Investor und Entwickler GHI übergibt Rewe-Markt im neuen Nahversorgungszentrum Bad Vilbel

Fertigstellung des NVZ und Erschließung in zehn Monaten Bauzeit

showimage Investor und Entwickler GHI übergibt Rewe-Markt im neuen Nahversorgungszentrum Bad Vilbel

Rewe-Markt Bad Vilbel

Linden/Bad Vilbel, 14. August 2014. Der auf Einzelhandel, Pflege- und Wohnimmobilien spezialisierte Entwickler und Investor GHI – Gesellschaft für Handel und Immobilien mbH aus Linden übergab am Montag offiziell einen Rewe-Markt mit 2.600 m² Verkaufsfläche. Die GHI stellt damit ein weiteres Nahversorgungszentrum mit dem Vollsortimenter Rewe und dem Discounter Aldi nach zehn Monaten Bauzeit fertig. Aldi eröffnete bereits im April 2014.

Die GHI hat das 16.000 m² große Grundstück im Oktober 2012 erworben und darauf ein Nahversorgungszentrum mit Vollsortimenter, Discounter und Parkplätzen sowie die Erschließung an ein angrenzendes Neubaugebiet entwickelt. Das Investitionsvolumen beträgt 15 Millionen Euro. Am Montag übergab die GHI den Supermarkt mit einer Verkaufsfläche von 1.940 m², den Backshop mit Sitzbereich auf ca. 70 m² und einen separaten Getränkemarkt mit rund 600 m² (Gesamtfläche 3.550 m²) an Rewe und den Betreiber, den privaten Kaufmann Bernd Kaffenberger. “Wir freuen uns sehr, dass nach nur zehn Monaten Bauzeit der Rewe-Markt in Bad Vilbel übergeben und damit ein weiteres Nahversorgungszentrum fertiggestellt werden konnte”, betont Hauke Weller, einer der Gesellschafter der GHI – Gesellschaft für Handel und Immobilien mbH. Der Aldi-Markt mit 1.100 m² Verkaufsfläche und einer Gesamtfläche von 1.600 m² eröffnete bereits im April 2014. “Das ganze Areal musste neu zugeschnitten werden, um die Flächen für Einzelhandel, die 230 gemeinsam genutzten Parkplätze und die Erschließung zu arrangieren. Erst durch einen neuen Straßenanschluss konnten wir eine optimale Anbindung an das Neubaugebiet schaffen”, so Weller weiter. “Beide Märkte stellen eine wesentliche Bereicherung in der Nahversorgung und eine Aufwertung für die im Quellenpark entstehende Wohnbebauung dar.”

Fertigstellung nach zehn Monaten Bauzeit
Der Baubeginn für beide Märkte erfolgte im Oktober 2013, nachdem auf der Industriebrache ein ehemaliges Bauunternehmen und ein in die Jahre gekommener Aldi-Markt direkt daneben abgetragen wurden. Umweltfreundliche Technik kommt wie bei allen neuen Rewe-Märkten auch bei dem privat geführten Markt in Bad Vilbel zum Einsatz: Die Beheizung der Verkaufsflächen erfolgt im Bedarfsfall über eine Wärme-Rückgewinnungsanlage aus den Kühlmöbeln und das Beleuchtungskonzept wurde stromsparend geplant. Der Discounter bezieht einen Teil des benötigten Stroms über eine Photovoltaikanlage auf dem Dach.

Weitere Nahversorger in Planung
Die beiden Einzelhandelsexperten der GHI Hauke Weller und Stefan Kraus, ehemaliger Expansionsleiter bei Rewe Region Mitte, kennen den Bedarf ihrer Kunden bei Einzelhandelsflächen sehr genau: Im Fokus liegen Standorte in ganz Hessen, angrenzenden Bundesländern und deutschlandweit interessante Objekte, die sie für Kunden unterschiedlicher Nahversorgungskonzepte wie Vollsortimenter und Discounter entwickeln. Weitere Supermärkte und Einzelhandelsfachmärkte sind bereits in Planung.

Über die GHI – Gesellschaft für Handel und Immobilien mbH
Die GHI – Gesellschaft für Handel und Immobilien mbH hat sich auf die Entwicklung von Einzelhandelsflächen für unterschiedliche Nahversorgungskonzepte und den Wohnungsbau, etwa altersgerechtes Wohnen und studentisches Wohnen, spezialisiert. Die GHI mit Sitz in Linden ging 2012 aus dem Zusammenschluss mehrerer erfahrener Projektentwickler und Investoren hervor. Zur GHI gehören fünf Gesellschafter, die gemeinsam die Kompetenzen für Einzelhandel und Wohnen bündeln. Das jährlich geplante Projektvolumen liegt bei 50 Mio. Euro.

Firmenkontakt
GHI – Gesellschaft für Handel und Immobilien mbH
Herr Jörg Fischer
Robert-Bosch-Straße 17
35440 Linden
+49 6403-69471-90
+49 6403-69471-99
info@ghi-linden.de
www.ghi-linden.de

Pressekontakt
ah Kommunikation PR und Events
Frau Anja Heß
Hanauer Landstraße 289
60314 Frankfurt am Main
069 66403382
hess@ahkom.de
www.ahkom.de