Deutscher Export steigt um mehr als 20%

Deutsche auch weiterhin absolute Spitze im Export.

Die deutsche Wirtschaft legte auch im letzten Quartal weiter zu. Die Nachfrage nach Produkten “Made in Germany” ist weiterhin ungebrochen und bescherte dem deutschen Export in den Monaten Oktober bis Dezember 2010 ein Plus von über 20% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Das deutsche Exportvolumen betrug im 4.Quartal 2010 rund 256,3 Milliarden Euro und stieg damit zum Vorjahresquartal um über 20% an. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am 22.3. mitteilte, waren dabei Deutschlands grösste Abnehmer innerhalb Europas die Länder Frankreich (24 Milliarden Euro ), die Niederlande ( 17,2 Milliarden Euro ) und das vereinigte Königreich ( 15,3 Millarden Euro ).

Deutschlands grösste Abnehmer ausserhalb Europas waren die USA. Hier stiegen im 4.Quartal 2010 die Exporte um 24,8% auf insgesamt 17,6 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahresquartal. Ausfuhren nach China stiegen im gleichen Zeitraum gar um 39,4% auf insgesamt 14,7 Milliarden Euro.

Auch das Gesamtvolumen der Einfuhren erhöhte sich im letzten Quartal 2010 gegenüber dem Vorjahresquartal um gut 26,7% auf insgesamt 217 Milliarden Euro.

Die PrimeNet S.L. mit Sitz in Spanien wurde im Jahre 2000 gegründet und betreibt mehrere deutsch-, spanisch- und englischsprachige Internet Portale wie etwa das Handelsportal http://www.kostenlosekleinanzeigen.net oder http://shop.suchwelt.com. Alle Portale befassen sich mit der Vermarktung und Promotion von Produkten und Dienstleistungen und können kostenlos genutzt werden.
PrimeNet S.L.
Harald Haase
Apartado 331
29630 Benalmadena Costa
pr@kostenlosekleinanzeigen.net
+34656725525
http://www.kostenlosekleinanzeigen.net