B2 Gruppe in Thüringen

Geheime Designprojekte für Messekunden – große Ladung in der Luftfracht

Innerhalb von vier Jahren hat Christian Bodenbinder mit seinem Team aus einer kleinen Firma die Design- und Transportschmiede B2 Gruppe gemacht. Das Unternehmen arbeitet für Kunden aus verschiedensten Branchen, Glanzstück ist eine Arbeit für den größten Kunden: das Sultanat Oman.

ERFURT und REMPTENDORF (Thüringen) – Die Projekte sind geheim. Messeaussteller investieren Milliarden in die Entwicklung und den Bau neuer Messestände; sie wollen deshalb unbedingt verhindern, dass ihre neuen Kreationen vor der offiziellen Präsentation bekannt und ggfl. von der Konkurrenz kopiert werden. Christian Bodenbinder lächelt deshalb nur, wenn er nach aktuellen Projekten gefragt wird. Der Gründer und Alleinvorstand des thüringischen Design- und Transportdienstleisters B2 Messe & Event GmbH mit allen Verbundunternehmen zählt viele kleine aber auch großen deutsche Unterhemen zu seinen Kunden; Verschwiegenheit ist sein oberstes Gebot. “Das musste ich erst lernen” sagte der 33 Jährige mit zwinkernden Auge.

Erfolgreich bewältigte Arbeiten aber zeigen, dass sich das Unternehmen mit Sitz in der Landeshauptstadt Erfurt bereits etabliert hat. ARAMCO ist der größte Kunde; als “große Herausforderung und Emotion pur” bezeichnet Bodenbinder die Erstellung des Design eines Messestandes für einen Auftritt Ende 2019. Das sogenannte Entwurfsmodell (Ein Messestand aus dem 3D-Drucker) dient dem Kunden als Basis zur technischen Freigabe des Designs für den Messeauftritt. “Wir durften den Kunden seit einer frühen Phase unterstützen”, erzählt er. Das von B2 erstellte Modell wurde auch als Beipsiel anderen Kunden gezeigt.

Die B2 Gruppe ist ein klassischer Dienstleister. “Die Kunden haben die Hoheit”, sagt Bodenbinder. Die Kunden geben die Vorgaben für das jeweilige Design, die Mitarbeiter von der B2 Messe & Event GmbH setzen sie um und präsentieren anschließend anhand von maßstabsgetreuen Modellen ihre Arbeiten. Trotz aller Onlinemarketing – Produkte werden nach Aussehen gekauft. Deshalb möchte jeder an seinem Messeauftritt festhalten und das ist derzeit wichtiger als zuvor. “Über das Aussehen verliebe ich mich in ein Produkt”, sagt Bodenbinder. Designs seien deshalb Chefsache. Die Geschäftsführung begutachten die Kreationen, halbe Sachen werden nicht geduldet: “Die Erwartungen an Qualität und Detailtreue der Modelle sind bereits in frühen Stadien extrem hoch; unbedingte Termintreue wird vorausgesetzt”, erläutert Bodenbinder.

Meist sind es klar abgegrenzte Aufträge, die an uns als Dienstleister gehen: die Gestaltung und der Auf-/Abbau von Messeständen ist das Kerngeschäft. Über unser Verbundunternehmen, die LWK Logistics GmbH & Co. KG sowie die DEGENKOLB Logistics am Flughafen Leipzig-Halle bieten wir auch noch die komplette Abwicklung der Transportwege zu übernehmen. Zu land, zu Wasser und zu Luft.

Seine Produktion hat die B2 Gruppe in diesem Jahr von Saalburg-Ebersdorf ins 10 Kilometer entfernte Remptendorf und die Zentrale ins 60 Kilometer entfernte Erfurt verlegt, weil sich die Produktion immer weiter ausdehnt. Dort hat das Unternehmen die Kapazitäten über die Jahre auf 5 Designabteilungen ausgebaut, in denen gleichzeitig jeweils ein Projekt für unsere Kunden bearbeitet werden kann. Umfangreich sind die Auflagen der Kunden für Zulieferer, die Betriebe werden zertifiziert, bevor sie tätig werden dürfen.

Das Unternehmen lebt von Christian Bodenbinders Ideen und Kontakten. Ohne den 33-Jährigen gäbe es die Firma nicht. Aber auch nicht ohne sein Team, auf welches er stolz ist. Der Manager hat die ersten Jahre seiner Karriere viel gearbeitet, vor der B2 Gruppe bereits ein kleines Messebauunternehmen – die B2 Messe, Event & Logistic GmbH – gegründet, erfolgreich geführt. Anfang 2020 hat Bodenbinder die insolvente Firma Pfeffer Transporte (Leipzig) mit 20Beschäftigten übernommen. Das Unternehmen wurde in die B2 Gruppe unter dem Name DEGENKOLB Logistics eingeführt und kontinuierlich ausgebaut. Viele Euro hat Bodenbinder zusammen mit einem ehemaligen Partner und einem Freund investiert. Christian Bodenbinder hält 90Prozent an jedem Unternehmen der B2 Gruppe und Mitarbeiter besitzen 10 Prozent. Banken wollten keinen einzigen Euro beisteuern, sagt Bodenbinder. Die B2 Gruppe hat nun auch Standorte in Berlin, Nürnberg, Frankfurt/Main und am Flughafen Leipzig-Halle. Dort wurde jeweils eine regionale Stelle – unter eigenem Namen – gegründet und eingegliedert.

Heute arbeiten Mitarbeiter aus 9 verschiedenen Nationen für die B2 Gruppe. Ein großer Teil von ihnen ist im Unternehmen qualifiziert worden; der Anteil der Auszubildenden an der Gesamtbelegschaft liegt bei etwa 15 Prozent. Den allenthalben beklagten Fachkräftemangel hält Bodenbinder für hausgemacht: “Wenn die Unternehmen in der Nachwuchsförderung, beispielsweise bei den Ausbildungs- oder dualen Studienplätzen, verstärkt ihrer sozialen Verantwortung gerecht würden, hätten wir keinen Fachkräftemangel.” Der Alleinvorstand sieht in dem Aufbau der Firma noch mit viel Potential nach oben entgegen, die Mitarbeiter seien “aufeinander eingeschwungen”, wie er das nennt. Die B2 Gruppe biete von der Design- und Entwurfsphase bis zur Logistik alles an was ein klassischer Messekunde benötigt. Aber auch der klassische Tansport von Waren und Gütern des täglichen Lebens gehöre zum Repertoire.

Nach einem Lernprozess von mehr als zwei Jahren habe die B2 erstmals schwarze Zahlen geschrieben, in diesem Jahr werde die Rendite, aufgrund von Corona nicht ordentlich sein, sagt Bodenbinder. Aber wir werden besser als je zuvor aus dieser Krise hervorgehen. Fast der gesamte Umsatz resultiert aus den Aufträgen der Messekunden und Transporte mit der Luftfracht. Die B2 Gruppe sieht sich nicht im Wettbewerb mit anderen Dienstleistern. Viele andere Unternehmen sind deutlich größer als B2. Aber unsere Kunden sind uns immer treu. Und das ist wichtig.

Weitere Aufträge der Messeaussteller stehen für 2021 in den Büchern. Die Belegschaft soll 2021 um 15 Mitarbeiter wachsen. Jeder unserer Partner hat die Arbeiten der B2 Gruppe fest eingeplant.

Karriere: Christian Bodenbinder (33) hat seine Karriere bei einer Spedition begonnen, dort Kaufmann für Speditions- und Lagerdienstleistungen gelernt, hat BWL studiert, koordinierte in verschiedenen Unternehmen Prozessketten. Er sitz im thüringer Landesverband von Bündnis90 / die Grünen und möchte sich auch in Zukunft noch intensiver auf diesem Gebiet arrangieren.

Hobbys: Christian Bodenbinder bezeichnet sich als Freund der Fliegerei, er geht gerne auf weite Reisen. Er war beispielsweise ein viertel Jahr in Afrika unterwegs und sammelte viel Energie, bevor er die B2 Gruppe in Angriff nahm.

Die B2 Gruppe wurde 2019 als Dachgesellschaft gegründet und hat sich seitdem zu einer spezialisierten Unternehmensgruppe mit neun Firmen verschiedener Schwerpunkte weiterentwickelt. Hauptsitz der Gruppe ist Erfurt und Remptendorf in Thüringen. Auf mehr als 6.000 Quadratmetern wird mit Werkstätten, Logistik, Dispositions-, Design- und Präsentationsflächen unter einem Dach bei strengster Geheimhaltung an komplexen Projekten gearbeitet. Außerdem hat die B2 Gruppe Standorte in Nürnberg, Berlin sowie in Frankfurt/Main und in Leipzig (am Flughafen Leipzig-Halle). Bei uns arbeiten Pioniere und Möglich-Macher, leidenschaftliche Querdenker und akribische Techniker. Vor allem aber sind wir immer eins: was Ihre Idee braucht.

Kontakt
B2 Messe & Event GmbH
Sandra Schneemann
Zum Nordstrand 1
99085 Erfurt
036640287803
presse@b2-gruppe.de
http://www.b2-messe-event.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.