Charismatisches Industriedenkmal im Leipziger Nordosten

Mit Lofts im Umspannwerk bietet Invest Concept hochwertiges Wohneigentum in einer nicht alltäglichen Denkmalschutzimmobilie

Charismatisches Industriedenkmal im Leipziger Nordosten

(NL/7120608695) Leipzig, 01. Juni 2018 Als Wirtschaftsstandort der ersten Stunde verfügt Leipzig über eine ganze Reihe herausragender Industriedenkmäler. Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts entstanden in der Messestadt wirtschaftlich und technisch genutzte Bauwerke, die architektonisch auf der Höhe ihrer Zeit waren und heute durch ihre außergewöhnliche Ausstrahlung faszinieren. Dass einige von ihnen heute als nicht alltäglicher Wohnraum genutzt werden können, verdanken sie Bauträgern wie Invest Concept. Der erfahrene Leipziger Immobilien-Dienstleister stellt nun mit dem Umspannwerk in Leipzig-Schönefeld ein besonders herausstechendes Wohn- und Anlageobjekt dieser Kategorie vor.

Technologiegeschichtlich einzigartig

Das markante, klar strukturierte Gebäude befindet sich in der Volksgartenstraße im Leipziger Nordosten. Als Umspannwerk Ost nahm es im Januar 1940 seinen Betrieb auf. Dieser bestand in der notwendig gewordenen Erweiterung der städtischen Stromversorgung für das Leipziger Werk der HASAG (Hugo Schneider Aktiengesellschaft). In dem nahezu würfelförmigen, dreigeschossigen Hauptgebäude befand sich eine Schaltwarte. Angegliedert waren ein KV- sowie ein Trafohaus. Diese Nutzung bildete die Grundlage für eine streng gegliederte Architektur mit großen, in Reihe angeordneten Sprossenfenstern. Charakteristisch für das Objekt sind die üppigen Raummaße und ein repräsentativer Eingangsbereich. Die einzelnen Baukörper sind miteinander verbunden und bilden eine homogene Einheit, die sich um den nach Südwesten zu offenen Hof gruppiert. Weil nach mehreren Jahrzehnten sowohl Technologie als auch die Gebäudehülle nicht mehr den modernen Ansprüchen entsprachen, wurde das Umspannwerk in den 1990er Jahren stillgelegt. Seitdem steht der Gebäudekomplex leer und behauptet seine Rolle als Denkmal der Technologiegeschichte. Ansgar Fetzer, Geschäftsführer der Invest Concept ist sich sicher: In ganz Leipzig gibt es kein vergleichbares Industriedenkmal!

40 elegante Lofts mit bis zu 91,4 qm

Jetzt wird das Umspannwerk aus seinem Dornröschenschlaf geweckt, aufwendig denkmalgerecht saniert und seiner neuen wohnwirtschaftlichen Nutzung zugeführt. Der Blick in die unmittelbare Zukunft des Objekts zeigt ein historische Bauwerk, unter dessen Dach sich 40 gut ausgestattete Loft-Wohnungen befinden werden mit Größen zwischen ca. 39,0 qm und ca. 91,4 qm. Die Gesamtwohnfläche beträgt dann 2.390,8 qm. Neben 26 Tiefgaragenstellplätzen wird es 12 Außenstellplätze geben. Die Fertigstellung ist für Mai 2020 geplant. Ansgar Fetzer: Mit den Lofts im Umspannwerk bieten wir Interessenten an hochwertigem Wohneigentum eine ausgezeichnete Chance, auf dem immer mehr unter Druck geratenden Leipziger Immobilenmarkt als Selbstnutzer oder Kapitalanleger eine Entscheidung für die Zukunft zu treffen. Für Invest Concept ist dieses Objekt eine erfreuliche Premiere: Bisher war das Unternehmen vor allem als Initiator aufgetreten und hatte Hand in Hand mit Bauträgern zusammengearbeitet diesmal treten die Immobilienprofis selbst als Bauträger an die Öffentlichkeit.

Invest Concept gehört bei der Vermarktung von Neubau- und Denkmalschutzimmobilien zu den Marktführern in Leipzig. Diesen Stellenwert verdanken wir einem versierten Team aus Spezialisten. Es setzt sich aus Immobilienfachleuten zusammen, die über viele Jahre an Standorten in ganz Deutschland wertvolle Erfahrung im Vertrieb hochwertiger Objekte gesammelt haben und ihre Expertise auf dem Leipziger Markt zu Ihrem Vorteil vereinigen.

Firmenkontakt
Invest Concept GmbH
Mirko Friebös
Engertstraße 5
04177 Leipzig
0341 21829780
marketing@invest-concept-leipzig.de
http://

Pressekontakt
Invest Concept GmbH
Mirko Friebös
Engertstraße 5
04177 Leipzig
0341 21829780
marketing@invest-concept-leipzig.de
https://www.invest-concept-leipzig.de

Teilen Sie diesen Presseartikel