-Welttag der Philosophie – Lange Nacht in München

Do. 15.11. – Treffpunkt Philosophie München

UNESCO-Welttag der Philosophie - Lange Nacht in München

Lange Nacht – Treffpunkt Philosophie

Anlässlich des UNESCO-Welttags der Philosophie veranstaltet am Do. 15.11. Treffpunkt Philosophie e.V. gemeinsam mit dem Magazin „Abenteuer Philosophie“ eine „Lange Nacht der Philosophie“ in München, Stuttgart und Nürnberg. Die philosophische Vielfalt dreier Städte werden durch philosophische Vorträge, Theater, Lesungen, Gespräche, Diskussionsrunden, Philo-Cafes, Philosophy Slams, Filmabende und Spaziergänge, etc…präsentiert.

Treffpunkt Philosophie ist ein ehrenamtlicher Verein der Philosophie. Hier wird Philosophie nach klassischer Art gelehrt, was bedeutet, dass immer ein praktischer Bezug zum Leben vermittelt wird.

Es werden verschiedene Kurse, Vorträge, Exkursionen und eine umfassende philosophische Ausbildung angeboten. Zusätzlich dazu werden auch ökologische Projekte zum Schutz der Naturlandschaften durchgeführt.

„Abenteuer Philosophie“ – Magazin für praktische Philosophie

– versteht Philosophie nach klassischem Vorbild als Lebenshaltung und Lebensstil – Leben als Abenteuer, Lernen und Entwicklung.
– schöpft aus dem überzeitlichen Wissen der Menschheit und verbindet es mit den aktuellen Erkenntnissen und Herausforderungen.
– wird mit reinem ehrenamtlichen Engagement von Idealisten für Idealisten herausgegeben.
– erscheint seit 1981 und hat sich mit einer Auflage von derzeit 17000 Stück zu einem führenden Philosophiemagazin im deutschsprachigen Raum entwickelt.

Treffpunkt Philosophie

Treffpunkt Philosophie ist ein ehrenamtlicher Verein der Philosophie. Hier wird Philosophie nach klassischer Art gelehrt, was bedeutet, dass immer ein praktischer Bezug zum Leben vermittelt wird.
Es werden verschiedene Kurse, Vorträge, Exkursionen und eine umfassende philosophische Ausbildung angeboten. Zusätzlich dazu werden auch ökologische Projekte zum Schutz der Naturlandschaft durchgeführt.

Kontakt
Treffpunkt Philosophie e.V.
Hannes Schied
Schwanthaler Straße 91
80336 München
+49 (89) 542 85 85
hannes.schied@treffpunkt-philosophie.de
http://treffpunkt-philosophie.de/

Pressemitteilungen

Buchvorstellung „Four Seasons: The Art of Hospitality“

Neues Buch der Herbst 2018 Classics Collection von Assouline Publishing

Buchvorstellung "Four Seasons: The Art of Hospitality"

Ignasi Monreal (Bildquelle: @Ignasi Monreal)

TORONTO/München – Von Hongkong bis Florenz, von Paris bis St. Petersburg, Four Seasons Hotels and Resorts, das weltweit führende Luxushotelunternehmen, hat sich seinen Ruf durch außergewöhnliche Erlebnisse von außergewöhnlichen Menschen erworben. Jetzt werden die einzigartigen Geschichten über den herausragenden Service und das Savoir Faire der Menschen von Four Seasons in einem neuen Buch der Herbst 2018 Classics Collection von Assouline Publishing mit dem Titel „Four Seasons: Die Kunst der Gastfreundschaft“ erzählt.

Durch die spielerischen und stimmungsvollen digitalen Gemälde des berühmten Künstlers Ignasi Monreal stellt „Four Seasons: The Art of Hospitality“ auf wunderschöne Weise den Markenkern von Four Seasons dar – ein Unternehmen, das von seinen Mitarbeitern getragen wird und authentischen, erstklassigen Service in seinen Hotels, Resorts und Residenzen auf der ganzen Welt bietet.

„Die wahre Magie von Four Seasons geschieht hinter den Kulissen. Es ist die Sorgfalt und der Service, den unsere Mitarbeiter bieten, der unseren Gästen bleibende Erinnerungen und außergewöhnliche Erlebnisse beschert“, sagt Christian Clerc, President, Worldwide Hotel Operations, Four Seasons Hotels and Resorts. „Es ist keine leichte Aufgabe, den Geist unserer ikonischen Marke durch Kunst einzufangen, und Ignasi hat das wunderbar getan. Ich hoffe, dass dieses Buch die Menschen zu den schönen Orten von Four Seasons führt und sie dazu inspiriert, selbst unvergessliche Momente zu schaffen und zu erleben.“

„Ignasis digitale Kunst kombiniert traditionelle Kunstformen mit moderner Technologie, um die Zeitlosigkeit persönlicher Verbindungen und die Kraft der Four Seasons Geschichte auszudrücken“, sagt Clerc. „Wir fühlen uns geehrt, mit ihm zusammenzuarbeiten und haben das Privileg, Teil von Assoulines Hommage an Luxus, Kultur und Lebensstil zu sein. „Four Seasons: The Art of Hospitality“ ist ein Beweis für ihre Vision und eine wertvolle Ergänzung für jede Bibliothek.“

Ignasi Monreal ist ein gefeierter multidisziplinärer Künstler, der in Barcelona geboren wurde und derzeit in London lebt. Er ist bekannt für die Kreation der Gucci-Kampagne Frühjahr/Sommer 2018, der ersten ihrer Art, die vollständig digital gemalt wurde und für die er für den Beazley Designs of the Year Award 2018 nominiert wurde.

„Es ist die Perfektion, die einfach da ist, die man für selbstverständlich hält“, sagt Monreal über seine siebenwöchige Reise zu acht Four Seasons Häusern auf der ganzen Welt. „Wahrer Luxus liegt in den Dingen, die man nicht bemerkt oder sieht. Natürlich habe ich die atemberaubenden Four Seasons Häuser erlebt, aber es war die Wärme der Menschen, verbunden mit den bleibenden Erinnerungen, die sie für ihre Gäste schaffen, die die Kunstwerke in diesem Buch inspirierten – Kunstwerke, die die Kraft der Verbindung mit den Menschen und die Bedeutung jeder persönlichen Geschichte anschaulich darstellen“.

„Als wir Assouline gründeten, war es unser Ziel, luxuriösen Lebensstil und Kultur auf den Seiten einzigartiger, künstlerischer Bücher von höchster Qualität zu zelebrieren“, sagt Prosper Assouline, der Gründer des Assouline Verlages. „Wir arbeiten mit den besten Marken der Welt zusammen, um ihre Geschichten zu erzählen, und so ist Four Seasons die perfekte Ergänzung unserer neuesten Kollektion. Die Geschichte von Four Seasons erzählt von Weltklasse-Reiseerlebnissen, den besten Hotels der Welt und von einem unvergleichlichen Luxus-Service.“

Das 212-seitige Buch enthält ein Vorwort von Pilar Guzmán, viele Jahre eine der führenden Köpfe der Reiseindustrie und ehemalige Chefredakteurin von Conde Nast Traveler. „Four Seasons: The Art of Hospitality“ kann unter https://www.assouline.com/products/four-seasons bestellt werden.

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 112 Hotels und Resorts, 39 Wohnimmobilien in 46 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Firmenkontakt
Four Seasons Hotels & Resorts
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstraße 3
80802 München
0049 (0) 89 130 121 0
swarnke-rehm@prco.com
https://www.fourseasons.com/

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstraße 3
80802 München
0049 (0) 89 130 121 0
swarnke-rehm@prco.com
https://de.prco.com/

Pressemitteilungen

Mia san Home Staging – Cornelia Augustin kommt nach München

TV-Einrichterin eröffnet erste Dependance / Eines der erfolgreichsten Home Staging Unternehmen Deutschlands ab November in München vertreten / Elke Schlichtig steht für emphatisches Marketing von Immobilien

Mia san Home Staging - Cornelia Augustin kommt nach München

Barb Schwarz, die Erfinderin des Home Stagings, freut sich mit Cornelia Augustin. (Bildquelle: Foto: DGHR/Lisa Treusch)

Home Staging wird immer bekannter: Mehr und mehr setzen Eigentümer, Makler und Bauträger auf diese emotionale Marketingmaßnahme. Dabei werden Häuser und Wohnungen, die zum Verkauf stehen, zielgruppengerecht eingerichtet, ausgestattet und bei Bedarf renoviert. Dadurch können sich Interessenten überhaupt erst vorstellen, wie schön es sich darin leben lässt und sind gerne bereit, mehr zu investieren. So verkürzt Home Staging die Vermarktungszeit und bringt mehr Erlös für die Verkäufer.

Eine der schillerndsten Persönlichkeiten der Szene, Cornelia Augustin, ist ab November mit einer Dependance in München vertreten. „Home Staging funktioniert immer“, erzählt sie, „selbst in überhitzten Märkten wie dem Großraum München werden gestagete Objekte besser verkauft als ungestagete.“

Die Dependance in München wird geleitet von Elke Schlichtig. Sie wurde, wie Cornelia Augustin, durch den Berufsverband, die Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign (DGHR), ausgebildet. Sie hat Grafik-Design (FH) studiert, hatte neben freien Arbeiten und der Zusammenarbeit mit verschiedenen Grafik-Büros mehrfach Lehraufträge und bildete sich kontinuierlich weiter: „Ich hatte immer viel mit der optimalen Farbwahl zu tun und zuletzt viele Berührungspunkte mit der Einrichtungs-Branche“, erzählt die gebürtige Münchnerin, „so stieß ich auf Home Staging, das tatsächlich viele meiner Leidenschaften und Fertigkeiten bündelt. Ich freue mich sehr, mit einer starken Marke hier in meiner Heimatstadt starten zu können.“

Bekannt wurde Cornelia Augustin Home Staging durch ausgezeichnete Projekte und starke Medienpräsenz: ZDF, SWR, RTL, VOX, Immobilien-Zeitung, H.O.M.E und viele andere berichteten bereits über das Unternehmen der Stil-Ikone mit den charakteristischen roten Locken. Im Herbst 2018 wurde sie endgültig einem breiten Publikum bekannt – als eine der TV-Einrichterinnen der neuen ZDF-Show „3 Pläne für mein schönstes Zimmer“ nämlich.

Cornelia Augustin Home Staging gibt es seit 2014, die Gründerin und ihr 5-köpfiges Team arbeiten von Mainz aus bundesweit mit Maklern und Bauträgern zusammen, die schon verstanden haben, dass Home Staging in jeder Marktsituation ein Gewinn für alle ist. Dazu kommen Anfragen von Privatpersonen, die durch ihre starke Medienpräsenz auf sie aufmerksam werden. Um ihre künftigen Partner kennenzulernen, bietet sie bundesweit Informations-Veranstaltungen und Trainings für Makler an.

Auf dem 7. Deutschen Home Staging Tag 2018 erhielt Cornelia Augustin aus den Händen von Barb Schwarz, der Erfinderin des Home Staging, einen DGHR-Star, also den Oscar der Branche, für das ebenso kreative wie erfolgreiche Home Staging einer geerbten Immobilie.

Regelmäßig erzielen Cornelia Augustins Kunden höhere Preise für ihre Immobilien. 10 bis 20 Prozent gehen eigentlich immer, in Einzelfällen bis zu 40 Prozent. Doch es geht bei ihr nicht alleine um die schnellere Vermarktung: „Ein Hausverkauf ist immer auch Abschied“, erzählt sie von ihrer Sicht auf die Welt, „denn wo Menschen Jahrzehnte gelebt, geliebt und gelacht haben, binden sie starke Emotionen. Home Staging macht es diesen Menschen – oder ihren Erben – leichter, sich in neuer Schönheit von dem Haus zu verabschieden.“

Für erfolgreiches Home Staging genügt es nicht, einen Teppich auszurollen und einen Sessel dazu zu stellen. Home Staging, ist Cornelia Augustin überzeugt, entfaltet seine ganze Wirkung erst, wenn es möglichst kompromisslos umgesetzt ist: „Klar kann ich für kleines Geld optische Effekte erzielen, doch dann ist einfach kein Raum mehr für Kreativität im Objekt, für die liebevollen Details, die erst die emotionale Bindung schaffen. Meine Aufgabe als Home Stagerin ist es, in jedem Raum ein begeistertes „ja“ zu hören!“

Home Staging wird immer bekannter: Mehr und mehr setzen Eigentümer, Makler und Bauträger auf diese emotionale Marketingmaßnahme. Dabei werden Häuser und Wohnungen, die zum Verkauf stehen, zielgruppengerecht eingerichtet, ausgestattet und bei Bedarf renoviert. Dadurch können sich Interessenten überhaupt erst vorstellen, wie schön es sich darin leben lässt und sind gerne bereit, mehr zu investieren. So verkürzt Home Staging die Vermarktungszeit und bringt mehr Erlös für die Verkäufer.

Cornelia Augustin Home Staging ist eine Marke der GuidoAugustin.com GmbH

Firmenkontakt
Cornelia Augustin Home Staging
Cornelia Augustin
Elbestraße 8-10
55122 Mainz
0172-4119154
ca@cornelia-augustin.de
http://www.cornelia-augustin.de

Pressekontakt
Cornelia Augustin Home Staging
Guido Augustin
Elbestraße 8-10
55122 Mainz
0179-5031604
ga@cornelia-augustin.de
http://www.cornelia-augustin.de

Pressemitteilungen

Asahi Kasei präsentiert Konzeptauto auf der electronica 2018

Asahi Kasei präsentiert Konzeptauto auf der electronica 2018

AKXY interior (Bildquelle: @Asahi Kasei)

Düsseldorf, 5. November 2018 – Der japanische Technologiekonzern Asahi Kasei stellt auf der diesjährigen electronica, der renommierten Elektronik-Fachmesse in München, seine Technologien und Lösungen in den Bereichen Sensorik und Premium Audio vor. Dazu wird – zum ersten Mal auf einer europäischen Messe – das elektrische Konzeptfahrzeug „AKXY“ mit am Stand präsent sein.

Mit dem eigens entworfenen „rollenden Kompetenzzentrum“ AKXY zeigt Asahi Kasei 36 innovative Materialien und Lösungen für die Mobilität der Zukunft. Hierbei wird der bereichsübergreifende Innovationsansatz des Unternehmens deutlich, der die Geschäftsbereiche Elektronik, synthetischer Kautschuk, Hochleistungskunststoffe und Textilien verbindet. Zweites Highlight auf der Messe ist eine „Premium Audio Lounge“, in der Besucher die Premium Audio-Lösungen von Asahi Kasei live vor Ort erleben können.

Die Sicherheit fährt mit: Sensoren für sicheres und komfortables Fahren
Ein besonderer Fokus der Elektronikkomponenten im AKXY liegt auf Lösungen, die das Fahren sicherer und komfortabler machen. So etwa die fortschrittliche CO2-Sensorlösung „Sensor Sunrise“, die für ein konzentrierteres und sichereres Fahren sorgt. Sie misst den Kohlenstoffdioxid-Gehalt in der Fahrerkabine und trägt zu einer besseren Luftqualität bei. Senseair Sunrise wird von der schwedischen Tochterfirma Senseair produziert und ist der weltweit erste optische Festkörper-NDIR-Sensor zur Messung von Gasen wie Kohlenstoffdioxid. Mit einem unübertroffen niedrigen Stromverbrauch, der sechsmal niedriger ist als der von vergleichbaren NDIR-Sensoren, kann er problemlos in batteriebetriebene Systeme integriert werden.

Störungsfreie Gespräche im Auto
Schnelles Fahren oder das Abspielen von Musik kann das Gespräch zwischen Fahrer und Mitfahrern erheblich beinträchtigen. Unaufmerksames Fahren und ein erhöhtes Risiko für alle Verkehrsteilnehmer sind die Folgen. Dafür hat Asahi Kasei eine spezielle Lösung entwickelt: Der Digitale Signalprozessor (DSP) – als In-Car-Communication Anwendung – sorgt für sichere und komfortable Gespräche im Auto, ohne, dass der Fahrer den Kopf drehen muss. Mit seiner Engine Sound Creator-Anwendung trägt der DSP durch einen realistischen Motorsound zu einem verbesserten Fahrerlebnis und einer erhöhten Verkehrssicherheit bei.

Lösungen für autonomes Fahren
Intelligente Fahrerassistenzsysteme verzeichnen ein enormes Marktwachstum, wobei Radarsensoren aufgrund ihrer einzigartigen Fähigkeiten eine wichtige Rolle in der gesamten Systemarchitektur spielen. Mit dem Transceiver-IC bietet Asahi Kasei eine Standardkomponente, welche die Leistung und Präzision des Radarsensors bei der Objektlokalisierung erhöht sowie zu einer verbesserten Unterscheidungsgenauigkeit zwischen Personen und Fahrzeugen beiträgt.

Sensorinsel und „Premium Audio Lounge“
Asahi Kasei stellt sein Konzeptfahrzeug in Halle B4 – Stand 516 aus. Außerdem zeigt das Unternehmen auf seiner „Sensorinsel“ weitere Lösungen im Sensorbereich. Ein Highlight neben CO2- und 3D-Sensoren ist ein neu entwickelter Anwesenheitssensor, der einen sehr geringen Energieverbrauch hat und komplett ohne Linse auskommt. Weitere Sensorlösungen werden von Senseair in Halle B3 – Stand 443 präsentiert.

Asahi Kasei ist seit 25 Jahren ein Premium-Anbieter von D/A- und A/D-Wandlern sowie von digitalen Signalprozessoren (DSP) für hochklassige Audioapplikationen. In einer eigens eingerichteten „Premium Audio Bar“ können sich die Besucher vor Ort von der Produktqualität überzeugen. Anmeldungen für eine geführte Tour werden am Stand angenommen.

Über die Asahi Kasei Corporation
Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit agierender Technologiekonzern, der in den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care tätig ist. Der Bereich Material umfasst Fasern und Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungskunststoffe, Konsumgüter, Akku-Separatoren und Elektronik. Die Homes-Sparte liefert Werk- und Baustoffe für Fertigteilhäuser für den japanischen Markt. Der Bereich Health Care umfasst Arzneimittel, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Notfall- und Intensivmedizin. Mit rund 34.000 Mitarbeitern weltweit betreut der Asahi-Kasei-Konzern Kunden in mehr als 100 Ländern.

„Creating for Tomorrow“ – Zukunft schaffen. Mit diesem Slogan beschreibt der Asahi Kasei-Konzern die gemeinsame Mission aller ihrer Unternehmen, Menschen auf der ganzen Welt zu einem besseren Leben und Leben mit nachhaltigen Produkten und Technologien zu verhelfen. Weitere Informationen finden Sie unter:
www.asahi-kasei.co.jp/asahi/en/ und https://www.asahi-kasei.eu/.

Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care.
Mit mehr als 30.000 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern. Mit „Creating for Tomorrow“ verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Firmenkontakt
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
+49 (0)211 280 68 139
Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
https://www.asahi-kasei.eu/

Pressekontakt
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 27159 12
h.kuell@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Pressemitteilungen

Objectives and Key Results bzw. OKR-Weiterbildung

Die Strategieumsetzungsberaterin Dr. Daniela Kudernatsch absolvierte eine Objectives and Key Results Weiterbildung und ist nun OKR-Master. Ab 2019 bietet ihr Unternehmen OKR-Seminare an.

Objectives and Key Results bzw. OKR-Weiterbildung

OKR-Master, OKR-Berater: Dr. Daniela Kudernatsch

Immer wieder poppen im Managementbereich neue Methoden auf, die als neue Wunderwaffen „gehypt“ werden. Inwieweit sie dies tatsächlich sind, kann man oft erst einschätzen, wenn man sich intensiv mit ihnen beschäftigt.

So erging es in den letzten Monaten der Lean- und Strategieumsetzungsberaterin Dr. Daniela Kudernatsch, München, mit der Methode „Objectives and Key Results“, kurz OKR, die zum Beispiel in einem Handelsblatt-Artikel als neue „Wunderwaffe moderner Führungskräfte“ aus dem Silicon Valley bei der Strategieumsetzung, beim Führen von Mitarbeitern und beim Erhöhen der Agilität von Unternehmen bezeichnet wurde.

Was die Inhaberin des Beratungsunternehmens KUDERNATSCH Consulting & Solutions über diese Methode las, machte sie neugierig. Also meldete sie sich zu einer Objectives and Key Results-Weiterbildung sowie Ausbildung zum OKR-Master an. Nach deren Ablauf lautet ihr Fazit: „Die Weiterbildung hat sich gelohnt – auch aufgrund der intensiven Arbeit mit Fallstudien“,
-wie die OKR-Methode in Unternehmen eingeführt werden kann und
-wie die bereichs-, funktions- und hierarchieübergreifend Abstimmung der OKRs erfolgen kann, um sicherzustellen, dass alle Aktivitäten in der Organisation auf die gleichen und wichtigsten Ziele ausgerichtet sind.

In der Weiterbildung gewann Frau Dr. Kudernatsch keine grundlegend neuen Erkenntnisse, da ihr die Kombination von „top-down“ und „bottom-up“ aufgrund ihrer Projektarbeit für Unternehmen unter anderem mit Hoshin Kanri und der Balanced Scorecard vertraut war. Sie schärfte jedoch nochmals ihre Sensibilität dafür, „wie wichtig gerade auf der Shopfloor-Ebene eine kurzzyklische Zielvereinbarung ist“, was bei der OKR-Methode im Zwei- bis maximal Vier-Monate-Zyklus geschieht. Deshalb wird sie künftig bei ihrer Projektarbeit auch Elemente der OKR-Methode nutzen.

Das vorläufig abschließende Urteil der Autorin des Buchs „Hoshin Kanri – Unternehmensweite Strategieumsetzung mit Lean-Management-Tools“ über die OKR-Methode lautet: „Die OKR-Methode ist keine neue Wunderwaffe weder für das Führen von Mitarbeitern, noch zum Erhöhen der Agilität von Unternehmen. Sie ist jedoch eine bewährte Methode zur Strategieumsetzung insbesondere auf der operativen Ebene.“

Dabei sollte man, so ihre Empfehlung, zwei Dinge jedoch nicht vergessen:
-Das Definieren der OKRs allein befähigt die Mitarbeiter nicht, diese – auf teils ganz neuen Wegen – zu erreichen. Deshalb setzt das Arbeiten mit der Methode auch eine Führungskultur voraus, bei der sich die Führungskräfte primär als Befähiger ihrer Mitarbeiter verstehen.
-Außerdem gilt es den Mitarbeitern Tools wie den PDCA-Zyklus oder den A3-Report an die Hand zu geben, mit denen sie das systematische und eigenständige Lösen von Problemen einüben können.

Ein Vorzug der OKR-Methode ist zudem:
-Sie lässt sich einfach mit Systemen zur Strategieumsetzung wie Hoshin Kanri und der Balanced Scorecard verknüpfen, die eher auf das Erreichen der mittel- und langfristigen (strategischen) Ziele abzielen. Und:
-Sie harmoniert mit dem KVP- und dem Lean-Gedanken, da es auch bei ihr letztlich um ein kontinuierliches Sich-Verbessern und Steigern der Performance geht.

Ab 2019 wird KUDERNATSCH Consulting & Solutions übrigens auch offene Seminare zur OKR-Methode und dazu, wie sich diese mit den in den Unternehmen oft schon vorhandenen Managementsystemen verbinden lässt, anbieten. Nähere Infos hierüber finden Sie spätestens ab Dezember auf der Webseite www.kudernatsch.com .

Dr. Daniela Kudernatsch ist Inhaberin der Unternehmensberatung KUDERNATSCH Consulting & Solutions in Straßlach bei München, die Unternehmen beim Umsetzen ihrer Strategie im Betriebsalltag unterstützt.

Die promovierte Betriebswirtin Dr. Daniela Kudernatsch beschäftigte sich als eine der Ersten im gesamten deutschsprachigen Raum mit der Balanced Scorecard und war an Strategieumsetzungsprojekten in mehr als 60 Unternehmen beteiligt. Sie ist Autorin mehrerer Fachbücher zum Thema Strategieumsetzung – unter anderem mit der Balanced Scorecard. Im März 2013 erschien ihr neuestes Buch „Hoshin Kanri: Unternehmensweite Strategieumsetzung mit Lean Management-Tools“.

Firmenkontakt
KUDERNATSCH Consulting & Solutions
Dr. Daniela Kudernatsch
Waldstraße 37
82064 Straßlach bei München
+49 (0)8170. 9 22 33
info@kudernatsch.com
http://www.kudernatsch.com

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Pressemitteilungen

18. INVESTMENT FORUM am 7. November in München

Steuern, Regulierung, Zinstief, Digitalisierung, Kostendruck

18. INVESTMENT FORUM  am 7. November in München

Das INVESTMENT FORUM im Münchner Künstlerhaus greift auch in diesem Jahr nahezu alle Themen auf, die aktuell in der Branche vorrangig sind. Nach Inkrafttreten des neuen Investmentsteuergesetzes Anfang des Jahres sind immer noch viele Fragen ungeklärt. Hannes Friedl von Fidelity Information Systems wird diese genauer beleuchten und Licht in die Regulierung der Steuerreform bringen.

Experten der BNP Paribas werden dagegen zeigen, wie es in Zeiten niedriger Zinsen und Renditen möglich ist, dennoch liquide zu bleiben ohne Zinsen bezahlen zu müssen. Ein weiteres Thema der letzten Jahre ist die Digitalisierung am Markt, die nun auch in der Bankfiliale angekommen ist. Dazu wird Florian Bendl von swissQuant ein persönliches Beratungsmodell zur Asset Allocation auf digitaler Basis vorstellen.

Warum soll es für Sachwertefonds nicht die gleichen Verwaltungsmöglichkeiten geben wie für Wertpapierfonds? Nun gibt es den ersten großen Deal in Deutschland für eine Service-KVG und Geschäftsführer Thomas Schneider von der BNY Mellon Service KVG wird über die Zusammenarbeit mit der RREEF berichten.

Zum Abschluss der Vortragsreihe wird Micha Dinkelmaier von der Societe Generale die Ergebnisse einer Studie vorstellen, in der rund 100 Asset Manager nach den wichtigsten Herausforderungen bis in das Jahr 2025 befragt wurden.

Im Anschluss an die Vorträge können sich Teilnehmer und Referenten ab ca. 18:30 Uhr bei einem Get-Together miteinander austauschen und netzwerken.

Die Teilnahme ist für Mitarbeiter von Investmentfondsgesellschaften, Banken und verbundenen Unternehmen kostenfrei.

Termin und Ort:

07.11.2018, 15:00 – ca. 18:30 Uhr

Münchner Künstlerhaus
Lenbachplatz 880333 München

Weitere Informationen zu unserem Mitveranstalter Stefan Nützel NeXeLcon sowie das Anmeldeformular finden sie unter www.investement-forum.events.

Wir danken unserem Partner Societe Generale Securities Services GmbH für die Unterstützung.
www.investment-forum.events.

Über Konsort

Die Konsort GmbH ist eine Unternehmensberatung, die sich auf die Investmentfondsindustrie spezialisiert hat.

Konsort unterstützt Kunden in der Optimierung von Prozessen, Strategie und IT. Die Erfahrungen der Mitarbeiter reichen vom Portfolio-Management über die Fondsbuchhaltung bis hin zur Fondspreisbestätigung durch die Verwahrstelle und Sales-Prozesse. Einen besonderen Schwerpunkt legt das Unternehmen auf die Bereiche Exchange Traded Funds (ETF) und Verwahrstellen.

Der Firmensitz ist in Mörfelden-Walldorf vor den Toren Frankfurts.

Kontakt
Konsort GmbH
Alexander Reschke
Bamberger Straße 10
64546 Mörfelden-Walldorf
+49 69 247 488 520
presse@konsort.de
http://www.konsort.de

Pressemitteilungen

ELEMENT C ernennt Tatjana Ramerth zum Head of PR

Kommunikationsagentur holt sich Verstärkung aus den eigenen Reihen

München, 30. Oktober 2018_ Tatjana Ramerth wird Head of PR bei der Kommunikationsagentur ELEMENT C in München. In der neu geschaffenen Position unterstützt sie die beiden Co-Owner Martina Hausel und Christoph Hausel.

Durch die Integration von PR und Brand Design bietet ELEMENT C die idealen Services, um Unternehmen erfolgreich am Markt zu verankern. Je nach Kundenbedürfnis werden die beiden Disziplinen in Kombination oder jeweils einzeln angeboten. Das Leistungsspektrum reicht von der Strategieberatung, Krisenkommunikation und Content-Erstellung bis hin zur Entwicklung von Corporate Designs, Webdesign und anderen grafischen Dienstleistungen. Das Expertenteam der inhabergeführten Agentur berät Startups, Unternehmen und Brands beim Identitätsaufbau und der langfristigen Positionierung im Markt.

Die 33-Jährige ist nun schon seit sieben Jahren bei ELEMENT C in München tätig. Als Senior Consultant und Unit-Leitung PR hatte sie bereits eine führende Position in der Agentur inne und war vor allem für die Strategieentwicklung der Kunden zuständig. In der Funktion als Head of PR wird sie zudem HR-Aufgaben übernehmen und die Agenturentwicklung sowie den Bereich PR mitverantworten.

„Tatjana Ramerth wird die Geschäftsführung auch in der strategischen und inhaltlichen Weiterentwicklung unterstützen“, sagt Christoph Hausel, Co-Owner und Managing Director von ELEMENT C. „Das Thema Incentivierung liegt uns gerade besonders am Herzen. Wir legen großen Wert darauf, dass unser Team neben den alltäglichen Herausforderungen auch Spaß an der Arbeit hat. Hierfür haben wir zusätzlich auch neue Ansätze und Benefits eingeführt. Darauf möchten wir uns natürlich nicht ausruhen, sondern gemeinsam mit Tatjana weiterhin neue Ideen entwickeln und umsetzen.“

Seit 2002 betreut ELEMENT C die Kommunikationsetats vielzähliger Unternehmen – darunter Episerver, Searchmetrics, Hootsuite, Ingenico und Intersport – aus den Kernbereichen digitales Marketing, Tech und E-Commerce.

Über ELEMENT C

ELEMENT C ist eine inhabergeführte Kommunikationsagentur mit den Schwerpunkten PR und Brand Design in München. Seit über 16 Jahren entwickelt die Agentur strategisch passgenaue und individuelle Kommunikationskonzepte. Durch das interdisziplinäre Zusammenspiel von zielgruppengenauer PR und unvergesslichem Design verankert ELEMENT C Unternehmen und Brands erfolgreich und langfristig im Markt. Mit einem eigenen, weltweiten Netzwerk an Partneragenturen deckt ELEMENT C auch optimal Herausforderungen in internationalen Märkten ab.
Weitere Informationen unter www.elementc.de

Kontakt
ELEMENT C
Christoph Hausel
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 20
c.hausel@elementc.de
http://www.elementc.de

Pressemitteilungen

IRONHEAD Digitalagentur | Neuer Onlineauftritt

Bestehende Internetpräsenz der Agentur wird erweitert

IRONHEAD Digitalagentur | Neuer Onlineauftritt

Die IRONHEAD Digitalagentur hat nun auch einen zweiten Onlineauftritt für das Unternehmen erfolgreich realisiert. Die Website ist unter www.ironheadwebdesign.de zu finden und dient der Positionierung der Digitalagentur im Bereich der einfachen Website Herstellung und Entwicklung.

Die zahlreichen zur Verfügung stehenden Services werden in einzelnen Bereichen vorgestellt, wie beispielsweise Webdesign, Webentwicklung und Responsivierung. Darüber hinaus können vielfältige Marketingmaßnahmen geordert werden, wie etwa die Optimierung von Kampagnen der Suchmaschinenwerbung oder auch die Optimierung von Webseiten.

Unternehmer und Privatpersonen können bei der IRONHEAD Digitalagentur und jetzt auch bei IRONHEADWEBDESIGN.DE beispielsweise eine Firmenwebseite in Auftrag geben oder auch eine bestehende Internetpräsenz überarbeiten lassen.

Weitere Informationen über die zahlreichen Services von der IRONHEAD Digitalagentur, in den Bereichen Online-Marketing, Programmierung und Content, finden sich auf der bestehenden Website der Agentur, unter www.ironheaddigital.de

Angaben gemäß § 5 TMG

Loukas Anastasiou – Geschäftsführer von THE IRONHEAD COMPANY
Keferloherstr 101c
80807 München
Deutschland

Telefon: +49 (0) 151 1963 10 16
Fax: Nach Vereinbarung
E-Mail: l.anastasiou@ironheaddigital.de
URL: http://www.ironheaddigital.de

Vertreten durch:
Maria Kamariti

Aufsichtsbehörde:
Regierung von Oberbayern

Der Fokus von unserer AGENTUR liegt auf der Entwicklung digitaler Produkte.

Kontakt
IRONHEAD Digitalagentur
Loukas Anastasiou
Keferloherstr 101c
80807 München
+4915119631016
l.anastasiou@ironheaddigital.de
http://www.ironheaddigital.de/

Pressemitteilungen

Off Market Immobilien Deal: Hotelmakler REBA IMMOBILIEN AG vermittelt Hotelportfolio in Deutschland

Ein Hotelportfolio in Deutschland mit 2- und 3-Sterne Hotels wechselte vor Kurzem den Besitzer. Die Hotels befinden sich in Berlin, Frankfurt am Main, München und Düsseldorf. Käufer ist eine internationale Investorengruppe.

Off Market Immobilien Deal: Hotelmakler REBA IMMOBILIEN AG vermittelt Hotelportfolio in Deutschland

Hotelmakler REBA IMMOBILIEN AG

Der Schweizer Hotelmakler REBA IMMOBILIEN AG mit Repräsentanzen in Berlin und Hessen in Deutschland ist Hotelmakler und Spezialist für Off Market Immobilien. Vor Kurzem wurde ein neuer Off Market Immobilien Deal für ein Hotelportfolio in Deutschland mit 2- und 3-Sterne Hotels in Berlin, Frankfurt am Main, München und Düsseldorf für eine internationale Investorengruppe erfolgreich abgeschlossen.

„Über Käufer und Verkäufer sowie die Transaktionsdetails wurde Stillschweigen vereinbart“, so Holger Ballwanz, Vorstand (COO & CMO; Head of Acquisitions & Transactions) der REBA IMMOBILIEN AG.

Weitere Informationen:

https://www.reba-immobilien.ch

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
131 Wörter, 988 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

https://www.pr4you.de/pressefaecher/reba-immobilien-ag

Über die REBA IMMOBILIEN AG:

Die REBA IMMOBILIEN AG aus Susten in der Schweiz mit Repräsentanzen in Berlin und Großalmerode, Laudenbach bei Kassel ist international als Immobilienmakler, Hotelmakler und Gewerbeimmobilienmakler primär in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig.

Die REBA IMMOBILIEN AG zählt in Europa zu den führenden Hotelmaklern und Gewerbeimmobilienmaklern. Aktuelle Hotelangebote und Gewerbeimmobilien, wie beispielsweise Einkaufszentren, Pflegeheime, Kliniken und Wohnanlagen, sind in den Datenbanken abrufbar:

http://www.reba-immobilien.ch/gewerbeimmobilien

Die REBA IMMOBILIEN AG vermittelt ihren Kunden:

– Off Market Immobilien
– Gewerbeimmobilien & Bürogebäude
– Hotels & Hotelbaugrundstücke
– Campingplätze, Freizeitanlagen und Ferienimmobilien
– EKZ-Immobilien & Shopping Center
– Seniorenheime & Seniorenresidenzen
– Krankenhäuser & Kliniken
– Logistikimmobilien & Parkhäuser
– Wohnanlagen
– Häuser & Villen
– Wohnungen (Eigentumswohnung, Loft, Penthouse)
– Ferienhäuser & Ferienwohnungen
– Grundstücke
– Neubau (Bauträger)

Weitere Informationen:

http://www.reba-immobilien.ch

Firmenkontakt
REBA IMMOBILIEN AG
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 44 677 188
+49 (0) 30 44 677 399
presse@reba-immobilien.ch
https://www.reba-immobilien.ch

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
https://www.pr4you.de

Pressemitteilungen

fvw kürt Designreisen zum besten Reisebüro in der Kategorie Luxus

fvw kürt Designreisen zum besten Reisebüro in der Kategorie Luxus

Designreisen_Location (Bildquelle: @Designreisen)

Das führende Magazin der Touristik- und Mobilitätsbranche fvw hat in Köln die Sieger der großen fvw-Aktion Touristik Champions 2018 geehrt. Eine hochkarätige Jury kürte die Sieger in zehn Kategorien. Alle Preisträger wurden für ihre ausgefallenen Ideen, ihre unternehmerische Klasse und den Mut andere Wege gehen ausgezeichnet. Fast 60 Reisebüros hatten sich beworben. Auch im kommenden Jahr wird diese Aktion wiederholt.

Der Münchner Luxusreiseanbieter Designreisen wurde in der Kategorie Luxus als bestes Reisebüro ausgezeichnet. Marion Aliabadi, Geschäftsführerin und Inhaberin des Luxusreiseanbieters DESIGNREISEN freut sich über den Preis: „Das ist wirklich eine wunderbare Auszeichnung, den wir unter anderem für unseren neuen Store und die Konzeption erhalten haben. Er ist wie eine Reise bei DESIGNREISEN: die Connection to Paradise – weltweit, einzigartig, handverlesen. Natürlich ist all das nur mit einem exzellenten Team möglich, bei dem ich mich an dieser Stelle natürlich bedanken möchte, denn ist auch ihr Preis.“

Die erfahrene Touristik-Managerin hat persönlich schon über 1000 Luxushotels besucht, ihr Team verfügt über Insiderwissen zu unzähligen Destinationen. Es gibt praktisch kein Land, das diesen ausgewiesenen Reiseexperten fremd ist – eine wichtige Voraussetzung für ihr tägliches Geschäft: Wir empfehlen nur das, was wir persönlich kennen.

Der neue Store ist wie eine Reise bei DESIGNREISEN: die Connection to Paradise – weltweit, einzigartig, handverlesen.“

Eine hochkarätig besetzte Jury entschied über die Preisvergabe. Ihr gehören an: Stefan Baumert (Chief Operating Officer, TUI Deutschland), Dr. Ute Dallmeier (Geschäftsführung First Reisebüro Mönchengladbach), Jörg Eichler (Geschäftsführung Arosa Flussschifffahrt), Kai de Graaff (Geschäftsführung Ameropa-Reisen), Kevin Keogh (Geschäftsbereichsleiter DER Touristik Deutschland), Ingo Lies (Geschäftsführung Chamäleon Reisen), Uta Martens (Geschäftsführung Amadeus Deutschland), Cornelius Meyer (Vorstand Best-Reisen), Willi Müller (Geschäftsführung Schmetterling International), Andreas Nau (Geschäftsführung Zentraleuropa Expedia) und Dr. Carsten Seeliger (Geschäftsführung Thomas Cook Touristik).

Jurymitglied Kevin Keogh: „Die klare Positionierung und kreative Art, das Segment zu bedienen, ist sehr gelungen und erfolgsversprechend.“

Anfragen und Buchungen bei DESIGNREISEN (Theresienstrasse 1, 80333 München, Telefon: +49 (0)89-90 77 88 99 oder www.designreisen.de). Als Veranstalter luxuriöser Reiseangebote für den gehobenen Traveller ist DESIGNREISEN ganz auf exklusive Beratung spezialisiert. Offeriert werden ausschließlich Destinationen und Hotels, die von den Reisedesignern selbst getestet worden sind.

Der Premiumveranstalter DESIGNREISEN ist für perfekte Organisation und Komfort auf höchstem Level bekannt. Designreisen wurde vor 17 Jahren von Marion und Robert Aliabadi gegründet und aufgebaut. Die erfahrene Touristik-Managerin hat persönlich schon über 1000 Luxushotels besucht, ihr Team verfügt über Insiderwissen zu unzähligen Destinationen. Es gibt praktisch kein Land, das diesen ausgewiesenen Reiseexperten fremd ist – eine wichtige Voraussetzung für ihr tägliches Geschäft: Wir empfehlen nur das, was wir persönlich kennen.

Firmenkontakt
DESIGNREISEN GmbH
Silke Warnke-Rehm
Hirtenweg 20
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.rehm-pr.de

Pressekontakt
REHM PR
Silke Warnke-Rehm
Hirtenweg 20
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.rehm-pr.de